Banner

Die Suche ergab 24095 Treffer

Re: Sub 3:20h mit 3-4 mal Training die Woche machbar?

Noch alle im Bett? Ich hab schon 2 von 3 Einheiten für heute fertig. Krafttraining (notgedrungen um den Regen zu überbrücken) und dann 10km mit 10x100m Hügelsprints/Berganläufe (trocken geblieben). Heute Nachmittag noch eine Stunde auf die Rolle. Die Woche dann trotz Dienstreise ganz zufriedenstelle...

Re: Sub 3:20h mit 3-4 mal Training die Woche machbar?

ZenZone hat geschrieben: 18.05.2024, 22:17 Wenn ich den gut verkrafte, laufe ich dann Anfang Juli nochmal einen weiteren Halbmarathon.
Zwei Wochen nach dem ersten HM könnte ein guter Zeitpunkt für eine 10er PB sein. Bisschen runterfahren nach dem HM, Speed halten und das könnte klappen.

Re: Sub 3:20h mit 3-4 mal Training die Woche machbar?

Christoph83 hat geschrieben: 18.05.2024, 08:55 Sind übers Wochenende in Holland.
Wir bleiben auch zuhause. :wink:
Christoph83 hat geschrieben: 18.05.2024, 08:55 Und ihr so?
Mache mich gleich auf den Weg zu 20-23km Dauerlauf, je nach Lust und Laune. Heute Abend noch Krafttraining.
Christoph83 hat geschrieben: 18.05.2024, 08:55 P.S.: schönes Pfingstwochenende
ebenso

Re: Sub 3:20h mit 3-4 mal Training die Woche machbar?

Dude_CL hat geschrieben: 17.05.2024, 08:21 Und ihr so?
Heute früh bisschen Krafttraining auf dem Hotelzimmer. Nach der Heimfahrt direkt in die Laufklamotten um dem drohenden Starkregen zu entgehen und lockere 10km Dauerlauf gemacht. Dabei richtig schwere Beine gehabt, aber schön war es. Und trocken geblieben bin ich auch.

Re: Sub 3:20h mit 3-4 mal Training die Woche machbar?

Gute Besserung, Ethan ! Und ihr so? Bisschen Krafttraining mit Eigengewicht (reichlich vorhanden) auf dem Hotelzimmer. War noch zu müde, in die Muckibude zu gehen. Und da eine Flugzeugcrew zu Gast ist, konnte ich das Risiko nicht eingehen, in diesem derangierten Zustand in die Öffentlichkeit zu gehe...

Re: Sub 3:20h mit 3-4 mal Training die Woche machbar?

Waaaas? Ne-ne, sollen sie mich ruhig steinigen. So mit die schlechteste Autobiografie, die ich je las. Einfach nur für ein breites Publikum hingerotzt. Reine Geldmache. Erstens das, das fand ich aber noch nicht mal so schlimm. Besonders viel darf man sich von solchen Büchern nicht erwarten. Die Art...

Zur erweiterten Suche