Banner

Deisterquerung

Deisterquerung

1
Deisterquerung am 19.03.2011.

Treffunkt ist das Hotel am Steinkrug um 09:00 Uhr!
Von dort fahren wir mit PKW 1 zur Mooshütte und dann geht es über den Kammweg zum Hotel Steinkrug zurück.
Dort angekommen geht es nach Kleiderwechsel mit PKW 2 zur Mosshütte um PKW 1 zu übernehmen.
Bei Bedarf ist die Einkehr im Annaturm auf eine heiße Tasse Tee möglich.
Streckenlänge ca. 26km, profiliert.

  1. Quick
  2. Running Maik
Niemals im Quote ergänzen, das macht die Liste für den nächsten unzitierbar -> Zitieren, aber dann die Quote-Einträge löschen.
Automatische Nummerierung erhalten -> List-Zeilen und die Sternchen stehen lassen, eigenen Eintrag mit * in [] an der passenden Stelle eintragen.


Greetz
Quick

Viel Spaß!

5
Moin Jungs!

Schade das sich die Termine für die Deisterquerung und der Meerumrundung überschneiden! Ich wünsch euch jedenfalls viel Spaß + allerbestes Wetter!!! Freu mich schon auf euren Bericht!

Gruß
Dieter

6
Danke, wir werden berichten. Die Hermannslauf-Vorbereitung verlangt eben nach Höhenmetern, da reicht eine Meerumrundung nicht aus. ;)
Läufe 2013
- 11.05. Bödefelder Hollenlauf (geplant)
Bild

7
Von mir auch viel Spaß bei der Deisterquerung. :hallo:

Ich denke an euch, wenn ich am Samstag gegen Mittag auf dem Weg zu einer noblen Feier :zwinker4: direkt am Steinkrug vorbeifahre.
Gruss Bodo

Bild
Bild


"Jeder Lauf ist eine Geschichte! Jeder Lauf ist eine Begegnung mit einer Landschaft und deren Menschen! Jeder Lauf ist ein Treffen von Freunden!" Text auf der Visitenkarte von Horst Preißler

8
Schön war´s! Wir hatten auf dem Weg zur Mooshütte noch die Nebelfelder auf dem Deisterkamm im Auge. Als wir dann aber losliefen nur noch bestes Wetter und strahlenden Sonnenschein. Danke an Quick und Maik - hat Spaß gemacht mit Euch!
Gruß
Uwe

9
Ja, das war ein echt schönes Erlebnis!
Der Lauf war für mich ziemlich anstrengend. Die erste Hälfte ging es (gefühlt) fast nur Bergauf. :)

Der Anstieg zum Annaturm hat mir den Rest gegeben und ich musste mich gehend fortbewegen.
Nach einer stärkenden Teepause lief es dann aber wieder ganz geschmeidig.

Am Ziel waren es dann 22,5 km mit ca. 430 Höhenmeter. Das war ein wirklich würdiger Hermannslauf-Vorbereitungslauf. :D

Ich danke Quick und unsUwe für diesen tollen Vormittag.
Gerne wieder! :daumen:
Läufe 2013
- 11.05. Bödefelder Hollenlauf (geplant)
Bild

10
Das war Spitze, Jungs! :daumen:

Schöner Lauf, grandioses Wetter, abwechslungsreiche Strecke inkl. VP :zwinker5: , klasse Laufkollegen -> Top!

Danke Maik, Danke Uwe! :pokal:

Greetz
Quick

btw:
WelcomeOnBoard @unsUwe :hallo:

11
Hört sich ja gut! :daumen: Dann wünsche ich Euch eine gute Erholung! :nick:

Viele Grüße Reinhard :winken:
Laufplanung 2015:

Bremen Nachtlauf
Mukolauf
Werkheim Marathon tlw.
Berlin Marathon


Bild
Bild
Bild

12
Kurzerhand war ich an besagtem Samstag auch im Deister unterwegs, allerdings erst am späteren Nachmittag. Von Springe kommend über Wöltjebuche und Anna-Turm zurück sind es auch 17 Kilometer geworden. :daumen:

Schön, endlich wieder mal ein paar Höhenmeter zu machen. Ggfs. laufe ich da diesen Samstag erneut.. :winken:
Christoph

"Ich bin kein Mensch.
Ich bin eine Maschine.
Ich kenne keinen Schmerz.
Ich laufe rein mechanisch."
(frei nach: Haruki Murakami)


dwarfnebula twittert

13
Die Strecke hat mich echt beeindruckt, die werde ich bestimmt öfter auf meinen Plan schreiben.
Ich denke sogar darüber nach Ende Juli beim Bad Pyrmont Marathon zu starten. :)
Läufe 2013
- 11.05. Bödefelder Hollenlauf (geplant)
Bild

14
RunningMaik hat geschrieben:Die Strecke hat mich echt beeindruckt, die werde ich bestimmt öfter auf meinen Plan schreiben.
Ich denke sogar darüber nach Ende Juli beim Bad Pyrmont Marathon zu starten. :)
Mach das!!! Ich bin den Marathon im letzen Jahr gelaufen. Absolut heftig (690 Höhenmeter & Hitze - kurz vorm Ziel musste ich sogar gehen, wo mich dann auch ein Dentist aus dem südlichen Hannover überholte). Aber eine absolut liebevolle Orga!!! Ich würde drei (von drei) Daumen hoch geben.

Falls Du suchen magst - ich hatte seinerzeit was bei den Laufberichten gepostet.

Olli
:geil: Helden werden bei Sturm am Strand gemacht! :geil:


Bild

16
Toller Bericht, macht direkt Lust dort einmal an den Start zu gehen.

Mal sehen wie es in drei Wochen beim Hermannslauf für mich ausgeht.
Wenn ich dann noch Lust auf "Hügel" habe, werde ich mich für Bad Pyrmont anmelden. :)
Läufe 2013
- 11.05. Bödefelder Hollenlauf (geplant)
Bild

und zur zweiten ...

18
Ich mach's kurz:

Hermänner in Spe brauchen Höhenmeter. Von daher, trotz AirportRun und Eimer Külf-Lauf, die Deisterquerung als letzten Test, eine Woche vor dem großen Trail. Am liebsten in Begleitung.

Starten würde ich gerne um 08:00 Uhr an der Mosshütte, was ein Treffen um 07:30 Uhr am Steinkrug bedarf.

So haben wir noch die Möglichkeit rechtzeitig als Fan's am Airport zu sein und ich speziell die meinen Junior anzufeuern. Wer möchte darf natürlich noch ein Läufchen dranhängen. *gg*

Am Sonntag dann noch einen "ruhigen" 10'er in Großburgwedel. :zwinker5:

Anschließend wird dann langsam die Phase der Superkompensation eingeleitet. :geil:


Greetz
Quick

20
Ja Mike, ist am 09.04.2011.

Schade das du net dabei sein kannst, aber Urlaub muss auch mal sein. Erhol dich gut! :daumen:

Ich hoffe es findet sich noch jemand. Alleine wird das mit dem Transport schwierig und in Begleitung ist der Spassfaktor deutlich höher. Schau'n mer mal

Greetz
Quick

21
Falls du für Samstag keinen findest und auch am Sonntag (10.04.) laufen würdest, können wir das auch am Sonntag früh machen. :D
Läufe 2013
- 11.05. Bödefelder Hollenlauf (geplant)
Bild

Doppelquerung

22
Wie ihr ja wisst, laufe ich gerne, wenn es dunkel ist und wenn die Strecke etwas länger ist. Wer hat Lust, mal die Deisterquerung zu machen, wenn die Sonne bereits untergegangen ist? Dann aber auch die Strecke hin und zurück, also ca. 52 Kilometer. Nicht gehetzt, sondern schön gemütlich... :zwinker2:

Das kann ja auch so organisiert werden, dass bei der zweiten Querung die Sonne aufgeht. :peinlich:

Also, wer hat Interesse? :D
Christoph

"Ich bin kein Mensch.
Ich bin eine Maschine.
Ich kenne keinen Schmerz.
Ich laufe rein mechanisch."
(frei nach: Haruki Murakami)


dwarfnebula twittert

Drei Viertel vom Doppel

24
So, kurz entschlossen habe ich mich am letzten Freitagabend vom Steinkrug aus auf den Weg zur doppelten Deisterquerung gemacht. Ein Fahrradbegleiter war dabei, so dass mit unterwegs nicht langweilig werden sollte.

Anfangs stieg ich aber nicht gleich in den Deister ein, sondern lief zum Warmmachen erst einmal nach Völksen. Das tat der Muskulatur ganz gut, so dass die ersten Höhenmeter "warm" besser liefen. Nach einigen Kilometern waren wir dann auf dem Kammweg und schon nach knapp sieben Kilometern bekam ich auf dem profilierten Gelände im linken Vorderfuß stechende Schmerzen. Eine Ahnung hatte ich schon: Meine Lunge C-Dur Fis sind recht neutral ausgelegt und für mich als Überpronierer kaum geeignet, aber weil ich sie im flachen Gelände auch schon über die Marathondistanz hinaus im Einsatz hatte, wollte ich sie im Deister testen.

Es ging also bergan, bergab, am Annaturm vorbei, den Nienstedter Pass kreuzend und schon waren wir am Nordmannsturm angelangt. Hier zieht sich die asphaltierte Strecke leicht bergab und jeder Schritt wurde zur Qual. Jedes mal beim Abrollen des Fußes ein stechender Schmerz vom Ballen in zwei mittlere Zehen. Gar nicht schön, deshalb habe ich mich eines besseren besonnen und bin dann kurzerhand umgekehrt, um so ca. 15 Kilometer zu sparen. :frown:

Weil auch durch das Gehen die Schmerzen nicht nachließen habe ich dann aus mehreren Taschentüchern die Pronationsstütze im linken Schuh nachgebastelt (sonst laufe ich auch mit Einlagen, außer beim Lunge...) und genau das war die richtige Entscheidung, denn der Schmerz ließ deutlich nach und ich konnte anfangs wieder einigermaßen, später nahezu normal laufen. :zwinker5:

Zwar habe ich die doppelte Deisterquerung nicht ganz beendet, aber dafür einiges an Erfahrung gesammelt. Es waren insgesamt 34 Kilometer, ca. 1.000 Höhenmeter und mehr als die Hälfte im Dunkeln zu laufen, was im Übrigen gut ging. Die Ausschilderung ist okay und im Prinzip muss man ja sowieso nur geradeaus laufen. :daumen:

Und wie das so ist, ist nun noch eine Rechnung offen; Wer also kurzentschlossen in den kommenden Tagen Lust hat: der nächste Nachtlauf steht quasi vor der Tür. :daumen:
Christoph

"Ich bin kein Mensch.
Ich bin eine Maschine.
Ich kenne keinen Schmerz.
Ich laufe rein mechanisch."
(frei nach: Haruki Murakami)


dwarfnebula twittert

25
Mit den anstrengenden, langen Sache fange ich im August wieder an. Bis dahin stolpere ich so vor mich hin und kümmere mich um meinen Muskelaufbau. :)
Der nächste Nachtlauf ist bei mir natürlich der Steinhuder-Meer-Nacht-Lauf.

Viel Spaß beim Laufen...
Läufe 2013
- 11.05. Bödefelder Hollenlauf (geplant)
Bild
Antworten

Zurück zu „Forum der OG Hannover“