+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Avatar von Puschel87
    Im Forum dabei seit
    11.04.2020
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    28
    'Gefällt mir' gegeben
    8
    'Gefällt mir' erhalten
    12

    Standard Nach Laufen starker Husten

    moin moin,

    ehrlich gesagt weiß ich nicht genau wo ich diese (blöde) Frage stellen soll. Deswegen mache ich es einfach mal hier.
    Ich laufe mittlerweile teils 50-60 min am Stück.
    Seit einer Weile habe ich jedes mal nach dem Laufen heftige Hustenanfälle. Während des Laufens ist alles ok. Sobald ich das Haus betrete (draußen kalt, drinnen warm) geht's dann los. Ich huste mich ein paar Minuten richtig ein, teils mit würgen. Dann ist es irgendwann wieder gut.
    Mein Mann hatte nun den Gedanken, ob ich unterwegs was trinken müsse, es nur unterwegs nicht merken würde.

    Eine weile vorm Laufen trinke ich immer bewusst 1 Glas (250ml) , zu wenig Flüssigkeit im Körper kann ich mir nicht vorstellen.
    Ferndiagnose ist ja immer so ne Sache, aber vllt hat das irgendwer auch schon erlebt oder so und es gibt eine ganz einfache Erklärung. Außer den Temperatur Unterschied fällt mir nichts ein.
    Liebe Grüße Cloudy

  2. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Puschel87:

    FitterAlsDu (28.02.2022)

  3. #2
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    12.381
    'Gefällt mir' gegeben
    5.350
    'Gefällt mir' erhalten
    4.699

    Standard

    Kann natürlich alles mögliche sein, aber wenn du im Sommer keine Beschwerden hast, dann würde ich dem eher weniger Bedeutung beimessen. Die Lunge und alle Gefäße ziehen sich im Prinzip durch Kälte zusammen, zudem trocknet die kalte Luft aus. Dadurch gibt es natürlich auch weniger Schleimabtransport etc. um das mal sehr laienhaft darzustellen. Und wenn dann die Wärme zurückkommt, dann wird der überschüssige Schleim verstärkt abgehustet. Auch für jedwede Art von Schmutzpartikeln wird die Lunge dadurch natürlich anfälliger. Aber wenn du nicht an irgendwelchen Atemwegserkrankungen leidest, dann sollte das kein Problem sein.

    Ich huste mir nach harten Trainings/Wettkämpfen, bei Kälte, immer die Lunge aus dem Leib und dann ist wieder gut.
    Über mich
    wo ich herkomme Am Anfang war da der Bauchspeck und wo ich zuletzt gelaufen bin Joels Daily Challenge - Streakrunning

  4. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    FitterAlsDu (28.02.2022)

  5. #3
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    18.473
    'Gefällt mir' gegeben
    3.134
    'Gefällt mir' erhalten
    4.726

    Standard

    Infektion? Corona?
    "Ich habe es immer geliebt, zu laufen. Es war etwas was man einfach so machen konnte. Du konntest in jede Richtung laufen, schnell oder langsam, gegen den Wind ankämpfen wenn du wolltest, neue Umgebungen kennenlernen mit der Kraft deiner Füße und dem Mut deiner Lungen." (Jesse Owens)

    Wichtiger Hinweis: https://joachim-zelter.de/wp-content...0/07/PDF.9.pdf

  6. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    FitterAlsDu (28.02.2022)

  7. #4
    Avatar von Puschel87
    Im Forum dabei seit
    11.04.2020
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    28
    'Gefällt mir' gegeben
    8
    'Gefällt mir' erhalten
    12

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Kann natürlich alles mögliche sein, aber wenn du im Sommer keine Beschwerden hast, dann würde ich dem eher weniger Bedeutung beimessen. Die Lunge und alle Gefäße ziehen sich im Prinzip durch Kälte zusammen, zudem trocknet die kalte Luft aus. Dadurch gibt es natürlich auch weniger Schleimabtransport etc. um das mal sehr laienhaft darzustellen. Und wenn dann die Wärme zurückkommt, dann wird der überschüssige Schleim verstärkt abgehustet. Auch für jedwede Art von Schmutzpartikeln wird die Lunge dadurch natürlich anfälliger. Aber wenn du nicht an irgendwelchen Atemwegserkrankungen leidest, dann sollte das kein Problem sein.

    Ich huste mir nach harten Trainings/Wettkämpfen, bei Kälte, immer die Lunge aus dem Leib und dann ist wieder gut.
    Danke, ich denke mit der Antwort kann ich leben 😜 vorerkrankungen bestehen keine

  8. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Puschel87:

    FitterAlsDu (28.02.2022)

  9. #5
    Avatar von Puschel87
    Im Forum dabei seit
    11.04.2020
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    28
    'Gefällt mir' gegeben
    8
    'Gefällt mir' erhalten
    12

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Infektion? Corona?
    Ich denke ja. Aber nur alle 2-3 Tage für 5 min. Dumme Frahem verführen zu dummen antworten 🤪

    Mal ohne Spaß, ich muss mich berufsbedingt 3 mal die Woche testen, Corona ist da bisher nicht in Sicht 🤞

  10. #6
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    18.473
    'Gefällt mir' gegeben
    3.134
    'Gefällt mir' erhalten
    4.726

    Standard

    Zitat Zitat von Puschel87 Beitrag anzeigen
    Ich denke ja. Aber nur alle 2-3 Tage für 5 min. Dumme Frahem verführen zu dummen antworten 🤪

    Mal ohne Spaß, ich muss mich berufsbedingt 3 mal die Woche testen, Corona ist da bisher nicht in Sicht 🤞
    Wieso dumm? Ohne Anstrengung (Sport) keine Probleme....die habe ich mit Corona gerade auch nicht. Wie es mit Anstrengung aussehen würde, möchte ich nicht ausprobieren.
    "Ich habe es immer geliebt, zu laufen. Es war etwas was man einfach so machen konnte. Du konntest in jede Richtung laufen, schnell oder langsam, gegen den Wind ankämpfen wenn du wolltest, neue Umgebungen kennenlernen mit der Kraft deiner Füße und dem Mut deiner Lungen." (Jesse Owens)

    Wichtiger Hinweis: https://joachim-zelter.de/wp-content...0/07/PDF.9.pdf

  11. #7
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    'ße Länd
    Beiträge
    9.172
    'Gefällt mir' gegeben
    1.265
    'Gefällt mir' erhalten
    1.745

    Standard

    Mir geht's ähnlich, nur weniger intensiv. Eine Stunde bei Minusgraden laufen macht mir nichts. Aber beim Ausziehen der Laufschuhe geht's dann los.

    Muss an der guten Schleswig-Holsteiner Luft liegen. Die habe ich in Kindheit und Jugend ausführlichst inhaliert.

  12. #8
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    15.541
    'Gefällt mir' gegeben
    5.346
    'Gefällt mir' erhalten
    9.333

    Standard

    Zitat Zitat von RunningPotatoe Beitrag anzeigen
    Mir geht's ähnlich, nur weniger intensiv. Eine Stunde bei Minusgraden laufen macht mir nichts. Aber beim Ausziehen der Laufschuhe geht's dann los.
    Dito. Es hat sich einfach einiges an Schleim angesammelt und der Körper ist der Meinung, dass der jetzt raus kann...

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  13. #9
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    10.738
    'Gefällt mir' gegeben
    14
    'Gefällt mir' erhalten
    746

    Standard

    Hallo Puschel87,

    ich erinnere mich aus meiner Zeit als Fußballer daran, dass ich nach harten Trainings oder Matches mit vielen Sprints in der kalten Jahreszeit auch zum Husten neigte, wenn ich dann in die warme Kabine kam. Als Läufer ist meine Atemfrequenz wahrscheinlich nicht hoch genug, um dort genug Material der Schleimhäute anzuhäufen, wo der Hustenreiz ausgelöst wird. Mit Räuspern oder ein-, zweimal Abhusten im Warmen war's noch immer erledigt.

    Vielleicht passt sich dein Körper mit der Zeit an und der überstarke Hustenreiz bildet sich zurück. Wenn sich nach dieser "Abhustphase" alles in den Luftwegen wieder normal anfühlt, kann ich mir einfach keinen Bedarf für einen Gang zum Sportarzt oder gar HNO-Doc vorstellen.

    Falls sich das Phänomen verschlimmert, würde ich es durch einen Arztbesuch abklären. Es zumindest bei einem vielleicht ohnehin anstehenden Besuch beim Hausarzt ansprechen.

    Gruß Udo
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Starker Herzschlag, Herz-Rhytmussstörungen und hoher Puls nach Laufpause
    Von florian_joseph_ im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.10.2020, 16:23
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.06.2016, 19:53
  3. starker Herzschlag nach Tempotraining bzw. längeren Läufen
    Von running_werner im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.10.2015, 08:12
  4. Husten husten ohne Ende
    Von Gasolina im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.01.2014, 16:59
  5. Husten nach Laufen
    Von Mone77 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.12.2008, 18:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •