PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Würgereiz VOR dem Lauf



Normalo
06.03.2012, 17:16
Hallo,

ich jogge jede Woche an zwei bis drei Tagen ca. 10 km. Dabei tut sich ein Phänomen auf, das ihr mir vielleicht erklären könnt.

In dem Moment, wo ich mich für's Laufen entscheide und meine Trainingsklamotten anziehe, bekomme ich einen Würgereiz, der mir fast den Spaß verdirbt. Es ist, als hätte ich mich gerade zu sehr verausgabt. Vielleicht sträubt sich mein Körper auch gegen den Sport. Beim Laufen selbst ist alles in Ordnung, außer dass die ersten Kilometer reichlich anstrengend sind (sind Treppen dabei).

Weitere Symptome machen sich nicht bemerkbar. Während und nach dem Laufen habe ich weder Kopfweh noch andere Schmerzen. Im Gegenteil, ich fühl mich dann richtig gut.

Kennt das jemand?

WinfriedK
06.03.2012, 17:23
In dem Moment, wo ich mich für's Laufen entscheide und meine Trainingsklamotten anziehe, bekomme ich einen Würgereiz, der mir fast den Spaß verdirbt.

Steck die Klamotten doch mal in die Waschmaschine. :zwinker2:

kueni
06.03.2012, 17:26
YMMD :hihi:

Im Ernst: Das ist bestimmt eine psychische Geschichte. So eine Art Lampenfieber oä.
Da kann dir hier u.U. geholfen werden - müssen nur die richtigen Küchenpsychologen auf deinen Thread aufmerksam werden.

Normalo
06.03.2012, 17:34
Steck die Klamotten doch mal in die Waschmaschine. :zwinker2:Sehr witzig :P Du kannst dir nicht vorstellen, wie sehr das die Vorfreude zunichte macht. Dann ist es nämlich nur noch die Disziplin, die mich trotzdem laufen lässt. Und das ist doch schade, oder?

Irisanna
06.03.2012, 18:07
Hallo,

es scheint in der Tat eine psychosomatische Sache zu sein. Es baut sich ein innerer Widerstand auf und deine Psyche will deinem Körper sagen: Leg dich hin, das ist zu viel! Ich kann mir vorstellen, dass die Treppen dich erheblich herausfordern, deinen Körper überfordern. Nun disziplinierst du dich, um es dennoch zu schaffen und da sendet dein Körper dir das Signal: Ne, is´ nich´! Leg dich lieber hin! Ich will das nicht.

Oder aber diese Symptomatik ist mit Angst verbunden. Angst, vor der erheblichen körperlichen Anstrengung, oder Angst davor, es heute nicht zuschaffen usw. Diese Angst musst du "ansehen", sonst geht sie nicht weg. Den ersten Schritt hast du bereits gemacht, indem du dies hier formuliert hast, es dir also bewusst machst. Es ist vergleichbar mit Menschen, die Prüfungsangst haben und vor einer Prüfung über Übelkeit, Brechreiz, Magenschmerzen, Kopfschmerzen usw. zu kämpfen haben.

Beschreib doch mal genau, wie sich der Würgereiz bemerkbar macht. Ist es Übelkeit, hast du verstärkten Speichelfluss, Magenschmerzen? Was ist das ganz genau, was dir dann zu schaffen macht?

Du schreibst, der Anfang der Strecke sei sehr anstrengend. Ich würde dir zuerst einmal empfehlen, deinen Lauf so zu gestalten, dass du dich locker einläufst. Du müsstest also deine Strecke ändern. Wenn der Lauf bereits mit einer extremen Herausforderung beginnt, ist das durchaus ein Spaßkiller, denn du schreibst, dass die Motivation "Spaß" dir abhanden kommt.

Offenbar hat dein Gehirn die enorme Anstrengung/Verausgabung so abgespeichert, dass ein Triggern durch Anziehen der Laufkleidung usw. bereits das Gefühl von körperlicher Überanstrengung auslöst. Dein Körper findet das "zum Kotzen".

Soviel aus meinem Psycho-Kochtopf! ;-)))

Spinbird
06.03.2012, 20:43
Das Problem kenne ich auch von Zeit zu Zeit hab aber noch keine mittel dagegen gefunden...

Laufsogern
07.03.2012, 06:52
Beschreib doch mal genau, wie sich der Würgereiz bemerkbar macht. Ist es Übelkeit, hast du verstärkten Speichelfluss, Magenschmerzen? Was ist das ganz genau, was dir dann zu schaffen macht?

)

Sorry...aber könntet ihr das eventuell per PN besprechen.

ich glaube diese Detailinformationen will außer dir, liebe Irisanna keiner lesen....

:winken:
Laufsogern, die auch gleich einen Würgereiz bekommt, obwohl sie nicht laufen muss

kobold
07.03.2012, 07:14
Ach Marga, jetzt sei doch nicht so empfindlich! Wie sollen denn die ganzen KüchenpsychologInnen, Möchtergern-AnalytikerInnen und Hygienefreaks einem armen Normalo helfen, wenn nicht einmal eine präzise Symptombeschreibung vorliegt. :nene:

Dass jemand das Laufen auf eine so spezielle Art zum Kotzen findet,verdient eine sorgfältige und einfühlsame Befassung mit seiner Lage! ICH rate ja in solchen Fällen zu einer gepflegten Verhaltensanalyse nach dem SORKC-Modell von Kanfer ... aber ob die Kasse das bezahlt? :confused:

hardlooper
07.03.2012, 07:16
ich glaube diese Detailinformationen will außer dir, liebe Irisanna keiner lesen....


Gut, dass Du "glaube" geschrieben hast. Bei mir beginnt es bei "wie sah das Erbrochene aus - wonach hat es gerochen?", dazu muss ich aber gerade ein Häckerlebrötchen verzehren :D.

Knippi

Laufsogern
07.03.2012, 07:27
Koboldine....trotz mehrmonatigem Psychologie-Heute Abo (diese Phase habe ich aber schon durchschritten....ehrlich!) weiß ich nicht, wovon du redest...:confused:

"Verhaltensanalyse nach dem SORKC-Modell von Kanfer..."

Ich kenn nur Kampfer und das hat eher was mit der Grippe zu tun....

Aber meinst du ehrlich, dass diese Art von Verhaltensauffälligkeit wirklich in aller Öffentlichkeit besprochen gehört. Wäre da nicht die Geborgenheit eines Zweiergesprächs zielführender....

Knippi...das du ein seltsamer Kauz bist, wissen (glaube ich :zwinker5: ) viele...
Aber das du jetzt auch noch auf die Beschreibung von Würgereizen stehst....
Vielelicht kann sich ja Irisanna, wenn sie mit Normalo "fertig" ist, deinen "Vorlieben" widmen.
:zwinker2:

hardlooper
07.03.2012, 07:33
Aber das du jetzt auch noch auf die Beschreibung von Würgereizen stehst....


Beschreibung :D ? ..... ich bitte Dich :hihi: .

Knippi

Laufsogern
07.03.2012, 07:35
:hihi:
Das ist nur für dich....
:kotz:

kobold
07.03.2012, 07:37
Liebe Marga, ich finde, wir sollten endlich aufhören, psychische Probleme zu tabuisieren! Wie viele Menschen mag es geben, die unter vergleichbarer Übelkeit vor dem Lauf leiden und es nur nicht gewagt haben, sich zu "outen"?!
Eine Verhaltensanalyse (die Buchstaben kannste mal vergessen, und Freddy Kanfer ist ein leider mittlerweile verstorbener "Papst" der Psychotherapieforschung) und eine sich möglicherweise anschließende kognitiv-behaviorale Verhaltenstherapie sind nichts Ehrenrühriges. Im Gegenteil, sich in aller Öffentlichkeit dazu zu bekennen, zeugt von Mut und innerer Stärke. Und auch wenn die Bedingungen, unter denen Menschen vor dem Laufen schlecht wird, sich unterscheiden mögen - aus der Analyse eines Falles können andere Betroffene vielleicht Gemeinsamkeiten und Unterschiede ableiten und für die eigene Problematik Lösungen finden. :nick:

kueni
07.03.2012, 07:39
... weiß ich nicht, wovon du redest...:confused:

Hier (http://de.wikipedia.org/wiki/SORKC-Modell) wirst du geholfen! :D

kueni
07.03.2012, 07:47
... ich finde, wir sollten endlich aufhören, psychische Probleme zu tabuisieren! Wie viele Menschen mag es geben, die unter vergleichbarer Übelkeit vor dem Lauf leiden und es nur nicht gewagt haben, sich zu "outen"?!
Eine Verhaltensanalyse (die Buchstaben kannste mal vergessen, und Freddy Kanfer ist ein leider mittlerweile verstorbener "Papst" der Psychotherapieforschung) und eine sich möglicherweise anschließende kognitiv-behaviorale Verhaltenstherapie sind nichts Ehrenrühriges. Im Gegenteil, sich in aller Öffentlichkeit dazu zu bekennen, zeugt von Mut und innerer Stärke. Und auch wenn die Bedingungen, unter denen Menschen vor dem Laufen schlecht wird, sich unterscheiden mögen - aus der Analyse eines Falles können andere Betroffene vielleicht Gemeinsamkeiten und Unterschiede ableiten und für die eigene Problematik Lösungen finden. :nick:

Herrlich!
Das klingt so schön abgehoben und aufgeblasen - damit könntest du auch gut durch Talkshows tingeln. :hihi:

rono
07.03.2012, 11:46
Was passiert denn, wenn Du Walkingstöcke in die Hand nimmst? Auf ein Fahrrad steigst? Eine Badehose anziehst? Gegen einen Ball trittst? Kommt dann auch ein Würgereiz? Wenn ja, hast Du eine allgemeine Sportphobie.:idee:

schneapfla
07.03.2012, 12:10
Herrlich!
Das klingt so schön abgehoben und aufgeblasen - damit könntest du auch gut durch Talkshows tingeln. :hihi:

Genau - wieso sollte man ein (für den Threadersteller) offensichtlich ernstes Problem auch ernst nehmen, wenn man die Beiträge dazu auch durch den Kakao ziehen kann...:rolleyes::rolleyes::daumenr2:

Laufsogern
07.03.2012, 12:24
:hihi::hihi::hihi:
Schneapfla...ymmd :daumen::daumen:
:hihi:

Irisanna
07.03.2012, 16:52
Genau - wieso sollte man ein (für den Threadersteller) offensichtlich ernstes Problem auch ernst nehmen, wenn man die Beiträge dazu auch durch den Kakao ziehen kann...:rolleyes::rolleyes::daumenr2:

Naja, ganz einfach: Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen. Wäre ich böse, würde ich sagen "Andere nieder machen, um sich selbst aufzuwerten."
Aber ich bin nicht böse, darum klebe ich mir jetzt ein dickes Pflaster auf den Mund, bedaure den Threadersteller, der gerne ohne dieses Problem an der Backe laufen möchte und habe für mich klar, dass die abgeklärte Coolness einiger Läufer solche Fragen nicht zulässt.

_schwupp und weg_ :P

kobold
07.03.2012, 17:06
Wäre ich böse, würde ich sagen "Andere nieder machen, um sich selbst aufzuwerten."


Wäre ICH böse, würde ich sagen: Die einen kennen ihre langjährigen d/trolligen Pappenheimer, die anderen erkennen sie nicht. :D

rono
07.03.2012, 17:10
Wäre ICH böse, würde ich sagen: Die einen kennen ihre langjährigen d/trolligen Pappenheimer, die anderen erkennen sie nicht. :D


Du hast es gut......seufz......:zwinker5:

Laufsogern
07.03.2012, 17:23
Wäre ICH böse, würde ich sagen: Die einen kennen ihre langjährigen d/trolligen Pappenheimer, die anderen erkennen sie nicht. :D

Tja... diese "Gabe" ist offensichtlich nicht jedem gegeben....ist aber auch manchmal und vor allem bei bestimmten Themen äääächt schwer....:hihi:
@ Rono: :traurig:

:winken:

Traveläufer
07.03.2012, 18:04
... bedaure den Threadersteller, der gerne ohne dieses Problem an der Backe laufen möchte und habe für mich klar, dass die abgeklärte Coolness einiger Läufer solche Fragen nicht zulässt.

_schwupp und weg_ :P

Der TE hat kein Problem an der Backe, eher in der Backe.

Ein Hustenbonbon könnte ihm helfen?!

Traveläufer

Irisanna
07.03.2012, 18:41
Jetzt sagt bitte nicht, ich habe einen T/Drolligen gefüttert ..... :klatsch:

Okay, ich gehe ab in die Ecke und schäme mich. :noidea: :peinlich:

Laufsogern
08.03.2012, 06:43
Naja, ganz einfach: Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen. Wäre ich böse, würde ich sagen "Andere nieder machen, um sich selbst aufzuwerten." Aber ich bin nicht böse, darum klebe ich mir jetzt ein dickes Pflaster auf den Mund, bedaure den Threadersteller, der gerne ohne dieses Problem an der Backe laufen möchte und habe für mich klar, dass die abgeklärte Coolness einiger Läufer solche Fragen nicht zulässt.

_schwupp und weg_ :P

na...sagen wir mal so...
Die Chance, dass du einen langjährigen Mitfori mit solchen Beiträgen wie oben "verunglimpfst" ist relativ hoch.
Höher auf jeden Fall als die, dass du einem nagelneuen Fori, der mit seinem ersten Beiträg über Pippi, Kacka, Popo oder Titten reden muss, hilfst.

Aber das ist gar nicht so schlimm....jetzt bleibst Du einfach eine Weile auf der stillen Treppe und überlegst dir, wie du das in Zukunft machen möchtest....Ja??:nick:

:winken:

Wattläufer
08.03.2012, 11:54
Aaaaalso, halten wir mal fest:prof: : Frau Koboldin glaubt zu wissen,daß der Würger kein Normalo ist, sondern ein Troll ! - Isch liebe dieses Forum ! -

@Normalo: :tuschel: Ich tippe auch auf die Psyche.Probiers mal mit einer anderen Strecke zu einer anderen Tageszeit oder/und oder verändere mal Deine Eß- und Trinkgewohnheiten vor dem laufen gehen.Ansonsten :noidea:

rono
08.03.2012, 14:22
Also glaubt der Herr Wattläufer zu wissen, daß der Würger kein Normalo ist, sondern ein Psycho.

Vielleicht ein frühkindliches Trauma wg. Mißbrauches ( "Lauf mal zum Herrn Pfarrer" oder ähnliches)?:teufel::D

Irisanna
08.03.2012, 14:37
Ich möchte von meiner stillen Treppe, auf der ich in mich gegangen bin, mal eben einwerfen, dass Spinbird selbiges Problem beschreibt.

Von daher erhebe ich den psycho-sozialen Zeigefinger, um zu verkünden, dass ich es ehrlich gesagt ziemlich schäbig finde, sich weit unter der Gürtellinie über psychosomatische Beschwerden lustig zu machen.

@ Laufsogern: Ob es sich um langjährige Foris oder um frische Foris handelt, ist mir vollkommen wurscht. Ich habe meinen eigenen Kopf und unterscheide da nicht nach Laufleistung, Forumszugehörigkeit, Nationalität, Alter, Geschlecht, Religion oder was auch immer. So werde ich das jetzt und auch in Zukunft machen. :P

Jetzt gehe ich in die Wuthöhle. :zwinker5:

rono
08.03.2012, 14:41
Ich möchte von meiner stillen Treppe, auf der ich in mich gegangen bin, mal eben einwerfen, dass Spinbird selbiges Problem beschreibt.



Wenn hier jemand schreibt, er verliert unterwegs immer seine Tights und kommt nackicht nach hause, wird sich immer ein anderer finden, dem es genauso geht. Weniger abstrus wird es dadurch nicht.

Jilocasin
08.03.2012, 15:13
Hier, hier:hallo: mir geht das auch so. Ich habe da aber eine Lösung für gefunden. Wenn die Tight anfängt zu rutschen, wieder hochziehen und dann mal reingucken. Da ist so ein Bändchen drin. Und wenn man da einen Knoten rein macht, dann hält die Tight. Einfach genial, oder?

Laufsogern
08.03.2012, 16:13
Hier, hier:hallo: mir geht das auch so. Ich habe da aber eine Lösung für gefunden. Wenn die Tight anfängt zu rutschen, wieder hochziehen und dann mal reingucken. Da ist so ein Bändchen drin. Und wenn man da einen Knoten rein macht, dann hält die Tight. Einfach genial, oder?


Ach...jetzt wird das Eis aber dünn...:hihi:
Du bist doch auch derjenige, der im Büro mit Laufklamotten rumsteht und seine Kollegen schockt....(das hab ich erst gestern gelesen,) dann findest du nicht mal den richtigen Heimweg und das alles nur weil du in deiner Hose nach einem Bändel suchst...ich bitte dich...:hihi::hihi:



@Irisanna....nicht Laufleistung, Forumszugehörigkeit, Nationalität, Alter, Geschlecht, Religion oder was auch immer geben jemandem die "Gabe" Trolle zu erkennen....sondern Erfahrung und gesunder Menschenverstand....:nick:
Aber bleib ruhig in deiner Wuthöhle....Gefühle sollte man nie unterdrücken...:daumen:

:winken:

Jilocasin
08.03.2012, 16:44
...:hihi::hihi:

Das war es mir durchaus Wert, mich hier zum Affen zu machen.

Laufsogern
08.03.2012, 16:51
Das war es mir durchaus Wert, mich hier zum Affen zu machen.
Naja..das war ja noch nicht "zum Affen machen". :nick:
Ich freue mich sehr für dich ( und deine Umgebung :zwinker2: ) dass du den Bändel auf Anhieb gefunden hast.... ...hättest du ne ThoniMara-Hose, würdest du heute noch suchen...:D

:hihi:

Irisanna
08.03.2012, 18:52
....



@Irisanna....nicht Laufleistung, Forumszugehörigkeit, Nationalität, Alter, Geschlecht, Religion oder was auch immer geben jemandem die "Gabe" Trolle zu erkennen....sondern Erfahrung und gesunder Menschenverstand....:nick:
...

:winken:

.... schützt aber offenbar nicht davor, alles durcheinander zu werfen. Spinbird ist sicherlich kein Troll.
Dass einige hier Abstrusitäten anderer ins Lächerliche ziehen und scheinbar oder offenbar nicht in der Lage sind, über den Tellerrand zu blicken, zeugt nicht von Menschenverstand und erst Recht nicht von Erfahrung. :zwinker5:

Du hattest mich darauf hingewiesen, dass ich eventuell "langjährige Foris verunglimpfe". Daraufhin habe ich dir geschrieben, dass es mir egal ist, wie lange jemand dabei ist. Darum ging es in meinem letzten Posting.

Mimimiie
08.03.2012, 19:28
Soooo, jetzt mal bitte alle wieder locker durch die(Lauf-)Hose atmen und lieb zueinander sein, ja? :winken:
Jetzt mal ohne Witz: Sowas gibt es wirklich, bzw. ich kenn' jnd. bei dem so ein "Würgereiz" auch immer wieder mal (jedoch zu keiner bestimmten Gelegenheit) auftritt. :nick:

Ansonsten: Wenn die Tights anfangen zu rutschen, dann probiert's doch einfach mit Kordelstoppern (http://www.thepatchzone.com/media/catalog/product/cache/3/image/265x265/9df78eab33525d08d6e5fb8d27136e95/k/o/kordelstopper_black_withgrip.jpg). :zwinker2:

Laufsogern
08.03.2012, 19:50
Jetzt sagt bitte nicht, ich habe einen T/Drolligen gefüttert ..... :klatsch:

Okay, ich gehe ab in die Ecke und schäme mich. :noidea: :peinlich:

:daumen:

rono
08.03.2012, 22:40
Jetzt mal ohne Witz: Sowas gibt es wirklich, bzw. ich kenn' jnd. bei dem so ein "Würgereiz" auch immer wieder mal (jedoch zu keiner bestimmten Gelegenheit) auftritt. :nick:


Unbestritten.....ungelegentlicher, übermäßiger Alkgenuss führt auch immer wieder mal zum Würgereiz:nick:

kobold
09.03.2012, 05:43
Unbestritten.....ungelegentlicher, übermäßiger Alkgenuss führt auch immer wieder mal zum Würgereiz:nick:

Der Anblick senfgrüner Buttons mit unscharfer Schrift auf einer Webseite ebenfalls. Gelegentlich auch das Lesen in Internetforen ... :teufel:

... besonders wenn man an charakteristischen Sprachmerkmalen (Wortwahl, Satzbau, orthografische Fehler), der Art der Themenwahl und dem Aufbau der Darstellung bemerkt, dass es sich bei einem neuen eloquenten und höflichen Gast um eine bereits mehrfach mit Hausverbot belegte Nervensäge handelt - und einige andere Gäste, die unbeirrbar an die Aufrichtigkeit des Menschen glauben, das nicht wahrhaben möchten.
Zum Glück verfliegt der Würgereiz genauso schnell wie das Vor-Lauf-Kotzgefühl bei einem laufenden Normalo.

Irisanna
09.03.2012, 05:49
Der Anblick senfgrüner Buttons mit unscharfer Schrift auf einer Webseite ebenfalls. Gelegentlich auch das Lesen in Internetforen ... :teufel:

... besonders wenn man an charakteristischen Sprachmerkmalen (Wortwahl, Satzbau, orthografische Fehler), der Art der Themenwahl und dem Aufbau der Darstellung bemerkt, dass es sich bei einem neuen elegant gekleideten, eloquenten und höflichen Gast um eine bereits mehrfach mit Hausverbot belegte Nervensäge handelt - und einige, die noch unbeirrbar an das Gute im Menschen glauben, das nicht wahrhaben möchten.

:schlafen:

kobold
09.03.2012, 05:57
:schlafen:

Zum Aufstehen ist's echt noch zu früh - angenehme Nachtruhe weiterhin! :hihi:

Rumlaeufer
09.03.2012, 06:52
Wenn hier jemand schreibt, er verliert unterwegs immer seine Tights und kommt nackicht nach hause, wird sich immer ein anderer finden, dem es genauso geht. Weniger abstrus wird es dadurch nicht.

Herrlich! :hihi: :tocktock: :hihi:

Eine Frage bleibt noch: Kriegt Ihr Co-Moderatoren für Eure Tätigkeit eigentlich Schmerzensgeld?

kobold
09.03.2012, 07:29
Kriegt Ihr Co-Moderatoren für Eure Tätigkeit eigentlich Schmerzensgeld?

Vielleicht haben die Kollegen was rausgehandelt, nachdem ich "von der Fahne gegangen bin". Vorher gab's nix. :D Man durfte sich völlig kostenlos beschimpfen und verleumden lassen, um zusätzlich zu lesen, wenn man so einen Job freiwillig mache, müsse man das akzeptieren.

d'Oma joggt
09.03.2012, 08:43
Vielleicht haben die Kollegen was rausgehandelt, nachdem ich "von der Fahne gegangen bin". Vorher gab's nix. :D Man durfte sich völlig kostenlos beschimpfen und verleumden lassen, um zusätzlich zu lesen, wenn man so einen Job freiwillig mache, müsse man das akzeptieren.

:streichl: :umarm:
LG Anke

rono
09.03.2012, 11:21
Herrlich! :hihi: :tocktock: :hihi:

Eine Frage bleibt noch: Kriegt Ihr Co-Moderatoren für Eure Tätigkeit eigentlich Schmerzensgeld?

Threads wie dieser sind eigentlich ganz amüsant. Da hält jemand ein Stöckchen hin und einige User fangen wie wild an zu hüpfen. Der virtuelle Anblick ist unbezahlbar:D

foto
09.03.2012, 12:26
e, bekomme ich einen Würgereiz, der mir fast den Spaß verdirbt. ?

Kenn ich.

Den bekomm ich wenn ich mal später am morgen unterwegs bin und die Stockgeher vor mir her wanken.

Oft auch noch 1:1....:frown:



(So hoch wie breit)

Traveläufer
09.03.2012, 17:19
Kenn ich.

Den bekomm ich wenn ich mal später am morgen unterwegs bin und die Stockgeher vor mir her wanken.

Oft auch noch 1:1....:frown:



(So hoch wie breit)

Dannsteh doch früher auf, du faule Socke! Oder darf ich so etwas nicht schreiben?:confused:

Wattläufer
09.03.2012, 23:15
Hi Kobold,



du kannst aus diesem Text


Hallo,

ich jogge jede Woche an zwei bis drei Tagen ca. 10 km. Dabei tut sich ein Phänomen auf, das ihr mir vielleicht erklären könnt.

In dem Moment, wo ich mich für's Laufen entscheide und meine Trainingsklamotten anziehe, bekomme ich einen Würgereiz, der mir fast den Spaß verdirbt. Es ist, als hätte ich mich gerade zu sehr verausgabt. Vielleicht sträubt sich mein Körper auch gegen den Sport. Beim Laufen selbst ist alles in Ordnung, außer dass die ersten Kilometer reichlich anstrengend sind (sind Treppen dabei).

Weitere Symptome machen sich nicht bemerkbar. Während und nach dem Laufen habe ich weder Kopfweh noch andere Schmerzen. Im Gegenteil, ich fühl mich dann richtig gut.

Kennt das jemand?

erkennen,daß das ein Troll ist ?


... besonders wenn man an charakteristischen Sprachmerkmalen (Wortwahl, Satzbau, orthografische Fehler), der Art der Themenwahl und dem Aufbau der Darstellung bemerkt, dass es sich bei einem neuen eloquenten und höflichen Gast um eine bereits mehrfach mit Hausverbot belegte Nervensäge handelt - und einige andere Gäste, die unbeirrbar an die Aufrichtigkeit des Menschen glauben, das nicht wahrhaben möchten.
Zum Glück verfliegt der Würgereiz genauso schnell wie das Vor-Lauf-Kotzgefühl bei einem laufenden Normalo.

Ich kann es nicht und gehe in meiner Naivität auch nach wie vor davon aus das es kein Fake ist. Warum auch ? Wer ehrlich und freundlich fragt, sollte auch solche Antworten bekommen. Aber vielleicht hattest Du als Co-Moderatorin ja auch einen besseren Einblick in das kommen und gehen der jeweiligen Foris ?(Registrierung=eMail-Adresse ?) :noidea:

Schöne Grüße vom

Wattläufer

kobold
10.03.2012, 07:50
@Wattläufer: Meine Trefferquote bei der Trollerkennung ist sehr hoch (natürlich nicht perfekt!), das war und ist sie auch ohne technische Indizien ... Email-Adressen haben Null Informationswert, ich beschäftige mich einfach beruflich (u.a.) intensiv mit Sprache und ihren Besonderheiten. Und dass "freundlich = ehrlich" nicht gilt, habe ich in den langen Jahren hier im Forum schon allzu oft feststellen müssen. :frown:

Schöne Grüße zurück
kobold :hallo:

Normalo
10.03.2012, 10:53
Freut mich, dass ich Euch einen Anreiz geben konnte, eurem Humor freien Lauf zu lassen. Liegt wohl auch daran, dass ich euch zwei Tage Zeit gegeben habe. Kam früher nicht mehr ins Internet. Hier geht's auf jeden Fall respektvoller zu als in anderen Foren, und ich habe sogar mitgelacht. Und nein, ich bin kein Troll (behaupten wahrscheinlich alle Trolle von sich). Vielen Dank an die, die sich ernsthaft meiner annehmen :hallo:

Um das Symptom genauer zu beschreiben (ich hoffe, ohne Ekel bei Euch hervorzurufen): Es bildet sich ein säuerlicher Geschmack, die Speichelproduktion nimmt zu. Am oberen Hals spüre ich eine leichte Verengung, schwierig zu schildern. Von Übelkeit würde ich nicht sprechen, Magenschmerzen hab ich auch keine. Das dauert etwa zwei Minuten an.

Dann gehe ich aus dem Haus und fahre mit dem Auto ein kurzes Stück zu dem Ort, wo ich loslaufe. Während dieser Fahrt freue ich mich darauf, mich gleich wieder zu verausgaben und stelle mir das bildlich vor, wie idyllisch das Isar-Ufer ist und ich da entlanglaufe. Gedämpft wird das aber gleichzeitig von der Vorahnung, dass ich die ersten paar Kilometer eine hohe Anstrengung leisten muss, bevor sich mein Körper darauf eingestellt hat und ich es genießen kann.

Es ist tatsächlich vor jedem Lauf so, dass ich mir vornehme, die 10 km durchzuhalten. Während des Laufs in anstrengenden Phasen erwäge ich manchmal eine Abkürzung und weiß, dass ich das im Nachhinein bereuen würde. Bis jetzt hab ich mich aber immer durchgebissen.

Folgendes Profil laufe ich: drei km eben, danach ein Abschnitt von 500 m mit wechselweise Treppen, Berg und Tal (danach bin ich erschöpft, laufe aber meistens ohne Pause weiter), anschließend wieder eben bis zur 10 km-Marke. Der Boden ist eine Mischung aus Erde und Kiesel. Zu Beginn laufe ich langsam (nicht zu langsam) los, trotzdem ringe ich nach kurzer Zeit nach Luft. Erst nach etwa drei km ist die Atmung ruhig und ich kann locker und wesentlich schneller durchlaufen. Während dieser Anfangsphase erschleichen mich dieselben Symptome wie vor dem Lauf.

Mein Fazit: Gerade der Anfang scheint mich sehr zu fordern. Kann man das gezielt trainieren? Wenn ich meine Geschwindigkeit am Anfang weiter reduziere, würde es mir sicher besser gehen. Ich möchte jedoch gerne darauf hinarbeiten, aus dem Stand loslaufen zu können.

So, nun bin ich gespannt, was ihr daraus macht :D Ich würde dieses Problem gerne aus der Welt schaffen.

Irisanna
10.03.2012, 11:35
Freut mich, dass ich Euch einen Anreiz geben konnte, eurem Humor freien Lauf zu lassen. Liegt wohl auch daran, dass ich euch zwei Tage Zeit gegeben habe. Kam früher nicht mehr ins Internet. Hier geht's auf jeden Fall respektvoller zu als in anderen Foren, und ich habe sogar mitgelacht. Und nein, ich bin kein Troll (behaupten wahrscheinlich alle Trolle von sich). Vielen Dank an die, die sich ernsthaft meiner annehmen :hallo:

Um das Symptom genauer zu beschreiben (ich hoffe, ohne Ekel bei Euch hervorzurufen): Es bildet sich ein säuerlicher Geschmack, die Speichelproduktion nimmt zu. Am oberen Hals spüre ich eine leichte Verengung, schwierig zu schildern. Von Übelkeit würde ich nicht sprechen, Magenschmerzen hab ich auch keine. Das dauert etwa zwei Minuten an.

.........


(Ich muss jetzt erst einmal dick und fett grinsen! :D :auslach: :giveme5: )

Hallo Normalo,

wie schon gesagt, es ist, denke ich, psychosomatisch. Kannst du deine Laufstrecke ändern, so dass du nicht mit dieser heftigen Herausforderung zu Anfang des Laufes beginnen musst?

Was du auch probieren kannst: Lutscht ein ganz, ganz scharfes Bonbon, bevor und während du deine Laufsachen anziehst. Alternativ könntest du auch ein Stück Chillischote nehmen, aber das ist i.d.R. unpraktikabel. :zwinker5:

Mehr Ideen habe ich leider nicht, aber vielleicht weiß noch jemand anders etwas.

Zwangsläufer
10.03.2012, 12:03
... aber vielleicht weiß noch jemand anders etwas.

Ich hatte das Problem früher auch, meistens musste ich zwei, drei Mal würgen, was jedes Mal ein wenig grünen-weisslichen Magensaft zu Tage förderte. Geholfen hat mir der Tipp meines TCM-Arztes: Zinko-Saft. Zinko-Saft wird aus der Niere des Großen Pandabären gewonnen, ist leider hier in Deutschland recht schwierig zu bekommen. Man darf auch nicht zu zimperlich sein, der Saft wird dem lebenden Panda-Bären mittels einer in die Niere eingeführten Kanüle entnommen. Ich suche mal ein paar Bilder raus ...

Gruß Zwangsläufer

PS: Sehr netter Thread.

kobold
10.03.2012, 12:13
Kannst du deine Laufstrecke ändern, so dass du nicht mit dieser heftigen Herausforderung zu Anfang des Laufes beginnen musst?


Folgendes Profil laufe ich: drei km eben, ....
Hmmm, 3 km eben = Herausforderung??? Empfiehlst du zu Beginn bergab zu laufen? :confused: :D


Mein Fazit: Gerade der Anfang scheint mich sehr zu fordern. Kann man das gezielt trainieren? Wenn ich meine Geschwindigkeit am Anfang weiter reduziere, würde es mir sicher besser gehen. Ich möchte jedoch gerne darauf hinarbeiten, aus dem Stand loslaufen zu können.
Du nennst die Lösung doch selbst: Lauf langsamer los, zur Not geh dich die ersten paar hundert Meter zügig ein. Irgendwann gibt sich das Problem von selbst.

harriersand
10.03.2012, 12:18
Da fällt mir ein Lied der "Ersten Allgemeinen Verunsicherung" ein:

"Der einsame Würger findet keine Ruh'
fürchtet euch, ihr Bürger,
fürchte dich auch du..." :D


Der Würger ERste allgemeine verunsicherung - YouTube (http://www.youtube.com/watch?v=fm-6p_ExFUg)

hardlooper
10.03.2012, 12:21
So, nun bin ich gespannt, was ihr daraus macht :D

Da könnte man einen Roman schreiben. Von "Rennie räumt den Magen auf", aber nur 14 Tage, und wenn es dann nicht besser ist (nach einer weiteren Woche ohne Rennie), zum Arzt gehen.

Man kann doch keine Trainingstipps an jemanden weiterreichen, bei dem man vermutet, dass er gerade dabei ist, ein Magenpatient zu werden.

Knippi

Wattläufer
10.03.2012, 12:37
. Und nein, ich bin kein Troll (behaupten wahrscheinlich alle Trolle von sich). Vielen Dank an die, die sich ernsthaft meiner annehmen :hallo:

.




..... Zinko-Saft wird aus der Niere des Großen Pandabären gewonnen, ist leider hier in Deutschland recht schwierig zu bekommen. Man darf auch nicht zu zimperlich sein, der Saft wird dem lebenden Panda-Bären mittels einer in die Niere eingeführten Kanüle entnommen. ....


Ogottogottogott.Manchmal weiß ich gar nicht mehr,wo die wahren Trolle im Forum stecken. Aber auch die abenteurlichen Beschreibungen von der Zinko-Gewinnung glaub ich jetzt auch erstmal,obwohl Guugel nichts darüber gefunden hat. Man bin ich froh,daß ich kein Psycho-würger bin...:D

rono
10.03.2012, 12:52
..... und meine Trainingsklamotten anziehe, bekomme ich einen Würgereiz, der mir fast den Spaß verdirbt.




Um das Symptom genauer zu beschreiben Am oberen Hals spüre ich eine leichte Verengung, schwierig zu schildern. Von Übelkeit würde ich nicht sprechen, Magenschmerzen hab ich auch keine.


Ganz klar.......die Klamotten sind am Hals einfach nur zu eng. Wahrscheinlich Kompressionstextilien:idee:

Zwangsläufer
10.03.2012, 13:24
... Aber auch die abenteurlichen Beschreibungen von der Zinko-Gewinnung glaub ich jetzt auch erstmal,obwohl Guugel nichts darüber gefunden hat ...

Ich bin mir nicht sicher, ob Du wirklich unter Zinko etwas findest, eventuell schreibt es sich auf Deutsch auch Tsien Go oder Tsian Gao oder Chi Gua oder ähnlich ... Die Bärenzapfmethode hat es sogar in die FAZ geschafft, einfach mal die Suchbegriffe FAZ und Bär eingeben, es gibt dann einen Artikel "Tierschutz in China .... Den Link stelle ich bewußt lieber nicht hier rein ...

Mein Beitrag war aber eigentlich für Irisanna ...

Gruß Zwangsläufer

Laufsogern
10.03.2012, 14:31
@zwangsläufer:
Ich bring dich kurz aufs Laufende....:zwinker2:
Irisanna ist die, die gerne helfen möchte...also bitte gerne eine Fraaage stellen...
Knippi ist der, der gerne die genaue Beschreibung deiner Auswürfe hört (Gerne auch sieht, falls du ein Bild hast :daumen: )
Und ich meld mich dann wieder....:zwinker2:

:winken:

Plattfuß
10.03.2012, 16:41
Geholfen hat mir der Tipp meines TCM-Arztes: Zinko-Saft. Zinko-Saft wird aus der Niere des Großen Pandabären gewonnen, ist leider hier in Deutschland recht schwierig zu bekommen. Man darf auch nicht zu zimperlich sein, der Saft wird dem lebenden Panda-Bären mittels einer in die Niere eingeführten Kanüle entnommen. Ich suche mal ein paar Bilder raus ...


:nene: TCM bringt eine Menge dummes Zeug hervor:

Sie fördert die Ausrottung vieler Tierarten durch den Kauf und Vertrieb von Nashorn-Horn, Tigerkrallen etc. Merkwürdigerweise muß die Substanz von einem möglichst seltenen Tier stammen.

Sie fördert Tierquälerei durch die Gewinnung von Bärengalle etc.

TCM basiert auf medizinisch abenteuerlichen; vormittelalterlichen Vorstellungen und ist aus den oben genannten Gründen moralisch höchst fragwürdig.

Was nützt es vegetarisch zu leben, die Umwelt zu schützen und Tierschutz zu betreiben, wenn man gleichzeitig Bärengalle und ähnlichen Unsinn konsumiert?

Wattläufer
10.03.2012, 17:02
@zwangsläufer:
Ich bring dich kurz aufs Laufende....:zwinker2:
Irisanna ist die, die gerne helfen möchte...also bitte gerne eine Fraaage stellen...
Knippi ist der, der gerne die genaue Beschreibung deiner Auswürfe hört (Gerne auch sieht, falls du ein Bild hast :daumen: )
Und ich meld mich dann wieder....:zwinker2:

:winken:

ich ergänze :

Normalo ist der Psychowürger
kobold ist Sergant für Trollangelegenheiten
rono ist der Regiseur, der nur ganz selten in die Szenen eingreifen muß
Wattläufer ist der leicht Naive , der nicht an Trolle glaubt, sondern an das Gute im Menschen

Perfektes Drehbuch für die Samstagabendunterhaltung !:daumen:

Laufsogern
10.03.2012, 17:56
ich ergänze :

Normalo ist der Psychowürger
kobold ist Sergant für Trollangelegenheiten
rono ist der Regiseur, der nur ganz selten in die Szenen eingreifen muß
Wattläufer ist der leicht Naive , der nicht an Trolle glaubt, sondern an das Gute im Menschen

Perfektes Drehbuch für die Samstagabendunterhaltung !:daumen:

Ja gut...bis auf kleine Details kann man das erstmal so stehen lassen.
(Ich persönlich finde ja Trolle und deren Fütterer per se nicht schlecht, glaube also auch an das Gute im Menschen :nick: )
Nun stellt sich nur noch die Frage...
Krimi oder Romanze??
Mir wäre ja eine Komödie am liebsten...
Jetzt wo auch noch der Tierschutz auf den Plan tritt, liese sich bestimmt was machen....:D

:hallo:

Zwangsläufer
10.03.2012, 18:02
... Unsinn ...

Der Beitrag war eher didaktisch gemeint und aussschließlich an Irisanna gerichtet. Aber ich merke schon ...

Hiermit erkläre ich, dass ich niemals Teile vom Pandabären weder in fester noch in flüssiger Form zu mir genommen habe, noch beabsichtige dies je zu tun. Der Zinko-Saft ist frei erfunden, ich habe niemals einen TCM-Doktor konsultiert. Ich habe niemals Würgeanfälle VOR dem Laufen gehabt. Ich distanziere mich ausdrücklich von jeglichem Anzapfen von Bären und empfinde es als unnötig, wenn dies im Internet in bildhafter Form dargestellt wird. Tiere sind wichtiger Bestandteil unseres Menschsein und sollten nicht für ironisch verfremdete Posts in Läufer- oder anderen Formen mißbraucht werden. Ich entschuldige mich bei allen, die sich durch meine Beiträge in ihrem sittlichen oder moralischen Empfinden gestört fühlten. Ich bitte die chinesische Gemeinde um Verzeihung, desweiteren alle, denen TCM in ihrem Leiden geholfen hat. Vergebung erhoffe ich mir von Normalo und Irisanna für mein Mangel an Mitgefühl und Ernsthaftigkeit.

Gruß Zwangsläufer

Wattläufer
10.03.2012, 18:23
Eieiei!
(Bitte nicht verwechseln mit Ai Wei Wei - sonst kommen die Menschenrechtler hier noch ins Spiel !)

jetzt kommt eine irre Wendung in unserem Stück aus dem Trollhaus ! Wow ! Zwangsläufer ist also nicht der Gärtner.:confused:

Wattläufer
10.03.2012, 18:27
.... und Ai Wei Wei ist kein Pandamörder !

Plattfuß
10.03.2012, 18:51
Hiermit erkläre ich, dass ich niemals Teile vom Pandabären weder in fester noch in flüssiger Form zu mir genommen habe, noch beabsichtige dies je zu tun. Der Zinko-Saft ist frei erfunden, ich habe niemals einen TCM-Doktor konsultiert. Ich habe niemals Würgeanfälle VOR dem Laufen gehabt. Ich distanziere mich ausdrücklich von jeglichem Anzapfen von Bären und empfinde es als unnötig, wenn dies im Internet in bildhafter Form dargestellt wird. Tiere sind wichtiger Bestandteil unseres Menschsein und sollten nicht für ironisch verfremdete Posts in Läufer- oder anderen Formen mißbraucht werden...

:daumen::wink::zwinker2:

Laufsogern
10.03.2012, 18:56
Der Beitrag war eher didaktisch gemeint und aussschließlich an Irisanna gerichtet. Aber ich merke schon ...

Hiermit erkläre ich, dass ich niemals Teile vom Pandabären weder in fester noch in flüssiger Form zu mir genommen habe, noch beabsichtige dies je zu tun. Der Zinko-Saft ist frei erfunden, ich habe niemals einen TCM-Doktor konsultiert. Ich habe niemals Würgeanfälle VOR dem Laufen gehabt. Ich distanziere mich ausdrücklich von jeglichem Anzapfen von Bären und empfinde es als unnötig, wenn dies im Internet in bildhafter Form dargestellt wird. Tiere sind wichtiger Bestandteil unseres Menschsein und sollten nicht für ironisch verfremdete Posts in Läufer- oder anderen Formen mißbraucht werden. Ich entschuldige mich bei allen, die sich durch meine Beiträge in ihrem sittlichen oder moralischen Empfinden gestört fühlten. Ich bitte die chinesische Gemeinde um Verzeihung, desweiteren alle, denen TCM in ihrem Leiden geholfen hat. Vergebung erhoffe ich mir von Normalo und Irisanna für mein Mangel an Mitgefühl und Ernsthaftigkeit.

Gruß Zwangsläufer

Ja toll...
Und bei mir entschuldigst du dich nicht??:weinen:
Ich hatte doch so sehr auf eine Romanze gehofft....:frown:

Zwangsläufer
10.03.2012, 19:24
... Und bei mir entschuldigst du dich nicht ...

... auch den im Schwäbischen beheimateten Freunden von Dampflokbenutzerbildern gilt meine inständige Bitte um Nachsicht.

:winken::winken::winken::winken::winken:

Gruß Zwangsläufer

Domborusse
10.03.2012, 20:22
Aber Hallo!!
Da les ich mal einen Faden nicht, weil ich den Titel so wenig ansprechend finde :D und da entgeht mir doch wieder ein echtes Highlight!!
Der Spannungsbogen von Würgen, über Reiz-Organismus-Reaktion-Konsequenz und das Gute im Troll ähm sorry, Menschen bis hin zum chinesischen Bürgerrechtler der Bären anzapft (oder so!?) ist wieder richtig gut und doch einmalig!!
Also: zur Samstagabendunterhaltung - entweder wir machen da ein Monty Python Remake raus oder aber ein KrimiKOMÖDIE!
Besetzung: Hugh Laurie, Nebendarsteller: von mir auch aus der Clooney (damit auch alle zufrieden sind)
Gruß
Domborusse

Plattfuß
10.03.2012, 22:29
Um das Symptom genauer zu beschreiben (ich hoffe, ohne Ekel bei Euch hervorzurufen): Es bildet sich ein säuerlicher Geschmack, die Speichelproduktion nimmt zu. Am oberen Hals spüre ich eine leichte Verengung, schwierig zu schildern. Von Übelkeit würde ich nicht sprechen, Magenschmerzen hab ich auch keine. Das dauert etwa zwei Minuten an...

Also ich glaube die genaue Beschreibung ist relativ egal. Es scheint sich um übertrieben starkes Lampenfieber zu handeln: Mit anderen Worten: Du hast einfach Angst!:uah:


Folgendes Profil laufe ich: drei km eben, danach ein Abschnitt von 500 m mit wechselweise Treppen, Berg und Tal (danach bin ich erschöpft, laufe aber meistens ohne Pause weiter), anschließend wieder eben bis zur 10 km-Marke. Der Boden ist eine Mischung aus Erde und Kiesel. Zu Beginn laufe ich langsam (nicht zu langsam) los, trotzdem ringe ich nach kurzer Zeit nach Luft. Erst nach etwa drei km ist die Atmung ruhig und ich kann locker und wesentlich schneller durchlaufen. Während dieser Anfangsphase erschleichen mich dieselben Symptome wie vor dem Lauf.

Meine Meinung wird durch Deine weitere Beschreibung bestätigt: Während der ersten 3km bekommst Du Schiß vor den Treppen etc.:nick::nick:


Ich möchte jedoch gerne darauf hinarbeiten, aus dem Stand loslaufen zu können.

:confused:Warum?

Lauf`dich stattdessen erst mal 10 Minuten locker ein! Dann klappt`s auch mit dem eigentlichen Lauf.:nick:


So, nun bin ich gespannt, was ihr daraus macht :D Ich würde dieses Problem gerne aus der Welt schaffen.

:prof:Dazu bedarf es keiner großen Wissenschaft:

- Lauf`dich erstmal ein, das macht locker.

- Lauf´nicht immer dieselbe Strecke, wo immer dieselben bösen Treppen etc. warten, das ist Gift für die Motivation.

- Strukturiere dein Training: absolviere abwechselnd leichte, lange, kurze und schnelle Läufe auf verschiedenen Strecken, nur so reagiert Dein Körper angemessen auf den Trainingsreiz.

Laufsogern
11.03.2012, 18:35
Aber Hallo!!
Da les ich mal einen Faden nicht, weil ich den Titel so wenig ansprechend finde :D und da entgeht mir doch wieder ein echtes Highlight!!


Tja hätte eins werden können, aber leider weiß ich nicht, wie ich den Herrn Advokat ins Spiel bringen soll...und deswegen.....:noidea:

:frown:

OlliM40
12.03.2012, 14:44
Am oberen Hals spüre ich eine leichte Verengung

Nimmst Du vorher einen Energieriegel zu Dir - dann vorher die Verpackung entfernen!
Falls es Bananen sind, dann am besten ohne Schale essen.

Ich hatte ähnliche Probleme vor dem Wettkampf - bis man mir erklärt hat, dass der Chip an den Schuh gehört und nicht geschluckt wird....

Grüsse
Olli

nachtzeche
12.03.2012, 15:40
Nimmst Du vorher einen Energieriegel zu Dir - dann vorher die Verpackung entfernen!
Falls es Bananen sind, dann am besten ohne Schale essen.

Ich hatte ähnliche Probleme vor dem Wettkampf - bis man mir erklärt hat, dass der Chip an den Schuh gehört und nicht geschluckt wird....

Grüsse
Olli

:hihi::hihi: :daumen: YMMD!!!

Irisanna
14.03.2012, 19:46
Hmmm, 3 km eben = Herausforderung??? Empfiehlst du zu Beginn bergab zu laufen? :confused: :D

...

Nee, es ging um die Treppen. :zwinker5:

Irisanna
14.03.2012, 19:53
Der Beitrag war eher didaktisch gemeint und aussschließlich an Irisanna gerichtet. Aber ich merke schon ...
........

Gruß Zwangsläufer

Irisanna hat sich wegen eines Smilys eine 3 Tages-Sperre und 3 Strafpunkte eingehandelt- wegen "Missschtung von Moderatorenanweisung". :noidea:

Ich verzieh´ mich aus dem Thread und verderbe euch somit den Spaß! :D:hallo: