Banner

Entscheidungshilfe für GPS Sportuhr

Entscheidungshilfe für GPS Sportuhr

1
Moin zusammen,

nachdem ich gefühlt das halbe Internet durchstöbert habe, bin ich zwar vermeintlich ein Stück weiter in meinem Entscheidungsfindungsprozess meiner ersten GPS-Sportuhr, aber ich bräuchte noch eine finale Hilfestellung.

Meine erste GPS-Sportuhr soll folgende Funktionen erfüllen:
- hervorragender GPS-Empfang
- robust (keine Lust im Gelände immer aufpassen zu müssen); Saphir-Glas als must have?
- wasserdicht (5ATM reicht, denke ich)
- sollte auch bei langsameren Sportarten nicht ständig fehlerkennen, dass ich pausieren würde
- Komoot-kompatibel (da ich darüber alles mache)
- Lautsprecher für gesprochene Anweisungen, damit ich nicht ständig auf die Uhr schauen muss (z.B. beim Joggen)
- Kartenmodus (weil m.E. reines Komoot-Routen-breadcrumb-Navigation zu ungenau ist, wenn es bspw. 3 ähnliche Abzweigungen gibt...oder täusche ich mich hier?
- großes Display, um Routen/ Karten vernünftig sehen zu können
- halbwegs genauer Höhenmesser
- Pulsmessung
- idealerweise nicht 800+€ (wobei diese Preise alle vollkommen wahnsinnig sind...aber zur Not...dann aber bitte auch eine ausgereifte, funktionierende Uhr ohne bugs, etc.)

Andere Funktionen brauche ich nicht (wie Anrufe, Nachrichten, Musik, 1000 Daten zur Analyse und Auswertung,...)

Meine Sportarten:
Joggen (1x/WO), Wandern, Klettersteige/Bergsteigen

Meine 3 gefundenen Alternativen bisher:
- Suunto Race <-- kein Lautsprecher?, Pulsmessung sehr ungenau?, Software ruckelt (im Vgl. zu Garmin)? Keine lock-Funktion (braucht man das?), angeblich versehentlicher Abbruch von Aktivitäten möglich durch versehentliches Drücken der Krone
- Garmin Epix Gen 2 Sapphire <-- werkseitiges Harware-Problem mit buttons (oft gelesen)? zu dunkles + spiegelndes Display im Vgl. zu Gorilla-Glas? Bugs? Kratzempfindlich?
- Garmin Forerunner 965 <-- Pulsmessung ungenau? Kratzempfindlich? Eher fürs Laufen?

Wie ihr seht hab ich mich schon versucht ein wenig reinzulesen, bin aber etwas abgeschreckt durch die teils eklatanten und/oder vielen Negativ-Punkte, die bei so unglaublich teuren Uhren genannt werden...andererseits habe ich die Schnauze voll davon, mein Handy ständig beim Joggen und Wandern am Unterarm zu tragen...

Könnt ihr mir die für mich perfekte, eierlegende "Wollmilchsau" empfehlen? Oder "einfach" eine Empfehlung aussprechen auf Basis meiner Wünsche und eurer Erfahrungen?

Für eure Hilfe und Unterstützung wäre ich wirklich sehr dankbar.

Herzlichen Dank vorab und viele Grüße aus der Eifel

Re: Entscheidungshilfe für GPS Sportuhr

2
wishmaster444 hat geschrieben: 08.04.2024, 12:51 Moin zusammen,

nachdem ich gefühlt das halbe Internet durchstöbert habe, bin ich zwar vermeintlich ein Stück weiter in meinem Entscheidungsfindungsprozess meiner ersten GPS-Sportuhr, aber ich bräuchte noch eine finale Hilfestellung.

Meine erste GPS-Sportuhr soll folgende Funktionen erfüllen:
- hervorragender GPS-Empfang
- robust (keine Lust im Gelände immer aufpassen zu müssen); Saphir-Glas als must have?
- wasserdicht (5ATM reicht, denke ich)
- sollte auch bei langsameren Sportarten nicht ständig fehlerkennen, dass ich pausieren würde
- Komoot-kompatibel (da ich darüber alles mache)
- Lautsprecher für gesprochene Anweisungen, damit ich nicht ständig auf die Uhr schauen muss (z.B. beim Joggen)
- Kartenmodus (weil m.E. reines Komoot-Routen-breadcrumb-Navigation zu ungenau ist, wenn es bspw. 3 ähnliche Abzweigungen gibt...oder täusche ich mich hier?
- großes Display, um Routen/ Karten vernünftig sehen zu können
- halbwegs genauer Höhenmesser
- Pulsmessung
- idealerweise nicht 800+€ (wobei diese Preise alle vollkommen wahnsinnig sind...aber zur Not...dann aber bitte auch eine ausgereifte, funktionierende Uhr ohne bugs, etc.)

Andere Funktionen brauche ich nicht (wie Anrufe, Nachrichten, Musik, 1000 Daten zur Analyse und Auswertung,...)

Meine Sportarten:
Joggen (1x/WO), Wandern, Klettersteige/Bergsteigen

Meine 3 gefundenen Alternativen bisher:
- Suunto Race <-- kein Lautsprecher?, Pulsmessung sehr ungenau?, Software ruckelt (im Vgl. zu Garmin)? Keine lock-Funktion (braucht man das?), angeblich versehentlicher Abbruch von Aktivitäten möglich durch versehentliches Drücken der Krone
- Garmin Epix Gen 2 Sapphire <-- werkseitiges Harware-Problem mit buttons (oft gelesen)? zu dunkles + spiegelndes Display im Vgl. zu Gorilla-Glas? Bugs? Kratzempfindlich?
- Garmin Forerunner 965 <-- Pulsmessung ungenau? Kratzempfindlich? Eher fürs Laufen?

Wie ihr seht hab ich mich schon versucht ein wenig reinzulesen, bin aber etwas abgeschreckt durch die teils eklatanten und/oder vielen Negativ-Punkte, die bei so unglaublich teuren Uhren genannt werden...andererseits habe ich die Schnauze voll davon, mein Handy ständig beim Joggen und Wandern am Unterarm zu tragen...

Könnt ihr mir die für mich perfekte, eierlegende "Wollmilchsau" empfehlen? Oder "einfach" eine Empfehlung aussprechen auf Basis meiner Wünsche und eurer Erfahrungen?

Für eure Hilfe und Unterstützung wäre ich wirklich sehr dankbar.

Herzlichen Dank vorab und viele Grüße aus der Eifel
Die Coros Apex Pro 2, allerdings kann die keine Ansagen machen, glaube ich.
Bild
Über mich
wo ich herkomme Am Anfang war da der Bauchspeck und wo ich zuletzt gelaufen bin Joels Daily Challenge - Streakrunning

Re: Entscheidungshilfe für GPS Sportuhr

4
Gibt es wirklich Uhren, die Ansagen machen?
Und wofür benötigst Du Ansagen? Für eine Pace sicher nicht...das funktioniert ja ziemlich gut über die Vibrationsmeldungen, wenn man einen Pacekorridor eingerichtet hat.
Möchtest Du Ansagen für die Navigation haben? Ich glaube, das kann keine Uhr (oder vielleicht eine Apple Watch?).

Ansonsten, so mache ich es...Handy in den Laufgurt und mit Kopfhörern laufen. Da sind dann alle Ansagen, auch Komoot, möglich.
Auch gleichzeitig mit Musik/Podcast.
(allerdings gebe ich Dir Recht...manches Mal bin ich dann auch schon falsch gelaufen, da nicht eindeutig.)

Re: Entscheidungshilfe für GPS Sportuhr

5
Hi und danke für Dein Feedback.

Nach meiner Recherche gibt es durchaus Uhren, die eine Sprachansagen-Funktion besitzen.

Für mich ist es aus 2 Gründen relevant/interessant:
1.) ich will beim Joggen keine Kopfhörer tragen.
2.) ich will beim Joggen nicht ständig auf die Uhr schauen müssen (wenn ich neue, unbekannte Routen laufe)

Fürs Wandern wärs ja egal, da kann man natürlich jederzeit entspannt draufschauen.

Handy will ich gar nicht mehr zum Laufen mitnehmen; darum ja die Uhr.

Re: Entscheidungshilfe für GPS Sportuhr

9
wishmaster444 hat geschrieben: 08.04.2024, 14:44 Für mich ist es aus 2 Gründen relevant/interessant:
1.) ich will beim Joggen keine Kopfhörer tragen.
2.) ich will beim Joggen nicht ständig auf die Uhr schauen müssen (wenn ich neue, unbekannte Routen laufe)
Sowas hatte ich gestern im Wettkampf irgendwann im Umkreis um mich (bitte nicht fragen wann genau, ich bin voll gelaufen). Auf einmal eine laute Ansage "Ihr Puls ist im optimalen Bereich", die zu einigen Lachern führte. Wenn man sowas einsetzt, bitte überlegen, wann man es auch wieder ausmachen sollte. :)
Runalyze-Profil
Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:34:25 (4/23), M: 3:30:35 (04/19) Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)

Re: Entscheidungshilfe für GPS Sportuhr

10
ruca hat geschrieben: 08.04.2024, 15:43 Sowas hatte ich gestern im Wettkampf irgendwann im Umkreis um mich (bitte nicht fragen wann genau, ich bin voll gelaufen). Auf einmal eine laute Ansage "Ihr Puls ist im optimalen Bereich", die zu einigen Lachern führte. Wenn man sowas einsetzt, bitte überlegen, wann man es auch wieder ausmachen sollte. :)
Können wir uns darauf einigen, dass man das grundsätzlich abschalten sollte? :D

Ich hatte mal fälschlicherweise das Audio-Feedback bei Auto-Lap 1km an. Zu Kilometer 1,1 hatte ich das dann abgeschaltet, nachdem mir da ein ewig langer Sermon erzählt hatte, dass ich jetzt einen Kilometer in Pace XX bei Herzfrequenz YY gelaufen wäre. Natürlich per Lautsprecher. :wink:

Re: Entscheidungshilfe für GPS Sportuhr

12
Ei gut, ist natürlich korrekt, dass man den Quatsch nicht ständig anhaben und andere damit belästigen sollte. Wenn ich als Orientierungskrüppel aber, wie gesagt, irgendwo privat mal ne Runde laufen gehe (im Wald), dann wäre eine Ansage, die von der Uhr kommt hilfreich. Dafür, so habe ich es verstanden, die Route via (bspw.) Komoot App auf die Uhr (offline) und der Route folgen. Somit kein Handy nötig.

So, nochmals recherchiert. Was ich will ist eine sogenannte turn-by-turn Navigation mit Sprachausgabe der Uhr...das scheint es tatsächlich nicht zu geben, da hab ich mich wohl vertan. Es gibt zwar t-b-t Navigation, aber die Uhren weisen da wohl maximal mit Piepen und/oder Vibrieren auf die Abbiegepunkte hin. Schade.

Dann sollte sie eben wenigstens turn-by-turn Navigation beherrschen ;).

Re: Entscheidungshilfe für GPS Sportuhr

13
wishmaster444 hat geschrieben: 08.04.2024, 17:16 So, nochmals recherchiert. Was ich will ist eine sogenannte turn-by-turn Navigation mit Sprachausgabe der Uhr...das scheint es tatsächlich nicht zu geben, da hab ich mich wohl vertan. Es gibt zwar t-b-t Navigation, aber die Uhren weisen da wohl maximal mit Piepen und/oder Vibrieren auf die Abbiegepunkte hin. Schade.
Die Apple Watch mit der App Footpath kann das. Auch ohne das iPhone dabeizuhaben.

Re: Entscheidungshilfe für GPS Sportuhr

14
Also ich bin auch ein absoluter Orientierungs-Legastheniker...

Ich habe die Fenix 7 und nutze fast mehrmals wöchentlich, zumindest aber 1x/Woche beim Longrun die Navigation der Uhr über die Karte. Sie macht keine Ansagen, ABER: Sie zeigt nicht nur den Weg, sondern wieviel Meter bis zur nächsten Abbiegung und ob man dann links oder rechts abbiegen muss.
Kurz vor dem Abbiegen vibriert und piept die Uhr - ich habe noch keine Abzweig verpasst und schaue definitiv nicht oft auf die Uhr. Aus meiner Sicht benötigst du bestimmt keine Ansage, denn ein kurzer Blick reicht.
Ich bin mit der Navigation vollends zufrieden und habe mich noch nie verlaufen mit der Uhr.

Dass ich aber in Orientierung-Legastheniker bin und auf solche Sachen teilweise angewiesen bin hat mir ein 10km WK deutlich gemacht, bei dem ich sogar am Streckenposten vorbei gerade aus gelaufen bin, trotz Markierung nach rechts auf der STraße und deutlichen Rufen des STreckenpostens und der Mitläufer.... :peinlich:

Seitdem habe ich die Uhr mit der Navigation und auf meine Uhr höre ich ja als Läufer. :nick:
Vielleicht hilft dir das in deiner Entscheidung. Wie gesagt, aus meiner Sicht reicht das Rappeln und Piepen der Uhr und es braucht keine Ansage - ich schaue da wirklich nicht sehr oft drauf und ich laufe Trails - sehr viele Trails - muss also immer auf den Weg achten.

Viele Grüße

Re: Entscheidungshilfe für GPS Sportuhr

15
Danke Dir, das klingt ganz nach mir :D. Hilft mir schon auch ein bisschen weiter, insoweit, dass ich nun etwas beruhigter bin auch mit nicht-gesprochenen Anweisungen klar zu kommen ;).

Leider bin ich irgendwie immer noch nicht wirklich schlauer. Es wird wohl auf eine Garmin rauslaufen. Nun noch Entscheidung, ob Fenix 7 (Pro oder Standard?), Epix Gen 2 (Pro oder Standard?) oder Forerunner 965? Saphirglas oder Gorilla?
Gibt es noch eine günstigere Alternative, die trotzdem (die meisten) meiner Wünsche (s. oben erfüllt)? Ich bin ja kein Zahlenfanatiker oder Hochleistungssportler...ich will vernünftige Navigation (mit Komoot-Routen) mit Kartendarstellung und ab und an mal auf den Puls schauen...1000 Datenanalysen brauche ich persönlich nicht.

Hat da noch jemand ne Idee bzw. Alternativen oder einen Favoriten?

Re: Entscheidungshilfe für GPS Sportuhr

16
wishmaster444 hat geschrieben: 09.04.2024, 19:28 Nun noch Entscheidung, ob Fenix 7 (Pro oder Standard?), Epix Gen 2 (Pro oder Standard?) oder Forerunner 965? Saphirglas oder Gorilla?
Wenn Du "hervorragenden GPS-Empfang" willst, dann nimm eine Variante mit Multiband. Bei Entweder also "Pro" oder "Sapphire Solar" (bei der Fenix 7). Bei der Epix2 bin ich jetzt nicht sicher, welche Variante da Multiband hat.
Ich finde die Kombination Sapphire Solar sehr ungünstig, weil die starke Reflexion manchmal doch sehr nervt.

Erste Entscheidung, die Du treffen solltest:

LCD oder OLED?

LCD (Fenix, FR 255):
Vorteile: Akkulaufzeit, Ablesbarkeit im extremen Sonnenlicht, kein "Dauerleuchten" am Arm, das man erst z.B. nachts abschalten muss.
Nachteile: Ablesbarkeit indoor, da ist man schnell auf Hintergrundbeleuchtung angewiesen. Geringe Auflösung

OLED (Epix2, FR265)
Vorteile: Sehr gute Ablesbarkeit - auch bei extreme Sonnenlicht noch ok, brilliante Farben, Hohe Auflösung
Nachteile : Siehe Vorteile LCD.

Die Sapphire Solar Variante (die ich selber wegen Multiband-GPS habe) würde ich seit Erscheinen der Pro nicht mehr kaufen, das Display reflektiert extrem. Draußen oder bei eingeschalteter Hintergrundbeleuchtung ok, sonst nervt es und man schaltet schnell das Licht an.
Runalyze-Profil
Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:34:25 (4/23), M: 3:30:35 (04/19) Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)

Re: Entscheidungshilfe für GPS Sportuhr

17
Ich habe eine Amazfit Active. Die hat eine Sprachausgabe, macht also Ansagen. Kommt aber sicherlich auf die jeweils verwendete App an, ob und was sie zu sagen hat.

Außerdem hat sie Multiband GPS, eine sehr lange Akkulaufzeit und ist Komoot-kompatibel. Pulsmessung etc. ist ja klar. Ich bin sehr zufrieden, kannst du dir ja mal näher anschauen. Zumal ist das Preis-Leistungs-Verhältnis wirklich super.

Re: Entscheidungshilfe für GPS Sportuhr

21
wishmaster444 hat geschrieben: Danke allen für euer Feedback :). Habe mich jetzt doch für die Garmin Epix Pro 2 entschieden. Bisher bin ich sehr zufrieden, hab sie aber auch erst seit gestern ;)
Hallo @wishmaster444 !

Sag doch mal was zum Grund der Entscheidung. Ich stehe vor den selben Überlegungen wie Du. Gegenwärtig laufe ich mit einer Fénix 6xPro, aber die FR 965 geht gerade ganz gut runter im Preis, verstehe nicht so ganz, warum die Fénix 7 so deutlich teurer ist und wüsste gerne Deine Entscheidungsgründe für die Epix. Ansonsten finde ich auf der Garmin-Seite leider keine Vergleichsmöglichkeiten der Modelle wie bei Suunto, obwohl bei den Finnen das Sortiment ja deutlich übersichtlicher ist. Wäre ganz gut, um sich durch Garmins Modellpark durchzukämpfen.

VG!
Hans

Re: Entscheidungshilfe für GPS Sportuhr

22
Hier sind die Unterschiede zur Epix 2 (ohne Pro) im Detail aufgelistet:

https://www.dcrainmaker.com/2023/03/gar ... ailed.html

und hier die Neuerungen, die bei der Epix 2 Pro hinzukamen:

https://www.dcrainmaker.com/2023/05/gar ... sizes.html
(Achtung, EKG funktioniert nicht in Europa)
Runalyze-Profil
Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:34:25 (4/23), M: 3:30:35 (04/19) Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)
Antworten

Zurück zu „Pulsuhren, GPS, Trainingssoftware, Laufuhren“