Banner

Katz läuft

1951
Gestern bin ich 9km geradelt - schööön steil berauf… Ächz - da musste ich doch glatt 2x absteigen, weil das Vorderrad die Bodenhaftung verloren hatte... Da war ich schon mal gut aufgewärmt und eigentlich auch schon ziemlich fertig...
Danach bin ich mit meinem lieben Zugpferd gelaufen:
11km in 1:14. Pace 6:48. Von 6:23 - 7:26 war alles dabei. 90 Höhenmeter hoch, 80 runter.
Schöne Runde! Mit etwas Feld, Wald, Wohngebiet und die Aussicht wäre super gewesen, wenn es noch hell gewesen wäre...
Danach bin ich flux aufs Rad gestiegen und heimgeradelt: 11 km mit 190m Abstieg... Brrr, war da kalt!!! Unterwegs wechselte ich mal die Handschuhe - nasse Radhandschuhe, die ich beim Laufen anhatte, gegen trockene Ski-Handschuhe. Das hätte ich besser sofort gemacht... Da waren die Patschehände schon eiskalt. Danach bin ich erst mal mit einer Tasse heißer Schokolade unter einer dicken Decke verschwunden… ...und habe später noch ne heiße Suppe hinterhergeschlürft. Dann waren kurz vorm Schlafen auch die Füße wieder warm.
03.04.2022 Freiburg-Marathon - #44
24.04.2022 Solitude-Lauf Gerlingen - #45
19.06.2022 Stuttgart-Lauf - #46
18.09.2022 Badenmarathon - #47
09.10.2022 Schwarzwaldmarathon - #48
26.03.2023 Freiburg-Marathon - #49
21.05.2023 Stuttgart-Lauf - #50

1952
14.12., 17:00 Uhr: Startschuss zu 13,5km. Es war zum Glück nicht ganz so kalt und zum Teil ganz interessant, all die beleuchtete Deko in der Dunkelheit zu sehen. Tempo 6:49 - die ersten 4 km in 6:06-6:10, danach wurde ich etwas langsamer, aber ja...
Hat Spaß gemacht!
Gestern war ich für die Familie zu Fuß Wein kaufen. 3km hingewalkt, 3km mit 8 Flaschen im Rucksack wieder zurück. Danach war ich mit Rucksack einkaufen. Spaßeshalber habe ich mich mal mit Einkäufen gewogen und erstaunt festgestellt, dass ich 34 kg Gepäck aufgeladen hatte. ??? Naja, die Lebensmittel müssen ja für ein Wochenende reichen... :hihi:
Heute morgen sind wir kurz zu einem Termin gewandert und wieder zurück- 13,5km. Da fing der Tag gut an! Wir haben kurz gefrühstückt und sind um 7:30 los. Danach waren wir sozusagen bei Sonnenaufgang los gelaufen, aber war zu bewölkt - man hat leider nichts davon gesehen. Es war auch recht frisch heute morgen. Ein paar Komorane, Möwen und Gänse waren schon unterwegs. Es war schön und so still... Wirklich toll!
03.04.2022 Freiburg-Marathon - #44
24.04.2022 Solitude-Lauf Gerlingen - #45
19.06.2022 Stuttgart-Lauf - #46
18.09.2022 Badenmarathon - #47
09.10.2022 Schwarzwaldmarathon - #48
26.03.2023 Freiburg-Marathon - #49
21.05.2023 Stuttgart-Lauf - #50

1953
Ach herrje, was für ein Jahr... Ich habe mich selten auf den seit Corona überbevölkerten Laufstrecken sehen lassen. Immer mit Maske, die ich bei Bedarf aufsetzen kann. Eigentlich wollte ich den Urlaub zwischen Weihnachten und Neujahr nutzen, um mal wieder einzusteigen, aber es kam leider anders als erwartet. Ein ruhiger Urlaub war uns nicht vergönnt. So ist das Leben.

Wir waren ein paar Mal spazieren, einmal war ich auf dem Stepper. Mann, ist das Hügelprogramm anstrengend. Draußen schüttete es mal wieder wie aus Kübeln. Danach ein bisschen auf die Blackroll. Das hilft auch, den Kopf frei zu bekommen, zur Ruhe zu kommen.
Gestern war ja nach einigen trüben Tagen (muss das im Urlaub sein???) endlich und völlig unerwartet blauer Himmel! Das war der Startschuss! Uhr?? Zum Glück geladen und bereit, ein Ründchen zu laufen.
Kleidung: lange Hosen, T-Shirt, darüber langes Shirt, darüber dünner Pulli. Nach 1km habe ich den Pulli an die Hüfte geschnallt. Warum hatte ich den eigentlich mitgenommen??? Die Sonne strahlte auf mich herab, ich war direkt geblendet und ich spürte die Wärme auf der Haut! So lief ich über Felder am Fuße des Weinbergs entlang in den Wald. Immer schön bergauf bis zum Waldrand. Daran schloss sich ein Feld und Wiese an. Der Weg zwischen Wald und Feld war ausgesprochen schlammig. Meine Hokas waren dann mal hellgrau... An der nächsten Kreuzung folgte ich dem HW8 wieder in den Wald statt auf dem inzwischen geschotterten Waldweg am Waldrand zu bleiben. Es war ein wenig herausfordernd. Ich ging immer wieder bergab, weil es sehr rutschig und schlammig war. Anstrengend war es trotzdem. Irgendwann kam ich aus dem Wald, um eine Hauptstraße zu queren, danach ging es wieder erst am Waldrand entlang und in den Wald hinein. Dort lief ich an ein paar Wanderern vorbei, die mir netter Weise Platz machten. Gerade dran vorbei, hörte ich hinter mir ein paar Wanderer, die schimpften wie die Rohrspatzen und da musste ich auch schon zur Seite hechten, weil so ein Irrer mit einem Quad ( oder wie nennt man diese höheren Teile??) mit hoher Geschwindigkeit durch den Wald donnerte. Eigentlich hatte ich erwartet, dass er abbremst. Ich war ja vor ihm und der Waldweg recht eng und matschig. Es ging auch alles viel zu schnell und zum Glück ist niemandem etwas passiert. Fragwürdiges Verhalten.
Aber egal, nicht aufregende! Wenn ich mich aufregende, andere ich damit auch nichts an der Ignoranz dieses ...
Also ruhig weitergetrapst, bis ich in den nächsten Ort kam, ein wenig der Straße nach an einer Tankstelle vorbei. Und ratet mal, wer mich wieder ums Haar bei Verlassen der Tanke auf dem Gehweg übersehen hätte? Genau... Der XY von vorhin... Grrr... Bin ich sauer gewesen!
Doch halt! Seit langer Zeit das erste Läufchen - genieße es, Katz! Ich habe dann eine Dame, die gerade zwei auf der Straße rumkugelden Äpfeln hinterher gelaufen ist, nach dem Weg gefragt und bin dann erst ein Stück durch den Ort und dann ein wenig über die Felder wieder zurück zum Ausgangspunkt.
Alles in allem 12km in 1:36. Schnitt 8:04, schnellster km 7:16. 170 schlammige Höhenmeter.
Danach erst mal die Schuhe geputzt, gefischt, was warmes getrunken. Ach, war das schön! Vielleicht bräuchte ich für solche Touren andere Schuhe. Die Hoka sind doch recht rutschig. Aber einen Trailschuh kaufen für die paar Mal, die ich auf Schlamm laufe??
Ich werde demnächst mal zum Laufschuhe andere meines Vertrauens trapsen und dort eine schöne Mittagspause verbringen! :D
Vor ein paar Wochen habe ich mir ja die Ghost gekauft. Die plane ich auch in Freiburg zu laufen, aber erst mal abwarten, wie die sich im Alltag so machen. Meine alten Ghost 9 waren ja auch superbequem, aber ich hatte am Fußrücken an der Sehne immer wunde Stellen, wenn ich Kompressionsstrümpfe getragen habe. Somit ein No go für Wettkämpfe.

So, meine Lieben! Das war "Silvesterlauf mal anders". Wesentlich wärmer als erwartet. Vor ein paar Jahren haben wir in Bietigheim gefrorenes Wasser gereicht bekommen und an der Ausgabestelle waren die alten Pflastersteine ganz glatt. Und jetzt muss ich den Pulli ausziehen... Irre.
Ich wünsche euch ein tolles 2022! Lasst es euch gut gehen!
LG Katz
03.04.2022 Freiburg-Marathon - #44
24.04.2022 Solitude-Lauf Gerlingen - #45
19.06.2022 Stuttgart-Lauf - #46
18.09.2022 Badenmarathon - #47
09.10.2022 Schwarzwaldmarathon - #48
26.03.2023 Freiburg-Marathon - #49
21.05.2023 Stuttgart-Lauf - #50

1954
Ein verdammt zähes Viech, unser Kätzchen... :nick: :hihi:

Ja, ich "liiiiebe" diese dämlichen Quads auch sehr, besonders in der freien Natur. Aber genau dahin entwickelt sich unsere Gesellschaft ja wohl gerade: "Das Grundgesetz garantiert mir, dass ich alles tun und lassen kann, was mir passt. Welche Freiheiten anderer ich damit beschneide, interessiert mich einen Dreck. Bis zu der Stelle im Grundgesetz bin ich noch nicht gekommen."

Ich wünsche dir ein gutes 2022, läuferisch sowieso (da bist du ja anscheinend unverwüstlich) und auch sonst. Schau zu, dass du dir nicht von allem und jedem den Freiraum und die Lust zum Laufen einengen lässt.

Also hau rein! :daumen:

LG Christoph

mein Blog: Die Rennkartoffel will's nochmal wissen.

1955
Wird gemacht, Christoph! :daumen:
Katz haut rein...
Mal sehen, wie lange das nun dieses Mal wieder anhält mit den Vorsätzen... Irre Zeit. Ich habe eben einen langen Text gelöscht. Zu negativ.
In den letzten Monaten komme ich eigentlich regelmäßig heim und bin fix und fertig. Es ist kein Spaß, während einer Pandemie im Krankenhaus zu arbeiten. Und dann sehe ich mich um - zu viele halten zu wenig Abstand und nicht genug damit, dass zu viele keine Masken oder diese falsch tragen. Nein, neuerdings werde ich schon angegangen, wenn ich mit Maske Rad fahre. "Meine Güüte! Zieh doch die Scheiß-Maske ab!!" - "??!??" Würden alle Abstand halten, bräuchte ich keine aufsetzen.
Du sprichst Grundrechte an. Ich ziehe gern eine Maske auf, wenn ich dadurch auch die Mitmenschen vor dem Virus schützen kann.
Jedenfalls bin ich ausgelaugt, müde und einfach demotiviert. Ich hatte ein paar Tage frei gehabt und gemerkt, was mir fehlt: das Laufen! Ein wenig war ich auf dem Stepper, aber das ist einfach nicht vergleichbar mit einem Läufchen durch Wald, Weinberg und Feld. Wenn man dann auf unbekannten Wegen läuft, macht es umso mehr Freude!
Ach, und wie schön! Ich habe herausgefunden, wie ich diese verflixte Autokorrektur ausschalten kann, die meinen letzten Eintrag verstümmelt hat.

Ob ich jetzt wieder 50-75km/Woche nach Pfitzinger laufe, weiß ich noch nicht. Aber ich werde zusehen, wieder regelmäßig zu laufen - Tempotraining, lange Läufe. Dranbleiben. Und dann mal sehen, was dabei rauskommt!
Dieses Tagebuch wäre übrigens die perfekte Plattform, um mir in den Hintern zu treten... :nick: :hihi:
03.04.2022 Freiburg-Marathon - #44
24.04.2022 Solitude-Lauf Gerlingen - #45
19.06.2022 Stuttgart-Lauf - #46
18.09.2022 Badenmarathon - #47
09.10.2022 Schwarzwaldmarathon - #48
26.03.2023 Freiburg-Marathon - #49
21.05.2023 Stuttgart-Lauf - #50

1957
Die Trainerin lacht sich gerade ins Fäustchen und die Katz hat die heutige Laufeinheit quasi im Freiflug erledigt! Laut GPS meiner Laufuhr hast du mich 8m weit und 2m hoch durch die Luft katapultiert! Sehr cool, danke! :daumen:
03.04.2022 Freiburg-Marathon - #44
24.04.2022 Solitude-Lauf Gerlingen - #45
19.06.2022 Stuttgart-Lauf - #46
18.09.2022 Badenmarathon - #47
09.10.2022 Schwarzwaldmarathon - #48
26.03.2023 Freiburg-Marathon - #49
21.05.2023 Stuttgart-Lauf - #50

1958
Sooo, bevor hier gar nichts mehr geht, plaudere ich ein wenig über dies und das, was nach Sport aussehen könnte. Seit einigen Tagen verliert mein Rad ständig Luft... Gestern bin ich dann wie auf Eiern zum Radladen gefahren, wo sie mir netter Weise sofort einen neuen Schlauch und einen Unplattbarmantel aufgezogen haben. Ich habe manchmal so die Schnauze voll von dieser Stadt. Eigentlich kann man nach dem Wochenende montagmorgens generell das Rad stehen lassen. Scherben überall und keiner kehrt sie weg. Was ich hier schon Platten hatte...
Egal. Jedenfalls war ich dann gestern schon genug geradelt, das Laufen habe ich also auf heute verschoben. Da ich den halben Tag Keller und Wohnung auf Vordermann gebracht habe und dies und das gemacht habe, geriet ich schon wieder in die Situation, dass der Schweinehund sich um 16:00 vor mir aufbäumte. Doch das kommt ja gar nicht in Frage! Freiburg steht an und ich bin sowasvongarnichtfit! Also hopp! Am Ende waren es 12km / pace 7:29. Jetzt sitze ich wieder halb erfroren in der Wohnung. Immer dasselbe. Obwohl es gar nicht mal sooo besonders kalt ist und ich auch nur einen dünnen Pulli, lange Hosen und Mütze anhatte, bin ich nach dem Laufen trotz warmer Dusche wieder mal halb erfroren. Nach einer großen Tasse heißem Tee sind die Finger wieder durchblutet, kalt ist mir immer noch. Das Läufchen war schön. Am Wasser entlang, wo hübsche Spiegelungen zu sehen waren. Es war recht einsam, wenige Leute unterwegs. Nur ich, die Natur und meine Gedanken.
Dran bleiben, Katz!
03.04.2022 Freiburg-Marathon - #44
24.04.2022 Solitude-Lauf Gerlingen - #45
19.06.2022 Stuttgart-Lauf - #46
18.09.2022 Badenmarathon - #47
09.10.2022 Schwarzwaldmarathon - #48
26.03.2023 Freiburg-Marathon - #49
21.05.2023 Stuttgart-Lauf - #50

1960
Gesten war ich wieder unterwegs: 10,15km, Aufstieg 110m, Abstieg 120m, pace: 7:14 im Schnitt. Schnellster km: 6:26. In munterem Trio unterwegs haben wir uns prächtig unterhalten. Wer die meiste Puste hat, kann am meisten plaudern. :hihi:
Ich frage mich gerade, wo die Höhenmeter herkommen sollen... Einmal den Neckar hoch, über eine Brücke und auf der anderen Seite wieder zurück, über eine Brücke wieder zum Start, wo wir ein Läuferlein (Spezialität: Kurzstrecke) abgesetzt haben, um noch mal um den Block zu joggen. Meine Mitläuferin mit super-easy-swinging-Schritt und ich mit meinem robusten "ich bin gerade nicht sooo fit"-Schritt. :hihi:
Es ist mir immer wieder eine Freude!!
03.04.2022 Freiburg-Marathon - #44
24.04.2022 Solitude-Lauf Gerlingen - #45
19.06.2022 Stuttgart-Lauf - #46
18.09.2022 Badenmarathon - #47
09.10.2022 Schwarzwaldmarathon - #48
26.03.2023 Freiburg-Marathon - #49
21.05.2023 Stuttgart-Lauf - #50

1961
Heute wurde fleissig gedehnt und Kraftübungen gemacht. Schwerpunkt Balance und Kräftigung von Waden, Hüfte, Schenkel. Diese fiesen kleinen Bänder sind auch nette Spielzeuge. Einfach um den Schenkel schnallen, in die Knie gehen, Arme nach vorne strecken und auf der Stelle laufen. :daumen: Hat Spaß gemacht!
03.04.2022 Freiburg-Marathon - #44
24.04.2022 Solitude-Lauf Gerlingen - #45
19.06.2022 Stuttgart-Lauf - #46
18.09.2022 Badenmarathon - #47
09.10.2022 Schwarzwaldmarathon - #48
26.03.2023 Freiburg-Marathon - #49
21.05.2023 Stuttgart-Lauf - #50

1963
Gib mal den Suchbegriff "Übungen Blackroll-Band" ein. Da kommen ein paar Bilder. Das Band spanne ich oberhalb er Knie um die Beine, gehe in die Knie, Rücken schräg nach vorn gebeugt, Hände / Arme in der Verlängerung dazu Richtung Himmel strecken und auf der Stelle treten. Das ist ähnlich wie deine Kniebeugen - ich muss auch mit den Knien nach außen drücken, um die Beine gerade zu halten.
Hab ich Muskelkater im Hintern und den Waden...
03.04.2022 Freiburg-Marathon - #44
24.04.2022 Solitude-Lauf Gerlingen - #45
19.06.2022 Stuttgart-Lauf - #46
18.09.2022 Badenmarathon - #47
09.10.2022 Schwarzwaldmarathon - #48
26.03.2023 Freiburg-Marathon - #49
21.05.2023 Stuttgart-Lauf - #50

1965
Ich habe auch diese Bänder, die ca. 1m lang sind, in rot und blau. Knoten rein und gut ist! Gabs mal beim Discounter ums Eck. Meine Lieblingstrainerin hat ein Blackrollband in grün mitgebracht. Ohne hier jetzt Werbung machen zu wollen, aber das Blackrollband ist aus Textillien verarbeitet und wesentlich haltbarer als die Gummiringe vom Supermarkt. Ja, das mavht Spaß und m Netz gibt es unendlich viele Übungen. Übungen für Kurzhantel ist eher dünn gesäät -leider...
03.04.2022 Freiburg-Marathon - #44
24.04.2022 Solitude-Lauf Gerlingen - #45
19.06.2022 Stuttgart-Lauf - #46
18.09.2022 Badenmarathon - #47
09.10.2022 Schwarzwaldmarathon - #48
26.03.2023 Freiburg-Marathon - #49
21.05.2023 Stuttgart-Lauf - #50

1967
Rasiere dir doch einen ca. 5cm breiten Streifen auf den Oberschenkel, damit nix mehr ziept! :wink:

Ich war heute 10 km laufen / 1:05h /Aufstieg 235m, Abstieg 230m, pace 6:32. Da ging es schön bergauf und bergab. Die Wege waren erstmals gefroren, die Bäume waren weiß, in den Senken stand Nebel. Echt schön.
Aber ich will noch unter eine Stunde pro 10km kommen.

Danach waren wir noch eine Stunde im Garten. Mann, war das ein Schlamm...

Ich überlege, mir ne neue Laufuhr zu gönnen... Aber welche?? Ich schwanke zwischen Coros pace 2 und Suunto 9... Hm... Das Thema kreist auch schon ewig durch meinen Kopf... Irgendwas mit langer Akkulaufzeit und GPS. :D
03.04.2022 Freiburg-Marathon - #44
24.04.2022 Solitude-Lauf Gerlingen - #45
19.06.2022 Stuttgart-Lauf - #46
18.09.2022 Badenmarathon - #47
09.10.2022 Schwarzwaldmarathon - #48
26.03.2023 Freiburg-Marathon - #49
21.05.2023 Stuttgart-Lauf - #50

1968
Heute war das lustige Quartett am Start. 1:27h für 13,11 km. pace 6:40. 240m auf, 225m ab. 4km waren zw. 6:01 und 6:08.
Langsam wird es!
03.04.2022 Freiburg-Marathon - #44
24.04.2022 Solitude-Lauf Gerlingen - #45
19.06.2022 Stuttgart-Lauf - #46
18.09.2022 Badenmarathon - #47
09.10.2022 Schwarzwaldmarathon - #48
26.03.2023 Freiburg-Marathon - #49
21.05.2023 Stuttgart-Lauf - #50

1969
Heute bin ich wieder gelaufen. 10km durch den Wald. Da dieser in eine Landschaft voller Weinberge eingebettet ist, ging es schön hoch und runter. An einer Stelle zog es sich stetig den Berg hoch und der Weg wurde dann immer schlammiger. Am Ende, wenn man sich echt am Ende fühlt, kommt man aus dem Wald heraus und blickt über eine Wiese in die Ferne. Wirklich toll! Von dort ging es über Felder wieder in den Wald zurück und am Ende der Weinberge wieder nach Hause. Da ich dann erst bei 8,7km war, habe ich noch eine Schleife durch das Dorf drangehängt, um die 10km vollzubekommen. Es lief heute so richtig gut! Die Trainerin mit dem Knie"arthrösle" (wie ihr Arzt das nennt :haeh: ) habe ich also zwischendurch daheim abgesetzt und bin dann noch ein wenig rumgeeiert. Das hat sehr viel Spaß gemacht, mich mal wieder auszupowern. Danach ging es erst mal unter die heiße Dusche.

Hier die Fakten:
10km in 1:15, pace 7:32, bester km 6:24
Aufstieg 150m, Abstieg 155m.
03.04.2022 Freiburg-Marathon - #44
24.04.2022 Solitude-Lauf Gerlingen - #45
19.06.2022 Stuttgart-Lauf - #46
18.09.2022 Badenmarathon - #47
09.10.2022 Schwarzwaldmarathon - #48
26.03.2023 Freiburg-Marathon - #49
21.05.2023 Stuttgart-Lauf - #50

1970
Gestern waren wir in :hihi: unserem privaten Fitnessraum. Bewaffnet mit Bändern sind wir erst mal im Kreis geflitzt, sind auf der Stelle gehoppst, haben uns gedehnt und dann die Hanteln ausgepackt. Uiuiui, ich habe deutlich gespürt, wie lange ich nicht mehr an den Hanteln war...

Heute war laufen in gemütlicher Dreierrunde angesagt: 8km in 56min. pace 6:58. bester km 6:33. 125 Höhenmeter.
03.04.2022 Freiburg-Marathon - #44
24.04.2022 Solitude-Lauf Gerlingen - #45
19.06.2022 Stuttgart-Lauf - #46
18.09.2022 Badenmarathon - #47
09.10.2022 Schwarzwaldmarathon - #48
26.03.2023 Freiburg-Marathon - #49
21.05.2023 Stuttgart-Lauf - #50

1971
So, was gibt es hier neues?
Am Sonntag waren wir wandern. Da die Mitläuferin mit dem Rücken kämpft, war es eine kleine, aber sehr schöne Runde. 11km dem Rösslesweg nach. Von Hedelfingen nach Gablenberg und danach noch am Schweinemuseum vorbei, bevor es nach Hause ging. Ui, ihr Ultras habt meinen höchsten Respekt. Da geht es ständig hoch und runter, dann wieder in die Weinberge und zurück ins Tal. Ein Läuferlein ist an uns vorbeigetippelt. Ich glaube, der macht das öfter...
Gestern bin ich kurz mal 5km getrappst und heute ging es mal wieder zur Sache. 9km Anreise zum Laufdate per Rad. Der Weg ist teilweise so steil, dass ich entweder absteigen musste oder das Vorderrad die Bodenhaftung verlor. Ich war schon gut fertig, als ich dort ankam. Dank einer Straßensperrung ging es ein Stück durch den Wald. Als ich aus dem Wald rauskam, war ich samt Rucksack über und über mit Schlamm bedeckt. Ich zog mich also um und dann ging es noch 12km zu Fuß durch den Wald. pace 6:34. 185 Höhenmeter
Nach Hause ging es größtenteils bergab - wieder per Rad.

Zu Hause angekommen, habe ich erst mal ein Käsebrot mit Spiegelei gegessen. Seeehr lecker. Danach kam auch das Blut in die Hände zurück. ;-)
03.04.2022 Freiburg-Marathon - #44
24.04.2022 Solitude-Lauf Gerlingen - #45
19.06.2022 Stuttgart-Lauf - #46
18.09.2022 Badenmarathon - #47
09.10.2022 Schwarzwaldmarathon - #48
26.03.2023 Freiburg-Marathon - #49
21.05.2023 Stuttgart-Lauf - #50

1972
Oh, je... Die Monate verstreichen...
Freiburg ist Geschichte. Kurz: schöne Veranstaltung in einer tollen Stadt, aber da fällt mir das Sprichwort ein: "Sport ist Mord"... Wenn die Zeit zur Nebensache wird...

Am Sonntag ist Gerlingen - das wird spannend mit all den Höhenmetern und den wenigen, aber sehr schnellen Läufern...
03.04.2022 Freiburg-Marathon - #44
24.04.2022 Solitude-Lauf Gerlingen - #45
19.06.2022 Stuttgart-Lauf - #46
18.09.2022 Badenmarathon - #47
09.10.2022 Schwarzwaldmarathon - #48
26.03.2023 Freiburg-Marathon - #49
21.05.2023 Stuttgart-Lauf - #50

1975
Ok, ihr Lieben! Wollt ihr einen Bericht? Ihr bekommt gleich zwei! :D
03.04.2022 Freiburg-Marathon - #44
24.04.2022 Solitude-Lauf Gerlingen - #45
19.06.2022 Stuttgart-Lauf - #46
18.09.2022 Badenmarathon - #47
09.10.2022 Schwarzwaldmarathon - #48
26.03.2023 Freiburg-Marathon - #49
21.05.2023 Stuttgart-Lauf - #50

1976
Ich fange mal mit Freiburg an!
Erinnert sich noch jemand an Bigmäc Willi? Der Gute wohnt ja in der Nähe vom Schwarzwaldmarathon, weswegen wir diesen 2021 zusammen laufen wollten. Er war dann leider erkältet und kam aber in den Zielbereich, um mich zu treffen. Ein erstes Kennenlernen war geschafft, auch wenn wir leider nicht gemeinsam laufen konnten. Ich schlug dann vor, dass wir doch zusammen in Freiburg starten könnten. Mein Laufkumpel aus KA, der schon seit Jahren treue Begleitung beim Badenmarathon ist, fragt ja schon ewig, ob ich nicht mal Lust auf Freiburg hätte. So kam es, dass wir drei mit Anhang und Fans im Schlepptau nach Freiburg fuhren. Samstag war Anreise, erst mal ab ins Hotel und danach auf die Laufmesse, abends gemeinsam essen. Es war total nett, sich kennenzulernen und zu plaudern! Die Laufmesse war absolut sehenswert! Schuheschuheschuhe, tolle Outdoorjacken, alles, was das Herz begehrt. Ich habe mir gelbe Laufschuhe von Jolsport gekauft. Ob ich mit denen über die HM-Distanz komme? Bequem sind sie auf jeden Fall!
Am Sonntagmorgen hatten wir gerade mal 2°C, sodass ich die lange Hose und langes Oberteil, Mütze und die Handgelenkswärmer anzog. Die Corona-Kontrollen waren völlig problemlos - die meisten hatten bereits am Samstag Bändchen bekommen und die Fans durften mit bis fast an die Startlinie. Noch ein Bild gemacht, dann ging es los. Die Strecke war einfach toll! Auf der Höhe lag Schnee und man konnte die Weinberge runter einen schönen Verlauf in das fast frühlingshafte Tal sehen. Freiburg ist auf jeden Fall eine Reise wert! Die Strecke war sehr abwechslungsreich, sehr flach und es gab immer wieder Musik und viele Leute an der Strecke! Es machte einfach Spaß! Immer wieder lag richtig Schnee auf den Autos und den Bäumen, aber der Boden war nicht glatt, die Sonne schien - ach, es war perfekt. Mir war nicht kalt, es lief richtig flüssig, ich war gut drauf. Bei km 17 war ein Getränkestand, der auch Cola anbot. Ich freute mich und lief von der Mitte der Straße herkommend langsam schräg nach links, um an den Tisch mit den Bechern zu kommen.
Bautz!
???
!!!
Da lag ich urplötzlich auf dem Bauch und wusste nicht, wie mir geschieht. Ich musste erst mal die Situation einordnen und einen klaren Gedanken fassen, versuchte, mich auf den Rücken zu drehen. Die zwei vom Getränkestand kamen mir zur Hilfe. Erster Eindruck: scheint alles so weit ok zu sein, wenn mir auch alles weh tat. In der Ferne sah ich ein Rad davonfahren. Der Mann, der mir hochgeholfen hatte meinte, das sei das Begleitfahrrad vom Marathon-Erstplatzierten gewesen. Ich habe erst mal drei Becher Cola getrunken, mich gesammelt und bin dann langsam ins Ziel gehinkt. Das Begleitfahrrad des Marathon-Ersten war derart heftig von hinten in mich reingebrettert, dass ich nach vorne geschleudert wurde und hart aufschlug. Das Rad fuhr davon.
Ich lasse das mal so stehen, ohne es zu bewerten... In Freiburg hat man ja zwei 21km-Runden, sodass der Marathongewinner mich bei km 17 (HM) überholte, während sein Begleitfahrrad mich umfuhr.
Statt diesen tollen Finisherbereich zu genießen, den Zieleinlauf zu feiern, ect., bin ich erst mal uns DRK-Zelt abgebogen, wo mir dann erst mal bewusst wurde, was passiert war. Knie blutig, Hände blutig, Kopf- /Nackenschmerzen, Kleider und ein Ring kaputt. Wieder zu Hause wurde mir noch die HWS eingerenkt.
Aber erst mal wurden das Knie verbunden und ich holte meine Medaille ab. Die Stimmung war dahin...
Ich ging dann erst mal recht schnell ins Hotel, habe geduscht, war fix und fertig. Abends waren wir noch etwas essen. Netter Ausklang. Freiburg ist eine tolle Stadt.
03.04.2022 Freiburg-Marathon - #44
24.04.2022 Solitude-Lauf Gerlingen - #45
19.06.2022 Stuttgart-Lauf - #46
18.09.2022 Badenmarathon - #47
09.10.2022 Schwarzwaldmarathon - #48
26.03.2023 Freiburg-Marathon - #49
21.05.2023 Stuttgart-Lauf - #50

1977
Achduje :uah: Da ist dir ja echt Übles passiert. Nicht nur der Lauf im Eimer, sondern auch noch gesundheitlich angeschlagen. Darüber hinaus, die Aktion des Radlers erfüllt mit Sicherheit den Straftatbestand der Unfallflucht. Das solltest du nicht auf sich beruhen lassen und Anzeige erstatten.

Gruss Tommi

1978
Solitudelauf Gerlingen

Schon am Samstag war das Wetter durchwachsen, aber ich dachte mir ja, es wäre mal wieder nett, mit einer Freundin an der Startlinie zu stehen. Vor ein paar Jahren waren wir schon mal dort - obwohl es dort leider keine Medaille gibt. Aber wenn die Laufkumpeline mitkommt, will ich auch dabei sein. Das Dumme an dem Lauf ist, dass die Teilnehmer alle wahnsinnig schnell sind und ich dann nach 6km alleine durch den Wald jogge. Na, egal. Trotzdem schön!
Am Sonntagmorgen hat es relativ beständig vor sich hingeregnet. Ich machte den Wecker aus, habe gefrühstückt und mein Regencape gesucht, als das Telefon klingelte: "Hast du schon zum Fenster raus geschaut?" -"Ja, ich suche gerade mein Regencape" -"..." - "Wieso fragst du? Brauchst du auch eines?" Lange Story, kurzer Sinn: Ich stieg ins Auto und fuhr direkt nach Gerlingen - ohne Zwischenstopp bei der Laufkumpeline, die angesichts des Wetters daheim blieb.
Parkplätze gab es ohne Ende, die Startnummer war schnell geholt und ab ging es in den Bus, der die Läufer zum Start brachte. Zum Glück gab es dort noch zwei Buswartehäuschen, in das sich die Läufer stellten. Die Seitenscheibe war kaputt und da oben war es recht windig und frisch, geregnet hat es auch noch. Naja... Irgendwann kam der Startschuss und los ging es durch den Regen am Schloß Solitude vorbei durch den Wald. Berg auf, Berg ab. Nach ca. 6km war das Läuferfeld weg. Hinter mir waren noch zwei Läuferinnen, man kam ins Gespräch. Das war ganz nett! Kurzweiliger! Denn bei dem Wetter wollte ich keinen mp3-player mitnehmen... Irgendwann, so nach ca. 500m, hatte ich schon einen Stein im Schuh (unglaublich, oder?), den ich dann nach 12km aus dem Schuh holen musste... In der Eile habe ich den Schuh viel zu fest gebunden - die Sehne tut mir heute noch weh...
Die Leiden der jungen Katz...
Als der letzte Getränkestand in Reichweite kam und ich mich schon darauf freute, nach einem Becher zu greifen, da griffen sich zwei Helfer den Tisch mit all den vollen Getränkebechern und liefen damit (vor mir) davon!!
Heeey! Jetzt aber schnell! ;-)
Der Tisch wurde natürlich nur zur Seite getragen.
Die Helfer taten mir ja schon leid... So ein blödes Wetter...
Nach einem weiteren km latschte ich in eine Pfütze... Iiiiih, spätestens jetzt waren auch die Socken so richtig nass... Aber egal.
Als ich ins Ziel kam, waren da eigentlich gar keine Zuschauer. Wer konnte es ihnen verdenken bei dem Wetter?? Der Finisherbereich war ein Tisch mit Getränken. Ich quatschte noch kurz mit den beiden Mädels, die kurz nach mir ins Ziel kamen. Dann ging es schnell nach Hause in die warme Badewanne.
So eine Ochsentour... Aber es war cool - irgendwie verrückt...
03.04.2022 Freiburg-Marathon - #44
24.04.2022 Solitude-Lauf Gerlingen - #45
19.06.2022 Stuttgart-Lauf - #46
18.09.2022 Badenmarathon - #47
09.10.2022 Schwarzwaldmarathon - #48
26.03.2023 Freiburg-Marathon - #49
21.05.2023 Stuttgart-Lauf - #50

1979
dicke_Wade hat geschrieben:Achduje :uah: Da ist dir ja echt Übles passiert. Nicht nur der Lauf im Eimer, sondern auch noch gesundheitlich angeschlagen. Darüber hinaus, die Aktion des Radlers erfüllt mit Sicherheit den Straftatbestand der Unfallflucht. Das solltest du nicht auf sich beruhen lassen und Anzeige erstatten.

Gruss Tommi
Sehe ich auch so. Einfach weiterzufahren, war sicher nicht richtig, zumal der in dem Moment gar nicht wusste, wie es mir geht... Ich lag am Boden, als der schon weiterfuhr.
Ich hoffe nur, mein Knie wird wieder... Das macht mir ganz schön Probleme. Aber Hauptsache, nix gebrochen... Ich bin gespannt, wie das weitergeht...
03.04.2022 Freiburg-Marathon - #44
24.04.2022 Solitude-Lauf Gerlingen - #45
19.06.2022 Stuttgart-Lauf - #46
18.09.2022 Badenmarathon - #47
09.10.2022 Schwarzwaldmarathon - #48
26.03.2023 Freiburg-Marathon - #49
21.05.2023 Stuttgart-Lauf - #50

1980
Zur falschen Zeit am falschen Ort, da hast du wirklich Pech gehabt.
Was machen die Blessuren heute? Gerlingen war ja einige Wochen nach Freiburg, ist inzwischen alles verheilt und konntest du in Gerlingen wieder gut laufen?
Gruß RS

1981
Bin sprachlos, dass so etwas passieren kann! Würde die Sache zumindest beim Veranstalter melden.

Lauf Nr. 2 klingt witzig, da so grotesk. Pitschnass im Ziel ohne Menschenseele. Lach. Lasst euch durch Regen nicht vom Laufen abhalten! Richtig so!

1982
Gerlingen war zwei Wochen nach Freiburg, Knie schmerzte noch. Die Hüfte ging aber wieder - die war auch ganz blau von dem Aufprall des Rads.. Aber toitoitoi... Mein Arzt lobte mich, ich wäre gut gefallen. :D
Ich habe so ne Art Delle auf der Kniescheibe, aber das wird hoffentlich wieder. Unter der Scheibe drückt es noch ein wenig, aber laufen kann ich. In Gerlingen war es recht kühl - das war optimal.
Ja, Melone, so war es - man kam sich direkt einsam vor. Klar, da stand noch ein Würstchengrill und ein paar Leute liefen umher, aber wer nicht musste, war nicht dort. Beim letzten Mal war auf dem Marktplatz bei schönem Wetter mords was los! Die armen Organisatoren und Helfer...

Ja, den Vorfall in FR habe ich u. a. der Orga gemeldet. Mal sehen, wie das weiter geht.
03.04.2022 Freiburg-Marathon - #44
24.04.2022 Solitude-Lauf Gerlingen - #45
19.06.2022 Stuttgart-Lauf - #46
18.09.2022 Badenmarathon - #47
09.10.2022 Schwarzwaldmarathon - #48
26.03.2023 Freiburg-Marathon - #49
21.05.2023 Stuttgart-Lauf - #50

1983
Kommt jemand von euch zum Stuttgartlauf?
Das wird sicher spannend. Es sollen ja zwischen 33°C und 38°C werden. Ich habe Vorhersagen mit bis zu 34°C gesehen... Ich bin mal gespannt... Das wäre dann wohl ein neuer Temperaturrekord für den Stuttgartlauf, oder? Mir ist schon Angst und Bange. Bei hohen Temperaturen bin ich dieses Jahr noch gar nicht gelaufen...
Läuft sonst noch jemand am Wochenende (wo auch immer)?
03.04.2022 Freiburg-Marathon - #44
24.04.2022 Solitude-Lauf Gerlingen - #45
19.06.2022 Stuttgart-Lauf - #46
18.09.2022 Badenmarathon - #47
09.10.2022 Schwarzwaldmarathon - #48
26.03.2023 Freiburg-Marathon - #49
21.05.2023 Stuttgart-Lauf - #50

1984
Ich bin ja nun wirklich der Meinung, man muss aus den Begebenheiten machen, was man kann und sollte sich nicht darauf rausreden. ABER: bei 35°+, unzureichender (oder nicht vorhandener) Hitzegewöhnung ist so ein Wettkampf... möglich, aber sinnlos!

Ich bin letzten Sonntag 39 km gelaufen. Auf einer Pendelstrecke ohne jeden Schatten. Beim loslaufen um 8 Uhr zeigte das Thermometer im Schatten 23, als ich nach 3,5 Stunden wieder zu Hause war 29°. Wie gesagt, im Schatten, den es auf der Strecke nicht gab.

Ich bin schon gut hitzegewöhnt dieses Jahr. Bin langsam gelaufen. Habe mich an drei Stellen mit Wasser gekühlt. Habe 2 Liter Wasser getrunken. Und trotzdem war mein Puls am Ende konstant über 160 (normaler Wert bei dieser Art von Läufen: 135!).

Was ich sagen will: einen Wettkampf würde ich am Samstag nie laufen. Wettkampf = volle Leistung. Wenn würde ich da aus Spaß an der Freude mitjoggeln. Ich werde meine (kurze) Einheit am Samstag um 6 Uhr laufen, da geht das noch...

Wie auch immer: viel Spaß und wenig Leid wünsche ich! :zwinker2: :hallo:

Liebe Grüße
nachtzeche
"Die auf den Herrn harren kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden!" (Die Bibel, Jesaja 40,31)

1985
Naja, generell laufe ich ja schon wegen dem Spaß an der Freude. Ich liebe es, am Start zu stehen, warten auf den Startschuss. Los geht es, vorbei an Publikum und Kapellen. Dann der Zieleinlauf - wow! Da habe ich Gänsehaut, pure Euphorie! Leider steht das Stadion nicht für den Zieleinlauf zur Verfügung. Ich glaube, die bauen wegen der EM um.
Ich jage derzeit ohnehin keine Bestzeiten. Die 2:10 zu schaffen, würde mich mal wieder reizen. Aber derzeit macht Dank Freiburg Marathon mein Knie nicht so mit. Mal sehen, wie es in KA und Bräunlingen läuft - da hat man in der Regel gute Wetterbedingungen.
Momentan laufe ich auch nur 1-2x pro Woche. Ja, ich weiß, aber immerhin...
Ich werde, wie du ja sagst, einfach locker mitjoggen und hoffe, dass ich gut durchkomme. Ich packe diesmal etwas Salz in die Flasche, Isostar und Maltodextrin wie immer.
Dann geht es los.
Die Stuttgarter sind ja gewarnt, nachdem es vor ein paar Jahren zu einigen tragischen Fällen gekommen war. Damals war ich auch echt am Ende, mein Körper mit einer Salzkruste überzogen. Immer wieder lagen oder saßen Leute auf der Straße, teils mit Infusionen. Ich denke mir, ich mach langsam, laufe nach Schnaufometer und das Motto des Tages wird sein "immer lächeln“.
Heute wäre der perfekte Tag für den Lauf gewesen... Man hätte sich auch virtuell anmelden können, aber nachdem das in Freiburg auch so gut geklappt hatte, hatte ich das nicht in Betracht gezogen. Letztes Mal gab es ja nur den virtuellen Lauf, damals habe ich auf den Zieleinlauf in der city verzichtet und hab mein eigenes Ziel aufgestellt. Ich packe auf jeden Fall die Maske ein, wie ich das immer mache. Falls es doch kühler als erwartet werden sollte, kann ich ja immer noch die Maske als Mütze verwenden. Jetzt werde ich mal noch viel trinken und das Beste daraus machen! Ich freue mich auf jeden Fall!
03.04.2022 Freiburg-Marathon - #44
24.04.2022 Solitude-Lauf Gerlingen - #45
19.06.2022 Stuttgart-Lauf - #46
18.09.2022 Badenmarathon - #47
09.10.2022 Schwarzwaldmarathon - #48
26.03.2023 Freiburg-Marathon - #49
21.05.2023 Stuttgart-Lauf - #50

1986
Katz hat geschrieben:Kommt jemand von euch zum Stuttgartlauf?
Ich nicht, wir sind unterwegs.
Geliebäugelt habe ich damit, nach vielen Jahren mal wieder in Stuttgart auf alter Strecke zu laufen, aber jetzt bin ich froh, dass es aus familiären Gründen nicht möglich ist.
Sowieso heiß wie in der Hölle und weil man es ja in Stuttgart meist nicht hinkriegt, pünktlich um 9 zu starten, werden die langsameren Läufer in die pralle Mittagshitze reinlaufen. Lauf nach Gefühl und nicht nach Uhr und nimm jeden Tropfen Wasser der Netze BW, Wasserversorgung Stuttgart, den du kriegen kannst, da an den Weinbergen hoch ohne Schatten wird dir das Gehirn kochen.

Ich mache morgen früh einen virtuellen Lauf, ich laufe für die Meeresschildkröten, da werde ich ziemlich früh loslaufen. Habe mich zu guten Zeiten für
21 km angemeldet, nach meinem Sturz am Pfingstmontag, der Laufpause und der immer noch nicht ganz heilen Knie und Schulter bin ich froh, wenn ich 10 km schaffe. Ob das dann gilt, weiss ich noch nicht, vielleicht werde ich auch als dnf geführt, weil die km-Zahl nicht stimmt. Habe jetzt an den Veranstalter geschrieben, vielleicht können sie mich noch umschreiben.
Wäre mein erstes dnf nach allen Jahren meiner Lauf-Laufbahn.
Aber die Medaille hab ich schon zugeschickt bekommen, sie wirklich schön aus.

Ich möchte im Juli gerne in Reutlingen, Metzingen, Dettenhausen und Kusterdingen starten, jedes Wochenende ein Lauf. Das praktiziere ich schon viele Jahre, manchmal ohne Reutlingen, weil ich dann Helfer und Streckenposten war.
Angemeldet bin ich bisher nur in Dettenhausen.
In Metzingen werde ich mich nur für 10 km anmelden, nach meinem Sturz am Pfingstmontag komme ich wahrscheinlich nicht mehr auf 21 km. Ich wollte mich nachmelden, wenn es absehbar ist, was ich laufen kann, aber jetzt hab ich gesehen, daß Nachmelden 10€ kostet, die sind ja verrückt, das zahl ich nicht. Dann halt 10km.

Katz, wie lange hat es bei dir nach Freiburg denn gedauert, bis alles ausgeheilt war?
Im Moment hab noch noch beide Knie voller Krusten, das linke Knie ist noch minimal dicker als das rechte Knie, schmerzt aber nicht. Die meisten Beschwerden habe ich noch an der rechten Schulter, kann den Arm nicht richtig anheben, föhnen oder den Rührer beim Kuchenbacken heben tut richtig weh. Heute habe ich es zum ersten Mal bedauert, daß ich keine Küchenmaschine habe :heul2:

Machs gut am Sonntag, lass dir Zeit, musst nicht im Katharinenhospital landen
Gruß RS

PS: hab eben gesehen, daß die Knie noch angeschlagen sind. Dann musst du ja eh langsamer tun und auf dich achten.
Gute Besserung.

1987
Wobei ich das Katharinenhospital aber durchaus empfehlen kann! :D
Hm, ehrlich gesagt, ist mein Knie noch nicht wieder das alte. Es knackt im Gelenk, ich hatte beim Wandern auch immer dieses fiese Knacken und innen tut es am Übergang zum Schienbein echt weh. Die Kniekehle schmerzt. Dieser V... Ich bin echt sauer!
Du kannst den Arm nicht anheben? Oh... Hast du das anschauen lassen? Nicht, dass da was mit der Sehne ist... Ach, ich wünsche dir gute Besserung! So ein Käse...
Wie ist denn Metzingen? Da hab ich auch schon drüber nachgedacht... Aber da isses doch auch so heiß...

Ach, ich wünschte, die Stuttgarter würden den Lauf im Frühjahr machen... Immer diese Hitze. Ist ja auch schon genug passiert... Tragisch.
Du hast recht - den Neckar hoch wird man echt gegrillt, obwohl es da ja erst 9:30-10:00 Uhr ist... Bis man dann endlich auf dem Rückweg nach Cannstatt ist, kocht der Asphalt und ich nutze dann auch nicht diese Dusche bei der EnBW, weil die mir dann meist zu kalt ist. Vielleicht nehme ich mal so nen Schwamm mit.
Vielleicht schaffen wir es ja doch mal, gemeinsam an einer Startlinie zu stehen? :daumen:
03.04.2022 Freiburg-Marathon - #44
24.04.2022 Solitude-Lauf Gerlingen - #45
19.06.2022 Stuttgart-Lauf - #46
18.09.2022 Badenmarathon - #47
09.10.2022 Schwarzwaldmarathon - #48
26.03.2023 Freiburg-Marathon - #49
21.05.2023 Stuttgart-Lauf - #50

1988
Dann machs mal gut morgen vormittag.
In früheren Jahren hat der Stuttgart-Lauf auch mal im Juli stattgefunden z.B. am 23.7.2006. Immer, wenn ich da war, war es brüllend heiß, z.Tl. mit Gewitter und Unwettern auf der Heimfahrt.

Metzingen hat dieses Jahr erschwerte Bedingungen für die 10 km-Läufer.
Der Start ist ja in Bad Urach im Kurareal und normalerweise ist im Startgeld die kostenlose Zugfahrt von Metzingen nach Bad Urach enthalten. Man konnte also im Ziel in Metzingen parken, kostenlos mit den Sonderzügen der Ermstalbahn nach Bad Urach fahren und hatte dann das Auto im Ziel parat.
Dieses Jahr ist das nicht so, ich dachte noch, macht nix, hast ja dein 9€ Ticket, aber dieses Jahr ist auch noch Schienenersatzverkehr - wie das funktioniert, hab ich mich jetzt nicht erkundigt, ich nehme meinen Privatchauffeur. Entweder gibts eine Fahrgemeinschaft oder mein Mann fährt mich hin, fährt dann runter ins Ziel und wartet dann auch mich.
Bis er wieder unten ist, Parkplatz gefunden, Wurst gegessen und mit allen Bekannten geschwatzt hat, bin ich auch bald da.
Er muss dann halt noch warten, bis ich mein Nach-dem-Lauf-Procedere durch habe, sprich Kaffee und Kuchen geholt, Ergebnisse gecheckt und auch nocn alle Bekannten abgeklatscht habe,,,,,,hab schon die Starterliste durchgesehen, da sind wieder viele bekannte Gesichter dabei.

Meist bin ich in Metzingen Halbmarathon gelaufen, mir war das immer lästig, so früh dazusein, daß man auf jeden Fall einen Platz im Zug erwischt.
Bisher war ich ja immer in 10 Minuten in Metzingen, dieses Jahr dauert es etwas länger.

Gruß und alles Gute morgen
RS

1989
Ja dann viel Erfolg wo immer, und in Metzingen!

ROBERT GERNHARDT

Nachdem er durch Metzingen gegangen war

Dich will ich loben: Häßliches,
du hast so was Verläßliches.

Das Schöne schwindet, scheidet flieht –
fast tut es weh, wenn man es sieht.

Wer Schönes anschaut, spürt die Zeit,
und Zeit meint stets: Bald ist’s soweit.

Das Schöne gibt uns Grund zur Trauer.
Das Häßliche erfreut durch Dauer.

1984

aus: Robert Gernhardt: Gesammelte Gedichte. S. Fischer Verlag, Frankfurt a.M. 2005
Bild

1990
toi toi toi und viel Spaß! :daumen:

Gruss Tommi
Bild


Bild


Mein Tagebuch: forum/threads/96079-Die-dicken-Waden-der-dicken-Wade

"Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

Thorsten Havener

1991
Oh, meine Güte... Warum tut man sich das an? Ich war in letzter Zeit regelmäßig 1x pro Woche laufen, das ist jetzt nicht der Wahnsinn an Vorbereitung. Aber das kennen wir ja... Zu Beginn hatte ich ne pace von 6:05 und die 2:15-pacer vor mir. Nicht lange. Nach 500m hatte ich schon einen trockenen Mund. Aber wie immer die Flasche dabei. Den Neckar hoch zog es sich bei der Hitze gewaltig, die Läufer suchten immer den Schatten. Nach 8km war ich schon derart platt und fragte mich erstmals, was der Scheiß soll. Dann zogen die 6:30-pacer an mir vorbei. Due 10 km schaffte ich in 1:18. Ich blieb an den Wasserstellen stehen, füllte die Flasche. Trank gemütlich. Normalerweise schnappe ich im Vorbeigehen einen Becher und bin weg. Viele Anwohner hatten Gartenschläuche bereitgestellt und die Läufer geduscht, Kinder hatten Spritzpistolen dabei, einige Eimer Wasser für die Schwämme wurden von privat bereitgestellt.

Liebe Anwohner, die ihr uns mit Wasser versorgt habt: 1000 Dank!!!!

Es wäre evtl. gut gewesen, die Feuerwehr mut Schläuchen an die Strecke zu stellen... So geschehen vor ein paar Jahren bei einem Spendenlauf in Bruchsal - im April bei plötzlichen 30°C.
Die letzten 4km bin ich dann komplett eingebrochen. pace 8-9... Aber viele waren da schon am walken. Verständlich. Die Strecke war zuletzt auch nicht besonders schön. Es ging die letzten 3km über den Wasen am Campingplatz vorbei, dann um das Museum rum - nicht schön... Dann ging es durch den Kreisverkehr am Museum und zum Ziel. Wir aßen eine Maultasche und sind ca. 2h später heim. Da hatten wir immer noch 35°C.
Mein Freiburg-Knie macht mir Probleme! Shit.
Ich habe dann erst mal bis 17:30 geschlafen. Mein Schädel dröhnt ganz schön.
Aber wieder eine Medaille mehr und es war einfach schön, mal wieder auf der Straße zu srin, mit Musik, Zuschauern, usw! Herrlich!

Der Zieleinlauf war nicht im Stadion - leider. Aber dennoch stimmungsvoll! Schön, es geschafft zu haben, aber die Hitze macht einen fertig.
03.04.2022 Freiburg-Marathon - #44
24.04.2022 Solitude-Lauf Gerlingen - #45
19.06.2022 Stuttgart-Lauf - #46
18.09.2022 Badenmarathon - #47
09.10.2022 Schwarzwaldmarathon - #48
26.03.2023 Freiburg-Marathon - #49
21.05.2023 Stuttgart-Lauf - #50

1992
Wie ist das in Metzingen mit dem shutteln? Normalerweise ist das doch inbegriffen, oder? Aber das war ja im Bottwartal damals auch chaotisch...
03.04.2022 Freiburg-Marathon - #44
24.04.2022 Solitude-Lauf Gerlingen - #45
19.06.2022 Stuttgart-Lauf - #46
18.09.2022 Badenmarathon - #47
09.10.2022 Schwarzwaldmarathon - #48
26.03.2023 Freiburg-Marathon - #49
21.05.2023 Stuttgart-Lauf - #50

1993
Ach – oh je … das tut mir aber leid! Wie fühlst du dich inzwischen?
Ich bin gestern 1,5 Stunden mit 6:30er Pace durch die Hitze gerannt und war danach ziemlich fertig, 2 Stunden und mehr – alle Achtung dass du dich da durchgekämpft hast! Mir graut schon vor nächstem Wochenende … da muss ich "ran" …
Aber, ich sehe es wie du: Gehen ist keine Schande, Hauptsache ankommen und nicht vorher aus falschem Stolz zusammenklappen. Wenn man sich im Sommer zu so etwas anmeldet, muss man damit rechnen … außer, man wohnt am Polarkreis … :wink:

Das mit deinem lädierten Knie ist viel ärgerlicher – ist da eigentlich was dabei herausgekommen? Auch, wenn deiner Gesundheit das primär nichts nützt, irgendwie finde ich, der "Schuldige" sollte gefunden werden.

Ich finde super, wie positiv du das alles siehst!

1994
Der ist gefunden, aber sich zu entschuldigen, ist wohl unnötig... Ich muss wohl nochmal zum Arzt und danach einen Zwischenstand an den Veranstalter weitergeben. Abwarten.

Wo läufst du am WE? Wie ist da die Vorhersage? Ich könnte ja lachen. Heute Nacht um 4:00 begann es, hier zu regnen bis um 8:00. Danach war es angenehm und kühl. Das wäre der perfekte Tag für den HM gewesen...
03.04.2022 Freiburg-Marathon - #44
24.04.2022 Solitude-Lauf Gerlingen - #45
19.06.2022 Stuttgart-Lauf - #46
18.09.2022 Badenmarathon - #47
09.10.2022 Schwarzwaldmarathon - #48
26.03.2023 Freiburg-Marathon - #49
21.05.2023 Stuttgart-Lauf - #50

1996
Na, dann kannst du dich ja mal auf alles gefasst machen... Es kann jedenfalls nie schaden, am Vortag viiiel zu trinken! Wie verträgst du die Hitze generell? Ich denke mir, es ist gut, bei schlechten Bedingungen die Uhr wegzudrehen und nach Gefühl zu laufen.
Auf dem livestream vom Stuttgartlauf (ist noch über deren homepage abrufbar) sah man doch tatsächluch jemanden, der mit schwarzer, langer Jogginghose ins Ziel kam... ????!!???
03.04.2022 Freiburg-Marathon - #44
24.04.2022 Solitude-Lauf Gerlingen - #45
19.06.2022 Stuttgart-Lauf - #46
18.09.2022 Badenmarathon - #47
09.10.2022 Schwarzwaldmarathon - #48
26.03.2023 Freiburg-Marathon - #49
21.05.2023 Stuttgart-Lauf - #50

1997
Katz hat geschrieben:Wie ist das in Metzingen mit dem shutteln? Normalerweise ist das doch inbegriffen, oder? Aber das war ja im Bottwartal damals auch chaotisch...
https://www.ermstal-marathon.de/10km-lauf
Ich habe es so verstanden, dass diesmal die Organisation völlig raus ist, jeder muss selbst gucken, wie er zum Start kommt.
Der normale Linien-Schienenersatzverkehr zwischen Metzingen und Bad Urach ist ja auch noch da.

Dieses Jahr ist dafür zum ersten Mal am Lauftag ab 13 Uhr verkaufsoffener Sonntag, Motto: Erst joggen, dann shoppen.
Ich weiß nicht, ob mir das gefällt, dann ist die Stadt ja noch voller, aber bis nachmittags will ich eh wieder zuhause sein.
Gruß RS

Glückwunsch zum Durchbeißen beim Stuttgart-Lauf. Wir sind um 9 Uhr auf der Autobahn bei Pforzheim gewesen, da zeigte das Autothermometer schon 29 Grad an. Auf der Betonstraße in der Startaufstellung ohne Schatten wird euch schon vor dem Lauf die Birne geglüht haben

1998
Oh, ich weiß nicht, ob mir das nicht zu viel Heckmeck ist mit der Fahrerei zum Start.
Jaja, es war heiß in Stuttgart... Schon kurz nach dem Start hatte ich einen trockenen Mund und ich hatte auch im Nachgang keinerlei Muskelkater. Der Puls war immer im mehr oder weniger grünen Bereich. Ich konnte wegen der Hitze nicht schneller... Puh... Ohne die lieben Anwohner mit ihren Gartenduschen und Schläuchen wäre es echt richtig übel geworden. Ich habe dann bis 17:30 geschlafen und war echt ko.
Vielleicht trainiere ich mal wieder etwas mehr... Hätte geholfen...
Ja, die Strecke ist halt auch non stop in der prallen Sonne... Willkommen im Kessel... Wobei Cannstatt ja angenehmer ist als die city, aber trotzdem... Da steht die Luft und die Sonne grillt die Läufer...

Verrückte Aktion!
03.04.2022 Freiburg-Marathon - #44
24.04.2022 Solitude-Lauf Gerlingen - #45
19.06.2022 Stuttgart-Lauf - #46
18.09.2022 Badenmarathon - #47
09.10.2022 Schwarzwaldmarathon - #48
26.03.2023 Freiburg-Marathon - #49
21.05.2023 Stuttgart-Lauf - #50

1999
Mir fällt gerade ein... Am Samstag wird es bei mir auch spät... Ach, lass mal. Vielleicht nächstes Jahr... Wie isses denn mit dem Nikolausi in Tü? Bist du da manchmal dabei?
03.04.2022 Freiburg-Marathon - #44
24.04.2022 Solitude-Lauf Gerlingen - #45
19.06.2022 Stuttgart-Lauf - #46
18.09.2022 Badenmarathon - #47
09.10.2022 Schwarzwaldmarathon - #48
26.03.2023 Freiburg-Marathon - #49
21.05.2023 Stuttgart-Lauf - #50

2000
Katz hat geschrieben:.. Wie isses denn mit dem Nikolausi in Tü? Bist du da manchmal dabei?
Manchmal schon. Früher regelmäßig, die letzten Jahre nicht mehr, da bin ich eher beim Kennenlernlauf dabei. :nick:
Hier nochmal die Homepage vom Ermstal https://www.ermstal-marathon.de/
Anscheinend fährt die Ermstal-Bahn wieder, habe ich gehört.
Ich gehe morgen und hole mir meine Startnummer ab. Am Sonntag kann man die Startnummern für den 10-er direkt in Bad Urach abholen, aber dann muss man ziemlich früh da sein. Ich greife weiterhin auf meinen Privatchauffeur zurück.
Früher war es auch so, daß man sein Gepäck in Bad Urach abgeben konnte und es wurde dann ins Ziel transportiert, diesmal habe ich in der Ausschreibung nichts darüber gefunden.

Es sind über 800 10-km-Teilnehmer, bis ich da aus meinem letzten Startblock komme und die Strassenverengung hinter mich gebracht habe, wird Sabrina Mockenhaupt wohl bald im Ziel sein.
Gruß RS

Zurück zu „Tagebücher / Blogs rund ums Laufen“