+ Antworten
Seite 711 von 1970 ErsteErste ... 21161166170170870971071171271371472176181112111711 ... LetzteLetzte
Ergebnis 17.751 bis 17.775 von 49229
  1. #17751
    Avatar von kappel1719
    Im Forum dabei seit
    27.05.2014
    Beiträge
    1.465
    'Gefällt mir' gegeben
    1.126
    'Gefällt mir' erhalten
    1.018

    Standard

    MDM am 09.10.16:
    dkf: sub 3:30 near 3:28
    commanche27: sub 2:54

    Chicago 09.10.16:
    D-Bus: 3:14:15 mit Negativsplit

    Brockenlauf 09.10.16:
    Andreas rennt: 03:58

    BWM 16.10.16:
    bastig: sub 2:57 near 2:55

    Frankfurt 30.10.16:
    B2R: sub 3:30 near 3:25
    Rumläufer: sub 3:20
    Dartan: sub 3:15
    Tvaellen: sub 3:10
    Dude77: sub 3:00
    JBI: sub 2:59
    McAwesome: sub 2:58
    Kappel1719: sub 2:58 near 2:56
    voxel: sub 2:50 near 2:48
    leviathan: 2:23:24

    @ voxel
    Ich hoffe, du beherzigst den Rat von alcano. Das erscheint mir auch etwas arg heftig, was Umfang (hier bist du ohnehin sehr selten in so krassen Sphären unterwegs...) und auch Intesität angeht. Dann noch einen 35 am Wochenende (wahrscheinlich noch mit fetter EB)durchzudrücken, sieht mir enorm nach Harakiri aus und das hast du mit deinem Leistungsstand, den du dir jetzt über Wochen erarbeitet hast, nicht nötig, derart an die Grenzen zu gehen.
    PB's:

    10 km: 36:57 min (März 2018: Hördt)
    Halbmarathon: 01:19:47 (März 2016: Kandel)
    Marathon: 02:58:54 (Oktober 2016: Frankfurt)


  2. #17752
    auch kleine Schritte bringen dich voran :o) Avatar von dkf
    Im Forum dabei seit
    24.11.2013
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    3.140
    'Gefällt mir' gegeben
    2.979
    'Gefällt mir' erhalten
    2.321

    Standard

    kleine Korrektur

    HGL (Harzgebirgslauf) Brockenmarathon 08.10.16:
    Andreas rennt: sub 4:00 near 03:58

    MDM am 09.10.16:
    dkf: sub 3:30 near 3:28
    commanche27: sub 2:54

    Chicago 09.10.16:
    D-Bus: 3:14:15 mit Negativsplit

    BWM 16.10.16:
    bastig: sub 2:57 near 2:55

    Frankfurt 30.10.16:
    B2R: sub 3:30 near 3:25
    Rumläufer: sub 3:20
    Dartan: sub 3:15
    Tvaellen: sub 3:10
    Dude77: sub 3:00
    JBI: sub 2:59
    McAwesome: sub 2:58
    Kappel1719: sub 2:58 near 2:56
    voxel: sub 2:50 near 2:48
    leviathan: 2:23:24
    Ich will es, ich kann es, ich mach es und ich schaff es !!! Unstoppable
    (Train like a beast, win like a Lady :-) & try Everything


    Limerick der Woche...

    Es war mal ein Läufer aus Cottbus,
    der lief am liebsten nur barfuß.
    Dann kam ein Moment,
    er hat wohl gepennt…
    und landete auf einem Kaktus

    Die kompletten Limericks und weitere Ungereimtheiten finden sich hier (gut aufbewahrt beim Foot Soldier)

  3. #17753
    Avatar von farhadsun
    Im Forum dabei seit
    01.07.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    7.156
    'Gefällt mir' gegeben
    3.412
    'Gefällt mir' erhalten
    3.323

    Standard

    Zitat Zitat von dkf Beitrag anzeigen
    kleine Korrektur

    HGL (Harzgebirgslauf) Brockenmarathon 08.10.16:
    Andreas rennt: sub 4:00 near 03:58

    MDM am 09.10.16:
    dkf: sub 3:30 near 3:28
    commanche27: sub 2:54

    Chicago 09.10.16:
    D-Bus: 3:14:15 mit Negativsplit

    BWM 16.10.16:
    bastig: sub 2:57 near 2:55

    Frankfurt 30.10.16:
    B2R: sub 3:30 near 3:25
    Rumläufer: sub 3:20
    Dartan: sub 3:15
    Tvaellen: sub 3:10
    Dude77: sub 3:00
    JBI: sub 2:59
    McAwesome: sub 2:58
    Kappel1719: sub 2:58 near 2:56
    voxel: sub 2:50 near 2:48
    leviathan: 2:23:24
    Danke an Dennis und Susi für Updates.

    @Andreas: Auch an dieser Stelle nochmals viel Erfolg für den Brockenmarathon Morgen, und mögest du die 3:58:12 erreichen.
    @Susi und Jan: Euch wünsche ich viel Spaß bei MDM am Sonntag und drücke ganz fest die Daumen für 2 astreine Bestzeiten, 3:28:00 und 2:54:00.
    Zuletzt überarbeitet von farhadsun (07.10.2016 um 10:04 Uhr)

  4. #17754
    Avatar von farhadsun
    Im Forum dabei seit
    01.07.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    7.156
    'Gefällt mir' gegeben
    3.412
    'Gefällt mir' erhalten
    3.323

    Standard

    @Sven: Hekla lava habe ich auch schon ausprobiert und natürlich auch Ackerschachthalm, ich meine, dass beide geholfen haben. Die Pause ist sicher ganz entscheidend, noch wichtiger finde ich die manuelle Therapie. Vorab eine Frage, hast du nur im Fersenbereich Probleme oder zieht es hinten zur Achillessehne hoch oder vorne zur Plantarsehne? Dehnung, Massage und Blackroll mini als Dauertherapie haben mir gut geholfen.
    @Rennfuchs. Schön, dass die Hamstrings ruhig sind.

  5. #17755
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    8.019
    'Gefällt mir' gegeben
    4.322
    'Gefällt mir' erhalten
    5.113

    Standard

    Zitat Zitat von kappel1719 Beitrag anzeigen
    @ voxel
    Ich hoffe, du beherzigst den Rat von alcano. Das erscheint mir auch etwas arg heftig, was Umfang (hier bist du ohnehin sehr selten in so krassen Sphären unterwegs...) und auch Intesität angeht. Dann noch einen 35 am Wochenende (wahrscheinlich noch mit fetter EB)durchzudrücken, sieht mir enorm nach Harakiri aus und das hast du mit deinem Leistungsstand, den du dir jetzt über Wochen erarbeitet hast, nicht nötig, derart an die Grenzen zu gehen.
    Das ist in der Tat arg heftig. Mal nicht wissenschaftlich, sondern aus eigener Erfahrung gesprochen, wäre das sicher zu risikolastig. Ich habe mal 3 Wochen vor dem Marathon versucht mit 3 35ern pro Woche zu arbeiten. Das war schon cool. Ich hätte unendlich lange laufen können, leider langsamer als die Wochen zuvor. Außerdem sollte der Körper diese harten Reize auch verarbeiten können. Das ist bei dieser geballten Woche schon fraglich. Dann noch ein paar Worte zur Planung den letzten 35er mit EB näher als 14 Tage vor ultimo zu verlegen. Das habe ich einmal probiert. Das war 12 Tage vor dem Marathon. Und 7 Tage vorher kam der letzte 35er. Ähnlich sieht Deine Planung ja auch aus. Ich habe mich während der Trainings und auch am Start des Rennens bärenstark gefühlt. Ab km 30 ist es mehr und mehr zur Qual geworden. Da hat einfach die Energie und Frische gefehlt. Und bzgl. langer und harter Läufe waren meine Beine einiges gewohnt. Martin kennt diesen Lauf des Jammerns

    Bzgl. der Kleidung bei kühlen Temperaturen. Mal losgelöst von der Literatur, sollte da jeder mal selbst fühlen wie das auf den eigenen Körper wirkt. Beobachtet mal ganz genau wie sich das zu Beginn und am Ende eines harten und langen Laufs anfühlt. Das kann einem am Ende ganz schön ins Kontor hauen. Aber die Schwelle ist hier bei jedem anders und variiert sicher auch noch.

  6. #17756
    Avatar von McAwesome
    Im Forum dabei seit
    09.04.2012
    Ort
    Ffm
    Beiträge
    1.890
    'Gefällt mir' gegeben
    878
    'Gefällt mir' erhalten
    912

    Standard

    Zitat Zitat von farhadsun Beitrag anzeigen
    Danke an Dennis und Susi für Updates.

    @Andreas: Auch an dieser Stelle nochmals viel Erfolg für den Brockenmarathon Morgen, und mögest du die 3:58:12 erreichen.
    @Susi und Jan: Euch wünsche ich viel Spaß bei MDM am Sonntag und drücke ganz fest die Daumen für 2 astreine Bestzeiten, 3:28:00 und 2:54:00.
    +1, ich wünsche euch ganz viel Spaß und natürlich auch, dass ihr eure Leistungen, so wie ihr euch das wünscht, abrufen könnt!

    Zur Kleiderfrage:
    Da ist mein Erfahrungsschatz relativ klein. Ich denke, bei 10ern und HM spielt es fast keine Rolle, außer es friert und eisregnet, was hier aber eh fast nie vorkommt. Bei meinen Marathons war es meistens entweder warm oder perfekt kühl (so wie jetzt gerade, auch wenn mir das außerhalb der Lauferei schon fast wieder zu kalt ist). Nur einmal war es am Start 4° kalt, ich war aber trotzdem im Singlet unterwegs. Die ersten Kilometer hab ich da schon leicht gefröstelt, aber im Ziel waren es sicherlich schon 10° und da war die Temperatur dann auch die letzte Sorge.

    Jetzt sind es noch etwa dreieinhalb Wochen und diese ist so ziemlich die letzte, in der man im Training richtig reinhauen kann. Wenn ich sehe, was Voxel runterreißt, schäme ich mich ein klein wenig, dass ich mir so ins Hemd mache wegen eines lächerlichen Halbmarathons. Naja, ich bin erstmal ganz froh, dass ich so weit gekommen bin und mich nicht wieder abgeschossen habe. Da ich gezwungenermaßen recht interessiert am Thema Verletzungsprävention bin und recht häufig ja auch die Blackroll dazu empfohlen wird, um geschmeidig zu bleiben, fand ich folgenden Artikel sehr interessant: Your IT band is not the enemy but maybe your foam roller is
    Kurz zusammengefasst: Ein zu schwacher oder inaktiver Gluteus Medius könne seine eigentliche Stabilisierungsfunktion nicht ausführen, weshalb ersatzweise der Musculus tensor fasciae latae (Schenkelbindenspanner) einspringt. Dieser ist mit dem IT Band verbunden, das gestrafft werden kann, um das Knie statisch zu stabilisieren. Dafür sei das IT Band aber nicht wirklich gemacht, könne deshalb verhärten, überdehnt werden und sich entzünden. Wenn man jetzt mit der Blackroll weiter versucht, das Band auszurollen, könne das das Problem eher verstärken, als es zu lösen. Fand ich spannend, weil ich letztes Jahr auch mindestens 1x/Tag auf meinem schmerzenden Bein rumgerollt bin. Zusätzlich habe ich noch mit Eis gekühlt, in der PT wurde mir gesagt, dass der lädierte Trochanter eher Wärme brauche, weshalb ich jetzt auch häufig nach den Einheiten mit Wärme arbeite und mich gut dabei fühle. Das Wichtigste sind natürlich Übungen, um den Gluteus Medius zu stärken.
    Wollte das nur als Info hierlassen, falls jemand über Hüft- oder Knieschmerzen (die ich in der Hochphase letztes Jahr dann auch hatte) dieser Art klagt und seine Blackroll aufs IT-Band jagen will.

  7. #17757
    Avatar von Commanche27
    Im Forum dabei seit
    22.09.2013
    Beiträge
    1.105
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von kappel1719 Beitrag anzeigen

    @ voxel
    Ich hoffe, du beherzigst den Rat von alcano. Das erscheint mir auch etwas arg heftig, was Umfang (hier bist du ohnehin sehr selten in so krassen Sphären unterwegs...) und auch Intesität angeht. Dann noch einen 35 am Wochenende (wahrscheinlich noch mit fetter EB)durchzudrücken, sieht mir enorm nach Harakiri aus und das hast du mit deinem Leistungsstand, den du dir jetzt über Wochen erarbeitet hast, nicht nötig, derart an die Grenzen zu gehen.
    ...sehe ich mitlerweile anders. Der Zeitpunkt von 3 Wochen vor dem Start ist gut. In den folgenden 3 Wochen wird der Umfang ja ohnehin radikal nach unten gefahren und die Intensität beibehalten. Im Wochenmacro sollte dann pünktlich zum Marathon alles an Leistung und Superkompensationseffekten zur Verfügung stehen. Es gibt sehr erfolgreiche "Hobbyathleten", die in der letzten Woche sogar noch nen 10er WK abreißen und den Marathon dann um die 2:40 laufen. Hab ich erst kürzlich in Münster gesehen.


    Auf jeden Fall danke ich hier schon mal allen fürs Daumendrücken. Was am Ende rauskommt muss man sehen, auf jeden Fall werde ich den Marathon wieder sehr genießen. 3. Marathon 2016....hätt ich nie für möglich gehalten.

  8. #17758

    Im Forum dabei seit
    25.04.2013
    Beiträge
    3.179
    'Gefällt mir' gegeben
    2.005
    'Gefällt mir' erhalten
    2.996

    Standard

    Hallo zusammen,
    danke für die mahnenden Worte. Ich habe vor dem Einschlafen auch länger darüber nachgedacht.
    Ich bin heute morgen dann nach Gefühl gelaufen und habe in mich reingehört. Und da war der unbändige Wunsch in dieser Woche noch mal wissen zu müssen, ob und wie Marathontempo funktioniert und und evtl. auch 5sec weniger. Dem musste ich nachgegeben :-)
    Es wurden dann 16 km @ 3:55. Immerhin 2 km weniger als ich ursprünglich wollte.

    Ich denke es war nicht zu viel. Ich wollte die Woche auch bewusst mehr Umfang um das MRT herum machen. Dafür habe ich an den ganz schnellen Sachen auch gekürzt.
    Letzte Woche hatte ich sehr wenig Umfang. Diese Woche ist es etwas mehr und im Durchschnitt passt es. Jetzt kann ich zwei Nächte regenerieren bis Sonntag, dann sehen wir weiter.

  9. #17759

    Im Forum dabei seit
    25.04.2013
    Beiträge
    3.179
    'Gefällt mir' gegeben
    2.005
    'Gefällt mir' erhalten
    2.996

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Ich habe mal 3 Wochen vor dem Marathon versucht mit 3 35ern pro Woche zu arbeiten.

    Dann noch ein paar Worte zur Planung den letzten 35er mit EB näher als 14 Tage vor ultimo zu verlegen. Das habe ich einmal probiert. Das war 12 Tage vor dem Marathon. Und 7 Tage vorher kam der letzte 35er. Ähnlich sieht Deine Planung ja auch aus. Ich habe mich während der Trainings und auch am Start des Rennens bärenstark gefühlt. Ab km 30 ist es mehr und mehr zur Qual geworden. Da hat einfach die Energie und Frische gefehlt. Und bzgl. langer und harter Läufe waren meine Beine einiges gewohnt. Martin kennt diesen Lauf des Jammerns
    Hallo Levi, also 3x 35er in einer Woche ist wirklich heftig. Aber das ist schon angekommen. Ich mache das Tapering dieses Jahr früher. Und zwar möchte ich den letzten 35er nächsten Freitag laufen, 16 Tage vor Frankfurt. Dann fängt das Tapering an und die Superkompensation kann wirken. Eine Woche vorher gibts nochmal lockere 26km.

  10. #17760
    Avatar von alcano
    Im Forum dabei seit
    06.05.2014
    Ort
    OWL
    Beiträge
    5.070
    'Gefällt mir' gegeben
    541
    'Gefällt mir' erhalten
    1.922

    Standard

    @voxel: Wahrscheinlich wirds ja (wie bisher immer bei dir) gutgehen. Und du brauchst das Gefühl wohl einfach, alles dir mögliche getan zu haben, um dein Ziel zu erreichen. Wärst du mit etwas weniger Risiko genau so schnell? Vermutlich. Aber du würdest dich doch immer fragen, ob nicht noch mehr möglich gewesen wäre, was dann vielleicht doch wieder eine negative Auswirkung aufs Resultat hätte. So hast du dir zumindest diesbezüglich rein gar nichts vorzuwerfen.

    Vermutlich wirst du früher oder später in eine Verletzung reinlaufen, aber vielleicht kann man (zumindest wenn man so tickt wie du) nur mit diesem bewusst eingegangen Risiko wirklich das Maximum aus sich herausholen und danach auch mit sich selbst und der erbrachten Leistung zufrieden sein. Und darum geht es doch im Endeffekt.

  11. #17761
    Avatar von kappel1719
    Im Forum dabei seit
    27.05.2014
    Beiträge
    1.465
    'Gefällt mir' gegeben
    1.126
    'Gefällt mir' erhalten
    1.018

    Standard

    Zuallererst wünsche ich den Startern am Wochenende erst einmal den maximalen Erfolg.

    Andreas, viel Spaß und alles Gute beim Brockenüberqueren.

    @ Korinna & Jan
    Euch auch alles erdenklich Gute beim MDM. Und ich hoffe, dass ihr Bestzeiten-Bedingungen habt. Und alles andere wird schon. Viel Spaß und haut ordentlich einen raus.

    @ voxel
    Stimmt, wenn man den 35er vom Montag in die Vorwoche schiebt, weil du da ja keinen hattest, dann passt es natürlich über den Schnitt gesehen, was den Umfang angeht. Du bist mittlerweile natürlich auch erfahren genug, das selbst einzuschätzen. Von daher hoffe ich, dass sich die gewünschten Effekte einstellen.
    Wie sieht es eigentlich in diesem Jahr mit einer gemeinsamen Anreise aus?
    PB's:

    10 km: 36:57 min (März 2018: Hördt)
    Halbmarathon: 01:19:47 (März 2016: Kandel)
    Marathon: 02:58:54 (Oktober 2016: Frankfurt)


  12. #17762
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    12.727
    'Gefällt mir' gegeben
    5.479
    'Gefällt mir' erhalten
    4.482

    Standard

    Zitat Zitat von alcano Beitrag anzeigen
    Vermutlich wirst du früher oder später in eine Verletzung reinlaufen, ...
    +1. Und das Schicksal teilt jeder hier in der Runde, der versucht, am persönlichen Limit zu trainieren. Muss man aus meiner Sicht als Teil des Spiels betrachten. Bei Profis wird das auch nicht viel anders sein, trotz aller Robustheit, die die genetisch wohl mitbringen (plus den Altersvorteil).

  13. #17763
    Avatar von alcano
    Im Forum dabei seit
    06.05.2014
    Ort
    OWL
    Beiträge
    5.070
    'Gefällt mir' gegeben
    541
    'Gefällt mir' erhalten
    1.922

    Standard

    Zitat Zitat von kappel1719 Beitrag anzeigen
    Zuallererst wünsche ich den Startern am Wochenende erst einmal den maximalen Erfolg.

    Andreas, viel Spaß und alles Gute beim Brockenüberqueren.

    @ Korinna & Jan
    Euch auch alles erdenklich Gute beim MDM. Und ich hoffe, dass ihr Bestzeiten-Bedingungen habt. Und alles andere wird schon. Viel Spaß und haut ordentlich einen raus.
    Bevor ich es wieder vergesse, das wünsche ich natürlich ebenfalls!

  14. #17764
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    12.727
    'Gefällt mir' gegeben
    5.479
    'Gefällt mir' erhalten
    4.482

    Standard

    Zitat Zitat von Commanche27 Beitrag anzeigen
    ...sehe ich mitlerweile anders.
    Ich auch. Vor meinem letzten Wettkampf bin auch auch zwei Tage vorher noch 25km@4:55 gelaufen. Was, was ich vor einer Weile noch als Blödsinn abgetan hätte. Hat funktioniert.

    Mein aktueller Plan gibt fünf Tage vor dem Zielwettkampf vor, dass ich 10km@RT laufen soll in einer Phase ohne Pausen, d.h. 11 Tage am Stück vor dem WK wird gelaufen. Bin mal gespannt, wie das geht.

  15. #17765
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    12.727
    'Gefällt mir' gegeben
    5.479
    'Gefällt mir' erhalten
    4.482

    Standard

    Zitat Zitat von alcano Beitrag anzeigen
    Bevor ich es wieder vergesse, das wünsche ich natürlich ebenfalls!
    Und ich auch.

  16. #17766
    Avatar von alcano
    Im Forum dabei seit
    06.05.2014
    Ort
    OWL
    Beiträge
    5.070
    'Gefällt mir' gegeben
    541
    'Gefällt mir' erhalten
    1.922

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    +1. Und das Schicksal teilt jeder hier in der Runde, der versucht, am persönlichen Limit zu trainieren. Muss man aus meiner Sicht als Teil des Spiels betrachten. Bei Profis wird das auch nicht viel anders sein, trotz aller Robustheit, die die genetisch wohl mitbringen (plus den Altersvorteil).
    Ganz klar: je näher man an die persönliche Leistungsgrenze kommt, desto unvorteilhafter wird das Verhältnis zwischen Risiko und Ertrag. So auch wenn man noch nicht an diesem Punkt ist, tickt halt auch jeder schon etwas anders. Ich werde z.B. im Zweifel (so lange ich weiß, dass ich mich sowieso noch verbessern werde in Zukunft, vorausgesetzt ich kann verletzungsfrei trainieren) immer die risikoärmere Variante wählen. Einfach weil mir das Laufen als solches zu wichtig ist und irgendwelche Zeiten (die ich darüber hinaus nächstes Jahr sowieso wieder verbessere) im Vergleich dazu zu unwichtig. Garantiert mir das, dass ich mich nicht verletze: natürlich nicht, insbesondere, da auch ich immer mal wieder Entscheidungen treffe, bei denen ich mich im Nachhinein frage, ob das jetzt wirklich nötig gewesen wäre. Wird sich meine Risikobereitschaft verändern, wenn ich länger laufe und merke, dass die Verbesserungen nicht mehr "von alleine" kommen: schon möglich.

    Andererseits muss man auch sagen: so lange man gewisse Dinge nicht ausprobiert, kann man nicht sagen, ob sie für einen persönlich gut/schlecht/neutral sind. Nur weil es im Durchschnitt gewisse Tendenzen gibt, heißt das ja noch lange nicht, dass das bei mir auch so ist. Vielleicht bin ich ja tatsächlich einfach zu vorsichtig. Aber hier komme ich wieder auf das oben geschriebene zurück. Genau so wie es für voxel wohl "passt", wenn er relativ viel Risiko eingeht, "passt" es für mich, wenn ich wenig Risiko eingehe. Genau wie er kann ich so nämlich unabhängig des Resultats im Nachhinein zurückblicken und sagen "ja, ich würde mich wieder so entscheiden".

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Ich auch. Vor meinem letzten Wettkampf bin auch auch zwei Tage vorher noch 25km@4:55 gelaufen. Was, was ich vor einer Weile noch als Blödsinn abgetan hätte. Hat funktioniert.
    Definiere "funktioniert" in diesem Fall: hat sich deine Leistung im Wettkampf dadurch verbessert oder war die Leistung im Wettkampf trotzdem ok?

    PS. Tapermadness drückt sich bei mir wohl so aus, dass ich "philosophisch" werde.

  17. #17767

    Im Forum dabei seit
    03.09.2012
    Beiträge
    1.843
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    21

    Standard

    Zitat Zitat von kappel1719 Beitrag anzeigen
    Zuallererst wünsche ich den Startern am Wochenende erst einmal den maximalen Erfolg.

    Andreas, viel Spaß und alles Gute beim Brockenüberqueren.

    @ Korinna & Jan
    Euch auch alles erdenklich Gute beim MDM. Und ich hoffe, dass ihr Bestzeiten-Bedingungen habt. Und alles andere wird schon. Viel Spaß und haut ordentlich einen raus.
    +1

    PB: HM: 1:27:40(04/2017; mit Dixie)
    M: 2:58:58 (4/2017)
    5k: 19:45 (02/2015) Training
    10k: 40:36 (06/2015)
    Aktuell: 10k: 54:50

  18. #17768
    Dart Vader Avatar von Dartan
    Im Forum dabei seit
    07.07.2015
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    4.013
    'Gefällt mir' gegeben
    3.953
    'Gefällt mir' erhalten
    2.629

    Standard

    Zitat Zitat von kappel1719 Beitrag anzeigen
    Zuallererst wünsche ich den Startern am Wochenende erst einmal den maximalen Erfolg.

    Andreas, viel Spaß und alles Gute beim Brockenüberqueren.

    @ Korinna & Jan
    Euch auch alles erdenklich Gute beim MDM. Und ich hoffe, dass ihr Bestzeiten-Bedingungen habt. Und alles andere wird schon. Viel Spaß und haut ordentlich einen raus.
    +2

    Korinna & Jan wünsche ich ganz viel Spaß und Erfolg auf den Weg nach Halle! Und mit den Bestzeiten kann doch doch gar nicht' schief gehen, ich habe da vollstes Vertrauen in Farhad's Voodoo-Puppe...

    Andreas wünsche ich viel Spaß beim Bezwingen des Brockens, genieße die Aussicht.

    Und Holger wünsche ich natürlich viel Erfolg beim Ergattern seiner neuen New Balance Schuhe im Zuge der Chicago Sightseeing Runde. Und ach ja, bei allem anderen als exakten Split-Zeiten von 1:37:08 / 1:37:07 wäre ich doch sehr enttäuscht...

  19. #17769
    Avatar von farhadsun
    Im Forum dabei seit
    01.07.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    7.156
    'Gefällt mir' gegeben
    3.412
    'Gefällt mir' erhalten
    3.323

    Standard

    Holger wird sich je nach Lage der Dinge eine hübsche Zahl ausdenken und vor dem Ziel warten, bis es so weit ist und dann durchgehen, 3:13:13 waere eine Option 😊, viel Spaß Holger in Chicago.

  20. #17770
    Avatar von kappel1719
    Im Forum dabei seit
    27.05.2014
    Beiträge
    1.465
    'Gefällt mir' gegeben
    1.126
    'Gefällt mir' erhalten
    1.018

    Standard

    Heidewitzka, da gibt es schon eine Liste und dann rutscht mir doch tatsächlich noch der Holger durch.

    Holger, ich wünsche dir ein tolles Rennen in *hoffentlichNichtAllzu* Windy City. Auf dass die Wade hält und du das Rennen genießen kannst. Hau rein.
    PB's:

    10 km: 36:57 min (März 2018: Hördt)
    Halbmarathon: 01:19:47 (März 2016: Kandel)
    Marathon: 02:58:54 (Oktober 2016: Frankfurt)


  21. #17771
    Dart Vader Avatar von Dartan
    Im Forum dabei seit
    07.07.2015
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    4.013
    'Gefällt mir' gegeben
    3.953
    'Gefällt mir' erhalten
    2.629

    Standard

    Ja, die 3:13:13 fände ich auch viel schöner. Nur nachdem er in der Liste zielstrebig "3:14:15" eingetragen hat, vermute ich andere Pläne. Und negativer Split ist ja Pflicht, aber ein deutlich negativer Split wäre ja auch irgendwie langweilig. Daher meine 1:37:08 / 1:37:07 Prognose...

  22. #17772
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    12.727
    'Gefällt mir' gegeben
    5.479
    'Gefällt mir' erhalten
    4.482

    Standard

    Zitat Zitat von alcano Beitrag anzeigen
    Definiere "funktioniert" in diesem Fall: hat sich deine Leistung im Wettkampf dadurch verbessert oder war die Leistung im Wettkampf trotzdem ok?
    Deine Gegenfrage: "und wieviel wärst Du besser gewesen, hättest Du gescheit getapered?", nehme ich Dir direkt ab .

    Funktioniert:
    - ich war besser als vor zwei Jahren, da hatte ich mehr getapered (schon gar keinen 25er vorher gelaufen), neue PB
    - ich fühlte mich frisch am Start und gegen Ende war auch noch Kapazität da

    Viel schneller kann ich auf dem Kurs vermutlich auch nicht laufen, dazu limitiert mich die Dunkelheit und die Streckenführung (sehr eckig teilweise, bin schlechter Kurvenläufer) zu sehr.

    Zitat Zitat von alcano Beitrag anzeigen
    PS. Tapermadness drückt sich bei mir wohl so aus, dass ich "philosophisch" werde.
    Deshalb tapere ich nicht

  23. #17773
    Einer der Normalen Avatar von mvm
    Im Forum dabei seit
    22.10.2007
    Beiträge
    2.821
    'Gefällt mir' gegeben
    692
    'Gefällt mir' erhalten
    770

    Standard

    Ich komm diese Woche mal wieder zu nix. Bislang 7,5km gelaufen. Und Forumlesen besteht grade auch nur aus drüberscrollen.

    Also, bevor ich zu spät dran bin (der erste Start ist ja schon morgen):

    Ich wünsche allen Startern am Wochenende grenzenlose Quälbereitschaft, maximalen Erfolg und viel Spaß!

    Never Stop!
    Markus

  24. #17774
    auch kleine Schritte bringen dich voran :o) Avatar von dkf
    Im Forum dabei seit
    24.11.2013
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    3.140
    'Gefällt mir' gegeben
    2.979
    'Gefällt mir' erhalten
    2.321

    Standard Aller guten Dinge sind drei;

    „Showdown“ I

    Da will der kurzbeinige Kampfhase sich doch gern in den Reigen einreihen und zuallererst dem stillen Andreas für morgen alle guten Wünsche mit auf den Weg über den Brocken, für den anstehenden Gipfelsturm geben. ALLE Daumen sind gedrückt (dkf hat vier davon ;o) für;

    - beste Bedingungen
    - gut trainierte und noch besser erholte Antriebsstränge
    - ordentlich geschmierte Bremsen wenn es talwärts geht
    - und eine Zeit „near“ oder sogar besser sub 3h58


    Und immer dran denken;
    nach dem Abschlag am Brockenstein, ist es fast wie Fliegen und einfachnursau!!!!


    „Showdown“ II

    Den Wünschen @Jan und den Trainer schließe ich mich natürlich hier genauso an, obwohl die Dame das große Glück hat, zumindest dem Hubschraubindianer ihr „Glückaufdenweg“ noch persönlich zu wünschen. Aber wie heißt es so schön, wann, wenn nicht jetzt, wo, wenn nicht hier!

    @Jan, mach dir das Wissen um die Bedeutung dieses Laufes, dieser Strecke am Sonntag zum Credo, pushe dich damit, so wie es sonst unser voxel immer zelebriert. Bring den Asphalt zum Glühen

    @Holger, König der Zahlen- und Schuhfetischisten…. enttäusche uns (und dich) nicht mögen die Schuhe dein werden (und passen ;o)


    „Showdown“ III

    @dkf/dvh, „mini bunny“ & natürlich die Susi;
    Lieben Dank für die Wünsche @all… Tja, das Training ist gelaufen, wenn auch nicht wie erhofft…. Die Dame wird dennoch versuchen alles aus Beinen, Body & Birne rauszuholen, um… zumindest den Jan im Ziel nicht all zu lange mit dem Zielbier warten zu lassen


    Also in diesem Sinne @all
    [SIZE=5]Qapla'[/SIZE]
    Zuletzt überarbeitet von dkf (07.10.2016 um 16:27 Uhr) Grund: ein Fehlerteufelchen entfernt

  25. #17775
    Avatar von B2R
    Im Forum dabei seit
    03.05.2012
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.708
    'Gefällt mir' gegeben
    328
    'Gefällt mir' erhalten
    507

    Standard

    Zitat Zitat von alcano Beitrag anzeigen
    Bevor ich es wieder vergesse, das wünsche ich natürlich ebenfalls!
    +1

    Auch von mir!!
    It ain't about how hard you hit, it's about how you can get hit and keep moving forward.
    - Rocky Balboa -

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 4 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 4)

Ähnliche Themen

  1. HM in 1:30 mit nur 5x die Woche Training?
    Von Darice im Forum Trainingsplanung für Halbmarathon
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 25.06.2012, 19:26
  2. Training für mehr Tempohärte im WK (sub 1:20h)
    Von runnning-rob im Forum Trainingsplanung für Halbmarathon
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.04.2012, 16:01
  3. Suche Trainingsplan für HM mit 3 mal Training die Woche
    Von Klaucki 86 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 23:09
  4. HM mit nur 2x Training pro Woche machbar?
    Von Schmopfkerz im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.08.2009, 10:19
  5. Wa ist machbar mit 4x Training/Woche?
    Von Spencer im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.10.2007, 16:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •