+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 50 von 50
  1. #26

    Im Forum dabei seit
    10.04.2021
    Beiträge
    12
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    aber genau dieses Marketing-Blabla ist der Unterschied zwischen Laufschuh und Sneaker.
    Eine interessante Sichtweise. Aber es gibt dann wahrscheinlich zwei Lager: die "ich nehm den billigsten Schuh, der irgendwie nach Sport aussieht"-Fraktion und die "Mach erst mal eine gründliche Laufanalyse und wähle dann exakt den auf dein Profil abgestimmten Schuhe"- Fraktion.

    Ich bin irgendwo zwischen diesen beiden Positionen.

  2. #27
    The Last Of The Mohicans Avatar von Santander
    Im Forum dabei seit
    06.09.2007
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    2.925
    'Gefällt mir' gegeben
    62
    'Gefällt mir' erhalten
    336

    Standard

    Zitat Zitat von Catch-22 Beitrag anzeigen
    Wie wäre es mit Lesen? Wenn man schon online bestellen will, sollte man eben auch die Produktbeschreibungen durchlesen, dort steht dann auch drin, ob es ein Laufschuh ist. Wenn es keine Angaben gibt, dann ist es vermutlich auch kein Laufschuh.
    Diese Woche im Angebot bei Aldi Süd:
    Crane Laufschuh für 12,99 €

    Garantiert ein Laufschuh, steht in der Produktbeschreibung.
    https://prospekt.aldi-sued.de/kw14_21_op_mp/page/42



  3. #28
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.715
    'Gefällt mir' gegeben
    4.195
    'Gefällt mir' erhalten
    3.197

    Standard

    Ist er doch auch oder kannst du belegen, dass es kein Laufschuh ist?
    Ich bin mir sicher, er hat auch die meisten Merkmale, die der TE gerne kennen würde, um ein Laufschuh zu sein.
    Natürlich bedeutet es nicht, dass es auch ein guter Laufschuh ist. Aber das war ja auch nicht die Frage.

  4. #29
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    8.298
    'Gefällt mir' gegeben
    983
    'Gefällt mir' erhalten
    1.418

    Standard

    Zitat Zitat von Uniball Beitrag anzeigen
    Danke für deinen humoristischen Beitrag. Ich empfehle dir im Gegenzug den Vorschulkurs "Lesen und verstehen". Denn das Problem liegt nicht darin, dass man sich im Internet 3 Millionen Treffer zu "Laufschuhe" oder "Running Shoes" anzeigen lassen kann, sondern darin, dass unter diesen Suchbegriffen und auch auf den Herstellerseiten haufenweise modisches Schuhwerk, dass aber nicht speziell fürs Rennen konstruiert wurde, aufgeführt wird.
    Keine Ahnung, wo du guckst. Bei der Marke mit den drei Streifen z.B. gibt es mehrere Möglichkeiten, zu den reinen Laufschuhen zu navigieren, z.B:
    > Männer > Schuhe > Running, oder
    > Sportarten > Running > Schuhe

    Vielen Sneakers sieht man schon auf dem ersten Blick an, dass das nie und nimmer Laufschuhe sein können, einfach weil die Sohle zu flach und "chic" ist und das Obermaterial nicht atmungsaktiv. Andererseits gibt es aber Sneakers, die absichtlich auf die Optik "klobiger Laufschuh" getrimmt sind, eben um den Anschein zu erwecken, der Träger sei eine Sportskanone und kein fauler Sack. Wie willst du als Laie das unterscheiden, selbst wenn wir dir hier seitenlange Abhandlungen über die Natur eines wahren Laufschuhs liefern würden? Wenn der entscheidende Unterschied sich z.B. im Aufbau der Sohle verbirgt.

    Glaub's uns einfach: du bist auf dem Holzweg, wenn du meinst, Laufschuhe per Bildanalyse auswählen zu können.

  5. #30
    The Last Of The Mohicans Avatar von Santander
    Im Forum dabei seit
    06.09.2007
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    2.925
    'Gefällt mir' gegeben
    62
    'Gefällt mir' erhalten
    336

    Standard

    Zitat Zitat von Catch-22 Beitrag anzeigen
    Ist er doch auch oder kannst du belegen, dass es kein Laufschuh ist?
    Ich bin mir sicher, er hat auch die meisten Merkmale, die der TE gerne kennen würde, um ein Laufschuh zu sein.
    Natürlich bedeutet es nicht, dass es auch ein guter Laufschuh ist. Aber das war ja auch nicht die Frage.
    Absolut, immerhin hat er eine Phylon-Gummi-Laufsohle und ist hydrophil durch coolmax Technologie. Memory Foam Decksohle und synthetische Applikationen nicht zu vergessen.



  6. #31
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    8.298
    'Gefällt mir' gegeben
    983
    'Gefällt mir' erhalten
    1.418

    Standard

    Zitat Zitat von Uniball Beitrag anzeigen
    Ich bin irgendwo zwischen diesen beiden Positionen.
    Deshalb der simple Rat: Geh zum Fachhändler (sobald der wieder geöffnet hat ), sag ihm worauf es dir ankommt. Höre auf das, was er dir sagt, worauf es wirklich ankommt. Und gut iss'.

  7. #32
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    8.298
    'Gefällt mir' gegeben
    983
    'Gefällt mir' erhalten
    1.418

    Standard

    Zitat Zitat von Santander Beitrag anzeigen
    Absolut, immerhin hat er eine Phylon-Gummi-Laufsohle und ist hydrophil durch coolmax Technologie. Memory Foam Decksohle und synthetische Applikationen nicht zu vergessen.
    Mist - keiner meiner bisherigen Laufschuhe hat sowas. Da bin ich ja glatt 40 Jahre lang umsonst gelaufen - ach was, eigentlich überhaupt nicht gelaufen. Wie konnte das passieren.

  8. #33
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    10.254
    'Gefällt mir' gegeben
    3.833
    'Gefällt mir' erhalten
    3.191

    Standard

    Zitat Zitat von RunningPotatoe Beitrag anzeigen
    Glaub's uns einfach: du bist auf dem Holzweg, wenn du meinst, Laufschuhe per Bildanalyse auswählen zu können.
    Aber per Textanalyse

    https://www.google.de/search?q=Laufs...w=1910&bih=985

    Auf den ersten Blick alles Laufschuhe in dieser Bilder-Übersicht.

    Einige davon besitze ich sogar. Sicher eine Handvoll, wenn man etwas scrollt.
    Über mich

  9. #34

    Im Forum dabei seit
    10.04.2021
    Beiträge
    12
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich formuliere die Frage mal anders: was sind denn die Unterschiede zwischen den eher teuren, hochwertigen Laufschuhen und den günstigen? Eine Sache, die mir zB aufgefallen ist, ist, dass die Sohlenkonstruktion oft aufwändiger bei den teuren ist, also die Sohle ist in mehr Segmente aufgeteilt und dadurch wahrscheinlich flexibler.

  10. #35
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    15.590
    'Gefällt mir' gegeben
    1.266
    'Gefällt mir' erhalten
    2.456

    Standard

    Meine letzten hochertigen Lihgtweighttrainer haben 60 - 85 EUR gekostet. Ich möchte aber beim Laufen auch nicht viel Schaumstoff plattreten müssen. Die haben einen direkteren Kontakt als irgendwelche Dämpfungsschuhe. Man muß halt schauen, welche Laufschuhkategorie man meint brauchen zu müssen und dann nach passenden Modellen Ausschau halten. Die kann man an- und ausprobieren, um danach zu entscheiden, ob man das Geld für den Schuh ausgeben möchte.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  11. #36
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    8.298
    'Gefällt mir' gegeben
    983
    'Gefällt mir' erhalten
    1.418

    Standard

    Was meinst du mit "in Segmente aufgeteilt"? Vertikal geschichtet? Oder in der Sohlenebene unterschiedliches Material an verschiedenen Stellen, also z.B. unter der Ferse auf der Fußinnenseite härter als anderswo? Wenn letzteres, dann Vorsicht! Das dürfte dann ein Hinweis auf einen gestützten Schuh (oder sogar Stabilschuh) sein. Die können sinnvoll sein, wenn du so labile Füße hast, dass du stark überpronierst und das nicht durch Fußgymnastik und abwechslungsreichen Untergrund wegtrainieren kannst. Sie sind aber fatal, wenn du eigentlich Neutralschuhe brauchst und dich vom Marketinggewäsch in die unsinnige Position "gestützt = mehr Technologie am Fuß = besser" hineinquatschen lässt. Auch ahnungslose oder gleichgültige Verkäufer tun sowas gelegentlich, deshalb oben der gute Rat von Joel: "inhabergeführter Laufschuhladen".

    Du siehst, es gilt hunderterlei Dinge zu beachten und vor allem die Bedürfnisse des eigenen Fußes richtig einzuschätzen, da ist - zumindest anfangs - gute Beratung das A und O. Wenn du erstmal Erfahrungen gesammelt hast, was du brauchst und was dir guttut, kannst du auch mal auf eigene Faust im Internet oder gemäß irgendeinem Hype hier im Forum was schießen. Aber da sollte man schon genau wissen, was man sucht. Und kann dann immer noch grob danebenlangen.

  12. #37
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    8.298
    'Gefällt mir' gegeben
    983
    'Gefällt mir' erhalten
    1.418

    Standard

    für den ultimativen Wissensdurst empfehlenswert ist diese Website:

    https://www.laufschuhkauf.de/

  13. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von RunningPotatoe:

    wiesel (11.04.2021)

  14. #38
    Das Universum expandiert auch ohne mich Avatar von geebee
    Im Forum dabei seit
    30.04.2015
    Beiträge
    980
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    90

    Standard

    Zitat Zitat von RunningPotatoe Beitrag anzeigen
    [...] Glaub's uns einfach: du bist auf dem Holzweg, wenn du meinst, Laufschuhe per Bildanalyse auswählen zu können.
    Du musst nur einen vernünftigen Suchbegriff für die Suchmaschine verwenden, z.B. "Ich suche einen Laufschuh, aber nicht so einen, wo die Verkäufer sagen, es wäre einer, sondern so einen richtigen." oder "Wie unterscheide ich einen richtigen Laufschuh von einem, wo es nur behauptet wird, er wäre einer?" oder "Ich habe es satt, bezüglich Laufschuhen vergackeiert zu werden.".

    Interessanterweise verweisen ganz viele Hits auf eine ganz bestimmte Website (warum in die Ferne schweifen ...)

    Gee

  15. #39

    Im Forum dabei seit
    20.09.2017
    Beiträge
    134
    'Gefällt mir' gegeben
    39
    'Gefällt mir' erhalten
    25

    Standard

    @Uniball Frag doch einfach nach konkreten Modellen, die Dir bei Deiner Suche begegnen, dann wird Dir sicher weiter geholfen.

  16. #40
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    10.254
    'Gefällt mir' gegeben
    3.833
    'Gefällt mir' erhalten
    3.191

    Standard

    Zitat Zitat von Uniball Beitrag anzeigen
    Ich formuliere die Frage mal anders: was sind denn die Unterschiede zwischen den eher teuren, hochwertigen Laufschuhen und den günstigen?
    Diese Frage ist so nicht zu beantworten.

    Zum einen zahlt man natürlich für den Markenname. Wie in jeder anderen Branche auch. Auf der anderen Seite sind die Marken, was die einzelnen Preissegmente selbst angeht, sehr homogen aufgestellt. Ein Carbonschuh geht momentan so um 200€ weg, ein hochwertiger Lightweigt-Trainer liegt bei 140-160€ Dann gibt es ein mittleres Preis-Segment so um die 100-120€ und weiter nach unten die Resterampe mit alten Modellen.

    Da nehmen sich die gängigen Hersteller eigentlich nichts. Das machen fast alle so. Zumindest die großen Player. Kleinere Hersteller haben oft kein mittleres Segment, da kostet die neue Modelreihe durch die Reihe ähnlich viel.


    Zitat Zitat von Uniball Beitrag anzeigen
    Eine Sache, die mir zB aufgefallen ist, ist, dass die Sohlenkonstruktion oft aufwändiger bei den teuren ist, also die Sohle ist in mehr Segmente aufgeteilt und dadurch wahrscheinlich flexibler.
    Ja und nein. Der Aufbau der Sohle hat zunächst keinen Einfluß auf irgendwas. Jeder Schuh ist anders. Egal wie viele Schichten er unter der Sohle verbaut hat. Da kommt es auf die einzelnen Materialien an und dazu noch auf deren Verteilung.

    Nimm z.B. einen Adidas Boston 8, einen Adidas Adios 5 und einen Adidas Takumi Sen 6.

    Auf den ersten Blick sehen die Schuhe sich zum verwechseln ähnlich. Aber wenn du genau schaust, dann hat der Bosten viel Boost und wenig Lightstrike verbaut, der Adios hat weniger Boost und nahezu umgekehrt ist die Verteilung beim der Takumi, der hat Lightstrike hinten und Boost vorne.

    Alle drei Schuhe laufen sich anders. Der Boston ist das Workhorse für alles, die beiden anderen sind Racer, wobei der Takumi noch etwas mehr Racer ist.
    Über mich

  17. #41
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    15.590
    'Gefällt mir' gegeben
    1.266
    'Gefällt mir' erhalten
    2.456

    Standard

    Apropos Sohle und Preis: Die Five Fingers Barfußschuhe kosten regulär 140 EUR.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  18. #42
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.280
    'Gefällt mir' gegeben
    3.088
    'Gefällt mir' erhalten
    5.176

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  19. #43
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    3.425
    'Gefällt mir' gegeben
    3.350
    'Gefällt mir' erhalten
    3.884

    Standard

    Adidas verdient bestimmt mehr mit Alltagsträgern des Ultraboost als mit Läufern.
    Das ist aber mehr ein Phänomen der Menschen die entschieden haben Laufschuhe als Alltagsschuhe zu tragen.
    Halte ich übrigens für ungesund, aber naja.

    Ansonsten ist es erstaunlich wie man wirklich Probleme darin sieht einen Laufschuh zu finden.
    Ist doch -wie hier beriets erwähnt- bei allen Herstellern über die Navigation leicht findbar. Was einem dann davon schmeckt ist ja jedem selbst überlassen. Einsatzzweck wird ja meist auch genannt.

  20. #44
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    20.016
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.384
    'Gefällt mir' erhalten
    2.927

    Standard

    Zitat Zitat von hbef Beitrag anzeigen
    Klar ist persönliche Beratung nicht verkehrt. Aber meiner Meinung nach wird Schuhen allgemein viel zu viel Bedeutung geschenkt. Abgesehen jetzt vielleicht von Carbonschuhen, die ja wirkliche Vorteile im WK bringen. Wenn Anfänger nur halb so viel laufen würden, wie sie sich Gedanken um Schuhe machen, gäbe es hier weniger Schuhthreads und mehr Laufberichte. Ich kaufe meine Schuhe immer Online und immer billig, manche sind glaube ich nicht mal als "richtige" Laufschuhe klassifiziert. Sammelwut schön und gut, aber wenn ich hier lese, wie einige Leute Schuhe verehren oder denen irgendwelche quasi magischen Fähigkeiten zuschreiben, halte ich das für Hokuspokus. Ich habe mir am Anfang auch von Orthopäden und Schuhexperten einreden lassen, was alles bei mir schief ist und wie ich das mit Schuhen ausgleichen soll. Das hat dann 140 Euro gekostet und nachhaltig auch nicht geholfen. Der einzige Tipp, den ich in Sachen Schuhen geben würde, ist regelmäßig zu wechseln. Lieber die drei Einheiten pro Woche in drei unterschiedlichen Paaren Billigschuhe machen als alle drei in einem für 150 Euro.
    Sehe ich etwas anders. Wenn man weiß, was für jemand gut ist, kann man das machen, aber der TE weiß nicht mal wo er das nachlesen kann. Ich selbst habe ich schon einige Schuhe online gekauft, die ich später kaum/gar nicht getragen haben, weil die Füße "nein" gesagt haben.
    Zuerst würde ich alle Anfänger zu Fachgeschäft schicken und erst mal verschiedene Schuhe dort, unter Einleitung, testen lassen. Danach weißt man, was man haben will und kann Online zuschlagen.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  21. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    JoelH (10.04.2021), RunningPotatoe (10.04.2021)

  22. #45
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    20.759
    'Gefällt mir' gegeben
    1.217
    'Gefällt mir' erhalten
    3.186

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Apropos Sohle und Preis: Die Five Fingers Barfußschuhe kosten regulär 140 EUR.
    Hoffentlich sieht er das nicht. ER!!!


