+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    06.07.2011
    Beiträge
    6
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Kann nicht richtig durchatmen im 5k Wettkampf

    Habe dieses Jahr zum ersten mal vernünftig Tempotraining Lauf gemacht, vorher eher lang und gemütlich.

    Wettkampf-Tempo ist deutlich besser geworden, 22 min auf 5km.

    Jetzt habe ich aber beim 5km Wettkampf folgendes Problem:

    Wenn ich so schnell laufe dass es sich allgemein noch OK anfühlt, habe ich irgendwie den Drang ganz tief durchzuatmen, was bei dem Tempo echt nicht einfach ist (Dann mache ich immer so einen kleinen "Hopser", um tief durchatmen zu können).

    Auch habe ich bei hohem Tempo einen dumpfen Schmerz in der linken Brustgegend. Wenn beides zusammen kommt muss ich deutlich Tempo rausnehmen.

    Der Kardiologe sagt das Herz ist vollkommen in Ordnung, das muss von was anderem kommen.

    Beim Lungenarzt bin ich immer wegen Heuschnupfen (da ist aktuell keine Saison für mich, daran liegt es also nicht) und er sagt auch dass ich top fit bin.

    Hat irgendjemand eine Idee woran das liegen kann und was man dagegen machen kann?

    Oder liegt das daran, dass ich erst ein paar Monate Tempotrainign mache und ich muss einfach Geduld haben bis sich alles angepasst hat?

    Danke für jegliche Tipps!

  2. #2
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.057
    'Gefällt mir' gegeben
    348
    'Gefällt mir' erhalten
    1.347

    Standard

    Möglicherweise bist du nur an der Belastungsgrenze deiner Lungen und deines Brustkorbes angelangt. Aus ärztlicher Sicht ist j alles in Ordnung bei dir. Auch wenn ich schon viele Jahre laufe, würde ich einen 5er am Anschlag laufen, hätte ich auch massive Luftnot.

    Gruss Tommi

  3. #3
    Avatar von sulimo
    Im Forum dabei seit
    09.12.2010
    Ort
    Austria
    Beiträge
    230
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo abdibilie.

    Ich kenne von mir folgendes:
    Nach langen und sehr intensiven Radausfahrten, kann ich danach (manchmal) auch nur flach atmen und meine Lunge nicht "ausfüllen". Versuche ich es trotzdem, endet es in einem Hustenanfall. Das dauert durchaus einige Stunden an.
    Auch beim Berglaufen kenne ich ähnliche Zustände. Ich bin dann an der Grenze zum Maximalpuls (kann mir nicht vorstellen, dass noch viel mehr geht) und während der Belastung kenne ich ein Brennen in meinen Adern/Venen im Hals- und Schulterbereich. Wenn der Puls dann fällt, beruhigt sich auch das Brennen.
    Lg, der sulimo

    "Sei du selbst die Veränderung, die du dir von der Welt wünschst!" Ghandi

  4. #4
    Avatar von coldfire30
    Im Forum dabei seit
    08.09.2005
    Ort
    Egelsbach
    Beiträge
    5.419
    'Gefällt mir' gegeben
    18
    'Gefällt mir' erhalten
    17

    Standard

    Zitat Zitat von abdibile Beitrag anzeigen
    Hat irgendjemand eine Idee woran das liegen kann
    Am Tempo... Wie schnell ist den dein Tempotraining im Vergleich zu den ungefähr 4:25 die Du im 5'er läufst ?

    Zitat Zitat von abdibile Beitrag anzeigen
    Auch habe ich bei hohem Tempo einen dumpfen Schmerz in der linken Brustgegend.
    Im 5'er Wettkampftempo tut es eigentlich überall weh, sonst ist man zu langsam

  5. #5

    Im Forum dabei seit
    04.10.2013
    Beiträge
    345
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Würde auch behaupten, dass es nur daran liegt, dass du an deiner Grenze läufst und dann meldet sich immer irgendeine Schwachstelle zuerst, bei dir scheint es so zu sein, dass deine Lunge nicht mehr kann, oder dass durch die kräftige Atmung der Brustkorb ungewohnt weit aufbläst.
    Evtl. mal Atemübungen machen, oder wenn du auch sagst, dass du einen "kleinen Hopser" beim laufen machst würde ich evtl. mal die ganze Lauftechnik beurteilen lassen. Ich wette das klaut dir Zeit und Leistung.
    Schwimmen / Tauchen würde ich selbst ins Training mit aufnehmen um den Problemchen entgegen zu wirken.

  6. #6
    Ambitionierter Spaßläufer Avatar von Alcx
    Im Forum dabei seit
    22.09.2010
    Beiträge
    2.497
    'Gefällt mir' gegeben
    1.535
    'Gefällt mir' erhalten
    1.329

    Standard

    Zitat Zitat von abdibile Beitrag anzeigen
    Jetzt habe ich aber beim 5km Wettkampf folgendes Problem:

    Wenn ich so schnell laufe dass es sich allgemein noch OK anfühlt, habe ich irgendwie den Drang ganz tief durchzuatmen, was bei dem Tempo echt nicht einfach ist (Dann mache ich immer so einen kleinen "Hopser", um tief durchatmen zu können).
    Habe ich auch, einmal tief durchatmen was einen kurz aus dem Tritt / aus der Geschwindigkeit bringt... und gut ist. Passiert mir 2-3 mal im 5 km Speedlauf, die ich auch grad mache . Schmerz in der Brustgegend kenne ich allerdings nicht, klingt nicht gut und sehr nach Überlastung.

  7. #7

    Im Forum dabei seit
    16.10.2014
    Beiträge
    1
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich kenne das Problem mit dem Drang tief durchzuatmen. Ich versuche so lange es geht durch die Nase zu atmen, wobei ich durch eine schiefe Nasenscheidewand immer so meine Probleme damit habe. Die Schmerzen in der Brustgegend habe ich nicht.
    Was mir bzgl. besseres Durchatmen geholfen hat, sind sog. Nasendilatatoren. Ein Freund von mir hat es mir empfohlen. Anfangs war ich ziemlich skeptisch, doch ich muss sagen, ich habe eine deutlich bessere Nasenatmung dadurch und meine Leistung hat sich verbessert.
    Du kriegst die Dinger Online. Ich nutze den airmax sport dafür.
    Ich denke aber auch, dass du einfach zusätzlich ein paar Monate Tempo Training brauchst.

    Gruß Georg

  8. #8
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.758
    'Gefällt mir' gegeben
    459
    'Gefällt mir' erhalten
    979

    Standard

    Zitat Zitat von GeorgDL Beitrag anzeigen
    Ich versuche so lange es geht durch die Nase zu atmen....

    Warum? Welchen Vorteil hat Sauerstoffmangel bei der Sportausübung?

  9. #9
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.057
    'Gefällt mir' gegeben
    348
    'Gefällt mir' erhalten
    1.347

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Warum? Welchen Vorteil hat Sauerstoffmangel bei der Sportausübung?
    Nasendilatatoren nein ich gurgele das jetzt nicht

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  10. #10
    freilaufend
    Gast

    Standard

    Darauf muss man erstmal kommen: Wenn man durch die Nase nicht mehr genug Luft bekommt, nimmt man nicht etwa den Mund, sondern einen, ich zitiere, "Nasendilatator".

    Beim Googeln hab ich dafür auch den Begriff "Nasenschmetterling" gefunden: macht die Sache nicht weniger dämlich, aber wenigstens bringt's ein wenig Poesie in den Läuferalltag.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Mit welchem Schuh laufe ich meinen 5k Wettkampf?
    Von Laufmuddi im Forum Laufschuhe
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 31.08.2014, 22:28
  2. Richtig trinken im Wettkampf
    Von abroller im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.07.2014, 09:04
  3. Nervenschaden im Fuß - Kann nicht richtig abrollen
    Von bumblebeeman im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.02.2014, 18:50
  4. tiefes durchatmen nicht möglich
    Von schalck im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.05.2011, 16:18
  5. 5k-Bahnwettkampf - Wie verhalte ich mich richtig?
    Von Spiridon Lui im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.07.2004, 15:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •