Banner

Ersuche um Hilfreiche tipps

Ersuche um Hilfreiche tipps

1
Hallo, und zwar sollte ich im Oktober 3Km in unter 15Minuten Laufen.

Ich trainiere schon seit 6 Monaten daraufhin (1Monat Pause durch Krankheit) Cardio+Kraftsport, mein rekord war bisher 16:12Min/3Km
((In der Sonne, bei 27C) eventuelle besserung bei kalter Temperatur im Oktober))?

Zweite Frage;

Laut meiner Puls uhr, komme ich nie auf den Aerobischenbereich .. nur 10:00Minuten und danach haut es mich 30Minuten in den Anaerobischen bereich.
Und wenn ich wirklich im aerobischen bereich trainiere (laut meiner 20€ Uhr) sieht das aus als würde ich im stand Springen..

Hat evtl. Jemand hilfreiche Tipps/Informationen für mich? Würde mich sehr darüber freuen.


Und die letzte Frage: Ist ein Pre-Workout booster vor dem Test sinnvoll?

Lg Michael

2
1. Ja, bei Temperaturen um 15° läufst Du etwas schneller
2. Was stört Dich anaerober Bereich? Weißt Du überhaupt, was das ist?
3, Was meinst Du mit Pre-Workout-booster? Petting?
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau):frown:

3
Danke für die Antwort erstmals,

1. Ok super, ich weis nich ob das Ironisch gemeint ist oder nicht, aber ich denke mal nicht.
2. Was mich an dem Anaerobischen bereich stört ist das was ich bereits gelesen/gehört habe sodass ich da ohne Sauerstoff Laufe bzw mit wenig¿ und ich da keine Ausdauer anscheinend Trainiere, sondern die Kraftmuskulatur. Stimmt das nicht? Im endeffekt sollte es mir egal sein, ich möchte nur 3km in unter 15 Minuten Laufen. :-)

3. Pre-Workout booster was man „normal“ vor dem Krafttraining nutzt, also ein Pulver mit hohen Koffein inhalt (Legales-Doping).

4
2. Vergesse anaeroben Bereich. Da gehört mehr dazu, als Du es gelesen hast und verwirrt nur. Als kleiner Hinweis... deine Uhr zeigt falsche Werte an.
3. Kannst Du machen. Teste aber zuerst im Training, sonst kann sich der Magen beim Wettkampf/Test umdrehen.
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau):frown:

6
xQuseme hat geschrieben: 3. Pre-Workout booster was man „normal“ vor dem Krafttraining nutzt, also ein Pulver mit hohen Koffein inhalt (Legales-Doping).
Und? Was bringt das Zeuch pro Kilometer?


https://www.klartext-nahrungsergaenzung ... kten-13331
"Ich habe es immer geliebt, zu laufen. Es war etwas was man einfach so machen konnte. Du konntest in jede Richtung laufen, schnell oder langsam, gegen den Wind ankämpfen wenn du wolltest, neue Umgebungen kennenlernen mit der Kraft deiner Füße und dem Mut deiner Lungen." (Jesse Owens)

Wichtiger Hinweis: https://joachim-zelter.de/wp-content/up ... /PDF.9.pdf

7
@bones, der Bruder von Hajo. :wink:
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau):frown:

8
Wobei Preworkout-Booster kein geschützter Begriff ist.
Sprich, da muss kein DMAA drin sein. Die meisten mischen sich ihren PWO wohl selbst an. Auch einen Kaffee mit viel Zucker ist PWO.

9
Maartin hat geschrieben:Wobei Preworkout-Booster kein geschützter Begriff ist.
Sprich, da muss kein DMAA drin sein. Die meisten mischen sich ihren PWO wohl selbst an. Auch einen Kaffee mit viel Zucker ist PWO.
Der TE fragte explizit nach Pulver und nicht nach einem Espresso. Meinetwegen kann er auch EPO nehmen oder sich eine Rakete in den Hintern stecken, um die schier übermenschliche Leistung von 3KM in 15 Minuten zu erreichen. :teufel:
"Ich habe es immer geliebt, zu laufen. Es war etwas was man einfach so machen konnte. Du konntest in jede Richtung laufen, schnell oder langsam, gegen den Wind ankämpfen wenn du wolltest, neue Umgebungen kennenlernen mit der Kraft deiner Füße und dem Mut deiner Lungen." (Jesse Owens)

Wichtiger Hinweis: https://joachim-zelter.de/wp-content/up ... /PDF.9.pdf

11
Vögelchen hat geschrieben:wunder dich nicht wenn nach dem Booster der Puls halt noch höher ist. Koffein und so...
Wobei ich nicht verstehe, was dem TE am anaeroben Bereich stört?
Ich dachte die 3000m müssten so schnell wie möglich zurück gelegt werden.

Wusste nicht, dass es eine Vorschrift gibt in welchen Hf.- Bereichen ich mich wärend eines WK aufhalten muss.

Also volle Kraft vorraus - nee viertelstunde die Pumpe belasten und man ist durch. :noidea:
Bild

12
bones hat geschrieben:Der TE fragte explizit nach Pulver und nicht nach einem Espresso. Meinetwegen kann er auch EPO nehmen oder sich eine Rakete in den Hintern stecken, um die schier übermenschliche Leistung von 3KM in 15 Minuten zu erreichen. :teufel:
Übermenschliche leistung ist das auf keinen Fall, aber für mich als Anfänger schon, es ist ja unter dem thema „Anfänger unter sich“ geposted - also bitte ich dies zu unterlassen und stattdessen einen Anfänger zu helfen, dankesehr :-)

13
Vielen dank für die 2 Antworten!

Da ich in meinem Fitnessstudio den Trainer nachgefragt habe, mich stört grundsätzlich nicht das anaerobe sondern eher dass man da anscheinend nicht die „schnelligkeit-Ausdauer“ damit trainiert, deswegen.. soll ich einfach so weitermachen sagst du?

16
klnonni hat geschrieben:Wobei ich nicht verstehe, was dem TE am anaeroben Bereich stört?
Ich dachte die 3000m müssten so schnell wie möglich zurück gelegt werden.

Wusste nicht, dass es eine Vorschrift gibt in welchen Hf.- Bereichen ich mich wärend eines WK aufhalten muss.

Also volle Kraft vorraus - nee viertelstunde die Pumpe belasten und man ist durch. :noidea:
Darf ich dich bitte nochwas Fragen, und zwar klingt das komisch wahrscheinlich für dich/euch aber immer ab den 2Km dehydrier ich fast, bzw. Habe bekomme ich sehr viel durst und merke dies an der Leistung stark, soll ich mir einen Laufrucksack besorgen + Trinkflasche und dies mitnehmen?
..Also so war dies im Sommer, keinen Plan wie das ist im Herbst/Oktober

17
bones hat geschrieben:Der TE fragte explizit nach Pulver und nicht nach einem Espresso.
Instant-Kaffee-Pulver? :winken:
Ohne Kaffee kriegt man mich morgens auch nicht auf die Laufbahn....

18
Mein Rat, lese dir die alten Treads über Cooper- Test und Einstellungstest durch, da wurden eine ganze Menge an Hilfen benannt, die auch für dich gelten.

Was das Trinken angeht, bis zu einer Stunde kann man getrost ohne Getränke Laufen.
Nur weil man Durst hat, schwächelt noch nicht die Leistungsfähigkeit.
Meist ist es eher eine Kopfsache - nach 2 km hat man noch keine größere Menge an Flüssigkeit verloren.
Bild

20
xQuseme hat geschrieben:Darf ich dich bitte nochwas Fragen, und zwar klingt das komisch wahrscheinlich für dich/euch aber immer ab den 2Km dehydrier ich fast, bzw. Habe bekomme ich sehr viel durst und merke dies an der Leistung stark, soll ich mir einen Laufrucksack besorgen + Trinkflasche und dies mitnehmen?
Das ist nicht mehr als Kopfsache.

Stell Dich mal vor dem Lauf und nach den 2km sobald der Schweiß verdunstet ist auf die Waage. Du wirst kaum einen messbaren Unterschied feststellen.
Nach den 2km hast Du vielleicht einen etwas trockenen Hals und Du bist vom Kraftsport gewöhnt, dass es dann sofort Nachschub gibt. Wenn es den nicht gibt, kommt der Körper hervorragend klar.

Und die Stunde, die klonni nannte, ist als Untergrenze zu verstehen. Bei mir ist die Grenze irgendwo um die 2h, letztens bin ich aber auch 2:20h ohne Getränk gelaufen.

Du siehst es auch an Laufwettbewerben (wo man schneller ist als im Training und entsprechend mehr Flüssigkeit verbraucht). Für 10km (durchgelaufen ca. 30-75 Minuten, je nach Tempo das Läufers) gibt es manchmal gar keine Getränke unterwegs. Bei Marathons und Halbmarathons, wo eine Versorgungoption unerlässlich ist (und nicht mit Trinkrucksäcken & Co geplant wird), sind die ersten beiden Stationen meist bei 5 und 10km, wenn man Glück hat, gibt es auch bei 7,5km eine...
Bild

Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)

22
Hawkylein hat geschrieben:Ich tippe auf Einstellungstest oder de TE arbeitet irgendwo, wo das deutsche Sportabzeichen gefordert ist (z.b. Bundeswehr)
BW verlangt aktuell nur noch 1km in Weltrekordzeit von 5:30 !!!!! :nene:
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau):frown:

23
Maartin hat geschrieben:Instant-Kaffee-Pulver? :winken:
Ohne Kaffee kriegt man mich morgens auch nicht auf die Laufbahn....
Er hat von Pulver mit hohem Koffeingehalt geschrieben. Löslicher Kaffee hat nur die Hälfte an Koffein von Bohnenkaffee und ist von einem Getränk das Flügel verleihen soll weit weg. :winken:
"Ich habe es immer geliebt, zu laufen. Es war etwas was man einfach so machen konnte. Du konntest in jede Richtung laufen, schnell oder langsam, gegen den Wind ankämpfen wenn du wolltest, neue Umgebungen kennenlernen mit der Kraft deiner Füße und dem Mut deiner Lungen." (Jesse Owens)

Wichtiger Hinweis: https://joachim-zelter.de/wp-content/up ... /PDF.9.pdf

24
Hawkylein hat geschrieben:Ich tippe auf Einstellungstest oder de TE arbeitet irgendwo, wo das deutsche Sportabzeichen gefordert ist (z.b. Bundeswehr)
Da braucht man nicht tippen. Der TE hat selbst davon berichtet.
xQuseme hat geschrieben: ....da ich gerne zu einem Test im Frühjahr antreten möchte (3Km iunter 15:15)....


https://forum.runnersworld.de/forum/thr ... io-Meinung
"Ich habe es immer geliebt, zu laufen. Es war etwas was man einfach so machen konnte. Du konntest in jede Richtung laufen, schnell oder langsam, gegen den Wind ankämpfen wenn du wolltest, neue Umgebungen kennenlernen mit der Kraft deiner Füße und dem Mut deiner Lungen." (Jesse Owens)

Wichtiger Hinweis: https://joachim-zelter.de/wp-content/up ... /PDF.9.pdf
Antworten

Zurück zu „Anfänger unter sich“