PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Training für 5k zgl. für HM?!



RunRideSwin95
01.07.2012, 15:25
Hallo,

ich wollte mich jetzt neben den eher längeren Wk's auch mal im Kurzstreckenbereich versuchen.

Das heißt, mal im 5er wieder Gas geben. Wie ihr seht, bin ich vorher schon mal einen 4,8er gelaufen, die Zeit allerdings war eher mäßig.

Nun habe ich heute einfach mal ein Intervalltraining gemacht, welches sich wie folgt gestaltet hat:

7x 400m Belastung in 2:55 - 3:25 min/km.
6x 400m Pause : ca. 4:50 min/km

Ein Training dieser Art wollte ich pro Woche 3x machen.

Daneben 2x pro Woche einen Lauf zwischen 10 - 20 km im GA1 Bereich und einen Lauf über 7,5km im GA2 Bereich ( um problemlos weiterhin die langen Strecken laufen zu können)

Nun frage ich euch: Macht das Intervalltraining zusammen mit den langen Strecken Sinn, oder sollte ich irgendwas ändern?

Meine Zielzeit über die 5k sollte auf jeden Fall sub17 sein, 10km sub37 und HM sub1:22.

Sollte ich für die HM-Distanz noch was ändern?

Wäre super, wenn ihr antworten würdet. :)

Liebe Grüße

totti1604
01.07.2012, 20:32
Was mir als erstes aufgefallen ist, dass deine Zielzeit für die 5 km stark abweicht von der 10er und der HM-Zeit. Wenn man die Sub17 über 5 km läuft, müsste sub36 für 10 drin sein und min. sub1:19 für den HM.

Wenn du weiterhin auch im HM aktiv sein möchtest, sollte ein langer Lauf pro Woche beibehalten werden, zwischen 17-22 km. Bei den Tempoeinheiten würde ich schauen, dass immer ein TDL enthalten ist und dort mit den Streckenlängen und dem Tempo spielen. Für den Halbmarathon auch gerne mal 10-12 km im Marathonrenntempo. Für den 5 km Lauf dann Wiederholungsläufe z. B. 10 x 400 m in 1:16 mit 400m TP. Intervalle 6 x 1000 m in 3:24 m. 2-3 min TP.

Wie lange sollen der 5 km-Lauf und der Halbmarathon auseinander liegen? Wenn ein paar Wochen dazwischen sind, könnte man das Training aufeinander aufbauen.