    Mein Tagebuch: https://forum.runnersworld.de/forum/...er-dicken-Wade

    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  23. #46
    The Last Of The Mohicans Avatar von Santander
    Im Forum dabei seit
    06.09.2007
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    2.925
    'Gefällt mir' gegeben
    62
    'Gefällt mir' erhalten
    336

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Adidas verdient bestimmt mehr mit Alltagsträgern des Ultraboost als mit Läufern.
    Das ist aber mehr ein Phänomen der Menschen die entschieden haben Laufschuhe als Alltagsschuhe zu tragen.
    Adidas Marathon TR:
    1980 hat Grete Weitz darin den NY Marathon gewonnen.
    https://cdn-images-1.medium.com/max/...ajhLX2_846zoPi

    Um die 2010er Jahre herum wurde dieser Schuh als Alltags-Sneaker noch einmal aufgelegt.
    https://duckduckgo.com/?q=addidas+ma...ages&ia=images



  24. #47
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    3.425
    'Gefällt mir' gegeben
    3.350
    'Gefällt mir' erhalten
    3.884

    Standard

    Ja, ich trage privat sehr viel ASICS Tiger Mexico 66. Soll auch mal ein Laufschuh gewesen sein.
    Hat nach heutiger Sicht aber eine Dämpfung, welche ihn wohl für maximal 5k qualifizieren würde.

    Wenn man nun den ganzen Tag in Ultraboost und Co rumrennt, dann verkümmert aber die Fußmuskulatur, weil ihr langweilig wird. >Plattfüße

  25. #48
    Avatar von wiesel
    Im Forum dabei seit
    11.06.2003
    Ort
    Toscana Deutschlands
    Beiträge
    1.303
    'Gefällt mir' gegeben
    27
    'Gefällt mir' erhalten
    63

    Standard

    Zitat Zitat von Catch-22 Beitrag anzeigen
    Wie wäre es mit Lesen? Wenn man schon online bestellen will, sollte man eben auch die Produktbeschreibungen durchlesen, dort steht dann auch drin, ob es ein Laufschuh ist. Wenn es keine Angaben gibt, dann ist es vermutlich auch kein Laufschuh. zu mindest auf den Herstellerseiten kannst du dich danach richten, dort kann man auch fast immer nach Sportart sortieren.
    Genauso :-) Deshalb verstehe ich das Problem noch nicht ganz.

    Außer es geht dann darum innerhalb der Kategorie "Running / Laufen" einen geeigneten Schuh zu finden. Wenn das das Thema ist, dann wird dir mit den Infos (zumal mit der anscheinend nicht vorhandenen Vorerfahrung) hier kaum jemand helfen können.

    Klar gibt es Schuhe, die multifunktional eingesetzt werden ABER entscheident ist erstmal die ursprüngliche Absicht der Marke. Mit einem Adidas UltraBoost kann man laufen. Dafür wurde er grundsätzlich entwickelt. Ob man das Laufgefühl mag oder nicht. Rein vom Aufbau ist es ein Laufschuh. Das er überwiegend als Freizeitschuh getragen wird ist eine andere Sache. Bei allen Marken lässt sich das über die Sportart filtern. Von den großen Marken mal abgesehen bieten viele auch gar nicht Schuhe für alles mögliche an sondern oft auf Laufen konzentriert.

    Mit laufenden Grüßen Wiesel
    -----------------------------------------------------------------------------------------
    Der Laufschuhratgeber
    www.laufschuhkauf.de
    www.facebook.com/Laufschuhkauf.de
    -----------------------------------------------------------------------------------------

  26. #49

    Im Forum dabei seit
    26.10.2018
    Beiträge
    790
    'Gefällt mir' gegeben
    325
    'Gefällt mir' erhalten
    703

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Sehe ich etwas anders. Wenn man weiß, was für jemand gut ist, kann man das machen, aber der TE weiß nicht mal wo er das nachlesen kann. Ich selbst habe ich schon einige Schuhe online gekauft, die ich später kaum/gar nicht getragen haben, weil die Füße "nein" gesagt haben.
    Zuerst würde ich alle Anfänger zu Fachgeschäft schicken und erst mal verschiedene Schuhe dort, unter Einleitung, testen lassen. Danach weißt man, was man haben will und kann Online zuschlagen.
    Mmh, vielleicht habe ich da meine Erfahrungen etwas zu sehr verallgemeinert. Möglicherweise hast du recht, wenn jemand nicht so viel läuft. Ich habe bisher für alle Schuhe einen Zweck gefunden und tatsächlich noch nie einen Laufschuh zurückgeschickt.
    800m: 2:00,03 (Juni 2021)
    1500m: 4:12,89 (Juni 2021)
    3000m: 9:45 (Juni 2019)
    5KM: 16:43 (August 2019)
    10000m (TimeTrial): 34:50 (März 2020)

  27. #50
    Avatar von wiesel
    Im Forum dabei seit
    11.06.2003
    Ort
    Toscana Deutschlands
    Beiträge
    1.303
    'Gefällt mir' gegeben
    27
    'Gefällt mir' erhalten
    63

    Standard

    Zitat Zitat von Uniball Beitrag anzeigen
    Eine interessante Sichtweise. Aber es gibt dann wahrscheinlich zwei Lager: die "ich nehm den billigsten Schuh, der irgendwie nach Sport aussieht"-Fraktion und die "Mach erst mal eine gründliche Laufanalyse und wähle dann exakt den auf dein Profil abgestimmten Schuhe"- Fraktion.

    Ich bin irgendwo zwischen diesen beiden Positionen.
    Der Schuh aus dem ersten Weg wird in den meisten Fällen beim Laufen wenig Spaß machen .... Beim zweitem Weg steigt die Wahrscheinlichkeit, dass der Schuh zum Laufen funktioniert und du damit auch Spaß daran hast.

    Für einen nicht passenden Laufschuh ist jeder € zu viel. Warum unnötig Geld ausgeben für etwas was dann für den gedachten Zweck nicht funktioniert?

    In der überwiegenden Anzahl der Fälle bestimmt der Preis auch die Qualität des eingesetzten Materials und der Passform. Wie schnell ermüdet / verschleißt die Zwischensohle und damit der Hauptdämpfungsträger? Wie "komfortabel" ist der Schaft und wie gut sitzt der Schuh damit? Wie angenehm rollt er ab? Zwischen 100 - 150,- € UVP haben Laufschuhe i.d.R. alles was ein Laufschuh haben sollte und Passform und Dämpfung sind auf entsprechendem Niveau. In der Kategorie Running findest du auch Laufschuhe um die 50 - 60,- € UVP. Vom mangelnden "Komfort" mal ganz abgesehen sind diese meiner Meinung nach zum ernsthaften Laufen ungeeignet. Hier fallen Modelle wie z. B. der Nike Revolution (aktuell der am meisten verkaufte "Laufschuh" in Deutschland) rein. Wenn du einen 50,- € und einen 140,- € Laufschuh im Vergleich probierst wirst du verstehen was ich meine.

    Mit laufenden Grüßen Wiesel
    -----------------------------------------------------------------------------------------
    Der Laufschuhratgeber
    www.laufschuhkauf.de
    www.facebook.com/Laufschuhkauf.de
    -----------------------------------------------------------------------------------------

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.09.2010, 13:38
  2. woran erkennt man kaputte dämpfung?
    Von kid-a im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 12.05.2006, 00:51
  3. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 11.10.2005, 17:02
  4. Woran man erkennt, dass die Tri-Saison begonnen hat
    Von Toronto21 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 04.07.2005, 18:26
  5. [Abt. Humor] Woran erkennt man ...
    Von Jublu im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.03.2005, 07:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •