Banner

Wettkämfe / Meetings

Wettkämfe / Meetings

1
Ich steige mal gleich mit einer Frage an die Fachleute hier ein: War schon einmal jemand von Euch in Königswusterhausen? Überlege ein wenig, das als Highlight (800m) am Ende der Saison mitzunehmen, dieses Jahr.

Weder schnell, noch ausdauernd: 53,77 / 1:56,54 / 2:31,04 / 3:58,65

2
2:01,05 sind es am Freitag in Ingolstadt geworden.

Wetter war Top! Nicht zu warm und nicht zu kalt und auch kein Wind - perfekt!

Von der Veranstaltung habe ich mir aber mehr erhofft...
Ganze 35min Verspätung :/
Man ist ja schon beim Einlaufen aufgeregt und möchte es so schnell wie möglich hinter sich bringen xD, aber dann nach dem Einlaufen noch extra 35min warten zu müssen ist die Hölle...

Vom Feld her habe ich mir auch mehr erhofft.
Ich bin diszipliniert in 29s angelaufen, alle anderen sind in 26,5 durch xD
Auch die 2:00 gemeldeten sind mit 26,5 durch.., naja die habe ich dann natürlich nach 300-400m eingesammelt (waren 4 Stück) (davon sind dann später 2 ausgestiegen). An der Gruppe vorne bin ich zwar immer näher herangekommen aber das hat nicht mehr gereicht. Die letzten 150m waren die 2s vor mir, da alleine gegen das Laktat zu kämpfen ist scheiße.., da habe ich die 1s liegen gelassen.

Ich bin aber schon zufrieden mit dem Ergebnis.
Bis August ist es ja noch ein Stück und da bin ich dann in Top Form :)
Denn Trainingstechnisch kann ich noch einiges drauf setzen - jetzt fängt die Saison für mich erst richtig an :D

In 2 Wochen sind dann bei den LM 1.500m geplant.
800m: 1:59,95 (03.08.2012)
1.500m: 4:01,41 (19.06.2021)
3.000m: 8:32,19 (12.09.2020)
5.000m: 15:05,09 (18.05.2019)
10km: 31:22 (02.09.2018)
HM: 01:08:25 (04.10.2020)

3
D.edoC hat geschrieben:2:01,05 sind es am Freitag in Ingolstadt geworden.
Glückwunsch!
Wenn ich das so lese, bist Du nicht mutig genug gewesen, um sub2, was ich Dir durchaus zutraue, knacken zu können.

Ich werde den Gefühl nicht los, dass Du die 800m zu stark kontrollieren willst. Da ist mehr Mut gefragt. Ab 600m ist sterben angesagt!

Gruß
Rolli
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau):frown:

4
Rolli hat geschrieben:Ich werde den Gefühl nicht los, dass Du die 800m zu stark kontrollieren willst. Da ist mehr Mut gefragt. Ab 600m ist sterben angesagt!
Ja, das stimmt!
Da muss sich noch was ändern :)
800m: 1:59,95 (03.08.2012)
1.500m: 4:01,41 (19.06.2021)
3.000m: 8:32,19 (12.09.2020)
5.000m: 15:05,09 (18.05.2019)
10km: 31:22 (02.09.2018)
HM: 01:08:25 (04.10.2020)

5
Verstehe ich nicht warum hier so wenig los ist... Es ist doch Mitten im Saison.

Gruß
Rolli
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau):frown:

6
Na gut, dann will ich mall ... obwohl der Meldewert eher gering ist:

Habe heute bei unseren "Altersklassenmeisterschaften" mein Debut über 1500m gegeben. Leider haben meine 4:43 nur zum 8. und damit vorletzten Platz M45 gereicht, obwohl das nur gut 2'' von der DM-Qualizeit weg ist. Habe mit 19'/100m geplant und das ziemlich genau durchgezogen. Im Ziel war ich zwar kaputt, hatte aber nicht das Gefühl, dass ich völlig alle bin. Leider war mein Training die letzten sechs Wochen wegen einer Sehenansatzreizung im Leistenbereich reduziert, insofern bin nicht unzufrieden.

Morgen dann die 800, leider wieder ein Riesenfeld mit Massenstart. Musste heute schon (Lehrgeld!) viel in der zweiten Reihe laufen, hoffentlich klappt das dann besser. Matchplan? Keiner - Augen zu und durch!

Gruß
Bergziege!

7
Bergziege! hat geschrieben:Na gut, dann will ich mall ... obwohl der Meldewert eher gering ist:

Habe heute bei unseren "Altersklassenmeisterschaften" mein Debut über 1500m gegeben. Leider haben meine 4:43 nur zum 8. und damit vorletzten Platz M45 gereicht, obwohl das nur gut 2'' von der DM-Qualizeit weg ist. Habe mit 19'/100m geplant und das ziemlich genau durchgezogen. Im Ziel war ich zwar kaputt, hatte aber nicht das Gefühl, dass ich völlig alle bin. Leider war mein Training die letzten sechs Wochen wegen einer Sehenansatzreizung im Leistenbereich reduziert, insofern bin nicht unzufrieden.

Morgen dann die 800, leider wieder ein Riesenfeld mit Massenstart. Musste heute schon (Lehrgeld!) viel in der zweiten Reihe laufen, hoffentlich klappt das dann besser. Matchplan? Keiner - Augen zu und durch!

Gruß
Bergziege!
Mist... habe gedacht, dass für M45 4:45 reichen. Gut dass ich noch die 4:30 gepackt habe.

Tja... Da musst Du noch einmal ran! Willst Du bei DM mitlaufen? Dies Jahr ist am 27.06. Meldeschluss.

800m? Nicht schneller als 32-33s/200 sonst überlebst Du nicht. Frage einfach die Leute, was sie so laufen wollen und dann bleib dran... so lange du kannst.

Gruß
Rolli
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau):frown:

8
Ne, nach Erfurt fahre ich auf keinen Fall, diese Saison lerne ich, vielleicht nächstes Jahr, wenn ich besser trainieren kann.

Danke für den Tempohinweis, ich hoffe nur, dass sich überhaupt irgendwo eine Lücke findet. Das ist schon großer Käse, 17 Mann einfach so loslaufen zu lassen.

9
Bergziege! hat geschrieben:Ne, nach Erfurt fahre ich auf keinen Fall, diese Saison lerne ich, vielleicht nächstes Jahr, wenn ich besser trainieren kann.

Danke für den Tempohinweis, ich hoffe nur, dass sich überhaupt irgendwo eine Lücke findet. Das ist schon großer Käse, 17 Mann einfach so loslaufen zu lassen.
Wenn Du es kannst, stelle Dich ganz Außen beim Start. So entgehst Du die Rampeleien.

Wenn aufgestellt wird: 30m voll durch mit Ellenbogeneinsatzt, danach das Tempo anpassen und geduldig bis 400m warten. Danach zieht sich alles auseinander und Du musst nur noch schauen, dass Du die nicht verpennst, wenn alle langsamer werden.

Gruß
Rolli
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau):frown:

10
Wenig los, weil Wettkampfpause bei mir. Ganz evtl nächste Woche 1000m - sonst erst wieder NDM (zweites Juliwochenende) Doppelstart...

Weder schnell, noch ausdauernd: 53,77 / 1:56,54 / 2:31,04 / 3:58,65

11
Man hat die M45 doch separat starten lassen. Ohne Meldezeit bekam ich Bahn 1, war aber o.k., weil ich im Bahntraining ja auch Innenbahn laufe. Nach 100 m, als man zusammen kam, waren drei Mann etwa drei/vier Meter weg, hab kurz überlegt, aufzulaufen, habe aber dann, Rollis Rat im Ohr, doch davon Abstand genommen. So wurde es ein einsames Rennen, von hinten kam nichts mehr, der Abstand nach vorne blieb konstant. 400-Durchgangszeit 68. Leider war auf der Gegengerade furchtbarer Gegenwind, hab aber gemerkt, wie der dritte etwas langsamer wird. Eingangs der Zielgerade war ich bis auf eine Sekunde dran, jedoch hat der aber nicht weiter geschwächelt, sondern ich, Beine gingen zu. Am Ende die Holzmedaille mit 2:18, entspricht etwa der 4:43 von gestern, sind auch wieder 2'' an der Norm vorbei.
Jetzt hoffe ich, dass sich die Insertionstendopathie bessert, Anfang August soll dann der Angriff auf den 1000m-Kreisrekord erfolgen, für 2:55 muss ich da noch einiges machen.

12
Bergziege! hat geschrieben: Am Ende die Holzmedaille mit 2:18,
Mensch! Ärgerlich!
Aber Du hast gerade angefangen und mit ein Paar weiteren Wettkämpfen fährst Du bestimmt nach Erfurt 2013!

Gruß
Rolli
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau):frown:

13
So, mal die Sache mit den 1000m geklärt: 2:31,04 in perfektem Rennen in Bad Oldesloe. Vier Top-Leute vor mir 800m pBs: 2x 1:47, 2x 1:52 und ein Tempomacher für 600m in 83. Durchgangszeiten: 28, 58, 1:58. Leider am Ende echt bisschen gekämpft, aber nicht genug. Klar, die 4/100 müssen sowieso drin sein, aber auch die 2:29,99 dürften eigentlich nicht völlig aufgeschlossen sein. In nem Monat nochmal. Jetzt freu ich mich erstmal :)

Weder schnell, noch ausdauernd: 53,77 / 1:56,54 / 2:31,04 / 3:58,65

14
alsterrunner hat geschrieben:So, mal die Sache mit den 1000m geklärt: 2:31,04 in perfektem Rennen in Bad Oldesloe. Vier Top-Leute vor mir 800m pBs: 2x 1:47, 2x 1:52 und ein Tempomacher für 600m in 83. Durchgangszeiten: 28, 58, 1:58. Leider am Ende echt bisschen gekämpft, aber nicht genug. Klar, die 4/100 müssen sowieso drin sein, aber auch die 2:29,99 dürften eigentlich nicht völlig aufgeschlossen sein. In nem Monat nochmal. Jetzt freu ich mich erstmal :)
Das ist verdammt schnell!
:daumen: :daumen: :daumen:
G L Ü C K W U N S C H ! ! !

2:29... ? da fehlt nicht mehr viel... da fehlt aber noch "etwas"... und die Luft wird dünner.

Gruß
Rolli
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau):frown:

15
Rolli hat geschrieben:Das ist verdammt schnell!
:daumen: :daumen: :daumen:
G L Ü C K W U N S C H ! ! !

2:29... ? da fehlt nicht mehr viel... da fehlt aber noch "etwas"... und die Luft wird dünner.
Danke! Und gebe mir Mühe... aber hast schon Recht - da braucht's noch ein bisschen mehr Kampf, um die fehlenden 105/100 rauszukitzeln. Aber inzwischen bin ich mir relativ sicher: Auch DER Tag wird kommen.

Weder schnell, noch ausdauernd: 53,77 / 1:56,54 / 2:31,04 / 3:58,65

16
Gestern 1500m- Wettkampf.
Im Gegensatz zum letzten Jahr war dort ein richtig großes und auch gutes Feld gemeldet, bei 33 Leuten bin ich zunächst von 2 Zeitläufen ausgegangen. Ich wäre im schnelleren gewesen und hätte mich einfach nur ranhängen brauchen, perfekt.
Als dann aber kurz vorm Start die Nachricht von 40 gemeldeten und 3 Zeitläufen kam hatte ich da schon so eine Vorahnung. Letztendlich bin ich als letzter Teilnehmer, mit der schnellsten gemeldeten Zeit in den 2. Lauf gerutscht. Die meisten Teilnehmer in meinem Lauf waren um die 4:45min gemeldet.
Dadurch habe ich mich dann schon nach 50m an die Spitze gesetzt und bin das ganze Rennen von vorne gelaufen, nur einer konnte mitgehen aber auch mal vorne zu laufen kam für ihn irgendwie nicht in Frage und wie es dann so kommen musste hat er mich dann im Schlussspurt um ein Zehntel geschlagen.
Meine Zeit war übrings 4:20,1min, eigentlich wäre ich damit super zufrieden aber hätte ich nicht die ganze Zeit vorne laufen müssen wäre ich sicher noch schneller gewesen.
Zwischenzeiten:
200m: 32s
400m: 67s
600m: 1:42min
800m: 2:17min
1000m: 2:54min
1100m: 3:13min --> 67er- Schlussrunde :geil:

17
irun94 hat geschrieben: 4:20,1min,
Glückwunsch!! :daumen:
Habe nicht gedacht, dass Du das schaffen kannst. Meine volle Anerkennung. :beten2: Die Trainingszeiten haben darauf überhaupt nicht hingedeutet.

Gruß
Rolli
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau):frown:

18
Rolli hat geschrieben:Glückwunsch!! :daumen:
Habe nicht gedacht, dass Du das schaffen kannst. Meine volle Anerkennung. :beten2: Die Trainingszeiten haben darauf überhaupt nicht hingedeutet.

Gruß
Rolli
Das liegt am Alter !!!

19
4:11,5 sind es bei den LM geworden.

Zwischenzeiten:
300m in 48-49
1.100m in 3:02-3:03

Bis 1000m war ich mit dem Gesamtverlauf des Rennen sehr zufrieden.
Dann habe ich eine Lücke zugelassen :/ - da konnte ich ab 1300m nicht mehr raus kitzeln, weil die da schon zu weit weg waren.

Das kotzt mich an... wenn es drauf ankommt gehe ich nicht mit.

Bedingungen waren Perfekt (Wetter + Konkurrenz).

4:08 "wären" drin gewesen.
800m: 1:59,95 (03.08.2012)
1.500m: 4:01,41 (19.06.2021)
3.000m: 8:32,19 (12.09.2020)
5.000m: 15:05,09 (18.05.2019)
10km: 31:22 (02.09.2018)
HM: 01:08:25 (04.10.2020)

20
D.edoC hat geschrieben: Das kotzt mich an... wenn es drauf ankommt gehe ich nicht mit.
Dein perfektes Rennen kommt noch. Geduld.

Glückwunsch zu PB!

Gruß
Rolli
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau):frown:

22
JoJa hat geschrieben:@ Rolli: Was war los in Minden über 3.000m ?
Leistungsstandentsprechend... TDL mit dem Ziel nicht auszusteigen.

Gruß
Rolli
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau):frown:

23
1:57,34 & 4:00,07 in Rostock bei den NDM. Fazit: Doppelstart ist nichts für mich. Bei den 800m im B-Lauf gewesen - der einzige, der langsamer als 56s durchging (C- und A-Lauf jeweils mit ca. 55s) - nämlich in 59s. Negativer Split und am Ende 1:57,34 - ganz toll... mit Top-Form. Kleiner Endspurt zum Schluss, aber kaum müde im Ziel Nächster Tag dann 28°C und anscheinend doch noch Anstrengung vom Vortag. Im A-Lauf perfekter Rennverlauf: 62, 2:05, 2:38, 2:55 und dann 200 ganz schwache Meter. Immerhin keine Sekunde nen Gedanken ans Aussteigen verschwendet und immer mit der Hoffnung, doch noch unter 4 zu bleiben. Die letzten 200m gingen wieder einigermaßen - aber im Ziel angekommen dann mal etwas höhere Score auf der Rolli-Skala. Benommenheit, Setzenmüssen und Nichtaufstehenwollen/können für eine Weile. Sehr blöd irgendwie, weil gute Chance verschenkt. Immerhin: Ergebnisse stabilisiert in nicht optimalen Rennen und etwas für die Moral und den Kampfgeist getan. Wochenende geht's weiter in Hannover, Woche drauf nach Gent, wenn mir danach ist - und evtl doch nochmal die 1500m angehen.

@D.edoC: Nicht ärgern - das dauert etwas, bis die perfekte letzte Runde hinhaut. Kommt immerhin ganz von alleine. Viel wichtiger finde ich einen guten Abschnitt von 800 bis 1100, wenn der klappt, ist auch schon viel gewonnen.

@Rolli: Sag mal ne Zeit wenigstens...

