Banner

Dies und das Thread.....

Pokal der OG Hannover

851
Alexander hat mir am 19.3. den Pokal der OG Hannover überreicht. Er wird einen entsprechenden Ehrenplatz in meiner Wohnung bekommen. Herzlichen Dank!

Dankende Grüße Reinhard :winken:
Laufplanung:

Laufen um Fit zu bleiben,
solange es geht.
Bild
Bild
Dateianhänge
Pokal der OG 001.jpg Pokal der OG 001.jpg 616 mal betrachtet 673 KiB

853
Reini1 hat geschrieben:Alexander hat mir am 19.3. den Pokal der OG Hannover überreicht. Er wird einen entsprechenden Ehrenplatz in meiner Wohnung bekommen. Herzlichen Dank!

Dankende Grüße Reinhard :winken:
Wie, jetzt schon? Du darfst den ja eigentlich noch gar nicht haben; Alex sollte den bis zum Mittsommernachtlauf sein Eigen nennen können... :motz: :)
Christoph

"Ich bin kein Mensch.
Ich bin eine Maschine.
Ich kenne keinen Schmerz.
Ich laufe rein mechanisch."
(frei nach: Haruki Murakami)


dwarfnebula twittert

854
dwarfnebula hat geschrieben:Wie, jetzt schon? Du darfst den ja eigentlich noch gar nicht haben; Alex sollte den bis zum Mittsommernachtlauf sein Eigen nennen können... :motz: :)
Christoph, das geht klar so.
Ich hatte den Pokal in meinem Arbeitszimmer stehen und da habe ich fast jeden Tag den Spruch hören müsssen:" Wann bringst du das Ding in den Keller?!?" Im Keller wollte ich ihn nicht verstauben lassen und wenn Dirk mit dem Auto da war, habe ich ihn gleich für Reinhard mitgenommen.
Für jedes komplexe Problem gibt es eine Lösung, die einfach, bestechend und falsch ist.

(Henry L. Mencken)

855
LauerAlexander hat geschrieben:Christoph, das geht klar so.
Ich hatte den Pokal in meinem Arbeitszimmer stehen und da habe ich fast jeden Tag den Spruch hören müsssen:" Wann bringst du das Ding in den Keller?!?" Im Keller wollte ich ihn nicht verstauben lassen und wenn Dirk mit dem Auto da war, habe ich ihn gleich für Reinhard mitgenommen.
Schon klar, wer bei dir zu Hause die (Lauf-) Schuhe anhat... :teufel:
Christoph

"Ich bin kein Mensch.
Ich bin eine Maschine.
Ich kenne keinen Schmerz.
Ich laufe rein mechanisch."
(frei nach: Haruki Murakami)


dwarfnebula twittert

acquire tory burch ballet flat from online pile up

857
How to gain buy tory burch stores from online store?
There are 4 tips.
Elementary: there are three layers borders when corrode tory burch handbag sale
: the beforehand layer is aesthetic faculty, later layer is individual character,and the third layer is harmonious. Three layers are from the shallower to the deeper successively.
Promote: Should not think that buying new sale tory burch is in place of following the Japanese mania trends. Instead,collocations between sweater and extract pants or render shirts garment are good ways, and it can also put your analogous ability,
promotes the aesthetic attainment.
Third: If the conditions are permitted, women can shift a tory burch reva on sale
every day. Two pieces of sweater anorak shabby in meet pro a week intent make others weigh you are a freshly laundered and tidy.
Fourth: elect meet sweater cag according to the following three conditions: 1: like, 2: trial 3: need. If there is any non-conformance, should give up it soon.
Fifth: greek, fashionable and good taste obligated to firstly be considered when choosing a tory burch reva flat..

859
Reini1 hat geschrieben:Hallo Nobby,

einen tollen Lauf, viel Erfolg und viel Spaß in Boston! :daumen:
Dem kann ich mich nur anschließen! Alles Gute Nobby!

Nicht zu vergessen: unseren Gipfelstürmern RunningMaik + Quick alles Gute, viel Kraft und Ausdauer für den Hermannslauf am Sonntag! :daumen:

Gruß
Dieter

860
D.T. hat geschrieben:
Nicht zu vergessen: unseren Gipfelstürmern RunningMaik + Quick alles Gute, viel Kraft und Ausdauer für den Hermannslauf am Sonntag! :daumen:

Gruß
Dieter
Natürlich, hab ich glatt vergessen - der Termin ist ja auch schon! Drücke Euch auch die Damen für ein gutes Ankommen! Viel Erfolg und viel Spaß! :daumen:
Laufplanung:

Laufen um Fit zu bleiben,
solange es geht.
Bild
Bild

863
Danke Euch, ich wünsche allen Läufern einen netten Lauf am Wochenende.
An der Steinhuder Runde will ich nach dem Hermann auch mal wieder teilnehmen. :hallo:
Läufe 2013
- 11.05. Bödefelder Hollenlauf (geplant)
Bild

864
Oh ja. Früh genug die Glückwünsche loswerden.

Nobby Alles Gute in der neuen Welt. Ich bin überzeugt Du wirst den heartbreak hill stürmen.

Die anderen werden ja nicht so früh anreisen. Da kommt das Daumen drücken dann noch.
Gruss Bodo

Bild
Bild


"Jeder Lauf ist eine Geschichte! Jeder Lauf ist eine Begegnung mit einer Landschaft und deren Menschen! Jeder Lauf ist ein Treffen von Freunden!" Text auf der Visitenkarte von Horst Preißler

865
Reini1 hat geschrieben:Hallo Nobby,
einen tollen Lauf, viel Erfolg und viel Spaß in Boston! :daumen:
Reini und den anderen OGlern vielen Dank für die guten Wünsche. Wie das Läuferleben so spielt: der Platz im Flieger am Donnerstagvormittag bleibt frei, der 115. Boston-Marathon findet ohne mich statt! Es hätte mich nicht dümmer treffen können: Seit zwei Wochen habe und hatte ich zeitweise heftige Beschwerden in der rechten Wade, selbst das Gehen war alles andere als angenehm, nach mehreren Physiobehandlungen bin ich diesen Montag noch mal bei zwei Ärzten gewesen, weil die Wade dick und fest war wie ein Tennisball. Seitdem trage ich einen schicken Zinkleimverband, der morgen runterkommt. Zu dem Zeitpunkt wollte ich gerade über den Großen Teich fliegen ...
Ihr könnt euch vorstellen, wie ich mir in den vergangenen Tagen den Kopf zermartert habe. Start riskieren trotz der Probleme mit dem Risiko, nach 15 km vielleicht neben der Strecke zu stehen, weil die Wade nicht mehr will? Darauf setzen, dass es bis zum 18. April eine Wunderheilung gibt? Oder den gebuchten Flug (der übrigens nicht storniert werden kann) trotzdem nehmen und eine gute Woche in Boston verbringen (mit der Ungewissheit, dass es mit einer eventuell notwendigen medizinischen Nachbehandlung schwierig werden könnte), und Heerscharen von Läufern dabei beobachten, wie sie sich auf den großen Tag vorbereiten und in Stimmung bringen? Die größte Horrorvorstellung aber war die: am Montag an der Strecke zu stehen und 26 000 laufen zu sehen - die Startnummer 13 325, nämlich meine, ist aber nicht dabei ...
Ich habe mich deshalb Anfang dieser Woche von Boston 2011 verabschiedet. Wisst ihr, wie schwer mir dabei der Klick auf "Hotelbuchung stornieren" gefallen ist? (Was in finanzieller Hinsicht zum Glück möglich war.) Der ideelle Verlust tut richtig weh, gerade nach der Anmelde-Achterbahnfahrt im Vorfeld und angesichts der Tatsache, dass ich mich gut trainiert fühlte.
Zu allem Pech haben die Veranstalter in diesem Jahr auch noch die Regularien geändert: Es ist von sofort an nicht mehr möglich, einen ausgefallenen Start aufs nächste Jahr zu übertragen. Also neu qualifizieren (mit jetzt verschärften Zeitvorgaben) oder aber einen Reiseveranstalter für viel Geld bemühen ...
Alles in allem ein großer Mist!!! Aber ich kann es nicht ändern und muss wieder die Kurve kriegen. Ohne Laufen geht es nicht. Immerhin gibt es einen kleinen Trost: Der Veranstalter hat mich wissen lassen, und das ist eine noble Geste, dass er mir das Teilnehmer-Shirt schicken will. Ich meine, dass ich mich in dem Fall auch mit eigentlich fremden Federn schmücken darf.
Ich hoffe, dass euch ähnliches Pech erspart bleiben möge! Bis die Tage!
Nobby :hallo:
23.6.03 10 km Hannover, Kanallauf (1. 10er) 51:53
19.9.04 HM Hiddestorf (1. HM) 1:59:00
6.11.05 NY (1. Marathon) 4:04:01
24.9.06 Berlin-Marathon 4:13:41
7.10.07 Chicago-(Hitze)-Marathon 4:56:56
27.4.08 Hamburg-Mar. 3:51:57
1.11.09 NY-Mar. 3:55:25
28.3.10 HM Berlin 1:33:11 (PB)
18.4.10 Wien-Marathon 3:33:57 (PB)
25.6.10 10 km Eilenriede 41:16 (PB)
14.11.10 5 km Lönspark 19:52 (PB)
18.4.11 Boston-Marathon (Startnr. 13 325) krank!
22.4.12 London-Marathon (Startnr. 56434) verletzt!
7.4.13 HM Berlin 1:37:41
5.5.13 Hannover-Marathon 3:49:14

866
Das glaube ich jetzt nicht. So ein Sch.......

Aber wie wir alle immer so schön schreiben und es ja auch richtig ist. Die Gesundheit geht vor.

Ich denke Du wirst das für und wider mehr als einmal abgewogen haben.

Bleibt die Hoffnung jetzt nicht den Kopf zu sehr hängen zu lassen und neue Pläne zu schmieden, wenn es wieder geht.
Gruss Bodo

Bild
Bild


"Jeder Lauf ist eine Geschichte! Jeder Lauf ist eine Begegnung mit einer Landschaft und deren Menschen! Jeder Lauf ist ein Treffen von Freunden!" Text auf der Visitenkarte von Horst Preißler

867
Mensch Nobby,

das tut mir nun wirklich leid. Aber wie ich dich kenne, wird der Ehrgeiz in ein paar Wochen so groß sein, dass die PBs weiter purzeln und Bosten 2012 dann dein sein wird.

Gute Besserung.
Liebe Grüße
Dirk

868
Nobby hat geschrieben:Alles in allem ein großer Mist!!! Aber ich kann es nicht ändern und muss wieder die Kurve kriegen. Ohne Laufen geht es nicht.... Ich hoffe, dass euch ähnliches Pech erspart bleiben möge! Bis die Tage!
Nobby :hallo:
Das kann ich nur bestätigen: Großer Mist. Gerade dann, wenn ein in Aussicht stehender Wettkampf mit dem ganzen Vorbereitungs-Brimborium unter diesen Umständen abzusagen ist. Wäre es Hannover, Berlin, Hamburg - kein Thema, aber Boston (oder auch New York), das ist schon eine andere Nummer. Von daher kann ich deine Enttäuschung nur allzu gut verstehen. Und die Entscheidung, die du getroffen hast oder hättest ist, bzw. wäre immer die richtige Entscheidung gewesen.

Ich drücke dir vor allem erst einmal die Daumen, dass die Wade wieder in Schwung kommt, denn das ist das Wichtigste. :daumen:

Und der Rest wird sich dann auch wieder finden, zumal der Gedanke des "Noch-eine-Rechnung-aufhabens" dich gut nach vorne treiben wird! :wink:
Christoph

"Ich bin kein Mensch.
Ich bin eine Maschine.
Ich kenne keinen Schmerz.
Ich laufe rein mechanisch."
(frei nach: Haruki Murakami)


dwarfnebula twittert

869
Nobby hat geschrieben:Wie das Läuferleben so spielt: der Platz im Flieger am Donnerstagvormittag bleibt frei, der 115. Boston-Marathon findet ohne mich statt!
Nobby, schade, tut mir sehr leid für Dich. Ich wünsche Dir baldige Genesung! :nick:

Liebe Grüße Reinhard :winken:
Laufplanung:

Laufen um Fit zu bleiben,
solange es geht.
Bild
Bild

870
Nobby hat geschrieben: Alles in allem ein großer Mist!!! Aber ich kann es nicht ändern und muss wieder die Kurve kriegen. Ohne Laufen geht es nicht. Immerhin gibt es einen kleinen Trost: Der Veranstalter hat mich wissen lassen, und das ist eine noble Geste, dass er mir das Teilnehmer-Shirt schicken will. Ich meine, dass ich mich in dem Fall auch mit eigentlich fremden Federn schmücken darf.
Ich hoffe, dass euch ähnliches Pech erspart bleiben möge! Bis die Tage!
Nobby :hallo:
Nobby, ich bin in Gedanken bei Dir. Nach all' dem Ärger, den Du schon bei der Anmeldung hattest, hätte es schlimmer kaum kommen können.... aber ich finde es klasse, dass Du - trotz Deines Ehrgeizes - so eine ernünftige Entscheidung getroffen hast. Hut ab, Gesundheit geht immer vor.

Und auch wenn es jetzt nur ein geringer Trost sein mag: Ich bin mir sicher, dass es auch in den kommenden Jahren einen Boston-Marathon geben wird. Lass' uns also mal den Masterplan wie folgt im Kopf behalten:

2012 gehts nach London (und wie Du weisst, hab' nicht nur ich, sondern auch Christel diesen Lauf im Kopf) und 2013 wird dann einfach Boston nachgeholt :)

Viele Grüße
Olli :winken:
:geil: Helden werden bei Sturm am Strand gemacht! :geil:


Bild

871
Nobby hat geschrieben: Ihr könnt euch vorstellen, wie ich mir in den vergangenen Tagen den Kopf zermartert habe. Start riskieren trotz der Probleme ...
Ich kann total mit Dir mitfühlen!!! :frown:
Nobby hat geschrieben: Der ideelle Verlust tut richtig weh,
Es tut mir richtig leid für Dich! Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie weh das tut und wie viel Mut man haben muss, sich gegen einen Start zu entscheiden - selbst wenn man 100 % weiß, dass es die einzig richtige Entscheidung ist ...

Gute Besserung und lass' den Kopf nicht hängen!

Liebe Grüße
Anjana
"Es gibt Wichtigeres im Leben, als beständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen."
(Mahatma Gandhi)

Bild
Bild

872
Mensch Nobby, das tut mir richtig leid. Ich hab mich schon gewundert warum Du nicht in Berlin warst um Dir den letzten Motivationsschub zu holen. Deine Läufe drüben über dem Teich stehen nicht immer unter einem guten Stern. Lass bloß den Kopf nicht zu sehr hängen, lass Dich trösten und insbesondere kurier das gut aus!!! :nick:
Dann schaffst Du die nächste Quali bestimmt :daumen:
Gute Besserung
der knobi :winken:
Lasst uns ablegen alles, was uns beschwert, und lasst uns laufen mit Geduld (Hebräer)

873
Nobby hat geschrieben: der Platz im Flieger am Donnerstagvormittag bleibt frei, der 115. Boston-Marathon findet ohne mich statt!
Das klingt ganz schön traurig, Nobby. Da hast Du dich so intensiv darauf vorbereitet und dann so was. Ich hätte mich auch nicht anders entschieden wie Du. Wenn der Körper nicht mitspielt, dann läuft halt nix. Ich hoffe dann mit Dir nächstes Jahr auf London!

Ich wünsch Dir gute Besserung und dass bald alles wieder gut läuft...

:winken:
Christel
streaking the long way



Bild

874
Nobby, Olli hat Recht......eine vernünftige Entscheidung zur rechten Zeit. Lieber kurzfristiger Verzicht und langfristig weiter mit Spaß an der Freude laufen.
Apropos Freude: Über die Roten zu berichten muß z.Zt. ja ein reines Vergnügen sein. Und nächste Saison kommst Du in einige europäische Metropolen auf HAZ Kosten, oder? :zwinker5:

Gruß und alles Gute
Rono

875
Lieber Nobby,

wie du ja schon weißt, halte ich hier am Hessener Flieger-Drehkreuz alle Startbahnen in den nächsten Jahren frei, damit du jederzeit nach London oder Boston aufbrechen kannst! :nick:

Holgi
:winken:

876
rono hat geschrieben:Und noch eine neue Veranstaltung von Eichels: Im Juni gibt's einen Frauenlauf. Ausnahmsweise mal nicht am Maschsee. Aber die Eichels bleiben ihrer Linie treu. Diesmal geht's durch den Lönspark = eine kostengünstige Strecke.


Inzwischen gibt es den Flyer zum Frauenlauf. Die Damen sollten sich mit der Anmeldung beeilen. Es besteht bei der Premiere ein Teilnehmerinnenlimit von 500 Pilotinnen (so heißen die Teilnehmerinnen). Startgebühr 19 EUR. Keine Chipzeitnahme. Strecken: 5 oder 10KM auf einer 2,5KM Runde. Für's Startgeld gibt es noch einiges an Werbegedöns (T-Shirt, Schminktipps, Eintritt im Annabad etc.). Na denn.....

Gruß Rono

877
rono hat geschrieben:Inzwischen gibt es den Flyer zum Frauenlauf. Die Damen sollten sich mit der Anmeldung beeilen. Es besteht bei der Premiere ein Teilnehmerinnenlimit von 500 Pilotinnen (so heißen die Teilnehmerinnen). Startgebühr 19 EUR. Keine Chipzeitnahme. Strecken: 5 oder 10KM auf einer 2,5KM Runde. Für's Startgeld gibt es noch einiges an Werbegedöns (T-Shirt, Schminktipps, Eintritt im Annabad etc.). Na denn.....

Gruß Rono
Ich hab mich angemeldet und gehöre somit zu den 500 Dämlichkeiten, die diesen typisch hannöverschen Frauenlauf absolvieren. Bei 19,00 € Startgebühr hab ich auch erst geschluckt, aber es gibt ja ein Lauf-Shirt (ich hoffe in pinkisch) und beim Sport-Scheck-Nachtlauf gibbet es die seit 2005 immer gleich farbenen Müllmänner-Shirts zum gleichen Preis (2004 waren die noch weiß, jawoll). Dabei sein ist halt alles. Und ich bin ja sowas von gespannt auf die Schminktipps! :hihi: (hier bitte zitieren und antworten: DU brauchst doch keine Schminktipps!)

So wat. Steffi Eichels und ihre Werbeagentur haben endlich auch einen Frauenlauf nach Hannover gebracht :daumen: Nur ein Gerd Ahlers würde rummaulentun vonwegen seine Gisela konnte sich nicht mehr anmeldentun... Offtopic: Bin ja mal gespannt, wann Hannover 96 einen App rausbringt... :hihi:

:zwinker2:
eure Pilotin
streaking the long way



Bild

878
chrypray hat geschrieben:Und ich bin ja sowas von gespannt auf die Schminktipps! :hihi: (hier bitte zitieren und antworten: DU brauchst doch keine Schminktipps!)
Du brauchst doch keine Schminktipps ...

















































... oder meinst du, die helfen noch???? :teufel:

P.S. du hast ne PN im anderen Forum!
Liebe Grüße
Dirk

Schade...

879
Gestern beim KKH-Allianz-Lauf erfuhr ich von Nobby, dass Klaus Michalskis HP nur noch abgespeckt weiter geführt wird. Schade, jetzt muß man sich mühsam die einzelnen Ergebnisse bei den jeweiligen Veranstaltern zusammen suchen. Trotzdem sei auch hier mal vielen Dank an K.M für die viele Arbeit in der Vergangenheit gesagt :daumen:
Aktuelle Home-Page von Klaus Michalski

Gruß Rono

D.T. beim Friesencross

882
Dieter, Dir und Deinen Kindern (Kinder: AK 2+4+9 !!!), herzlichen Glückwunsch zur erfolgreichen Teilnahme am Friesencross. (Dieter: Platz 5 AK / 18. Platz Gesamt für 10 km Strandlaufen in 49:20 ! Super schnelle Familie! :daumen:

Nachträglich auch hier nochmal herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag :nick: (s. auch Km-Spiel ;-) )

Viele Grüße Reinhard :winken:
Laufplanung:

Laufen um Fit zu bleiben,
solange es geht.
Bild
Bild

Marathon-Christel !

883
Hallo Christel,

herzlichen Glückwunsch zum erfolgreichen Marathon in den Bergen von Bad Pyrmont! :daumen:

Hoffentlich war es nicht zu anstrengend für die bevorstehende "Marathon-Woche" an der Ruhr. Ich wünsche Dir dort viel Freude und ein gutes gesundes Durchkommen! :nick: :daumen:

Viele Grüße Reinhard :winken:
Laufplanung:

Laufen um Fit zu bleiben,
solange es geht.
Bild
Bild

884
Freut mich zu lesen, dass Dieter seine Family mit seiner Laufleidenschaft angesteckt hat. :daumen: Oder haben sie Papa ein besonderes Geburtstagsgeschenk gemacht? :D Alles Liebe und Gute nachträglich zum Geburtstag, lieber Dieter! :winken:

Was mein Bad Pyrmont Ergebnis anbelangt. Ich wollte für meine 27,00 € so viel wie möglich vom Lauf haben. Da sind es denne 05:15h geworden. Gutes Training für die Ausdauer, ich hoffe dass der MuKa bis Donnerstag sich wieder eingekriegt hat.

