PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neopren oder nicht?



DeCharel
26.06.2013, 16:39
Hallo,
habe vor in 2 Wochen an einem Triathlon mit zumachen.
Di Strecke besteht aus 300m Schwimmen, 8 km Radfahren und 2,5 km Laufen.
Da ich ein trainierter Radfahrer und Läufer bin möchte ich nicht zu viel Zeit beim Schwimmen verlieren.
Jedoch stelle ich mir die Frage op es nützlich ist, den Wettkampf mit einem Neopren (besitze die Möglichkeit einen geliehen zu bekommen) zu bestreiten da der See (Echternach, LUX) jedoch recht kalt ist und man außerdem schnellere Zeit schwimmen kann.
Rechnte es sich aus, die 300m lange Streckemit Neopren zu schwimmen wenn man bedenkt dass beim Wechsel weitere Zeit verloren geht?
MfG Charel:hallo:

Icerun
26.06.2013, 17:16
Aus meinem reichhaltigen Erfahrungsschatz mit einer SD bisher, nimm den Neo. Die Vorteile überwiegen, gerade wenn Du nicht so super schwimmst. Zeit verlierst Du kaum dabei, trainiere das An- und Ausziehen vorher. Bedenke auch, dass Du bereits auf dem Weg in die Wechselzone den Neo halb runter hast. Wenn Du beim Rad bist, kurz den Rest nach unten und dann mit den Füßen raus, während Du den Helm aufsetzt.

faceyourtarget
26.06.2013, 23:29
Je schlechter du schwimmst, desto mehr profitierst du von dem Neo. Mehr als 20-30 Sekunden (und das ist schon hoch gegriffen), wirst du aber nicht profitieren. Wenn der Neo nicht passt (Wasser am Hals reinläuft), dürfte er sogar suboptimal sein.

Wenn der See unter 20 Grad hat, würde ich mit Neo schwimmen, ansonsten ohne. Wenn du dich für den Neo entscheidest, zieh das Ding unbedingt vorher an und versuch ihn dann 2-3 mal auszuziehen.

Rauchzeichen
26.06.2013, 23:31
Ich sehe das anders als Icerun
(Ich hab aber auch viel mehr Erfahrung -> 2 Sprints, und so einen Supershort, wie du planst :wink:)

Bei dem Supershort, wo ich war, ist der 1. nach knapp 3 Minuten aus dem Wasser geklettert, ich war ziemlich bei den letzten mit 4:50.

1. Wenn du das Schwimmen im Neo nicht gewöhnt bist, bringt er dir vermutlich nicht viel. Ich hab das beim ersten Versuch probiert, und fiese Beklemmungszustände gehabt, weil er mir die Brust eingeschnürt hat.
2. Das Rauswursteln aus dem Neo dauert, locker eine halbe Minute, wenn du es nicht kannst.

Wenn du es noch nicht gemacht hast, trainier lieber noch ein paar mal Rad/Laufen koppeln. Das hilft dir mehr.

hw
27.06.2013, 09:28
Bei 300m würde ich den Neo auch weglassen wenn es die Wassertemperatur zu läßt. Was ist denn recht kalt?

Fire
27.06.2013, 10:48
Bei mir bringt der Neo etwa 10% Verbesserung. Auf die kurze Strecke wären das vielleicht 30 Sekunden.
Wenn du nicht geübt bist im Neo-Ausziehen wird das etwa die Zeit sein die du danach wieder verlierst.

Von der Zeit her kommt es also nicht so draufan. Ich würde bei nicht allzu kalten Wasser vermutlich trotzdem ohne schwimmen um den Wechsel zu vereinfachen. Ausserdem käme ich mir bei 300m fast etwas dämlich vor mit dem Anzug.

Neben dem Tempo und dem angenehm warmen Gefühl bringt der Neo auch noch einen weiteren Vorteil, nämlich Sicherheit.
Letztes Wochenende ist in der Schweiz leider grade wieder mal ein Triathlet ertrunken. Als er am Ende des Wettkampfes sein Fahrrad nicht abgeholt hat, haben sie ihn gesucht und am Grund des Sees wiedergefunden :frown:
Mit dem Neo hätte er vermutlich immer noch einen Herzinfarkt, Schwächeanfall oder was auch immer kriegen können aber abgesunken wäre er damit nicht.

DeCharel
27.06.2013, 18:19
Danke für die vielen Antworten,
ich werde einfach am Tag selbst schauen op er mir passt und op das mit dem Ausziehen schnell genug klappt, wenn nich dann nehm ich ihn eben nicht:)
Danke

faceyourtarget
27.06.2013, 21:22
Das solltest du definitiv VORHER üben und es ist auch wichtig, dass du vorher mal mit dem Ding schwimmst (selbst wenn es nur 10 Minuten sind). Bist du schonmal im Freiwasser geschwommen? Wenn nicht, ist es noch wichtiger.

Rauchzeichen
27.06.2013, 21:41
ich hab auch noch was:
Ist es ein Neo fürs Schwimmen oder fürs Tauchen?
Die fürs Tauchen haben imho eine rauhe Oberfläche und sind deshalb keine große Hilfe.

hw
28.06.2013, 06:51
ich hab auch noch was:
Ist es ein Neo fürs Schwimmen oder fürs Tauchen?
Die fürs Tauchen haben imho eine rauhe Oberfläche und sind deshalb keine große Hilfe.

Das Problem bei den Tauchanzügen ist weniger die Oberfläche. Die Anzüge sind oft zu dick und daher beim Triathlon gar nicht erlaubt. Zudem sind sie unflexible da sie nicht für die Schwimmbewegung ausgelegt sind.

Fire
28.06.2013, 15:20
Ja, wenn es ein Tauch Neo ist dann würd ich ihn weglassen. Da drin lassen sich die Arme kaum bewegen. Mit dem wirst du nicht schneller sein. Sowas würde ich höchstens als Notlösung sehen wenn der See 14° hat und man keinen richtigen Neo organisieren kann.

Aber auf jeden Fall solltest du den Neo vorher mal ausprobiert haben und wenn es nur im Schwimmbad ist. Am Wettkampftag hast du normalerweise anderes zu tun als erst noch einen Neo zu testen.

Geh eine Woche vor dem Wettkampf mal in ein Freibad mit nicht allzu stark geheitztem Wasser und schwimm erst mal 300m mit dem Neo und nach einer kleinen Pause nochmals 300 ohne. So siehst du ob du dich darin wohl fühlst, wieviel Zeit er dir bringt und kannst auch gleich das ausziehen mal üben :zwinker5:

DeCharel
28.06.2013, 15:56
nein es ist schon ein triathlon anzug:)

damikal
05.07.2013, 10:28
nein es ist schon ein triathlon anzug:)

Soweit ich weiss Triathlon-Suits gibt es in billig und in teuer, in schlicht und in aufwändig. Als Einteiler oder Zweiteiler. Und alle haben ihre Vor- und Nachteile.

Preislich bewegen sich die Anzüge von 100 Euro aufwärts bis 300 Euro. Mit 120 Euro solltest Du aber schon ein gutes Modell erstehen können. Übrigens: Triathlon-Tipps.de stellt die aktuellen Modelle der verschiedenen Hersteller in der Rubrik Triathlon-Anzüge regelmäßig vor.

Der Triathlon-Anzug ist die zweite Haut beim Wettkampf. Er muss also sitzen und darf keinesfalls stören. Doch wie bekommt man beim Kauf heraus, was der Stoff taugt? viele Fragen.... Diesen Triathlonshop (http://www.sports-block.com/) würde ich empfehlen. Man hat mich da sehr gut beraten.

MatthiasR
08.07.2013, 09:37
...
Rechnte es sich aus, die 300m lange Streckemit Neopren zu schwimmen...


Soweit ich weiss Triathlon-Suits gibt es in billig und in teuer,

Thema verfehlt.

Gruß Matthias

A R
12.08.2013, 11:20
...

Aber auf jeden Fall solltest du den Neo vorher mal ausprobiert haben und wenn es nur im Schwimmbad ist. Am Wettkampftag hast du normalerweise anderes zu tun als erst noch einen Neo zu testen.
...


YEPP unterschreibe das mal nachträglich :klatsch:
Hab ziemlich gelitten am WE in Wilhelmshaven...
NIE getestet und durch die Beklemmungsgefühle schier gefühlt untergegangen, Zeitmäßig definitiv :sauer:

Egal jetzt weiß ich es