+ Antworten
Ergebnis 1 bis 19 von 19
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    04.11.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    173
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Frage Schmerzhafter Einstieg nach Saisonpause

    Hallo,

    ich habe letzte Woche meine Saisonpause gemacht (5 Tage). Das wurde mir von anderen Läufern empfohlen. Selber laufe ich erst knapp 2 Jahre und habe noch keine Pause (außer im Sommer eine Verletzungs-Pause) gemacht.
    Jetzt bin ich heute das erste Mal wieder gelaufen und schon nach wenigen Metern schmerzten und zwickten beide Beine an den unterschiedlichsten Stellen (Knie, Schienbein, Knöchel, etc.). Es war unmöglich etwas flotter zu laufen (mein gewohntes Tempo für einen lockeren DL liegt bei ~4:40-50; heute waren es 5:20 !!!!)
    Ich dachte (hoffte) eigentlich, dass die Pause meinem Körper gut tut und er sich vom Training erholen kann. Aber mit so einem Einstieg habe ich nicht gerechnet.

    Hat sonst jemand schonmale eine ähnlich lange Pause gemacht und weiß woran meine miserabele Form liegen könnte

    Danke für eure Antworten!
    Viele Grüße!
    Stefan

    PB:
    10/2014: 5k -> 18:10min
    10/2014: 10k -> 36:45min
    09/2014: HM -> 1:25:38h
    07/2014: Arber-RM -> 9:12h

  2. #2

    Im Forum dabei seit
    01.11.2011
    Beiträge
    67
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Sorry, aber du läufst einen HM im 4:37er Schnitt und sagst gleichzeitig, dass dein gewohntes Tempo für einen lockeren Lauf bei einem 4:40er bis 4:50er Schnitt liegt. Das passt nicht zusammen. Und bei 5 Tagen ohne Laufen von "Saisonpause" zu sprechen, ist auch witzig.

    Oder bist du einer dieser "Trainingsweltmeister", die immer Vollgas laufen? Dann brauchst du dich nicht zu wundern, wenn dir irgendwann alles weh tut.

  3. #3

    Im Forum dabei seit
    12.05.2011
    Ort
    NRW
    Beiträge
    400
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Albatros1 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich habe letzte Woche meine Saisonpause gemacht (5 Tage).

    Hat sonst jemand schonmale eine ähnlich lange Pause gemacht und weiß woran meine miserabele Form liegen könnte

    Danke für eure Antworten!
    Sorry, eine sooo lange Pause( 5 Tage), ist deine Frage wirklich ernst gemeint??

  4. #4
    Plattfuß
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Klummi Beitrag anzeigen
    Sorry, eine sooo lange Pause( 5 Tage), ist deine Frage wirklich ernst gemeint??
    Kann nicht sein. 5 Tage Pause ist Nichts. Hört sich auch für mich eher nach allgemein zu intensivem Training an.

  5. #5

    Im Forum dabei seit
    23.08.2013
    Beiträge
    359
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Klummi Beitrag anzeigen
    Sorry, eine sooo lange Pause( 5 Tage), ist deine Frage wirklich ernst gemeint??
    zumindest sein Profil ist es nicht wirklich:

    Meine Bestzeiten:10k: 42:32 (2013)HM: 1:37:xx (2013)
    Meine liebsten Läufe:10k: 42:32 (2013) HM: 1:37:xx (2013)
    Laufziele:10k: 42:32 (2013) HM: 1:37:xx (2013)
    Sonstige Infos über mich:10k: 42:32 (2013)HM: 1:37:xx (2013)
    Ich denke: einmal hätte gereicht

  6. #6
    Ambitionierter Spaßläufer Avatar von Alcx
    Im Forum dabei seit
    22.09.2010
    Beiträge
    2.476
    'Gefällt mir' gegeben
    1.476
    'Gefällt mir' erhalten
    1.283

    Standard

    Zitat Zitat von Albatros1 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich habe letzte Woche meine Saisonpause gemacht (5 Tage)!
    Meine zurückliegenden Saisonpausen waren so zwischen 4-12 Wochen lang und ich war 2-3 Läufe danach wieder beim alten Trainingstempo. Klingt bei dir irgendwie nach zu viel Training , endlich kann dein Körper mal richtig regenerieren und du verlangst sofort wieder 100%.

  7. #7

    Im Forum dabei seit
    04.11.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    173
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von hawkeye5 Beitrag anzeigen
    Sorry, aber du läufst einen HM im 4:37er Schnitt und sagst gleichzeitig, dass dein gewohntes Tempo für einen lockeren Lauf bei einem 4:40er bis 4:50er Schnitt liegt. Das passt nicht zusammen. Und bei 5 Tagen ohne Laufen von "Saisonpause" zu sprechen, ist auch witzig.

    Oder bist du einer dieser "Trainingsweltmeister", die immer Vollgas laufen? Dann brauchst du dich nicht zu wundern, wenn dir irgendwann alles weh tut.
    Also diese Zeiten bin ich vor 9 Monaten gelaufen, seitdem habe ich keine offiziellen WK mehr gemacht. Meine Zeiten haben sich aber m M nach verbessert und deshalb laufe ich halt etwas flotter.
    Vollgas laufe ich sicherlich auch nicht immer.

    Zitat Zitat von Papou Beitrag anzeigen
    zumindest sein Profil ist es nicht wirklich:



    Ich denke: einmal hätte gereicht
    Ja das hatte irgendwie nicht so funktioniert, wie ich das wollte (sollte eigentlich in die Signatur -> hatte nicht geklappt -> dann hab ichs einfach überall reingeschrieben und dachte, irgendwo wird schon das richtige Feld sein

    Zitat Zitat von Alcx Beitrag anzeigen
    Meine zurückliegenden Saisonpausen waren so zwischen 4-12 Wochen lang und ich war 2-3 Läufe danach wieder beim alten Trainingstempo. Klingt bei dir irgendwie nach zu viel Training , endlich kann dein Körper mal richtig regenerieren und du verlangst sofort wieder 100%.
    Wow 4-12 Wochen Pause ist lang. Ich habe 5 Tage pausiert, weil ich ja noch nicht so lange laufe und dachte, je weniger "Erfahrung", desto schneller sinkt die Form.
    Zu viel Training hätte ich auch gedacht, wenn das vor der Pause gewesen wäre, aber es läuft ja jetzt nicht mehr
    Zuletzt überarbeitet von Albatros1 (13.11.2013 um 09:31 Uhr) Grund: Zitat
    Viele Grüße!
    Stefan

    PB:
    10/2014: 5k -> 18:10min
    10/2014: 10k -> 36:45min
    09/2014: HM -> 1:25:38h
    07/2014: Arber-RM -> 9:12h

  8. #8
    working on comeback Avatar von Nole#01
    Im Forum dabei seit
    30.05.2012
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    343
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    5 Tage ist mal definitvi keine Saisonpause.

    Mach dir keinen großen Stress. Schau mal wie es die nächsten Tage weitergeht, mach mal etwas langsamer. Nach einem Lauf würd ich mich nicht verrückt machen lassen.
    Bestzeiten:
    Marathon--------- Oktober 2013------3Std 26min 05sec
    Halbmarathon ---- August 2013 ---- 1Std 32min 55sec
    10 Kilometer ---------- Mai 2013 -----------40min 23sec

    "Ich wünschte Gott würde noch leben um das zu sehen!" Homer J. Simpson

  9. #9
    Avatar von Stützredli
    Im Forum dabei seit
    08.10.2011
    Ort
    CH
    Beiträge
    551
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich denke auch, dass Du zu hart gehst im Training und jetzt die Rechnung kriegst. Deine lockeren Läufe sind gemessen an Deinen WK-Resultaten viel zu schnell. Du machst die "sogar" leicht schneller als ich ^.^ (mache sie bei 4:50-4:55...). Ein Tempodauerlauf müsste dann bei Dir bei zirka 4:10 liegen, Intervalle deutlich unter 4:00. Das möchte ich sehen

  10. #10
    Avatar von McAwesome
    Im Forum dabei seit
    09.04.2012
    Ort
    Ffm
    Beiträge
    1.890
    'Gefällt mir' gegeben
    833
    'Gefällt mir' erhalten
    904

    Standard

    Ist wohl das übliche Spiel: Man schaut nach den WK-Zeiten und leitet davon die Trainingsgeschwindigkeiten ab. Aber nach meiner Erfahrung schwanken diese dann doch erheblich und sind oftmals stark abweichend von diversen lehrbuchartigen Vorgaben. Die Schmerzen des TE deuten auf eine Überlastung hin, ob es das wirklich ist, wissen wir nicht. Immerhin ist es bemerkenswert, dass die Schmerzen ausgerechnet nach einer Pause und nicht nach einer längeren Belastungsphase auftreten. Und die WK-Ergebnisse sind zudem nicht aktuell... Schwierig aus der Ferne zu beurteilen.

    Und diejenigen, die sich ein Urteil erlauben, schließen von sich auf den TE - was zwangsläufig zu Verzerrungen führt. Andererseits wurde ja nach Meinungen gefragt, von daher muss man mit diesen Verzerrungen wiederum leben, was die ganze Quasselei wohl eher unterhaltsam, aber sicherlich nicht wirklich hilfreich werden lässt.

    Der generelle Tipp, bei Schmerzen erstmal etwas ruhiger zu machen, steht auch abseits sämtlicher Hobbyläuferdiagnosen in Stein gemeißelt, denke ich ;)

  11. #11
    Axxel
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von McAwesome Beitrag anzeigen
    Ist wohl das übliche Spiel: Man schaut nach den WK-Zeiten und leitet davon die Trainingsgeschwindigkeiten ab. Aber nach meiner Erfahrung schwanken diese dann doch erheblich und sind oftmals stark abweichend von diversen lehrbuchartigen Vorgaben.
    Welche Lehrbuchartigen Vorgaben???
    Ich richte mich nach J.Daniels
    Verkehrt?

  12. #12
    Das Forum ist kein Müllabladeplatz! KEINE LUST MEHR AUF DEN KACK HIER !!! Avatar von Hennes
    Im Forum dabei seit
    01.08.2007
    Ort
    Dort, wo die Erft den Rhein begrüßt ...
    Beiträge
    24.440
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Albatros1 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich habe letzte Woche meine Saisonpause gemacht (5 Tage). Das wurde mir von anderen Läufern empfohlen. Selber laufe ich erst knapp 2 Jahre und habe noch keine Pause (außer im Sommer eine Verletzungs-Pause) gemacht.
    Jetzt bin ich heute das erste Mal wieder gelaufen und schon nach wenigen Metern schmerzten und zwickten beide Beine an den unterschiedlichsten Stellen (Knie, Schienbein, Knöchel, etc.). Es war unmöglich etwas flotter zu laufen (mein gewohntes Tempo für einen lockeren DL liegt bei ~4:40-50; heute waren es 5:20 !!!!)
    Ich dachte (hoffte) eigentlich, dass die Pause meinem Körper gut tut und er sich vom Training erholen kann. Aber mit so einem Einstieg habe ich nicht gerechnet.

    Hat sonst jemand schonmale eine ähnlich lange Pause gemacht und weiß woran meine miserabele Form liegen könnte

    Danke für eure Antworten!
    ... ist nicht Dein Ernst, nä


    gruss hennes

  13. #13
    Axxel
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Albatros1 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich habe letzte Woche meine Saisonpause gemacht (5 Tage).

    Hat sonst jemand schonmale eine ähnlich lange Pause gemacht und weiß woran meine miserabele Form liegen könnte

    Danke für eure Antworten!
    Bin jetzt auch etwas mehr als 12 Monate Läufer.

    Einmal musste ich wegen den Adduktoren( leiche Sache) aufhören.
    Da habe ich auch 5 Tage Pausiert.
    Ansonsten bin ich auch durchgelaufen.

    Mir wurde angeraten nach drei Wochen eine Woche mit weniger Training einzuschieben um Zeit zu Erholung zu haben.
    Könnte ein Grund sein das ich nur einmal eine kl. Verletzungspause hatte.
    Überprüfe dein Training.

    Zur Zeit mache ich auch eine kl.Pause.
    Wollte Silvester einen 5k Lauf absolvieren.Daher muss ich ausgeruht einen Testlauf absolvieren.
    Um dann gezielt einen Trainingsplan auszuwählen.

    Ich verspürte bei Pausen keine Leistungseinbruch.
    Eher umgekehrt.

  14. #14
    not fast & not furious Avatar von Steif
    Im Forum dabei seit
    31.07.2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.064
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Zitat Zitat von Hennes Beitrag anzeigen
    ... ist nicht Dein Ernst, nä
    Sind wir hier nicht bei "Deutschland sucht den Superläufer" / "Das Super-Lauftalent" / "Läufer sucht Läuferin" ???
    Steif
    ---------------------------------------
    Ständig verschwinden Senioren spurlos im Internet, weil Sie "ALT" und "ENTFERNEN" gleichzeitig drücken.

  15. #15
    Das Forum ist kein Müllabladeplatz! KEINE LUST MEHR AUF DEN KACK HIER !!! Avatar von Hennes
    Im Forum dabei seit
    01.08.2007
    Ort
    Dort, wo die Erft den Rhein begrüßt ...
    Beiträge
    24.440
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Steif Beitrag anzeigen
    Sind wir hier nicht bei "Deutschland sucht den Superläufer" / "Das Super-Lauftalent" / "Läufer sucht Läuferin" ???
    Ich weiß bald wirklich nicht mehr, wo wir hier sind: Müllhalde, Marathonwettenforum, Kontaktbörse, Braveheartmatschsuhlenfestival, "wie pinkel ich gegen den Wind" oder "Probleme die die Welt nicht kennt".... mit ernsthaftem Laufen hat das alles nix mehr zu tun.


    gruss hennes

  16. #16

    Im Forum dabei seit
    04.11.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    173
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von McAwesome Beitrag anzeigen
    Der generelle Tipp, bei Schmerzen erstmal etwas ruhiger zu machen, steht auch abseits sämtlicher Hobbyläuferdiagnosen in Stein gemeißelt, denke ich ;)
    OK danke für die Tipps, bin heute bewusst langsamer eingelaufen ... und siehe da es fließt wieder

    Zitat Zitat von Nole#01 Beitrag anzeigen
    Nach einem Lauf würd ich mich nicht verrückt machen lassen.
    Ja da habe ich wohl etwas überreagiert. Sowas ist mir halt noch nie passiert und deshalb konnte ich mit der Situation nocht richtig umgehen.

    Zitat Zitat von Stützredli Beitrag anzeigen
    Tempodauerlauf müsste dann bei Dir bei zirka 4:10 liegen, Intervalle deutlich unter 4:00. Das möchte ich sehen
    Also meine TDLs laufe ich mit 4:05-4:15 (im Flachen die schnellere und im hügeligen die langsamere Pace) und die 800m IVs in 3:45-3:50, die 1000m in 3:55-4:00 ...
    Zuletzt überarbeitet von Albatros1 (13.11.2013 um 15:41 Uhr) Grund: Zitate ...
    Viele Grüße!
    Stefan

    PB:
    10/2014: 5k -> 18:10min
    10/2014: 10k -> 36:45min
    09/2014: HM -> 1:25:38h
    07/2014: Arber-RM -> 9:12h

  17. #17
    Avatar von McAwesome
    Im Forum dabei seit
    09.04.2012
    Ort
    Ffm
    Beiträge
    1.890
    'Gefällt mir' gegeben
    833
    'Gefällt mir' erhalten
    904

    Standard

    Zitat Zitat von Axxel Beitrag anzeigen
    Welche Lehrbuchartigen Vorgaben???
    Ich richte mich nach J.Daniels
    Verkehrt?
    Hm? Nö. Wenns für dich funktioniert - high five!

  18. #18
    Avatar von Stützredli
    Im Forum dabei seit
    08.10.2011
    Ort
    CH
    Beiträge
    551
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Albatros1 Beitrag anzeigen
    Also meine TDLs laufe ich mit 4:05-4:15 (im Flachen die schnellere und im hügeligen die langsamere Pace) und die 800m IVs in 3:45-3:50, die 1000m in 3:55-4:00 ...
    Dann würde ich auch sagen: erstmal etwas ruhiger machen und dann Deine PBs pulverisieren ^^

  19. #19

    Im Forum dabei seit
    04.11.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    173
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Stützredli Beitrag anzeigen
    Dann würde ich auch sagen: erstmal etwas ruhiger machen und dann Deine PBs pulverisieren ^^
    Ja das mach ich dann erstmal auch ...

    Was für Zeiten läufst du denn?
    Viele Grüße!
    Stefan

    PB:
    10/2014: 5k -> 18:10min
    10/2014: 10k -> 36:45min
    09/2014: HM -> 1:25:38h
    07/2014: Arber-RM -> 9:12h

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Saisonpause
    Von Nite_Owl im Forum Mittelstrecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.08.2013, 13:09
  2. Einstieg nach zweimonatiger Verletztungspause
    Von Hobbyläufer93 im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.01.2013, 12:24
  3. Einstieg nach kurzer Laufpause?
    Von Kevin_Ar. im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.07.2012, 08:59
  4. Schmerzhafter Antritt nach kurzer Laufpause an Ampel
    Von moemos im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.04.2012, 15:22
  5. Einstieg ins Training nach Krankheit
    Von vinidomini im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.07.2007, 18:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •