+ Antworten
Seite 46 von 188 ErsteErste ... 36434445464748495696146 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.126 bis 1.150 von 4688
  1. #1126
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.667
    'Gefällt mir' gegeben
    544
    'Gefällt mir' erhalten
    1.886

    Standard

    Zitat Zitat von strongfighter Beitrag anzeigen
    Ich bin mal so frech:
    Müsste man nicht aus rein volkswirtschaftlicher Sicht die Epidemie einfach durchlaufen lassen? Am Ende gibt es weniger Alte und Kranke.
    Das ist allerdings nicht meine Meinung, weil es meiner Ethik widerspricht und meinem eigenen Interesse ebenso.
    Wenn es nicht deine Meinung ist, warum hast du es geschrieben? Nach dem Motto "Das wird man doch wohl mal sagen dürfen." etwas Schwung in die Diskussion bringen?


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  2. #1127
    Avatar von Isse
    Im Forum dabei seit
    13.10.2012
    Beiträge
    10.383
    'Gefällt mir' gegeben
    2.090
    'Gefällt mir' erhalten
    2.318

    Standard

    So Freunde,

    nun ganz aktuell von der HP des London M:
    Der M wurde nunmehr auf den 04.10.2020 verschoben.

    https://www.virginmoneylondonmaratho...day-4-october/
    Highlights bisher:
    2012: 100MC Brocken Berlin -
    22.12.2012 - Bergmarathon - insgesamt 1.570 hm und 42,195 km
    2013/2014/2015/2016/2017/2018/2019: Majors in Boston, New York, Chicago, Tokio und Berlin
    15.+16. Juni 2018 - 24 h Burginsellauf = 121,74 km






  3. #1128
    01.10.2025 Avatar von d'Oma joggt
    Im Forum dabei seit
    14.08.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    4.554
    'Gefällt mir' gegeben
    889
    'Gefällt mir' erhalten
    406

    Standard

    Sonntag fängt meine Zoozeit wieder an
    Jetzt kommt eine mail nach der anderen - was alles vom Zoo gestrichen werden musste, Tierpflegergespräche, Lori- und Elefantenfütterung, etc.
    Ich werde dieses Ehrenamt trotzdem mit Freude weitermachen und den Besuchern bei Fragen gerne antworten.
    Diesen Genuß lasse ich mir nicht nehmen.
    Er gibt mir die Kraft in meinem Beruf weiter arbeiten zu können - zur Not auch mit politisch angeordneter Dienstverpflichtung.
    12.05.2007 / 12.05.2012 / 09.04.2013 / 27.05.2017
    ...an Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit
    An Tagen wie diesen, haben wir noch ewig Zeit
    In dieser Nacht der Nächte, die uns soviel verspricht
    Erleben wir das Beste, kein Ende ist in Sicht
    (Toten Hosen)
    ________________________________________ __

    BIG 25 Berlin 2015 HM 2:14:xx

  4. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von d'Oma joggt:

    klnonni (13.03.2020)

  5. #1129
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    13.088
    'Gefällt mir' gegeben
    607
    'Gefällt mir' erhalten
    1.302

    Standard

    "Der ÖPNV soll ab kommender Woche in Berlin zwar nicht drastisch eingeschränkt. Laut dem Regierenden Bürgermeister soll er aber an die zu erwartende Nachfrage, die im Zuge der Corona-Maßnahmen zu erwarten sind, angepasst werden."

    https://www.rbb24.de/panorama/thema/...reduziert.html

    Sollte man nicht froh sein, wenn die Nachfrage sinkt und die Busse und Bahnen weniger voll sind? Anpassen bedeutet im Ergebnis doch wohl, dass das Angebot reduziert wird und das man die Verkehrsmittel weiterhin schön vollstopfen möchte, damit sich die Menschen näher kommen.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  6. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    klnonni (13.03.2020)

