Banner

5km in 4:30 angepeilt, wie trainieren?

5km in 4:30 angepeilt, wie trainieren?

1
Hallo zusammen, ich bin neu hier und hoffe auf nette Antworten :) .
Ich war eben laufen, da ich das als Ersatz für das Cardio im Studio machen wollte.
Als ich auf die Uhr geschaut habe, war ich positiv überrascht : nicht im Training, also Laufneuling und 6,3km in 31:08 Minuten, also ein Schnitt von 4:57 auf 1km.
Da ich ehrgeizig bin und mich das Lauffieber gepackt hat wäre das nächste Ziel die 4:30 und die dann auf einem 5km ins Ziel bringen.
Habt ihr ggf Tipps für mich, ob das zeitnah realistisch ist und wie ich das ggf angehen könnte?
Ich hoffe auf nette Antworten und wünsche Euch allen noch einen schönen Sonntag :)

2
AnnyDaHohm hat geschrieben:Habt ihr ggf Tipps für mich, ob das zeitnah realistisch ist und wie ich das ggf angehen könnte?
Ich ziehe mal einen Vergleich heran. Nimm an du bist ein Auto. Du hast uns mit deinem Posting mittgeteilt, dass du 130km/h gefahren bist. Und nun willst du wissen was du tun musst um 170 km/h zu erreichen.

Gut frage, im Prinzip musst du einfach das Gas durchtreten. Allerdings können wir anhand deiner nicht vorhanden weiteren Daten nur in eine Glaskugel schauen um zu erkennen ob du dein Ziel überhaupt erreichen kannst.

Denn vielleicht ist deine Höchstgeschwindigkeit ja schon erreicht bei 130 km/h, weil du eben ein Kleinwagen bist. Das kann man nicht erkennen. Vielleicht aber auch ein Porsche 911, dann ist 170 ein Witz und du musst dafür eigentlich gar nichts tun.

Was ich damit sagen, will, so lange wir dein Modell samt technischer Daten nicht kennen, können wir auch keine Aussage treffen die mehr Gehalt hat als die Wettervorhersage eines Froschs.

btw. Ich habe dafür ca. 3 Monate gebraucht, ganz ohne spezielles Training, ich bin einfach nach Lust und Laune gelaufen. Ich habe allerdings immer gerne Zug auf der Kette beim Laufen.
:hallo:
Bild
:hallo:
Bild
Über mich
wo ich herkomme Am Anfang war da der Bauchspeck und wo ich zuletzt gelaufen bin Joels Daily Challenge - Streakrunning

4
Such mal im Forum nach Schnauf-O-Meter und ordne deinen Lauf da für uns ein, damit wir die ungefähre Belastung abschätzen können.

Wenn du viel Fitness machst, dann sollte einer schnellen Steigerung eigentlich nichts groß im Weg stehen, die entsprechenden Muskelgruppen müssen dafür natürlich noch geschult werden, aber wenn der Kreislauf bereits auf dem korrekten Level ist, dann sollte das kein Problem sein.
:hallo:
Bild
:hallo:
Bild
Über mich
wo ich herkomme Am Anfang war da der Bauchspeck und wo ich zuletzt gelaufen bin Joels Daily Challenge - Streakrunning

5
Für mich hängt es wirklich davon ab, wie müde ich bin. Wenn ich am Vortag nicht gut geschlafen habe, werde ich mein Ergebnis auf keinen Fall verbessern können. Auch meine Stimmung spielt eine wichtige Rolle. Ich bin ein launischer Mensch und fühle mich oft unmotiviert, mein Bestes zu geben.


Vielleicht kann ein guter Trainingspartner Sie zu besseren Ergebnissen herausfordern? Für mich funktioniert das.
Antworten

Zurück zu „Mittelstrecke“