Weder schnell, noch ausdauernd: 53,77 / 1:56,54 / 2:31,04 / 3:58,65

24
@Alster, das war doch sehr gut! Man kann nicht immer PB's laufen.

Schade, dass Du Dein Training hier nicht mehr einstellst. Das war motivierend, auch das von Aecids
alsterrunner hat geschrieben: @Rolli: Sag mal ne Zeit wenigstens...
Lieber nicht... weit über 10. Aber nicht ausgestiegen. :P Ich darf noch keine Wettkämpfe laufen.

Gruß
Rolli
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau):frown:

25
Morgen (eigentlich heute) letzter Wettkampf und dann ist Schicht für die Saison! 5000m Borgholzhausen mal schaun was noch geht hinten raus auch wenn ich recht geschlaucht bin von der Saison.

26
Rolli hat geschrieben:Schade, dass Du Dein Training hier nicht mehr einstellst. Das war motivierend, auch das von Aecids
Wenn man gerade Trainingspause hat, gibt's da außer drei Dauerläufen pro Woche nicht viel einzustellen. :wink: Nicht mal ins Schwimmbad kann man gehen bei dem Schietwetter. Das war nämlich eigentlich mein Plan für die Regenerationsphase.

Ob ich dann meinen neuen Plan einstelle - mal schauen. Werde aber ab und an mal was zu Kerneinheiten schreiben, damit du wieder motiviert wirst. :D

29
Dann lobe ich (wahlweise) Kaffee oder Bratwurst aus für nen beherztes "CHRISTOPH!" auf meinen letzten 200m.

Weder schnell, noch ausdauernd: 53,77 / 1:56,54 / 2:31,04 / 3:58,65

31
platinumsoul hat geschrieben:Morgen (eigentlich heute) letzter Wettkampf und dann ist Schicht für die Saison! 5000m Borgholzhausen mal schaun was noch geht hinten raus auch wenn ich recht geschlaucht bin von der Saison.
Ich war auch dort für 1500 gemeldet, hab' aber Trainingslauf vorgezogen.

Und? Wie war es? Einige von aus unserem Verein sind da PB gelaufen.

Gruß
Rolli
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau):frown:

32
Tjaaa, PB isses auch geworden aber nicht die angepeilten 17:30...

Meine Uhr ist nicht angesprungen (super Gefühl wenn man das nach 200m merkt, und nach 3 Runden hab ichs aufgegeben das irgendwie aus den Durchgangszeiten auszurechnen) und von daher einfach nach Gefühl und auch wirklich mit konsequent flüssigem Stil durchgelaufen und Schwankungen wie ich hinterher gesehen hab waren +-1s pro Runde. Leider aber auch pro Runde ne Sekunde liegen gelassen im Schnitt und so werden aus angepeilten 17:30 halt 17:49. Bin auch ziemlich zeitgleich mit einem DJKler reingekommen, er wurd mit "Axel" angefeuert :D
Siegerzeit 15:4x von nem 17 Jährigen und generell auch gut besetzt der Lauf.

Weiß nicht so ganz wie ich das Bewerten soll. Im April beim Osterlauf auf der Straße die 17:55 waren im Endeffekt von der Zeit her gleich aber da bin ich ab KM 4 nur noch geschwommen und musste einfach nur noch beißen was heute nicht der Fall war. Anstregend wars zwar aber es kam keine Wand. Und auch so hab ich ne Menge Grundschnelligkeit hinzubekommen in den letzten Wochen/Monaten im Training nur die Ausdauer ist etwas auf der Strecke geblieben dabei. Wären gute 3000m heute geworden.

33
amplitude hat geschrieben:Nur wenn Rene nicht laeuft ;)
Gibt es eine Starterliste? Ich hab nix gefunden. Letztes Jahr war noch M.Waldmann der "local hero" über 800 Meter.
M.P. ist bei der Senioren DM in der M45 über 1.500 und 5.000 Meter gemeldet. Mal schauen, was der Trainer noch so läuft. ;-)

35
Super Feld war's.

Hatte bewusst etwas besser gemeldet - hat dann allerdings keinen Unterschied gemacht, wäre so oder so der zweite Lauf gewesen. Hatte mich vorher mit der Startliste etwas auseinandergesetzt und wusste von nen paar Leuten aus meinem Lauf, dass die zwar mehr können, aber das zur Zeit nicht so ganz abrufen. Also mal nicht hinterherlaufen, sondern an Position vier und gleich mal was tun und Position verteidigen. Und siehe da: Erste Runde in 56,5, ungefähr - da sollte die Reise ja auch hingehen. Leider, das merke ich auch, fühlt sich so ne 56 echt gleich anders an als ne 57 oder 58. Wurde ab 500 schon hart, aber immer schön innen geblieben und weiter versucht, die Position zu halten. Hat dann auch gut funktioniert. Auf der Zielgerade haben es dann leider die drei vor mir unter sich ausgemacht und waren nebeneinander vor mir. Einer von den dreien hat dann wohl die Hindernisstartevolvente mit der Ziellinie verwechselt und die Arme hochgerissen, dann gemerkt, dass noch nicht ganz da, nochmal weitergerannt und auf die Ziellinie gefallen. Will jetzt nicht behaupten, dass die mich wesentlich gebremst hätten, aber ein bisschen gehemmt hat's schon, so dicht hinter denen und dann das Chaos. Drumherum war keine Option mehr so spät im Rennen, also dahinter bleiben und auf gute Zeit gehofft. Tja - 1:56,69. Gute Zeit, aber keine Bestzeit. Drittes Mal in diesem Jahr und mal in etwas unruhigerem Rennen behauptet, das war auch mal ganz gut.

Weder schnell, noch ausdauernd: 53,77 / 1:56,54 / 2:31,04 / 3:58,65

36
Glückwunsch :daumen:
800m: 1:59,95 (03.08.2012)
1.500m: 4:01,41 (19.06.2021)
3.000m: 8:32,19 (12.09.2020)
5.000m: 15:05,09 (18.05.2019)
10km: 31:22 (02.09.2018)
HM: 01:08:25 (04.10.2020)

37
rono hat geschrieben: M.P. ist bei der Senioren DM in der M45 über 1.500 und 5.000 Meter gemeldet. Mal schauen, was der Trainer noch so läuft. ;-)
Der gute, alte Mann ist 15:39 gelaufen :haeh: Fast eine Minute Vorsprung.

Nicht schlecht. Habe ihn vor eine Woche in Minden gesehen 2:38/1000m mit 48 Jahren. Puuuuuh.

Gruß
Rolli
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau):frown:

38
D.edoC hat geschrieben:Glückwunsch :daumen:
+1

Gruß
Rolli
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau):frown:

39
Rolli hat geschrieben:+1

Gruß
Rolli
+2

Schöne Bestätigung. Im Gegensatz zum letzten Jahr, hast du es gut in den Griff bekommen, die Leistungen zu stabilisieren. Spricht für einen guten Unterbau aus der Vorbereitung (trotz Unterbrechungen). Stark!
Rolli hat geschrieben:Der gute, alte Mann ist 15:39 gelaufen :haeh: Fast eine Minute Vorsprung.

Nicht schlecht. Habe ihn vor eine Woche in Minden gesehen 2:38/1000m mit 48 Jahren. Puuuuuh.

Gruß
Rolli
Über den habe ich schon bei der Cross-DM im März gestaunt. 13:54 waren da ganz stark über die Männer-Mittelstrecke (Respekt, dass sich so einer nicht für die Senioren-Wettbewerbe gemeldet hat)! -> http://www.dominik-briselat.de/downloads/dm_xc_2012.pdf

40
Rolli hat geschrieben:Der gute, alte Mann ist 15:39 gelaufen :haeh: Fast eine Minute Vorsprung.

Nicht schlecht. Habe ihn vor eine Woche in Minden gesehen 2:38/1000m mit 48 Jahren. Puuuuuh.

Gruß
Rolli
Die 4:09:90 über 1.500 Meter sind auch nicht schlecht :zwinker5: . Der "alte Mann" ist halt immer aktiv gewesen und hat eine 28er Bestzeit über 10.000 Meter. Markus Pingpank

41
aecids hat geschrieben:
Über den habe ich schon bei der Cross-DM im März gestaunt. 13:54 waren da ganz stark über die Männer-Mittelstrecke (Respekt, dass sich so einer nicht für die Senioren-Wettbewerbe gemeldet hat
Macht er doch, war bei der Senioren WM in Sacramento, leider keine so guten Zeiten, bedingt durch die knappe Anreise

42
aecids hat geschrieben:+2 Schöne Bestätigung. Im Gegensatz zum letzten Jahr, hast du es gut in den Griff bekommen, die Leistungen zu stabilisieren. Spricht für einen guten Unterbau aus der Vorbereitung (trotz Unterbrechungen). Stark!
Danke für die Blumen, hoffe Ihr habt Recht.

...krass, 2:38 möchte ich mit 48 Jahren auch noch laufen :) Das reicht ja noch, um ne Jugend-Staffel zur DM-Quali zu ziehen.

Weder schnell, noch ausdauernd: 53,77 / 1:56,54 / 2:31,04 / 3:58,65

43
Gestern standen die 3000m beim Abendsportfest in Köngen an. Mein Ziel, den laschen, aber trotzdem 30 Jahre alten Kreisrekord M45 zu knacken, habe ich erreicht, bin aber mit dem Lauf nicht ganz zufrieden, weil ich eine noch bessere Zeit wohl in der Mitte verbremst haben. 1. Km 3:22, 2. 3:32, 3. 3:24, insgesamt also 10:18.
Nächste Woche geht es mit 800m weiter.

44
Heute Dorfsportfest im Hamburger Süden: Neue 400m-PB - 53,77. Nicht das Ziel aller meiner Träume, aber ich muss jetzt die 400m PB nicht mehr verschweigen. Bösen Gerüchten zu Folge soll ich auch über 100m an den Start gegangen sein, aber da hat sich irgendso ne lahme Flasche wohl unter meinem Namen gemeldet - werde alle mir zur Verfügung stehenden Rechtsmittel einlegen.

Weder schnell, noch ausdauernd: 53,77 / 1:56,54 / 2:31,04 / 3:58,65

45
alsterrunner hat geschrieben:Heute Dorfsportfest im Hamburger Süden: Neue 400m-PB - 53,77.
Sehr schön! Laktate, Laktate, Laktate!!!
So eine gute Zeit und das noch in Deinem Alter :P
Bösen Gerüchten zu Folge soll ich auch über 100m an den Start gegangen sein, aber da hat sich irgendso ne lahme Flasche wohl unter meinem Namen gemeldet
Man...! Bei mir auch. Ich werde von so einem Idioten verfolgt. Und mein guter Ruf leidet immer, wenn er so unterirdische Zeiten abliefert. Eine Plage!

Gruß
Rolli
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau):frown:

46
Rolli hat geschrieben:Sehr schön! Laktate, Laktate, Laktate!!!
So eine gute Zeit und das noch in Deinem Alter :P
Danke!
Rolli hat geschrieben: Man...! Bei mir auch. Ich werde von so einem Idioten verfolgt. Und mein guter Ruf leidet immer, wenn er so unterirdische Zeiten abliefert. Eine Plage!
Ätzende Typen sind das! Die machen den Sport kaputt, solche Leute.

Weder schnell, noch ausdauernd: 53,77 / 1:56,54 / 2:31,04 / 3:58,65

47
Was ist er denn da gekrochen? Noch sub12, oder?
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau):frown:

48
alsterrunner hat geschrieben: Neue 400m-PB - 53,77.
Glückwunsch :daumen:

Auch ich habe eine neue Bestzeit, aber auf den 800m :)

1:59,95 :D

Vom Rennverlauf habe ich alles richtig gemacht bzw versucht das beste draus zu machen, weil normalerweise wäre ich im C Lauf gewesen und nicht im D Lauf.

In der Ausschreibung war A, C, B und dann D Lauf ausgeschrieben.

30min vor dem Start wusste ich immernoch nicht in welchem Lauf ich eigentlich bin, da noch nix ausgehongen war :motz:
Ok, dann halt einfach 15min einlaufen und dann werde ich schon sehen...
15min später war dann endlich ausgeschrieben in welchem Lauf ich eingeteilt bin und da stand "Lauf 3".
In der Zeit waren die A-Läufer unterwegs, also habe ich erstmal angefangen mich zu dehnen...
Dann habe ich die Spikes angezogen und dann wurde ich aufeinmal aufgerufen :klatsch:

Denn der 3te lauf wo ich in der Liste stand war eigentlich der C Lauf, also der 2te Lauf war war dann der C Lauf
Ich war also im 3ten -> C Lauf der vom Ablauf her der 2te Lauf war. :haeh:
Von A, C, B, D habe ich nix gelesen..., auserdem stand da Startzeit 19.00 Uhr bei allen Läufen. (Da war es 19:15 Uhr wo ich das gelesen habe). Auch wenn da gestanden hätte das ich im "Lauf 2 (B-Lauf)" bin, hätte ich das von der Zeit her niemals geschafft.

Man konnte mich kurzfristig noch in den D lauf stecken, denn ohne Koordination und Steigerungsläufe (Der Ablauf muss einfach stimmen) renne ich keine 800m.

Im D Lauf war der schnellste mit 2:00 gemeldet.
Im Ziel war ich mit 2s Vorsprung 1ter.

1:58 müsste ich bei besserer Konkurrenz schon drauf haben, aber was solls...
Unter 2min ist doch prima :)

Ergebnisliste: Ergebnisliste
Beweisfoto: http://s7.directupload.net/images/120804/c665lwvh.jpg

Übermorgen (Sonntag) sind dann 1.500m angesagt.
800m: 1:59,95 (03.08.2012)
1.500m: 4:01,41 (19.06.2021)
3.000m: 8:32,19 (12.09.2020)
5.000m: 15:05,09 (18.05.2019)
10km: 31:22 (02.09.2018)
HM: 01:08:25 (04.10.2020)

49
D.edoC hat geschrieben: 1:59,95 :D
Glückwunsch!!! Das ist doch Klasse!!! :daumen:

Ich verstehe Deine Probleme nicht.
Du bist doch erfahren genug, um es zu wissen, dass manche Wettkämpfe eben etwas Chaotisch verlaufen. Man bereitet sich so wie so immer auf ausgeschriebene Startzeiten vor, unabhängig davon in welchem Lauf man aufgestellt wird. Die Wartezeit kann man wunderbar mit ABC-Übungen überbrücken und sich so warm halten. Auch Startverzögerungen sind nichts ungewöhnliches.
Da ich einige Schiedsrichter persönlich kenne, ist das auch kein Problem Laufaufstellung bei kleinen Meetings zu beeinflussen.

Gruß
Rolli
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau):frown:

50
Rolli hat geschrieben:Du bist doch erfahren genug, um es zu wissen, dass manche Wettkämpfe eben etwas Chaotisch verlaufen. Man bereitet sich so wie so immer auf ausgeschriebene Startzeiten vor, unabhängig davon in welchem Lauf man aufgestellt wird. Die Wartezeit kann man wunderbar mit ABC-Übungen überbrücken und sich so warm halten. Auch Startverzögerungen sind nichts ungewöhnliches.
Da ich einige Schiedsrichter persönlich kenne, ist das auch kein Problem Laufaufstellung bei kleinen Meetings zu beeinflussen.
Die Erfahrung habe ich zwecks schlechter Organisation noch nie gesammelt, da bis gestern organisatorisch immer alles gut ablief bzw die Starts eher nach hinten als nach vorne verschoben wurden.
In Zukunft werde ich auch etwas früher anfangen mich aufzuwärmen um solche Abläufe zu vermeiden.
Klar du hast Recht... - länger aufwärmen ist besser als "kalt" in den Wettkampf zu gehen.
800m: 1:59,95 (03.08.2012)
1.500m: 4:01,41 (19.06.2021)
3.000m: 8:32,19 (12.09.2020)
5.000m: 15:05,09 (18.05.2019)
10km: 31:22 (02.09.2018)
HM: 01:08:25 (04.10.2020)
Antworten

Zurück zu „Mittelstrecke“