  7. #1130
    Avatar von Isse
    Im Forum dabei seit
    13.10.2012
    Beiträge
    10.383
    'Gefällt mir' gegeben
    2.090
    'Gefällt mir' erhalten
    2.318

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    "Der ÖPNV soll ab kommender Woche in Berlin zwar nicht drastisch eingeschränkt. Laut dem Regierenden Bürgermeister soll er aber an die zu erwartende Nachfrage, die im Zuge der Corona-Maßnahmen zu erwarten sind, angepasst werden."

    https://www.rbb24.de/panorama/thema/...reduziert.html

    Sollte man nicht froh sein, wenn die Nachfrage sinkt und die Busse und Bahnen weniger voll sind? Anpassen bedeutet im Ergebnis doch wohl, dass das Angebot reduziert wird und das man die Verkehrsmittel weiterhin schön vollstopfen möchte, damit sich die Menschen näher kommen.
    Der Nahverkehr im Innenbereich fährt so dicht, dass einzelner Ausfall von Bahnen nicht weiter ins Gewicht fällt. Vl. wird dann der Ferienfahrplan eingesetzt. Das wäre für mich dann 5-7 min. Wartezeit. Das ist zu verschmerzen. Viel schöner finde ich aber, dass die Schüler nun nicht mehr die Bahn frequentieren. Auf der Strecke von mir liegen mehrere Schulen und auch Berufsschulen. Was dort schnauft und schnieft, das ist gruselig.

    Deutliche Einschränkungen wird wohl nur der Speckgürtel von Berlin erwarten müssen.
    Highlights bisher:
    2012: 100MC Brocken Berlin -
    22.12.2012 - Bergmarathon - insgesamt 1.570 hm und 42,195 km
    2013/2014/2015/2016/2017/2018/2019: Majors in Boston, New York, Chicago, Tokio und Berlin
    15.+16. Juni 2018 - 24 h Burginsellauf = 121,74 km






  8. #1131
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.777
    'Gefällt mir' gegeben
    62
    'Gefällt mir' erhalten
    499

    Standard

    Zitat Zitat von Isse Beitrag anzeigen
    Deutliche Einschränkungen wird wohl nur der Speckgürtel von Berlin erwarten müssen.
    Trifft auf mich nicht zu. Hier jibt es 'n paar Stellen, da kann ick die Kühltürme vom Kraftwerk Lichterfelde sehen, ohne mir lang zu machen. Außerdem: mein neuer Corsa - 88 KW - hängt am Jas wie 'ne Klette anner Unnerbüx nach Gymnastik inner freien Wildbahn.

    Knippi

  9. #1132
    Laufen bis zum Horizont, anschlagen und zurück
    Im Forum dabei seit
    19.09.2012
    Ort
    da wo es flach ist
    Beiträge
    889
    'Gefällt mir' gegeben
    54
    'Gefällt mir' erhalten
    102

    Standard

    Zitat Zitat von Isse Beitrag anzeigen
    Deutliche Einschränkungen wird wohl nur der Speckgürtel von Berlin erwarten müssen.
    Wenn ich mir da meinen Speckgürtel anschaue, sollte der auch mal eingeschränkt werden.
    Berlin, warte auf mir!
    Tom

  10. #1133

    Im Forum dabei seit
    19.01.2016
    Beiträge
    818
    'Gefällt mir' gegeben
    16
    'Gefällt mir' erhalten
    67

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    "Der ÖPNV soll ab kommender Woche in Berlin zwar nicht drastisch eingeschränkt. Laut dem Regierenden Bürgermeister soll er aber an die zu erwartende Nachfrage, die im Zuge der Corona-Maßnahmen zu erwarten sind, angepasst werden."
    Superidee. Damit es die Pflegekräfte noch schwerer haben, mit dem ÖPNV zur Arbeit zu kommen....

  11. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Bonno:

    klnonni (13.03.2020)

  12. #1134
    Avatar von Isse
    Im Forum dabei seit
    13.10.2012
    Beiträge
    10.383
    'Gefällt mir' gegeben
    2.090
    'Gefällt mir' erhalten
    2.318

    Standard

    Zitat Zitat von Bonno Beitrag anzeigen
    Superidee. Damit es die Pflegekräfte noch schwerer haben, mit dem ÖPNV zur Arbeit zu kommen....
    Haltet mal die Bälle flach. Wir leben in Berlin und nicht in der Pampa und es wird auch weiterhin jeder zu seiner Arbeit kommen (müssen). Im Zweifelsfall besitzen hier auch ziemlich viele ein Auto, siehe Knippi. Nä?! Dann steht man endlich mal nicht im Stau und kann zügig fahren.
    Highlights bisher:
    2012: 100MC Brocken Berlin -
    22.12.2012 - Bergmarathon - insgesamt 1.570 hm und 42,195 km
    2013/2014/2015/2016/2017/2018/2019: Majors in Boston, New York, Chicago, Tokio und Berlin
    15.+16. Juni 2018 - 24 h Burginsellauf = 121,74 km






  13. #1135
    Klein, sehr fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.628
    'Gefällt mir' gegeben
    1.083
    'Gefällt mir' erhalten
    927

    Standard

    Zitat Zitat von Isse Beitrag anzeigen
    Haltet mal die Bälle flach. Wir leben in Berlin und nicht in der Pampa und es wird auch weiterhin jeder zu seiner Arbeit kommen (müssen). Im Zweifelsfall besitzen hier auch ziemlich viele ein Auto, siehe Knippi. Nä?! Dann steht man endlich mal nicht im Stau und kann zügig fahren.
    +1
    Auto, Rad, weiterhin verkehrende Busse und Bahnen. Das wird gehen. Nur muss man mehr planen und beim Fahren mit Öffis manchmal länger warten als gewohnt. In kleineren Orten wäre das völlig normal. Nur der Berliner mit seinem 3-5-Minuten-U-Bahn-Takt in Stoßzeiten nörgelt, wenn dieser Luxus ausgedünnt wird.

  14. #1136

    Im Forum dabei seit
    19.01.2016
    Beiträge
    818
    'Gefällt mir' gegeben
    16
    'Gefällt mir' erhalten
    67

    Standard

    Zitat Zitat von Isse Beitrag anzeigen
    Haltet mal die Bälle flach. Wir leben in Berlin und nicht in der Pampa und es wird auch weiterhin jeder zu seiner Arbeit kommen (müssen). Im Zweifelsfall besitzen hier auch ziemlich viele ein Auto, siehe Knippi. Nä?! Dann steht man endlich mal nicht im Stau und kann zügig fahren.
    Das sagt offenbar ein Autofahrer.

    Das Argument des Senats, aufgrund des geringeren Fahrgastaufkommen den Fahrplan drastisch zu reduzieren, kann man nicht nachvollziehen. Dann drängeln sich alle in den verbleibenden Bussen (die dann noch überfüllter sind, was virenverbreitungstechnisch ohnehin bedenklich sind).

    Ich betone: Das Argiument des Senats ist nicht, das man krankheitsbedingt zu wenige Fahrer habe und daher reduzieren müsse. Dann müsste man selbstverständlich die Situation mit anderen Augen betrachten. Aber den ÖPNV nur aufgrund einer geringeren Nachfrage zu reduzieren (offensichtlich um Kosten zu sparen), halte ich für unsozial, zumal gerade die Nutzer des ÖPNV nicht auf Kraftfahrzeuge ausweichen können.

  15. #1137

    Im Forum dabei seit
    19.01.2016
    Beiträge
    818
    'Gefällt mir' gegeben
    16
    'Gefällt mir' erhalten
    67

    Standard

    Zitat Zitat von kobold Beitrag anzeigen
    Nur der Berliner mit seinem 3-5-Minuten-U-Bahn-Takt in Stoßzeiten nörgelt, wenn dieser Luxus ausgedünnt wird.
    Es geht nicht um die Ausdünnung eines 3 Minutentaktes sondern darum, den ÖPNV bis Ostern auf "ein Mindestmass runterzufahren". Man wird sehen, was darunter zu verstehen ist.

  16. #1138
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    1.855
    'Gefällt mir' gegeben
    2.126
    'Gefällt mir' erhalten
    553

    Standard

    Zitat Zitat von Bonno Beitrag anzeigen
    Aber den ÖPNV nur aufgrund einer geringeren Nachfrage zu reduzieren (offensichtlich um Kosten zu sparen), halte ich für unsozial, zumal gerade die Nutzer des ÖPNV nicht auf Kraftfahrzeuge ausweichen können.
    Unter normalen Verhältnissen hast Du Recht,
    aber sehen wir mal, wie sich nächste Woche der Berufsverkehr entwickelt.

    Durch die Schulschliessungen fallen die Schulkinder als Fahrgäste weg.
    Lehrer und Erzieher werden auch zum großen Teil als Fahrgäste fehlen.
    Einige Berufstätige werden vielleicht auch sich frei genommen haben, damit sie ihre Kinder betreuen können.

    Auf jedenfall sollte die Kapazitäten unbedingt dem Bedarf angepasst werden, damit nicht wie Du richtig schreibst die Fahrgäste unnötig gedrängt
    mit ihrem Sitznachbarn auf Kuschelkurs gehen müssen.

  17. #1139
    Klein, sehr fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.628
    'Gefällt mir' gegeben
    1.083
    'Gefällt mir' erhalten
    927

    Standard

    Kleinkinder, Schüler, Studierende und viele Arbeitnehmer (wegen Home Office und / oder Kinderbetreuung) werden nicht mit den Öffis fahren. Veranstaltungen in Kultur und Sport finden nicht statt. Insofern erwarte ich nicht, dass es ein großes Gedränge in den Bahnen gibt. Das Fahrpersonal und der technische Dienst sowie die BVG-Verwaltung dürften übrigens auch Kinder haben, die Betreuung brauchen. Gründe, den ÖPNV auszudünnen, gibt es also, und Sparen ist sicher nicht der einzige Grund, auch wenn der Senat ihn genannt haben mag.

    Und nein, ich habe kein Auto. Bei Frau Isse gehe ich von der gleichen Situation aus.

  18. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von kobold:

    klnonni (13.03.2020)

  19. #1140
    Klein, sehr fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.628
    'Gefällt mir' gegeben
    1.083
    'Gefällt mir' erhalten
    927

    Standard

    Zitat Zitat von Bonno Beitrag anzeigen
    Es geht nicht um die Ausdünnung eines 3 Minutentaktes sondern darum, den ÖPNV bis Ostern auf "ein Mindestmass runterzufahren". Man wird sehen, was darunter zu verstehen ist.
    Eben. Und solange man das nicht weiß, gibt es mMn keinen Grund, ein Fass aufzumachen.

    Von denen, die hier im Faden das große Wort führen und teils seitenlange Beiträge schreiben, scheint niemand zu denjenigen zu gehören, die in der Verantwortung dafür stehen, angesichts der unklaren Faktenlage Entscheidungen zu treffen, oder die sich derzeit anderweitig aktiv um die Bekämpfung der Krise kümmern. Wenn jemand momentan so viel Tagesfreizeit zum Schreiben hat, kann ich mir nur wünschen, dass er wenigstens zu anderen Zeiten arbeitet oder was Nützliches tut, bei dem er für die Folgen seines Handelns und seine Fehler geradestehen muss. Ansonsten würde mich dieses besserwisserische Rumgeschwurbel und Verantwortungsträger-Bashing noch mehr abstoßen als es das eh schon tut.

  20. Folgenden 5 Foris gefällt oben stehender Beitrag von kobold:

    d'Oma joggt (13.03.2020), jamo (14.03.2020), klnonni (13.03.2020), Rauchzeichen (14.03.2020), SEhr (14.03.2020)

  21. #1141
    Klein, sehr fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.628
    'Gefällt mir' gegeben
    1.083
    'Gefällt mir' erhalten
    927

    Standard

    Nachtrag aus einem BZ-Artikel von heute abend: "Wenn die Beschränkungen des öffentlichen Lebens dazu führen, dass das Fahrgastaufkommen sinkt, könne das Fahrtenangebot „sachgerecht angepasst werden“, hieß es am Freitagabend weiter. Das geschehe auch, um das betriebsnotwendige Personal zu schützen." Insgesamt erläutert der Artikel, dass erste Aussagen über vorgesehene drastischere Einschränkungen nicht zutreffen. Man wägt sehr wohl genau ab und beobachtet den Bedarf, um darauf angemessen zu reagieren und um überfüllte Fahrzeuge zu verhindern (wg. der Ansteckungsrisiken). Sehr verantwortungsbewusst also und sehr planvoll nach meinem Eindruck. Und auch die Fürsorgepflicht für die BVG-Mitarbeitenden im Blick.

  22. #1142
    Avatar von Isse
    Im Forum dabei seit
    13.10.2012
    Beiträge
    10.383
    'Gefällt mir' gegeben
    2.090
    'Gefällt mir' erhalten
    2.318

    Standard

    Zitat Zitat von Bonno Beitrag anzeigen
    Das sagt offenbar ein Autofahrer.

    Ganz falsch!

    Ich wohne in Berlin Mitte und benötige deshalb kein Auto. Das haben wir 2007? bereits verkauft. Wir sprechen hier beim Ausdünnen von Minutentaktung. Das ist wumpe, das fällt vor allem in der Innenstadt nicht erheblich ins Gewicht.

    Da aber die Straßen nun auch deutlich freier sind, weil viele in Home Office arbeiten dürfen und viele zu Hause bleiben, sind die Straßen demzufolge auch leerer und es gibt neben den vielen Baustellen in Berlin nun endlich dennoch die Möglichkeit, auch mit dem Auto oder Fahrrad zur Arbeit zu kommen.

    Ich habe nicht die Möglichkeit, von zu Hause arbeiten zu dürfen. Montag werde ich es ja sehen. Mein Tram fährt sonst alle 3-4 min, ich vermute, es wird der Ferienfahrplan. Wie oben beschrieben, dann eben alle 5-7 min.
    Highlights bisher:
    2012: 100MC Brocken Berlin -
    22.12.2012 - Bergmarathon - insgesamt 1.570 hm und 42,195 km
    2013/2014/2015/2016/2017/2018/2019: Majors in Boston, New York, Chicago, Tokio und Berlin
    15.+16. Juni 2018 - 24 h Burginsellauf = 121,74 km






  23. #1143
    'Cause Stone Cold Said So Avatar von MikeStar
    Im Forum dabei seit
    28.08.2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    3.328
    'Gefällt mir' gegeben
    51
    'Gefällt mir' erhalten
    390

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Wenn es nicht deine Meinung ist, warum hast du es geschrieben? Nach dem Motto "Das wird man doch wohl mal sagen dürfen." etwas Schwung in die Diskussion bringen?
    Um eine Sache zu verstehen, muss man alle Aspekte beleuchten, auch die abstrakten die als unethnisch oder unmoralisch betrachtet werden. Ob ein öffentliches Forum dazu der richtige Platz ist, sei mal dahingestellt.
    Ich bin mir relativ sicher, dass die Entscheider auch ein solches Szenario ins Kalkül gezogen habe, glaube aber mittlerweile, dass ein unkontrolliertes Verbreiten des Virus mehr volkswirtschaftlichen Schaden anrichten könnte, als der Versuch es einzudämmen.

    Was mir mehr Sorgen macht, ist die Ungewissheit wie es weitergeht. Weniger für mich selbst, aber die Befürchtung, dass andere nicht die Disziplin haben, zurückzustecken und relativ schnell zu Kurzschlussreaktionen greifen, wenn das tägliche Leben zu sehr oder zu lange eingeschränkt werden sollte. Ich vermute, dass man die Maßnahmen eher kurz- als mittelfristig wieder lockern muss um den öffentliche Frieden zu wahren, auch wenn das Virus vielleicht noch nicht eingedämmt oder ausreichend verlangsamt ist.
    Dabei muss die Situation noch nicht mal real bedrohlich sein, schon die subjektive Angst vor z.B Lebensmittelknappheit, Geldentwertung oder Verlust des Arbeitsplatzes, können zu einem "Aggressionspotential" führen. Wenn dann noch der soziale Ausgleich fehlt...

    Vielleicht sehe ich das selbst aber auch zu negativ und die Gesellschaft ist der Situation besser gewachsen als ich es glaube.

    Wenn nicht, wird man womöglich sich auch mit eine Aufgabe der Solidarität und einer Aussage "Lassen wir die Alten und Schwachen doch verrecken!" (ich habe das jetzt bewußt so formuliert, weil ich befürchte, dass die Leute, die so etwas fordern, auch eher zu einer solchen Wortwahl greifen würden) konfrontiert sehen und dieser Entwicklung entgegenwirken müssen. Da ist es wmgl. besser sich jetzt schon damit zu befassen um durch entsprechende Maßnahmen reagieren zu können.

    Sport ist für viele ein sozialer Ausgleich, egal ob aktiv oder passiv. Bei aller Notwendigkeit der Maßnahmen, darf man die Bedeutung des Sports (wie auch anderer kultureller und sozialer Veranstaltungen) am gesellschaftlichen Gleichgewicht nicht unterschätzen. Ich fürchte, selbst mittel- oder langfristig wird ein Shutdown nicht aufrecht zu erhalten sein, selbst wenn die Maßnahmen noch nicht zu der gewünschten Verlangsamung geführt hat.
    ________________________________________ _____
    Esst mehr Käsetoast!

  24. #1144
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.667
    'Gefällt mir' gegeben
    544
    'Gefällt mir' erhalten
    1.886

    Standard

    Für mich ist es ein großer Unterschied, ob Wissenschaftler und Entscheidungsträger diverse Szenarien, auch die unaussprechlichen in ihre Überlegungen einbeziehen oder wenn ein User eines sozialen Netzwerkes es tut. Auch wenn er sich ausdrücklich davon distanziert.

    Gruss Tommi

  25. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von dicke_Wade:

    Ayche (14.03.2020)

  26. #1145
    I am the eye in the sky Avatar von M.Skywalker
    Im Forum dabei seit
    20.03.2013
    Beiträge
    1.124
    'Gefällt mir' gegeben
    174
    'Gefällt mir' erhalten
    144

    Standard

    Vielleicht sehe ich das selbst aber auch zu negativ und die Gesellschaft ist der Situation besser gewachsen als ich es glaube.
    Selbst die hiesige Stammtisch Diskussion wird Ihren Beitrag leisten, einen sinnvollen Kompromiss zwischen CoV-Party zur schnelleren Durchseuchung und einer 2-jährigen Quarantäne zu finden. 10.000 Beatmungsgeräte wurden geordert und der Nachschub an Bauteilen aus China läuft wieder an. Andere wie das MPI in Potsdam an schnelleren und preiswerteren Tests für Medikamente und Grundlagenforschung, während Ärzte und Personal der Krankenhäuser im Mittelpunkt der Achtung stehen machen andere wie die Kassiererin im Supermarkt auch einen großartigen Job! Bei Medien und Presse bin ich mir da nicht so sicher.

    Andere drehen ganz durch oder habe ich etwas verpasst? Nachdem wieder ausreichend Konservenfutter im Regal steht, ist das Toilettenpapier aus. Rollt etwa parallel auch noch der Durchfall an???
    Keep smiling, be optimistic, do something good...

  27. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von M.Skywalker:

    klnonni (14.03.2020)

  28. #1146
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    13.088
    'Gefällt mir' gegeben
    607
    'Gefällt mir' erhalten
    1.302

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    China hat inzwischen die Doping-Kontrollen ausgesetzt. Es droht der Ausfall von Sportveranstaltungen durch Einschränkungen der Reisefreiheit. Mal schauen, was noch alles kommt.
    Wie naiv vor 5 Wochen der Eröffnungsbeitrag in diesem Thread doch war.......
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  29. #1147

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    1.647
    'Gefällt mir' gegeben
    516
    'Gefällt mir' erhalten
    375

    Standard

    9.3:

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen

    Die ersten Corona-Partys (Läufe) sind schon geplant. Die Polen waren schon immer irgendwie anders:
    https://www.festiwalbiegowy.pl/biega...obie-przekore#
    Nach dem Motto: "Krone richten und laufen" (oder so ähnlich)
    13.3:

    https://www.spiegel.de/politik/ausla...7-ce3372b38c74

    Nach Dänemark greift nun auch Polen zu drastischen Maßnahmen und schließt seine Grenzen für alle Ausländer.
    ...

    Polen wird außerdem alle Geschäfte in Einkaufszentren schließen - mit Ausnahme von Lebensmittelläden und Apotheken. Kneipen, Bars, Spielcasinos und Restaurants bleiben ebenfalls geschlossen. Lokale dürften aber einen Lieferservice betreiben, sagte Morawiecki. Ebenso werden Veranstaltungen mit mehr als 50 Teilnehmern untersagt.

  30. #1148
    Jeder hat nur einen Joker! Avatar von Maddin85
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    2.812
    'Gefällt mir' gegeben
    563
    'Gefällt mir' erhalten
    635

    Standard

    Zitat Zitat von strongfighter Beitrag anzeigen
    Ich bin mal so frech:
    Müsste man nicht aus rein volkswirtschaftlicher Sicht die Epidemie einfach durchlaufen lassen? Am Ende gibt es weniger Alte und Kranke.
    Das ist allerdings nicht meine Meinung, weil es meiner Ethik widerspricht und meinem eigenen Interesse ebenso.
    Bei allem Respekt: Das hier möchte ich jetzt nicht entfachen:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Shitstorm

    Aber ich möchte Dir vor Augen führen, was für einen hirnverbrannten Blödsinn Du da geschrieben hast. Solche Fürze will keiner hören! Die Aussage ist sachlich falsch und an Zynismus nicht zu überbieten. Du trittst denjenigen in die Fresse, die am Boden liegen, weil sie entweder selbst betroffen sind, oder Angehörige haben, die zu einer Risikogruppe bezüglich des Corona-Virus (wie Du übrigens auch) zählen, oder betroffen sind.

    Ich selbst handle übrigens so, wie Du es hier gefordert hast, nicht mal ein Fitneßstudio werde ich, zunächst bis zum 19. April, besuchen.

    ​Dir möchte ich nicht zu nahe treten und auch nicht Dich als Person kritisieren, sondern Dein Auftreten. Du siehst ein, dass Du falsch liegst, oder?

    Ich selbst habe mich sehr über Deine Meinungsäußerungen aufgeregt, der Nachsatz relativiert nichts:

    "Das ist allerdings nicht meine Meinung, weil es meiner Ethik widerspricht und meinemeigenen Interesse ebenso."

    Wenn es nicht Deine Meinung ist, was soll dann diese geistige Diarrhoe?

    Das wird man wohl noch sagen dürfen!? Ich frage zurück: Muss man alles sagen, was man sagen darf?

    Ich selbst habe einen betagten Vater, der hochgefährdet ist. Auch mir hast Du in die Fresse getreten.
    Zuletzt überarbeitet von Maddin85 (14.03.2020 um 07:47 Uhr)
    https://projekte.sueddeutsche.de/art...autologin=true

    https://www.tagesspiegel.de/wissen/j.../25861740.html

    Neues Spiel, neues Glück!

    Wenn man nicht unglücklich ist, vergisst man, dass man nicht glücklich ist!

    https://forum.runnersworld.de/forum/...96#post2635796

  31. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Maddin85:

    *Frank* (14.03.2020)

  32. #1149
    Jeder hat nur einen Joker! Avatar von Maddin85
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    2.812
    'Gefällt mir' gegeben
    563
    'Gefällt mir' erhalten
    635

    Standard

    Zitat Zitat von strongfighter Beitrag anzeigen
    Ich bin mal so frech:
    Müsste man nicht aus rein volkswirtschaftlicher Sicht die Epidemie einfach durchlaufen lassen? Am Ende gibt es weniger Alte und Kranke.
    Das ist allerdings nicht meine Meinung, weil es meiner Ethik widerspricht und meinem eigenen Interesse ebenso.
    Wenn Du diesen Furz löschen lässt, Deine Äußerung zurücknimmst und Dich entschuldigst, dann wäre die Angelegenheit für mich aber erledigt, bei allem Ärger!

    Denke immer daran: Spielt man den Moralapostel, sollte man sich selbst gelegentlich zurücknehmen!
    https://projekte.sueddeutsche.de/art...autologin=true

    https://www.tagesspiegel.de/wissen/j.../25861740.html

    Neues Spiel, neues Glück!

    Wenn man nicht unglücklich ist, vergisst man, dass man nicht glücklich ist!

    https://forum.runnersworld.de/forum/...96#post2635796

  33. #1150

    Im Forum dabei seit
    19.01.2016
    Beiträge
    818
    'Gefällt mir' gegeben
    16
    'Gefällt mir' erhalten
    67

    Standard

    Zitat Zitat von kobold Beitrag anzeigen
    Nachtrag aus einem BZ-Artikel von heute abend: "Wenn die Beschränkungen des öffentlichen Lebens dazu führen, dass das Fahrgastaufkommen sinkt, könne das Fahrtenangebot „sachgerecht angepasst werden“, hieß es am Freitagabend weiter. Das geschehe auch, um das betriebsnotwendige Personal zu schützen." Insgesamt erläutert der Artikel, dass erste Aussagen über vorgesehene drastischere Einschränkungen nicht zutreffen. Man wägt sehr wohl genau ab und beobachtet den Bedarf, um darauf angemessen zu reagieren und um überfüllte Fahrzeuge zu verhindern (wg. der Ansteckungsrisiken). Sehr verantwortungsbewusst also und sehr planvoll nach meinem Eindruck. Und auch die Fürsorgepflicht für die BVG-Mitarbeitenden im Blick.
    Dann ist doch alles gut. Offenbar haben die Verantwortlichen gemerkt, dass das "Runterfahren auf Mindestmass" auf Widerstand stösst und planen jetzt eine sachgerechte Beschränkung. Dagegen habe ich ja nichts....

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Herzrhytmusstörung ohne Sport, mit Sport sind sie weg....
    Von AD14HEAD im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.04.2017, 16:31
  2. Kontrahenten im Popular-Sport: Laufen versus E-Sport
    Von sunday im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.02.2017, 22:38
  3. Vom E-Sport zum Real-Sport
    Von Mimimiie im Forum Mitglieder - Kurz vorgestellt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.09.2011, 12:45
  4. Finnscoot Sport G4 oder Sport Max bzw. Kostka?
    Von Wikinger24 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.01.2010, 17:00
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.06.2008, 16:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •