Banner

Adidas Adizero Modelle

Adidas Adizero Modelle

1
Ich wollte mich etwas schlau machen über die aktuellen Adidas Adizero Modelle.
Früher habe ich oft Adidas Laufschuhe getragen, aber es ist nun schon ein paar Jahre her seit dem letzten Kauf.
Habe gesehen, dass es mittlerweile ganz viele Modelle gibt.
Hat jemand von euch Erfahrung und kann was zu den folgenden Modellen sagen:

- Adios 5
- Boston 8
- RC 2.0
- Takumi Sen 6
- SL20, wobei dieser - so glaube ich - nicht zur Adizero Reihe gehört.
- Pro mit Carbonplatte, kommt aber erst noch auf den Markt.

Ich liebäugle mit einem RC 2.0 oder Adios 5 für Tempoläufe und Intervalle. Takumi Sen 6 ist wahrscheinlich zu sportlich.
Mit einem Boston 6 bin ich mal einen Marathon gelaufen, kam gut zurecht. Ist der 8er ähnlich?

2
...das Thema hatten wir schon mal an anderer Stelle - siehe hier
RC und Adios sind ähnlich, nur halt mit verschiedenen Matrialen bei Zwischensohle und Sohle.
Der Takumi Sen zeichnet sich durch eine geringere Sprengung aus - für viele ist das ein wichtiges Argument!
Der Boston 7 gefällt mir etwas besser als der Boston 8, da das Obermaterial nicht ganz so steif ist! In der Passform und im Abrollverhalten sind aber beide Schuhe fast identisch. Die etwas günstigere Alternative zum Boston wäre dann der SL20. :hallo:
Bild
Link
Mein Lauftagebuch: "Laufend im Rheinland"

3
Also der Takumi Sen ist ein astreiner Racer ohne großen Schnickschnack. Ein ganz toller Schuh also! Der Grip ist sehr gut auf Asphalt und der Bahn wie ich finde. Woanders würde ich ihn aber auch gar nicht laufen wollen. Dafür wäre er mir zu schade.

Der Boston 8 hat eine leicht geänderte Schnittform der Zehenbox im Vergleich zum Boston 6. Bin mir gerade aber unsicher in welche Richtung sich das verändert hat, da müsste ich meine Frau noch mal genauer interviewen, die beide läuft.
:hallo:
Bild
:hallo:
Bild
Über mich
wo ich herkomme Am Anfang war da der Bauchspeck und wo ich zuletzt gelaufen bin Joels Daily Challenge - Streakrunning

7
Bewapo hat geschrieben:...mutmaßlich der Adios, da die Lightstrike Zwischensohle etwas härter sein soll. Ich habe meine SL20, die auch eine reine Lightstriike Zwischenspohle haben, aber noch nicht getestet!
Würde mich auch interessieren. Ich liebe die Schuhe mit den drei Streifen. Die sind wenigstens nicht so breit. Wenn der SL eine schöne Ergänzung zum Boston wäre, würde ich sofort zuschlagen.

@Fusio: danke für den Faden. Genau die Fragen trage ich auch seit langem mit mir herum. Und ich habe alle Boston und Adios Generationen. Der Boston ist mein Schuh für jeden Wettkampf und jedes Terrain. Den 8er habe ich leider noch nicht. Aber der 7er ist für mich wieder naäher am 5er. Den 6er hatte ich als Ausrutscher gesehen. Den fand ich nicht so doll. Wenn ich jetzt lese, daß der 8er breiter ist, wird mir Angst und Bange. Dann würde ich noch ein paar 7er als Reserve kaufen.
nix is fix

9
Boston 8 vs 6:

Ich mag den 8er lieber als den 6er. Der Leisten ist etwas breiter im Vorfuß, aber immer noch schmal. Gefühlt ist er etwas schwerer am Fuß und läuft sich etwas komfortabler aber mit mehr bounce. Mein 8er hat bereits lightstrike EVA zusammen mit dem Boost (es gab die 2019 er mit dem alten EVA). Das Upper ist etwas stabiler und weniger luftig. Da soll der kommende 9er wieder besser sein.

Der 8er wird mein neuer Alround-Schuh, er kann schneller (vielleicht keinen Bahn-Sprint, dafür its er etwas schwer und zu viel Material unterm Ballen) aber auch gemütlich und hat ziemlich guten Grip. Und es gibt knallige Farben :)
Wenn Adidas nur endlich mal den Drop von 10 auf 8 oder 7 senken würde....

Auf den Adizero Pro bin ich echt gespannt. Der wird sich bei mir mit dem Endorphine Pro von Saucony einen Kampf um den Platz des Carbon-Sohlen-Schuhs in meinem Regal liefern.
Bild

12
spaceman_t hat geschrieben:der ist mir aber zu sehr am Racing (auch wenn er geil aussieht). Da warte ich lieber auf den Adizero Pro
Der dann kein Racer ist? Das verstehe ich jetzt nicht.

13
ja eben, ich brauche nicht so viele echte Racer (dazu laufe ich zu selten WKs), daher wenn dann gleich mal was ganz anderes. Wobei der Takumi aber evtl. sogar extremer ist als der Pro (falls dieser ähnlich ausgelegt ist wie Next% und co).

Der Boston war ja bewusst als all-day-shoe gedacht, das kann er auch perfekt. Der Takumi wäre mir da zu extrem, obwohl er nenTicken geiler aussieht und weniger Sprengung hat.
Bild

14
Ich habe mich mit einem Lauffreund unterhalten, der nur Adidas läuft. Er meint der RC 2 sei recht straff und der SL20 ähnlich wie der Boston 8 aber härter. Er findet der Adios 5 - obwohl dieser leichter ist als SL20 und Boston 8 - biete am meisten Komfort und Dämpfung.

15
spaceman_t hat geschrieben:ja eben, ich brauche nicht so viele echte Racer (dazu laufe ich zu selten WKs), daher wenn dann gleich mal was ganz anderes. Wobei der Takumi aber evtl. sogar extremer ist als der Pro (falls dieser ähnlich ausgelegt ist wie Next% und co).

Der Boston war ja bewusst als all-day-shoe gedacht, das kann er auch perfekt. Der Takumi wäre mir da zu extrem, obwohl er nenTicken geiler aussieht und weniger Sprengung hat.
Nike 4% und Next% laufe ich auch. Das ist eine andere Liga in Sachen Dämpfung, Komfort und Reaktionsfähigkeit. Dazu kommt, dass sie sehr leicht sind. Aber für Wettkämpfe über Stock und Stein und unebene Strassen sind sie nicht geeignet. Da erhoffe ich mir was vom Adizero Pro.

17
Ich laufe seit über 10 Jahren, neben Rad fahren nur Adios und habe bisher keinen besseren Schuh gefunden. Die letzten Jahre bin ich an den Fußballen ziemlich druckempfindlich geworden weshalb ich einen Schuh mit mehr Dämpfung im Vorfuß suche. Die Schuhe, die ich bisher ausprobiert habe, waren mir zu klobig und indirekt. Auf den Boston bin ich irgendwie noch nie gekommen. Hat jemand beide Modelle und kann mir sagen, ob der Boston im Vorfuß mehr Dämpfung hat als der Adios?
Übrigens war der erste Adios ein Traum.

19
Ich habe Boston 8 und Adios 4.

Boston hat laut Hersteller 2mm mehr Zwischensohle (sowohl vorne als auch hinten) als der Adios.

Ich habe jetzt ehrlich gesagt nicht das Gefühl, dass der Boston deutlich gedämpfter wäre als der Adios.

Den Adios nehme ich vermehrt für Straßen-WKs und den Boston für Training (Intervalle, Tempoläufe).

Wenn du die Art des Adios magst, würde ich an deiner Stelle einfach mal in den Boston steigen und ausprobieren. Viele Verkaufsläden haben den Boston im Sortiment.

20
Ich habe auch den Boston 8 und den Adios 4.

In meinen Augen beides gute Schuhe. Ich finde den Boston etwas komfortabler als den Adios, aber ansonsten ist der Unterschied nicht allzu groß. Ebenso wie RunSim würde ich den Adios etwas mehr als Wettkampfschuh sehen und den Boston als schnellen Trainingsschuh.
PBs
5.000m: 17:22 (Trainingslauf in 2020)
10K: 36:41 (09/2019)
HM: 1:24:37 (10/2020)
M: 2:59:35 (10/2019)

Ziele
10k: sub36

21
Kann jemand den Takumi mit Fastwich vergleichen? Brauche neue Bereifung. In der Vergangenheit mochte ich ASICS Hyperspeed, Puma Faas 300 und Speed 100, jetzt eben Fastwich.

Takumi interessierte mich schon früher, dachte war eingestellt, jetzt bin ich neugierig. Außer er ist viel härter als der Saucony.

Adizero Sub2 wird inzwischen auch verramscht, ev ebenfalls nen Versuch wert? Hatte den früher mal in der Hand und war begeistert, kaufe aber normal keine Schuhe über 100 ;)

22
Also ich hatte mal den Fastwich 8. Wenn ich mich richtig erinnere war der schon recht hart und direkt. Da ist der Takumi ähnlich, allerdings ist er ganz anders geschnitten. Er liegt sehr eng am Fuss. Der Fastwich war hingegen sehr komfortabel im vorderen Bereich. Von daher, mit den Fastwich bin ich Mal 25km gelaufen. Mit dem Takumi würde ich mir diese Distanz überlegen. Und der Takumi hat natürlich keine Stütze verbaut.

23
Top danke Joel. Hab ebenfalls noch den 8er Fastwich. Finde auch dass der für lange Kanten geeignet ist. Mag aber auch die engeren Leisten wie Puma Speed 100 gern. Stütze merke ich ehrlich gesagt gar nicht im Vergleich zu meinen früheren Schuhen.

Wie vergleicht sich die Größe zw Takumi und Fastwich?
Let fitness naturally occur. Don't force it or chase times. – @stevemagness

25
Interessanter Thread :-)

Ich hatte bisher nur verschiedene Modelle des Adios.
Der Adios 2 war so ziemlich mein Lieblingsschuh, für mich sehr bequem, auch auf langen Strecken und sehr schnell.
Den Adios 3 fand ich dann etwas "langsamer" und nicht mehr so bequem. Hier war ich etwas enttäuscht.
Habe mir dann vor circa 3-4 Monaten den Adios 4 im Angebot gekauft und das war für mich wieder ein Schritt nach vorne. Kommt mir wieder etwas komfortabler und dynamischer vor.

Der Adios 5 ist daher sicherlich mal ein Kandidat.
Auch der Boston klingt nach diesem Thread aber sehr interessant!

Vor einer Woche habe ich mir den RC (nicht 2.0, sondern den ersten) im Angebot gekauft. Auch dieser gefällt mir bisher sehr gut. Deutlich härter als der Adios und sicherlich nichts für entspannte, längere Trainingsläufe, aber ein super Schuh für schnelle Trainingsläufe und Wettkämpfe. Habe ihn direkt für ein Intervalltraining auf der Straße eingesetzt und da gefällt mir das direkte sehr gut. Er ist sehr leicht und mit wenig Dämpfung, für Wettkämpfe bis 10 Kilometer oder Halbmarathon oder schnelle Trainingsläufe finde ich das sehr angenehm.

27
@Joel: :daumen: bedenken der ist ein kompromissloses Brett, aber unbegründet. Sicher straff, aber nicht hart. Sohle steifer als bei anderen Racern. Harte fersenkappe könnte für mich bei langen Kanten zum Problem werden, zum Glück ist sie nur halbhoch. Sitzt super am Fuß. Habe 42 wie bei Fastwich (noch gut in Schuss aber nach 600km recht durchgetreten) Größenunterschied in echt nicht so sichtbar wie am Foto. PS: Im internet schon deutlich unter Listenpreis erhältlich.
Let fitness naturally occur. Don't force it or chase times. – @stevemagness

28
Hi,

Seit Mitte letzten Jahres habe ich mir 5 Paar Adizero Adios 4 gekauft, wobei ich 4 Paar abwechselnd laufe und 1 Paar liegt nagelneu im Karton als Backup.
Davor bin ich fast alle Adios gelaufen, vom 3er hatte ich ich 8 Paar wobei ich den Undefeated Camo noch als Sneaker nutze und den Undefeated mit Neoprenhaut bei Regen laufe, den 2er hatte ich auch glaube 3 oder 4 Paar, den 1er hab ich weggelassen, den 2er vor Boost hatte ich 2 Paar (meine Alltime Favourites :wink: ) und den 1er ohne Boost 1 Paar.
2 Paar Takumi Ren hatte ich auch noch und den Sub-2 in orange (bei dem bekomme ich leider Knieprobleme und deshalb überlege ich ob ich den verkaufe).
Dieses Jahr habe ich noch nicht oft zugeschlagen, da ich auf den Adizero Pro warte und der seit 1. April immer weiter nach hinten geschoben wird.
Letzten Samstag kamen der SL20 und Dienstag der Adizero Takumi Sen 6 in blau :zwinker4: ins Haus geflattert.Heute lief ich den Takumi Sen 6 und was soll ich sagen - endlich ein Schuh der sich überall an meinen Fuß schmiegt und laufen war ein Traum :geil: .
Man wird nur sehr dazu animiert schnell zu laufen.Den werde ich jetzt mal auf verschiedenen Strecken laufen...
Vielleicht fliegen dann meine Adios bei mir raus!?!

31
Ja ich denke mal ich werde den abwechselnd mit meinen Adios laufen.
Den SL20 habe ich bisher nur als Sneaker getragen und irgendwie will der mir auch nicht so richtig gefallen, aber vielleicht laufe ich den die Tage mal...

35
JoelH hat geschrieben:Das ist der Adizero ADIOS Pro, nicht der Adizero Pro. Der "nur" Pro hat eine durchgehende Carbonsohle, der ADIOS Pro nicht.

Der "nur" Pro

https://www.adidas.de/adizero-pro-schuh/FX0077.html

der Adios Pro

https://www.adidas.de/adizero-adios-pro ... X1765.html
jaja, habs ja korrigiert und der Link hat ja auch auf den "richtigen" Artikel verwiesen. Ich wollte eben nur testen, ob du auch aufpasst! :daumen:
Bild
Link
Mein Lauftagebuch: "Laufend im Rheinland"

37
Bin schon auf den Adios Pro gespannt, wie die Bewertungen ausfallen. Ich bin zwar kan Fan von Adidas, aber der Preis ist schon konkurrenzfähiger zu Nike.
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau):frown:

38
Rolli hat geschrieben:Bin schon auf den Adios Pro gespannt, wie die Bewertungen ausfallen. Ich bin zwar kan Fan von Adidas, aber der Preis ist schon konkurrenzfähiger zu Nike.
Du meinst den adizero pro, oder?
Vermutlich wird das Modell was gänzlich anderes sein, als die Nike "Raketen"...

39
Albatros hat geschrieben:Du meinst den adizero pro, oder?
Vermutlich wird das Modell was gänzlich anderes sein, als die Nike "Raketen"...
Nein, den Adizero Adios Pro.
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau):frown:

41
Bewapo hat geschrieben:...berichte mal bitte! Ich habe den ersten RC - bin aber nie so ganz warm geworden damit!
Werde berichten...
Was war den Dein Eindruck von dem Schuh - auch im Vergleich zu anderen Modellen?

42
Rolli hat geschrieben:Bin schon auf den Adios Pro gespannt, wie die Bewertungen ausfallen. Ich bin zwar kan Fan von Adidas, aber der Preis ist schon konkurrenzfähiger zu Nike.
Da bin ich auch gespannt, der Preis...ok...nehme ich hin, aber diese 'Stäbchen' da interessieren mich :nick:

Ich sag mal so, ENDLICH Adidas! Was neues, spannendes, zudem kein Boost-Blei (wenn ich das richtig erkannt habe) :daumen:
6h Ultrarunning Vize-Schweizermeister 2022 - 75.647 km

43
Albatros hat geschrieben:Werde berichten...
Was war den Dein Eindruck von dem Schuh - auch im Vergleich zu anderen Modellen?
Adizero RC: Passform schmal und eng, dabei aber nicht unbequem. Es ist eine "Bounce" Zwischensohle verbaut, die sich für mich wie eine Holzplanke anfühlt und auch ähnlich flexibel ist! Sprengung liegt bei 6,5 und ich bin den Schuh in der Regel nur auf der Bahn gelaufen, dafür ist der okay! Dagegen ist der Boston 7 mein absoluter Lieblingsschuh in Sachen Passform und Laufkomfort! Den SL 20 ziehe ich auch gerne an, der wirklich sehr leicht ist dabei aber wie ich finde eine etwas "straffere" Zwischensohle hat, die übrigens auch der RC 2.0 verwendet!
Bild
Link
Mein Lauftagebuch: "Laufend im Rheinland"

44
arnejo hat geschrieben: Ich sag mal so, ENDLICH Adidas! Was neues, spannendes, zudem kein Boost-Blei (wenn ich das richtig erkannt habe) :daumen:
Adidas Adizero Pro (mit Boost / Lighstrike) 235 g - Adidas Adizero Adios Pro* (Lighstrike Pro) 225 g
Sind jetzt nicht gerade Welten zumal der Adizero Sub 2 157 g , der Takumi Sen 197 g hatte/haben - "trotz" Boost-Sohle!


*gilt das eigentlich schon als Stabreim?! :D
Bild
Link
Mein Lauftagebuch: "Laufend im Rheinland"

46
Bewapo hat geschrieben:Den SL 20 ziehe ich auch gerne an, der wirklich sehr leicht ist dabei aber wie ich finde eine etwas "straffere" Zwischensohle hat, die übrigens auch der RC 2.0 verwendet!
Zumindest laut Datenblatt sind die beiden Schuhe sich sehr ähnlich, bei beiden identisch:
- Lightstrike Dämpfung
- Gewicht: 230g
- Sprengung: 10mm

Bin gespannt...

47
Bewapo hat geschrieben:Adidas Adizero Pro (mit Boost / Lighstrike) 235 g - Adidas Adizero Adios Pro* (Lighstrike Pro) 225 g
Sind jetzt nicht gerade Welten zumal der Adizero Sub 2 157 g , der Takumi Sen 197 g hatte/haben - "trotz" Boost-Sohle!


*gilt das eigentlich schon als Stabreim?! :D
Den Adizero Sub2 kenne ich nicht, hab den gerade mal gegoogelt, der hat anscheinend Boost Light. Boost foam ist schwer, das ist bekannt, der Name 'lightstrike' war eine Folge davon und sicher kein Zufall...
wenn Du Dir die meisten Adidas Schuhe mit Boost, egal ob Boston, Adizero etc anschaust, da ist Sohlenmässig nicht viel Material vorhanden, und trotzdem sind sie eine ganze Ecke schwerer als Nike's Vaporfly Next mit 4cm Sohle?
Der Anfängliche Erfolg mit Boost hat sich meiner Meinung nach als Boomerang erwiesen, seit Jahren kommen immer die fast gleichen Modelle im Akkord raus, die anderen Hersteller haben nicht geschlafen. Man sieht das sehr gut im Internet z. Bsp. auf youtube, da ist das Interesse an Adidas verschwindend klein geworden, die Leute wollen was anderes/neues sehen, kein Boost Nr. xy. Der Stern von Adidas im Laufschuhbereich ist in den letzten Jahren doch ein bisschen verblasst leider, und das liegt eben nicht nur an Nike/Vaporfly, sondern zum grossen Teil eben an Adidas selbst, weil
sie im Gegensatz zu vielen anderen Herstellern nichts neues gebracht haben bzw gewagt haben.

Nicht falsch verstehen, ich mag Adidas sehr, finde es einfach schade das Adidas so lange und so stark auf Boost gebaut hat, das hätte nicht sein müssen, jetzt endlich kommt Bewegung rein, cool! Und umso mehr Konkurrenz im Schuhmarkt umso besser für uns :D ! Ich finds einfach super, dass Adidas jetzt endlich neue Wege geht, Boost kann nicht die Zukunft von Adidas sein!
6h Ultrarunning Vize-Schweizermeister 2022 - 75.647 km

48
arnejo hat geschrieben:Den Adizero Sub2 kenne ich nicht, hab den gerade mal gegoogelt, der hat anscheinend Boost Light. Boost foam ist schwer, das ist bekannt, der Name 'lightstrike' war eine Folge davon und sicher kein Zufall...
wenn Du Dir die meisten Adidas Schuhe mit Boost, egal ob Boston, Adizero etc anschaust, da ist Sohlenmässig nicht viel Material vorhanden, und trotzdem sind sie eine ganze Ecke schwerer als Nike's Vaporfly Next mit 4cm Sohle?
Der Anfängliche Erfolg mit Boost hat sich meiner Meinung nach als Boomerang erwiesen, seit Jahren kommen immer die fast gleichen Modelle im Akkord raus, die anderen Hersteller haben nicht geschlafen. Man sieht das sehr gut im Internet z. Bsp. auf youtube, da ist das Interesse an Adidas verschwindend klein geworden, die Leute wollen was anderes/neues sehen, kein Boost Nr. xy. Der Stern von Adidas im Laufschuhbereich ist in den letzten Jahren doch ein bisschen verblasst leider, und das liegt eben nicht nur an Nike/Vaporfly, sondern zum grossen Teil eben an Adidas selbst, weil
sie im Gegensatz zu vielen anderen Herstellern nichts neues gebracht haben bzw gewagt haben.

Nicht falsch verstehen, ich mag Adidas sehr, finde es einfach schade das Adidas so lange und so stark auf Boost gebaut hat, das hätte nicht sein müssen, jetzt endlich kommt Bewegung rein, cool! Und umso mehr Konkurrenz im Schuhmarkt umso besser für uns :D ! Ich finds einfach super, dass Adidas jetzt endlich neue Wege geht, Boost kann nicht die Zukunft von Adidas sein!
Das sehe ich insgesamt ein wenig anders: Nike überstrahlt zur Zeit alles - setzt Trends und Maßstäbe! Darunter ist die Auswahl breiter und auch individueller geworden, was die Situation für Volumenhersteller natürlich nicht einfacher macht! Ich gebe dir aber auch recht, dass es neben den Boost Modellen an brauchbaren Alternativen gefehlt hat - Cloudfoam und Bounce können das nicht leisten! Trotzdem halte ich auch die Boost-Schuhe weiterhin für "konkurenz"-fähig - wie der 10 K Weltrekord es auch recht eindrucksvoll bewiesen hat! Und wie lange setzen eigentlich Nike (AIR-Sohlen) oder ASICS (Gel) schon auf bewährte Konzepte?! Innovationssprünge im Jahrestakt sind da mE. gerade auch nicht zu finden! :zwinker5:
Bild
Link
Mein Lauftagebuch: "Laufend im Rheinland"

49
So, den SL20 habe ich jetzt weiterverkauft weil er mir einfach nicht richtig passt - ich habe vorn einen seeehr schmalen Fuß und habe jetzt immer mehr das Problem daß die neueren Schuhe schlecht passen.
Die Adios-Reihe war eigentlich optimal von der Passform her für mich aber den 5 überspringe ich.
Den RC 2.0 habe ich mir jetzt gegönnt und ich muß sagen der passt mir ziemlich gut.
Vom Laufgefühl finde ich geht der so in Richtung Takumi Sen 6 und ist schon ziemlich hart aber für mich angenehm, wobei der Takumi mir perfekt passt aber schon fast zu hart für mich ist.
Auf den Adizero Pro bin ich schon sehr gespannt...

50
@bewapo&arnejo
Ihr vergesst den echten Markt. Es gibt vor allem langsame Läufer und nur ganz wenige Schnelle. Brooks verkauft den Ghost wie geschnitten Brot. Nicht an die Spitze, aber an die Breite. M.E. ist das auch der Grund warum die ganzen Carbonschuhe so limitiert angeboten werden. Die Produzenten erhöhen dadurch den Leidensdruck bei der Semi-interessierten Kundschaft. Die schlagen dann doch lieber zu als ohne da zu stehen. Gäbe es genug Angebot, dann würden m.E. nicht am 30.6. schon alle kaufen wollen.
Antworten

Zurück zu „Laufschuhe“