+ Antworten
Ergebnis 1 bis 25 von 25
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    14.08.2019
    Beiträge
    27
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard Hornhaut entfernen?

    Hallo zusammen,

    ich hab an meinen Füßen mittlerweile eine recht dicke Hornhautschicht vom Laufen (Ferse, Ballen, Großer Zeh). Ist echt unschön, soll / darf man das entfernen ohne dass es nachher ein Problem auf langen Einheiten wird? Wie sind denn da die Erfahrungen? Bei der Fußpflege würden die alles weghobeln.

    LG

  2. #2
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.658
    'Gefällt mir' gegeben
    429
    'Gefällt mir' erhalten
    1.563

    Standard

    Ich hab noch nie irgendwelche Hornhaut an den Füßen entfernt, seit ich laufe.

    Gruss Tommi

  3. #3
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    6.297
    'Gefällt mir' gegeben
    2.243
    'Gefällt mir' erhalten
    1.366

    Standard

    In unserem Haushalt kommen beide Methoden zur Anwendung. Probleme gibt es keine, weder mit der einen noch der anderen.

  4. #4

    Im Forum dabei seit
    14.08.2019
    Beiträge
    27
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Ich hab noch nie irgendwelche Hornhaut an den Füßen entfernt, seit ich laufe.

    Gruss Tommi
    Ich finds halt unschön und im Sommerurlaub, wenn ich ausschließlich barfuß gehe, reißt das oft schmerzhaft auf.

  5. #5
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.658
    'Gefällt mir' gegeben
    429
    'Gefällt mir' erhalten
    1.563

    Standard

    Im Zweifel würde ich den Fachmann fragen und/oder ausprobieren, wie weit die Entfernung gehen darf.

  6. #6
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    6.297
    'Gefällt mir' gegeben
    2.243
    'Gefällt mir' erhalten
    1.366

    Standard

    Zitat Zitat von butterkeks Beitrag anzeigen
    Ich finds halt unschön und im Sommerurlaub, wenn ich ausschließlich barfuß gehe, reißt das oft schmerzhaft auf.
    Fusscreme ist das Zauberwort, hält die Haut geschmeidig. Nutze ich nach jedem Lauf.

  7. #7
    01.10.2025 Avatar von d'Oma joggt
    Im Forum dabei seit
    14.08.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    4.358
    'Gefällt mir' gegeben
    677
    'Gefällt mir' erhalten
    311

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Fusscreme ist das Zauberwort, hält die Haut geschmeidig. Nutze ich nach jedem Lauf.
    Auch nach jedem Duschen, kaufe oft keine extra Fußcreme. Meine Füßen mögen auch Körperlotion oder Gesichtscreme - alles sogar unabhängig irgendeiner zu bewerbenden Marke
    12.05.2007 / 12.05.2012 / 09.04.2013 / 27.05.2017
    ...an Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit
    An Tagen wie diesen, haben wir noch ewig Zeit
    In dieser Nacht der Nächte, die uns soviel verspricht
    Erleben wir das Beste, kein Ende ist in Sicht
    (Toten Hosen)
    ________________________________________ __

    BIG 25 Berlin 2015 HM 2:14:xx

  8. #8
    Coxarthrose Avatar von tt-bazille
    Im Forum dabei seit
    01.05.2012
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    1.459
    'Gefällt mir' gegeben
    2.199
    'Gefällt mir' erhalten
    1.997

    Standard

    Probier doch mal die Hornhautentferner Socken. Ich fand das ganz angenehm. Einfach 30-60 Minuten anziehen und innerhalb der nächsten Tage löst sich die Hornhaut.

    5km (2019): 18:21 || 10km (2019): 37:16 || HM (2019): 01:22:06 || M (2019): 02:51:35

  9. #9
    langsam aber sicher Avatar von Gueng
    Im Forum dabei seit
    22.01.2005
    Ort
    Marburg a. d. Lahn
    Beiträge
    3.483
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    13

    Standard

    Straßen eignen sich häufig auch sehr gut als Hornhautraspel: http://gueng.bplaced.net/Galerien/19...b_dsc_0536.jpg
    Die Laufschule Marburg

    Video-Anleitung zur Selbsthilfe bei Überpronationsproblemen

    "Barfuß - das ist ehrlich!" (Zuschauer eines Straßenlaufs in Marburg, während ihn eine Barfußläuferin passiert)

    Persönliche Bestzeiten

    5.000 m (Bahn) in 21:39 (barfuß) - Bahnlauf des ASC Breidenbach, 6.9.2013
    10.000 m (Bahn) in 45:14 (barfuß) - Kreismeisterschaften in Eschenburg-Eibelshausen, 09.10.2015
    10 km (Straße) in 46:16 (barfuß) - 31. Marburger Ahrens-Stadtlauf, 29.9.2013
    HM in 1:41:53 (barfuß) - 16. Schottener Stauseelauf, 5.10.2013


  10. #10

    Im Forum dabei seit
    14.08.2019
    Beiträge
    27
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Gueng Beitrag anzeigen
    Straßen eignen sich häufig auch sehr gut als Hornhautraspel: http://gueng.bplaced.net/Galerien/19...b_dsc_0536.jpg
    Sehr gut geht auch mein Laufband, quasi als Bandschleifer. Und hab dabei noch ein wenig Dämpfung...
    Ist bei Dir überhaupt keine Hornhaut vorhanden oder ist diese nur an den Kontaktstellen weg?

  11. #11
    Boston-Finisher Avatar von *Frank*
    Im Forum dabei seit
    29.07.2007
    Ort
    Werl
    Beiträge
    1.156
    'Gefällt mir' gegeben
    23
    'Gefällt mir' erhalten
    109

    Standard

    Hornhaut entsteht durch Druckstellen in den Schuhen. Beim Barfußlaufen bildet sich eine lederartige, sehr widerstandsfähige Haut. Diese ist aber im Gegensatz zu Hornhaut kein totes Gewebe.
    VG Frank

    5km - 19:38 (2009) ~ 10km - 40:02 (2011) ~ 15km - 61:07 (2010) ~ 10M - 67:37 (2009) ~ HM - 1:29:01 (2008) ~ M - 3:14:29 (2012)
    Nächster Wettkampf: TBD

  12. #12
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    1.585
    'Gefällt mir' gegeben
    1.620
    'Gefällt mir' erhalten
    464

    Standard

    Zitat Zitat von *Frank* Beitrag anzeigen
    Hornhaut entsteht durch Druckstellen in den Schuhen. Beim Barfußlaufen bildet sich eine lederartige, sehr widerstandsfähige Haut. Diese ist aber im Gegensatz zu Hornhaut kein totes Gewebe.
    Hornhaut bildet sich überall am Körper und wird als Schutzfunktion auch gewünscht zum Beispiel an den Fingerkuppen beim Gitarre Spielen.
    Auch die Haut die sich beim Barfußlaufen bildet ist die gleiche Hornhaut wie auch sonst an den Füßen üblich.
    Lediglich wird die oberste Hornhautschicht regelmäßig beim laufen abgerieben und es verbleibt nur eine dünne aber feste Hornhautschicht.

    Durch Druck bildet der Körper an den Füßen erst einmal Fettpolster aus um Druckbelastungen gleichmäßig zu verteilen.
    Druck alleine bildet also noch keine Hornhaut.
    Wenn die richtige Druckverteilung nicht mehr funktioniert dann entsteht Reibung und diese Reibung ist Hauptverantwortlich für die Bildung von Hornhaut.

    Bei Barfußläufern tritt verstärkte Hornhautbildung meist auf wenn die Stützfunktionen des Fußes gestört ist.
    Bei Schuhläufern sind meist zu enge Schuhe Schuld an der Hornhautbildung, weil nur wenn die stützfunktionen des Fußes im Schuh genutzt werden kann, kann der Fuß seine natürliche Funktion erfüllen und auftretente Kräfte umverteilen.

    Bei zu starker Hornhautbildung wäre auf Dauer also wichtig seine Schuhe auf ihre Passgenauigkeit und Funktion zu überprüfen.

    Ein weiterer Grund für starkes Hornhautwachstum vor allem an der Ferse und Fußsohle können Pilzinfektionen sein die häufig vom Betroffenen unbemerkt bleibt, da diese oft die Symptome einer trockenen und rissigen Haut haben.


    Normale Hornhautansammlungen kann man getrost entfernen und wenn man vorsichtig ist spürt man rechtzeitig wenn diese abgetragen ist.

  13. #13
    Boston-Finisher Avatar von *Frank*
    Im Forum dabei seit
    29.07.2007
    Ort
    Werl
    Beiträge
    1.156
    'Gefällt mir' gegeben
    23
    'Gefällt mir' erhalten
    109

    Standard

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    Auch die Haut die sich beim Barfußlaufen bildet ist die gleiche Hornhaut wie auch sonst an den Füßen üblich.
    Lediglich wird die oberste Hornhautschicht regelmäßig beim laufen abgerieben und es verbleibt nur eine dünne aber feste Hornhautschicht.
    Das ist so leider nicht richtig. Unsere Haut besteht aus 3 Schichten: Subcutis (Unterhaut), Dermis (Lederhaut) und Epidermis (Oberhaut). Die Oberhaut ist nicht durchblutet und wenn diese sich bei Reibung oder Druck verdickt, wird das Hornhaut genannt. Beim Barfußlaufen wird die Epidermis immer wieder abgeschliffen und die Dermis kommt zum Vorschein und wird robuster. Wenn sich die Fußsohle also lederartig anfühlt, ist das nicht eine verdickte Epidermis (Hornhaut), sondern die Lederhaut - wie der Name auch schon sagt.
    VG Frank

    5km - 19:38 (2009) ~ 10km - 40:02 (2011) ~ 15km - 61:07 (2010) ~ 10M - 67:37 (2009) ~ HM - 1:29:01 (2008) ~ M - 3:14:29 (2012)
    Nächster Wettkampf: TBD

  14. #14
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    9.757
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    338

    Standard

    Hallo butterkeks,

    meine Erfahrung mit laufbedingter Hornhaut-/Schwielenbildung ist eine kleine, eher unbedeutende, irgendwie aber auch ziemlich seltsame. Meine Füße blieben über all die Jahre und abertausend Laufkilometer frei davon. Da bildete sich nicht ein Mikrometer zusätzlich polsternder Hautsubstanz. Mit einer Ausnahme: Am mittleren Zeh des rechten Fußes, der bei mir am weitesten von allen Zehen vorsteht. Die Schwiele baut sich vorne an der Zehenspitze auf, nicht etwa im Sohlenbereich. Somit ist klar, dass nicht das Gewicht, das ich beim Abdruck auf die Zehe bringe verursachend sein kann, sondern eher die Reibung der Zehenspitze im Schuh. Seltsam ist, dass nur diese Zehe betroffen ist und zwar unabhängig von meinem Alter, dem Alter des Schuhs, der Schuhmarke und offenbar auch von der Schuhgröße. Letzteres schließe ich aus der Tatsache, dass die Hornhautentwicklung nicht nachließ, obwohl ich vor anderthalb Jahren von Schuhen USA 10,5 auf Größe USA 11 umstieg.

    Dass ich Aussagen über das weiterhin bestehende Hornhautwachstum machen kann, lässt erkennen, dass ich diese Hornhaut regelmäßig entferne. Das praktiziere ich schon seit vielen Jahren. Es ist in zweierlei Hinsicht völlig folgenlos: Erstens und wie angemerkt baut sich die Schwiele in nur wenigen Wochen wieder auf. Zweitens hatte ich nie irgendein Problem damit nachdem ich die überschüssige Haut entfernte. Ich werde sie auch in Zukunft entfernen, weil ich nicht riskieren will irgendwelche Probleme damit zu bekommen.

    Bei meiner Frau kommt es regelmäßig auch und an größeren Stellen/Flächen des Fußes zur Bildung von übermäßiger Hornhaut, die sie von Zeit zu Zeit entfernt. Darüber hinaus sucht sie in längeren Intervallen eine Fußpflegerin auf. Es geht ihr dabei nicht nur um die "ästhetische Verunstaltung" ihrer Füße. Sie neigt zur Bildung von Hühneraugen, weswegen man ihr empfahl, überschüssige Haut vorsichtig mit einem Bimsstein zu entfernen.

    Alles Gute

    Gruß Udo
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  15. #15
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    1.585
    'Gefällt mir' gegeben
    1.620
    'Gefällt mir' erhalten
    464

    Standard

    Zitat Zitat von *Frank* Beitrag anzeigen
    Wenn sich die Fußsohle also lederartig anfühlt, ist das nicht eine verdickte Epidermis (Hornhaut), sondern die Lederhaut - wie der Name auch schon sagt.
    EPIDERMIS:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Epidermis_(Wirbeltiere)
    https://www.onmeda.de/anatomie/haut-...s)-1259-2.html
    ...
    ...

    LEDERHAUT:
    https://www.medizin-kompakt.de/lederhaut-dermis-
    https://derma.plus/definition/dermis-lederhaut/
    https://www.onmeda.de/anatomie/haut-...s)-1259-3.html

    Die überwiegenden Zellen in der Epidermis (Oberhaut) sind die hornbildenden Zellen, die Keratinozyten, die sich allmählich zu den Hornzellen entwickeln
    Die Hornhaut besteht aus eigentlich bereits abgestorbenen Zellen den Korneozyten und zwischen den Zellen befinden sich Fette.
    Diese dient als Schutzschicht und besteht normalerweise je nach Körperstelle zwischen 12 - 200 Schichten.

    Wenn man jetzt ständig Barfussläuft und eine normale Druckverteilung auf den Fuß hat, dann sorgt der regelmäßige Abrieb halt dafür, dass man kaum warnehmbare Schichtstärken von Hornhaut hat.
    Wenn der Prozess zwischen Hornbildung und Abstossung gestört ist kann diese Schicht weit über 500 Zellen betragen.

    Es ist aber nicht so, dass die Epidermis keine Hornzellen hervorbringt, bloß weil sie an den Füßen sitzt.
    Die Wandlung von Keratinozyten, als Hauptbestandteil der Epidermis ,zu Korneozyten ist ein beständiger Prozess.

    Wenn Du also an Deinen Füßen Deine Lederhaut anfassen kannst, dann hast Du keine Oberhaut (Epidermis) mehr und wohl ein Problem.

    https://www.barfussblog.de/die-haut-...uer-barfuesser
    Zuletzt überarbeitet von klnonni (23.01.2020 um 11:52 Uhr)

  16. #16
    Boston-Finisher Avatar von *Frank*
    Im Forum dabei seit
    29.07.2007
    Ort
    Werl
    Beiträge
    1.156
    'Gefällt mir' gegeben
    23
    'Gefällt mir' erhalten
    109

    Standard

    Interessanter Link. Ich war bisher immer davon ausgegangen, dass es so ist, wie du hier geschrieben hast:
    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    Wenn man jetzt ständig Barfussläuft und eine normale Druckverteilung auf den Fuß hat, dann sorgt der regelmäßige Abrieb halt dafür, dass man kaum warnehmbare Schichtstärken von Hornhaut hat.
    Aber der Artikel sagt ja:
    Barfüßer haben eine dicke Hornhaut!
    ...
    Hart ist diese Hornhaut allerdings nicht, wie vielleicht viele Menschen vermuten. Sie bleibt durch ihre dachziegelartige Struktur weich und elastisch.
    Ich hatte bisher gedacht, dass das Lederartige, das ich fühlen kann, die Lederhaut ist. Wieder etwas dazu gelernt!

    Aber sei's drum, seit ich viel barfuß bzw. in weiten Barfußschuhen laufe, fühlen sich meine Fußsohlen zwar lederartig, aber trotzdem weich an. Nur wenn ich sehr viel laufe und vor allem meine älteren Laufschuhe trage, gibt es hin und wieder Druckstellen. Inzwischen achte ich beim Laufschuhkauf darauf, dass die Schuhe weit genug sind.
    VG Frank

    5km - 19:38 (2009) ~ 10km - 40:02 (2011) ~ 15km - 61:07 (2010) ~ 10M - 67:37 (2009) ~ HM - 1:29:01 (2008) ~ M - 3:14:29 (2012)
    Nächster Wettkampf: TBD

  17. #17
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    1.585
    'Gefällt mir' gegeben
    1.620
    'Gefällt mir' erhalten
    464

    Standard

    Zitat Zitat von *Frank* Beitrag anzeigen

    Aber der Artikel sagt ja:"Barfüßer haben eine dicke Hornhaut!"
    Ich habe gelernt, dass der Unterschied zwischen der Hornhaut bei Barfußläufern und Schuhträgern der ist, dass die Dichte der Hornplatten größer ist.
    Da die absolute Schichtstärke der Hornhaut die Differenz zwischen nachgeschobenen Hornplatten und abgestoßenen/abgeriebenen Hornplatten ist,
    wäre die Hornschicht bei Barfußläufern und Schuhträgern in etwa gleich.
    Aber ich lasse mich auch eines besseren belehren.

    Der zitierte Artikel ist jedoch keine wissenschaftliche Arbeit mit Anspruch auf Fehlerfreiheit.
    Letztlich ist es auch egal ob die Hornplattendichte oder die absolute Hornplattenschichtdicke in µm den Unterschied zwischen Barfussläufern und Schuhträgern aus macht.

    Dein Problem war ja eigentlich folgender:

    Zitat Zitat von *Frank* Beitrag anzeigen
    Das ist so leider nicht richtig. Beim Barfußlaufen wird die Epidermis immer wieder abgeschliffen und die Dermis kommt zum Vorschein und wird robuster. Wenn sich die Fußsohle also lederartig anfühlt, ist das nicht eine verdickte Epidermis (Hornhaut), sondern die Lederhaut - wie der Name auch schon sagt.
    Aber nun erfahren wir:
    Zitat Zitat von *Frank* Beitrag anzeigen
    Ich hatte bisher gedacht, dass das Lederartige, das ich fühlen kann, die Lederhaut ist.
    Glauben ist aber nicht Wissen und jemanden öffentlich zu belehren von einem Thema von dem man bloß ein Glauben hat, dass ist schon sehr vorlaut.

    Gruß
    Markus


  18. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von klnonni:

    JoelH (24.01.2020)

  19. #18
    Boston-Finisher Avatar von *Frank*
    Im Forum dabei seit
    29.07.2007
    Ort
    Werl
    Beiträge
    1.156
    'Gefällt mir' gegeben
    23
    'Gefällt mir' erhalten
    109

    Standard

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    Aber ich lasse mich auch eines besseren belehren.
    Das konnte ich bisher bei allem, was ich bisher von dir gelesen habe, nicht feststellen.

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    Glauben ist aber nicht Wissen und jemanden öffentlich zu belehren von einem Thema von dem man bloß ein Glauben hat, dass ist schon sehr vorlaut.
    Kennst du den Spruch "Ein Gentleman genießt und schweigt"? Genieße, dass du zumindest teilweise (die Aussage, die ich also "so nicht richtig" bezeichnet habe, ist ja auch nicht 100% korrekt) mal recht gehabt hast, denn Gewinnen scheint ja für dich bei Diskussionen das Wichtigste zu sein.
    VG Frank

    5km - 19:38 (2009) ~ 10km - 40:02 (2011) ~ 15km - 61:07 (2010) ~ 10M - 67:37 (2009) ~ HM - 1:29:01 (2008) ~ M - 3:14:29 (2012)
    Nächster Wettkampf: TBD

  20. #19
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.658
    'Gefällt mir' gegeben
    429
    'Gefällt mir' erhalten
    1.563

    Standard

    Ihr habts aber auch Sorgen. Euch wegen son bisserl Hornhaut zu kloppen Damals in meiner Jugend als Gewichtheber hatten wir echte Sorgen mit den Hornhäuten an den Händen! Dagegen ist das an den Füßen doch Pillepalle

    An den @Butterkeks: Schau dir, falls du mal Gelegenheit hast, die Füße einer Ultraläuferin an Wenn du auch mal so weit sein solltest mit der Lauferei, dann ist dir das Aussehen der Füße völlig egal

    Netter (und leckerer) Nickmane übrigens

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  21. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von dicke_Wade:

    klnonni (24.01.2020)

  22. #20
    It's Showtime! Avatar von Maddin85
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    2.277
    'Gefällt mir' gegeben
    510
    'Gefällt mir' erhalten
    553

    Standard

    Zitat Zitat von Gueng Beitrag anzeigen
    Straßen eignen sich häufig auch sehr gut als Hornhautraspel: http://gueng.bplaced.net/Galerien/19...b_dsc_0536.jpg
    Ich empfehle Asphalt mit 280er-Körnung, dann wird die Haut schön geschmeidig!
    M50 Runner's World Weltrekorde, bestenlistenfähige Strecken:
    800m in 2:08,91min (Sprinter)
    1500m in 4:43,29min (icke)
    3000m in 9:58min (Rolli)
    5000m in 17:32min (Rolli)
    10000m in 37:17min (Rolli)
    10km Strasse 36:48min (icke)
    Halbmarathon 1:21:52h (icke)
    Marathon? Keine Ahnung!

  23. #21
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    9.757
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    338

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Ihr habts aber auch Sorgen. Euch wegen son bisserl Hornhaut zu kloppen Damals in meiner Jugend als Gewichtheber hatten wir echte Sorgen mit den Hornhäuten an den Händen! Dagegen ist das an den Füßen doch Pillepalle
    Hi Tommi,
    ich hab mich schon gefragt, wieso du auf deinem Avatar-Bildchen trotz Sonne Handschuhe trägst. Wusste ja nicht, dass deine Hände so verunstaltet sind
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  24. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von U_d_o:

    klnonni (25.01.2020)

  25. #22
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.658
    'Gefällt mir' gegeben
    429
    'Gefällt mir' erhalten
    1.563

    Standard

    Zitat Zitat von U_d_o Beitrag anzeigen
    Hi Tommi,
    ich hab mich schon gefragt, wieso du auf deinem Avatar-Bildchen trotz Sonne Handschuhe trägst. Wusste ja nicht, dass deine Hände so verunstaltet sind
    Ja so trägt jeder seine Last *soiftz*


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  26. #23
    Avatar von 19Markus66
    Im Forum dabei seit
    03.02.2018
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    652
    'Gefällt mir' gegeben
    272
    'Gefällt mir' erhalten
    125

    Standard

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    Glauben ist aber nicht Wissen und jemanden öffentlich zu belehren von einem Thema von dem man bloß ein Glauben hat, dass ist schon sehr vorlaut.
    Zitat Zitat von *Frank* Beitrag anzeigen
    Kennst du den Spruch "Ein Gentleman genießt und schweigt"? Genieße, dass du zumindest teilweise (die Aussage, die ich also "so nicht richtig" bezeichnet habe, ist ja auch nicht 100% korrekt) mal recht gehabt hast, denn Gewinnen scheint ja für dich bei Diskussionen das Wichtigste zu sein.
    Lieber Frank, es geht nicht darum, einfach eine Diskussion zu "gewinnen," sondern um Aussagen zu einem Thema, von dem man nur verschwommene Vorstellungen hat.

    Und das kommt bei Dir nach meiner Meinung leider häufig vor.
    Das ist oft mehr oder weniger egal, wenn es um Paleo, Evolution etc. geht, kann aber bei medizinischen Themen problematisch sein.

    Also bitte zu Gesundheits- Themen nicht einfach mutig drauflos raten, sondern entweder gut informiert posten, oder gemäß Deinem obigen Post genießen und schweigen.

  27. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von 19Markus66:

    klnonni (25.01.2020)

  28. #24

    Im Forum dabei seit
    14.08.2019
    Beiträge
    27
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    So, die Hornhaut ist weg. Mit so einem Bimsstein bin ich aber nicht weit gekommen, habe eine Raspel mit Messer gekauft, das hat danach ausgeschaut wie wenn man mit dem Messer an Holz rumschnitzt.
    Anyway, gestern bin ich dann 20km gelaufen und hatte keine Probleme. Hatte aber Injinji Zehensocken aus Merinowolle an um Schweiß und Reibung zu minimieren.
    Füße fühle sich an wie ein Babypopo, bin das gar nicht gewohnt.

  29. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von butterkeks:

    klnonni (27.01.2020)

  30. #25
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.658
    'Gefällt mir' gegeben
    429
    'Gefällt mir' erhalten
    1.563

    Standard

    Ach wie schön. Dann ist ja alles Gut gegangen

    Gruss Tommi

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Fersenkappe entfernen.
    Von Keith im Forum Laufschuhe
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.01.2019, 19:08
  2. Hornhaut entfernen?
    Von einstein78 im Forum Barfuß laufen / minimalistisches Schuhwerk
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 24.04.2018, 21:54
  3. Felgenbandreste entfernen
    Von Runningman77 im Forum Technik, Tuning & Equipment
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.09.2016, 21:07
  4. Hornhaut! Was tun?!?
    Von Gummiente im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.05.2009, 19:34
  5. Hornhaut
    Von Knolle im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 23.06.2003, 22:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •