+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    10.10.2009
    Beiträge
    12
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard M-Trainingsplan kombiniert mit "Kraft"-Training (Milon-Zirkel)

    Hallo zusammen,

    ich möchte Anfang Juni unter 3h15 laufen, idealerweise sogar eher die 3h anpeilen. In Berlin (2010) bin ich 3h17 gelaufen, obwohl ich quasi die letzten Kilometer Knie-bedingt humpeln musste.

    Nun die Frage zum Trainingsplan:
    Ich finde die hier veröffentlichten Trainingspläne [1] nicht schlecht, auch die Ultimate Schedules von RW.co.uk [2] gefallen mir. Nun ist es so, dass ich zweimal die Woche zum Milon Zirkeltraining gehe, um für eine allgemeine, ausgeglichene Kräftigung meiner Muskeln zu sorgen.
    Frage: Wie würdet ihr das bei einem 5-Tageplan dosieren? Ein Tag Laufen + Milon, ein Tag nur Milon und ein Tag komplett Ruhe?
    Vielleicht habt ihr auch noch andere Pläne, die es wert sind, ausprobiert zu werden?

    Letztes Jahr habe ich das Programm "Run Less, Run Faster" [3] ausprobiert, bei welchem man im Prinzip nur 3 Lauftage hat: Intervall, Schnell, Lang. Das hat m.M. eher zu Verletzungen gefühlt und ist, für mich, nicht für Zeiten <3h15 anwendbar.

    Ich freue mich auf eure Vorschläge

    squirrel


    [1] Trainingsplan Laufen: Marathon unter 3:15 Stunden: 12 Wochen Vorbereitung auf einen Marathon - RUNNER’S WORLD
    [2] Runner's World UK (nur mit Account)
    [3] Runner&#39;s World Run Less, Run Faster: Become a Faster, Stronger Runner with the Revolutionary 3-Runs-A-Week Training Program: Amazon.de: Bill Pierce, Scott Murr, Ray Moss: Englische Bücher

  2. #2
    Friesisch herb Avatar von Ethan
    Im Forum dabei seit
    22.07.2012
    Ort
    Genf des Nordens
    Beiträge
    6.243
    'Gefällt mir' gegeben
    859
    'Gefällt mir' erhalten
    1.374

    Standard

    Zitat Zitat von squirrelrunner Beitrag anzeigen
    Nun ist es so, dass ich zweimal die Woche zum Milon Zirkeltraining gehe, um für eine allgemeine, ausgeglichene Kräftigung meiner Muskeln zu sorgen
    Was willst du? Eine allg. gute Konstitution oder möchtest du den Zirkel machen, damit du besser/schneller laufen kannst? Ich habe mich auch mal am Milon-Zirkel probiert, keine schlechte Sache. Ich mache das mit Hanteln, stärkt die Haltemuskeln. Also, ich halte es wie Jack Daniels. Ergänzungstraining ist gut, aber nur wenn es zusätzlich gemacht. Keine Laufeinheit streichen, sondern mit Zirkel kombinieren oder Zirkel extra. Wenn keine Zeit, Zirkel weglasssen. Man kann diese Übungen auch alle zu Hause mit wenig Zeitaufwand und Gerät machen.

    Gruß Jan
    „Wenn man gut durch geöffnete Türen kommen will, muß man die Tatsache achten, daß sie einen festen Rahmen haben." (Robert Musil)

  3. #3

    Im Forum dabei seit
    17.01.2013
    Ort
    Basel
    Beiträge
    509
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Ein erfolgreicher Läufer Coach aus Frankreich schwört auf Hock-Strecksprung-Liegestütz um die Explosivität zu verbessern und den gesamten Körper zu trainieren. Vielleicht ist das ein Kompromiss für diejenigen, die etwas für den gesamten Körper tun wollen ohne mit Gewichten zu arbeiten

  4. #4
    Friesisch herb Avatar von Ethan
    Im Forum dabei seit
    22.07.2012
    Ort
    Genf des Nordens
    Beiträge
    6.243
    'Gefällt mir' gegeben
    859
    'Gefällt mir' erhalten
    1.374

    Standard

    Zitat Zitat von gerry1976 Beitrag anzeigen
    Ein erfolgreicher Läufer Coach aus Frankreich schwört auf Hock-Strecksprung-Liegestütz um die Explosivität zu verbessern und den gesamten Körper zu trainieren. Vielleicht ist das ein Kompromiss für diejenigen, die etwas für den gesamten Körper tun wollen ohne mit Gewichten zu arbeiten
    Das ist eine sehr gute Übung. Jack D. ist auch dafür. Man sollte aber schon mehr machen. Die Rumpfmuskulatur sollte gestärkt werden. Haben die Schweden schon in 50ern gefordert. Viele vergessen, das der Bauch einen aufrecht hält. Man kann zu Hause alles trainieren. Thera-Bänder sind auch sehr gut. 3x die Woche zu Hause bekommt jeder hin. Für mich ist eine Kräftigung des ganzen Körpers ein wichtiger Faktor zur Verbesserung der Laufleistung. Messen kann man es sicher nicht. Es führt aber auf jeden Fall zu einem sehr guten Körpergefühl. Zu viel ist auch nicht gut, die Erfahrung habe ich gemacht.
    „Wenn man gut durch geöffnete Türen kommen will, muß man die Tatsache achten, daß sie einen festen Rahmen haben." (Robert Musil)

  5. #5

    Im Forum dabei seit
    14.05.2014
    Beiträge
    53
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Kennt sich jemand mit dem Milon-Zirkel aus? Meine Einweisung war nicht so toll. Mir ist nicht klar, in welchem Verhältnis die Gewichte eingestellt sind. Im Internet stand, dass der "konzentrische" Wert 30 % über dem "exzentrischen" liegen soll. Ist das korrekt?

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Laufen und Kraft kombiniert
    Von ellall im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.08.2011, 18:17
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.08.2010, 18:12
  3. Fragen zum Trainingsplan der "Triathlon-Training"
    Von Markus112 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 10.12.2009, 05:41
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.10.2007, 20:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •