Banner

Der Starter-Faden

28926
Kerkermeister hat geschrieben:@ Alcx Hast du dir das richtig überlegt :zwinker2: ...
Spontan Anmeldung am letzten Sonntag, also nein, hab da aber Bock drauf. :teufel:
Kerkermeister hat geschrieben:... und hoffe du trainierst schon ein paar Monate auf der Treppe.
Treppentraining hat am Dienstag begonnen, hab Treppen bis jetzt beim Laufen immer gemieden. :D
strongfighter hat geschrieben:Das wird ein Spaß. Hoffentlich nicht mit zu viel Aua.
Wünsche dem Alcx viel Erfolg dabei.
Danke, es wird spaßig werden, zumindest am Anfang und am Ende dann für die Zuschauer. :wink:
Bild
Bild

28927
Alcx hat geschrieben: Treppentraining hat am Dienstag begonnen, hab Treppen bis jetzt beim Laufen immer gemieden. :D
:hihi:

Auf Deinen Bericht bin ich auch schon sehr gespannt.

Ja nachdem wie der HH-Marathon läuft und wie ernsthaft ich dann Berlin angehe, kann es gut sein, dass ich bald auch mal ein paar Treppen vor mir habe: https://www.heldenlauf.de/
Bild

Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)

28928
@Phenix Ich wünsche Dir alles Gute für Dein anstehendes Wochenend-Projekt. Das ist derartig verrückt!

@Alcx Auch Dir wünsche ich für Deinen Treppenquatsch (das meine ich voller Respekt) alles Gute.

Ich glaube, mit Euch beiden werden wir in diesem Jahr in Delmenhorst ganz viel Spaß haben.

@me Ich wollte heute wieder aus dem Büro nach Hause laufen. Um kurz vor acht habe ich mir die Klamotten zurecht gelegt, um verdutzt festzustellen, dass ich vergessen hatte, mir Laufschuhe einzupacken. Als ich gegen 20.30 Uhr zu Hause nach einer kurzen Fahrt mit dem ÖPNV zu Hause ankam, habe ich mich nicht mehr überredet bekommen, noch mal raus zu gehen. So bin ich dann virtuell in Innsbruck gelandet und bin dort knapp eine Stunde geradelt. Aus mir wird keine Bergziege.

28929
Yo Bergziege,

viel Spaß beim Treppen-Rennen 👍
Allein die Vorstellung... 🙃

Bin gestern mal die Veranstaltungen in erreichbarer Nähe durchgegangen... und dabei auf weitere drei 6-Stünder gestoßen 👉
Einer wird es wohl noch werden 😎

Schönen Freitag - bei uns sind heute GL und AL nicht da... 😆

28930
Danke euch, die Quälerei ist erst in drei Wochen. Werde morgen mal einen Testlauf an der "WK Treppe" machen um zu sehen wo ich derzeit stehe, das sollte um einiges besser laufen als der Citylauf. :nick:

Wünsche euch ein sonniges Wochenende! :winken:
Bild
Bild

28931
Alcx hat geschrieben:Werde morgen mal einen Testlauf an der "WK Treppe" machen um zu sehen wo ich derzeit stehe

Wünsche euch ein sonniges Wochenende! :winken:
Max. 2-3h, ansonsten läufst du nächste Woche nix ...... Stahlbetonwaden für ein paar Tage :D
Finde deine Belastungsgrenzen von rauf -> max. mögliches Tempo/Puls und runter max. Tempo/Regeneration.
Das mit der Regeneration und runter erledigt sich dann eh nach 6-7h

28932
Unser Alcx ist eigentlich ein recht zäher Hund und ich denke schon, wenn dein Knie dich so halbwegs in Ruhe lässt, ist die Treppe zu bewältigen. Auf alle Fälle wird es richtig spannend. Ich werde deinen Verlauf verfolgen und an dir kleben, so dies angeboten wird. :teufel: :D

Falle bei deiner Vorbereitung nun nicht vom Fleische und gönne dir mal ruhig so 2 - 3 Enten derweil. Die Körner brauchst du noch. :hihi:

So Leute, ich habe heute ein richtig schönes Läufchen hinter mir. Für meine Verhältnisse war ich richtig schön flott unterwegs und das über 12 km. Bin ganz happy. Knie streikt nicht mehr als sonst. Kann also sehr zufrieden sein. :)

Schönes WE :winken:
Highlights bisher:
16.+17. Juni 2018 - 24 h Burginsellauf = 121,74 km
03.10.2021 SIX STAR Finisher
Bild
Bild
Bild



28933
@ Tod: Warum habe ich nur gelesen, dass aus Dir eine Bergziege wird ? :)

@ Isse. Schön das Du zufrieden bist.

@Alcx: Viel Spaß beim Test an der Treppe. Du wirst berichten :P

@ me: Knapp 10km zur Arbeit gezuckelt und die Sonne strahlt. Mensch hab ich Bock aufs Wochenende !

28935
.... naja, Du suchst Dir ja auch Innsbruck gezielt aus. Mein Gefühl sagt mir, ein wenig auf Steigung stehst Du schon. Zumindest fährst Du bedächtig oft virtuell irgendwelche Berge hoch :D

28936
tmo83 hat geschrieben:.... naja, Du suchst Dir ja auch Innsbruck gezielt aus. Mein Gefühl sagt mir, ein wenig auf Steigung stehst Du schon. Zumindest fährst Du bedächtig oft virtuell irgendwelche Berge hoch :D
Gut beobachtet. Ich halte es meist so: Wenn ich lediglich zum Beinelockern unterwegs sein will, suche ich einen überwiegend flachen Kurs aus. Wenn ich dagegen meinen Beinen ein bisschen saures geben will, dann gönne ich mir auch mal einen kleinen Hügel - und schimpfe dann meistens nach spätestens 100HM ganz fürchterlich. Da ich ja nun gestern meinen Lauf versaubeutelt habe, konnte ich die Beinmuskulatur ja nicht völlig ungeschoren davonkommen lassen und habe den Anstieg mitgenommen. Erschwerend (bzw. hoffentlich eher "erleichternd") kommt hinzu, dass mir meine Frau gestern eröffnet hat, dass sie sich nicht mehr ganz sicher ist (ich deute das als "große Zweifel daran hat"), ob sie im Rahmen unserer Abnehmchallenge das Ziel bis Ostersonntag erreichen wird. Das ist Mist, ich hatte doch so fest auf sie gebaut. Nun muss also ich mit großem Tamtam ran, um in den nächsten 4 Wochen noch rund 3kg abzunehmen. Sonst verstaubt der Millennium Falter bei uns im Dachgeschoss.

Jetzt hätte ich es doch fast vergessen: Mit "bedächtig" liegst Du aber natürlich völlig richtig!

28937
Alcx hat geschrieben:Danke euch, die Quälerei ist erst in drei Wochen. Werde morgen mal einen Testlauf an der "WK Treppe" machen um zu sehen wo ich derzeit stehe, das sollte um einiges besser laufen als der Citylauf. :nick:

Wünsche euch ein sonniges Wochenende! :winken:
Ja, weil keiner diesen Quatsch mitmacht :D

Euch allen ein schönes Wochenende, der Frühling naht.

@bike&run, gute Besserung, üble Verletzung!
Läufer spielen halt nicht mit Bällen :D habe ebenfalls Jahrelang Fußball gespielt, ohne ernsthafte Verletzung. Mit dem ambitionierterem Laufen, machte ich da einen harten Cut. Ich wollte das Verletzungsglück nicht weiter herausfordern.

28939
todmirror hat geschrieben:
Jetzt hätte ich es doch fast vergessen: Mit "bedächtig" liegst Du aber natürlich völlig richtig!
hm, da hat mir mein Verstand wohl einen Streich gespielt. Eigentlich wollte ich "verdächtig" schreiben, aber "bedächtig" passt natürlich auch :zwinker2:

@ Abnehmchallenge: Ich drücke die Daumen das es noch was wird mit dem schönen Flieger!

28940
Kerkermeister hat geschrieben:Meldeläufer FB Post:
Phenix hatte nach 19km (Steigerwald) schon ein Bierle am Hals, sehr gut, denn es ist sehr warm da draussen. :D
Hui, wir haben einen Liveticker :)

28941
Hallo ihr (bald-)Bergziegen, Treppenbezwinger und Kniebesieger :)

Ich komme zu nichts, die Arbeit ist derzeit etwas üppig.

