Banner

Nutzungsgebühr Laufbahn

Nutzungsgebühr Laufbahn

1
Mich würde mal interessieren, was in anderen Kommunen für die Nutzung der Laufbahn verlangt wird. Oftmals liest man ja, dass es der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden soll und teilweise sogar kostenlos ist. Bei uns wird jetzt der Betrag für die Nutzung auf 10 € pro angefangene 45 Minuten erhöht. Das bedeutet, wenn wir mal eine Stunde auf die Bahn gehen kostet uns das 20 €. Wie ist das sonst so?
Danke schon mal für Infos!

Re: Nutzungsgebühr Laufbahn

2
Entweder kostenlos offen oder kostenlos geschlossen.

Welche Kommune kassiert denn bei Dir? Und wie erfolgt das in der Praxis? Und wie rechtfertigen die derart hohe Zugangsgelder? Hat die Bahn eine vergoldete Lauffläche? Da ist ja normalerweise das Schwimmbad billiger.

Re: Nutzungsgebühr Laufbahn

3
Ich habe noch nie gehört, dass man auf einer Laufbahn in Deutschland Gebühren zahlt. Entweder man kommt (legal, halblegal oder illegal) rauf und kann kostenlos laufen, oder man hat keinen Zugang.
200m: 25,38 (Juli 2022)
400m: 53,70 (Juni 2022)
800m: 1:58,93 (Juli 2021)
1500m: 4:05,48 (August 2023)
3000m: 8:54,25 (August 2023)
5000M: 16:28,11 (August 2022)
10KM: 33:59 (März 2022)
HM: 1:15:03 (März 2024)
M: 2:47:44 (April 2024)

Re: Nutzungsgebühr Laufbahn

5
bones hat geschrieben: 11.04.2024, 18:03 Entweder kostenlos offen oder kostenlos geschlossen.

Welche Kommune kassiert denn bei Dir? Und wie erfolgt das in der Praxis? Und wie rechtfertigen die derart hohe Zugangsgelder? Hat die Bahn eine vergoldete Lauffläche? Da ist ja normalerweise das Schwimmbad billiger.
Eine Kommune in Unterfranken. Es wird die Nutzungszeit genau dokumentiert (wir selbst) und quartalsweise abgerechnet. Bisher war die Gebühr bei 1,75 € für 45 min. Es gibt jetzt jedoch eine neue Gebührenordnung (Fußballplatz ist billiger...)
Vergoldet ist die Bahn nicht. Ganz im Gegenteil, schon sehr alt und teilweise brüchig.

Re: Nutzungsgebühr Laufbahn

8
ruca hat geschrieben: 11.04.2024, 18:19
bones hat geschrieben: 11.04.2024, 18:03 Entweder kostenlos offen oder kostenlos geschlossen.
Dito. Ist dann vor Ort auch ein "Bademeister" wegen der Haftung und um zu verhindern, dass jemand über den Zaun klettert und womöglich kostenlos läuft?
Genau. Daneben ist das Schwimmbad.

Re: Nutzungsgebühr Laufbahn

9
Thomas (L) hat geschrieben: 11.04.2024, 18:18
bones hat geschrieben: 11.04.2024, 18:03 Entweder kostenlos offen oder kostenlos geschlossen.

Welche Kommune kassiert denn bei Dir? Und wie erfolgt das in der Praxis? Und wie rechtfertigen die derart hohe Zugangsgelder? Hat die Bahn eine vergoldete Lauffläche? Da ist ja normalerweise das Schwimmbad billiger.
Eine Kommune in Unterfranken. Es wird die Nutzungszeit genau dokumentiert (wir selbst) und quartalsweise abgerechnet. Bisher war die Gebühr bei 1,75 € für 45 min. Es gibt jetzt jedoch eine neue Gebührenordnung (Fußballplatz ist billiger...)
Vergoldet ist die Bahn nicht. Ganz im Gegenteil, schon sehr alt und teilweise brüchig.
Da würde ich mal die Presse einschalten und öffentlich Druck auf die Gemeinde machen. Eine alte, verwahrloste Bahn, kein Personalaufwand und die Sportler sollen brav ihr Geld in der Verwaltung abgeben.

Re: Nutzungsgebühr Laufbahn

12
Thomas (L) hat geschrieben: 11.04.2024, 18:22 Genau. Daneben ist das Schwimmbad.
Das mit dem "Bademeister" war als Witz gemeint. Dort ist es nämlich (halbwegs) gerechtfertig. Wenn die Stadt offiziell Schwimmen anbietet und da jemand ertrinkt, haben sie ein Problem. Also muss da ein Bademeister hin oder die Stelle muss geschlossen werden bzw. nicht mehr offiziell sein (so zumindest bei uns die aktuelle Rechtauffassung, die zur Schließung einiger Badestellen geführt hat).
Deshalb sind öffentliche Badestellen in letzter Zeit auch so teuer geworden.

Wo der Unterschied zur Laufbahn ist, muss ich wohl nicht erklären.
Runalyze-Profil
Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:34:25 (4/23), M: 3:30:35 (04/19) Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)

Re: Nutzungsgebühr Laufbahn

14
bones hat geschrieben: 11.04.2024, 18:49 Rheinland-Pfalz scheint großzügiger zu sein.

https://www.kommunalbrevier.de/kommunal ... rtanlagen/
Dafür muss dann aber auch erst mal eine kommunale Laufbahn da sein. Ich kenne da eine sogenannte Großstadt die hat keine bzw. nur eine ohne Beleuchtung, da ist von Oktober bis März einfach zu. Sowas finde ich nicht weniger peinlich.
Bild
Über mich
wo ich herkomme Am Anfang war da der Bauchspeck und wo ich zuletzt gelaufen bin Joels Daily Challenge - Streakrunning
Antworten

Zurück zu „Laufsport allgemein“