+ Antworten
Seite 2152 von 2189 ErsteErste ... 1152165220522102214221492150215121522153215421552162 ... LetzteLetzte
Ergebnis 53.776 bis 53.800 von 54707
  1. #53776
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    9.537
    'Gefällt mir' gegeben
    7.174
    'Gefällt mir' erhalten
    7.642

    Standard

    Zitat Zitat von Antracis Beitrag anzeigen
    aber mit 3 Sportarten zu jonglieren, da sind die Beine vielleicht noch eher mal platt und anfällig. Du machst ja das Rad zur Ergänzung und zur Freude, bei mir ist es ja quasi der sinnvolle Fokus.
    Das ist natürlich ein wichtiger Einwand. Ich fahre Rad aber tatsächlich nicht nur zum Spaß. Es ist für mich eine gute Ergänzung, um mit relativ wenig orthopädischen Impact die kardiovaskuläre Belastung oben zu halten. Und um ehrlich zu sein, fühle ich mich bereits so an der Grenze des Belastbaren und bin daher auch ein wenig zurückgerudert. Da fehlt der lang dauernde Aufbau, den Du erfolgreich hinter Dir hast. Und mir fehlt an dem Punkt auch die Motivation mehr zu machen und noch mehr dem Sport unterzuordnen. Du hast Dir da im letzten Jahr eine sehr gute Basis geschaffen. Ich bin hier wirklich begeistert. Das ist ganz sicher keine bloße Rhetorik

    Ich vermute ja, das ist tatsächlich letztlich eine individuelle Sache, die man ausprobieren muss.
    Da bin ich vollkommen bei Dir. Im Vergleich mit meinem Training würde ich noch hinzufügen wollen, daß die Voraussetzungen sich sicher unterscheiden. Wenn ich nach einem mal Krafttraining auf einmal signifikant bessere Werte habe, kann das ja gar nicht auf einer echten Veränderung beruhen. Scheinbar reicht es hier schon aus, die Muskulatur immer mal wieder daran zu erinnern, was sie über viele Jahre in der Jugend geleistet hat. Ich muss hier eher erhalten als aufbauen. Das kann schon ein entscheidender Unterschied sein. Wie Du schreibst... Versuch macht kluch

    Bei mir kommt dann tatsächlich noch die Frage hinzu, ob es zeitökonomisch sinnvoll ist. Ich hab jetzt schon einige Wochen mit 20 Stunden und mehr gerissen und merke schon, dass das die Obergrenze ist außerhalb von Trainingslagern und auch nur für eine begrenzte Zeit. Da ist dann die Frage, stecke ich die 1-2h ins Rad oder in die Muckibude.
    Das ist wirklich eine entscheidende Frage. Und es müssen ja auch nicht 1 oder 2 Stunden sein. Und den Weg in die Muckibude könnte man sich auch schenken. Wenn das aber Teil der Entertainment Pakets ist, mach das. Aber egal was Du Dir an neuen Fähigkeiten erarbeitest. Ein wenig Aufwand kostet die Erhaltung dann doch. Ansonsten ist es wirklich verschenkte Zeit.
    nix is fix

  2. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    Antracis (23.07.2021), Steffen42 (23.07.2021)

  3. #53777
    Avatar von Antracis
    Im Forum dabei seit
    26.06.2011
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    4.578
    'Gefällt mir' gegeben
    4.829
    'Gefällt mir' erhalten
    7.617

    Standard

    @Heiko: Du weist ja, ich mache eigentlich sehr gerne Krafttraining, egal ob zu Hause oder im Stüdio. Der Punkt, an dem es bei Ausdauersportlern oft hakt, fällt schon mal weg. Es gibt aber zwei andere Sachen, die mir aktuell im Kopf rumschwirren. Erstens mein Leistungsprofil. Ich bin sicher kein Sprinter, aber sowohl im Trainingslager als auch im direkten Vergleich mit Trainingskollegen im Alltag merke ich immer wieder, dass ich mich so bei kurzen Rampen beispielsweise nicht verstecken muss. Also Anstiege so zwischen 30s und 2 1/2 Minuten bin ich meist überproportional gut, kann also mit Leuten mithalten oder bin sogar schneller, obwohl die eine teils deutlich höhere FTP haben. Ist jetzt die Frage, ob ich daraus schließen darf, dass es an Kraft eigentlich prinzipiell nicht mangelt, oder das ich trotz meines Trainings immer noch eine verhältnismäßig gute VLamax habe. (Das wäre ja gar nicht so dolle für die LD...). Ein Trainingsresultat dieses Jahres ist übrigens auch, dass ich nach 4h Stunden immer noch erstaunlich gut FTP und höher mobilisieren kann.

    Die andere Sache ist, dass ich jetzt schon wieder merke, dass ich in den letzten 6-8 Wochen Stabi, Stretching und Baustellentraining vernachlässigt habe und ich gleich wieder gemerkt habe, dass sich alte Kriegsverletzungen melden. Sprich, ich kann schon voraussehen, dass es nächstes Jahr in den letzten Monaten vor der hoffentlich ersten Langdistanz sehr schwer werden wird, selbst 1 x die Woche Krafttraining durchzuziehen.

    Und wie gesagt: So ein Tag mit 45min Schwimmen, 4h Rad und 90min Lauf ist total geil, aber da bist Du auch um jede Stunde froh, die du am Tag vorher und am Tag danach nicht trainierst. Und ich rede da jetzt davon, dass da trotzdem auch ohne Krafttraining am Vortag 3h Sport und am Folgetag 4h Sport auf dem Plan stehen.

    Naja, die Sorgen des mündigen Athleten. Vielleicht lasse ich einfach den Coach entscheiden.

  4. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Antracis:

    leviathan (23.07.2021), Steffen42 (23.07.2021)

  5. #53778
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    9.537
    'Gefällt mir' gegeben
    7.174
    'Gefällt mir' erhalten
    7.642

    Standard

    Zitat Zitat von Antracis Beitrag anzeigen
    Ich bin sicher kein Sprinter, aber sowohl im Trainingslager als auch im direkten Vergleich mit Trainingskollegen im Alltag merke ich immer wieder, dass ich mich so bei kurzen Rampen beispielsweise nicht verstecken muss. Also Anstiege so zwischen 30s und 2 1/2 Minuten bin ich meist überproportional gut, kann also mit Leuten mithalten oder bin sogar schneller, obwohl die eine teils deutlich höhere FTP haben. Ist jetzt die Frage, ob ich daraus schließen darf, dass es an Kraft eigentlich prinzipiell nicht mangelt, oder das ich trotz meines Trainings immer noch eine verhältnismäßig gute VLamax habe. (Das wäre ja gar nicht so dolle für die LD...). Ein Trainingsresultat dieses Jahres ist übrigens auch, dass ich nach 4h Stunden immer noch erstaunlich gut FTP und höher mobilisieren kann.
    Man könnte zumindest daraus schließen, daß die Kraft nicht ein völliges Desaster ist und nicht Dein key limiter sein wird. Daß Du nach 4h und mehr immer noch erstaunlich gut die FTP und höher mobilisieren kannst, spricht dafür, daß die VLamax nicht so extrem hoch und damit ganz ok für die LD liegen sollte. Ich absolviere die 30er übrigens deshalb, weil damit die VLamax richtig nach oben gebracht werden soll. Das nun wieder ist für LD maximal für die Grundlagenphase geeignet. Zumindest wenn Deine VLamax prinzipiell nicht so niedrig liegt. Für mein Ziel ist es aber wichtig. Ich muss für einen guten 10er auch Laktat produzieren können. Und auch einen Marathon kann man optimal nur mit einer guten Laktatbildungsrate laufen. Ein brillanter Fettstoffwechsel reicht hier nicht aus. Bei Deinen Zielen verschiebt sich das alles deutlich in Richtung niedrigere Laktatbildungsrate. Und jetzt kommt die schlechte Nachricht für Dich. Auch Krafttraining erhöht diese Rate. Was für die Konstellation meiner Ausgangssituation und meiner Ziel gut sein könnte, muss für Dich nicht unbedingt geeignet sein. Da würde ich auch eher mal den Coach fragen. Für mich gilt aktuell die aerobe und die anaerobe Basis zu verbessern. Bei Dir liegt der Fokus klar auf ersterem.

    Die andere Sache ist, dass ich jetzt schon wieder merke, dass ich in den letzten 6-8 Wochen Stabi, Stretching und Baustellentraining vernachlässigt habe und ich gleich wieder gemerkt habe, dass sich alte Kriegsverletzungen melden.
    Was zeigt, daß die von Dir ins Spiel gebrachten 1 bis 2h Rad hier besser investiert wären. Da sichert Kontinuität. Und Du weißt nur zu gut, was deren Unterbrechung bedeutet.

    Naja, die Sorgen des mündigen Athleten. Vielleicht lasse ich einfach den Coach entscheiden.
    Die Entscheidung kann er aber nur dann treffen, wenn Du genau diese Themenfelder zu Ende gedacht hast und die einzelnen Bestandteile auch so formulierst. Mein Coach geht mir damit die ganze Zeit auf den Keks. Keine Sorge, er weiß genau wie das gemeint ist. Jetzt lege ich mich mal entspannt zurück und beobachte wie Dein Gespräch so abläuft
    nix is fix

  6. #53779
    Avatar von Antracis
    Im Forum dabei seit
    26.06.2011
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    4.578
    'Gefällt mir' gegeben
    4.829
    'Gefällt mir' erhalten
    7.617

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Man könnte zumindest daraus schließen, daß die Kraft nicht ein völliges Desaster ist und das Dein key limiter sein wird.
    Das war tatsächlich Konsens zwischen Coach und mir nach letztem Gespräch.




    Die Entscheidung kann er aber nur dann treffen, wenn Du genau diese Themenfelder zu Ende gedacht hast und die einzelnen Bestandteile auch so formulierst. Mein Coach geht mir damit die ganze Zeit auf den Keks. Keine Sorge, er weiß genau wie das gemeint ist. Jetzt lege ich mich mal entspannt zurück und beobachte wie Dein Gespräch so abläuft
    Ja, mir würde er damit sicher auch auf den Senkel gehen, aber leider ist es ja total richtig, dass der Coach die aus seiner Sicht besten Entscheidungen nur treffen kann, wenn die Zielstellung auch klar definiert und verstanden ist. Also als Beispiel "Bestmögliche Langdistanzvorbereitung" führt wohl zwangsläufig dazu, dass ich zeitnah nicht maximal gut über 10k und Halbmarathon performen kann, wenn auch vermutlich sicher nicht schlecht.

  7. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Antracis:

    leviathan (23.07.2021)

  8. #53780
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    9.537
    'Gefällt mir' gegeben
    7.174
    'Gefällt mir' erhalten
    7.642

    Standard

    Zitat Zitat von Antracis Beitrag anzeigen
    Also als Beispiel "Bestmögliche Langdistanzvorbereitung" führt wohl zwangsläufig dazu, dass ich zeitnah nicht maximal gut über 10k und Halbmarathon performen kann, wenn auch vermutlich sicher nicht schlecht.
    Das ist richtig und auch gar nicht so schlimm. Umgekehrt wäre es eher beängstigend. Ein passabler, aber nicht ganz so guter 10er ist sicher besser als eine Wandertour auf der LD. Von daher bin ich hier in der angenehmeren Situation. Meine Fehler im Trainingsaufbau führen zu einer nicht ganz optimalen Performance. Deine zu emotionalem Schmerz
    nix is fix

  9. #53781
    Avatar von Antracis
    Im Forum dabei seit
    26.06.2011
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    4.578
    'Gefällt mir' gegeben
    4.829
    'Gefällt mir' erhalten
    7.617

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Das ist richtig und auch gar nicht so schlimm. Umgekehrt wäre es eher beängstigend. Ein passabler, aber nicht ganz so guter 10er ist sicher besser als eine Wandertour auf der LD. Von daher bin ich hier in der angenehmeren Situation. Meine Fehler im Trainingsaufbau führen zu einer nicht ganz optimalen Performance. Deine zu emotionalem Schmerz
    Ja, wobei da ja meine Verantwortung immer noch beim Pacing liegt. Diesbezüglich sind die langen Einheiten hilfreich. Ich kenne da jemanden, der vorletztes Wochenende zum Beispiel seine LD-Intervalle mit einer bestimmten Wattzahl fahren sollte und stattdessen die ganze 4stündige Einheit mit dieser Wattzahl gefahren ist. Der 90minütige Koppellauf war dann ...lehrreich.

  10. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Antracis:

    leviathan (23.07.2021)

  11. #53782
    sub-4 Avatar von D-Bus
    Im Forum dabei seit
    11.05.2009
    Beiträge
    10.381
    'Gefällt mir' gegeben
    365
    'Gefällt mir' erhalten
    4.507

    Standard

    Zitat Zitat von Antracis Beitrag anzeigen
    1h:33 @181W/221W NP.
    Bist du ernsthaft die vollen 93 Minuten im gemittelten Schnitt von 221 W gefahren? 221/255 = 87% ftp?
    Oder war das nach Abziehen des Ein- und Ausrollens?
    "If you want to become a better runner, you have to run more often. It is that easy." - Tom Fleming

  12. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von D-Bus:

    Antracis (23.07.2021)

  13. #53783
    sub-4 Avatar von D-Bus
    Im Forum dabei seit
    11.05.2009
    Beiträge
    10.381
    'Gefällt mir' gegeben
    365
    'Gefällt mir' erhalten
    4.507

    Standard

    Zitat Zitat von Antracis Beitrag anzeigen
    Erstens mein Leistungsprofil. Ich bin sicher kein Sprinter, aber sowohl im Trainingslager als auch im direkten Vergleich mit Trainingskollegen im Alltag merke ich immer wieder, dass ich mich so bei kurzen Rampen beispielsweise nicht verstecken muss. Also Anstiege so zwischen 30s und 2 1/2 Minuten bin ich meist überproportional gut, kann also mit Leuten mithalten oder bin sogar schneller, obwohl die eine teils deutlich höhere FTP haben.
    Kraft, und oder FS-ler. Du warst auch im Marathontraining über 400 - 1000 m besser als im Marathon, von daher wundert mich das nicht. Viel Ausdauertraining verschiebt die Muskelzusammensetzung etwas, aber das braucht seine Zeit.
    "If you want to become a better runner, you have to run more often. It is that easy." - Tom Fleming

  14. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von D-Bus:

    Antracis (23.07.2021)

  15. #53784
    Avatar von Antracis
    Im Forum dabei seit
    26.06.2011
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    4.578
    'Gefällt mir' gegeben
    4.829
    'Gefällt mir' erhalten
    7.617

    Standard

    Zitat Zitat von D-Bus Beitrag anzeigen
    Bist du ernsthaft die vollen 93 Minuten im gemittelten Schnitt von 221 W gefahren? 221/255 = 87% ftp?
    Oder war das nach Abziehen des Ein- und Ausrollens?
    Nein, das war mit drin. Bin halt sehr polarisiert gefahren , das treibt halt die NP hoch. Und nicht wirklich locker ausgerollt, dafür lange locker eingerollt.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	C14F6BAC-2E14-4832-A217-1A1BDA76D1E2.png 
Hits:	12 
Größe:	786,7 KB 
ID:	81530Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	383C051A-96CD-4C7A-8650-21CEF6BF78D6.png 
Hits:	9 
Größe:	781,1 KB 
ID:	81531Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	6DAE0D1E-71CC-42C7-BFC6-E194DAE9426F.png 
Hits:	9 
Größe:	820,0 KB 
ID:	81532Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	BDB9BC3C-E093-4BCE-A106-C9DE0E3625BC.png 
Hits:	8 
Größe:	759,7 KB 
ID:	81533Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	D0C82FC2-2F31-40E5-94FF-39DF926918CA.png 
Hits:	8 
Größe:	809,0 KB 
ID:	81534

    Sorry, Reihenfolge ist etwas durcheinandergewürfelt, stehen aber ja Nummern vor den Runden.

  16. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Antracis:

    Steffen42 (23.07.2021)

  17. #53785
    Dart Vader Avatar von Dartan
    Im Forum dabei seit
    07.07.2015
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    4.598
    'Gefällt mir' gegeben
    5.943
    'Gefällt mir' erhalten
    4.182

    Standard

    Zitat Zitat von D-Bus Beitrag anzeigen
    Bist du ernsthaft die vollen 93 Minuten im gemittelten Schnitt von 221 W gefahren? 221/255 = 87% ftp?
    Oder war das nach Abziehen des Ein- und Ausrollens?
    Nicht dass das Saschas Leistung weniger beeindruckend macht, aber einen Punkt solltest du trotzdem noch berücksichtrigen:

    Wenn Sascha (oder ich) von NP sprechen, ist die "offizielle" NP laut Garmin und/oder Trainingpeaks gemeint, wohingegen du meines Wissens dich meist auf die "Gewichtete Leistung" von Strava beziehst. Und auch wenn die prinzipiell dasselbe aussagen will, im Detail ist die Berechnung irgendwie anders und der Strava Wert ist üblicherweise ein ganzes Stück niedriger!

    (Als Beispiel meine letzte Eisessen Runde: 157W NP nach Garmin/TP, 149W "gewichtete Leistung" nach Strava)

  18. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Dartan:

    Antracis (23.07.2021)

  19. #53786
    sub-4 Avatar von D-Bus
    Im Forum dabei seit
    11.05.2009
    Beiträge
    10.381
    'Gefällt mir' gegeben
    365
    'Gefällt mir' erhalten
    4.507

    Standard

    Ja danke, das hatten wir ja schon mal. Meine letzte Fahrt hatte "NP" 204 W bei strava und 211 W bei Garmin. Beides persönlicher Rekord, zumindest zum Teil durch kürzeres Einrollen ermogelt.

    P.S. Habe gehört, dass strava nicht die echte NP errechnen darf, warum auch immer.
    "If you want to become a better runner, you have to run more often. It is that easy." - Tom Fleming

  20. #53787
    Dart Vader Avatar von Dartan
    Im Forum dabei seit
    07.07.2015
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    4.598
    'Gefällt mir' gegeben
    5.943
    'Gefällt mir' erhalten
    4.182

    Standard

    Zitat Zitat von D-Bus Beitrag anzeigen
    P.S. Habe gehört, dass strava nicht die echte NP errechnen darf, warum auch immer.
    Prinzipiell ist die NP ein Trademark von trainingpeaks, also darf Strava das ganze zumindest nicht so nennen, ohne das zu lizenzieren. Wie weit die eigentliche Berechnung geschützt ist, darüber kann man vermutlich streiten. Aber ich denke da will Strava einfach möglichen Konflikten ausweichen und rechnet daher bewusst minimal anders.

  21. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Dartan:

    D-Bus (23.07.2021), leviathan (24.07.2021), Steffen42 (24.07.2021)

  22. #53788
    Avatar von movingdet65
    Im Forum dabei seit
    27.04.2016
    Ort
    OWL
    Beiträge
    484
    'Gefällt mir' gegeben
    3.656
    'Gefällt mir' erhalten
    1.917

    Standard

    Beii mir heute der übliche freitägliche TDL: Geworden sind es 16km@4:07/km.
    Habe dabei einen richtig erfreulichen negativen Split hinbekommen: 1. Hälfte 4:14/km (near MRT); 2. Hälfte 4:00/km (30k-HM-RT bis Schwellle).
    Lag aber auch daran, dass ich auf den ersten KM sehr verhalten agiert habe u. nichts riskieren wollte, zumal es recht warm war.
    Die letzten 5km lief es dann richtig rund immer knapp unter 4er-Schnitt.
    Aber auf meiner schnellen Trainingsstrecke (flach/Asphalt),- also die Pace sollte man jetzt auch nicht überbewerten.
    PB Marathon: 02:57,20h (Münster, Sept.2019) HM-Splits: 01:28,34 / 01:28,46; AK-Platz 6
    Hermannslauf April 2019: 02:18,59 (31,1km Trail, ca. 520 HM)
    PB Halbmarathon: 01:25,10h (Nov. 2019, DJK-Halbmarathon Gütersloh)
    PB 15km: 58:46 Min. (Sololauf) 31.12.20
    PB 10km: 39:00 (März 2020; Trainingslauf); 9,2km: 35:51 (Isselhorster Nacht)
    Ultra-Lauf: 74km mit ca. 1600HM in 8:10Std. (kein WK; Solo) Hermannsweg/Teutob. Wald (Mai 2020)
    Rothaarsteig-Trail-Marathon (835 Höhenmeter), Okt. 2019: 3:18:00h (AK-Platz 1; Gesamt-Platz 11)
    Sportliche Ziele 2021:
    10km sub 38min.; HM: sub 01:25h; Marathon: sub 2:55h; Hermannslauf sub 02:15h


    "Wenn du nicht anfängst, besser werden zu wollen, hörst du auf, gut zu sein!" (Martin Luther)

  23. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von movingdet65:

    dkf (24.07.2021), Steffen42 (23.07.2021)

  24. #53789
    Avatar von Antracis
    Im Forum dabei seit
    26.06.2011
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    4.578
    'Gefällt mir' gegeben
    4.829
    'Gefällt mir' erhalten
    7.617

    Standard

    Zitat Zitat von D-Bus Beitrag anzeigen
    Kraft, und oder FS-ler. Du warst auch im Marathontraining über 400 - 1000 m besser als im Marathon, von daher wundert mich das nicht. Viel Ausdauertraining verschiebt die Muskelzusammensetzung etwas, aber das braucht seine Zeit.
    OK, d.h. Die gute Nachricht, ist es besteht Grund zur Hoffnung, dass ich auf Mittel- und Langdistanz noch mehr abloose, als beim Marathon ? Dann wird es ja wenigstens nicht langweilig.

    @Training: Grad lockere Feierabendrunde mit Biergartenabstecher (2h:06 @113W/131W NP)


  25. #53790
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    9.537
    'Gefällt mir' gegeben
    7.174
    'Gefällt mir' erhalten
    7.642

    Standard

    Zitat Zitat von Antracis Beitrag anzeigen
    OK, d.h. Die gute Nachricht, ist es besteht Grund zur Hoffnung, dass ich auf Mittel- und Langdistanz noch mehr abloose, als beim Marathon ? Dann wird es ja wenigstens nicht langweilig.

    @Training: Grad lockere Feierabendrunde mit Biergartenabstecher (2h:06 @113W/131W NP)

    Passt doch. Dann bist Du rechtzeitig im Ziel und kannst bei dessen Abbau behilflich sein

    Zitat Zitat von movingdet65 Beitrag anzeigen
    Beii mir heute der übliche freitägliche TDL: Geworden sind es 16km@4:07/km.
    Habe dabei einen richtig erfreulichen negativen Split hinbekommen: 1. Hälfte 4:14/km (near MRT); 2. Hälfte 4:00/km (30k-HM-RT bis Schwellle).
    Lag aber auch daran, dass ich auf den ersten KM sehr verhalten agiert habe u. nichts riskieren wollte, zumal es recht warm war.
    Starke Leistung

    Ich bin gestern meinen ersten langen Lauf seit 9 Monaten absolviert. Waren knapp 26,4 km mit 470 HM im Gelände. Lang, weil über 2h. Das ging sogar ziemlich gut. Ganz am Ende habe ich etwas die Dehydrierung gespürt, aber ich hatte noch gut Kraft und auch die Lauftechnik war (zumindest gefühlt) noch intakt. Heute gibt es nur eine Radeinheit. Zumindest kfr. wollte ich die 3 Tage laufen mit einem Tag frei noch so durchziehen.

    @Matthias: Phänomenal, wie gut Du Dich in diesen Systemen auskennst. Überrascht mich immer wieder
    nix is fix

  26. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    Dartan (24.07.2021), dkf (24.07.2021), Steffen42 (24.07.2021)

  27. #53791
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    15.480
    'Gefällt mir' gegeben
    11.064
    'Gefällt mir' erhalten
    8.450

    Standard

    Heute meine übliche Samstagsrunde: 25km Dauerlauf. Sehr entspannt und trotzdem gegen Ende angenehm anstrengend.

    Wetter sieht leider so aus, als ob es demnächst anfängt ordentlich zu regnen. Starkregen ist angekündigt, aber nicht so doll wie vor einer Woche. Drückt uns nochmal die Daumen.

    Und was läuft bei Euch so?

  28. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    Dartan (24.07.2021), dkf (24.07.2021), leviathan (24.07.2021), movingdet65 (24.07.2021)

  29. #53792
    sub-4 Avatar von D-Bus
    Im Forum dabei seit
    11.05.2009
    Beiträge
    10.381
    'Gefällt mir' gegeben
    365
    'Gefällt mir' erhalten
    4.507

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Passt doch. Dann bist Du rechtzeitig im Ziel und kannst bei dessen Abbau behilflich sein
    +1

    Ich sach ja eh immer: ist doch egal, wo man letzter wird.
    "If you want to become a better runner, you have to run more often. It is that easy." - Tom Fleming

  30. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von D-Bus:

    Antracis (24.07.2021), dkf (24.07.2021), leviathan (24.07.2021), Steffen42 (24.07.2021)

  31. #53793
    Avatar von Hagenthor
    Im Forum dabei seit
    23.09.2019
    Beiträge
    337
    'Gefällt mir' gegeben
    1.043
    'Gefällt mir' erhalten
    883

    Standard

    @Det: Starker Tdl - vorallem die Progression auf der zweiten Hälfte macht die Einheit ganz schön knackig
    @Anti: saubere Sache - erst Beine trainieren und dann noch die Arme beim Mass stemmen
    @Levi: Freut mich sehr zu lesen. Nach Leistungskilometern sind das ja sogar fast 30km!
    @Steffen: Schöner Dauerlauf - 25km dürfen gegen Ende auch etwas hart werden

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Und was läuft bei Euch so?
    Ich habe momentan Urlaub und nutze das vor allem fürs Training am Berg. Heute gabs ein Fahrtspiel: 15x 1' Hart (90% HF-Max) / 2' Mittel (85% HF-Max). Davor und danach 40min locker damit es auf den Gipfel reicht. Gesamthaft waren es 11km mit 1'500hM in knapp 2h.

    Jetzt fehlen mir noch 1'550hM für mein Wochenziel von 8'849hM - also Morgen geht's nochmal irgendwo hoch

    Verletzungstechnisch spüre ich mittlerweile nichts mehr. Die Physiotherapeutin hat das Problem im Gluteus Medius festgestellt. Mit Triggerpunkt-Massage und Dry Needling konnte sie die Verspannungen relativ gut lösen. Der nächste Schritt ist dann die Ursachen für die Verletzung zu eliminieren.

  32. Folgenden 5 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Hagenthor:

    Dartan (24.07.2021), dkf (24.07.2021), leviathan (24.07.2021), movingdet65 (24.07.2021), Steffen42 (24.07.2021)

  33. #53794
    Avatar von Christoph83
    Im Forum dabei seit
    11.06.2008
    Ort
    Kreis Kleve
    Beiträge
    851
    'Gefällt mir' gegeben
    525
    'Gefällt mir' erhalten
    2.347

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Und was läuft bei Euch so?
    Lasse einmal am Tag die Familie am Strand zurück um paar km locker am Deichradweg zu laufen.
    Nur am Anreisetag (Montag) nichts gemacht.
    Werden wohl wieder gute 100WKM, aktuell 86km.
    Einmal nen Mini-TDL eingebaut, aber nix erwähnenswertes.
    Wird sich in der zweiten Woche hier auch nicht großartig ändern, denke ich.

  34. Folgenden 5 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Christoph83:

    Antracis (24.07.2021), Dartan (24.07.2021), dkf (24.07.2021), leviathan (24.07.2021), Steffen42 (24.07.2021)

  35. #53795
    Avatar von Antracis
    Im Forum dabei seit
    26.06.2011
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    4.578
    'Gefällt mir' gegeben
    4.829
    'Gefällt mir' erhalten
    7.617

    Standard

    @Nicolas: Schön fleissig Höhenmeter gesammelt, starke Einheiten.
    @Christoph: Klingt nach einer erholsamen Grundlagenwoche!


    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Heute meine übliche Samstagsrunde: 25km Dauerlauf. Sehr entspannt und trotzdem gegen Ende angenehm anstrengend.

    Wetter sieht leider so aus, als ob es demnächst anfängt ordentlich zu regnen. Starkregen ist angekündigt, aber nicht so doll wie vor einer Woche. Drückt uns nochmal die Daumen.
    Schöner Lauf, Steffen! Und Daumen sind sowas von gedrückt! Da werden sportliche Probleme leider Nebensache.


    Und was läuft bei Euch so?
    Heute mal ein kürzeres, aber intensiveres Koppeltraining:

    Zunächst Freiwasserschwimmen erstmals mit Neo. 1844m in 46:23. GPS-Messung scheint ganz gut zu stimmen, Track sieht plausibel aus und war in Google Earth nachgemessen sogar etwas über 1900m. Der Anzug hat echt Auftrieb wie Sau, da kann Schwimmen richtig Spaß machen.

    Dann Rad mit 5 x 1 Minute um 250W mit 1 Minute easy

    und dann Mainset 6 x 5 Minuten um FTP @246/250/249/248/254/255W , insgesamt 1h:57 @ 164W/ 192W NP


    und dann noch kurzer Koppellauf 30min @4:30 mit kurzem 4 x 3 = 12 Minuten-Crescendo @4:33/4:21/4:08/3:57



    Nach Holgers Skala: Keine QTE, da NP unter 200W.

    TSS: 99


    Jetzt wird Essen gegangen.

  36. Folgenden 5 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Antracis:

    Dartan (24.07.2021), dkf (24.07.2021), leviathan (24.07.2021), Steffen42 (24.07.2021), todmirror (24.07.2021)

  37. #53796
    sub-4 Avatar von D-Bus
    Im Forum dabei seit
    11.05.2009
    Beiträge
    10.381
    'Gefällt mir' gegeben
    365
    'Gefällt mir' erhalten
    4.507

    Standard

    Zitat Zitat von Antracis Beitrag anzeigen
    Nach Holgers Skala: Keine QTE, da NP unter 200W.
    Wo kommt das denn her? Ich versuch, fast jede Woche eine QTE zu machen, und hab erst 2x in meinem Leben 200 W geschafft.

    QTE-Regeln:
    - alles schneller als locker (z. B. Daniels E pace, 75% der ftp)
    - über 30 km Joggen oder 2,5 Stunden Radeln

    "If you want to become a better runner, you have to run more often. It is that easy." - Tom Fleming

  38. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von D-Bus:

    Steffen42 (24.07.2021)

  39. #53797
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    15.480
    'Gefällt mir' gegeben
    11.064
    'Gefällt mir' erhalten
    8.450

    Standard

    Erst ab 30km? Kann mich an diverse Aussagen von Dir erinnern, dass ein MLR eine QTE ist. Ok, wird vielleicht nicht gejoggt.

  40. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    Antracis (24.07.2021)

  41. #53798
    sub-4 Avatar von D-Bus
    Im Forum dabei seit
    11.05.2009
    Beiträge
    10.381
    'Gefällt mir' gegeben
    365
    'Gefällt mir' erhalten
    4.507

    Standard

    Ja, weil da ein Drittel @(MRT+10%) gelaufen wird, nicht weil ein MLR lang ist.

    Z.B. für einen sub-40, 3:04-Läufer (vdot = 52):
    MRT = 4:22/km
    MRT+10% = 4:48/km
    E pace = 5:08/km
    "If you want to become a better runner, you have to run more often. It is that easy." - Tom Fleming

  42. #53799
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    15.480
    'Gefällt mir' gegeben
    11.064
    'Gefällt mir' erhalten
    8.450

    Standard

    Wir nähern uns der Antwort auf die Frage: was ist Training?

    Und wie geht es dann weiter?

  43. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    dkf (24.07.2021)

  44. #53800
    auch kleine Schritte bringen dich voran :o) Avatar von dkf
    Im Forum dabei seit
    24.11.2013
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    3.869
    'Gefällt mir' gegeben
    6.797
    'Gefällt mir' erhalten
    4.369

    Standard

    zählt es ooch als Training, wenn man (moi) gut 25km @knapp 25km/h geradelt ist

    Undsoganznebenbei findet die schicke Zicke alles grad wieder unproduktiv aaaaalso ich glooobe der Garten sieht das anders

    na denn :

  45. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von dkf:

    Antracis (24.07.2021), leviathan (24.07.2021), movingdet65 (25.07.2021), Steffen42 (24.07.2021)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 11 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 11)

Ähnliche Themen

  1. HM in 1:30 mit nur 5x die Woche Training?
    Von Darice im Forum Trainingsplanung für Halbmarathon
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 25.06.2012, 19:26
  2. Training für mehr Tempohärte im WK (sub 1:20h)
    Von runnning-rob im Forum Trainingsplanung für Halbmarathon
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.04.2012, 16:01
  3. Suche Trainingsplan für HM mit 3 mal Training die Woche
    Von Klaucki 86 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 23:09
  4. HM mit nur 2x Training pro Woche machbar?
    Von Schmopfkerz im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.08.2009, 10:19
  5. Wa ist machbar mit 4x Training/Woche?
    Von Spencer im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.10.2007, 16:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •