+ Antworten
Seite 112 von 115 ErsteErste ... 1262102109110111112113114115 LetzteLetzte
Ergebnis 2.776 bis 2.800 von 2873
  1. #2776
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.291
    'Gefällt mir' gegeben
    1.811
    'Gefällt mir' erhalten
    1.077

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Beim Laufen sind sogar die Wettkämpfer untereinander meistens äußerst fair.
    Na ja, es gibt da die und es gibt da die anderen. Was ich unterschreiben würde, je schneller desto aufmerksamer.

  2. #2777
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.926
    'Gefällt mir' gegeben
    1.698
    'Gefällt mir' erhalten
    2.539

    Standard

    Ja, mit "Wettkämpfer" meinte ich auch diejenigen, die das Ganze als sportlichen Wettkampf ansehen. Dass da noch andere "Experten" im Feld unterwegs sind weiß jeder, der mal bei einem größeren Lauf dabei war und nicht im Eliteblock gestartet ist.

    Da gibt es dann auch mal sowas wie Kipchoge, der seinem Mitführenden beim Berlin-Marathon 2017 erklärte, dass man sich auf der blauen Linie viele überflüssige Bögen erspart.
    In anderen Sportarten werden hingegen nicht mal die Schiedsrichter respektiert.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)


  3. #2778
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.626
    'Gefällt mir' gegeben
    442
    'Gefällt mir' erhalten
    938

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Ich hatte das "sauber" als Wertung interpretiert
    Sauber ist so herrlich zweideutig. Es paßte mal wieder recht gut. Für jeden etwas dabei.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  4. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    leviathan (03.09.2019)

  5. #2779
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.551
    'Gefällt mir' gegeben
    1.667
    'Gefällt mir' erhalten
    1.090

  6. #2780
    Avatar von schmittipaldi
    Im Forum dabei seit
    31.05.2007
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    630
    'Gefällt mir' gegeben
    25
    'Gefällt mir' erhalten
    13

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Das ehrt dich, bringt aber eine Dopingdebatte nicht weiter, denn würden alle so handeln, dann würde es keiner WADA bedürfen. Davon ab, wie sieht es aus mit Eigenblut? Doping? Immerhin hast du es selbst produziert, es ist ein körpereigener Stoff und im Prinzip kann man den Vorgang über ein Höhentraining auch auf natürlichem Wege bis zu einem gewissen Maß nachbilden.

    Selbstbetrug oder nur das Höhentraining "abgekürzt"?
    Guter Punkt.
    Da frage ich mich warum (Eigen)Blut-Doping eigentlich verboten ist.
    Also ernsthaft...
    sub 3:20 nach Hal Higdon, sub 3:10 nach Greif, sub 3:00 nach Pfitzinger, sub 2:50 nach Pfitzinger, und jetzt?! "Greifinger"...

  7. #2781
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.849
    'Gefällt mir' gegeben
    335
    'Gefällt mir' erhalten
    1.257

    Standard

    Ooooch, die zwei sich prügelnden waren doch fair, waren beide mit bloßen Fäusten Und den Heini mit dem ausgezogenen T-Shirt hatten wir hier gloobe schon mal. Find ich auf fair von ihm, freiwillig auf den sicheren Sieg zu verzichten Und der Läufer hinter ihm reißt die Hände hoch, der ahnte da wohl schon, dass der "Sieger" disqualifiziert werden würde

    Maskotchen zu verprügeln allerdings ist grob unsportlich!

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  8. #2782
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.849
    'Gefällt mir' gegeben
    335
    'Gefällt mir' erhalten
    1.257

    Standard

    Zitat Zitat von Catch-22 Beitrag anzeigen
    Geil! Das kannte ich ja noch gar nich Sicher hat der hinterher behauptet, er wollte ihn nur schieben

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  9. #2783
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    6.250
    'Gefällt mir' gegeben
    2.047
    'Gefällt mir' erhalten
    3.057

    Standard

    Zitat Zitat von schmittipaldi Beitrag anzeigen
    Guter Punkt.
    Da frage ich mich warum (Eigen)Blut-Doping eigentlich verboten ist.
    Also ernsthaft...
    Das war auch nicht immer verboten. In den 70ern waren z.B. die Finnen dafür bekannt. Lasse Viren hatte ist ja nicht nur mit gutem Training 2x Doppel Olympiasieger geworden. Das ist auch bekannt.

    Ähnlich wie pharmazeutische Substanzen sind hier allerdings diverse Risiken im Spiel. Auf der anderen Seite sind immense Vorteile zu erzielen. Nun muss der "Gesetzgeber" eben entscheiden, ob jeder Sportler diese Risiken auf sich nehmen muss, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Das hat man hier mit nein beantwortet und dem Spiel einen Riegel vorgeschoben. Hier hat man sogar in Kauf genommen, daß der Nachweis nicht einfach ist.
    nix is fix

  10. #2784
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.926
    'Gefällt mir' gegeben
    1.698
    'Gefällt mir' erhalten
    2.539

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Geil! Das kannte ich ja noch gar nich Sicher hat der hinterher behauptet, er wollte ihn nur schieben

    Gruss Tommi
    Hat er doch auch.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)


  11. #2785
    Avatar von schmittipaldi
    Im Forum dabei seit
    31.05.2007
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    630
    'Gefällt mir' gegeben
    25
    'Gefällt mir' erhalten
    13

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Das war auch nicht immer verboten. In den 70ern waren z.B. die Finnen dafür bekannt. Lasse Viren hatte ist ja nicht nur mit gutem Training 2x Doppel Olympiasieger geworden. Das ist auch bekannt.
    Das meinete ich.

    Aber es ist doch wohl auch so, dass der "Grenzwert" ab dem man eine "Schutzsprerre" bekommt so hoch ist, dass er kaum auf natürlichem Wege zu erreichen ist; viele sich aber an dieser Grenze bewegen.
    Oder trügt mich meine Erinnerung diverser quergelesener Beiträge...?!
    sub 3:20 nach Hal Higdon, sub 3:10 nach Greif, sub 3:00 nach Pfitzinger, sub 2:50 nach Pfitzinger, und jetzt?! "Greifinger"...

  12. #2786
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.849
    'Gefällt mir' gegeben
    335
    'Gefällt mir' erhalten
    1.257

    Standard

    Was unerlaubte Unterstützung oder Technik ist und was nicht, wird doch auch immer wieder neu definiert. Da gab es doch vor Jahren die neuen Schwimmanzüge mit denen die Schwimmer schneller waren. Hatten am Ende alle an (also im Prinzip nicht unfair) und dennoch wurden die dann verboten. Die Langläufer entwickelten eine neue Technik, die der alten überlegen war und rasch wurde der neue Stil in eigenen Wettbewerben ausgetragen.

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  13. #2787
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.291
    'Gefällt mir' gegeben
    1.811
    'Gefällt mir' erhalten
    1.077

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Die Langläufer entwickelten eine neue Technik, die der alten überlegen war und rasch wurde der neue Stil in eigenen Wettbewerben ausgetragen.
    Wobei das ja auch so ein Unsinn ist mit dem Klassikkram im Langlauf. Ich verstehe ja durchaus die Tradition, aber wer klassisch laufen will der soll das eben tun, dann wird er eben abgehängt.

    Wäre ähnlich wenn die Leichtathleten plötzlich parallele Wettbewerbe im Barfusssprint oder Spikelossprint bringen würden. Oder klassische Aschenbahn als Bodenbelag.


    Oder im Triathlon macht man auf der Schwimmstrecke eine Sonderwertung für Brustschwimmer. ..... Dann würde ich vielleicht auch mal mein Glück versuchen

  14. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    leviathan (03.09.2019)

  15. #2788
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    6.250
    'Gefällt mir' gegeben
    2.047
    'Gefällt mir' erhalten
    3.057

    Standard

    Zitat Zitat von schmittipaldi Beitrag anzeigen
    Aber es ist doch wohl auch so, dass der "Grenzwert" ab dem man eine "Schutzsprerre" bekommt so hoch ist, dass er kaum auf natürlichem Wege zu erreichen ist; viele sich aber an dieser Grenze bewegen.
    Oder trügt mich meine Erinnerung diverser quergelesener Beiträge...?!
    Das trügt nicht. Allerdings kann der Wert auch auf natürliche Weise (z.B. Höhentraining) nach oben geschraubt werden. Und letztendlich setzen sich in Ausdauersportarten die talentierten durch. Ein großes Talent bedeutet sicher auch eine relativ hohe natürliche Hämoglobinkonzentration. Die Verteilung von Menschen mit über 2,10m Körpergröße ist in der NBA auch deutlich größer als in der durchschnittlichen Bevölkerung.
    Und dann gibt es noch solche Sonderfälle wie der von Claudia Pechstein.
    nix is fix

  16. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    schmittipaldi (03.09.2019)

  17. #2789
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.926
    'Gefällt mir' gegeben
    1.698
    'Gefällt mir' erhalten
    2.539

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Wobei das ja auch so ein Unsinn ist mit dem Klassikkram im Langlauf.
    Sehe ich anders. Es ist eine komplett anderer Stil, den man sauber unterscheiden kann. Da sind Laufen und Gehen schon eine andere Hausnummer (zumindest wenn man beim Gehen mal eine Zeitlupe laufen lässt... ) und gerade das Gehen ist eine der unfairen, da extrem vom Schiedsrichter abhängigen Sportarten...

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)


  18. #2790
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.849
    'Gefällt mir' gegeben
    335
    'Gefällt mir' erhalten
    1.257

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Wobei das ja auch so ein Unsinn ist mit dem Klassikkram im Langlauf. Ich verstehe ja durchaus die Tradition, aber wer klassisch laufen will der soll das eben tun, dann wird er eben abgehängt.
    Ich schätze mal, der Verband hat damit ein paar mehr Wettbewerbe unterbringen können. Das haben sie beim Skispringen verpasst

    Das kann man beim Triathlon ja noch verbessern. Einteilen in Athleten mit Rennrad, mit Treckingrad etc.

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  19. #2791

    Im Forum dabei seit
    23.09.2016
    Beiträge
    736
    'Gefällt mir' gegeben
    59
    'Gefällt mir' erhalten
    79

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Wobei das ja auch so ein Unsinn ist mit dem Klassikkram im Langlauf. Ich verstehe ja durchaus die Tradition, aber wer klassisch laufen will der soll das eben tun, dann wird er eben abgehängt.

    Wäre ähnlich wenn die Leichtathleten plötzlich parallele Wettbewerbe im Barfusssprint oder Spikelossprint bringen würden. Oder klassische Aschenbahn als Bodenbelag.


    Oder im Triathlon macht man auf der Schwimmstrecke eine Sonderwertung für Brustschwimmer. ..... Dann würde ich vielleicht auch mal mein Glück versuchen
    Wo du gerade sagst Schwimmen...vielleicht auch alle Stilwettbewerbe abschaffen? Wer nicht krault, delphinert halt hinterher.
    Ach ja und beim Ruderboot auch alle Klassen abschaffen, wer unbedingt Einer fahren will hat halt Pech und skullt dem Achter hinterher...

  20. #2792

    Im Forum dabei seit
    19.01.2016
    Beiträge
    602
    'Gefällt mir' gegeben
    10
    'Gefällt mir' erhalten
    42

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Ähnlich wie pharmazeutische Substanzen sind hier allerdings diverse Risiken im Spiel. Auf der anderen Seite sind immense Vorteile zu erzielen. Nun muss der "Gesetzgeber" eben entscheiden, ob jeder Sportler diese Risiken auf sich nehmen muss, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Das hat man hier mit nein beantwortet und dem Spiel einen Riegel vorgeschoben. Hier hat man sogar in Kauf genommen, daß der Nachweis nicht einfach ist.
    Auch ein interessanter Aspekt in der Diskussion. Bei den "Substanzen" schaltet sich der Gesetzgeber ein, damit der Sportler "nicht geschädigt wird" (oder wie auch immer die Begründung ist...). Bei immensen jahrelangen Training, was bei manchen Sportarten nachweislich auf die Knochen (Gesundheit) geht, nicht. Auch etwas zwiespältig?

  21. #2793
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.291
    'Gefällt mir' gegeben
    1.811
    'Gefällt mir' erhalten
    1.077

    Standard

    Zitat Zitat von Bonno Beitrag anzeigen
    Auch ein interessanter Aspekt in der Diskussion. Bei den "Substanzen" schaltet sich der Gesetzgeber ein, damit der Sportler "nicht geschädigt wird" (oder wie auch immer die Begründung ist...). Bei immensen jahrelangen Training, was bei manchen Sportarten nachweislich auf die Knochen (Gesundheit) geht, nicht. Auch etwas zwiespältig?
    Na ja, wenn du so argumentierst, dann trifft letztlich die Aussage "Sport ist Mord" zu und du darfst dich gar nicht mehr bewegen. Du kannst einen Tennisspieler schlechterdings den Schläger abnehmen weil er Gefahr läuft einen Tennisarm zu bekommen, noch einem Speerwerfer den Speer.

    Da sind wir wieder bei der chemischen Keule vs. der physikalischen.

    Hab gerade über Zatopek gelesen er hat im Training Intervalle bis zu 100*(400m+200mTP) gemacht! Ist das Doping? Es mag verrückt sein, aber Doping ist es m.E. nicht.

  22. #2794
    Boston-Finisher Avatar von *Frank*
    Im Forum dabei seit
    29.07.2007
    Ort
    Werl
    Beiträge
    999
    'Gefällt mir' gegeben
    9
    'Gefällt mir' erhalten
    53

    Standard

    Ich bin durchaus dankbar dafür, dass mir der Gesetzgeber zutraut, bestimmte Dinge noch in Eigenverantwortung zu entscheiden. In vielen Bereichen geht mir die Bevormundung sogar noch zu weit. Aber das ist jetzt off-topic.

    Was die Sportarten betrifft, die auf die Knochen gehen, so sind das meiner Meinung nach in erster Linie Sportarten mit Körperkontakt. Bei den genannten Sportarten Tennis oder Speerwerfen z.B. besteht zwar eine gewisse Gefahr, sich durch Überlastung oder einseitige Belastung zu verletzen, die kann man aber mit einsprechenden Training durchaus minimieren, vielleicht sogar eliminieren. Das ist aus meiner Sicht nicht vergleichbar mit der Einnahme von Dopingmitteln, bei denen im Einzelfall sogar Lebensgefahr herrscht.
    VG Frank

    5km - 19:38 (2009) ~ 10km - 40:02 (2011) ~ 15km - 61:07 (2010) ~ 10M - 67:37 (2009) ~ HM - 1:29:01 (2008) ~ M - 3:14:29 (2012)
    Nächster Wettkampf: TBD

  23. #2795
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.849
    'Gefällt mir' gegeben
    335
    'Gefällt mir' erhalten
    1.257

    Standard

    Zitat Zitat von Bonno Beitrag anzeigen
    Auch ein interessanter Aspekt in der Diskussion. Bei den "Substanzen" schaltet sich der Gesetzgeber ein, damit der Sportler "nicht geschädigt wird" (oder wie auch immer die Begründung ist...). Bei immensen jahrelangen Training, was bei manchen Sportarten nachweislich auf die Knochen (Gesundheit) geht, nicht. Auch etwas zwiespältig?
    Das ist sehr zwiespältig, das die missbräuchliche Einnahme jeglicher medizinischer Substanzen für Nichtsportler nicht unter Strafe steht

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  24. #2796

    Im Forum dabei seit
    08.06.2015
    Beiträge
    304
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Oder im Triathlon macht man auf der Schwimmstrecke eine Sonderwertung für Brustschwimmer. ..... Dann würde ich vielleicht auch mal mein Glück versuchen
    OT: https://www.youtube.com/watch?v=QKtFgfHoCYQ

  25. #2797
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.626
    'Gefällt mir' gegeben
    442
    'Gefällt mir' erhalten
    938

    Standard

    Dem Asthmaspray geht es an den Kragen

    https://www.sportschau.de/doping/vid...spray-100.html
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  26. #2798
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.926
    'Gefällt mir' gegeben
    1.698
    'Gefällt mir' erhalten
    2.539

    Standard

    Asthmaspray-Placebo im Rahmen der Studie? Stelle ich mir schwer vor, die Wirkung von dem Zeug merkt man doch direkt - oder habe ich da falsche Vorstellungen?

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)


  27. #2799
    Avatar von RennFuchs
    Im Forum dabei seit
    08.09.2012
    Beiträge
    3.194
    'Gefällt mir' gegeben
    10
    'Gefällt mir' erhalten
    43

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Asthmaspray-Placebo im Rahmen der Studie? Stelle ich mir schwer vor, die Wirkung von dem Zeug merkt man doch direkt - oder habe ich da falsche Vorstellungen?
    Da ich tatsächlich unter (allergischem) Asthma leide und auch mal ein Spray verschrieben bekommen habe, kann ich bestätigen: Bronchen fühlen sich sofort geweitet an! Dafür benötigt man in der Tat keine Vergleichsgruppe mit Placebo Spray.
    Inwiefern auch eine Leistungssteigerung erfolgt ist trotzdem schwer zu beurteilen.

  28. #2800
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.626
    'Gefällt mir' gegeben
    442
    'Gefällt mir' erhalten
    938
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Doping
    Von loops im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 06.08.2009, 18:20
  2. Doping
    Von DaCube im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 24.01.2009, 14:25
  3. Der Weg zum Doping
    Von Bio Runner im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 01.08.2008, 13:45
  4. doping
    Von muli im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 08.11.2004, 17:52
  5. DOPING
    Von Rivaldo im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 17.01.2003, 23:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •