Banner

Zielzeit Halbmarathon, pace verschiedener "Läufe"

14601
@töffes

das hat mit anderen plan nichts zu tun, und ich red' dir ja auch nicht aus, dass du in einem fort das hmrt üben willst.
ich sprach ja nur etwas über die aussagekraft.
die 4x2000 im hmrt läßt greif in seinen hm-einsatzplänen am mittwoch vor dem (samstags)wettkampf laufen. am montag 3x3000 in hmrt. und bezeichnet das als tapering! ;-))
lieber laufend leben, als stehend sterben
2009: einfach abhaken und vergessen
2008: 10 km - 0:41:15 PB; HM - 1:29:46 PB; M - 3:18:43 PB

14602
DerC hat geschrieben:Ist sehr lang her, dass ich mir solche Sachen zugemutet habe. Kurz bevor ich mit 1:26 zum ersten mal unter 1:30 geblieben bin, bin ich mithilfe eines Trainingspartners mal im Training 15km gelaufen, die sogar schneller als HMRT waren, wenn ich mich recht erinnere. Aber alleine hätte ich das nie gebracht ... war schon fast WK-Belastung.

Ein paar Monate später waren es dann mal 10km im 4er Schnitt einige Tage vorm HM. Den 4er wollte ich im HM unterbieten. Das wurden dann etwa 3'52/ k :D

Heute bin ich so ein Weichei, dass ich HM-Tempo allein im Training wohl maximal 7km am Stück packen würde. :peinlich:

Aber man kann sich auch mit diesem "Weichei-Training" verbessern ... :zwinker2:

Gruß
C.
Das beruhigt mich jetzt. Wirklich. 12 km HMRT AM STÜCK !!! schaffe ich im Training auch nicht.
Hab ich ein einziges Mal vor meinem ersten HM gemacht. Ging aber auch nur mit einer schnellen Gruppe im Lauftreff, die genau mein geplantes HM-Tempo (4:58) 12 km lang laufen wollten. Ich kam zwar mit, aber alleine hätte ich das Tempo maximal 6 oder 7 km halten können. Das war fast anstrengender, als der Wettkampf selber. Damals fand ich die Einheit wichtig für den Kopf. Ich wollte sicher sein (so sicher, wie man sich nach dem Training sein kann), dass ich die Pace im Wettkampf halten kann.

Mit 4 x 3000 m (oder 3 x 4000 m) als längste Einheit im HMRT (mit 1000 m, ca. 6:30 min TP) bin ich bei den letzten HMs immer gut gefahren. Anstrengend genug. Und das Tempo kriege ich dann (bisher jedenfalls) immer über die Strecke.

Töffes
"Wer keine Zweifel hat, ist schlicht verrückt." (Peter Ustinov)

14603
schoaf hat geschrieben:@töffes

das hat mit anderen plan nichts zu tun, und ich red' dir ja auch nicht aus, dass du in einem fort das hmrt üben willst.
ich sprach ja nur etwas über die aussagekraft.
Das mit der Aussagekraft stimmt. Die Einheit, die ich 2 Wochen vor dem HM mache:
töffes hat geschrieben: Mit 4 x 3000 m (oder 3 x 4000 m) als längste Einheit im HMRT (mit 1000 m, ca. 6:30 min TP) bin ich bei den letzten HMs immer gut gefahren. Anstrengend genug. Und das Tempo kriege ich dann (bisher jedenfalls) immer über die Strecke.
Damit kam ich immer gut zurecht. Und mit entsprechend Ein - und Auslaufen komme ich da insgesamt auf > 20 km. Wenn die im Tempo läuft, läuft auch der HM. (Vorausgesetzt natürlich, die Tagesform stimmt auch und ich habe keine Wehwehchen und nicht 10 km Gegenwind)
schoaf hat geschrieben: die 4x2000 im hmrt läßt greif in seinen hm-einsatzplänen am mittwoch vor dem (samstags)wettkampf laufen. am montag 3x3000 in hmrt. und bezeichnet das als tapering! ;-))
Wenn ich nach Greif laufen würde, wäre ich wahrscheinlich Trainingsweltmeister, aber für den Wettkampf hätte ich nix mehr über.
Das ist mir eindeutig zu hart. Ich bin zu alt für so was. Oder zu faul. Oder beides. :zwinker2:

Töffes
"Wer keine Zweifel hat, ist schlicht verrückt." (Peter Ustinov)

14604
Ric2.0 hat geschrieben:So gesehen bin ich gerade 4x2000m in HMRT - 20sec gelaufen (4:36, 4:36, 4:42, 4:38).
Dann machst Du mir Mut, daß ich auch ganz gut für meine sub1:45 gerüßtet bin, obwohl die Intervalle hinten raus schon ordentlich gezogen haben. :confused:
Schoaf hat 's auch schon geschrieben: Die Aussagekraft dieser Trainingseinheit in Bezug auf das HMRT ist begrenzt. Trotzdem frage ich mich, ob du dich mit 1:44 nicht unter Wert verkaufst.
Wenn du danach nicht total platt warst und zumindest theoretisch noch einen 2000er im gleichen Tempo hättest dranhängen können ....
Meinen Plan für 's HMRT habe ich weiter oben schon mal gepostet:
Nä. Woche 3 x 3000 m, ein Woche später 5 x 2000 m, dann 3 x 4000 oder 4 x 3000 m. Immer mit 1000 m TP. Wenn du die letzte Einheit im HMRT durchstehst, dann kannst du das auch im Wettkampf laufen. Nur nicht zu schnell angehen. :zwinker2:
Ric2.0 hat geschrieben: Allerdings ist Deine Fähigkeit sich im Wettkampf durchzubeissen allen Berichten zu Folge ziemlich legendär :teufel:

:peinlich:
Ähem. Scheine so ein Wettkampfgen zu haben. Wenn ich schneller wäre, würde ich gerne gewinnen wollen. Aber da komme ich im Laufen nie hin. Und so kämpfe ich halt auf meinem Niveau gegen mich und die Zeit.
Am Anfang vorsichtig loszulaufen und dann in der zweiten Hälfte des Rennens noch viele einzusammeln, ist weitere Motivation für 's Durchhalten, auch wenn 's weh tut. :teufel:

Töffes
"Wer keine Zweifel hat, ist schlicht verrückt." (Peter Ustinov)

14605
@all: Vielen Dank für die aufmunternden Worte. Schön langsam bin ich wieder ein bisschen besser drauf.

Ich wollte heute nachmittag nochmal zu meiner Hausärztin, die aber Urlaub hatte, so bin ich dann in die Apotheke, und mir ne Nasenspray geholt. Angesichts der Haufen Medikamente (Lutschbonbons, Nasenspray, Hustensaft, was schleimlösendes, was zum inhalieren, was zum gurgeln) die sich mittlerweile auf meinem Nachtisch türmen sollte ich ja fast schneller werden, und dann hoffen dass ich in Wien nicht Bekanntschaft mit der NADA mache :D
Bild
Bild


PB
05.13 Stadtlauf Innsbruck (10km) 44:54 PB
07.11 Gletschermarathon (HM) 1:38:03 PB
04.10 Wien Marathon (M) 3:38:33 PB

http://lowiversum.wordpress.com/

14607
:hallo: lowi
Ich glaube der Fön der dich bei den IV gequält hat, ist heute bei uns eingezogen. Natürlich standen heute bei mir 3x3km IV auf dem Programm. Teilweise dachte ich, ich renn gegen eine Wand :sauer: ....aber wie sagte töffes, es gibt solche und sone Tage :)
Bild

14608
Propeller hat geschrieben:Propeller @ Freiburg HM 2010
Hier mal die Daten von meinem FR.......
Hallo Chris,
wenn du magst, kannst du dir mal meine Daten anschauen. Ich bin bei 90% Hfmax im Schnitt gelaufen und dabei nicht eingebrochen. Da hatte ich wohl eine große Portion Anfängerglück. :D

@Nik
Ich bin noch nicht so lange dabei und schreibe dazu noch sehr unregelmäßig hier.

Viele Grüße
Doris
Bild
Bild
Dateianhänge
Freiburg-HM.jpg Freiburg-HM.jpg 75 mal betrachtet 238.65 KiB

14609
töffes hat geschrieben:Im Training warst du schon so weit! :nick: :nick:
:nick: :nick:
So isset!
Töffes
Danke Töffer für dir guten Ratschläge...... :daumen: :daumen:

Werde mich daran halten. :nick:

Gruß und gute Nacht C. :hallo:
:liebe:
Bild
Bild
:zwinker2:
Meine PB's:
10km: 46:29 (05/2010) HM: 1:45:44 (03/2010)

14610
töffes hat geschrieben:Hi Nik,

willkommen zurück.
Bist hier echt vermisst worden. Schön, dass du wieder da bist!



An welcher Zeit zweifelst du denn für den Marathon? 3:29, nehm ich an, oder?

Töffes
Trainiert hab' ich auf 3:29, die 4x2000m im MRT gingen heute auch ganz locker von der Hand (und natürlich zu schnell), werde wohl die ersten paar Kilometer mit 5:10-5:15 anlaufen und dann wird man sehen was so geht - realistische Zielzeit setze ich mal auf 3:40, man weiss ja nie was beim ersten Mal passiert. :confused:
Laufanfang: Februar 2008
1. HM: 2:04:51 am 13.4.2008 (Linz-Marathon)
Bestzeiten:
10k - 42:12 Donaulauf Ottensheim 25.09.2010
HM - 1:31:16 am 27.03.2011 (Wels-HM)
M - 3:24:43 am 11.4.2010 (Linz-Marathon)

Sonstige Läufe:
7,2km 650hm - 45:24 Berglauf Gislauf 05/2011
12,4km 450hm - 1:06:28 Linzer Bergmarathon Sprint 08/2011
Salzkammergut-Marathon - 500hm - 3:44:49 10/2011

14611
töffes hat geschrieben:Ihr lieben Mitzweifler!

Ich zweifel wieder ganz schön rum.
Heute morgen war die erste ernsthafte Trainingseinheit im geplanten HMRT.
Für die 1:34:59 brauche ich ein Tempo von 4:30 min/km.

Geplant: 4 x 2000 m in 4:30 mit 1000 m TP (ca. 6 min)
Geworden:
4:29, 4:30, 4:31, 4:30.
So weit, so gut.
ABER: War zwar schon besser als die 3 x 2000 m letzte Woche, aber das fühlt sich noch so gar nicht nach HMRT an! Zu anstrengend.

Töffes, ZZZ
Hab' grade nachgesehen in meinem Lauftagebuch, ich bin heuer schon 4x2000m mit ~600m TP in 4:15 gelaufen und auch 4x3000m in 4:30 mit 1000m TP - da bin ich beim letzten allerdings etwas eingebrochen.

Leider gabs keinen HM in der Nähe zur Formüberprüfung, aber selbst diese IVs lassen mich immer noch an den 1:34:59 zweifeln - Ich hoffe aber, diese evtl. 4 Wochen nach dem Marathon zerstreuen zu können! Und wenn ich das kann, dann hast du die 1:34 erst recht drauf!

Ich bin leider in meiner Tagesform sehr flatterhaft, der 9,2k-Wettkampf vorletzten Sonntag hat mir meine Grenzen wieder aufgezeigt. 2x 4,6k waren zu laufen, je Runde ~50hm stetig rauf und runter, mit schönem Wind (immer Gegenwind, ich schwöre!)
Erste Runde in 19:30 gelaufen, danach musste ich ca. 30 Sekunden stehen/gehen/sterben, die zweite Runde hab' ich dann in 21:00 irgendwie rumgekriegt. Könnte natürlich am mangelnden Tapering und den harten Tempoeinheiten gelegen haben, ich schiebs einfach drauf. Ich habs zumindest versucht. :D
Laufanfang: Februar 2008
1. HM: 2:04:51 am 13.4.2008 (Linz-Marathon)
Bestzeiten:
10k - 42:12 Donaulauf Ottensheim 25.09.2010
HM - 1:31:16 am 27.03.2011 (Wels-HM)
M - 3:24:43 am 11.4.2010 (Linz-Marathon)

Sonstige Läufe:
7,2km 650hm - 45:24 Berglauf Gislauf 05/2011
12,4km 450hm - 1:06:28 Linzer Bergmarathon Sprint 08/2011
Salzkammergut-Marathon - 500hm - 3:44:49 10/2011

14612
funrunner hat geschrieben:Hallo Chris,
wenn du magst, kannst du dir mal meine Daten anschauen. Ich bin bei 90% Hfmax im Schnitt gelaufen und dabei nicht eingebrochen. Da hatte ich wohl eine große Portion Anfängerglück. :D

@Nik
Ich bin noch nicht so lange dabei und schreibe dazu noch sehr unregelmäßig hier.

Viele Grüße
Doris
Hi Doris. :hallo:

Ich kann leider deinen Anhang nicht öffnen..... :confused: :confused:

Das Du auch in FR laufen wolltest und auch gelaufen bist hab ich irgendwie verpeilt. :peinlich: :peinlich: :peinlich:
Kommst Du hier aus der Gegend von FR????

Gruß C. :hallo:
der jetzt endgültig ins Bett geht..... :hihi:
:liebe:
Bild
Bild
:zwinker2:
Meine PB's:
10km: 46:29 (05/2010) HM: 1:45:44 (03/2010)

14613
töffes hat geschrieben:Schoaf hat 's auch schon geschrieben: Die Aussagekraft dieser Trainingseinheit in Bezug auf das HMRT ist begrenzt. Trotzdem frage ich mich, ob du dich mit 1:44 nicht unter Wert verkaufst.
Wenn du danach nicht total platt warst und zumindest theoretisch noch einen 2000er im gleichen Tempo hättest dranhängen können ....
Habe überlegt ein Fünftes zu machen - das wäre wahrscheinlich noch gegangen.
Sub1:45 ist erst mal das Ziel für Bad Dürkheim, der ist ja recht hügelig.
Drei Wochen später ist dann ja schon Mainz und vielleicht geht dann ja noch was :teufel:

Gruß,
Ric
Bild


.pb 5k 22:27min 11.2009 | 10k 46:32min 5.2010 | hm 01:41:30h 05.2010 | VDOT=44,3

.plan 2011

30.10. Frankfurt (M)


Mein Trainingsplan
Spreadsheets - ZZZ auf gehts!

