Banner

TV-Termine, Dokus, Videos&Co.

954
binoho hat geschrieben:Wow , schliesslich ist er schon 40 :daumen:
40 Jahre ist doch noch kein Alter ...

https://www.running-magazin.com/unkateg ... 20verloren.
Zitat:
" Langstreckenläufer erbringen ihre Höchstleistungen im Alter zwischen 25 und 35 Jahren.
Ab dem 35. Lebensjahr nimmt die Leistung natürlicherweise um durchschnittlich circa 0,8 bis ein Prozent pro Jahr allmählich ab. Dabei gehen uns vor allem die Schnellkraft und somit die Grundschnelligkeit verloren..
Es wird nur etwas schwieriger, sich die Schnelligkeit dauerhaft zu bewahren oder sie sogar zu steigern.."

Ich gehe davon aus, dass der Herr Bekele nicht zum Durchschnitt zählt :zwinker5:
Bild

957
klnonni hat geschrieben:Ich glaube als Sprinter hätte er es schwerer in der Weltspitze mitzuhalten...
Linford Christie, Merlene Ottey...

Auch das geht lange gut. Bekele wird sicher weiter einen hohen Anteil seiner maximale Fähigkeit abrufen können. Steigern wird er das nicht können. Was das bei Abnahme der maximalen Fähigkeit bedeutet, kann man sich an 5 Fingern abzählen. Man braucht nichtmal die Finger.
nix is fix

958
NDR Fernsehen
16.10.2022
23:35 - 00:05 Uhr (30 min)

Letzter Ausweg Laufen
Afrikanischer Traum von einem besseren Leben
Sportclub Story


"Michael Maske und Fabian Wittke tauchen ein in eine Welt voller Träume und Illusionen. Sie haben den Äthiopier Haftom Weldaj in seiner neuen Heimat Deutschland begleitet. Dem 32-Jährigen sind durch das Laufen ganz neue Perspektiven eröffnet worden."

Ist bereits in der Mediathek abrufbar:
https://www.ardmediathek.de/video/sportclub/sportclub-story-letzter-ausweg-laufen/ndr/Y3JpZDovL25kci5kZS8xZTcyNTBiMS0xMGFmLTRjZjItYmQxYS0zMGUyYTlmMmM3MjI

959
Der Zyklus Faktor - Tabu und unterschätztes Potential (Sendung vom NDR Sportclub)

https://www.ardmediathek.de/video/sport ... jg2N2VjNGI
"Ich habe es immer geliebt, zu laufen. Es war etwas was man einfach so machen konnte. Du konntest in jede Richtung laufen, schnell oder langsam, gegen den Wind ankämpfen wenn du wolltest, neue Umgebungen kennenlernen mit der Kraft deiner Füße und dem Mut deiner Lungen." (Jesse Owens)

Wichtiger Hinweis: https://joachim-zelter.de/wp-content/up ... /PDF.9.pdf

964
Eurosport 2 überträgt den New York Marathon live ab 14:30 Uhr. Die Frauenelite startet um 14:40, die Männerelite um 15:05 Uhr MEZ.
"Winners are not those who always win, but those who never give up!"

"Champions aren't made in the gyms. Champions are made from something they have deep inside them -- a desire, a dream, a vision." (Muhammad Ali)

970
https://www.sg.tum.de/en/exercisebiolog ... symposium/

Programme

16.00-16.05 h Martin Schönfelder (moderator): Introduction
16.05-16.35 h Stephen Seiler: Physiology of intermittent endurance events
16.35-17.05 h Veronique Billat: Cardiorespiratory responses during the marathon in recreational marathoners and their training
17.05-17.35 h Henning Wackerhage: Development of modern lactate testing by the Cologne sports medicine group in the 1970s and 1980s
17.35-18.05 h Sebastian Weber: nLa.max: what it is, how it can be measured and open research questions
18.05-18.10 h Martin Schönfelder: Closing words
5000m: 19:54 | Mai 20 --- 7,33 km (Alsterrunde): 30:27 | Jun 20 --- 10 km: 42:35 | Mai 20 ---
10Meilen / 16,1 km: 1:12:52 | Okt 23 --- 21,1 km: 1:35:42 | Okt 23 --- 42,2 KM: 3:40:05 | Apr 19

971
ruca hat geschrieben:Warum sammelt das Männer-Elitefeld vereinzelte extrem langsame Läuferinnen und Läufer ein? 25 Minuten vor ihnen sind laut Zeitplan nur die Elite-Frauen gestartet...
Wie Catch sagte: es waren (fast? - war leider irgendwann nicht mehr zurechnungsfähig..) alle im Rahmen der Achilles Organisation am Start, und das Spektrum der Teilnehmenden reichte von "man erkennt keinen Unterschied zu anderen langsamen LäuferInnen" bis zum Teilnehmer, der im Rennrollstuhl von Guides geschoben wurde und dabei alle paar Meter mit seinem gesünderen Beim berührte.

Re: TV-Termine, Dokus, Videos&Co.

974
blende8 hat geschrieben: 22.11.2022, 15:12 Neues, langes, sehr gutes Interview mit Eliud Kipchoge:
https://www.youtube.com/watch?v=X4la2sHwZB0
(1:18 h)
Danke für den Hinweis! Doch das "Hineinhören" fällt mir bei ihm nicht leicht. Mein Englisch ist eigentlich OK, aber bei Leuten, die "von Haus aus" nicht amerikanisch (ggf. auch britisch) klingen, tue ich mich doch schwer. (Gilt auch für nicht "US/UK sozialisierte" Menschen aus Indien und Bangladesch, mit denen ich von Zeit zu Zeit zu tun habe.) Ich brauche dann halt viel Zeit, um mit Aussprache, Duktus usw. vertraut zu werden. Und die in diesem Fall automatisch erzeugten Untertitel helfen mir nicht wirklich weiter. :nee: Aber die Video-Adresse habe ich gespeichert; werd' mir am Wochenende nochmal Mühe geben ...

Re: TV-Termine, Dokus, Videos&Co.

978
Ich würde gern den Boston Marathon morgen sehen.
Geht das evtl als Amazon prime Kunde über diese Channels?

Ich sehe nicht wie ich etwas aktivieren oder buchen kann - sehr unübersichtlich.
Ein sonstiger Stream wäre mir noch lieber falls jemand einen Link zur Hand hat.
5000m: 19:54 | Mai 20 --- 7,33 km (Alsterrunde): 30:27 | Jun 20 --- 10 km: 42:35 | Mai 20 ---
10Meilen / 16,1 km: 1:12:52 | Okt 23 --- 21,1 km: 1:35:42 | Okt 23 --- 42,2 KM: 3:40:05 | Apr 19

Re: TV-Termine, Dokus, Videos&Co.

985
Netflix ist dabei eine sechsteilige Doku-Miniserie über die Leichtathletik zu produzieren, im Mittelpunkt sollen die gerade stattfindenen Weltmeisterschaften in Budapest stehen. Produziert von den Machern der erfolgreichen Formel1-Serie "Drive to Survive". Zu sehen wohl nächstes Jahr bei Netflix:

https://athleticsweekly.com/athletics-n ... 039970690/
10km: 35:41 (Deulux-Lauf, Langsur 2022)
HM: 1:19:08 (Route du Vin 2023)
M: 2:55:45 (Bienwaldmarathon 2023)

Re: TV-Termine, Dokus, Videos&Co.

987
bones hat geschrieben: 01.10.2023, 22:47 Russlands Krieg: Zerreißprobe für den Sport
Eine "Sport inside"-Reportage von Robert Kempe
Der Sport wird diese Probe bestehen. Worüber Presse, Funk und Fernsehen berichten, ist nur die Spitze des Eisberges. Diese Truppe hat am letzten Mittwochabend im Mommsenstadion Berlin gegen Gäste der Stadt aus Kenia gekickt:
https://www.tebe.de/communication/files ... D81E61.png
Weil die nun leider keinen Keeper hatten, hat der Kerl zweiter von links in Reihe zwei den von Grün-Weiß gefragt, ob er einspringen könne. In der Halbzeitpause haben die Mannschaften die Keeper auch noch getauscht. Die Junkz aus Afrika wurden mit einer 7:3-Packung nach Hause geschickt - auch weil sie nur einen Auswechselspieler hatten. Die auch noch zu stellen - so weit reicht die Völkerverständigung nun auch nicht ;-)).

Der Einzige, der etwas Frust geschoben hat, war ein Arzt aus Großbeeren (hat den Sani gemacht), der gerne genäht oder getackert hätte, aber nur 1 x Kältespray am Oberschenkel hinten sprühen durfte und dann in seinen zwei Koffern kein kleines Pflaster hatte für den Mückenstich an der Wange des Schiris.

Knippi

Re: TV-Termine, Dokus, Videos&Co.

995
Lief neulich im Tv. Wer's verpasst hat nimmt die Mediathek.

Tod für Olympia · Der Fall Birgit Dressel

April 1987: Eine 26-jährige Weltklasse-Sportlerin stirbt im Mainzer Uniklinikum an einem Multi-Organversagen – vollgepumpt über Jahre mit Dutzenden Substanzen aus Doping-, Schmerz-, und anderen Arzneimitteln. Die Tote ist die gebürtige Bremerin Birgit Dressel, damals die Hoffnung der deutschen Leichtathletik im Siebenkampf. Sie gilt bis heute als erste Dopingtote Deutschlands. Unzählige Indizien zeigen, wer in den Fall verwickelt ist. Für ihren Tod im April 1987 muss sich bis heute niemand verantworten. Die Doku-Serie rekonstruiert den Fall und geht neuen Spuren nach.

https://www.ardmediathek.de/sendung/tod ... Yzk4MzBmOQ
Alternativ
https://mediathekviewweb.de/#query=der% ... %20dressel

Zurück zu „Laufsport allgemein“