+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    11.09.2021
    Beiträge
    158
    'Gefällt mir' gegeben
    9
    'Gefällt mir' erhalten
    20

    Standard Starke Puls/Leistungsunterschiede je nach Tag?

    Hallo,

    ich habe in letzter Zeit starke Leistungsunterschiede bei meinen Läufen beobachtet.

    Meist kommt es mir so vor als wäre die Leistung am Wochenende viel schwächer als unter der Woche wenn ich vorher arbeiten war.

    Das sieht zum Beispiel so aus:

    Während der Woche: 15km 4:55/km durchschn. Hf von 152. Atemfrequenz 33
    Schnellerer Longrun am Wochenende: 30km 4:47/km Hf 167 Atemfrequenz 34

    Wenn ich nach der Arbeit einen Tempolauf mache liege ich normal bei 167puls bei einer Pace von 4:25-4:35, allerdings bei einer deutlich höheren Atemfrequenz.

    Allerdings habe ich beobachtet dass meist nur der Puls hoch ist, die Atmung bleibt relativ gleich und die Anstrengung fühlt sich zumindest die ersten 20km ganz locker an als ob ich bei den 150 Puls laufen würde.


    Weis jemand an was das liegen kann? Meistens ist das eben am Wochenende der Fall wo ich 2-3 Stunden nach dem aufstehen laufen gehe.

  2. #2
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    22.020
    'Gefällt mir' gegeben
    1.704
    'Gefällt mir' erhalten
    4.286

    Standard

    Zitat Zitat von Endevour Beitrag anzeigen
    Während der Woche: 15km 4:55/km durchschn. Hf von 152. Atemfrequenz 33
    Schnellerer Longrun am Wochenende: 30km 4:47/km Hf 167 Atemfrequenz 34
    Und wie ist da nun bei gleichen Läufen, was die Distanz und das Tempo betrifft?

    Zu welchen Uhrzeiten läufst du? Was isst du vorher? Wann hattest du das letzte Mal Sex vor den Läufen?

    Gruss Tommi




    Mein Tagebuch: https://forum.runnersworld.de/forum/...er-dicken-Wade

    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  3. #3

    Im Forum dabei seit
    11.09.2021
    Beiträge
    158
    'Gefällt mir' gegeben
    9
    'Gefällt mir' erhalten
    20

    Standard

    Während der Woche laufe ich meist gleich nach der Arbeit um 16 Uhr. Dabei esse ich Mittags normal und meist um 14-15 Uhr eine Banane.
    Am Wochenende laufe ich 2-3 Stunden nach dem Frühstück, auch hier esse ich normal 2-3 Schinken/Käsebrötchen.

    Die langen Läufe ändern sich von der Pace und der Herzfrequenz so gut wie nicht. Ist also nach 5-15-25km immer auf 3-4 Schläge Sekunden gleich.

    der Tempolauf vor 2 Wochen war:

    16Uhr 12km 4:46/km Hf Schnitt 154

    Das macht bei anähernd gleicher Belastung fast 15 Schläge Unterschied.

  4. #4
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    3.306
    'Gefällt mir' gegeben
    5.046
    'Gefällt mir' erhalten
    1.372

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Und wie ist da nun bei gleichen Läufen, was die Distanz und das Tempo betrifft?

    Zu welchen Uhrzeiten läufst du? Was isst du vorher? Wann hattest du das letzte Mal Sex vor den Läufen?
    ...
    ...

    Und wie ist es bei vergleichbaren Umgebungstemperatur und Luftfeuchtigkeit?
    Ist das Streckenprofil immer gleich?
    Läufst du immer mit der gleichen oder vergleichbarer Ausrüstung?

    Wie misst du deine Atemfrequenz und misst du auch die Atemtiefe bzw. die Atemeffektivität?
    Fragen über Fragen - da bleibt kaum noch Zeit zum Laufen ...

  5. #5
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    21.657
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.888
    'Gefällt mir' erhalten
    3.813

    Standard

    Atemfrequenz? Wie wird das gemessen? Ist das wichtig?

    Es gibt sehr viele Faktoren die die Herzfrequenz beeinflussen können. Zurzeit ist die Temperatur und Luftfeuchtigkeit um 16-17 Uhr der nicht zu unterschätzender Stimulator.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  6. #6
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    12.192
    'Gefällt mir' gegeben
    5.166
    'Gefällt mir' erhalten
    4.557

    Standard

    Mich würde ja eher interessieren warum man am WE den Longrun schneller läuft als unter der Woche den kurzen, aber das ist natürlich deutlich irrelevanter als die Frage nach der Atemfrequenz. Das ist schon klar.
    Über mich
    wo ich herkomme Am Anfang war da der Bauchspeck und wo ich zuletzt gelaufen bin Joels Daily Challenge - Streakrunning

  7. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    dicke_Wade (09.05.2022), Fiambu (11.05.2022), klnonni (09.05.2022), Neal (09.05.2022)

  8. #7

    Im Forum dabei seit
    11.09.2021
    Beiträge
    158
    'Gefällt mir' gegeben
    9
    'Gefällt mir' erhalten
    20

    Standard

    Ja die Strecke ist immer relativ gleich. Temperatur ist eigentlich auch recht gleich in letzter Zeit. Auch die Ausrüstung ist abgesehen von verschieden Schuen immer gleich.

    die Atemfrequenz zeig die Uhr an wie genau weis ich nicht. Aber gestern konnte ich zum Beispiel mit 167 Puls locker 5 Minuten durch die Nase atmen, wohlgemerkt meine Hf Max ist 190. Also bei 88% HF Nasenatmung kommt mir trotz viel Grundlagentraining komisch vor auch weil es absolut nicht anstrengend war.

    Ich wollte nicht in diesem Sinn den klassischen Longrun machen, Ziel war eigentlich in Marathon Pace bei rund 85% Hf Max zu laufen. Dabei hätte ich laut der letzten Trainings mit einer Hm Zeit von 1:35h gerechnet, tatsächlich waren aber durch die schlechte Leistung nur 1:41h drin.

    Sozusagen ein Leistungscheck der in die Hose ging.

    Die Distanz kann auch nicht das Problem sein da meine üblichen Longruns immer bei 30-40km liegen.
    Zuletzt überarbeitet von Endevour (09.05.2022 um 08:11 Uhr)

  9. #8
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    3.306
    'Gefällt mir' gegeben
    5.046
    'Gefällt mir' erhalten
    1.372

    Standard

    Zitat Zitat von Endevour Beitrag anzeigen
    .

    die Atemfrequenz zeig die Uhr an wie genau weis ich nicht. Aber gestern konnte ich zum Beispiel mit 167 Puls locker 5 Minuten durch die Nase atmen,
    Wie misst eine Uhr die Atemfrequenz?
    Warum achtest du darauf wie lange du wärend eines Laufes durch die Nase atmest?
    Warum versuchen so viele überhaupt wärend eines Laufes durch ihre Nase zu atmen?


    Was die Temperaturen angeht, so sind sie zumindest bei mir in Brandenburg sehr verschieden.
    Wir hatten Tage mit relativ kühler Durchschnittstemperatur und auch wärmere Tage,
    Tage mit viel und wenig Sonne.
    Und selbst an den einzelnen Tagen war es immer ein riesen Unterschied zwischen den Temperaturen im Tagesverlauf?

  10. #9
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    19.880
    'Gefällt mir' gegeben
    143
    'Gefällt mir' erhalten
    1.182

    Standard

    Also, ich muss so etwas nicht wissen. Aber bitte: mir fällt dazu ein, dass wir alle keine Maschinen sind. Mein Opel Corsa dreht auf der Ebene bei 50 km/h im 5. Gang fast genau 1100.

    Knippi

  11. #10

    Im Forum dabei seit
    22.09.2015
    Beiträge
    1.495
    'Gefällt mir' gegeben
    520
    'Gefällt mir' erhalten
    1.081

    Standard

    Zitat Zitat von Endevour Beitrag anzeigen

    Schnellerer Longrun am Wochenende: 30km 4:47/km Hf 167

    16Uhr 12km 4:46/km Hf Schnitt 154

    Das macht bei anähernd gleicher Belastung fast 15 Schläge Unterschied.
    Das mit der Atemfrequenz lassen wir mal weg. Das ist (aus eigener Erfahrung) kein sinnvoller Indikator.

    Wie kommst du zu der Einschätzung "gleiche Beleastung"? Gleiche Pace ja, aber Belastung? Du läufst am Wochenende 2,5-mal länger. Das ist doch ein komplett andere Baustelle.

    Zwei wesentliche Punkte:
    1. Trinkst du bei dem 30er was? Alleine duch die "Dehydrierung" steigt der Puls, weil der Körper mehr "Kühlleistung" aufbringen muss. Das kann je nach Bedingungen 5 bis 10 Schläge ausmachen.
    2. Kardiodrift: Im Prinzip zeigt dir dieser Wert, dass du beim langen Lauf defizite hast. Wenn dir der Puls ab einem gewissen Punkt nach oben abhaut, dann hat dein Körper den langen Lauf noch nicht so richtig drauf. Das kann man aber trainieren, was du offensichtlich tust ;-)

  12. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von DoktorAlbern:

    klnonni (09.05.2022)

  13. #11

    Im Forum dabei seit
    11.09.2021
    Beiträge
    158
    'Gefällt mir' gegeben
    9
    'Gefällt mir' erhalten
    20

    Standard

    Ja ich laufe eigentlich generell immer mit Laufweste und versuche alle 15min etwas zu trinken. Rund 500ml pro Stunde bei den aktuellen Temperaturen von 10-15 Grad.

    Dehydrierung denke ich nicht dass es war.

    Ab dem 2ten Kilometer war der Puls auf rund 165, das hat sich aber über die gesamte Laufdauer nicht sonderlich geändert sondern war ziemlich konstant. Auch die Pace kaum +/- 4 Sekunden.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	4BCD1294-67C6-4305-AE03-A3500CA4F355.jpeg 
Hits:	20 
Größe:	32,9 KB 
ID:	86429

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	47B75DB5-AC2E-47C3-875A-EB7E59853655.jpeg 
Hits:	18 
Größe:	66,3 KB 
ID:	86430

    Das war die Pulskurve und Pace insgesamt würde ich sagen relativ gleichmäßig.

  14. #12
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    18.214
    'Gefällt mir' gegeben
    2.913
    'Gefällt mir' erhalten
    4.562

    Standard

    Zitat Zitat von hardlooper Beitrag anzeigen
    Aber bitte: mir fällt dazu ein, dass wir alle keine Maschinen sind.
    Manche wären es aber gerne. Wo doch alle Körperfunktionen in der Schaltzentrale am Handgelenk überwacht werden.

    https://www.youtube.com/watch?v=u0lj...iceCoopacabana
    "Ich habe es immer geliebt, zu laufen. Es war etwas was man einfach so machen konnte. Du konntest in jede Richtung laufen, schnell oder langsam, gegen den Wind ankämpfen wenn du wolltest, neue Umgebungen kennenlernen mit der Kraft deiner Füße und dem Mut deiner Lungen." (Jesse Owens)

    Wichtiger Hinweis: https://joachim-zelter.de/wp-content...0/07/PDF.9.pdf

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.06.2021, 19:49
  2. Krasse Leistungsunterschiede
    Von saschusu im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 01.10.2015, 10:38
  3. Gestern starke Belastung - heute niedriger Puls bei Training
    Von MrWanne im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.06.2015, 11:01
  4. Puls, Puls, und wieder Puls
    Von hai im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 20.10.2007, 13:49
  5. gravierende Leistungsunterschiede
    Von flinkfuss im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 26.09.2004, 17:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •