+ Antworten
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 125 von 148
  1. #101
    Avatar von D.edoC
    Im Forum dabei seit
    28.04.2010
    Beiträge
    3.229
    'Gefällt mir' gegeben
    249
    'Gefällt mir' erhalten
    543

    Standard

    2:00,24 sind es geworden!
    0,3s haben zur Bestzeit gefehlt, aber nehme es gelassen hin, denn wir haben es ja erst Anfang Juni.
    Jetzt wird noch 2 Monate gut trainiert! (2x 1.500m WK bis Anfang Juli + evtl ende Juli noch 800er oder 1000er WK)
    Und Anfang August bin ich dann wieder in Top Form!
    Da geht dann Anfang August was
    10km Season's Best:
    2011: 34:45 | 2015: 33:13 | 2019: 31:48
    2012: 33:57 | 2016: 32:16 |
    2013: 33:39 | 2017: 31:50 |
    2014: 33:23 | 2018: 31:22 |

  2. #102
    Avatar von aecids
    Im Forum dabei seit
    04.05.2008
    Beiträge
    1.254
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Dieselbe Veranstaltung (Sparkassen Gala in Regensburg), andere Disziplin (1500 m): 4:04,68 min. …und nicht wirklich zufrieden, weil eben nicht unter 4:00 und somit keine Quali für die Süddeutschen Ende Juni, obwohl das natürlich realistisch betrachtet für sieben Wochen nach dem Radunfall nicht anders zu erwarten war. Die Bahn im Regensburger Uni-Stadion scheint mir auch bei meinem inzwischen dritten 1500-er dort nicht das nötige Quäntchen Glück zu bringen.

    Einige Zwischenzeiten aus dem Kopf: 46 (300) - 2:07 (800) - 2:42,50 (1000) - 2:59 (1100) - 3:47,50 (1400)

    Fazit: Zwischen 850 und 1100 habe ich massiv Zeit verloren, der Schlussspurt war dann nicht mehr vorhanden, weil mir die 3:47,50 auf der Anzeige schon signalsierte, dass das nichts mehr mit der Zeit unter 4 Minuten wird. Da hat dann einfach der letzte Wille zum Quälen gefehlt. - Positiv aber: Immerhin ging es konsequent voran: 4:09,62 -> ca. 4:05,50 -> 4:04,68. Im letzten Jahr bin ich im vierten 1500-er die 4:00,17 gelaufen (davor: 4:11,82 - 4:03,24 - 4:04,03, allerdings nach VP1 und VP2 ohne Krankheiten oder sonstige Unterbrechungen).

    Leider habe ich die kommenden Wochen/Monaten auch keine Zeit, um an (vielen) weiteren Wettkämpfen teilzunehmen - Vorträge, Unterrichtsprobe, Hausarbeit, Klausuren, Exkursion, Ganztagspraktikum. Werde somit jetzt weiter trainieren und schaue auf Anfang August, damit ich dann zum Meeting in Neustadt a.d Waldnaab fit bin. Bis dahin hänge ich jedenfalls nicht mehr mit dem Training hinterher und habe sicher realistischere Chancen. Je nach Zeit und Form werde ich dann noch beschließen, ob sich ein Start bei den Bayerischen Meisterschaften Mitte Juli (dummerweise genau zum Start der Klausurenphase) lohnt.

  3. #103
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.821
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    615
    'Gefällt mir' erhalten
    1.375

    Standard

    Glückwunsch an euch beiden.

    Ich bin auch am Sonntag gelaufen... Westfälische Senioren 800m.
    Jetzt eine Nacht drüber geschlafen und das schlechte Gefühl ist immer noch da. Seit einigen Wochen wächst in meinem Kopf der Gedanke mit der Mittelstrecke aufzuhören und wieder auf die LD und die Volksläufchen rund um den Kirmes umzusteigen. Ich trainiere hart. Mein Training macht mir Spaß. Ich fahre gerne zu den Wettkämpfen. Habe sehr viele neue Freunde dabei gefunden... aber ich bringe keine Ergebnisse. 3x 800m in 2:09. Das ist nicht mein Ziel. Das ist nicht mein Anspruch...
    Mir helfen die Glückwünsche nicht. Mir freut der Titel nicht und das der 2te erst 10s hinter mir reingekommen ist. Ich trainiere um Ergebnisse zu sehen. Nur das motiviert mich.
    Kann sein, dass mein Training zu mir nicht passt, ich kann und will das jetzt nicht ändern. Kann sein...

    So. Ich wollte ein paar rhetorische und historische Gedanken los werden. Ich glaube, ich brauche einen Psychiater.

    Gruß
    Rolli
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  4. #104
    Avatar von D.edoC
    Im Forum dabei seit
    28.04.2010
    Beiträge
    3.229
    'Gefällt mir' gegeben
    249
    'Gefällt mir' erhalten
    543

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Seit einigen Wochen wächst in meinem Kopf der Gedanke mit der Mittelstrecke aufzuhören und wieder auf die LD und die Volksläufchen rund um den Kirmes umzusteigen. Ich trainiere hart. Mein Training macht mir Spaß. Ich fahre gerne zu den Wettkämpfen. Habe sehr viele neue Freunde dabei gefunden... aber ich bringe keine Ergebnisse. 3x 800m in 2:09. Das ist nicht mein Ziel. Das ist nicht mein Anspruch...
    Arbeite mal lieber etwas an deiner Einstellung.
    Wenn du schon seit einigen Wochen dir Gedanken ans MD Aufhören machst wird das natürlich nichts mit einer guten 800m Zeit.

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Ich trainiere um Ergebnisse zu sehen. Nur das motiviert mich.
    Dann geh mit mehr Elan an die Sache und denk nicht ans aufhören...
    Wir wollen gute Resultate sehen und keinen nörgelnden Rolli der es nicht auf die Reihe kriegt frei im Kopf zu werden
    10km Season's Best:
    2011: 34:45 | 2015: 33:13 | 2019: 31:48
    2012: 33:57 | 2016: 32:16 |
    2013: 33:39 | 2017: 31:50 |
    2014: 33:23 | 2018: 31:22 |

  5. #105

    Im Forum dabei seit
    05.08.2011
    Beiträge
    235
    'Gefällt mir' gegeben
    28
    'Gefällt mir' erhalten
    4

    Standard

    @ Rolli:
    Du brauchst keinen Psychater. Du hast doch einen Trainer, der in schwierigen Zeiten den Atleten auch psychologisch aufbauern sollte. Voraussetzung ist aber, dass du ihm vertraust und seinen Rat befolgst.

    Wie D.edoC schon erwähnte, Du musst im Kopf frei werden, nur dann kannst Du auch locker und schnell laufen. Da hilft keine Brechstange. Jetzt in der Wettkampfzeit grundsätzlich was zu ändern, ist natürlich schwierig, zumal wenn man nicht genau weiß, was zu ändern wäre.

    Ein Problem sehe ich auch in der Doppelperiodisierung von Winter (Halle) und Bahn im Sommer. Gerade wir älteren Athleten müssen mit unseren Kräften haushalten. Wir können nicht so rumknüppeln wie ein 20-Jähriger. Dann besteht die Gefahr, dass Du wir uns kaputt laufen, körperlich wie auch vom Kopf her. Das endet manchmal schleichend in einem "Lauf-Burnout".

    Ich bin mir fast sicher, wenn Du im Winter über einen Zeitraum von 3- 4 Monaten eine gute solide Grundlagenausdauer aufgebaut hättest, würdest Du jetzt schneller laufen. Dein "Kopf" hätte sich in dieser Zeit auch besser regenerieren können.

    Also Kopf hoch, laufen ist soooo schön.

  6. #106
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.821
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    615
    'Gefällt mir' erhalten
    1.375

    Standard

    Mit dem Trainer habe ich schon gesprochen:
    Alles reduzieren und sich auf Wettkämpfe konzentrieren. Wahrscheinlich ein kleines Übertraining. Also sitze ich heute brav zu Hause und verputze 2 Tonnen Erdbeeren.

    Ich werde die Gedanken nicht los, was ich vor Jahren über den Training vom Peter Snell gelesen habe: warum sehr lange keiner mit Lydiard's Training an Snell Erfolge anknüpfen konnte... Weil sie die Dauerläufe, die bei ihm sehr lang waren viel zu schnell gelaufen sind. Vielleicht habe ich mich durch diese Forum zu stark treiben lassen. Gut... getestet und bis jetzt für "nicht geeignet" empfunden.

    Jetzt genug gejammert. Weiter essen.

    Joja, bist Du in Gladbach dabei?

    Rolli
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  7. #107

    Im Forum dabei seit
    05.08.2011
    Beiträge
    235
    'Gefällt mir' gegeben
    28
    'Gefällt mir' erhalten
    4

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Joja, bist Du in Gladbach dabei?
    Ja, über 800 m und wahrscheinlich auch über 1.500 m.

  8. #108
    Avatar von D.edoC
    Im Forum dabei seit
    28.04.2010
    Beiträge
    3.229
    'Gefällt mir' gegeben
    249
    'Gefällt mir' erhalten
    543

    Standard

    Hier mal ein Video von meinem 800m Lauf
    800m in 2:00,23 - YouTube
    10km Season's Best:
    2011: 34:45 | 2015: 33:13 | 2019: 31:48
    2012: 33:57 | 2016: 32:16 |
    2013: 33:39 | 2017: 31:50 |
    2014: 33:23 | 2018: 31:22 |

  9. #109
    C Avatar von DerC
    Im Forum dabei seit
    15.04.2007
    Ort
    Bonner Loch
    Beiträge
    4.963
    Blog Entries
    7
    'Gefällt mir' gegeben
    13
    'Gefällt mir' erhalten
    13

    Standard

    Zitat Zitat von JoJa Beitrag anzeigen
    Ein Problem sehe ich auch in der Doppelperiodisierung von Winter (Halle) und Bahn im Sommer. Gerade wir älteren Athleten müssen mit unseren Kräften haushalten. Wir können nicht so rumknüppeln wie ein 20-Jähriger. Dann besteht die Gefahr, dass Du wir uns kaputt laufen, körperlich wie auch vom Kopf her. Das endet manchmal schleichend in einem "Lauf-Burnout".
    Das ist eine hilfreiche Erkenntnis, für die manche eben etwas länger brauchen.

    Wobei ich Doppelperiodisierung ok finde ... nur darf man es eben im Winter nicht übertreiben, wenn der Sommer - wie eigentlch immer in unserem Sport - wichtiger ist.

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Ich werde die Gedanken nicht los, was ich vor Jahren über den Training vom Peter Snell gelesen habe: warum sehr lange keiner mit Lydiard's Training an Snell Erfolge anknüpfen konnte... Weil sie die Dauerläufe, die bei ihm sehr lang waren viel zu schnell gelaufen sind. Vielleicht habe ich mich durch diese Forum zu stark treiben lassen. Gut... getestet und bis jetzt für "nicht geeignet" empfunden.
    Ach, man liest so viel ... ob es stimmt? Ob nicht viele nach Snell mit Lydiard ähnlichem Training sehr großen Erfolg hatten? Alle Lydiardisten würden das behaupten und dir für deinen Frevel an den Hals springen ... ich bin keine Lydiardist, aber selbst ich denke, dass das eine zu simple Erklärung für ein Phänomen ist, was es in der Realität möglicherweise so gar nicht gegeben hat. Oder ob Snell vielleicht eine Art Jahrhundert-Talent war, der mit modernem Training einem Rudisha das fürchten lehren würde? Und konnte vielleicht deshalb logischerweise niemand mit deutlich weniger Talent und ähnlichem Training seine Erfolge erreichen?

    Aber für dich steckt vielleicht wirklich ein Hinweis drin: Die Tempoeinheiten weiter knüppeln als gäbe es kein morgen und gleichzeitig die DL gezwungen schnell machen ... so eine Umstellung kannst du in der Kürze möglicherweise auch nicht gut verkraften.

    Möglicherweise sind schnelle DL auch nix für Läufer mit wenig ausgeprägter Fähigkeit, nach Belastungsgefühl zu laufen. Möglicherweise bist du auch zu sehr überehrgeizger Planerfüller, um so trainieren zu können.

    Und wenn ich mich recht erinnere, hast du dich weniger vom Forum treiben lassen und mehr vom Erfolg einer 17jährigen ?

    Gruß

    C

    "If a man coaches himself, then he has only himself to blame when he is beaten."
    - Sir Roger Bannister

  10. #110

    Im Forum dabei seit
    05.08.2011
    Beiträge
    235
    'Gefällt mir' gegeben
    28
    'Gefällt mir' erhalten
    4

    Standard

    Zitat Zitat von DerC Beitrag anzeigen
    Das ist eine hilfreiche Erkenntnis, für die manche eben etwas länger brauchen.

    Wobei ich Doppelperiodisierung ok finde ... nur darf man es eben im Winter nicht übertreiben, wenn der Sommer - wie eigentlch immer in unserem Sport - wichtiger ist.
    Deshalb mache ich nur im Sommer MD und im Winter Crossläufe und Crosstraining.

    Ich glaube auch nicht, dass man einfach so Trainingspläne von jungen Athleten 1:1 mit angepassten Zeiten übernehmen kann.
    Als älterer Athlet brauchst Du z.B. schon mal eine viel längere Regeneration und somit ist die Planerfüllung des übernommen Trainings nicht mehr gegeben.

  11. #111
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.821
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    615
    'Gefällt mir' erhalten
    1.375

    Standard

    Zitat Zitat von DerC Beitrag anzeigen
    Das ist eine hilfreiche Erkenntnis, für die manche eben etwas länger brauchen.
    @C. Zuerst feierst Du meine Trainingsanpassung als Dein "Lehrerfolg" und jetzt tadelst Du mich?
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  12. #112
    C Avatar von DerC
    Im Forum dabei seit
    15.04.2007
    Ort
    Bonner Loch
    Beiträge
    4.963
    Blog Entries
    7
    'Gefällt mir' gegeben
    13
    'Gefällt mir' erhalten
    13

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    @C. Zuerst feierst Du meine Trainingsanpassung als Dein "Lehrerfolg" und jetzt tadelst Du mich?
    Da war vielleicht der Wunsch der Vater des Gedanken. Aber im Moment denke ich eher, dass du meine Trainingsphilosophie und daher auch meine Anregungen hier nie wirklich verstanden hast. Also kein Lehrerfolg.

    Und den Plan mit dem Hallenrekord fand ich auch nie gut ... habe ich hier glaube auch so geschrieben.

    Aber du solltest die Flinte auch nicht ins Korn werfen. Ich hatte auch mal einen Herbst, wo ich einfach müde war und nichts vernünftiges über 800 hinbekommen habe. Sowas kommt vor. Bei mir lag es damals wohl an zu viel Umfang für meine Form ... aber das kann natürlich auch ganz andere Ursachen haben.

    Und Umstellungen brauchen Zeit. Langfristig ist es eben meist so, dass man im Alter weder das Geknüppel noch die ganz großen Umfänge so gut verträgt wie früher. Da muss man eben einen neuen Mittelweg finden.

    Bei uns im Verein ist ja ein (Nach-)Namensvetter von Dir. Der ist jetzt bei 2'06 und dem 2. bei den Landesmeisterschaften angekommen. M15. Also die Jugend kommt nach. Ist doch auch schön.

    Gruß

    C

    "If a man coaches himself, then he has only himself to blame when he is beaten."
    - Sir Roger Bannister

  13. #113

    Im Forum dabei seit
    05.08.2011
    Beiträge
    235
    'Gefällt mir' gegeben
    28
    'Gefällt mir' erhalten
    4

    Standard

    Zitat Zitat von DerC Beitrag anzeigen
    Und Umstellungen brauchen Zeit. Langfristig ist es eben meist so, dass man im Alter weder das Geknüppel noch die ganz großen Umfänge so gut verträgt wie früher. Da muss man eben einen neuen Mittelweg finden.


    Nur Rolli läuft die Zeit davon auf der Jagd nach 2:02,27.

  14. #114
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.821
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    615
    'Gefällt mir' erhalten
    1.375

    Standard

    Zitat Zitat von DerC Beitrag anzeigen
    Da war vielleicht der Wunsch der Vater des Gedanken. Aber im Moment denke ich eher, dass du meine Trainingsphilosophie und daher auch meine Anregungen hier nie wirklich verstanden hast.
    Weil nicht für jeden geeignet. ("nicht verstanden" finde ich sehr lustige, Politiker oder Mathelehrer-Geschwätz )

    Ich möchte den Wettkampftread nicht mehr missbrauchen und deswegen in MD-Training weiter...
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  15. #115
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.821
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    615
    'Gefällt mir' erhalten
    1.375

    Standard

    2:06,54.
    Zufrieden !!!!!!!!!!!!!!
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  16. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    Rajazy (14.11.2019)

  17. #116

    Im Forum dabei seit
    05.08.2011
    Beiträge
    235
    'Gefällt mir' gegeben
    28
    'Gefällt mir' erhalten
    4

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    2:06,54.
    Zufrieden !!!!!!!!!!!!!!
    Herzlichen Glückwunsch!

    Hier Deine von mir gestoppten Zwischenzeiten bzw. 200er Teilzeiten, gestoppt von der Tribüne gegenüber der 200m Marke.

    32,3 / 31,1 (63,4) / 31,0 (1:34,4) / 32,2 (2:06,6).

  18. #117
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.821
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    615
    'Gefällt mir' erhalten
    1.375

    Standard

    Zitat Zitat von JoJa Beitrag anzeigen
    Herzlichen Glückwunsch!

    Hier Deine von mir gestoppten Zwischenzeiten bzw. 200er Teilzeiten, gestoppt von der Tribüne gegenüber der 200m Marke.

    32,3 / 31,1 (63,4) / 31,0 (1:34,4) / 32,2 (2:06,6).
    Danke!
    Der Wut im Bauch und die Regenerationswoche war mehr als notwendig.

    Die 400 war übrigens in 62,7 auf der Bahnuhr.

    Leider fallen mir die erste 200 immer so verdammt schwer.

    Und wie ist es bei Dir gelaufen? Die Ergebnisse sind noch nicht Online.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  19. #118
    you cant burn if you never catch fire
    Im Forum dabei seit
    09.07.2011
    Beiträge
    530
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Rein von den Splits zu urteilen sieht das ja aus wie ein Langstreckler, Typ "Ausdauer". Wo steht derzeit deine 400 Bestzeit?
    "Road racing used to be a serious sport for competitive runners, but it has been high-jacked by charities and over-weight joggers. I think it's great that people of all ages and abilities are trying to exercise and get fit, but I am concerned that the image of road running in a teenagers mind has changed from the attractive one I had, to something they would dread. What teenager would long to do the same activity that their mother and father do badly?"


    sub16...dare to dream

  20. #119

    Im Forum dabei seit
    05.08.2011
    Beiträge
    235
    'Gefällt mir' gegeben
    28
    'Gefällt mir' erhalten
    4

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Und wie ist es bei Dir gelaufen? Die Ergebnisse sind noch nicht Online.
    Na ja. Nicht Fisch nicht Fleisch. Ist eine 4:52,74 geworden. Hatte mir im Vorfeld eigentlich etwas mehr ausgerechnet.

    Wollte auf eine 4:45 mit 76er Runden laufen. Die erste war dann schon eine 72er. Viel zu schnell. Na ja, den Rest vergessen wir mal lieber. Mußte dann allein laufen und hatte auf der Zielgeraden immer voll den Gegenwind. So ganz ohne Bahntraining nur mit Ausdauer gehts dann eben doch nicht, obwohl das bei den 800m ganz gut klappte.

  21. #120
    C Avatar von DerC
    Im Forum dabei seit
    15.04.2007
    Ort
    Bonner Loch
    Beiträge
    4.963
    Blog Entries
    7
    'Gefällt mir' gegeben
    13
    'Gefällt mir' erhalten
    13

    Standard

    Zitat Zitat von platinumsoul Beitrag anzeigen
    Rein von den Splits zu urteilen sieht das ja aus wie ein Langstreckler, Typ "Ausdauer". Wo steht derzeit deine 400 Bestzeit?
    Würde mich auch interessieren. Könte aber auch sein, dass die ersten 200 einfach viel zu langsam waren und bei schnellerem Anfangstempo deutlch mehr drin ist.

    Gruß

    C

    "If a man coaches himself, then he has only himself to blame when he is beaten."
    - Sir Roger Bannister

  22. #121
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.821
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    615
    'Gefällt mir' erhalten
    1.375

    Standard

    Zitat Zitat von platinumsoul Beitrag anzeigen
    Rein von den Splits zu urteilen sieht das ja aus wie ein Langstreckler, Typ "Ausdauer". Wo steht derzeit deine 400 Bestzeit?
    56 hoch.
    Ja mit der Aufteilung bin ich zufrieden, weil die ersten 200 viel zu langsam, trotzdem vom Gefühl unangenehm schwer war. Das ist ein Anzeichen, dass die Frische noch nicht da ist. Kein Wunder nach nur einer RegWoche.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  23. #122
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.821
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    615
    'Gefällt mir' erhalten
    1.375

    Standard

    Zitat Zitat von JoJa Beitrag anzeigen
    Na ja. Nicht Fisch nicht Fleisch. Ist eine 4:52,74 geworden. Hatte mir im Vorfeld eigentlich etwas mehr ausgerechnet.

    Wollte auf eine 4:45 mit 76er Runden laufen. Die erste war dann schon eine 72er. Viel zu schnell. Na ja, den Rest vergessen wir mal lieber. Mußte dann allein laufen und hatte auf der Zielgeraden immer voll den Gegenwind. So ganz ohne Bahntraining nur mit Ausdauer gehts dann eben doch nicht, obwohl das bei den 800m ganz gut klappte.
    Alleine 1500 ist immer schwer. Deswegen 5s schneller als noch vor eine Woche ist doch sehr gut.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  24. #123

    Im Forum dabei seit
    05.08.2011
    Beiträge
    235
    'Gefällt mir' gegeben
    28
    'Gefällt mir' erhalten
    4

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Alleine 1500 ist immer schwer. Deswegen 5s schneller als noch vor eine Woche ist doch sehr gut.
    Das schon. Aber das reicht mir nicht als Sicherheit die 1500m bei den Deutschen zu laufen.
    Bei den 800m sieht das schon anders aus. Da bin ich, wenn es gut läuft ganz vorne mit dabei.

    Hinzu kommt noch, das bei meinen bisherigen Teilnahmen die 800m immer am Freitag waren und die 1.500m am Sonntag, also ein Tag Pause dazwischen. Jetzt sind zuerst die 1.500m am Samstag und dann die 800m am Sonntag Mittag, also recht kurze Regeneration. Da stellt sich die hypotetische Frage, was ist besser: 2 x eine gute Platzierung unter den ersten 8 oder über die Chance 800m ganz vorne mit dabei zu sein.

  25. #124
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.821
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    615
    'Gefällt mir' erhalten
    1.375

    Standard

    Zitat Zitat von JoJa Beitrag anzeigen
    Das schon. Aber das reicht mir nicht als Sicherheit die 1500m bei den Deutschen zu laufen.
    Bei den 800m sieht das schon anders aus. Da bin ich, wenn es gut läuft ganz vorne mit dabei.

    Hinzu kommt noch, das bei meinen bisherigen Teilnahmen die 800m immer am Freitag waren und die 1.500m am Sonntag, also ein Tag Pause dazwischen. Jetzt sind zuerst die 1.500m am Samstag und dann die 800m am Sonntag Mittag, also recht kurze Regeneration. Da stellt sich die hypotetische Frage, was ist besser: 2 x eine gute Platzierung unter den ersten 8 oder über die Chance 800m ganz vorne mit dabei zu sein.
    HB hat für mich entschieden: nur die 800m.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  26. #125

    Im Forum dabei seit
    05.08.2011
    Beiträge
    235
    'Gefällt mir' gegeben
    28
    'Gefällt mir' erhalten
    4

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    HB hat für mich entschieden: nur die 800m.
    Bei mir wirds wohl auch auf die 800m hinauslaufen.

    Mal sehen , wie ich mein Training bis dahin gestalte.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •