Banner

Die Suche ergab 51 Treffer

Re: Hilfe- Welcher Tretroller

Ich sprech jetzt mal nur für den Crussis Cobra: technische Infos gibts z. B. auf der Herstellerseite https://www.crussis.com/eshop-44554994.html Ich fahre nur Straße und schlechten Asphalt bzw. Feld-/Waldwege in guter Qualität. Da bin ich mit den Marathon Racern in 40mm zufrieden. Mir wäre das Wechs...

Re: Hilfe- Welcher Tretroller

Hallo Dietmar, die Problematik kenne ich, da ich aus dem Raum Waiblingen komme. Hier in und um Stuttgart ist leider absolut nichts los hinsichtlich Tretrollerläden und ich hatte keine Lust 200 km zum nächsten zu fahren. Wirklich kompetent auf deine Frage zu antworten, ist vermutlich schwierig für di...

Naja, hatte es ja schon angedeutet: Alternative zu 5 wäre: um das gesamte Firmengelände drumrumfahren, Roller am Fahrradabstellplatz anschließen und im Firmengelände wieder 500 m zurücklaufen. Ausführlicher: großes Firmengelände, der Fahrradabstellplatz ist am anderen Ende als das Büro und die Richt...

Ich behaupte ja nicht, dass das hinsichtlich Kompaktheit eine gleichwertige Alternative ist, sondern nur die nächstbeste. :) Zumindest kenne ich nichts dem Boardy Vergleichbares, außer dann halt die Roller mit den 200er Rollen, die hier mal außen vor bleiben sollen. Nix mit Höhenverstellung bei Kost...

Als nächst größerer Roller käme für mich der https://www.kostkatretroller.de/rebel/939-klappbaren-tretroller-kostka-rebel-max-fold-g5.html in Frage. Vorteil: zwei Bremsen, auch sehr leicht. Kofferraumtauglich. Nachteil: Falten mit den ganzen Schrauben etwas mühsamer und zeitaufwändiger. Für die Mitn...

Kommt meines Erachtens auf den Einsatzzweck an. Es gibt nicht so viel Auswahl bei wirklich ÖPNV-geeigneten Rollern und damit meine z. B. meine geplante Nutzung: 1) 500 m zur S-Bahn-Station rollern 2) S-Bahn-Fahrt 3) umsteigen in vollen Bus 4) 1,5 km rollern 5) mit dem Roller in der Hand / am Körper ...

Danke für den Lagebericht! Das mit Stuttgart kann ich mir gut vorstellen. Ich arbeite dort und die Abfahrten in den Talkessel sind lang und zum Teil steil. Das ist nicht die Kernkompetenz vom Boardy. Allerdings gibt es auch leider nicht wirklich viele Alternativen, die dafür geeignet wären und es hi...

Hallo FunkyBunny, ich hab das Vorgängermodell des neuen Hepros-Rollers und bin damit ganz zufrieden. Guter Service und gute Verarbeitungsqualität. Das neue Modell sieht schon recht stylisch aus. Bei Nässe dürfte die Bremswirkung wie bei allen Reibungsbremsen auf dem Reifen sehr schlecht sein (deshal...

@Kennicot

Empfindest du das biegsame Trittbrett des Boardys eher als Vor- oder Nachteil? Nimmt es sehr viel Trittenergie weg? Wenn du noch mal die Wahl hättest, würdest du dann eher das normale Boardy-Trittbrett oder das etwas steifere des Boardy-XL wählen?

Ich glaube, welcher Roller am praktischsten ist, hängt entscheidend vom hauptsächlichen Einsatzzweck ab. Mit einem Boardy würde ich nicht gerne längere Strecken über 5 km fahren wollen (als Sportgerät oder für längere Pendelwege), mit einem Mibo Mastr ungern jeden Tag überfüllten Bus oder Bahn und d...

Mit 120 kg auf 8 Zoll Luftreifen in 30 mm Breite fühlt sich immer an wie auf Sand zu rollern. Das Gewicht ist einfach zu hoch für diese kleinen Rollen, so leid es mir tut. Das ist was anderes bei einer 60 kg schweren Frau. Meiner Erfahrung nach braucht man breitere Reifen, wenn man mit 8 Zoll Lufträ...

Ich hab auch einen Hepros, allerdings mit PU-Rollen. Für die Stadt echt super, abseits der guten Bodenbeläge natürlich sehr holprig und mit den üblichen Bremsproblemen bei Nässe. Auf die von rolpra verlinkte Kritik würde ich nicht allzviel geben - die Klappmechanik ist bei den neuen Modellen CNC gef...

Zur erweiterten Suche