Banner

Garmin Forerunner 55

Garmin Forerunner 55

1
Hallo Forumsgemeinde

Ich möchte mir nun für mich selbst eine Laufuhr die Alarmiert wenn du eingestellte HF unter oder überschnitten wird kaufen

Ich habe aber noch einige Fragen an euch bevor ich mir wieder irgend nen Schwachsinn kaufe

Wie gut funktioniert dies denn mit einer Garmin Forerunner 55 ohne zusätzlichen Brustgurt?

Und was schätzt ihr um wie viel genauer es mit Brustgurt wäre und welcher dafür zu empfehlen wäre?

Bzw wie viel würde alternativ ein polar verity sens gegenüber dem brustgurt oder Uhr alleine sein

Weiters würde es mich interessieren ob man die garmin App zum auswerten der Läufe auch so verwenden kann dass sie keine Daten ans Apple Fitness überträgt?

Vorab schon mal vielen Dank für eure Hilfe

Re: Garmin Forerunner 55

2
Was ist aus Deiner Forerunner 45 geworden?
anfaenger-unter-sich/garmin-forerunner- ... 33487.html

Alles, was da gilt, gilt auch für die 55.

Ob eine Garmin-Uhr zusätzlich auch Daten an Apple überträgt oder nicht, kannst Du selbst entscheiden. Und natürlich eignet sich die Garmin-Software zum Auswerten, das ist ja deren Job.
Runalyze-Profil
Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:34:25 (4/23), M: 3:30:35 (04/19) Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)

Re: Garmin Forerunner 55

3
Die gebrauchte Forerunner 45 ist ja Schrott

Hab der Bekannten dann meine alte Forerunner 15 geschenkt da die quasi wie neu ist (Akku wurde trotz des alters keine 20 mal geladen) und kann bei dem Modell sogar noch getauscht werden! Dürfte die letzte mit Tauschbaren Akkus gewesen sein

und dazu habe ich ihr noch meinen polar verity sensor geschenkt weil ich den brustgurt der Uhr nicht mehr gefunden habe

Die Forerunner 55 wäre nun für mich gedacht und kaufe ich dann gleich beim Händler

Nun aber die frage ob es sich lohnt nen Brustgurt oder polar verity sensor zusätzlich anzuschaffen

Und falls brustgurt, welchen

Re: Garmin Forerunner 55

4
Wienerläufer43 hat geschrieben: 24.06.2024, 13:05 und dazu habe ich ihr noch meinen polar verity sensor geschenkt weil ich den brustgurt der Uhr nicht mehr gefunden habe
:klatsch:
Nun aber die frage ob es sich lohnt nen Brustgurt oder polar verity sensor zusätzlich anzuschaffen
Kurz: Ja.

Die Antwort aus
post2802420.html#p2802420
Der Verity Sense unterstützt Bluetooth und ANT+ und ist damit mit allen aktuellen Uhren kompatibel. Und er liefert deutlich zuverlässige Werte als das Handgelenk.
gilt immer noch. Brustgurt ist ähnlich zuverlässig. Handgelenk kann mal passen und mal nicht. Ist auch individuell unterschiedlich - aber so wichtig wie Dir die Herzfrequenz ist, bist Du kein Kunde für Handgelenksmessung.

Alle Herzfrequenzmesser mit ANT+ und/oder Bluetooth funktionieren an der FR 55.
Runalyze-Profil
Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:34:25 (4/23), M: 3:30:35 (04/19) Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)

Re: Garmin Forerunner 55

5
Als ich ihr die FR 15 und verity Sense geschenkt habe, dachte ich noch das ich eh nicht mehr laufen kann wegen der Arthrose im linken Knie

Jetzt am Wochenende habe ich es aber nach gut 10 Jahren wieder probiert und in Kombination mit 8mm Neopren Bandagen die ich sonst für die beinpresse verwende und nem gemäßigten Tempo beim laufen klappt es nun aber doch wieder schmerzfrei zu laufen

Muskelaufbau hat sich also gelohnt, denn gab ne Zeit wo ich nicht mehr schmerzfrei aus der Hocke hochgekommen bin und mir damals ein Arzt ne beinachsen geradstellung machen wollte

Re: Garmin Forerunner 55

6
Sind heutige Brustgurte besser als vor 15 Jahren?

Denn damals hatte ich öfters Probleme dass die ne HF an die Uhr geschickt haben weil sie nicht 100%ig aufgelegen sind

Denn bei der verity Sense weiß ich dass es wirklich tadellos funktioniert, aber dafür nicht wie genau sie in Relation zu nem Brustgurt ist
Zuletzt geändert von Wienerläufer43 am 24.06.2024, 13:33, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Garmin Forerunner 55

7
Wienerläufer43 hat geschrieben: 24.06.2024, 13:28 Jetzt am Wochenende habe ich es aber nach gut 10 Jahren wieder probiert und in Kombination mit 8mm Neopren Bandagen die ich sonst für die beinpresse verwende und nem gemäßigten Tempo beim laufen klappt es nun aber doch wieder schmerzfrei zu laufen
Dringender Tipp: Dann lass es zumindest erstmal mit der Pulsmessung beim Laufen. Dein begrenzender Faktor ist die Orthopädie, konzentriert Dich auf diese und lenke Dich nicht mit Nebensächlichkeiten ab.
Sind heutige Brustgurte besser als vor 15 Jahren?
Ja, ein ganzes Stück weil textil und flexibler. Meiner Meinung nach aber getoppt von der Polar Verity Sense.
Runalyze-Profil
Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:34:25 (4/23), M: 3:30:35 (04/19) Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)

Re: Garmin Forerunner 55

8
Na wenn du sagst das verity Sense besser als brustgurt ist dann hole ich mir noch eine zur Uhr dazu

Na dort liegt eh mein Fokus auch wenn es mehr Spaß machen würde schneller zu laufen

Aber was nicht geht, geht halt nicht

Hab mich die letzten Tage drauf konzentriert möglichst schön abzurollen damit nichts prellt und Knie weniger belastet wird

Später möchte ich mal reinen Vorderfuß Lauf probieren, denn der belastet angeblich am wenigsten

Und auch mal laufen mit zwei Bandagen übereinander, denn im Gym gebe ich bei der beinpresse noch zusätzlich harte Bandagen über die Neopren Bandagen drüber

Bzw gibt es ja inzwischen auch solche response Schuhe oder wie auch immer die heißen…… taugen die was bezüglich dämpfen oder mehr ne marketing Sache?

Re: Garmin Forerunner 55

10
ruca hat geschrieben: 24.06.2024, 13:43
Wienerläufer43 hat geschrieben: 24.06.2024, 13:41 Später möchte ich mal reinen Vorderfuß Lauf probieren, denn der belastet angeblich am wenigsten
Wer sagt das?
Hab vor vielen Jahren mal ein Video dazu gesehen

Wurde damals so verkauft dass man bei Vorderfuß Lauf anatomisch die ultimative Dämmung hat und theoretisch barfuß laufen kann

Aber frag mich bitte nicht nach dem Video, denn das habe ich vor 10 Jahren irgendwo auf YouTube gesehen

Bei mir ist nur die Sache mit der Dämpfung in Erinnerung geblieben weil dabei Knie nicht durchgestreckt ist wenn der Fuß den Boden berührt

und das man kurze schritte und dafür schnelle Schritte läuft

Und das es ne weile dauert bis man sich umgewöhnt weil Muskeln anders belastet werden

Re: Garmin Forerunner 55

11
Es gibt auch Youtube-Videos, in denen erklärt wird, dass die Erde flach und die Mondlandung gefaked ist.
Wienerläufer43 hat geschrieben: 24.06.2024, 13:46 Wurde damals so verkauft dass man bei Vorderfuß Lauf anatomisch die ultimative Dämmung hat und theoretisch barfuß laufen kann
https://www.runnersworld.de/training-ba ... se-laufen/
Es gibt einige Für und Wider, aber Läufern den Wechsel zum Vorfuß-Laufstil zu empfehlen, hat sich als falsch erwiesen.
Runalyze-Profil
Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:34:25 (4/23), M: 3:30:35 (04/19) Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)

Re: Garmin Forerunner 55

12
Ja mal schauen was die Zukunft bringt

Im Moment bin ich schon froh überhaupt wieder schmerzfrei laufen zu können, denn das hatte ich eigentlich schon abgehakt

Zur Not kann ich in Zukunft nur noch laufband im Gym laufen weil das hat ja automatisch ne Dämpfung

Wie sieht es denn bei den Schuhen aus?
Bringen diese response Schuhe etwas bezüglich dämpfen oder reines marketing?

Solche Teile meine ich

https://spargut.com/produkt/onemix-carb ... ZIEALw_wcB

Re: Garmin Forerunner 55

15
Wienerläufer43 hat geschrieben: 24.06.2024, 14:32 Dankeschön

Was wäre denn das Maß der Dinge wenn es um die Dämpfung geht?

Will ja keine Rekorde aufstellen sondern nur mein linkes Knie bestmöglich schützen

Asics nimbus 26 ?

Oder eventuell sowas?

https://a.aliexpress.com/_EHFVm1t
Wäre es nicht besser, wenn Du in einen Laufladen gehst und Dich vernünftig beraten lässt? Du scheinst ja eine nicht ganz einfache Vorgeschichte (in Bezug auf das Laufen) zu haben.
Da jetzt einfach auf Verdacht irgendwelche Schuhe aus dem Internet zu bestellen scheint mir nicht die beste Wahl zu sein.

Re: Garmin Forerunner 55

17
Wienerläufer43 hat geschrieben: 25.06.2024, 08:01 Naja die im Laufladen haben nicht den Fokus bei der bestmöglichen Beratung sondern möglichst viel Umsatz bei ner möglichst hohen Marge zu machen

Da vertraue ich jedem hier im Forum mehr als nem Verkäufer
Dir ist aber schon bekannt, dass du durchaus alle Schuhe in einem Laden probieren kannst?

Es gibt da keine Vorschrift, die besagt, dass man kaufen muss was der Verkäufer will. Sondern man kaufen sollte was der Fuß am meisten goutiert. Ich schreibe bewusst sollte und nicht muss, denn manche nehmen dann doch die Lieblingsfarbe anstatt den besten Schuh :klatsch: Aber das ist nur ein verwandtes Thema.
Bild
Über mich
wo ich herkomme Am Anfang war da der Bauchspeck und wo ich zuletzt gelaufen bin Joels Daily Challenge - Streakrunning

Re: Garmin Forerunner 55

18
Wienerläufer43 hat geschrieben: 25.06.2024, 08:01 Da vertraue ich jedem hier im Forum mehr als nem Verkäufer
Ich hatte Dir gerade einen Artikel verlinkt, in dem deutlich aufgezeigt wird, warum Schuhe mit Carbonplatte für Dich falsch sind. Noch in dem Posting, in dem Du Dich bedankst, verlinkst Du einen Aliexpress-Schuh mit (angeblicher) Carbonplatte mit der Frage "oder eventuell sowas?"

Irgendwo hat die Möglichkeit der Online-Hilfe auch ihre Grenze und die ist hier eindeutig überschritten.
Runalyze-Profil
Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:34:25 (4/23), M: 3:30:35 (04/19) Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)

Re: Garmin Forerunner 55

19
Wienerläufer43 hat geschrieben: 25.06.2024, 08:01 Naja die im Laufladen haben nicht den Fokus bei der bestmöglichen Beratung sondern möglichst viel Umsatz bei ner möglichst hohen Marge zu machen

Da vertraue ich jedem hier im Forum mehr als nem Verkäufer
Na klar macht Sinn! :daumen:
Machst du das bei ärztlichen Diagnosen auch so, also jemanden der dich nicht persönlich kennt/gesehen hat vertrauen? :klatsch:
Bild
Link
Mein Lauftagebuch: "Laufend im Rheinland"

Re: Garmin Forerunner 55

21
Wienerläufer43 hat geschrieben: 25.06.2024, 08:01 Naja die im Laufladen haben nicht den Fokus bei der bestmöglichen Beratung sondern möglichst viel Umsatz bei ner möglichst hohen Marge zu machen

Da vertraue ich jedem hier im Forum mehr als nem Verkäufer
Der Laufladen, den ich frequentiere, legt wert auf gute Beratung. Zufriedene Kunden kommen immer wieder und sorgen langfristig für Umsatz. Ausserdem ist die Weiterempfehlungsbereitschaft vorhanden. Qualität spricht sich rum.

Re: Garmin Forerunner 55

22
ruca hat geschrieben: 25.06.2024, 09:17
Wienerläufer43 hat geschrieben: 25.06.2024, 08:01 Da vertraue ich jedem hier im Forum mehr als nem Verkäufer
Ich hatte Dir gerade einen Artikel verlinkt, in dem deutlich aufgezeigt wird, warum Schuhe mit Carbonplatte für Dich falsch sind. Noch in dem Posting, in dem Du Dich bedankst, verlinkst Du einen Aliexpress-Schuh mit (angeblicher) Carbonplatte mit der Frage "oder eventuell sowas?"

Irgendwo hat die Möglichkeit der Online-Hilfe auch ihre Grenze und die ist hier eindeutig überschritten.
https://www.youtube.com/watch?v=bGwOCFMl_Hk

Re: Garmin Forerunner 55

23
ruca hat geschrieben: 25.06.2024, 09:17
Wienerläufer43 hat geschrieben: 25.06.2024, 08:01 Da vertraue ich jedem hier im Forum mehr als nem Verkäufer
Ich hatte Dir gerade einen Artikel verlinkt, in dem deutlich aufgezeigt wird, warum Schuhe mit Carbonplatte für Dich falsch sind. Noch in dem Posting, in dem Du Dich bedankst, verlinkst Du einen Aliexpress-Schuh mit (angeblicher) Carbonplatte mit der Frage "oder eventuell sowas?"

Irgendwo hat die Möglichkeit der Online-Hilfe auch ihre Grenze und die ist hier eindeutig überschritten.
Ich habe aber auch nen asics verlinkt!

Bei dem Ali Schuh ist es mir erst jetzt in der Beschreibung aufgefallen

Ist aber die frage ob die das wirklich haben, denn mit dem Übersetzen haben es die Chinesen nicht so

Ebenso wie mit leistungswertangaben
Da kann ein 18650er Akku auch 10000mah haben obwohl es in real dann doch nur 200 sind 😅 und ne 50 Lumen LED auch mit 50000 Lumen deklariert werden

Mir ging es bei den aliexpress Schuhen nur um die Dämpfung die laut dem Video zumindest gut zu sein scheint

Re: Garmin Forerunner 55

24
Wienerläufer43 hat geschrieben: 25.06.2024, 10:56Ist aber die frage ob die das wirklich haben, denn mit dem Übersetzen haben es die Chinesen nicht so.
Klar haben die Chinesen auch Carbon am Start, und es kommt noch besser: die bieten sogar Laufschuhe mit herausnehmbarer Kohlefaserplatte an! :teufel: Für alle die Carbon einfach mal ausprobieren wollen, und bei Nichtgefallen fliegt das Ding eben raus! Einfach bis zum OneMix Wing Armor scrollen:

https://www.runnersworld.de/laufschuhe/ ... uh-exoten/

Gedämpfte Grüße!

Karl
Antworten

Zurück zu „Garmin Forerunner“