Bis denne dann!
:D
Christel
streaking the long way



Bild

885
Reini1 hat geschrieben: Nachträglich auch hier nochmal herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag :nick: (s. auch Km-Spiel ;-) )

Viele Grüße Reinhard :winken:
Kaum konzentriert man sich wieder auf's Laufen, entgehen einem die tatsächlich wichtigen Dinge des täglichen Lebens... Alles Gute zum Geburtstag auch von mir :nick:

Viele Grüße
Olli :winken:
:geil: Helden werden bei Sturm am Strand gemacht! :geil:


Bild

886
Reini1 hat geschrieben:Dieter, Dir und Deinen Kindern (Kinder: AK 2+4+9 !!!), herzlichen Glückwunsch zur erfolgreichen Teilnahme am Friesencross.

Nachträglich auch hier nochmal herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag :nick: (s. auch Km-Spiel ;-) )
Danke Euch für die netten Glückwünsche zum Geburtstag!!!

Zum Friesencross 2011 kann ich nur sagen: Wieder mal einmalig schön und unglaublich anstrengend (Bei Windstärke 5-6 insgesamt 10km. durch Wiesen, Dünen, Strand und Watt, welches durch den NNW Wind noch teilweise stark unter Wasser Stand und entsprechend rutschig und tief war). Wer immer auch seinen Urlaub im Sommer in Ostfriesland verbringt, sollte sich dieses Spektakel nicht entgehen lassen! Großes Kompliment auch in diesem Zusammenhang an die Organisatoren vom MTV Hohenkirchen! :daumen:

Bis Samstag!

Gruß
vom Wattwurm
Dieter

swb-marathon in bremen

887
Herzlichen Glückwunsch allen OG-Finishern in Bremen. :daumen:

Wer allerdings gehofft hat wie üblich bei Bremer Witterung d.h. bei kühlen Temperaturen laufen zu können, wurde vermutlich enttäuscht!? :nene: :zwinker2:
Laufplanung:

Laufen um Fit zu bleiben,
solange es geht.
Bild
Bild

888
Reini1 hat geschrieben:Herzlichen Glückwunsch allen OG-Finishern in Bremen. :daumen:

Wer allerdings gehofft hat wie üblich bei Bremer Witterung d.h. bei kühlen Temperaturen laufen zu können, wurde vermutlich enttäuscht!? :nene: :zwinker2:
Dito !!

Habe gerade das Zieleinlaufvideo von Dieter gesehen. Glücklich sieht anders aus. Aber bei der Wärme, kein Wunder! Trotzdem Glückwunsch für finish.

Da sieht es bei unserer Christel ganz anders aus. Vor allen Dingen sehr übersichtlich. Da braucht man gar nicht lange suchen. Herzlichen Glückwunsch.
Gruss Bodo

Bild
Bild


"Jeder Lauf ist eine Geschichte! Jeder Lauf ist eine Begegnung mit einer Landschaft und deren Menschen! Jeder Lauf ist ein Treffen von Freunden!" Text auf der Visitenkarte von Horst Preißler

Bremen-Marathon

889
Reini1 hat geschrieben:Herzlichen Glückwunsch allen OG-Finishern in Bremen. :daumen:

Wer allerdings gehofft hat wie üblich bei Bremer Witterung d.h. bei kühlen Temperaturen laufen zu können, wurde vermutlich enttäuscht!? :nene: :zwinker2:
Herbstmarathon bei 27C° am 2.Oktober...das ist schon ein wenig bizarr! :nene:

Bis zum HM-Split lagen große Teile der Strecke noch im Schatten - es lief sich hervorragend und ich konnte einen 5er-Schnitt mehr oder Minder gut halten. Ab ca. km 23 wurde es dann aber immer wärmer (irgendwer raunte mir was von 27C° zu) und es ging jetzt überwiegend ungeschützt durch die pralle Sonne. Heftig! Als mein Puls dann im Hals zu spüren war, habe ich das einzigst vernünftige gemacht und hab das Tempo gedrosselt - es ging nicht mehr! Richtig schlimm wurde es dann an der Weser ab ca. km 32 und im Weserstadion passierte es dann: ein stechender Schmerz in der Wade - Krampf - und ich bin wie ein Sack Zement auf den Boden gesunken (Nein, ich nehme das jetzt nicht als schlechtes Omen für meinen FC Bayern...). Gott sei Dank war vor der Westtribüne so ne' Art Kunstrasen ausgerollt, so dass ich wenigstens weich gelandet bin. Bein strecken und auskrampfen! Ein sehr netter Streckenposten hat mich schließlich wieder zum stehen gebracht! Weitergehumpelt (die Schmerzen ließen einigermaßen schnell nach) und die letzten 5 km. der Strecke dann mit einigen kurzen Gehpausen noch unter 3:50 zu Ende gebracht. Mit der Zeit bin ich unter den Bedingungen völlig zufrieden. Mehr ging einfach nicht und eine PB muss wohl noch warten.