Tod: 16:8 schon ausprobiert? Lass das Frühstück weg, in 4 Wochen hast du locker 3 kg runter. Ist allerdings die ersten Tage gewöhnungsbedürftig. Wir machen das 5 Tage/Woche, am WE wird gefrühstückt. Herr Tigertier hat damit 20 kg runter, trotz Eis und Schokolade abends.(und ohne Sport)
Und vier Wochen hältst du das locker durch, bei denn Ziel! :D

Isse: das freut mich sehr für dich :) der Lauf sieht richtig gut aus.
Die Entscheidung mit dem HM ist gut, vor allem, weil es sich für dich gut anfühlt.

Alcx: das klingt richtig cool! Viel Spaß!!

Uwe: gute Besserung! So ein Mist!

Phenix: bin gespannt auf den Bericht :)

Friemel: alles Gute. Manchmal haut einem das Leben Baustellen auf den Laufweg...

Ani: klingt toll, die unbezahlbaren Momente :)

Tmo: was macht der Muskelkater?

Alle, die ich vergessen habe: ich hoffe, es läuft und und ihr lauft :)

Hier: Montag 14 recht fix, Mittwoch 12,5 so ähnlich, heute den LaLa vorgezogen, 21,3 in 6:45. Tja, eigentlich gemütliches Tempo, war aber hart heute.
Die Beine schwer, die Oberschenkel machten irgendwann dicht und taten weh. Mein Laufstil wurde unrunder. Ab km12 war auch der Kopf nicht mehr kooperativ, ich wollte nicht mehr. Ab km 14 Krampf im linken Pomuskel, der meldete offenbar an den Magen, dass Krampfen zu zweit mehr Spaß macht, also zickte der mit. Da war ganz schön Beißen angesagt.
Bei 21 beim Bäcker eingekehrt und Kuchen und süße Brötchen erbeutet und dann noch 300 m nach Hause gezuckelt :)

28942
Tigertier hat geschrieben: Tod: 16:8 schon ausprobiert? Lass das Frühstück weg, in 4 Wochen hast du locker 3 kg runter. Ist allerdings die ersten Tage gewöhnungsbedürftig. Wir machen das 5 Tage/Woche, am WE wird gefrühstückt. Herr Tigertier hat damit 20 kg runter, trotz Eis und Schokolade abends.(und ohne Sport)
Und vier Wochen hältst du das locker durch, bei denn Ziel! :D

Ich esse ganz selten etwas vor 13 Uhr - und das schon seit Jahren (am WE lasse ich mich manchmal zum Frühstücken breitschlagen). Die Stellschraube ist schon ziemlich am Anschlag.

Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass ich das noch hinbekomme. Von den ursprünglich abzuwerfenden 5,7kg sind jetzt 2,8kg weg. Die letzten 2,9kg kommen jetzt auch noch. Morgen will ich einen langen Lauf machen. Wenn ich mich direkt im Anschluss wiege, könnte das schon fast reichen :D

28943
@tod Dir ist schon klar, dass es kein 16/8 ist, wenn Du dafür die Nacht durch isst?! :teufel: :zwinker5:
Ihr schafft das bestimmt noch. Nehmt das schöne Wetter und grabt den Garten um oder so und dann klappt das!

@Alcx Ich hab mir gestern das Video aus 2015 (glaub ich) auf der Homepage des Treppenlaufs angesehen. :geil:
Warum genau willst Du da mitmachen? Das kann doch höchstens die ersten 20 Stufen Spaß machen und dann..... :kruecke: :zwinker2:
Du bist eindeutig aus anderem Holz geschnitzt. :nick: Wünsche Dir viel Spaß bei den Vorbereitungen :daumen:

@Tigertier und Isse Das waren doch feine Läufe von euch. Über Isses Erfolg freu ich mich sehr. So ein olles Knie hat schließlich nicht das letzte Wort. :zwinker5: . Tigertier, alles über 20 km darf sich auch mal unrund anfühlen. Die 3 Läufe, die ich bisher in der Größenordnung hatte, liefen ab km 17 immer wie kurz vor „Blubb“ :hihi:

Ich war heute ein bisschen Hügel machen und hab die Sonne und gigantische 19 Grad genossen. Der Lauf selber lief nicht so optimal, aber nach der Woche und der ungewohnten Wärme kann ich das verschmerzen.

Startet gut ins Wochenende!
Läuft bei mir...zwar rückwärts und bergab - aber es läuft

28944
@Kerkermeister, danke für die Tipps, hatte auch so an erst mal 2-3h gedacht. Noch einen weiteren Tipp / eine eigene Erfahrung, wie hoch der Durchschnittspuls die ersten Stunden maximal sein sollte, die Treppe hoch?

@Isse, freut mich sehr, dass du heute einen richtig guten Lauf hattest! :winken: Die Enten gibt es erst nach der Treppe, jedes Gramm zählt. :wink:

@Kobold, bei dir scheint auch wieder alles ok zu sein, zwei Läufe diese Woche. :daumen:

@Verletzungsgefahr bei Ballsportarten / Ski laufen, meide schon immer beides konsequent ... mir viel zu gefährlich. :D
Kerkermeister hat geschrieben:Meldeläufer FB Post: Phenix hatte nach 19km (Steigerwald) schon ein Bierle am Hals, sehr gut, denn es ist sehr warm da draussen.
Na das gefällt mir doch, muss ich in Delmenhorst nicht das ganze Bier allein trinken, neben dem Guinness mit Raffi. :D

@Tiger, Glückwunsch zum harten 21er, persönlich esse ich nur im Urlaub oder zu besonderen Anlässen Frühstück. Trotzdem kein Thema ein paar Kg zuzulegen. :wink:
Friemel hat geschrieben:Warum genau willst Du da mitmachen?
Mir hat das Zitat von @schauläufer (2015) gefallen. :zwinker2:

"Für den Gipfelsturm auf den Mount Everest, gibt es eine einfache Antwort, die sinngemäß auch auf die Radebeuler Treppenlauf paßt: „Weil er da ist“ (George Mallory, am Mount Everest geblieben.)."

Spaß, ich mag verrückte Sachen, außerdem unterstütze ich gern regionale Laufveranstalter. Es gibt immer noch offene Plätze für die 24h, also habe ich da keinem was "weggenommen".
Bild
Bild

28945
Wochenabschluss mit 55 Km, bei schönstem Sonnenschein heute. Das Treppentraining vorhin lief gut, auch wenn ich am Ende fertig war, dafür aber keine Pausen und immer Laufen abseits der Treppe. Hab eingesehen, dass man beim Treppenlauf nicht mit theoretischen Werten (Durchschnittspuls etc.) hantieren kann, es geht rein um das Körpergefühl hoch und runter. Der Puls hat eh gemacht was er wollte, bei gleichbleibender Geschwindigkeit. Mal war er im tiefrotem Bereich und eine Stunde später, auf demselben Streckenabschnitt, im Aufwärmbereich ... hab dann aufgegeben darauf zu achten.

Jetzt danach geht es mir echt gut, hatte ich so nicht erwartet. Von der Muskulatur merke ich nur wenig, auch von den Knien kommt momentan nix, mal schauen wie es morgen aussieht (Muskelkater). :D Die nächsten Tage steht die Entscheidung an wie es mit dem Training weiter geht, momentan tendiere ich zu einem weiteren Ultra am kommenden Wochenende, da wird die Muskulatur scheinbar mehr beansprucht (längere Laufdauer) und die Knie geschont, im Vergleich zur Treppe. Das dieses definitiv auch was für Treppen bringt konnte ich heute ja feststellen. 4h, 24km, 10.11min/km, 70% ØHFmax. davon 3,5h Wettkampfstrecke / Treppe (20 Runden, 1.770 Hm).

Gegen 7:15 Uhr war ich vor Ort, da war nur ein Läufer da, der zufällig genau mit mir aufgehört hat. Vermute, dass er 25 Runden gelaufen ist. :daumen: Nach und nach kamen dann weitere Läufer oder Läuferpaare, ein ständiges Kommen und Gehen, so wurde es auch ohne Musik nie langweilig. Die Sonne stieg höher und wärmte dann endlich, war in kurz/kurz unterwegs und habe meine Arme so gut wie nicht mehr gespürt, vor "Kälte". :D Die Aussicht über Radebeul / Dresden ist grandios, schade, dass man dieses beim Lauf nicht wirklich genießen kann, bzw. keinen Blick dafür hat. Gegen 10 Uhr wurde es richtig warm und so langsam kamen die ganzen Touristen, war dann richtig Betrieb auf der Treppe. Zeitlich eine Punktlandung hingelegt, genau da wurde es Zeit für den Rückweg.
Sonniges Wochenende. :winken:
Bild
Bild

28946
Hallo ihr,

ihr habt schöne Läufe unternommen :daumen:
Allewetter, welcher Teufel einen reiten muss, dass man stundenlang freiwillig Treppen hoch und runterrennt, weiß ich nicht :D - aber Respekt für deine Leidensfähigkeit @Alcx. Wenn sie da sind, die Treppen, müssen sie offenbar auch genutzt werden - ich schätze, mein Puls würde ganz neue Sphären entdecken.

Da ich gestern als Nachwuchssuchti das dringende Bedürfnis hatte, eine Runde zu drehen und zwar nach Möglichkeit länger als zehn Minuten, habe ich meine Taktik umgestellt von "laufen, bis das Knie schmerzt und dann abbrechen" zu einem Wechsel aus laufen und gehen. Auf diese Weise bin ich immerhin auf knapp 5km gekommen. Mehr hätten es dann aber auch nicht sein dürfen.
www.oddyssee.de - Ich muss verrückt sein, ich jogge

28947
Hallo,

Kurze Rückmeldung vom Steigerwald: We did it!
Ca. 169km, ca. 4700 hm+, ca. 32 Stunden Laufzeit (inkl. aller Pausen)

Wir waren recht gemütlich unterwegs, einfach war es dennoch nicht immer, es ging im Großen und Ganzen aber besser als erwartet.

Zumindest dem ersten Eindruck nach hat mein Körper das alles schadfrei überstanden: Füße sind völlig in Ordnung, Beine natürlich etwas schwer (Tatsächlich bislang nur "etwas" aber ich denke das kommt morgen), Rücken, Knie etc. alles gut.

Jede Menge Kuriositäten zum Erzählen auf dem Weg gibt es noch, aber nicht heute, wir machen jetzt gleich erstmal was zu essen und dann heißt es ausruhen.

:hallo:
Bild
Bild

Mein Laufblog

28948
Phenix hat geschrieben:Hallo,

Kurze Rückmeldung vom Steigerwald: We did it!

[ATTACH=CONFIG]70333[/ATTACH]


:hallo:
Herzlichen Glückwunsch!!

Gute Erholung und genießt das tolle Gefühl, es geschafft zu haben!

PS: schöne Hunde!

28949
Herzlichen Glückwunsch den Treppenläufern und Steigerwald-Bezwingern und allen anderen zu den erfolgreichen Läufen.

Ich habe den 6 Wochen Steffny HM Plan begonnen.
Nach dem Test-WK letzte Woche wird es diese außer knapp 50km Umfang nur locker.


Aber kennt Ihr das? Dienstag nach dem WK super lockere 11km bei 6:20er Pace und nur 132bpm Schnitt. Freitag dann recht warm, 15 Grad mit Sonne, und bei 6:05er Pace 143 bpm Pulsschnitt. Fühlte sich auch recht mühsam an, war allerdings nach ner anstrengenden Dienstreise Mi-Do.
Soweit so normal.

Heute nun lockerer DL, ich fühlte mich prächtig und es lief so locker, dass ich die geplante 5:55er ziemlich schnell bei 5:40 einpendelte. Es lief sich unglaublich locker und entspannt die ganzen knapp 11km durch. Dachte wäre Niedrig-Rekord beim Puls. Beim Durchsehen die Überraschung: Angeblich soll ich nach 45sec schon auf 145 gewesen sein, dann schwankte es 8km zwischen 145 und 155 nur um am Ende auf bis 175 (Schnitt 165) hinaifzugehen. Ich habe nichts dergleichen verspürt.
173er Puls war beim 10er bei Pace 4:55 mehr als deutlich spürbar. Diesmal nix. Vermutlich Oberarm+Pulsmesser heute durcheinander, bei 8 Grad und Kurzarm.
Anders kann ichs mir nicht erklären. Oder kennt Ihr das, dass Puls so gar nicht zur Belastung passt? Der Lauf gestern war gefühlt anstrengender als der heute.
Bild

Zurück zu „Anfänger unter sich“