14614
Hallo zusammen... schoaf, bitte nicht schimpfen, es sind tatsächlich nur 5x1000m geworden... :peinlich:

propeller-Chris... was hab ich dir gesagt... nicht zu schnell anfangen! :motz:
ich kann leider deinen Anhang hier an dem pc nicht öffnen, aber du hast es ja selbst geschrieben.

Ric... du Nachtschwärmer... um diese Zeit ist ein Läufer unter der Woche im Bett. :D
Bild
Bild

meine PB's:
HM: 1:46:58 h (06/10) // 10km: 50:44 min (06/11)

14616
Propeller hat geschrieben:Hi Doris. :hallo:

Ich kann leider deinen Anhang nicht öffnen..... :confused: :confused:

Das Du auch in FR laufen wolltest und auch gelaufen bist hab ich irgendwie verpeilt. :peinlich: :peinlich: :peinlich:
Kommst Du hier aus der Gegend von FR????

Gruß C. :hallo:
der jetzt endgültig ins Bett geht..... :hihi:
Ja, hier wird so viel geschrieben, dass man schon mal den Überblick verlieren kann.

Könnt ihr anderen meinen Anhang auch nicht anschauen? keine Ahnung, woran das liegen könnte. Oder war der Anhang noch nicht freigeschaltet?

Chris, ich komme aus Karlsruhe. :winken:
Bild
Bild

14617
oh mann 7 grad, dauerregen und sturm ... ganz tolles wetter heute in wien :(
ob ich mir da 12k tdl antue steht in den sternen
Laufbeginn Mitte Juni 2009

Persönliche Bestzeiten:

5km: 18:06 beim Liesinger Herbstlauf am 17.09.2011
10km: 36:54 beim Traiskirchner Stadtlauf am 23.09.2012
HM: 1:23:40 beim HM in Wachau am 16.09.2012
M: 3:15:57 beim VCM am 15.04.2012

Nächster Wettkampf: Wachau Halbmarathon

14618
funrunner hat geschrieben:Ja, hier wird so viel geschrieben, dass man schon mal den Überblick verlieren kann.

Könnt ihr anderen meinen Anhang auch nicht anschauen? keine Ahnung, woran das liegen könnte. Oder war der Anhang noch nicht freigeschaltet?

Chris, ich komme aus Karlsruhe. :winken:
eine waschechte Badenserin...
ich kann den Anhang anschauen, vermutlich war er noch nicht freigeschaltet.
grüße aus württemberg :D
Bild
Bild

meine PB's:
HM: 1:46:58 h (06/10) // 10km: 50:44 min (06/11)

14619
funrunner hat geschrieben:..Könnt ihr anderen meinen Anhang auch nicht anschauen? keine Ahnung, woran das liegen könnte. Oder war der Anhang noch nicht freigeschaltet?
doch, kein Problem... war wohl noch nicht frei (dann sieht man aber auch kein Minibild, Chris :D ). Solange nur der Dateiname zu sehen ist fehlt die Freischaltung!

14620
Hi werdrunner... obwohl ich sehr fleißig war, konnte ich dich kilometermäßig nicht mehr einholen. Also... Glückwunsch an dich. :daumen: :D
Bild
Bild

meine PB's:
HM: 1:46:58 h (06/10) // 10km: 50:44 min (06/11)

14622
MarkyB hat geschrieben:Und: seit gestern bin ich für den HM am Samstag gemeldet.
Sehr gut :daumen: ...ich melde mich für den 10er nächste Woche an. Wie ich sehe haben die IV ganz gut gepaßt bei dir. Wie gehts jetzt weiter? Morgen einen Lauf mit Steigerungen?

@all...bin ja noch nie einen 10er gelaufen. Wie schaut da die letzte Woche aus, wenn SA der WK wäre? Auch am DI 5-6x1km (im angestrebten 10kmRT), am DO 8-10km mit Steigerungen?


:winken: WerdRunner
Bild

14623
WerdRunner hat geschrieben:Sehr gut :daumen: ...ich melde mich für den 10er nächste Woche an. Wie ich sehe haben die IV ganz gut gepaßt bei dir. Wie gehts jetzt weiter? Morgen einen Lauf mit Steigerungen?

@all...bin ja noch nie einen 10er gelaufen. Wie schaut da die letzte Woche aus, wenn SA der WK wäre? Auch am DI 5-6x1km (im angestrebten 10kmRT), am DO 8-10km mit Steigerungen?


:winken: WerdRunner
ja, war echt angenehm, okay, der Wind war auch sehr günstig :D
Na ja, eigentlich will schoaf, dass ich morgen noch mal 13km in 6:00 laufe... na mal schauen.
Wäre der HM ein WK, dann müsste ich max 6km in 6:20 laufen. Vielleicht wird es so ein Zwischending.

So wirklich hab ich noch nie auf einen 10er speziell trainiert und getapert.
Man sagt, die IV's in der Woche vor dem WK sollen noch mal das Tempo in die Beine bringen.
An deiner Stelle würde ich max. 5x1000 im 10er RT machen und am Donnerstag ca. 6km locker mit paar Steigerungen.
Welche Zeit peilst du beim 10er an?
Bild
Bild

meine PB's:
HM: 1:46:58 h (06/10) // 10km: 50:44 min (06/11)

14624
WerdRunner hat geschrieben:
@all...bin ja noch nie einen 10er gelaufen. Wie schaut da die letzte Woche aus, wenn SA der WK wäre? Auch am DI 5-6x1km (im angestrebten 10kmRT), am DO 8-10km mit Steigerungen?
Puh, also 5-6 1000er wären mir in der WK-Woche zu viel. Eher so 3 und die auch mit 1000m TP (naja, also anfangs halt Traben, danach normales DL-Tempo). Geht ja nicht mehr ums Training, sondern nur noch ums Tempogefühl.

Ich bin ja aber auch ein Trainingsweichei :D
Bild

14625
MarkyB hat geschrieben:Welche Zeit peilst du beim 10er an?
Tja...das is jetzt mal die Frage :) nach dem HM müßte ich lt. "Daniels Rechner" eine 5:05 Pace beim 10er schaffen. Ich denke das ist mal ein realistischer Wert. Die Strecke ist total flach. Ich glaube das ich die sub50 noch nicht schaffe. Aber schau ma mal.

Wenn ich knapp an die 50 min. ranlaufe wäre ich auch bereit für den HM-Münsterplan sub1:49.
Bild

14626
rote Bohne hat geschrieben:Puh, also 5-6 1000er wären mir in der WK-Woche zu viel. Eher so 3 und die auch mit 1000m TP (naja, also anfangs halt Traben, danach normales DL-Tempo). Geht ja nicht mehr ums Training, sondern nur noch ums Tempogefühl.

Ich bin ja aber auch ein Trainingsweichei :D
Mir wäre das auch zu viel!!!
Dein Programm klingt besser :nick:
*********Der Nachschmerz muss ignoriert werden!*********

14628
WerdRunner hat geschrieben:Tja...das is jetzt mal die Frage :) nach dem HM müßte ich lt. "Daniels Rechner" eine 5:05 Pace beim 10er schaffen. Ich denke das ist mal ein realistischer Wert. Die Strecke ist total flach. Ich glaube das ich die sub50 noch nicht schaffe. Aber schau ma mal.

Wenn ich knapp an die 50 min. ranlaufe wäre ich auch bereit für den HM-Münsterplan sub1:49.
Hey... wie bei mir... am 17.04. laufe ich einen 10er. Mein Plan gibt mir auch 5:05 vor... das wird eine Herausforderung.

Warum schaust du dir nicht mal die Seite von schoaf an? Ich finde es genial, den Münsterplan mag ich nicht. Aber das ist natürlich Ansichtssache.
Bild
Bild

meine PB's:
HM: 1:46:58 h (06/10) // 10km: 50:44 min (06/11)

14629
WerdRunner hat geschrieben: :hallo: Bohne....das heißt die 1km IV in der WK-Woche eher mit längeren TP? Sonst laufe ich immer 400m/500m.
Ja genau. Sonst läufst du die ja auch zum Training, da sind die kurzen Pausen sinnvoll. In der WK-Woche läufst du die aber nur, um dir das Tempo einzuprägen, da kannst du längere Pausen machen, so dass die Einheit entschärft wird. Zumindest mach ich das so. Ist aber sicher keine allgemein gültige Regel. Ich mach halt eher in der WK-Woche recht wenig und bin damit bisher immer gut gefahren. Wird aber wohl typabhängig sein.
Bild

14630
MarkyB hat geschrieben:Warum schaust du dir nicht mal die Seite von schoaf an? Ich finde es genial, den Münsterplan mag ich nicht. Aber das ist natürlich Ansichtssache.
Bin bei Schoafs Seite seit Ende letzten Jahr registriert :) ...Hab Anfang Jänner mit Münsterplan trainiert und ihn mit leichte Abänderungen ganz gut vertragen. Darum versuche ich das nochmal... schoafs pläne kommen später dran :D

@Bohne...naja ich versuche mal weniger IV mit längeren TP....auch wenns schwerfällt die längeren TP einzuhalten :D
Bild

14632
MarkyB hat geschrieben:*gähn*
bisschen langweilig heute... dabei war doch gestern IV-Tag.... nichts zu berichten?
Ich finds auch langweilig heute :(

Bei mir gibts aber nix zu erzählen. Ich habe gerade Reg-Woche und heute morgen war ich zum schwimmen zu faul.... :peinlich:
*********Der Nachschmerz muss ignoriert werden!*********

14633
MarkyB hat geschrieben:*gähn*
bisschen langweilig heute... dabei war doch gestern IV-Tag.... nichts zu berichten?
Na gut, dann will ich mal ein bisschen den lieben Markus unterhalten :D

Wir haben gestern 10 x 400 gemacht, Vorgabe für mich war 90-95sec. Laufen musste ich die leider alleine, weil mein Trainer mit meiner schnelleren Teamkamaradin gelaufen ist und sonst keiner da war. TP haben wir aber zusammen gemacht (wodurch die für mich natürlich kürzer wurde :motz: ). Nachdem das erste viel zu schnell war, hab ich dann das Tempo ganz gut getroffen, raus kam ein Schnitt von 92 sec.
Nach dem 7. dachte ich, ich muss sterben und hätte wohl aufgehört, wenn ich alleine gewesen wäre, aber wundersamer Weise gingen die letzten 3 dann wieder richtig gut. Ein bisschen ätzend war der Wind, auf der Bahn kommt der zwar abwechselnd mal von vorn und mal von hinten, aber ich habe nicht das Gefühl, dass der Rückenwind so viel hilft, wie der Gegenwind behindert.

Gerade eben war ich eine gemütliche Runde laufen und jetzt bin ich gespannt, was sich der Trainer für morgen für Gemeinheiten ausdenkt.

Deine Intervalle sehen super aus (auch wenn's nur 5 waren :teufel: )

LG
Bohne
Bild

14634
Und ich muss mit meinem Marathontraining weitermachen.Gestern lockeren 17km in lockeren 5:37min/km.Heut betreibe ich mentales Training :D


Lg Thomas
http://www.fitnessbeat.de




Niemals aufgeben!!!

5Km - 18:11 min Frechen 2012
10km 36:48 min Leverkusen 2013
15km 59:19 min Leverkusen 2011
HM- 1:22:18 h Düsseldorf 2013
M- 2:56:52h Düsseldorf 2013

14635
Mika... das ist doch okay, du hast Reg-Woche. Kein Thema... hast es dir ja schließlich auch verdient faul zu sein.

bohne... danke für das Kompliment. Nicht dass man jetzt jede Trainingseinheit von mir analysieren und bewerten muss, aber mir tut es einfach gut zu sehen, dass die letzten 4 Wochen echt super waren. Ich bin auf dem richtigen Weg.
Meine IV's waren auch vom Wind beeinflusst... am Samstag ist der HM genau auf der Strecke, die ich im Training zig mal gelaufen bin. Deshalb kommt es wirklich drauf an, dass es möglichst windstill ist. Temperatur egal, Regen egal, aber bitte bitte bitte KEIN Wind am Samstag.

Markus
Bild
Bild

meine PB's:
HM: 1:46:58 h (06/10) // 10km: 50:44 min (06/11)

14636
bei mir war gestern pause und heute steht ein tdl für 12km an, den ich wohl laufen werde, da zumindest der regen vorerst aufgehört hat und ich nur mehr mit wind und kühlen temperaturen zu kämpfen haben werde ;)
Laufbeginn Mitte Juni 2009

Persönliche Bestzeiten:

5km: 18:06 beim Liesinger Herbstlauf am 17.09.2011
10km: 36:54 beim Traiskirchner Stadtlauf am 23.09.2012
HM: 1:23:40 beim HM in Wachau am 16.09.2012
M: 3:15:57 beim VCM am 15.04.2012

Nächster Wettkampf: Wachau Halbmarathon

14637
Ich hab' auch Intervalle gemacht!
Schön langsam 4x2000m im MRT, schön langweilig, hab' mich aber dabei noch gut unterhalten können.

Heute muss ich die Beine hochlegen (obwohl ich schon gerne laufen würde, aber ich bin seit Samstag ohne Ruhetag unterwegs), morgen nochmal 10-12km im Marathontempo und dann werde ich wohl entscheiden wie ich die ganze Sache angehen werde.
Laufanfang: Februar 2008
1. HM: 2:04:51 am 13.4.2008 (Linz-Marathon)
Bestzeiten:
10k - 42:12 Donaulauf Ottensheim 25.09.2010
HM - 1:31:16 am 27.03.2011 (Wels-HM)
M - 3:24:43 am 11.4.2010 (Linz-Marathon)

Sonstige Läufe:
7,2km 650hm - 45:24 Berglauf Gislauf 05/2011
12,4km 450hm - 1:06:28 Linzer Bergmarathon Sprint 08/2011
Salzkammergut-Marathon - 500hm - 3:44:49 10/2011

14638
@marky: Jetzt mal im Ernst: Du schaffst die Sub 1:49 im HM bestimmt. Trau dir mal was zu!
Deine IV waren gut und wenn du dich jetzt auch noch gut fühlst....

Lass es am WE mal auf dich zukommen. Du merkst ja im WK, wie es läuft und dann kannst du ggf. ja Gas geben. :nick:
Ich bin vor 2 Jahren meinen ersten HM in Bonn gelaufen und wollte gerne unter 2h bleiben.

Ich hatte:
KEINEN FR,
KEINE Pulsuhr
KEINE normale Uhr

Ich bin den ganzen WK nur nach Gefühl gelaufen...und am Ende war es eine 1:49:xx

Also lieber Marky:
Lauf los, horch in dich rein, streng dich an und hol dir die 1:49!
*********Der Nachschmerz muss ignoriert werden!*********

14639
Wo wir uns gerade über IV unterhalten. Bin gestern 3x3km gelaufen, aber nur 800mTP. Die ganze Sache war echt grenzwertig. Habe die IV zwar gleichmäßig durchziehen können, aber wenn man ab der Hälfte an der Kotzgrenze läuft, ist das auch net das ware oder?
Bild

14640
Nik, seit wann bist du in der M-Vorbereitung? Ich hoffe du bist nicht von 0 auf 100 gestartet.

Mika, mich reizt es schon auch am Samstag schauen was schon geht. 8km TDL in 5:14 war letzte Woche, die IV's sind auch gut, paar lange Läufe hab ich auch gemacht... tja... kann es mir halt nicht erlauben dann anschließend platt zu sein. Wie gesagt... Party am Samstag... Vielleicht nach 10km schauen was noch geht und dann bisschen schneller werden.
Ich hab mir das auch schon mal gedacht... ich hatte ständig meine Zielzeit und die pace auf dem FR im Visier und hab mich danach gerichtet. Und bei vielen WK war die Distanz nach dem FR 21,3 oder 21,45 oder 21,xx Und schon hat die pace nicht mehr gepasst, Ziel verfehlt.
Z.B. Osterlauf letztes Jahr... da hat der FR 21,43km angezeigt. Deshalb plane ich dieses Jahr anders :D
Bild
Bild

meine PB's:
HM: 1:46:58 h (06/10) // 10km: 50:44 min (06/11)

14641
MarkyB hat geschrieben:Nik, seit wann bist du in der M-Vorbereitung? Ich hoffe du bist nicht von 0 auf 100 gestartet.

Mika, mich reizt es schon auch am Samstag schauen was schon geht. 8km TDL in 5:14 war letzte Woche, die IV's sind auch gut, paar lange Läufe hab ich auch gemacht... tja... kann es mir halt nicht erlauben dann anschließend platt zu sein. Wie gesagt... Party am Samstag... Vielleicht nach 10km schauen was noch geht und dann bisschen schneller werden.
Ich hab mir das auch schon mal gedacht... ich hatte ständig meine Zielzeit und die pace auf dem FR im Visier und hab mich danach gerichtet. Und bei vielen WK war die Distanz nach dem FR 21,3 oder 21,45 oder 21,xx Und schon hat die pace nicht mehr gepasst, Ziel verfehlt.
Z.B. Osterlauf letztes Jahr... da hat der FR 21,43km angezeigt. Deshalb plane ich dieses Jahr anders :D
Ohhh ich meinte nicht, dass du den FR zuhause lassen sollst. Das war nur eine Anekdote und ein Beispiel dafür, dass es auch ohne geht. Vergiss es einfach :zwinker5:

Ich handle das im WK mit dem FR immer folgendermaßen:
Ich nehme mir eine Durchschnittspace vor: In Duisburg eben die 4:35
Ich schalte Autolap aus und drücke immer bei den KM Schildern (wenn ich sie denn mal sehe :peinlich: auf "Lap". Dann hat man einen besseren Anhaltspunkt.
Und wenn du immer unter der Vorgenommenen Durchschnittspace liegst, ist gut....hihi
*********Der Nachschmerz muss ignoriert werden!*********

14642
mika82 hat geschrieben:Ich handle das im WK mit dem FR immer folgendermaßen:
Ich nehme mir eine Durchschnittspace vor: In Duisburg eben die 4:35
Ich schalte Autolap aus und drücke immer bei den KM Schildern (wenn ich sie denn mal sehe :peinlich: auf "Lap". Dann hat man einen besseren Anhaltspunkt.
Und wenn du immer unter der Vorgenommenen Durchschnittspace liegst, ist gut....hihi
so mache ich es auch (nur MIT Autolap). Mit dem Gerät am Arm kann ja nichts schiefgehen (theoretisch...).
Bei einem HM würde ich beim Schnitt immer 2-3 sec Puffer lassen für evtl. Abweichungen.
Nur laufen musst du noch selbst. :wink:
Und das kannst du ja!

14643
mika82 hat geschrieben:Ich handle das im WK mit dem FR immer folgendermaßen:
Ich nehme mir eine Durchschnittspace vor: In Duisburg eben die 4:35
Ich schalte Autolap aus und drücke immer bei den KM Schildern (wenn ich sie denn mal sehe :peinlich: auf "Lap". Dann hat man einen besseren Anhaltspunkt.
Und wenn du immer unter der Vorgenommenen Durchschnittspace liegst, ist gut....hihi
das ist auch eine Möglichkeit... wenn denn die Schilder stimmen :D

Wenn ich 1:59 laufen will... dann wäre das bei 21,1km 5:38, bei 21,43km aber 5:33
Und 5 sec sind nicht wenig.

Zumindest diesen Samstag ist die Zeit nicht so wichtig. Ich mache das beste draus. Spätestens danach weiß ich wo ich stehe und wie weit ich noch von 1:49 weg bin. :D
Bild
Bild

meine PB's:
HM: 1:46:58 h (06/10) // 10km: 50:44 min (06/11)

14644
Eva... hab gerade gesehen, du hast deinen HM am 11.04. in Amberg noch gar nicht im spreadsheet eingetragen...
Bild
Bild

meine PB's:
HM: 1:46:58 h (06/10) // 10km: 50:44 min (06/11)

14646
So komme gerade von meinem TDL ... 12km in 52:20 also 4:20 Schnitt ... bin erfreut, denn für alleine und 6km Gegenwind war es ne ganz gute Einheit.

Naja nach dem WK am Montag sinds noch 13 Tage bis zum VCM, sprich Tapering ist angesagt ... wie soll ich sagen ... ist mein erstes Tapering, das ich machen will, schliesslich will ich topfit und ausgeruht in den M starten ... bloss wie mach ich das? *lol*

Kann mir einer der Spezialisten, was das angeht, nen brauchbaren Taperingplan von 6.4. bis 17.4. erstellen? Kenn mich da nämlich genau nicht aus *lol*
Einzige Rahmenbedingung ist der letzte Tempotest mit einem 15k Wettkampf am 10.4. also 8 Tage vor dem Marathon in Wien - naja aber was sollte ich sonst noch laufen so zwischendurch?
IV? TDL? Nur DLs? Wenn ja wie lange usw ;)

Bin ziemlich rat und ahnungslos ...

PS: Hurra habe im März jetzt zum ersten Mal die 300km Marke im Monat geknackt *freu* ... 307km in diesem Monat :)
Laufbeginn Mitte Juni 2009

Persönliche Bestzeiten:

5km: 18:06 beim Liesinger Herbstlauf am 17.09.2011
10km: 36:54 beim Traiskirchner Stadtlauf am 23.09.2012
HM: 1:23:40 beim HM in Wachau am 16.09.2012
M: 3:15:57 beim VCM am 15.04.2012

Nächster Wettkampf: Wachau Halbmarathon

14647
MarkyB hat geschrieben:Mika, mich reizt es schon auch am Samstag schauen was schon geht. 8km TDL in 5:14 war letzte Woche, die IV's sind auch gut, paar lange Läufe hab ich auch
Hi Markus,

was kann Dir passieren? Lauf Doch einfach in 5:12 an und sieh zu, dass Du nicht langsamer wirst und dass Du den letzten KM etwas schneller läufst. Dann hastes im Sack.

Oder laufe einfach so wie ich heute morgen... Musste an Dich denken, als ich die Uhr gestoppt habe. :hihi:

Gruß
Martin

14648
Martin_Dus hat geschrieben:Hi Markus,

was kann Dir passieren? Lauf Doch einfach in 5:12 an und sieh zu, dass Du nicht langsamer wirst und dass Du den letzten KM etwas schneller läufst. Dann hastes im Sack.

Oder laufe einfach so wie ich heute morgen... Musste an Dich denken, als ich die Uhr gestoppt habe. :hihi:

Gruß
Martin
Hey Martin... weißt du bist schon sehr fies :D
Coole Zeit... tja.. muss gerade wirklich herzhaft lachen... mal so morgens kurz nen HM in 1:49:xx zu laufen... :hihi:

Passieren kann, dass am Ende eine PB rauskommt... oder ich nach 12-14km vollkommen abkacke... aber, weißt ich mach mir schon so meine Gedanken, ob ich es - entgegen aller Logik - einfach probieren soll.

Bin nur gespannt, wie ich dann daheim empfangen werde, wenn ich auf allen Vieren die Treppen hoch krieche :hihi:
Bild
Bild

meine PB's:
HM: 1:46:58 h (06/10) // 10km: 50:44 min (06/11)

14649
AndiPucher hat geschrieben:So komme gerade von meinem TDL ... 12km in 52:20 also 4:20 Schnitt ... bin erfreut, denn für alleine und 6km Gegenwind war es ne ganz gute Einheit.
du Tier :D
tja... mehr fällt mir da nicht ein :P :zwinker2:
Bild
Bild

meine PB's:
HM: 1:46:58 h (06/10) // 10km: 50:44 min (06/11)

Zurück zu „Anfänger unter sich“