Die Strecke in Bremen ist aus meiner Sicht ganz große Klasse! Das Publikum war SENSATIONELL und gerade als es immer schwieriger wurde, gab es viel Aufmunterung!!! Kompliment und Dank auch an die vielen Streckenposten, Polizei und alle Helfer! Insgesamt eine gute Organisation! Einziges Ärgernis: Fahrradbegleiter, die sich unter die Läufer mischten und an den Getränkeständen im Weg standen :sauer: . Das sollte mal überdacht werden!

Fazit: Läufe bei Wärme sind nicht mein Ding und werden es wohl auch nie werden.
Ich kann nur jedem Empfehlen den Bremen-Marathon mal unter die Füße zu nehmen - ich kann mir jedenfalls vorstellen, dort nochmal zu laufen!

@Christel: Schade das wir uns nicht gesehen haben (PN's gelesen?)
@Axel und Olli+Schnee-Engel: Danke für eure guten Wünsche per SMS

Grüße (...mit noch etwas schweren Beinen)
Dieter

Gratulation!

890
Super, Dieter! Bis zum Finish durchgekämpft! :daumen: :daumen: :daumen:
Irgendwann wird es auch mal einen Marathon mit (für uns) besseres Wetter geben! ... und wenn dann noch die Vorbereitung stimmt. klappt es bei Dir bestimmt mit einer neuen PB nach Deinen Vorstellungen! :nick: :daumen:

Erhol´Dich gut!

Viele Grüße Reinhard :winken:
Laufplanung:

Laufen um Fit zu bleiben,
solange es geht.
Bild
Bild

Ebenfalls Gratulation

891
Ebenfalls Gratulation an alle Finisher. Ich kann Dieter nur bestätigen, dass dies kein Wetter für eine Bestzeit war.

Selbst habe ich den Halbmarathon in meinen langen Lauf eingebaut. Zuerst 15 km vorweg und dann den HM. Witzig war, dass ich die ersten 15 km teilweise auf der Marathonstrecke gelaufen bin, so zwischen km 24 bis 28 des Marathons, sonst weit und breit keiner zu sehen. Die Anwohner strömten schnell zur Straße, um mich anzufeuern, weil sie dachten, ich sei der Erste. Allerdings wäre ich die 24 km in ca. 50 Minuten gelaufen und sah dabei noch recht locker aus und habe ihnen zugewunken :hallo: .

HM-Zeit war mit 1:55:36 ca. 2,5 Min. schneller als geplant. Bei der Wärme waren die ca. 3 km Endbeschleunigung nicht ganz einfach. Hoffentlich habe ich in den Lauf nicht zuviel Körner investiert. Mal sehen, wie das nächste Intervalltraining am Mittwoch läuft.
Dafür habe ich einen neuen Trinkrekord aufgestellt :zwinker2: : Vor dem Lauf: 1l, während des Laufes: ca. 1l, im Ziel: 1,5l, im Zug: 0,5l, im Stadion 1l, beim Griechen, 0,5l und zu Hause noch ein Glas Wasser.

Nicht so schön fand ich, dass man an den Wasserständen teilweise warten musste, weil die Helfer nicht mit dem Becherfüllen nachkamen. Der ein oder andere Gartenschlauch oder eine Feuerwehrspritze wäre zusätzlich eine willkommene Abkühlung gewesen. Ich finde, auf warmes Wetter kann sich das Orga-Team besser vorbereiten. Den Helfern kann man keinen Vorwurf machen, die haben teilweise mehr geschwitzt als wir. In Berlin lief das letzte Woche besser.

893
D.T. hat geschrieben: Weitergehumpelt (die Schmerzen ließen einigermaßen schnell nach) und die letzten 5 km. der Strecke dann mit einigen kurzen Gehpausen noch unter 3:50 zu Ende gebracht. Mit der Zeit bin ich unter den Bedingungen völlig zufrieden. Mehr ging einfach nicht und eine PB muss wohl noch warten.

Grüße (...mit noch etwas schweren Beinen)
Dieter
Dieter, zumindest bist Du das Ding zuende gelaufen. Und dafür kann man den Hut gar nicht tief genug vor Dir ziehen! Am Wetter kann man halt nichts ändern... ich hab' das am 03. Oktober 2010 erlebt, als mir ein über Nacht hereingezogenes Hochdruckgebiet die geplante Bestzeit versaut hat... ist halt so. Oder, wie Olli Kahn sagen würde, "Mund abwischen, weitermachen!"

Das Potential für die "sub 3:30" hast Du in jedem Fall. Und so hast Du auch noch die perfekte Motivation für die Fortsetzung Deiner Marathon-Karriere :daumen:

Viele Grüße
Olli :winken:
:geil: Helden werden bei Sturm am Strand gemacht! :geil:


Bild

895
Sven Glückspilz hat geschrieben:Dieter, was hälst du davon:

Zwei Wochen erholen und zwei Wochen Tapern. Dann laufen wir zusammen in Frankfurt mit dem 3:30 Pacemaker und wer zuerst abreißen lässt, lädt den anderen in Hannover zu Essen ein. Das motiviert (mich zumindest)! :teufel:
Da simmer dabei! Dat is prima! :teufel:
:geil: Helden werden bei Sturm am Strand gemacht! :geil:


Bild

896
Sven Glückspilz hat geschrieben:Dieter, was hälst du davon:

Zwei Wochen erholen und zwei Wochen Tapern. Dann laufen wir zusammen in Frankfurt mit dem 3:30 Pacemaker und wer zuerst abreißen lässt, lädt den anderen in Hannover zu Essen ein. Das motiviert (mich zumindest)! :teufel:
Die Idee ist sehr charmant und äußerst reizvoll, aber familiäre Verpflichtungen lassen einen Start beim Frankfurt-Marathon, incl. notwendiger Übernachtung etc. nicht ohne nachhaltige Konsequenzen zu.... Nach den vielen Vorbereitungskilometern für Bremen möchte ich die unendliche Geduld meiner lieben Frau :küssen: nicht noch weiter strapazieren! Ganz evtl. werde ich am Sa. 29.10. beim Südheide-Marathon mitlaufen - und das auch nur gemütlich. Hängt aber letztlich von meiner körperlichen Verfassung bis dahin ab (ich fühle mich nach Bremen trotz vielem trinken immer noch wie ein ausgetrockneter Schwamm...).
Die Idee können wir aber gerne nochmal nächstes Jahr aufgreifen :nick: - irgendwie freue ich mich jetzt schon wieder auf viele Marathonvorbereitungskilometer im nächsten Jahr mit vielen netten Leuten am Steinhuder Meer und anderswo (Jens - den Maschsee-Ricklingen-Herrenhausen 35er Trail müssen wir unbedingt wiederholen!).

Gruß
Dieter

897
Reini1 hat geschrieben:Herzlichen Glückwunsch allen OG-Finishern in Bremen. :daumen:
Da schließe ich mich mal an.
Ja, so ein Wetter kann einen alles zu nichte machen. PB sind da nicht drinn. Da muß und kann man froh sein, das man da irgendwie gesund durchkommt.

Dieter jetzt wo die eigentlich fit bist, soltest Du es in 4-6Wo noch mal versuchen.
Wie Olli schon gesagt hat
Das Potential für die "sub 3:30" hast Du in jedem Fall
Nicht gerade beim Südheide-Marathon.
Streckenprofil: - .... Die Strecke führt über Asphalt, Schotter , Wald- und Feldwege. .... -
Ein Straßenlauf ist wahrscheinlich die bessere Wahl.

Erholt Euch gut.
Gruß Axel
"Ich glaube nicht, dass man alles schaffen kann - aber fast alles. Man muss es nur wollen und an sich glauben!"
- Andreas Niedrig; ehemaliger deutscher Weltklassetriathlet -

München - Marathon

898
Bodo ist in München eine 3:36:... gelaufen :daumen: :respekt:

Habe heute bei meiner Meer-Runde so an Dich gedacht. Bei uns sah es so aus: Blauer Himmel und 10°, Perfektes Marathonwetter. Hoffe das Wetter war so oder so ähnlich.

Jetzt fällt in Frankfurt sicher die 3:30.
Erhol Dich gut

Gruß Axel
"Ich glaube nicht, dass man alles schaffen kann - aber fast alles. Man muss es nur wollen und an sich glauben!"
- Andreas Niedrig; ehemaliger deutscher Weltklassetriathlet -
Antworten

Zurück zu „Forum der OG Hannover“