Banner

Suche dringend Nachfolge => Welcher Sportschuh zum Laufen ist der Richtige?

Re: Suche dringend Nachfolge => Welcher Sportschuh zum Laufen ist der Richtige?

10
Ruca hat doch schon einen konkreten Vorschlag gemacht zu einem Schuh mit vergleichbaren Eigenschaften. Du könntest in einen guten Lauschuhladen gehen und selbigen anprobieren (wenn sie Asics führen, werden sie ihn da haben) und bei der Gelegenheit beim Fachpersonal nach ähnlichen Schuhen fragen.

Bei Laufschuhen hat sich viel getan in den letzten 15(!) Jahren, seitdem dein aktueller Schuh auf den Markt kam. Daher rate ich dir von einem blinden Onlinekauf ab.
„Training is like fighting with a Gorilla. You don’t stop when you’re tired. You stop when the Gorilla is tired.” – Greg Henderson (Team Sky)

Re: Suche dringend Nachfolge => Welcher Sportschuh zum Laufen ist der Richtige?

11
Gast-174473 hat geschrieben: 21.11.2022, 13:54 Allerdings habt Ihr für mich auch einen Tipp, welchen man denn dann auch kaufen kann?
Kaufen kann man jeden Schuh. Ob er passt? Erfährt man erst, wenn man mit ihm gelaufen ist.

Schuhe sind mit das individuellste was es beim Laufen gibt. Was der eine gut findet, funktioniert für den anderen garnicht und umgekehrt.
Bild
Über mich
wo ich herkomme Am Anfang war da der Bauchspeck und wo ich zuletzt gelaufen bin Joels Daily Challenge - Streakrunning

Re: Suche dringend Nachfolge => Welcher Sportschuh zum Laufen ist der Richtige?

12
Mit einem bin ich mir aber sicher: Du wirst keinen Schuh finden, der die Eigenschaften hat, die Dein Schuh die letzten 5 Jahre hatte. Egal ob benutzt oder nicht, nach 10 Jahren wird Deiner sich massiv verändert haben. Der Weichmacher geht mit der Zeit flöten und übrig bleibt was, was zwar wie Dein Schuh aussieht, sich aber anders läuft. Etwa vergleichbar mit 10 Jahre alten Winterreifen....

Re: Suche dringend Nachfolge => Welcher Sportschuh zum Laufen ist der Richtige?

13
ruca hat geschrieben: 21.11.2022, 11:29 "Support (Stabilität) - mit mittlerer Pronationsstütze! "
( Quelle: https://www.sc24.com/adidas/adistar-con ... eiss-10510 " )

Solche Schuhe gibt es von allen Herstellern wie Sand am Meer. Bei Asics wären es die GT-2000 (oder auch GT-1000 - je nach Härtegeschmack).
[mention]ruca[/mention] Dande für den Tipp zum Asics GT-2000/1000! Habe es gestern gekauft und heute bereits damit gelaufen.
Modell gefällt mir bisher sehr ...

Re: Suche dringend Nachfolge => Welcher Sportschuh zum Laufen ist der Richtige?

16
Gast-174473 hat geschrieben: 21.11.2022, 13:54 @All: Danke für eure Antworten!

Allerdings habt Ihr für mich auch einen Tipp, welchen man denn dann auch kaufen kann?
Hallo,

jetzt mal Klartext für alle verunsicherten Laufschuhkaufinteressenten. Ich schüttele hier am PC immer den Kopf, wenn jemand nach einem Laufschuh mit bestimmten Eigenschaften oder - wie in diesem Fall - nach einem mit den Eigenschaften seines bisherigen Schuhs vergleichbaren Modell nachfragt. Weniger der Anfrage wegen, es kann sich schließlich um einen weniger erfahrenen Läufer/Läuferin handeln. Was mich mehr mit den Augen rollen lässt, ist die Tatsache, dass sich dann hurtig viele wohlfeile Vorschläge einstellen. Vorschläge, deren Trefferwahrscheinlichkeit irgendwo zwischen "möglich" bis "völlig zufällig" anzusiedeln ist.

Meine Erfahrung mit Laufschuhen - ich kaufe etwa 3 bis 4 Paar pro Jahr und das seit 20 Jahren - ist die: Nur reinschlüpfen und selber fühlen gibt verlässlich Auskunft darüber, wie sich der Schuh anfühlt. Ob man sich als Läufer beim Laufen darin wohlfühlen kann.. Das ist noch keine Garantie dafür, ob er für den eigenen Fuß/Laufstil passt. Daher ist die einzig sinnvolle Vorgehensweise bei Laufschuhen sich in einem Laufsportladen oder einer entsprechenden Fachabteilung von kompetenten Verkäufern beraten zu lassen und unter den vorgeschlagenen Schuhen den zu wählen, der sich am besten "anspürt". Ich will jetzt hier nicht drauf eingehen, was zu einer kompetenten Laufschuhberatung an Equipment und Know How alles erforderlich ist, das würde zu weit führen.

Die Aussage, dass sich ein Schuh hinsichtlich der veröffentlichen oder sonstwie bekannt gewordenen Eigenschaften, "in etwa" anfühlen müsste wie ein bestimmter anderer ist wertlos. Sie wäre allenfalls dann stichhaltig, wenn derjenige, der sie macht, beide Schuhe im Gebrauch hat oder hatte. Also beide an seinen Füßen gespürt hat. Und selbst dann gibt's ein riesiges Fragezeichen, weil die Füße des Aussagenden nicht dieselben sind wie diejenigen des Nachfragenden.

Auch Modellserien, die über Jahre mit demselben Namen fortgeschrieben werden, können sich von einem Jahrgangsmodell zum nächsten völlig anders an den Füßen anfühlen. Beispiel: Asics Gel Kayano. Ich laufe diesen Schuh seit meinem ersten Marathon 2002 bis heute und habe kein Modell ausgelassen. Im Grundsatz passt der Schuh immer zu meinen Füßen. Im Alltagsgebrauch stellte sich jedoch heraus, dass der eine "Kayano" viel besser/angenehmer mit meinen Füßen harmoniert, als der andere. Meist habe ich drei Jahrgangsmodelle Gel Kayano (und natürlich noch andere Schuhtypen) im Gebrauch.

Fazit: Nur Beratung und Anprobe bieten ausreichend Chancen erfolgreich einen Schuh zu beschaffen. Das kostet mehr, aber die Füße sagen Danke!

Gruß Udo

Re: Suche dringend Nachfolge => Welcher Sportschuh zum Laufen ist der Richtige?

17
U_d_o hat geschrieben: 07.12.2022, 17:36
Gast-174473 hat geschrieben: 21.11.2022, 13:54 @All: Danke für eure Antworten!

Allerdings habt Ihr für mich auch einen Tipp, welchen man denn dann auch kaufen kann?
Hallo,

jetzt mal Klartext für alle verunsicherten Laufschuhkaufinteressenten. Ich schüttele hier am PC immer den Kopf, wenn jemand nach einem Laufschuh mit bestimmten Eigenschaften oder - wie in diesem Fall - nach einem mit den Eigenschaften seines bisherigen Schuhs vergleichbaren Modell nachfragt. Weniger der Anfrage wegen, es kann sich schließlich um einen weniger erfahrenen Läufer/Läuferin handeln. Was mich mehr mit den Augen rollen lässt, ist die Tatsache, dass sich dann hurtig viele wohlfeile Vorschläge einstellen. Vorschläge, deren Trefferwahrscheinlichkeit irgendwo zwischen "möglich" bis "völlig zufällig" anzusiedeln ist.

Meine Erfahrung mit Laufschuhen - ich kaufe etwa 3 bis 4 Paar pro Jahr und das seit 20 Jahren - ist die: Nur reinschlüpfen und selber fühlen gibt verlässlich Auskunft darüber, wie sich der Schuh anfühlt. Ob man sich als Läufer beim Laufen darin wohlfühlen kann.. Das ist noch keine Garantie dafür, ob er für den eigenen Fuß/Laufstil passt. Daher ist die einzig sinnvolle Vorgehensweise bei Laufschuhen sich in einem Laufsportladen oder einer entsprechenden Fachabteilung von kompetenten Verkäufern beraten zu lassen und unter den vorgeschlagenen Schuhen den zu wählen, der sich am besten "anspürt". Ich will jetzt hier nicht drauf eingehen, was zu einer kompetenten Laufschuhberatung an Equipment und Know How alles erforderlich ist, das würde zu weit führen.

Die Aussage, dass sich ein Schuh hinsichtlich der veröffentlichen oder sonstwie bekannt gewordenen Eigenschaften, "in etwa" anfühlen müsste wie ein bestimmter anderer ist wertlos. Sie wäre allenfalls dann stichhaltig, wenn derjenige, der sie macht, beide Schuhe im Gebrauch hat oder hatte. Also beide an seinen Füßen gespürt hat. Und selbst dann gibt's ein riesiges Fragezeichen, weil die Füße des Aussagenden nicht dieselben sind wie diejenigen des Nachfragenden.

Auch Modellserien, die über Jahre mit demselben Namen fortgeschrieben werden, können sich von einem Jahrgangsmodell zum nächsten völlig anders an den Füßen anfühlen. Beispiel: Asics Gel Kayano. Ich laufe diesen Schuh seit meinem ersten Marathon 2002 bis heute und habe kein Modell ausgelassen. Im Grundsatz passt der Schuh immer zu meinen Füßen. Im Alltagsgebrauch stellte sich jedoch heraus, dass der eine "Kayano" viel besser/angenehmer mit meinen Füßen harmoniert, als der andere. Meist habe ich drei Jahrgangsmodelle Gel Kayano (und natürlich noch andere Schuhtypen) im Gebrauch.

Fazit: Nur Beratung und Anprobe bieten ausreichend Chancen erfolgreich einen Schuh zu beschaffen. Das kostet mehr, aber die Füße sagen Danke!

Gruß Udo
Zunächste Danke für deine Infos.
Kann es sein, dass du Inhaber eines Spiortgeschäftes bist? - Wenn nein, so hatte ich einen falschen EIndruck.

Na klar muss (!) das anprobieren auch immer Teil der Kaufentscheidung sein .

Re: Suche dringend Nachfolge => Welcher Sportschuh zum Laufen ist der Richtige?

18
U_d_o hat geschrieben: 07.12.2022, 17:36 Fazit: Nur Beratung und Anprobe bieten ausreichend Chancen erfolgreich einen Schuh zu beschaffen. Das kostet mehr, aber die Füße sagen Danke!
Meine Erfahrung ist genau umgekehrt.

Ich habe nach Beratung im Laufschuhladen mit den dort gekauften Schuhen

- 237km (-> Ausortiert, waren aber auch die ersten, die sich dann blöd "hart" anfühlten)
- 44km (-> Verkauft, hinterher trotz kurzer Strecken immer Probleme)
- 202km (-> Aussortiert)
- 397km (-> noch nicht aussortiert aber auch nicht wirklich in Gebrauch)

zurückgelegt - weil ich mich in diesen schlichtweg nicht mehr wohlfühlte bzw. Probleme bekommen hatte. Im Laden waren alle super.

Beim gesamten Rest habe ich mir selbst das Schuhmodell rausgsucht und bin entweder ganz gezielt in den Laden gegangen oder habe online gekauft. Ja, da ist auch ein 58km-Ausreißer dabei ansonsten waren die Modelle für 500-1000km gut...

Re: Suche dringend Nachfolge => Welcher Sportschuh zum Laufen ist der Richtige?

19
ruca hat geschrieben: 21.01.2023, 16:42 Meine Erfahrung ist genau umgekehrt.
Meine ebenso. Halte den Satz von U_d_o
"Fazit: Nur Beratung und Anprobe bieten ausreichend Chancen erfolgreich einen Schuh zu beschaffen."
mit dem Kontext "das gibt es in Kombination nur im stationären Handel" auch für zweifelhaft. Aus vielen Gründen.

Wir könnten ja mal - als Laufschuhholics mit breitem Wissen - uns ein aktuelles Bild über die Kompetenz der stationären Laufschuhläden verschaffen und über die Erfahrungen berichten. Also mit konkretem Anforderungsprofil: "brauche Wettkampfschuh, Trailschuh, Brotundbutterschuh" und bringe Vorwissen mit, mit speziellen Problemen oder halt als komplette Anfänger ausgeben. Mal überprüfen, wieviel Wissen bei den Verkäufern wirklich vorhanden ist und wie dieses Wissen auch durch eigene Erfahrungen unterlegt ist.. Und wie es mit der Auswahl so aussieht... Und und und...

Re: Suche dringend Nachfolge => Welcher Sportschuh zum Laufen ist der Richtige?

20
Ich heiße Bones und bin kein Laufschuholic...... :P Zu Beginn meiner Läuferkarriere gab es noch keinen stationären Fachhandel und sehr wenig Auswahl. Ich war froh, als die ersten Laufshops und die spezialisierten Laufsportecken in den Kaufhäusern ein größeres Sortiment anboten. Danach kam dann noch die Freundschaft mit einem Laufshopinhaber. Als erfahrener Läufer brauchte man dann aber keine Beratung mehr, sondern ging in den Laden und fragte nach z.B Lightweight Modellen. Die hat man anprobiert, für gut oder schlecht befunden, die guten vor dem Laden ausprobiert, für gut oder schlecht befunden und die guten gekauft. Als Anfänger ohne Ahnung würde ich das immer noch so machen, allerdings quer durchs Programm, um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie sich Modelle mit unterschiedlichen Eigenschaften beim Laufen auswirken. Alternativ kann man sich auch dutzende Paare nachhause schicken lassen und in Ruhe im Wohnzimmer ausprobieren. Logistisch finde ich das aber irgendwie blöd. Und ich unterstütze gerne den lokalen Handel, weil dann ein Teil des Kaufpreises wieder bei mir landet. Ausserdem fachsimpele ich gerne mit Gleichgesinnten und höre News aus der regionalen Läuferszene, das ganze evtl. sogar bei einer Tasse Kaffee und ein paar Keksen. :wink:

Re: Suche dringend Nachfolge => Welcher Sportschuh zum Laufen ist der Richtige?

21
U_d_o hat geschrieben: 07.12.2022, 17:36 Daher ist die einzig sinnvolle Vorgehensweise bei Laufschuhen sich in einem Laufsportladen oder einer entsprechenden Fachabteilung von kompetenten Verkäufern beraten zu lassen
Eine steile These wenn man bedenkt wie schwierig bis unmöglich es für den Einsteiger sein wird einen wirklich „kompetenten Verkäufer“ auszumachen. Da kann man sich im Zweifel auch nur auf Empfehlungen (hinsichtlich eines Fachgeschäfts mit kompetenter Beratung) anderer - vermeintlich erfahrener Läufer - stützen.
Und auch dann ist nicht gesichert, dass man mit dem erworbenen Modell auch wirklich glücklich wird. Meist merkt man das erst nach ein, zwei oder mehreren Läufen…

Re: Suche dringend Nachfolge => Welcher Sportschuh zum Laufen ist der Richtige?

22
Ich kann nicht mal über meine Verkäufer (also über 2 der 4) meckern.
Einer ist einer der aktuell besten Ultraläufer, der andere hat diverse deutsche Meisterschaften in seiner AK in Distanzen von 10km bis HM, hat aber auch einen Sub 2:30-M in seiner Historie....

Aber das hilft alles nicht, wenn der Schuh sich nach 50km "blöd" anfühlt.

Was aber auch gut war, war meine Frage in einigen Laufschuläden und -abteilungen nach "Lightweight-Trainern" (als ich noch auf der Suche nach Ersatz für die veränderten DS Trainer war). Die meisten schauten mich mit großen Augen an und wussten gar nicht, was ich von ihnen wollte...

Re: Suche dringend Nachfolge => Welcher Sportschuh zum Laufen ist der Richtige?

23
Mich in einem Laden beraten lassen ist das absolut letzte was ich nochmal machen würde.

Die falsche Beratung hat mich bei meinen Tourenschischuhen 600€ gekostet und man konnte den Schrott nichtmal umtauschen.



Meine Laufschuhe bestelle ich ausschließlich im Internet, ich informiere mich vorher ob der Schuh zu meinem Verwendungszweck passt und ob die Rahmendaten stimmen. Bisher habe ich von über 20 Paar nur 2 zurück schicken müssen und nein ich kaufe nicht nur selbe Modelle, sondern viele verschiedene wie Asics, Brooks, Dynafit, La Sportiva, Salomon, Hoka, Saucony. Wenn man mit einem Maßband umgehen kann und die Größentabelle richtig liest passt das auch.

Vielleicht habe ich aber auch einfach einen unkomplizierten Fuß aber ich entscheide selbst was an meine Füße kommt, nicht was mir ein inkompetenter Verkäufer mit 2 Stunden Schnellsiedekurs zum Thema Laufschuhe aufschwatzen will.

Natürlich mag es den ein oder anderen kompetenten Verkäufer geben in einem kleinen Privat betriebenen Laden. Allerdings glaube ich nicht das Fachkundige Berater bei den großen Ketten rumlaufen, die bekommen eher noch eine Liste was sie anpreisen sollen weil hier die Mage am größten ist..

Re: Suche dringend Nachfolge => Welcher Sportschuh zum Laufen ist der Richtige?

24
Laufschuhe aufschwatzen lassen klingt fast wie auf Enkeltrick reingefallen. Wenn ich einen Sportwagen kaufen will, verlasse ich nicht mit einem Pick-Up den Laden. :wink:

Allerdings ist die Bereitschaft, sich überflüssige Produkte und Weisheiten rund um die Lauferei andrehen zu lassen recht ausgeprägt..... :wink:

Warum sollte man beim Laufschuhkauf sich etwas aufschwatzen lassen? Was mir nicht gefällt, kaufe ich nicht. Und warum sollte ein Laufshopmitarbeiter vorsätzlich Schuhe verkaufen, mit denen der Käufer letztendlich unzufrieden ist? Die meisten Spezialläden halten sich nur über viele Jahre, weil es zufriedene Kunden gibt, die immer wieder kommen und es eine Weiterempfehlungsbereitschaft gibt.

Re: Suche dringend Nachfolge => Welcher Sportschuh zum Laufen ist der Richtige?

25
bones hat geschrieben: 22.01.2023, 10:03 Warum sollte man beim Laufschuhkauf sich etwas aufschwatzen lassen? Was mir nicht gefällt, kaufe ich nicht. Und warum sollte ein Laufshopmitarbeiter vorsätzlich Schuhe verkaufen, mit denen der Käufer letztendlich unzufrieden ist? Die meisten Spezialläden halten sich nur über viele Jahre, weil es zufriedene Kunden gibt, die immer wieder kommen und es eine Weiterempfehlungsbereitschaft gibt.
Da steckt sicher keine böse Absicht dabei. Vielleicht muss mal ein Lagerbestand reduziert werden.
Meine Fehlkäufe waren eher meine Schuld, dass ich eben nach Anprobe diverser Modelle den Laden nicht ohne einen Kauf verlassen wollte.

Klar, wer zufrieden ist, soll da gerne hingehen. Vielleicht wären aber auch so Geschichten wie Läufercafés (gibt es für Rennradfahrer mittlerweile in jeder großen Stadt) ein gutes Konzept zur Ergänzung.

Re: Suche dringend Nachfolge => Welcher Sportschuh zum Laufen ist der Richtige?

27
SportsFlow4 hat geschrieben: 23.11.2022, 08:51
ruca hat geschrieben: 21.11.2022, 11:29 "Support (Stabilität) - mit mittlerer Pronationsstütze! "
( Quelle: https://www.sc24.com/adidas/adistar-con ... eiss-10510 " )

Solche Schuhe gibt es von allen Herstellern wie Sand am Meer. Bei Asics wären es die GT-2000 (oder auch GT-1000 - je nach Härtegeschmack).
@ruca Dande für den Tipp zum Asics GT-2000/1000! Habe es gestern gekauft und heute bereits damit gelaufen.
Modell gefällt mir bisher sehr ...
SportsFlow4 hat geschrieben: 28.10.2023, 11:50
SportsFlow4 hat geschrieben: 24.11.2022, 04:02
76er hat geschrieben: 23.11.2022, 10:14 Welchen denn nu? :confused:
Asics GT-2000
Der Asics GT-2000 war leider ein Fehlkauf !

Werde mir kommende Woche ein anderes Modell kaufen
Der Fehlkauf war im November letzten Jahres..... :gruebel:

Re: Suche dringend Nachfolge => Welcher Sportschuh zum Laufen ist der Richtige?

28
bones hat geschrieben: 28.10.2023, 12:05
SportsFlow4 hat geschrieben: 23.11.2022, 08:51
ruca hat geschrieben: 21.11.2022, 11:29 "Support (Stabilität) - mit mittlerer Pronationsstütze! "
( Quelle: https://www.sc24.com/adidas/adistar-con ... eiss-10510 " )

...

Der Fehlkauf war im November letzten Jahres..... :gruebel:
Ja, hatte nun eine Orthopädische / Sportmedizinische Untersuchung inkl. Beurteilung zum Asics GT-2000 Laufschuh.
Bewertung vom Prof. war Fehlkauf (seine Wortwahl).

Interessanter Weise war ich gestern auch bei einem in meiner Region sehr bekannten Laufladen. Die Mitarbeiterin hätte mir diesen auch empfohlen. Sie war über Prof-Äußerung auch verwundert.

Jetzt geht die Suche von vorne los, na toll. :nee:

Der adidas-Laufschuh oben war der richtige, so der Prof.

Re: Suche dringend Nachfolge => Welcher Sportschuh zum Laufen ist der Richtige?

31
bones hat geschrieben: 28.10.2023, 12:17 Du läufst ein Jahr glücklich und zufrieden durch die Gegend. Dann sagt Dir ein Prof. Dr.Laufschuh, dass Du einen Fehlkauf an den Füßen hast und empfiehlt einen anderen konkreten Schuh als genau den richtigen? Soll man lachen oder weinen? Oder wird das noch die Kuh Elsa?
Und als Treppenwitz, was das ganze auch noch die Krone drauf setzt ist, dass eine Mitarbeiterin eines selbsternannten "Laufschuh-Shop"genau diesen Asics für meine "Bedürfnisse" empfiehlt. Ja ne ist klar. :nene:

Re: Suche dringend Nachfolge => Welcher Sportschuh zum Laufen ist der Richtige?

33
Hefeteilchen hat geschrieben: 28.10.2023, 13:00
SportsFlow4 hat geschrieben: 28.10.2023, 12:49Und als Treppenwitz, was das ganze auch noch die Krone drauf setzt ist, dass eine Mitarbeiterin eines selbsternannten "Laufschuh-Shop"genau diesen Asics für meine "Bedürfnisse" empfiehlt. Ja ne ist klar.
Würdest Du den Schuh denn selbst auch als "Fehlkauf" bezeichnen, oder hast Du so gar keine Meinung dazu? :teufel:
Nunja, für meine Situation und Laufgewohnheiten nach den jetzigen Erkenntnissen schon eher als "Fhelkauf" bezeichnen.
Was aber noch nicht bedeutet, dass der Asics GT generell ein schlechter Laufschuh ist.
Allerdings suche ich mir auch ein anderes Laufgeschäft.

Re: Suche dringend Nachfolge => Welcher Sportschuh zum Laufen ist der Richtige?

34
JoelH hat geschrieben: 28.10.2023, 12:18 Wow, in diesem Zeitraum habe ich mir sieben Paar Laufschuhe gekauft.
Zum Asics GT-2000 bestand eine Liebesbeziehung, da floddert man nicht in der Gegend herum, sondern gibt mehrere neue Chancen.
Wie viele "mehrere" sind, sollten wir hier serös und ohne wüste Ausartungen diskutieren.

Ist schon immer ein guter Faden gewesen - also dieser hier - ab heute sogar noch lustig.

Knippi

Re: Suche dringend Nachfolge => Welcher Sportschuh zum Laufen ist der Richtige?

36
SportsFlow4 hat geschrieben: 28.10.2023, 13:07Was aber noch nicht bedeutet, dass der Asics GT generell ein schlechter Laufschuh ist. Allerdings suche ich mir auch ein anderes Laufgeschäft.
Es fehlt nur noch die Begründung. Hat der Prof. festgestellt dass Du einen Schuh für/gegen Überpronation gar nicht brauchst? Wenn das der Fall ist, dann hast Du doch reichlich Auswahl. Oder ist der Grund ein anderer?
Antworten

Zurück zu „Laufschuhe“