Banner

800m - erster Wettkampf, noch 3 Wochen Training

800m - erster Wettkampf, noch 3 Wochen Training

1
Mein neuer Laufverein organisiert Anfang Dezember ein Hallen-Sportfest. Im Programm ist ein 800m-Lauf, den ich gerne laufen würde. In der Halle kann ich bis dahin vielleicht noch 3-4 x trainieren (390m Mondo-Bahn, enge, ebene Kurven).

Ich will mein Training nun nicht völlig auf dieses Rennen konzentrieren (aufgrund des Winter-Wetters mache ich ansonsten eher Dauerläufe), würde aber in der verbleibenden Zeit gerne a) herausfinden, welches Ziel ich mir vornehmen kann, und b) vielleicht noch die ein- oder andere Einheit unterbringen, die mich ein bisschen weiterbringt.

Zur groben Einschätzung, gestern sind wir 10 x 400m gelaufen, meine Zeiten lagen so um 75s, allerdings waren die Geh/Jogging Pausen sehr lang (ca 200m in ca 90s). Die letzten 400m konnte ich ohne ganz grosse Anstrengung in 70s laufen. Ich hätte gedacht, eine 800m-Zeit um 2:20 müsste realistisch sein? Aber 5s mehr oder weniger machen natürlich schon einen Unterschied, und im Rennen ein paar Plätze (auch wenn ich sicher nicht im A-Rennen starte).

Was würdet ihr beim nächsten Termin in der Halle machen? Ich denke, einen 800m-Test werde ich nach dem Aufwärmen in jedem Fall machen, aber was sollte ich sonst machen - z.B. eher 800m Intervalle langsamer als im Renntempo, oder 400m (oder 200m etc.) im Renntempo, oder sogar schneller? Wie viele, wie lange Pausen?

Korrektur: gerade auf der Uhr gesehen, Pausen waren ca 90s, nicht die gefühlten "ca 3 Minuten"

3
Wo hast Du denn so eine 390m Indoor-Bahn?

2:20? Du stapelst aber schon sehr tief.
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau):frown:

5
Bahn ist in Espoo, Finnland. Von meiner Gruppe läuft niemand so kurze Strecken, von daher hatte ich mir hier mehr Erfahrung versprochen. Und 2:20 entspricht der Vdot meines letzten Cooper-Tests und damit sowohl meines letzten "Wettkampfs", als auch meiner kürzesten Strecke bisher, auch wenn ich vielleicht 2:15 auch für realistisch halte. Na, mal schauen, zur Zeit lässt es das Wetter wieder zu, draußen einigermaßen flott zu laufen; kann sein, dass sich das Training / Probieren für 800m somit verschiebt.

6
Mache mal eine kleine Pyramide in 35/200, 200+300+400+500+400+300+200, GP=Strecke. Danach 4 Tage später das gleiche mit GP=1/2 Strecke. Das sollte für 2:15 reichen und die Lunge durchpusten (was das bedeutet, merkst Du nach dem Training)
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau):frown:

7
Ach ja... Du sollst Dein Thraed schon selbst pflegen und wenn Du hier nicht aktiv bist, kannst Du nicht erwarten, dass andere die Inhalte füllen.
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau):frown:

8
Kurze Nachfrage: GP=Gehpause? Und da das bei kurzen Intervallen ja relevant ist, laufe ich die dann aus dem Stehen an oder beschleunige ich schon kurz vor dem Start? Ach ja, und wie lange sollte eine Gehpause dann längstens sein? 100m=1min? Sorry, für die Anfängerfragen, aber da ich mich in der gleichen Situation befinde wie Porridge, ca. einen Monate vor dem ersten 800m-WK, wollte ich mal nachfragen.

9
GP = Gehpause
GP=Strecke, bedeutet gehen die Strecke, die gelaufen wurde. Das sind so 100m=1'
Ja, du kannst trabend an die Startlinie anlaufen und dann sofort starten. Nennt sich "fliegende Start".
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau):frown:

10
Danke, Rolli. Werde diese Woche dann mal diese Pyramide laufen. Bin letztens 15*300m mit 100m Pause in 51 gelaufen. Mehr habe ich aber auch nicht stehen. Ist das erste Jahr, das ich bei uns im Verein mittrainiere. Ansonsten sind wir nur Langstreckenintervalle gelaufen (4*2000 und so etwas). Einmal 40*200 mit 100m Pause, aber das ist auch nicht gerade Mittelstreckentraining. Wir halten immer, bevor wir mit den Intervallen starten. Ist bei 2000er völlig egal, aber bei 200ern ist es doch schon wichtig, ob ich "fliegend" starte oder nicht. Hatte hier auf die Schnelle nicht gefunden, ob 200er Intervallzeiten stehend oder fliegend angegeben werden. Daher die Frage.

11
Fliegend oder stehend spielen bei den 200ern trainingstechnisch keine Rolle und sind nur wichtig wenn man genau die Zeiten anhalten soll (Test) oder wenn man den Antritt trainieren möchte. Der Unterschied beträgt so 0,5s. Du sollst natürlich nicht voll 20m schon Anlauf nehmen. Am besten stelle Dich an der Linie und Start.
Einige trainieren den Start gezielt mit "Wippen". Ich sehe da wenig Sinn dahinter, weil man dann im Wettkampf das Wippen anfängt, was wieder Zeit kosten kann...
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau):frown:

12
Thx, Rolli. Bin heute die Pyramide gelaufen. Halbe Pausenlänge. Konnte leider nicht ganz gleichmäßig laufen. 32,48,66,83,65,48,31. Was kann ich damit auf 800m erwarten? Sub 2:10? Ist ja mein erster kurzer Lauf. 10km bin ich dieses Jahr mehrfach Sub35 gelaufen, falls das interessiert. Dann hätte ich noch eine Frage zu Spikes. Habe hier mal das Forum durchforstet. Früher wurden Nike Victory 2 häufig empfohlen. Kann man auch die 3 kaufen, oder sind die nicht so gut? Ich denke mal, dass ich mit Spikes noch schneller wäre. Habe aber auch keine Ahnung davon, außer dem, was ich hier im Forum schon gelesen habe. Aber da hört man auch von fast nichts (1 Sek/Km) bis zu astronomischen Unterschieden (1-2sek/200m von alsterrunner) ja sehr viel. Schaden wird es auf keinen Fall, denke ich.

13
2:08!
Mit Spikes vielleicht 2:06. Hängt aber noch von Deiner Laktatverwertungfähigkeiten und Mentaler stärte. Alster war schon mal ein Spetzi. :D

Meine Lieblinge Zoom Victory... aber wo findet man sie noch? Zur Zeit laufe ich noch die alten Victory 2. Sie fallen mir schon auseinander (sie vertragen vielleicht nur 10-15 Wettkämpfe und nur Wettkämpfe) Im Training Saucony Endorfin. Muss mich selbst nach Neuen umschauen.

Im Sommer bin ich mit einem Kollege 800m gelaufen, der das erste mal auf der Bahn gelaufen ist und trainiert für HM und 10km... Er wollte versuchen so 2:10-2:12 durchzukommen. Gelaufen ist er in 2:04. Ein anderes mal bin ich mit einem Bekannten gelaufen, der 16:30/5km laufen kann und wollte mal ein paar Bahnwettkämpfe mitmachen. Am Ende ist er in 2:16 durch die Ziellinie gekrochen. Ja... so ist die Bahn beim ersten Mal.
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau):frown:

14
Habe Glück gehabt und von einem Kollegen nur einmal getragene Zoom Victory 2 in meiner Größe bekommen. Muss mich ans Laufen mit Spikes erst noch gewöhnen. Ansonsten gibt es die Victory 2 mMn momentan nur noch in seltenen Größen zu kaufen. Bei Ebay gibt es auch 42,43,44- aber da muss man dann andere Abstriche machen. Und billig sind die auch selten (49-99 Euro).
Gestern haben wir Langstreckentraining gemacht. 4*5*200m mit 100m TP/ 3' SP. Bin die zweiten in 33 gelaufen, die dritten mit Start aus dem Traben in 32 (0,75 Sekunden) Unterschied und die letzten mit etwas längerer SP 5' sowie Spikes in 31. Hätte gedacht, dass es etwas schneller geht. Musste aber auch draußen trainieren. Kalt (1 Grad) und dunkel. Macht das so einen Unterschied? Im Sommer sind wir einmal 2*5*200 gelaufen (200m TP und 3min SP). Hatte ich verdrängt. Da war ich die ersten in 30 und die zweiten in 29 gelaufen. Auch nicht so toll. Aber gestern wollte ich am Ende unter 30 laufen, fühlte mich auch nicht sonderlich angestrengt von Laktat, habe es aber nur knapp auf 30,6 geschafft. Kann das auch an den Bedingungen liegen? Man braucht ja Ausreden.

15
Ja. Die Kalte Temperaturen rauben Dir 1-2s auf 200m
Wir trainieren bei diesen Temperaturen überhaupt keine MD-Einheiten. Die Verletzungsgefahr ist einfach zu groß und die langen Pausen dabei auch tödlich.

Zur Zeit kannst Du wirklich nur Tempoausdauer Draußen trainieren und hoffen, dass das sich auf MD positiv auswirkt. Das hängt hauptsächlich von Deiner Grundschnelligkeit ab.

Was soll man Dir da empfehlen... Hast Du keine Halle in der Nähe? Wo wohnst Du?
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau):frown:

16
Porridge hat geschrieben:Mein neuer Laufverein organisiert Anfang Dezember ein Hallen-Sportfest. Im Programm ist ein 800m-Lauf, den ich gerne laufen würde.
Wie ist eigentlich der Wettkampf gelaufen?
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau):frown:

17
Genau, Porridge. Würde mich auch interessieren, wie dein Wettkampf gelaufen ist.

Rolli, die nächste Halle, in der ich trainieren könnte, ist etwa 100km entfernt. Fand ich bis jetzt noch nicht sinnvoll, deswegen dort zu trainieren. Wäre Hi-Town, um mal wie Lemmy zu sprechen. Vielleicht fahre ich den nächsten Monat mal 1-mal die Woche dorthin. Mal schauen, ob das geht. In Hannover gibt es mehrere Vereine mit Hallentrainingszeiten.

18
Es wäre von Vorteil wenigstens 1x in der Halle gelaufen zu sein. Da lobe ich mir immer wieder die Näher zu 2-3 Hallen.

Morgen teste ich mal 1000m im Wettkampf in PB.
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau):frown:

20
JanFie hat geschrieben:Genau, Porridge. Würde mich auch interessieren, wie dein Wettkampf gelaufen ist.

Rolli, die nächste Halle, in der ich trainieren könnte, ist etwa 100km entfernt. Fand ich bis jetzt noch nicht sinnvoll, deswegen dort zu trainieren. Wäre Hi-Town, um mal wie Lemmy zu sprechen. Vielleicht fahre ich den nächsten Monat mal 1-mal die Woche dorthin. Mal schauen, ob das geht. In Hannover gibt es mehrere Vereine mit Hallentrainingszeiten.

Wo trainierst Du genau? Für den nächsten Sommer suche ich Junior Coaches, die mir beim Intervalltraining Beine machen. In meinem Provinznest gehen mir die Trainingspartner aus, Hilfe! Es fällt mir auch schwer, 17jährige Trainingspartner zu finden.

21
Wie das? Ich bin in H schon 4x gelaufen... und immer mit jungen schnelleren (als ich :sauer: ) Leuten.
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau):frown:

22
Rolli hat geschrieben:Wie das? Ich bin in H schon 4x gelaufen... und immer mit jungen schnelleren (als ich :sauer: ) Leuten.
Ich habe in meiner Verzweiflung eine amtierende deutsche U18-Meisterin aus meinem Provinznest angebaggert. Sie soll mir beim Training Beine machen und zeigen, was eine Harke ist. :teufel: Wahrscheinlich bin ich zu langsam!

23
Rolli hat geschrieben: Morgen teste ich mal 1000m im Wettkampf in PB.
Hm... 2:50,86
Schlecht, aber kein Beinbruch. Mal schauen, wie sich das weiter entwickelt.
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau):frown:

24
Zur Zeit kannst Du wirklich nur Tempoausdauer Draußen trainieren und hoffen, dass das sich auf MD positiv auswirkt. Das hängt hauptsächlich von Deiner Grundschnelligkeit ab.
Hi Rolli,
ich mache um die Schnelligkeit einigermaßen über den Winter zu retten derzeit einmal die Woche TDL und einmal eine Endbeschleunigung aus dem Dauerlauf raus, sind TWLs auch ratsam oder auch nicht empfehlenswert bei den Temperaturen?

25
AchatSchnecke hat geschrieben:Hi Rolli,
ich mache um die Schnelligkeit einigermaßen über den Winter zu retten derzeit einmal die Woche TDL und einmal eine Endbeschleunigung aus dem Dauerlauf raus, sind TWLs auch ratsam oder auch nicht empfehlenswert bei den Temperaturen?
Ich meinte MD-Tempoausdauer, also schon Richtung WK-Tempo. Das sollte man das ganze Jahr ansprechen. Viel problematischer ist bei den Temperaturen Schnelligkeits und Schnellikgeitsausdauer-Training, weil man dafür die Muskeln nicht entsprechend aufwärmen und die langen Pausen halten kann.

TWL sind ein guter Mittel, um allgemeine Tempoausdauer zu pflegen. Hier kannst Du 100/100, 200/100, 300/100 oder 400/200 machen. Übrigens, ich bin Fan von TWL und Igloi-Training.
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau):frown:

27
Rolli hat geschrieben:Hm... 2:50,86
Schlecht, aber kein Beinbruch. Mal schauen, wie sich das weiter entwickelt.
Ähm Rolli ... das bedeutet doch 800m Durchgang bei 2:14-2:15 oder? Klingt doch ok für den Saisonbeginn eines angehenden M50ers ;-)
Und letztes Jahr hattest du in PB eine 2:17 auf 800!!!
PB: 60m 7.71, 100m 12.21, 200m 24.69, 400m 53.78, 800m 2:05,73, 3K 9:59; 4.8K 16:37; 10K 37:05; 15K 58:43; HM 1:27:20; M:3:17:41

29
Rolli hat geschrieben:Hm... 2:50,86
Schlecht, aber kein Beinbruch. Mal schauen, wie sich das weiter entwickelt.
Ähm Rolli, das bedeutet doch eine 800m-Durchgangszeit von 2:14-2:15. Nicht schlecht für einen angehenden M50er.
Und letztes Jahr hattest du in PB eine 2:17 auf 800.

Ich freue mich schon drauf, dich bei den NRW mal von der Seitenlinie beobachten zu können...

31
ROLLI!
Du Dampflok!
*grins*
Tacker bitte deinen Kopf fest an die Schultern... der ganze Oberkörper wirkt unruhig und lässt dich pendeln.

Mit mir ist folgendes los: seit 6 Monaten brutale ISG-Probleme im unteren Rücken. Laufen tut auch nicht mehr weh als liegen, sitzen oder stehen. Sagen wir mal so: ich schlafe seit Monaten vor Schmerz nicht durch...
Laufen kann ich 3 mal je Woche - mehr ist zeitlich wg. einiger privater Umstellungen nicht mehr drin. Einmal langes Traben. Einmal 10-12K mittleres Tempo und einmal Sprinttraining mit einer U16 Gruppe, wo ich selbst die Übungen auch mitmache...
Nächstes WE ein Training in Do mit allen Sprintstrecken - das wird 1-2 Leistungsstufen tiefer als früher sein ...

Aber bei den NRW in DUS sehen wir uns hoffentlich!

32
Na dann gute Besserung!

Mensch... ich habe letzte 3 Monate so viel in den Laufstil investiert. Und? Bei Belastung wieder das gleiche. Kein Abdruck, keine Hüftstreckung, Armarbeit wie LDler... Man!!! Mist!
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau):frown:

33
Wie geschrieben: Ich trainiere normalerweise 100km von Hannover entfernt. Die Woche wollte ich bei TK Hannover mitlaufen. Im Sommer können wir gerne mal zusammen laufen, Lemmy. Wenn wir nicht zuweit voneinander wegwohnen.

34
Sprinter... Hm... Hat's Weh getan? 2:18...?

Wegen Familienausflug konnte ich in DO nicht mitlaufen. Ulrich P. ist noch vor eine Woche 2s hinter mir gelaufen und gestern 2:11... was kann das für mich bedeuten? *starkhoffend*
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau):frown:

35
Rolli - die 800 gingen doch noch... Uhr fiel aus und ein Holländer zählte 67 durch. Danach folgte ne 38er ...!!! Und nochmals ca. 33 zum Schluss.
Sollte eigentlich ein sauberer 17er Schnitt von Anfang bis Ende werden ...!?!

Aber meine 400!!! Knapp sub58! Das konnte ich vor 2 Jahren ja fast auf 800 angehen!!! 4sec gegenüber dem Sommer verloren!

Der U.P. ist stark gelaufen in einem sehr dichten Feld. Optimaler Rennverlauf. Da er Sprintstärker als du ist, schätze ich dein aktuelles Potenzial auf 2:10 ein... ;-)

btw: Maximilian F. wird auch M50 und hatte voriges Jahr eine 2:02

36
38er beim 800m tut schon Weh!!

Mal schauen, ob das noch einmal sub2:08 geht. sub2:10 ist meine persönliche DM-Quali, sonst fahre ich nicht hin.

Hoffnung hat mir 41,8s auf 300m letzte Woche im Training gemacht, dass ich beim Langsprint wieder gut unterwegs bin. (300+250+200+150+100 in 41,8+35+29+21,2+14,24 und 7'GP) und das erst beim 3x Hallen-Training.

Natürlich sind die 2:02 weit, weit, weit weg.
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau):frown:

37
Eine Top-Einheit. Selbst für einen Trainingsweltmeister!
Ich bin letzten Winter draussen direkt vor den DM mit 15'GP (!) 42.5, 34.5, 27.5, 21.1 gelaufen. Für eine 54tief. Nur dein 200er hing wohl ein wenig.

2:10 als pers. Norm? Auch wenn diesen Winter maximal 3 M50er sub 2:10 laufen?
Am Ende wird einer mit 2:11 Meister... und damit meine ich keinen Sprintaffinen ...!
Fahr hin Rolli! Dafür machen wir den Sport doch: um uns in WK zu messen!

38
Wir haben noch Zeit und einige Wettkämpfe kommen noch.
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau):frown:

40
Zahnbelag hat geschrieben:@rolli wir sehen uns in Erfurt an der Startlinie.... :)
Nur wenn:
sub2:10 ist meine persönliche DM-Quali, sonst fahre ich nicht hin.
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau):frown:

42
Das hat was mit Termin, Finanzen und falschen Ehrgeiz zu tun. :peinlich:
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau):frown:

44
Zahnbelag hat geschrieben:@rolli bis März rennst du die sub 2:10 auch nachts um halb drei! :)
Übrigens am 8.1 in Frankfurt Keilbach gibts 800/1500m kommst du? :)
An dem Tag möchte ich in Dortmund 800m laufen. Eine Woche danach sind die NRW-Senioren-Meisterschaften... 800 und 3000m.
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau):frown:

46
Kurz zum Training...
Leider meine spezifische 800m-Einheit voll verkackt. 6x600 als Antrittlauf 400-200 in 70-32. 4te und letzte Einheit musste 2x abbrechen. :sauer:

Leider habe ich meine Fähigkeiten wieder überschätzt. Und heute nicht mal laufen gewesen...
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau):frown:

48
Danke!!!! Ich melde heute...
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau):frown:

49
Gemeldet. Wir werden den ganzen Sonntag wieder in der Halle sitzen. Bin ich schon auf meine 800m gespannt, obwohl in der kommende Woche normal weiter trainiert wird.
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau):frown:

50
NRW auch schon gemeldet:
800+3000m
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau):frown:
Antworten

Zurück zu „Mittelstrecke“