PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Peak Training UTMB - Kein Training in den letzten 7 Wochen vor dem UTMB



woolv
13.05.2013, 13:58
Liebes Forum

Ich habe dieses Jahr das Glück am UTMB starten zu dürfen. Leider habe ich ein Trainingsproblem.

Ich bin in der Woche 3 und 4 vor dem UTMB an einer Hochzeit in Südamerika, was mein Training etwas durcheinander bringt. Hier eine Übersicht der letzten 7 Wochen vor dem Wettkampf:


Woche 7:Tapering 50km und Eiger Ultra Trail: 101km
Woche 6: Regeneration: 50km easy
Woche 5: Training normal: 120km
Woche 4: Südamerika 50km?
Woche 3: Südamerika 50km?
Woche 2: Tapering 80km
Woche 1: Tapering 50km und Anreise // UTMB

Wie soll ich die letzten 7 Wochen trainieren? Ich gehe davon aus, dass ich in Südamerika vielleicht 50km joggen kann, mehr aber auch nicht. Was würded Ihr in dieser Situation tun? Nach dem Eiger Ultra Trail würde ich nur noch in Woche 5 normal trainieren und noch einmal Höhenmeter sammeln. Danach aber nur noch joggen :( Wie kann ich meine Form halten/ausbauen?

Für Input und Anregungen bin ich sehr offen.

Danke und Gruss
alex

Mhim
13.05.2013, 14:23
Südamerika ist ja groß...wo genau bist du da und warum nur 50 km/Woche?

D-Bus
13.05.2013, 14:51
Wie soll ich die letzten 7 Wochen trainieren?

Gegenfrage: 101 km Eiger, oder 51 km Eiger? Falls 51 km:

Woche 7: 70km und 51 km Eiger Ultra Trail: 121km
Woche 6: Regeneration: 90km easy
Woche 5: Training normal: 130km
Woche 4: Südamerika 50km? mit viel hartem + schnellem Hügeltraining
Woche 3: Südamerika 50km? mit viel hartem + schnellem Hügeltraining
Woche 2: Tapering 100km (zum Wochenende hin weniger laufen)
Woche 1: Tapering 50km und Anreise // UTMB

Falls 101 km:

Woche 7: 30km und 101 km Eiger Ultra Trail: 131km
Woche 6: Regeneration: 75km easy
Woche 5: Training normal: 130km
Woche 4: Südamerika 50km? mit viel hartem + schnellem Hügeltraining
Woche 3: Südamerika 50km? mit viel hartem + schnellem Hügeltraining
Woche 2: Tapering 100km (zum Wochenende hin weniger laufen)
Woche 1: Tapering 50km und Anreise // UTMB

woolv
13.05.2013, 15:03
Danke für die Antworten. Ich werde in Kolumbien (erst in Bogota, dann in Cartagena) an einer Hochzeit sein. Ich gehe mal davon aus, dass etwa 50km pro Woche drin liegen sollten (mehr wird nur schon wegen den Flügen schwierig).

Ich werde am Eiger Trail über 101km starten.

@D-Bus: Schaut nicht schlecht aus. Ich hoffe, dass ich in Kolumbien irgendwie auch Intensität trainieren kann. Bogota liegt ja ziemlich hoch. Zudem habe ich schon einmal nach einem Interkontinentalflug hart trainiert und meine Beine vollständig abgewrackt. Ich bin nicht sicher, ob es hier einen zusammenhang zwischen Flug und Training gibt.

Was mich etwas nervös macht, ist das fehlende lange Training in Bergen. Vielleicht kann ich anfangs Woche 2 noch einmal lange laufen gehen (35-45km mit Höhenmeter). Falls Hügeltraining in Kolumbien geht, dann wäre das zudem eine weitere Basis.

Danke und Gruss
alex

D-Bus
13.05.2013, 15:09
@D-Bus: Schaut nicht schlecht aus. Ich hoffe, dass ich in Kolumbien irgendwie auch Intensität trainieren kann. Bogota liegt ja ziemlich hoch. Zudem habe ich schon einmal nach einem Interkontinentalflug hart trainiert und meine Beine vollständig abgewrackt. Ich bin nicht sicher, ob es hier einen zusammenhang zwischen Flug und Training gibt.

Guter Punkt. Nach einem solchen Flug mache ich idR einen Tag Pause, einen Tag locker, und dann klappt meist eine harte Einheit am dritten Tag recht gut, auch wenn der Körper noch etwas müde ist, da (den Flugtag mitgerechnet) sich die Beine drei Tage lang erholen konnten.


Was mich etwas nervös macht, ist das fehlende lange Training in Bergen. Vielleicht kann ich anfangs Woche 2 noch einmal lange laufen gehen (35-45km mit Höhenmeter). Falls Hügeltraining in Kolumbien geht, dann wäre das zudem eine weitere Basis.

Ja, ideal sind diese zwei Wochen natürlich nicht. Trotzdem würde ich mich am Anfang der Woche 2 auf hügelige 30 km beschränken.

Viel Erfolg!