PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Netzhaut-Abriss



Seiten : [1] 2

viermaerker
08.07.2011, 13:29
"Rhegmatogene amotio retinae" - habt ihr bestimmt noch nie gehört. Ich bis vergangenen Sonntag auch nicht.

Der Begriff bedeutet "Rissbedingte Netzhautablösung "

Wikipedia sagt dazu:

"Zugkräfte von Anheftungsstellen des Glaskörpers an die Neuroretina können zu Rissen führen. Diese Risse ermöglichen das Eindringen von Flüssigkeit zwischen Neuroretina und Pigmentepithel und führen so zu einem örtlichen Zusammenbrechen des Sogs zwischen den beiden Schichten. Es kommt zu einer örtlichen Netzhautablösung, die sich durch weiteres Einströmen von Flüssigkeit innerhalb von Stunden über die gesamte Netzhautfläche ausdehnen kann"

Genau das trat bei mir letzten Sonntag Abend im rechten Auge, fast ohne Vorankündigung, auf. Plötzliche Sehstörungen im rechten Auge, Farben die nicht da waren, Lichtblitze quer durchs Sichtfeld, kompletter Verlust der Sehfähigkeit nach links unten.

Da wird einem schon mal ganz anders, kann ich euch sagen.

Ich habe also erst mal die Kontaktlinse aus dem Auge geholt, weil ich vermutete die sei vielleicht gerissen. Hat aber nichts gebracht, also war klar dass am Auge selbst etwas nicht stimmt. Das alles spielte sich zunächst völlig ohne Schmerzen ab.
Ich habe eine sehr unruhige und sorgenvolle Nacht verbracht.

Am Montag bin ich morgens zu meiner Augenärztin. Die hat mich nach kurzer Schilderung der Symptome erst mal zusammengefaltet warum ich am Abend nicht sofort in eine Notfall-Ambulanz gegangen bin. Je länger eine Netzhaut abgelöst ist desto schlechter ist der Heilungsverlauf weil die Durchblutung unterbrochen ist/sein kann. Naja, hatte sie natürlich Recht.
Dann hat mich umgehend in die Klinik verfrachtet wo ich am Nachmittag eine vom Chefarzt durchgeführte Not-OP unter Vollnarkose hatte. Es lag ein Abriss der Netzhaut in Hufeisenform vor, d. h. die Netzhaut hing so grade eben noch über ca. 60° am Auge. Weiters wies die Netzhaut zwei Löcher (Perforationen) auf.

Die OP wurde in einer Art Kombi-Methode ausgeführt und zwar mittels (wieder Wikipedia):

1. Kryo-Chirurgie (Kryoretinopexie) Ist der Riss zu groß oder zu weit in der Peripherie des Auges, so kann er durch einen kryochirurgischen Eingriff behandelt werden. Bei diesem Verfahren wird ein Kältestift auf der Außenseite des Auges aufgesetzt, während der Effekt auf die Netzhaut durch die Pupille beobachtet wird

und:

2. Operative Behandlung mittels Plombe
Operative Maßnahmen zur Wiederanlage der Netzhaut haben den Verschluss des verursachenden Netzhautloches und eine Entspannung des Glaskörperzuges zum Ziel. Dies wird z. B. durch das Aufnähen von speziell geformten Kunststoffpolstern (Plomben) außen auf den Augapfel erreicht, die ihn eindrücken, so dass der Kontakt zwischen Pigmentepithel und Neuroretina wieder hergestellt und dem Glaskörperzug entgegengewirkt wird.

Da sich bei der Nachuntersuchung herausstellte, dass eine der beiden Plomben nicht richtig über dem Loch lag wurde in einer weiteren OP unter Lokalanästesie eine
"Pneumatische Retinopexie" durchgeführt.

Dabei kann durch Einbringen eines Gasgemisches in das Innere des Augapfels die abgelöste Retina an das Pigmentepithel wieder angelegt werden. In meinem Fall wird durch die Gasblase versucht die Plombe in die richtige Position unter das Loch zu drücken. Das Gas wird nach einigen Wochen resorbiert.

Sehr unterhaltungsarmer Eingriff. Erstens spürt man das Eindringen der Nadel in den Augapfel trotz der lokalen Betäubung und zweitens sind die Schmerzen nach dem Abklingen der Betäubung noch intensiver als nach der Haupt-OP. Und die ist nach der fröhlichen Aussage des Stationsarztes auf einer Schmerzskala von 1 bis 10 "locker eine 9". Bei mir war das dann auch so.

Der Drogencocktail den ich dann gegen die Schmerzen bekam hat aber schnell gewirkt.

Jetzt bin ich seit gestern Abend aus dem Krankenhaus raus und sehe aus als hätte ICH gegen Klitschko geboxt, nicht Hays (siehe Ava).

Da ich nun links eine Kontaktlinser trage (-10,5 Dioptrien) und rechts natürlich keine, ist das Gehirn verwirrt beim Zusammensetzen der Bilder. Eine Brille, die ich natürlich nicht hatte, habe ich bestellt, die Anfertigung dauert aber bis Dienstag. So bin ich momentan also doppelt gehandicapped.

Und erst mal bis 22. 7. krank geschrieben. Ich glaube ich werde vor Langeweile sterben.

Laufen darf ich auch nicht, da durch die Erschütterungen die Netzhaut erneut reissen könnte. Shit.

Ich brauch ein wenig Trost von Euch, bitte!

Walter

burny
08.07.2011, 13:38
Hallo Walter,

da tut mir ja schon vom Lesen alles weh!
Ich wünsch dir gute Besserung, lass es ruhig angehen, und auf dass es sich schnell normalisiert!

Alles Gute,
Bernd

kobold
08.07.2011, 13:44
Oh verdammt, lieber Walter!

Ich gestehe, ich habe deinen Bericht nicht im Detail gelesen, weil mir schon nach den ersten Sätzen flau wurde.

Von der medizinischen Seite habe ich leider wenig Ahnung (obwohl bei mir wg. starker Kurzsichtigkeit ebenfalls ein erhöhtes Risiko für Netzhautriss besteht). Ich kann dir also nur von Herzen wünschen, dass die Operationen Erfolg haben und deine Sehfähigkeit wieder so weit hergestellt wird, dass du im Alltag nicht gehandicapt bist.

Die Zeit der Langeweile ohne Arbeit, Lesen, Laufen und andere belastende körperliche Aktivitäten zu überbrücken, ist natürlich nicht ganz leicht. Musik hören, Radio, Hörbücher sind die Tätigkeiten, die mir so einfallen. Oder stundenlang mit Freunden und Verwandten telefonieren :nick:

Gute Besserung und liebe Grüße
Anne

viermaerker
08.07.2011, 13:52
Hallo Walter,

da tut mir ja schon vom Lesen alles weh!

inzwischen geht's wieder. Das Auge fühlt sich "nur noch" kratzig, rauh und geschwollen an, aber die Schmerzen beschränken sich auf gelegentliche Stiche. Schmerztabletten nehme ich erst mal nicht mehr.


Ich wünsch dir gute Besserung,

danke Bernd!


lass es ruhig angehen, und auf dass es sich schnell normalisiert!
Alles Gute,
Bernd

Nochmal danke!
Bleibt mir im Moment eh nichts Anderes übrig.
Geduld und Stillsitzen sind halt zwei meiner allerschlechtesten Eigenschaften :motz:

Walter

coldfire30
08.07.2011, 14:04
Oh Mensch mach doch nicht so einen Sch... Walter. :frown:
Da bleibt nur :besserng: zu wünschen.

Grüsse
Sascha

Schiky
08.07.2011, 14:06
Ach Mensch Walter, du sollst doch auch nicht mit dem Klitschko boxen! ;-)

Dann mal gute Genesung! Klingt ja echt nach einer verrückten Geschichte, dabei warst doch gerade wieder halbwegs fit. Na wird schon!!!

viermaerker
08.07.2011, 14:08
Von der medizinischen Seite habe ich leider wenig Ahnung (obwohl bei mir wg. starker Kurzsichtigkeit ebenfalls ein erhöhtes Risiko für Netzhautriss besteht).

Hallo Anne,

herzlichen Dank!

Ja, habe ich auch gerade gelernt, dass (starke) Kurzsichtigkeit der Hauptgrund für solche Verletzungen ist.

Erschreckend war übrigens, dass, abgesehen von mir und einen jungen Unfallopfer (der hatte heisses Kühlwasser in die Augen bekommen), praktisch die ganze Augenstation von älteren Menschen mit schlechtem gesundheitlichen Allgemeinzustand bevölkert war, die wegen diabetes-bedingten Augenerkrankungen da waren.
Diabetes scheint echt ein größeres Problem zu sein als ich bisher wahrgenommen hatte.




Ich kann dir also nur von Herzen wünschen, dass die Operationen Erfolg haben und deine Sehfähigkeit wieder so weit hergestellt wird, dass du im Alltag nicht gehandicapt bist.

danke, Anne.
Die Chancen stehen vermutlich ganz gut. Genaueres weiß man aber erst in einigen Wochen und es können Sehstörungen zurückbleiben, die durch Zellablagerungen im Augapfel hervorgerufen werden und die man im Gesichtsfeld als schwarze Punkte, Schlieren oder "Spinnenbeine", sog. "Floaters" wahrnehmen kann.

Walter

viermaerker
08.07.2011, 14:11
Oh Mensch mach doch nicht so einen Sch... Walter. :frown:
Da bleibt nur :besserng: zu wünschen.

Grüsse
Sascha


Danke sehr, Sascha!

Besonders nervt, dass ich in guter Form bin und die nächsten Wochen eigentlich für Vorbereitungen zum K78 nutzen wollte.....

Walter

Meisterdieb
08.07.2011, 14:35
Erste Warnsignale sind Lichtblitze. Das wird häufig ignoriert. Es gibt Augenärzte, die bei beschädigter Netzhaut vor dem Laufsport und sogar dem Reitsport warnen, auf Grund der dabei auftretenen Erschütterungen. Netzhautrisse werden im Anfangsstadium mit Laserbehandlung abgeriegelt Je stärker die Kurzsichtigkeit, desto länger das Auge, um so gedehnter die Netzhaut, um so größer die Gefahr von Einrissen. :idee:

Gute Besserung!

Hennes
08.07.2011, 14:45
Mönsch, Walter, das ist ja endlich mal wieder eine geile Story hier :geil: :mundauf:

Dieser ganze Fersenseuchenbullshit, AS, Knie und son Quark ist doch lahme Unterhose dagegen - so ein Lungenriss kommt hier auch viel zu selten vor!

Danke!


ist das Gehirn verwirrt beim Zusammensetzen der Bilder.

Dann ist ja alles wie vorher und wie bei den meisten von uns :daumen:

:besserng:

gruss hennes

PS: ich hatte mal einen Eisensplitter/span im Auge (beim flexen dahin gekommen) - wurde dann "einfach so" rausgeXXXXX mit so einer Art Schleifmaschine. Sah nicht unübel aus, als die Richtung Auge einschwebte, aber hat geklappt! Da ich auf einem Auge auch deutlich weniger sehe als auf dem damals betroffenen, O-Ton des Augenarztes "wenn man nur auf einer Seite guckt, sollte man auch ordentlich damit umgehen" :uah:

Sommerregen
08.07.2011, 14:46
Gute Besserung!

Und ja, Augen OPs sind total Mist, wenn man dabei bei Bewusstsein ist, habe das bisher nur gesehen und bin nicht selbst operiert worden, aber meine Güte - ich würde da echt eine Intubationsnarkose wollen!
Tapfer!

:)

Und ja, Diabetes ist ein großes Problem...

funrunner
08.07.2011, 14:51
Ach Du lieber Schreck! Das hört sich wirklich heftig an. Hoffentlich hast Du das Schlimmste jetzt hinter Dir. Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, dass alles ohne Folgen verheilt.

LG Doris

viermaerker
08.07.2011, 14:59
Ach Mensch Walter, du sollst doch auch nicht mit dem Klitschko boxen! ;-)

wenn ich wenigstens ein bißchen was von der Gage abbekommen hätte....:D


Dann mal gute Genesung!

danke!


...dabei warst doch gerade wieder halbwegs fit.

Genau! Deshalb wurmt mich diese Zwangspause jetzt besonders:motz:!

Walter

saarotti
08.07.2011, 15:01
Hallo Walther,
Trost und Gruß vom Zermatt Marathon,
Gute Besserung und nichts überstürzen
Salute
Saarotti

Hedi 69
08.07.2011, 15:18
Hall Walter!



Ja, habe ich auch gerade gelernt, dass (starke) Kurzsichtigkeit der Hauptgrund für solche Verletzungen ist.

Genau. Anderen Beiträgen kann ich entnehmen, dass hier einige Foris stärker kurzsichtig sind. Darum möchte ich hier einmal die Möglichkeit der Netzhautvorsorge für Kurzsichtige erwähnen. Infos dazu gibt es z.B. hier (http://www.augenaerzte-konstanz.de/spezialitaeten/vorsorgeuntersuchungen-in-der-augenheilkunde/netzhautabloesung-und-kurzsichtigkeit/index.html).

Ich sollte auch mal wieder hin. Hab immerhin -5dpt beidseits...





Erschreckend war übrigens, dass, abgesehen von mir und einen jungen Unfallopfer (der hatte heisses Kühlwasser in die Augen bekommen), praktisch die ganze Augenstation von älteren Menschen mit schlechtem gesundheitlichen Allgemeinzustand bevölkert war, die wegen diabetes-bedingten Augenerkrankungen da waren.
Diabetes scheint echt ein größeres Problem zu sein als ich bisher wahrgenommen hatte.

Ja, und der Trend wird erstmal weiter in diese Richtung gehen. Es wird in Zukunft immer mehr ältere, und insbesondere immer mehr diabeteskranke Menschen geben.





Wochen und es können Sehstörungen zurückbleiben, die durch Zellablagerungen im Augapfel hervorgerufen werden und die man im Gesichtsfeld als schwarze Punkte, Schlieren oder "Spinnenbeine", sog. "Floaters" wahrnehmen kann.


Derartige schlingernde schwarze Punkte sehe ich auch wenn ich vor hellem Hintergrund den Kopf bewege. Vielleicht sind sie bei mir nicht so ausgeprägt - mir fehlt der Vergleich - aber sie stören mich überhaupt nicht. Ich kann sie sehr gut ignorieren.


Dir alles Gute!

Hedi


P.S.: Tröste Dich wegen der Lauf-Zwangspause. Bin vor Kurzem wegen eines Ganglions am Knie operiert worden. Laufen kann ich für ein paar Wochen knicken. Mein Geduldsfaden ist zum Zerreißen gespannt. Aber jetzt habe ich etwas, auf dass ich mich freuen kann. Das ist auch immer schön. :wink:

viermaerker
08.07.2011, 15:19
Erste Warnsignale sind Lichtblitze. Das wird häufig ignoriert.
Da hast du Recht, die treten als Folge des Zugs auf den Glaskörper auf. Es war aber nicht so, dass ich frühzeitig welche gesehen und sie ignoriert hätte. Als ich sie sah war das Kind sozusagen schon in den Brunnen gefallen.
Ein Netzhautabriss kann, habe ich gelernt, sogar vollkommen symptomlos erfolgen, bis die Makula erreicht ist.


Es gibt Augenärzte, die bei beschädigter Netzhaut vor dem Laufsport und sogar dem Reitsport warnen, auf Grund der dabei auftretenen Erschütterungen.
Da hab ich wohl mehr Glück. Der Leiter der Augenklinik, der mich auch operiert hat, sagte er könne nach dem kompletten Abheilen der Verletzung laufen jedweder Distanz rückhaltlos befürworten. Das war, nach meiner Frage nach den Heilungschancen, sofort meine erste Sorge....
Vielleicht muss ich ein wenig mehr Vorfuß laufen:D


Je stärker die Kurzsichtigkeit, desto länger das Auge, um so gedehnter die Netzhaut, um so größer die Gefahr von Einrissen. :idee:

Genau so isses. Mit 10,5 Dioptrien war ich wohl ein guter Kandidat :D.


Gute Besserung!

Vielen Dank!

Jolly Jumper
08.07.2011, 15:27
Hey Walter,

klingt nicht ganz so prickelnd, um nicht zu sagen sch.... Gute Besserung und gib dem Auge Zeit, auch wenn's schwer fällt.

viermaerker
08.07.2011, 15:29
Mönsch, Walter, das ist ja endlich mal wieder eine geile Story hier :geil: :mundauf:
Dieser ganze Fersenseuchenbullshit, AS, Knie und son Quark ist doch lahme Unterhose dagegen - so ein Lungenriss kommt hier auch viel zu selten vor!

:hihi:Sowas hab ich mir auch gedacht!
An deine supergeile Pneumothorax-Geschichte kommt aber so schnell keiner ran:D



Dann ist ja alles wie vorher und wie bei den meisten von uns :daumen: :D:D



:besserng:
Danke dir!


O-Ton des Augenarztes "wenn man nur auf einer Seite guckt, sollte man auch ordentlich damit umgehen" :uah:

Ich glaube das ist so eine Art Selbstschutzfunktion bei Ärzten. Das Motto ist da oft "hart aber herzlich":D.

Walter

viermaerker
08.07.2011, 15:41
Gute Besserung! ...

Vielen Dank!



Und ja, Augen OPs sind total Mist, wenn man dabei bei Bewusstsein ist, habe das bisher nur gesehen und bin nicht selbst operiert worden, aber meine Güte - ich würde da echt eine Intubationsnarkose wollen! ...

Der erste Eingriff war ja auch unter Vollnarkose, davon habe ich nichts mitgekriegt. Erst die Nachwirkungen waren dann heftig.

Der zweite Eingriff war dann ja ziemlich schnell vorbei, der hätte auch aus wirtschaftlichen Gründen den Einsatz eines komplette OP-Teams nicht gerechtfertigt.



Tapfer! :) .

ach was:peinlich:!
Erstens wußte ich ja nicht was da kommt:D.
Und zweitens halte ich das bei einer Vollnarkose entstehende Risko für erheblich. Da ist mir eine Lokalanästhesie lieber...

Walter

Magimaus
08.07.2011, 15:43
Gute Besserung Walter!

Ich dachte schon Hennes und ich teilen uns hier den Sch..., aber Du versuchst gerade da mitzuhalten...
Nee man - sowas brauchen wir alle nicht! Ich wünsche Dir, dass alles wieder gut wird und Du keine
blöden Neben- oder Nachwirkungen hast.

Mein (laufender) Orthopäde hat seine Langstrecken zugunsten der Netzhautschonung aufgegeben.
Er läuft zwar noch, aber nur bis 11km.

Medizinisch kenne ich mich damit (GOTTSEIDANK) nicht aus, aber kurzsichtig bin ich auch (Kontaktlinsenträger) und es ist großer Mist wenn man nix oder nicht viel sieht.

Also nochmal toitoitoi und gute Besserung.

LG
Marion

mama berlin
08.07.2011, 16:06
Mensch Walter,

:frown::traurig::uah:!!

Schön, dass Dich noch rechtzeitig geholfen wurde. Wie lange darfst Du nicht an Laufen denken? Bis 22.7. oder länger?

Und was die Diabetiker angeht:


Erschreckend war übrigens, dass, abgesehen von mir und einen jungen Unfallopfer (der hatte heisses Kühlwasser in die Augen bekommen), praktisch die ganze Augenstation von älteren Menschen mit schlechtem gesundheitlichen Allgemeinzustand bevölkert war, die wegen diabetes-bedingten Augenerkrankungen da waren.
Diabetes scheint echt ein größeres Problem zu sein als ich bisher wahrgenommen hatte.



Ich bin ja auch seit meiner Kindheit insulinpflichtiger Typ1-Diabetiker, und da fällt mir persönlich jedes Mal ein Stein vom Herzen, wenn bei der jährlichen Kontrolluntersuchung beim Augenarzt nix gefunden wurde. Und es gibt auch nicht nur ältere, sondern auch einige <40-jährige, die schon mal die Gas-und Lasershow mitmachen mussten, so auch hier: Folgeschäden an den Augen - Insulinclub.de (http://www.insulinclub.de/showthread.php?t=13845) zu lesen.
Allerdings sind die meisten Leute beim Lasern doch einen Tacken älter und oft Typ 2-Diabetiker mit schlechtem Allgemeinzustand.

Auf jeden Fall wünsche ich Dir gute Besserung! Und Dein nächstes Halloween-Kostüm mit blutig herabhängendem Auge könnte man auch schon mal planen:zwinker2:.

Liebe Grüße
Regina

Hennes
08.07.2011, 16:15
ohhh, habe da gerade im web gesehen, dass ab und zu so eine OP auch schief geht: hier (http://www.allmystery.de/i/tHQJyJb_NMBP5t_marty-feldman.jpg)

Das eröffnet dann aber sicher ganz andere Verdienstchancen! :daumen:

gruss hennes

Asenberger
08.07.2011, 16:46
Hmmm...

Ich könnte Dir noch eine ganze Reihe virtueller Longjogs bieten:
Berlin Marathon 2008-2010
London 2011

Dann wären da noch jede Menge Bilder vom letzten Hermannslauf...

Sach Bescheid und ich schicke Dir ein Päckchen in die lauffreie Zone :nick:.

Auf jeden Fall eine gute, schnelle & komplikationslose Genesung!

Grüße aus dem Lipperland
Asenberger

viermaerker
08.07.2011, 16:48
Ach Du lieber Schreck! Das hört sich wirklich heftig an.

Inzwischen hab ich mich einigermassen gefangen.

Was natürlich als nagender Gedanke im Hinterkopf bleibt ist, dass sowas auch am anderen Auge passieren könnte...


Hoffentlich hast Du das Schlimmste jetzt hinter Dir.
ich auch!


Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, dass alles ohne Folgen verheilt.
LG Doris

Vielen Dank, Doeis!
Ja, das wird jetzt die nächste spannende Frage werden.
Denn in der Literatur gibt's Geschichten "quer durch den Gemüsegarten" .
Von "völlig problem- und folgenlos verheilt" bis zu "aufgrund von Komplikationen erblindet" gibt's praktisch alles...

Walter

viermaerker
08.07.2011, 16:51
Hallo Walther,
Trost und Gruß vom Zermatt Marathon,
Gute Besserung und nichts überstürzen
Salute
Saarotti


Vielen Dank mein Lieber!

Dir viel Erfolg in Zermatt!


Walter

Hennes
08.07.2011, 17:04
Denn in der Literatur gibt's Geschichten "quer durch den Gemüsegarten" .
Von "völlig problem- und folgenlos verheilt" bis zu "aufgrund von Komplikationen erblindet" gibt's praktisch alles...

Diese Recherche habe ich mit meinem Pneumo auch hinter mir: Horror live!

Stell Dir einfach vor, dass Leute die "sone" (Deine oder meine) Geschichte hatten und das alles problemlos überlebt haben, nachher nix grosses drüber schreiben werden. Nur Horrorgeschichten eignen sich fürs Netz! Also wird die große Mehrzahl ohne große Probs in der schweigenden Mehrheit versunken sein - zähl Dich einfach schon mal dazu! :daumen:

gruss hennes

viermaerker
08.07.2011, 17:16
.. Darum möchte ich hier einmal die Möglichkeit der Netzhautvorsorge für Kurzsichtige erwähnen. Infos dazu gibt es z.B. hier (http://www.augenaerzte-konstanz.de/spezialitaeten/vorsorgeuntersuchungen-in-der-augenheilkunde/netzhautabloesung-und-kurzsichtigkeit/index.html).

Ich sollte auch mal wieder hin. Hab immerhin -5dpt beidseits...

Danke für den Link, Hedi!

Im Zuge der Anamnese hat der Oberarzt auch nach vorangegangenen Laserbehandlungen gefragt. Hatte ich nie. Denn meine Kurzsichtigkeit war bisher vollkommen problemlos gewesen und durch Kontaktlinsen seit meinem 24. Lebensjahr völlig zufriedenstellend korrigiert gewesen.

Von daher wollte ich nicht lasern lassen. Denn was hätte es gebracht statt 10 vielleicht 2 dpt zu haben und dann immer noch Linsen oder eine Brille zu benötigen....



Dir alles Gute! Hedi

Vielen Dank!




P.S.: Tröste Dich wegen der Lauf-Zwangspause.
grmmpff!
Ich bin halt ein sehr schlechter Stillsitzer und Nichtstuer:motz:




Bin vor Kurzem wegen eines Ganglions am Knie operiert worden. Laufen kann ich für ein paar Wochen knicken.

Na dann ist es jetzt an mir auch dir alles Gute, rasche Besserung und Rückkehr auf die Piste zu wünschen.
Was ich hiermit sehr gerne tue!



Mein Geduldsfaden ist zum Zerreißen gespannt.
Das kann ich sehr gut verstehen.


Walter

viermaerker
08.07.2011, 17:27
Gute Besserung Walter!

Vielen Dank Marion!




Ich dachte schon Hennes und ich teilen uns hier den Sch..., aber Du versuchst gerade da mitzuhalten...

Wie hat schon der alte Schiller in der Bürgschaft geschrieben: ....Ich sei, gewährt mir die Bitte, In eurem Bunde der Dritte!" ...:D
Aber nur kurzfristig, einverstanden:D?


Nee man - sowas brauchen wir alle nicht! Ich wünsche Dir, dass alles wieder gut wird und Du keine blöden Neben- oder Nachwirkungen hast.
danke, danke!
wird schon werden. Besonderen Anlaß dazu gibt's zwar (noch ) nicht, aber ich beginne meinen Optimismus zurück zu gewinnen.
Vor allem auch wegen euer allem netten Zuspruch. DANKE!!!


Mein (laufender) Orthopäde hat seine Langstrecken zugunsten der Netzhautschonung aufgegeben. Er läuft zwar noch, aber nur bis 11km.

UM GOTTES WILLEN!!!
Sag sowas nicht!
Meine TEs fangen bei 13km an, und dabei wirds auch bleiben. Jawoll!!

viermaerker
08.07.2011, 17:34
Mensch Walter,

:frown::traurig::uah:!!

Vielen Dank, Regina!




Ja, stimmt.

Naja, bis zum 22. bin ich erst mal krank geschrieben.
Am Montag muss ich ins KH zum Chef zur nächsten Nachuntersuchung. Da wird genau diese Frage meine Erste sein...:D


[QUOTE=mama berlin;131941Und Dein nächstes Halloween-Kostüm mit blutig herabhängendem Auge könnte man auch schon mal planen:zwinker2:.
Liebe Grüße
Regina

coole Idee!

Walter

Pinacolada89
08.07.2011, 17:36
Ohje....gute Besserung!!! Bei deiner geschichte von der OP krieg ich überall Gänsehaut...ich kann mir nichts schlimmeres vorstellen...
Ich bin auch stark kurzsichtig (-7). Ist es eigentlich so, dass man durchs lasern sein Risiko dafür vermindern kann?

viermaerker
08.07.2011, 17:37
ohhh, habe da gerade im web gesehen, dass ab und zu so eine OP auch schief geht: hier (http://www.allmystery.de/i/tHQJyJb_NMBP5t_marty-feldman.jpg)

Das eröffnet dann aber sicher ganz andere Verdienstchancen! :daumen:

gruss hennes

Als Exponat bei Madame Tussaud:hihi:?

Walter

Magimaus
08.07.2011, 17:37
Vielen Dank Marion!
Wie hat schon der alte Schiller in der Bürgschaft geschrieben: ....Ich sei, gewährt mir die Bitte, In eurem Bunde der Dritte!" ...:D
Aber nur kurzfristig, einverstanden:D?

Na klar! Wir machen jetzt einen "Bund der Gerissenen" auf.:D
(Darm-Lungen- und Netzhaut(ab)riss).

Lustig WAREN diese "Risse" ja nicht, aber wenn man schon wieder lachen kann geht es ja wenigstens.
Also lassen wir uns einfach mal nicht unterkriegen, jawohl!

LG
Marion

viermaerker
08.07.2011, 17:40
Hmmm...

Ich könnte Dir noch eine ganze Reihe virtueller Longjogs bieten:
Berlin Marathon 2008-2010
London 2011

Dann wären da noch jede Menge Bilder vom letzten Hermannslauf...

Sach Bescheid und ich schicke Dir ein Päckchen in die lauffreie Zone :nick:.

Auf jeden Fall eine gute, schnelle & komplikationslose Genesung!

Grüße aus dem Lipperland
Asenberger


Vielen Dank, Ilja!

Hast du nichts Trailigeres:D?

Walter

viermaerker
08.07.2011, 17:44
Diese Recherche habe ich mit meinem Pneumo auch hinter mir: Horror live!

Stell Dir einfach vor, dass Leute die "sone" (Deine oder meine) Geschichte hatten und das alles problemlos überlebt haben, nachher nix grosses drüber schreiben werden. Nur Horrorgeschichten eignen sich fürs Netz! Also wird die große Mehrzahl ohne große Probs in der schweigenden Mehrheit versunken sein - zähl Dich einfach schon mal dazu! :daumen:
gruss hennes

Da hast du ganz sicher Recht, Hennes!

Ich lasse mich davon auch nicht kirre machen!


Walter

Domborusse
08.07.2011, 17:48
Mensch, was machst du denn???
Wenn ich das Auge auf deinem Bild sehe, dann wird mir schon ganz anders , den Teil mit der OP hab ich größtenteils überlesen (bin da ein Weichei :peinlich:)
Aber "Kopf hoch", nachdem, was du da in (nach) der OP mitgemacht hast, wird dass alles wieder super und komplikationslos abheilen (Gesetz der Homöostase :)
Mach dich nicht bekloppt, dass du z.Z nicht laufen kannst: heil das gescheit aus, ist wichtiger!!
Gruß und Gute Besserung
Domborusse

viermaerker
08.07.2011, 17:59
Ohje....gute Besserung!!! Bei deiner geschichte von der OP krieg ich überall Gänsehaut...ich kann mir nichts schlimmeres vorstellen...

Danke!
Aber es gibt schon viel schlimmere Sachen. Nur ist man sich, im Guten wie im Schlechten, naturgemäß selbst am Nächsten und daher ist halt




Gucl dir mal den Link von Regina an und besprich beim nächsten Augenarztbesuch die Möglichkeit zu lasern.

[QUOTE=Pinacolada89;1319437] Ist es eigentlich so, dass man durchs lasern sein Risiko dafür vermindern kann?
ich hab's noch nicht recherchiert, aber das scheint wohl zu stimmen.

Walter

DaCube
08.07.2011, 18:03
Alles Gute Walter! :traurig: und gute Besserung!
Sachen gibbet ,nee ,nee ,nee :frown:
Am schlimmsten wird sein, die Füsse still zu halten, was?
Aber alles andere als Regenartion und Besserung steht wohl im Hintergrund.

viermaerker
08.07.2011, 18:06
Aber "Kopf hoch", nachdem, was du da in (nach) der OP mitgemacht hast, wird dass alles wieder super und komplikationslos abheilen (Gesetz der Homöostase :)

Vielen Dank!
Hoffe ich auch.



Mach dich nicht bekloppt, dass du z.Z nicht laufen kannst: heil das gescheit aus, ist wichtiger!!
Domborusse

Klar, Priorität ist natürlich schon das völlige Ausheilen. Schwer ist's trotzdem.

Walter

Asenberger
08.07.2011, 18:19
Hast du nichts Trailigeres:D?Morgen um 0700 gehen sie los... die IAU Trail World Championships 2011 (http://www.runconnemara.com/live/). An diversen Streckenmarken werden Zwischenzeiten genommen...

Mit am Start ist eine unserer OWL-Raketen - Marcus Biehl :daumen:

Vielleicht wäre das was?

Grüße
Ilja

viermaerker
08.07.2011, 18:29
Morgen um 0700 gehen sie los... die IAU Trail World Championships 2011 (http://www.runconnemara.com/live/). An diversen Streckenmarken werden Zwischenzeiten genommen...

Mit am Start ist eine unserer OWL-Raketen - Marcus Biehl :daumen:

Vielleicht wäre das was?

Grüße
Ilja


In der Tat!!!
Das ist was! Super.

Werde ich gespannt verfolgen.

Falls du Interna oder andere aktuelle Informationen hast dann immer her damit. Vielleicht machst du ja einen Thread auf?

Danke und Grüße
Walter

Asenberger
08.07.2011, 18:43
Vielleicht machst du ja einen Thread auf?... schon geschehen (http://forum.runnersworld.de/forum/ultralauf/66502-iau-trail-world-championships-2011-am-09-07-2011-a.html)! Scheinbar läuft auch ein Fori mit, der sich aber bisher eher im Hintergrund aufhielt?!

sasso
08.07.2011, 18:52
Ich hoffe für Dich auf gute und schnelle Genesung :daumen:

Gut das Du davon erzählt hast. Nachdem was ich hier so lese (man lernt ja nie aus), werde ich mir Montag gleich einen Termin für die Vorsorge holen.

Wie lange dauert so etwas? Schaffst Du das zum TDS? (aber nicht gehetzt fühlen :D )

Beste Wünsche
Andreas

cosmopolli
08.07.2011, 19:28
Hey Walter,
das hatte ich auch - leider ist mein Auge seither völlig Blind :-(
Ein paar Jahre sah ich noch zw. 3 und 6 Uhr aber mittlerleiwe da auch nicht mehr.
Ich würde auf Jahre ohne Laufen verzichten, wenns Rückgängig zu machen wäre.
Zum Glück funktioniert das andere Auge tadellos.

Also ruhig Blut, was ist der Verzicht auf ein paar Tage nix tun im Vergleich zu Sehen können?

Bei mir wars übrigens ne Luftgewehrkugel die durchs Lid ins Auge eindrang und die Netzhaut abriss.
Sprich ne andere Sache an sich und nicht operierbar.

Gute Genesung
Olli

Hedi 69
08.07.2011, 19:43
Na klar! Wir machen jetzt einen "Bund der Gerissenen" auf.:D
(Darm-Lungen- und Netzhaut(ab)riss).

Lustig WAREN diese "Risse" ja nicht, aber wenn man schon wieder lachen kann geht es ja wenigstens.
Also lassen wir uns einfach mal nicht unterkriegen, jawohl!

LG
Marion


Wenn es hier um Gerissene geht, dann sollte ich auch beitreten.

Ende der 90er hab ich mir einen extrem abstrusen, weltweit einzigartigen Riss zugezogen. Diese bronchuskopische Aufnahme (http://jtcs.ctsnetjournals.org/cgi/content/full/121/2/0388/F110465002) zeigt ein durchgespießtes Metallimplantat in meiner Luftröhre am Übergang zu den Bronchien, das eigentlich in meiner Wirbelsäule stecken sollte. Man wundert sich heute immer noch, warum ich damals keinen Pneumothorax hatte.


Hedi

SchweizerTrinchen
08.07.2011, 20:27
Hallo Walter

Ich wusste schon vorher, was ein Netzhautabriss ist, und diese Diagnose als Schlagzeile zusammen mit deinem Namen als Threadersteller zu lesen, macht mich traurig. So ein elender Mist aber auch! Irgendwie scheinst du das Pech schon ein bisschen gepachtet zu haben.
Ich wünsche dir auf jeden Fall alles, alles Gute, und eine schnelle, reibungslose Totalgenesung. Wir sehen uns dann wohl eher nicht in Davos, oder? Ich kann mir nicht vorstellen, dass dir die Aerzte für sowas grünes Licht geben.
Traurige und mitfühlende Grüsse

Marianne

nachtzeche
08.07.2011, 21:36
:mundauf:

Och, mensch, Walter, du hast Sachen, von denen ich gar nicht wusste (und wissen wollte!!!) dass es sie gibt! Ich darf so was eigentlich nicht lesen, sonst werd' ich lebensunfähig auf Grund von Hypochondrie...

Ich wünsche dir alles Gute, gutes Heilfleisch, viiiiiel Geduld und ruhige Füße, gute Ideen deine Zeit sinnvoll zu füllen und... gute Besserung halt!

Hach, was soll man sagen... haben meine Vorschreiber ja schon alles geschrieben!!

Kopf hoch, wenn dir das Auge ... äh, das Wasser... du weißt was ich meine... :D

Ganz liebe grüße
nachtzeche

viermaerker
08.07.2011, 21:45
Ich hoffe für Dich auf gute und schnelle Genesung :daumen:

Gut das Du davon erzählt hast. Nachdem was ich hier so lese (man lernt ja nie aus), werde ich mir Montag gleich einen Termin für die Vorsorge holen.

Wie lange dauert so etwas? Schaffst Du das zum TDS? (aber nicht gehetzt fühlen :D )

Beste Wünsche
Andreas

Hallo Andreas,

vielen Dank für die guten Wünsche!

Nach dem ersten Schock - ich gebe zu es war schon einer - habe ich den mir angeborenen Optimismus inzwischen ein wenig wieder gefunden. Von daher gehe ich davon aus, dass der TDS (visuell) kein Problem sein wird und ich spekuliere eigentlich damit, auch den K78 nicht sausen lassen zu müssen. Vielleicht ein wenig verrückt, aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt:D.

Walter

viermaerker
08.07.2011, 21:53
Hey Walter,
das hatte ich auch - leider ist mein Auge seither völlig Blind :-(
Ein paar Jahre sah ich noch zw. 3 und 6 Uhr aber mittlerleiwe da auch nicht mehr.
Ich würde auf Jahre ohne Laufen verzichten, wenns Rückgängig zu machen wäre.
Zum Glück funktioniert das andere Auge tadellos.

Also ruhig Blut, was ist der Verzicht auf ein paar Tage nix tun im Vergleich zu Sehen können?

Bei mir wars übrigens ne Luftgewehrkugel die durchs Lid ins Auge eindrang und die Netzhaut abriss.
Sprich ne andere Sache an sich und nicht operierbar.

Gute Genesung
Olli

Wahnsinn, Olli, was für eine Geschichte!!
Ich kann sehr gut verstehen, dass du Vieles gegeben hättest um das ungescheen zu machen. Darf ich fragen wie das passiert ist? Jugendlicher Unsinn anderer?

Wenn ich so bedenke was du alles läufst und wie gut - wie machst du das mit dem eingeschränkten räumlichen Sehen?
Ich finde es so schon schwer kleinere Unebenheiten z. B. am Gehsteig in der Höhe richtig einzuschätzen!

Vielen Dank auf jeden Fall für die aufmunternden Worte!


Walter

viermaerker
08.07.2011, 21:58
Wenn es hier um Gerissene geht, dann sollte ich auch beitreten.

Ende der 90er hab ich mir einen extrem abstrusen, weltweit einzigartigen Riss zugezogen. Diese bronchuskopische Aufnahme (http://jtcs.ctsnetjournals.org/cgi/content/full/121/2/0388/F110465002)zeigt ein durchgespießtes Metallimplantat in meiner Luftröhre am Übergang zu den Bronchien, das eigentlich in meiner Wirbelsäule stecken sollte. Man wundert sich heute immer noch, warum ich damals keinen Pneumothorax hatte.

Hedi

:geil::geil: - ich glaube du qualifizierst dich locker für unseren Klub!!

Da hast du ja schon den einen oder anderen Schutzengel verschlissen!!

Darf ich fragen wie das passiert ist?

Walter

viermaerker
08.07.2011, 22:06
. So ein elender Mist aber auch!

Das kannst du aber laut sagen, liebe Marianne!




Irgendwie scheinst du das Pech schon ein bisschen gepachtet zu haben.
scheint so, oder?
Irgendwie ist seit letztem Jahr der Wurm drin.

Wäre ich abergläubisch würde ich vermuten meine Ex hat mich verhext..:D



Ich wünsche dir auf jeden Fall alles, alles Gute, und eine schnelle, reibungslose Totalgenesung.

Herzlichen Dank!



Wir sehen uns dann wohl eher nicht in Davos, oder? Ich kann mir nicht vorstellen, dass dir die Aerzte für sowas grünes Licht geben.

Ach was, wir sehen uns. Falls ich nicht laufen darf komme ich zum Urlauben und anfeuern hin. Darin habe ich ja schon von Chamonix her Übung:peinlich:

Walter

viermaerker
08.07.2011, 22:13
:mundauf:
Och, mensch, Walter, du hast Sachen, von denen ich gar nicht wusste (und wissen wollte!!!) dass es sie gibt! Ich darf so was eigentlich nicht lesen, sonst werd' ich lebensunfähig auf Grund von Hypochondrie...

Ich wünsche dir alles Gute, gutes Heilfleisch, viiiiiel Geduld und ruhige Füße, gute Ideen deine Zeit sinnvoll zu füllen und... gute Besserung halt!

Hach, was soll man sagen... haben meine Vorschreiber ja schon alles geschrieben!!

Kopf hoch, wenn dir das Auge ... äh, das Wasser... du weißt was ich meine... :D

Ganz liebe grüße
nachtzeche

Vielen Dank für deine netten Worte, lieber Chris!
Mit Geduld und ruhigen Füßen hab' ich's ja leider nicht so....

Aber du bist ja selbst nicht grade ein Kind von Traurigkeit, wenn es um Verletzungen geht:D!

Was machen denn deine Ellbogen?

Walter

Tati
08.07.2011, 22:17
Walter, ich wünsche dir von ganzem Herzen schnelle und vollständige Genesung.
Als ich das Wort Netzhautabriss las dachte ich schon du hättest Diabetes. Denn von daher kenne ich einige Leute, die sich haben Lasern lassen müssen. Das das durch Kurzsichtigkeit passieren kann war mir auch neu. Man lernt nie aus. Doch kennenlernen möchte ich sowas wirklich nicht.

Alles Gute dir und deinem Auge und viel Geduld.

Magimaus
08.07.2011, 22:19
Ich bin auch stark kurzsichtig (-7). Ist es eigentlich so, dass man durchs lasern sein Risiko dafür vermindern kann?

Einerseits fände ich lasern reizvoll, weil ich ohne Kontaktlinsen echt nicht gut sehe (Stärke ähnlich wie bei Dir Pina), andererseits finde ich sowas aber auch immer risikoreich.

Mein Optiker hat mir auch abgeraten, weil es bei meiner Hornhautverkrümmung noch erschwerte OP-Bedingungen sind. Der Erfolg dann noch im passenden Winkel abzulasern ist dann fraglich.

Schiss hätte ich zudem auch.

LG
Marion

viermaerker
08.07.2011, 22:28
Walter, ich wünsche dir von ganzem Herzen schnelle und vollständige Genesung. .

Vielen Dank, liebe Tati!



Als ich das Wort Netzhautabriss las dachte ich schon du hättest Diabetes. .
zum Glück nicht.



Das das durch Kurzsichtigkeit passieren kann war mir auch neu. Man lernt nie aus. .
So ist es. Immer mal was Neues.
Und: nein, man muß eigentlich nicht von allem selbst was haben...


Alles Gute dir und deinem Auge und viel Geduld.
Danke!
Ich wiederhole mich: Geduld ist halt nicht so meine herausragendste Eigenschaft:D

Walter

Hedi 69
08.07.2011, 23:29
:geil::geil: - ich glaube du qualifizierst dich locker für unseren Klub!!

Mir scheint, wenn ich diesen Thread verfolge, dass sich da noch mehr Foris qualifizieren können.





Da hast du ja schon den einen oder anderen Schutzengel verschlissen!!

Ähm, ja. Da bin ich wirklich gut drin. :peinlich:
Ich hab unter anderem auch ein Flugzeugunglück überlebt und eine Massenkarambolage auf der A2.





Darf ich fragen wie das passiert ist?

Walter

Ich hab es beim Sport irgendwie geschafft mir den 6. Brustwirbelkörper zu zertrümmern.
:tuschel: Ok, es war eine sehr harte Landung beim Fallschirmspringen.

Die Wirbelsäule wurde operativ durch eine Schrauben-Metallstangen-Konstruktion stabilisiert. Leider wurde eine der Schrauben unbemerkt falsch platziert. Dadurch ragte eine Metallstange zu weit in meinen Brustraum und hat sich im Laufe von ca. 2 Jahren langsam aber sicher durch mein Bronchialsystem gebohrt.

Frag mich nicht wie viele Schutzengel ich dabei verbraten habe. :wink:
Ich wünsche Dir jedenfalls genauso fleißige Engel für Dein Auge!


Hedi

ridlberg
09.07.2011, 05:55
Oh weh, ich bin immer wieder erstaunt, was es so alles gibt im Sammelsorium der unerwarteten Krankheiten. Ich wünsche Dir von ganzem Herzen gute Besserung und dass die Langeweile schnell verfliegt - da können so ein paar Tage bis zur Brillenkonfektionierung lang werden.

Bei dem von Hennes verlinkten Bild handelt es sich um eine Endokrine Orbitopathie (http://de.wikipedia.org/wiki/Endokrine_Orbitopathie) *klugscheiß* und auch nicht wirklich witzig, wenn man davon betroffen ist oder sein könnte. Jaja... ich sach ja... Sachen gibts.

SchweizerTrinchen
09.07.2011, 07:56
Lieber Walter

Es würde mich natürlich ausserordentlich freuen, wenn du nach Davos reisen kannst. So oder so.
Aber ich weiss von einem Bekannten, der ebenfalls einen spontanen Netzhaut-Abriss hatte, dass er sich die nächsten Monate um nicht zu sagen Jahre schonen musste. Jegliche Aktivitäten, die die Zunahme vom Augeninnendruck beeinflussen konnten, waren strikt verboten. Aber vielleicht ist ja die Medizin auch schon weiter, ist schon einige Jahre her, seit er das erleben musste. Die gute Nachricht: Er sieht heute wieder ganz normal, das Auge hat sich vollständig erholt. Insofern lohnt sich Geduld auf jeden Fall.

Ja, ich weiss, ich bin eine notorische Zeigefinger-Aufhalterin, so bin ich halt hin und wieder, vor allem wenns um Krankheiten geht .
Viele Grüsse und alle guten Wünsche weiterhin

Marianne

P.S. Schick mir doch mal ein Bild von der Ex, dann mache ich ein bisschen Voodoo :teufel:

harriersand
09.07.2011, 09:06
Ich hatte im Jahr 2000 links eine Netzhautablösung. Bei mir war das aber klinisch eher unauffällig, ich hatte nur ganz kleines Flimmern, weiter nichts. Dann plötzlich rechts ganz viele Punkte, als ob ich in einen riesigen Vogelschwarm gucke. Ich zum Augenarzt. Der: nee, da ist nur eine Ader geplatzt, und was Sie da sehen, sind die roten Blutkörperchen. Doll, ich sehe meine eigenen Blutkörperchen!

Arzt guckt sich auch nch das linke Auge an. Er guckt. Und guckt. Und guckt immer doller. "Sie müssen sofort in die Klinik, da haben Sie eine Netzhautablösung."

Ich abends noch ins Benjamin Franklin, es wurde in Vollnarkose ein Dings (habe den Fachbegriff vergessen) hinter den Augapfel operiert, das die Netzhaut andrücken soll. Große Schmerzen hatte ich glaube ich nicht, sah aber wüst aus, alles knallrot im Auge. ich sollte die Augen nicht soviel bewegen, also eher ferngucken als lesen. Habe also viel ferngeguckt, auch nachmittags, fand die Anschreishows ätzend, aber es gab auch wahre Perlen wie eine Serie über technische Denkmäler, lustig auch diese Serie für Eisenbahnfreaks, da sammelte einer Bahnschranken und stellte sie in seinen Garten, ein anderer fotografierte deutschlandweit Bahnübergänge und hatte ein schönes Album angelegt... sowas finde ich erheblich netter als casting- oder Anschreishows und Reality TV.

Das Auge heilte gut ab, aber nach 1 oder 2 Jahren hat der Körper dieses Dings wieder abgestoßen, es kam immer weiter raus und wurde dann unter Lokalanästhäsie ganz rausgenommen. Es gab nochmal vor 3 Jahren oder so bei einer Kontrolluntersuchung eine kleine Ablösung, die wurde dann beim Augenarzt gelasert. Muss dringend mal wieder hin, es soll regelmäßig nachgesehen werden.

Dir gute Besserung, schön das Auge schonen und nicht zu früh wieder laufen wg. Erschütterungen!


Achso, wg. Befund gibt es jetzt www.washabich.de die Iniitiatoren des Projekts habe ich neulich auf einer Fobi kennengelernt. Super Sache!

viermaerker
09.07.2011, 09:11
Ähm, ja. Da bin ich wirklich gut drin. :peinlich:
Ich hab unter anderem auch ein Flugzeugunglück überlebt und eine Massenkarambolage auf der A2.

Also Reisen mit dir beinhaltet ein gewisses Risiko, ja:D?



Die Wirbelsäule wurde operativ durch eine Schrauben-Metallstangen-Konstruktion stabilisiert. Leider wurde eine der Schrauben unbemerkt falsch platziert. Dadurch ragte eine Metallstange zu weit in meinen Brustraum und hat sich im Laufe von ca. 2 Jahren langsam aber sicher durch mein Bronchialsystem gebohrt.
Wahnsinn!!
Über mein Auge beschwere ich mich nicht mehr wenn ich sowas lese!



Ich wünsche Dir jedenfalls genauso fleißige Engel für Dein Auge!
Danke, Hedi!

Walter

viermaerker
09.07.2011, 09:37
Oh weh, ich bin immer wieder erstaunt, was es so alles gibt im Sammelsorium der unerwarteten Krankheiten..

ja, erstaunlich, oder?


Ich wünsche Dir von ganzem Herzen gute Besserung und dass die Langeweile schnell verfliegt .

"Danke" zu Punkt 1 und "das wird schwer" zu Punkt 2:D

-
da können so ein paar Tage bis zur Brillenkonfektionierung lang werden. .
Genau! Du hast es auf den Punkt gebracht. Das nervt richtig!
Aber 'ne Brille mit solchen Gläsern gibt's halt nicht im Supermarkt. Jedenfalls habe ich dann aber zumindest mal eine Reserve-Sehhilfe - nicht dass ich hoffe sie je zu brauchen:D.

Walter

viermaerker
09.07.2011, 09:48
Aber ich weiss von einem Bekannten, der ebenfalls einen spontanen Netzhaut-Abriss hatte, dass er sich die nächsten Monate um nicht zu sagen Jahre schonen musste. Jegliche Aktivitäten, die die Zunahme vom Augeninnendruck beeinflussen konnten, waren strikt verboten.

NEIN, NEIN, NEIN, (warum gibt's eigentlich keinen Smilie für trotziges Aufstampfen:D) . So einen Schmarrn will ich gar nicht hören:motz:!!!



... lohnt sich Geduld auf jeden Fall.

Ist klar!!
Da hast du genau meine allerstärkste Charaktereigenschaft angesprochen:D.



Ja, ich weiss, ich bin eine notorische Zeigefinger-Aufhalterin, so bin ich halt hin und wieder, vor allem wenns um Krankheiten geht.
Marianne

Du Unke, du:D!

Walter

Angie
09.07.2011, 10:27
:hallo:lieber Walter,
habe gerade deinen Bericht von deiner Augen-OP gelesen:uah: Menno, du armer Kerl, lass dich ordentlich bemitleiden und trösten:traurig::umarm::hug::streichl: Sowas braucht kein Mensch:nene:

Sei bitte ein braver Patient und verkneife dir jede körperliche Aktivität, die den Heilungsverlauf beeinträchigen könnte. Ist hart, wie wir Läufer alle wissen. Egal, wovon man ausgebremst wird, es ist der kalte Entzug für uns:motz:
Schön ist doch, dass du online mit uns verbunden bist und wir dir zumindest virtuell zur Seite stehen können.

Alles erdenklich Gute für dich:daumen:
Angie

Hennes
09.07.2011, 10:27
NEIN, NEIN, NEIN, (warum gibt's eigentlich keinen Smilie für trotziges Aufstampfen:D) . So einen Schmarrn will ich gar nicht hören:motz:!!!

Ach, Walter :traurig: man gewöhnt sich an so vieles - wie ich in den letzten 2+ Jahren gelernt habe und es gibt viele viele Menschen denen es viel schlechter als uns geht.


Ich kann da nur auf folgendes verweisen:


Das Kölsche Grundgesetz

Das Kölsche Grundgesetz beschreibt typische kölsche Eigenarten und scheint bereits seit der Stadtgründerung unter den Römern das Leben in Köln zu regeln, macht es schwerelos und wäre überhaupt eine Anregung für alle Völker der Erde.



Artikel 1
Sieh den Tatsachen ins Auge. - Et es wie et es.

Artikel 2
Habe keine Angst vor der Zukunft. - Et kütt wie et kütt.

Artikel 3
Lerne aus der Vergangenheit. - Et hätt noch immer jot jejange.

Artikel 4
Jammere den Dingen nicht nach. - Wat fott es es fott.

Artikel 5
Sei offen für Neuerungen. - Nix bliev wie et wor.

Artikel 6
Seid kritisch, wenn Neuerungen überhand nehmen. - Kenne mer nit, bruche mer nit, fott domet.

Artikel 7
Füge dich in dein Schicksal. - Wat wellste maache?

Artikel 8
Achte auf deine Gesundheit. - Mach et jot ävver nit ze off.

Artikel 9
Stelle immer erst die Universalfrage. - Wat soll dä Quatsch?

Artikel 10
Komme dem Gebot der Gastfreundschaft nach. - Drinkste ene met?

Artikel 11
Bewahre dir eine gesunde Einstellung zum Humor. - Do laachste dech kapott.

Das kölsche Grundgesetz (http://www.koelner-karneval.info/Koelsches_Grundgesetz.htm)


...such Dir die für Dich passenden aus!


gruss hennes

ridlberg
09.07.2011, 10:40
Ich bin so froh, Rheinländerin zu sein - man hat einfach für alles ne passende Antwort und das mit nur so wenigen Sätzen.

viermaerker
09.07.2011, 10:50
Ich hatte im Jahr 2000 links eine Netzhautablösung. Bei mir war das aber klinisch eher unauffällig, ich hatte nur ganz kleines Flimmern, weiter nichts. Dann plötzlich rechts ganz viele Punkte, als ob ich in einen riesigen Vogelschwarm gucke. Ich zum Augenarzt. Der: nee, da ist nur eine Ader geplatzt, und was Sie da sehen, sind die roten Blutkörperchen. Doll, ich sehe meine eigenen Blutkörperchen!

Arzt guckt sich auch nch das linke Auge an. Er guckt. Und guckt. Und guckt immer doller. "Sie müssen sofort in die Klinik, da haben Sie eine Netzhautablösung."

Ich abends noch ins Benjamin Franklin, es wurde in Vollnarkose ein Dings (habe den Fachbegriff vergessen) hinter den Augapfel operiert, das die Netzhaut andrücken soll. Große Schmerzen hatte ich glaube ich nicht, sah aber wüst aus, alles knallrot im Auge. ich sollte die Augen nicht soviel bewegen, !

Danke für deine Augen-Geschichte!
Schon erstaunlich wie viele Foris hier bereits mal gleiche oder ähnliche Augenprobleme hatten!


also eher ferngucken als lesen.....
- oder Anschreishows und Reality TV. !

wie wahr!
Da merkt man erst was für ein Müll tagsüber so im Fernsehen kommt!


Dir gute Besserung, schön das Auge schonen und nicht zu früh wieder laufen wg. Erschütterungen!
Danke, danke!

Walter

viermaerker
09.07.2011, 11:00
:hallo:lieber Walter,
habe gerade deinen Bericht von deiner Augen-OP gelesen:uah: Menno, du armer Kerl, lass dich ordentlich bemitleiden und trösten:traurig::umarm::hug::streichl:

Herzlichen Dank, liebe Angie!!
Ich glaube die ganze Anteilnahme wirkt schon :D!


Sei bitte ein braver Patient und verkneife dir jede körperliche Aktivität, die den Heilungsverlauf beeinträchigen könnte. Ist hart, wie wir Läufer alle wissen. Egal, wovon man ausgebremst wird, es ist der kalte Entzug für uns:motz:

HHrrmmpf! Jetzt wo nichts mehr weh tut ist das Geduldigsein echt hart. Und das Wetter ist auch noch genial! Entzug ist das richtige Wort.


Schön ist doch, dass du online mit uns verbunden bist und wir dir zumindest virtuell zur Seite stehen können.
Angie
Ja, das empfinde ich auch so.
Bei aller Kritik an elektronischen Plattformen gibt es doch auch viele positive Aspekte. Was ich hier gerade mit euch erlebe ist ein schönes Beispiel dafür. Vielen Dank!

Walter

SchweizerTrinchen
09.07.2011, 11:20
Nein nein nein, das Wetter ist nicht genial.
Mir ist gestern bei meinem Abendlauf der Schweiss nur so runter gelaufen. Schwül wie nur etwas, obwohl es nur 22 Grad war. Eine Viertelstunde später bin ich dann in ein Gewitter reingelaufen. Ausserdem hab ich mindestens 200 Mücken aller Art geschluckt, eingeatmet oder ins Auge gekriegt.

(Jaja, ich weiss, ich hör mich grad an wie Dani). Aber ganz ehrlich. Laufen ist doof. Auge gesund kriegen ist viel wichtiger.

viermaerker
09.07.2011, 11:20
Ach, Walter :traurig: man gewöhnt sich an so vieles - wie ich in den letzten 2+ Jahren gelernt habe und es gibt viele viele Menschen denen es viel schlechter als uns geht.

Natürlich, das ist klar. Du selbst bist ja ein gutes Beispiel dafür mit was man so alles konfrontiert werden kann und wie man damit (halbwegs) gut umgehen kann.

An dem geduldig sein muss ich aber noch arbeiten....


Ich kann da nur auf folgendes verweisen:

...such Dir die für Dich passenden aus!
gruss hennes

So zusammengefasst habe ich die Kölschen Lebensregeln noch nicht gesehen. Ist ja Einiges dabei was passt.

Walter

viermaerker
09.07.2011, 11:28
:D
Nein nein nein, das Wetter ist nicht genial.
Mir ist gestern bei meinem Abendlauf der Schweiss nur so runter gelaufen. Schwül wie nur etwas, obwohl es nur 22 Grad war. Eine Viertelstunde später bin ich dann in ein Gewitter reingelaufen. Ausserdem hab ich mindestens 200 Mücken aller Art geschluckt, eingeatmet oder ins Auge gekriegt. .

Bis auf die Mücken ist doch alles gut:D!


(Jaja, ich weiss, ich hör mich grad an wie Dani)
mach doch einen Mecker-Thread auf :hihi:


Aber ganz ehrlich. Laufen ist doof. Auge gesund kriegen ist viel wichtiger.

Letzteres: Ja
Ersteres: nein :D

Trotzdem: Danke für den Aufmunterungsversuch. Ich weiß ja wie du es meinst!

Walter

Hedi 69
09.07.2011, 12:51
Bei dem von Hennes verlinkten Bild handelt es sich um eine Endokrine Orbitopathie (http://de.wikipedia.org/wiki/Endokrine_Orbitopathie) *klugscheiß*

:prof: Für eine Endokrine Orbitopathie (http://www.google.de/search?hl=de&biw=1259&bih=584&q=endokrine%20orbitopathie&rlz=1W1ADBS_de&um=1&ie=UTF-8&tbm=isch&source=og&sa=N&tab=wi) stehen die Augäpfel erheblich weit vor. Ich denke eher, dass es sich auf dem Bild (http://www.allmystery.de/i/tHQJyJb_NMBP5t_marty-feldman.jpg) um einen der Menschen handelt, die ihre Augäpfel willentlich vorstülpen können (http://www.youtube.com/watch?v=7_IyXz5Q5kY&feature=player_embedded).

SCNR, ich hatte mich mal mit dem Gedanken getragen Augenärztin zu werden. :wink:


Hedi

ridlberg
09.07.2011, 13:17
Ich wiederhole mich: Was es nicht alles gibt. :D

Hedi 69
09.07.2011, 13:18
Also Reisen mit dir beinhaltet ein gewisses Risiko, ja:D?

Nicht nur Reisen... :peinlich:




Wahnsinn!!
Über mein Auge beschwere ich mich nicht mehr wenn ich sowas lese!

Ich beschwere mich heute auch nicht mehr, obwohl ich das damals nur haarscharf überlebt habe. Die Geschichte ist dank hervorragender ärztlicher Arbeit ohne bleibende Schäden zu Ende gegangen.

Also Kopf hoch. Es kommen auch wieder bessere Zeiten!


Hedi

Magimaus
09.07.2011, 21:12
Letzteres: Ja
Ersteres: nein :D

Trotzdem: Danke für den Aufmunterungsversuch. Ich weiß ja wie du es meinst!

Walter

Nein wirklich... das glaubt man manchmal - wenn man so richtig schlimme Sachen durchmacht verändert sich auch die Perspektive.
Früher habe ich auch mal gedacht ich könnte ohne Laufen nicht...
dann ging es mir wie Hedi:


Ich beschwere mich heute auch nicht mehr, obwohl ich das damals nur haarscharf überlebt habe. Die Geschichte ist dank hervorragender ärztlicher Arbeit ohne bleibende Schäden zu Ende gegangen.

Also Kopf hoch. Es kommen auch wieder bessere Zeiten!


Hedi

Richtig! Bei mir war`s ähnlich. Wäre ich damals alleine zuhause gewesen (wie so oft) wäre es wohl schief gegangen. Der Notarzt meinte es hätte sich um wenige Stunden gehandelt...
Sowas muss man erstmal verarbeiten. Mir ist es dann 10 Tage später und dann ein paar Wochen lang richtig bewußt geworden... wenn die Ärzte (auf das Drängen wann man wieder aktiv werden kann) immer wiederholen es hätte auch anders ausgehen können...

Gottseidank ist es inzwischen gut, aber auch heute werde ich immer dran erinnert wenn die große Narbe so doll spannt und mein Ostheopath sagt sowas kann auf Dauer dolle Rückenprobleme (der krasse Zug von vorn) geben.

Man wird halt nicht jünger... aber erfahrener.


Alles Gute!
Marion

Rumlaeufer
10.07.2011, 21:56
Hallo Walter,

da hat es Dich ja heftig erwischt, und die anderen Foris schreiben auch lauter gruselige Dinge, auf die ich gar nicht näher eingehen möchte! :nee:

Deshalb nur ganz kurz: Gute Besserung, auf dass Du bald wieder laufend unterwegs bist! :zwinker2:

wetterauer
10.07.2011, 22:19
Hallo Walter, ich hab den Thread eben erst bemerkt :haeh:. Alles Gute auch von meiner Seite. Die Mizunos werden schon mit den Hufen scharen :zwinker2:

SALOLOPP
10.07.2011, 22:31
Als ebenfalls (sehr) kurzsichtige Eule mit extrem empfindlichen Augen hat mich alleine die Vorstellung der beschriebenen Vorgänge durchgeschüttelt - alleine das Profilbild macht mir die Konfrontation mit der Tatsache, dass es sowas gibt, schon echt schwer...
Ich drücke dir alle Daumen, dass das bald und nachwirkungsfrei vorbei geht, damit du schnellstmöglich wieder auf die Piste gehen kannst. Alles Gute wünsche ich dir, Walter!
Und meinen Respekt für deinen Umgang mit dieser besch*** Situation.

KN
11.07.2011, 07:48
hallo Walter,
hab das erst jetzt mitbekommen.
Auch von mir aus gute Besserung und bis zum TDS ist ja noch Zeit. Ich zähl auf Dich:daumen:
Gruß
Klaus

cosmopolli
11.07.2011, 08:44
Hallo Walter,


Wahnsinn, Olli, was für eine Geschichte!!
Ich kann sehr gut verstehen, dass du Vieles gegeben hättest um das ungescheen zu machen. Darf ich fragen wie das passiert ist? Jugendlicher Unsinn anderer?
ja im jugendlichen Leichtsinn... der Schütze war meine jüngere Schwester.
Bis dahin hielten wir ein Luftgewehr für ein ziemlich ungefährliches Spielzeug...


Wenn ich so bedenke was du alles läufst und wie gut - wie machst du das mit dem eingeschränkten räumlichen Sehen?
Ich finde es so schon schwer kleinere Unebenheiten z. B. am Gehsteig in der Höhe richtig einzuschätzen!


An den Verlust des räumlichen Sehens musste ich mich schon ne Weile gewöhnen.
Beim Laufen spielt es keine so große Rolle - eher bei Ballsportarten - da trete oder greife ich dann schon eher mal daneben.
Oder im Alltag - soll ich z.b. nen Tablett Gläser einschenken ist das ein bisschen schwierig,
am besten ich tippe jedes Glas vor dem einschenken mit dem Flaschenhals an und dann
schütte ich nix daneben ;-)

Weiterhin gute Genesung
Gruß Olli

viermaerker
11.07.2011, 09:31
Hallo Walter,

da hat es Dich ja heftig erwischt...

Deshalb nur ganz kurz: Gute Besserung, auf dass Du bald wieder laufend unterwegs bist! :zwinker2:

Danke Eckhard!

Es ist echt nervig. Ich fühle mich ja nicht krank. Bin ich auch nicht.
Ich könnte sofort loslaufen....
Der Arzt hat aber was dagegen......

Walter

viermaerker
11.07.2011, 09:53
Hallo Walter, ich hab den Thread eben erst bemerkt :haeh:. Alles Gute auch von meiner Seite. Die Mizunos werden schon mit den Hufen scharen :zwinker2:

Hey Andreas,

ja, sie scharren. Ich hör' sie aus dem Schuhschrank rufen...:D. Vermutlich muss ich Ohrstöpsel tragen um nicht dem Schalmeiengesang der Treter zu erliegen....

Walter

kobold
11.07.2011, 10:11
Hey Andreas,

ja, sie scharren. Ich hör' sie aus dem Schuhschrank rufen...:D. Vermutlich muss ich Ohrstöpsel tragen um nicht dem Schalmeiengesang der Treter zu erliegen....

Walter

Ich habe meinen ganzen Laufkrempel in zwei Waschkörbe gepackt und auf den Speicher gebracht, nachdem mir der Arzt wegen meiner gereizten Achillessehnen für ein paar Wochen Laufverbot erteilt hatte. So war ich beim Öffnen des Schuhschranks wenigstens nicht immer wieder mit dem Elend konfrontiert ...

Die Sirenengesänge sind auf dem Dachboden ungehört verhallt. Ob die Nachbarin sie gehört hat, weiß ich nicht. Aber sie ist 97 und schwerhörig, da hat der Gesang dann wohl nicht angeschlagen! Jedenfalls hat sie m.W. nicht versucht, das Schloss zu meinem Bodenkabuff aufzubrechen :D

Bleib tapfer!

Liebe Grüße
Anne

moin
11.07.2011, 11:38
ja, sie scharren. Ich hör' sie aus dem Schuhschrank rufen...:D. Vermutlich muss ich Ohrstöpsel tragen um nicht dem Schalmeiengesang der Treter zu erliegen....

Walter

Schuhwerk ist vielseitig zu verwenden. Die machen auch einen guten Eindruck auf einem Trekkingbike.
Die Laufklamotten sehen auch auf einem Bike cool aus.
Durch das Schaltwerk kann man so dosiert fahren , das keine Überlastung stattfinden kann. Spricht also nichts gegen Sport treiben. Die Genesung wird bestimmt dadurch noch unterstützt. Den auf einer schönen Ausfahrt wird dir dein Kopf frei geblasen von so manch Trübsal blasen.

Sonnenbrille auf...und raus auf die Piste:). Aber bitte moderat.

Gute Besserung

SchweizerTrinchen
11.07.2011, 12:06
Durch das Schaltwerk kann man so dosiert fahren , das keine Überlastung stattfinden kann.

:hihi::hihi::hihi:

Ich weiss nicht, ob die Mountainbikerin, die ich gestern auf dem Weg zu unserem Hausberg rauf überholt habe, das so unterschreiben täte......

moin
11.07.2011, 12:34
:hihi::hihi::hihi:

Ich weiss nicht, ob die Mountainbikerin, die ich gestern auf dem Weg zu unserem Hausberg rauf überholt habe, das so unterschreiben täte......

Hier im Flachland,wo das Land bis zum Horizont noch überschaubar ist, hält sich vehement die Meinung das die Schaltwerke an den Biks viel zu überdimensioniert sind. Dreigangschaltung reicht allemal aus um die Richtgeschwindigkeit von 15km/h unserer Radweg einzuhalten.:)

viermaerker
11.07.2011, 17:06
Als ebenfalls (sehr) kurzsichtige Eule mit extrem empfindlichen Augen hat mich alleine die Vorstellung der beschriebenen Vorgänge durchgeschüttelt - alleine das Profilbild macht mir die Konfrontation mit der Tatsache, dass es sowas gibt, schon echt schwer... .
Ich werd' sicher nicht missionieren, aber du solltest vielleicht bei deinem nächsten regulären Augenarzt-Termin das Thema mal ansprechen.
Ich hatte ja in 35 Jahren kurzsichtig sein nie ein Problem und mir ist es bei regelmäßigen Augenarzt-Terminen auch nie in den Sinn gekommen zu fragen ob Lasern evt nicht nur die Sicht verbessern sondern auch den Zug auf die Netzhaut vermindern könnte um solche Ereignisse gar nicht erst eintreten zu lassen.



Ich drücke dir alle Daumen, dass das bald und nachwirkungsfrei vorbei geht, damit du schnellstmöglich wieder auf die Piste gehen kannst. Alles Gute wünsche ich dir, Walter!.
Danke, das ist lieb von dir! Allzu fix word's wohl nicht gehen, ich schreib nachher noch gleich was dazu.



Und meinen Respekt für deinen Umgang mit dieser besch*** Situation.
Nochmal danke!
Die ersten paar Tage war ich schon etwas schockiert, das muss ich zugeben. Jetzt kehren aber allmählich Rationalität und Vernunft zurück und ich war schon immer der Typ, der den
Kopf nicht in den Sand gesteckt hat.....

Walter

viermaerker
11.07.2011, 21:52
hallo Walter,
hab das erst jetzt mitbekommen.
Auch von mir aus gute Besserung und bis zum TDS ist ja noch Zeit. Ich zähl auf Dich:daumen:
Gruß
Klaus

Danke lieber Klaus!

Ich hoffe, dass ich bis zum TDS wieder o.k. bin, Im Moment schaut's mau aus.
Davos ist definitiv in Gefahr.

Walter

viermaerker
11.07.2011, 22:04
Hallo Walter,

Oder im Alltag - soll ich z.b. nen Tablett Gläser einschenken ist das ein bisschen schwierig,
am besten ich tippe jedes Glas vor dem einschenken mit dem Flaschenhals an und dann
schütte ich nix daneben ;-)

Weiterhin gute Genesung
Gruß Olli

Danke für den Hintergrund, Olli!

Das ist irgendwie witzig, dass du das Einschenken von gläsern erwähnst.

Ich komme eben von einem Abendessen mit Freunden. Ich habe genau dasselbe gemacht wie du. Wasser eingiessen: Glas in die eine Hand nehmen, Wasserflasche ain die andere, Flaschenhals auf den Rand des Glases legen, Flasche kippen...:D.

Danke für die guten Wünsche!
Walter

viermaerker
11.07.2011, 22:08
Ich habe meinen ganzen Laufkrempel in zwei Waschkörbe gepackt und auf den Speicher gebracht, nachdem mir der Arzt wegen meiner gereizten Achillessehnen für ein paar Wochen Laufverbot erteilt hatte. So war ich beim Öffnen des Schuhschranks wenigstens nicht immer wieder mit dem Elend konfrontiert ...

Bleib tapfer!

Liebe Grüße
Anne

Nein, nein, nein Anne!!!
Meine Schuhe kommen nicht auf den Dachboden. Was sollen sie von mir denken?? So als ob ich sie am Wegesrand ausgesetzt hätte.... Komplett undenkbar :D!

Walter

KN
11.07.2011, 22:11
Danke lieber Klaus!

Ich hoffe, dass ich bis zum TDS wieder o.k. bin, Im Moment schaut's mau aus.
Davos ist definitiv in Gefahr.

Walter

Walter,
mach Dir keine Gedanken um Davos. Da kannst Du noch oft genug laufen
. Hauptsache Du wirst wieder fit.Wenn mir das passieren würde ich wüsste nicht ob ich deine Geduld hätte,2 mal vor Chamonix so einen Mist.:klatsch:.......ich würd die Krise kriegen. Aber Du packst das.:daumen: Du hast schließlich auch das Finish beim ZUT geschafft.:daumen::daumen:
Bis bald
Klaus

viermaerker
11.07.2011, 22:15
Spricht also nichts gegen Sport treiben. Die Genesung wird bestimmt dadurch noch unterstützt. Den auf einer schönen Ausfahrt wird dir dein Kopf frei geblasen von so manch Trübsal blasen.

Sonnenbrille auf...und raus auf die Piste:). Aber bitte moderat.

Gute Besserung

Danke für die Genesungswünsche!

Leider hat der Doc im Moment etwas gegen JEDE Art von Sport.
Nicht nur wegen der Aufprallkräfte durch das Laufen ist Gefahr gegeben, sondern auch durch muskuläre Anstrengung anderer Art, trainingsbedingte Blutdrucksteigerung etc.

Ob ich das mit "moderat" entsprechend dosiert bekomme.....?

Walter

viermaerker
11.07.2011, 22:20
Walter,
mach Dir keine Gedanken um Davos. Da kannst Du noch oft genug laufen
. Hauptsache Du wirst wieder fit.Wenn mir das passieren würde ich wüsste nicht ob ich deine Geduld hätte,2 mal vor Chamonix so einen Mist.:klatsch:.......ich würd die Krise kriegen. Aber Du packst das.:daumen: Du hast schließlich auch das Finish beim ZUT geschafft.:daumen::daumen:
Bis bald
Klaus


danke, danke, danke Klaus!

Das Kopf-in-den-Sand-stecken bringt ja nix. Aber heute nach dem check-up im Krankenhaus war ich schon ein wenig niedergeschlagen, muss ich zugeben.
Ich schreib dazu morgen was, jetzt hau ich mich erst mal ins Bett!

Liebe Grüße
Walter und gute Nacht.

harriersand
12.07.2011, 09:46
Leider hat der Doc im Moment etwas gegen JEDE Art von Sport.
Nicht nur wegen der Aufprallkräfte durch das Laufen ist Gefahr gegeben, sondern auch durch muskuläre Anstrengung anderer Art, trainingsbedingte Blutdrucksteigerung etc.



So haben sie mir das damals bei meiner Netzhautablösung auch gesagt.
Halt dich lieber dran, Sehen ist einfach zu wichtig, um da was zu riskieren.
Als ich letztes Jahr wegen der Thrombose nicht laufen durfte, bin ich halt da spazieren gegangen, wo ich sonst laufe.
Und immer schön ferngucken! :zwinker2:

Magimaus
12.07.2011, 10:15
So haben sie mir das damals bei meiner Netzhautablösung auch gesagt.
Halt dich lieber dran, Sehen ist einfach zu wichtig, um da was zu riskieren.
Als ich letztes Jahr wegen der Thrombose nicht laufen durfte, bin ich halt da spazieren gegangen, wo ich sonst laufe.
Und immer schön ferngucken! :zwinker2:

Richtig!:daumen::daumen:

Nicht den Kopf in den Sand stecken Walter. Es kommen auch wieder bessere Zeiten.

Als ich im November auf der Intensivstation protestieren wollte als die Oberärztin "aufmachen" anordnete und dann hörte "wir MÜSSEN operieren, sonst gehen sie uns hops" konnte ich auch nicht glauben wie mir sowas passieren kann. Eben noch alles normal und mit einem Schlag alles anders...
Man muss auch mit der Situation wachsen, die ersten Tage erscheinen einem hammerhart, aber man wird geduldiger und lernt damit umzugehen.
Irgendwann geht es dann schneller aufwärts als man denkt.

Gute Besserung Walter und nicht die Geduld verlieren.
Du hast bestimmt auch noch andere Interessengebiete die Du erstmal pflegen kannst.
...und wie Ulrike schon sagt: SPAZIERENGEHEN ist auch erstmal ein guter Ersatz.

LG
Marion

wetterauer
12.07.2011, 19:26
Auch wenn es schwer fällt Walter, dann lieber die Füsse still halten. Streichel die Schlappen ein bischen und rede Ihnen gut zu :P Obwohl, die können ja nur japanisch....:D Ach was: Anata wa sudeni rikai shite! :hallo: (frei nach Google Übersetzer)

viermaerker
12.07.2011, 20:09
Gestern hatte ich ja einen Kontrolltermin im Krankenhaus. Das Ergebnis ist durchaus unerfreulich.
Der Versuch die zweite Plombe mittels der ins Auge eingebrachten Luftblase an die richtige Stelle zu bugsieren erscheint gescheitert. Die netzhaut ist an dieser Stelle weiterhin abgelöst und es befindet sich eine Wasseransammlung unter der Abhebung. Das ist schlecht, denn dadurch erfolgt eine Mangelversorgung der Netzhaut. Bleibt dieser Zustand länger erhalten stirbt der abgelöste Teil der Netzhaut ab. Gar nicht gut.

Behandlungsmöglichkeit gibt es eigentlich nur eine, und zwar eine pars-plana Vitrektomie. Dabei wird der Glaskörper (teil-)entfernt, mit einem Gas ersetzt und Dazu bemühe ich wieder Wikipedia:

Die Pars-plana-Vitrektomie (PpV) ist die Vitrektomie im geschlossenen System. Der Zugang zum Glaskörper erfolgt durch die Wand des Augapfels auf Höhe der Region der Pars plana, einem Abschnitt, der zwischen dem äußeren Rand der Netzhaut (http://de.wikipedia.org/wiki/Netzhaut) und dem Ziliarkörper (http://de.wikipedia.org/wiki/Ziliark%C3%B6rper) liegt und weder große Gefäße noch funktionell unersetzliches Gewebe enthält.
Bei der Operation werden durch zwei Schnitte eine Infusion (http://de.wikipedia.org/wiki/Infusion) und eine Lichtquelle in das Auge geführt. Für das chirurgische Werkzeug (Vitrektom, spezielle Scheren, Greifer, Häkchen) wird ein dritter Zugang angelegt. So können der Glaskörper und andere an der Erkrankung beteiligte Gewebe entfernt werden. Die Infusion hält den Druck im Auge (http://de.wikipedia.org/wiki/Augeninnendruck) aufrecht. Um eine abgelöste Netzhaut zurück zu legen, kann der Glaskörperraum mit Gas (http://de.wikipedia.org/wiki/Gas), Silikonöl (http://de.wikipedia.org/wiki/Silikon%C3%B6l) oder Perfluorcarbonen (http://de.wikipedia.org/wiki/Perfluorcarbone) gefüllt werden. Eine wieder zur Anlage gebrachte Netzhaut kann dann mittels Laser-Koagulation und / oder Kälte-Koagulation (Durchfrierung) mit der Aderhaut verbunden werden. Durch den sterilen Entzündungsreiz der Laserhitze bzw. der Kälte bilden sich in der Folge stabilisierende Narben, die einer erneuten Netzhautablösung (http://de.wikipedia.org/wiki/Netzhautabl%C3%B6sung) entgegenwirken sollen.

Die OP bedeutet, dass man nachher auf dem auge erst mal gar nichts sieht, das eingebrachte Gas verhindert sehen. Öl wäre noch übler, das werde ich ablehnen. Durch körpereigene Reaktionen wird das Gas innerhalb von 2 - 4 Wochen durch Flüssigkeit ersetzt und so kehrt das Sehen zurück - wenn alles klappt.

Da eine gewisse Chance bestand, dass sich die Plombe doch noch repositionieren könnte (ca. 50:50) habe ich mich erst mal für abwarten entschieden.

Morgen früh ist ein neuer Termin und dann muss ich eine Entscheidung treffen.

Drückt mir die Daumen.

Walter

SchweizerTrinchen
12.07.2011, 20:24
Lieber Walter,

Ich drück ganz fest die Daumen, so oder so, wie du dich auch entscheiden magst.
Wir hatten grad heute am Mittagstisch "dein" Thema, und da hat sich herausgestellt, dass eine Mitarbeiterin aus meinem Team vor 4 Jahren ebenfalls eine solche OP mit Pars-plana Vitrektomie hatte. Die OP ist bei ihr gut verlaufen, das einzig Mühsame war für sie, dass sie nachher zu einer Woche Bettruhe verknurrt wurde und drei Tage nur auf einer Seite liegen musst, angeblich, damit das Gas einen gewissen Druck auf die betroffene Stelle ausübt. Und dass sie zwar Fernsehschauen, aber nicht ein Buch lesen durfte. Aber ich finde, im Vergleich zum Totalverlust der Sehstärke resp. im schlimmsten Falle sogar dem Verlust des Auges durch den Absterbeprozess des Innenbereiches würd ich sagen, ist das alles verkraftbar.

Es tut mir so leid, dass dir das passieren musste. Alles Gute! Marianne

sinchen
12.07.2011, 20:35
Ich drücke auch ganz fest die Daumen. Ich würde morgen früh auf den Rat der Ärzte vertrauen. So oder so.

Das mit den Läufen ist ärgerlich, aber nichts im Vergleich zum Augenlicht. Einige schöne Läufe konntest du doch in diesem Jahr schon machen - versuche doch an die Erlebnisse zu denken.

Ich wünsch dir was!!!

LG
Sinchen

Jolly Jumper
12.07.2011, 20:38
Uiuiui Walter, da drück ich dir aber wirklich ganz fest die Daumen.

Und wenn du dich einmal entschieden hast, dann zweifel hinter bloß nicht, ob das jetzt wirklich das richtige war, sondern zieh die Sache mit aller Konsequenz (ja, auch Laufverbot) durch. Ich habe zwar zum Glück noch nie mit den Augen Probleme gehabt, aber bei anderen Dingen hab ich oft genug die Erfahrung gemacht: Je sicherer ich mir bin und je mehr ich der Sache vertraue, desto besser wird's.

Toi toi toi!

viermaerker
12.07.2011, 20:39
Lieber Walter,

Ich drück ganz fest die Daumen, so oder so, wie du dich auch entscheiden magst.
Wir hatten grad heute am Mittagstisch "dein" Thema, und da hat sich herausgestellt, dass eine Mitarbeiterin aus meinem Team vor 4 Jahren ebenfalls eine solche OP mit Pars-plana Vitrektomie hatte. Die OP ist bei ihr gut verlaufen, das einzig Mühsame war für sie, dass sie nachher zu einer Woche Bettruhe verknurrt wurde und drei Tage nur auf einer Seite liegen musst, angeblich, damit das Gas einen gewissen Druck auf die betroffene Stelle ausübt. Und dass sie zwar Fernsehschauen, aber nicht ein Buch lesen durfte. Aber ich finde, im Vergleich zum Totalverlust der Sehstärke resp. im schlimmsten Falle sogar dem Verlust des Auges durch den Absterbeprozess des Innenbereiches würd ich sagen, ist das alles verkraftbar.

Es tut mir so leid, dass dir das passieren musste. Alles Gute! Marianne

Vielen Dank liebe Marianne, auch für den Erfahrungsbericht!
Ja, mit diesem elenden Aspekt "Ruhe halten" tue ich mich auch schwer wenn ich nur daran denke, geschweige denn es dann durchhalten zu müssen.

Ich berichte dann morgen wieder.

Walter

Tim
12.07.2011, 20:40
Walter, ich verfolge diesen Thread schon länger mit großer Aufmerksamkeit. Und das in der Hoffnung hier "gute" Nachrichten lesen zu können. Ich drücke dir weiterhin alle Daumen, dass du gesund wirst. Ich wünsche dir alles Gute und eine Extraportion Riesenglück.

Viele Grüße von einem betroffenen und nachdenklichen
Tim

viermaerker
12.07.2011, 20:42
Ich drücke auch ganz fest die Daumen. Ich würde morgen früh auf den Rat der Ärzte vertrauen. So oder so.

Ich wünsch dir was!!!

LG
Sinchen


Danke Sinchen!

ja klar, ich werde natürlich tun was getan werden muss. Was bleibt schon anderes übrig?

Walter

viermaerker
12.07.2011, 20:47
Uiuiui Walter, da drück ich dir aber wirklich ganz fest die Daumen.

Und wenn du dich einmal entschieden hast, dann zweifel hinter bloß nicht, ob das jetzt wirklich das richtige war, sondern zieh die Sache mit aller Konsequenz (ja, auch Laufverbot) durch. Ich habe zwar zum Glück noch nie mit den Augen Probleme gehabt, aber bei anderen Dingen hab ich oft genug die Erfahrung gemacht: Je sicherer ich mir bin und je mehr ich der Sache vertraue, desto besser wird's.

Toi toi toi!


Danke sehr!

Ja, das ist ein guter Tipp, werde ich auch so machen.
Mit solchen nachträglichen Zweifeln kann man sich ganz schön runter ziehen.

Walter

Magimaus
13.07.2011, 04:54
Ich drücke ganz fest die Daumen Walter!

Marion

ants in the pants
13.07.2011, 07:10
Oh je! Gute Besserung!!!

Eine Freundin von mir hat das selbe erlitten. So ein Sch...., wirklich. Sie durfte auch nicht joggen, zunächst auch nichts heben, nicht fliegen (das wird wohl auch so bleiben), konnte 4 Monate nicht arbeiten, durfte auch zunächst NICHT LESEN, nicht im Internet surfen... auch der Wiedereinstieg in die Arbeit war hart, da sie im Job sehr viel lesen muss und einen hohen Stresslevel hat, was der Heilung nicht so wahnsinnig zuträglich war.

Auch die Nachuntersuchungen waren für sie zermürbend, da die Ärzte keine Besserung feststellen konnten und ihr nicht sagen konnten, wie es sich entwickeln würde. Lange stand die Möglichkeit einer neuerlichen OP im Raum und es war auch nicht sicher, ob die Netzhaut überhaupt je wieder ganz anwachsen würde. Mit Versicherungen herumstreiten durfte sie überdies auch noch.

Jetzt, etwa anderthalb Jahre später, sagt sie, sie ist schon froh, wenn es einfach so bleibt und nicht schlechter wird. Ein Flug wäre immer noch ein Risiko. Eine natürliche Geburt wird sie nie haben können. Aber sie kann arbeiten, lesen, joggen, und sie hat wohl gelernt, mit ihrem beeinträchtigten Auge zu leben, sprich, sie achtet mehr darauf, Pausen zu machen, das Auge zu entlasten, diese Dinge.

Sie hat auch gesagt, dass Sauerstoff dem Auge sehr gut tut, viel frische Luft. Und Entspannung. Sie macht auch autogenes Training, was ihr fürs Auge sehr gut tut - was genau sie da macht, weiß ich allerdings nicht. Rote Säfte sind angeblich auch gut!

Ob es etwas gebracht hätte, die Kurzsichtigkeit durch Lasern zu beheben, weiß ich nicht. Die Linse bleibt ja weiterhin so langgezogen und spitz an den Enden, es wird ja nur eine Schicht der Netzhaut abgeschliffen. Für mich klingt es eher so, als würde eine solche OP das Risiko für einen Netzhautriss erhöhen. Kann mich natürlich irren, bin nur (kurzsichtiger) Laie. Es ist allerdings so, dass auch meine Freundin nie ein Augenarzt bei den normalen Kontrollterminen darauf hingewiesen hat, dass sie ein Risiko hat!

Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass die Netzhaut schön brav anwächst und dass du die Zeit, bis du wieder schrittweise zu deinem gewohnten Leben zurückkehren kannst, gut aushalten kannst.

saarotti
13.07.2011, 07:15
Oh je Walter,
wir wollen hier mal wieder was positives von Dir lesen.Ich drücke dir die Daumen,mögen die positiven 50 Prozent eintreffen.
Habe und möchte mich immer auf die Treffen mit Dir freuen!

Alles Gute
Saarotti

harriersand
13.07.2011, 08:04
Das sind ja keine guten Neuigkeiten, ich wünsche dir, dass alles noch eine gute Wendung nimmt und du nicht nochmal unters Messer musst. Hoffentlich hast du Familie und ein paar nette Freunde, mit denen du telefonieren oder live reden kannst, damit du nicht vereinsamst.
Allet Jute! Daumendrück...

kobold
13.07.2011, 08:12
Ach du grüne Neune, lieber Walter! Erst las sich das alles so hoffnungsvoll, aber diese Entwicklung klingt jetzt wirklich besorgniserregend. Trotzdem: 50:50 heißt, du hast eine gute Chance, dass doch noch alles glimpflich verläuft.

Ich hoffe auf jeden Fall sehr mit dir und wünsche dir, dass du das Vertrauen in die Ärzte aufbringen und dann - wie Tina schon schrieb - die vorgeschlagene Behandlung konsequent durchziehen kannst. Auch wenn es schwerfällt: Es ist möglich, ein paar Wochen oder Monate auf das Laufen zu verzichten (hab ich ja auch zu spüren bekommen), auch wenn dir Bewegung und Ausgleich sicher fehlen werden. Menschen sind unter Belastung anpassungsfähiger und kommen mit Einschränkungen besser zurecht, als sie es sich vor der Belastung je hätten träumen lassen. Du auch - selbst wenn du dir das im Moment noch nicht recht vorstellen kannst!

Alles Gute erstmal für heute - vielleicht nimmt es ja doch noch eine positive Wendung und die OP bleibt dir erspart!

Anne

Angie
13.07.2011, 12:45
Ach, Walter, das sind ja bad news:frown: Obwohl..... du musst das jetzt positiv sehen und auf die 50:50 Chance setzen:daumen:
Alles, alles Gute, ich drücke die Daumen für dich:hug:
Angie

Fred128
13.07.2011, 13:21
Walter, habe gerade eben erst in diesen Thread hinein geschaut, weil ich dachte, das interessiert mich ja eigentlich nicht ...

Drücke dir ganz fest die Daumen, dass das wieder wird ... :daumen:

LG Manfred

wetterauer
13.07.2011, 15:53
Oh Mann, gleich wieder so eine Nachricht! Ich drücke Dir die Daumen für die positiven 50%!

Rennschnecke 156
13.07.2011, 19:14
Auch wenn dir das jetzt nicht weiterhilft:
deine Geschichte ist für mich Anlaß, morgen nach langer Zeit mal wieder einen Augenarzt-Termin zu holen.
Alles Gute für dich
RS - auch kurzsichtig und Brillenschlange

viermaerker
13.07.2011, 20:24
Oh je! Gute Besserung!!!

Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass die Netzhaut schön brav anwächst und dass du die Zeit, bis du wieder schrittweise zu deinem gewohnten Leben zurückkehren kannst, gut aushalten kannst.

Danke mein Lieber - auch für die aufmunternde Tatsachenberichterstattung:D.
Nein, im Ernst, ich finde es gut und wichtig solche Praxisgeschichten zu kennen.

Da ich berufsbedingt auf's Fliegen angewiesen bin (Exportverantwortung für 13 Länder), im Schnitt 3 Tage in der Woche im Flugzeug, letztes Jahr ca. 300.000 innereuropäische Kilometer und 113 individuelle Flugsegmente) ist das immer ein wichtiger Punkt in meinen Arztgesprächen.

Ich schreibe gleich noch den update für heute.

Walter

viermaerker
13.07.2011, 20:27
Oh je Walter,
wir wollen hier mal wieder was positives von Dir lesen.Ich drücke dir die Daumen,mögen die positiven 50 Prozent eintreffen.
Habe und möchte mich immer auf die Treffen mit Dir freuen!

Alles Gute
Saarotti

Vielen Dank mein Lieber!

hat leider nicht geklappt. Ich schreibe gleich noch einen kurzen update zur aktuellen Situation.

Walter

viermaerker
13.07.2011, 20:28
Das sind ja keine guten Neuigkeiten, ich wünsche dir, dass alles noch eine gute Wendung nimmt und du nicht nochmal unters Messer musst. Hoffentlich hast du Familie und ein paar nette Freunde, mit denen du telefonieren oder live reden kannst, damit du nicht vereinsamst.
Allet Jute! Daumendrück...

Vielen Dank für's Daumen drücken. Leider hat es nicht geklappt. Gleich schreibe ich noch etwas dazu.

Walter

viermaerker
13.07.2011, 20:49
Ach du grüne Neune, lieber Walter! Erst las sich das alles so hoffnungsvoll, aber diese Entwicklung klingt jetzt wirklich besorgniserregend. Trotzdem: 50:50 heißt, du hast eine gute Chance, dass doch noch alles glimpflich verläuft.

Ich hoffe auf jeden Fall sehr mit dir und wünsche dir, dass du das Vertrauen in die Ärzte aufbringen und dann - wie Tina schon schrieb - die vorgeschlagene Behandlung konsequent durchziehen kannst. Auch wenn es schwerfällt: Es ist möglich, ein paar Wochen oder Monate auf das Laufen zu verzichten (hab ich ja auch zu spüren bekommen), auch wenn dir Bewegung und Ausgleich sicher fehlen werden. Menschen sind unter Belastung anpassungsfähiger und kommen mit Einschränkungen besser zurecht, als sie es sich vor der Belastung je hätten träumen lassen. Du auch - selbst wenn du dir das im Moment noch nicht recht vorstellen kannst!

Alles Gute erstmal für heute - vielleicht nimmt es ja doch noch eine positive Wendung und die OP bleibt dir erspart!

Anne


Danke liebe Anne,

wie ich oben schon schrieb - leider hat mein Wunschdenken und euer Daumen drücken keinen Erfolg gebracht.

Vertrauen in Ärzte habe ich schon (noch), auch aus nicht-medizinischen Gründen :D.
Das nicht-Laufen ist wieder ein ganz anderes Thema! Wie mich die Tatsache dass ich es im Moment nicht kann annervt deutet schon auf eine gewisse Sucht hin...:D

Was wir ausgekaspert haben schreibe ich gleich noch.

Walter

viermaerker
13.07.2011, 20:53
Ach, Walter, das sind ja bad news:frown: Obwohl..... du musst das jetzt positiv sehen und auf die 50:50 Chance setzen:daumen:
Alles, alles Gute, ich drücke die Daumen für dich:hug:
Angie


Walter, habe gerade eben erst in diesen Thread hinein geschaut, weil ich dachte, das interessiert mich ja eigentlich nicht ...

Drücke dir ganz fest die Daumen, dass das wieder wird ... :daumen:

LG Manfred


Oh Mann, gleich wieder so eine Nachricht! Ich drücke Dir die Daumen für die positiven 50%!


Auch wenn dir das jetzt nicht weiterhilft:
deine Geschichte ist für mich Anlaß, morgen nach langer Zeit mal wieder einen Augenarzt-Termin zu holen.
Alles Gute für dich
RS - auch kurzsichtig und Brillenschlange


Danke euch allen ganz herzlich!

Gleich kommt mein update...


Walter

viermaerker
13.07.2011, 21:08
So meine Lieben, es gibt den schon versprochenen update, allerdings ohne happy end, zumindest bis jetzt:


eute, Mittwoch, hat sich herausgestellt, dass keine Besserung eingetreten ist. Wäre ja auch zu schön gewesen, oder?

Allerdings habe ich noch mit zwei anderen Ärzten gesprochen und sie mit Fragen genervt, da bin ich ja ganz Vertriebler und gar nicht scheu. Viele sind ja von den "Göttern in Weiß" doch ziemlich eingeschüchtert, ich nicht.
Einer davon, der Netzhautspezialist der Klinik, hat vorgeschlagen die Pars-plana Vitrektomie wegen ihres extrem Invasiven Charakters (3 Einschnitte im Auge und Einbringen von Instrumenten, einer Lichtquelle und einer Infusion) erst mal nicht zu machen, sondern die erste OP praktisch zu wiederholen, die falsch plazierte Plobe zu entfernen und mit einer anderen, etwas größeren und konkaveren an der richtigen Stelle zu ersetzen. Das hört sich zwar ein wenig nach Pfusch bei der ersten OP an, aber was solls? Darüber mache ich mir zunächst keinen Stress, Diskussionen mit dem (ohnehin für eine Woche abwesenden Chefarzt) bringen eh nichts und erstmal muss eine dauerhaft positive Lösung her.

Auch kein Honigschlecken dasselbe nochmal machen zu müssen, wieder 2-3 Tage im Krankenhaus, eine OP unter Vollnarkose, Wundschmerzen etc. Inkl. aller Risiken eines invasiven Eingriffs. Aber man gönnt sich ja sonst nichts….:D

Das werde ich also machen lassen und dazu morgen früh ins Hotel "Städtische Kliniken" einzuchecken. ...

...to be continued...

Walter

Jolly Jumper
13.07.2011, 21:16
Walter, ich drück dir die Daumen. Diesmal hilft's bestimmt. :nick:

viermaerker
13.07.2011, 21:35
Walter, ich drück dir die Daumen. Diesmal hilft's bestimmt. :nick:

Ich danke dir!

Amerikanisches Sprichwort sagt : "three's a charm". Wenn's wahr ist dann klappt's diesmal wirklich.

Walter

KN
13.07.2011, 21:44
Walter,
auch ich drücke ganz feste beide Daumen und hoffe auf baldige Besserung bei Dir!!!:daumen::daumen::daumen:
Klaus

viermaerker
13.07.2011, 21:52
Walter,
auch ich drücke ganz feste beide Daumen und hoffe auf baldige Besserung bei Dir!!!:daumen::daumen::daumen:
Klaus

Vielen Dank Klaus,

Davos kann ich knicken, aber den TDS habe ich noch nicht ganz abgeschrieben....

Walter

KN
13.07.2011, 22:10
Vielen Dank Klaus,

Davos kann ich knicken, aber den TDS habe ich noch nicht ganz abgeschrieben....

Walter

Erstmal geht die Gesundheit vor,und dann wirst Du schon das richtige tun.Und wenns mit dem TDS nicht klappt hast Du ja noch für 2012 die Priorität für den CCC.

Klaus

viermaerker
14.07.2011, 09:06
....jetzt geht's gleich Richtung Oerationssaal....

Walter

wetterauer
14.07.2011, 09:36
Toi, toi, toi Walter!

ridlberg
14.07.2011, 18:42
Ich drück Dir alle Daumen...!

Tati
14.07.2011, 19:13
Walter, ich hoffe die OP ist gut verlaufen. Ich denke ganz doll an dich und drücke alle Daumen, die sich so finden lassen. Alles Gute und schnelle Heilung wünsche ich dir.

saarotti
15.07.2011, 22:11
Walter,
Bitte melde Dich???
Saarotti

viermaerker
16.07.2011, 15:03
eben zu Hause aufgelaufen. Danke für's Daumen drücken, ihr Lieben. Diesmal dürfte es geholfen haben.
Erste vorsichtige Aussage seitens der Ärzte: Diesmal dürfte alles passen.

War aber auch echt nicht schön, diese letzte OP. Ich war Donnerstag bis in die nacht hinein völlig weggetreten, Schreibe etwas später or spätestens morgen mehr.

Bis dann
Walter

Hennes
16.07.2011, 15:14
eben zu Hause aufgelaufen. Danke für's Daumen drücken, ihr Lieben. Diesmal dürfte es geholfen haben.
Erste vorsichtige Aussage seitens der Ärzte: Diesmal dürfte alles passen.

War aber auch echt nicht schön, diese letzte OP. Ich war Donnerstag bis in die nacht hinein völlig weggetreten, Schreibe etwas später or spätestens morgen mehr.

Bis dann
Walter

Mann Mann, Walter - das nichtmelden fühte bei mir schon zu wildesten Vermutungen. Schön, dass ich entäuscht wurde!

gruss hennes, mit einem :zwinker2:

viermaerker
16.07.2011, 15:15
so sieht das Auge im Moment aus.

Foto Copyright: mein Sohn mit Handy :D

Walter

SchweizerTrinchen
17.07.2011, 21:03
Ich guck das Bild einfach nicht an, nein, ich gucks mir nicht an.
Alles Gute weiterhin, denke häufig an dich, und drücke alle Daumen.
Viele liebe Grüsse, Marianne

viermaerker
17.07.2011, 21:26
Alles Gute weiterhin, denke häufig an dich, und drücke alle Daumen.
Viele liebe Grüsse, Marianne

Danke liebe Marianne!

ich bin ja nicht so der Typ der jammert, aber nach der OP am Donnerstag fühle ich mich (immer noch) recht bescheiden.
Das Auge schmerzt mit Stichen die einem durch und durch gehen, ist kratzig, fühlt sich warm und geschwollen an und Kopfschmerzen in der Stirn rund ums Auge sind auch erheblich. Viel schlechter als 3 Tage nach der ersten OP. Im Moment fühl' ich mich ein wenig deprimiert....

Walter

SchweizerTrinchen
17.07.2011, 21:29
Ich kanns mir nur zu gut vorstellen, wie deprimierend das alles sein muss. Es vergeht kaum ein Tag, wo ich nicht an dich denke. Aber wichtig ist jetzt, dass das alles ganz schnell ganz gut kommt, auch wenn wir beide wissen, dass "schnell" in dem Fall etwas relativ ist. Aber alles wird gut, ganz bestimmt.

Marianne

SALOLOPP
17.07.2011, 21:36
Walter - du wirst das schon überstehen, ich drücke die Daumen ... am besten viel schlafen, das verhindert zu viel Nachdenken und fördert die Erholung - lass' den Kopf nicht hängen, immerhin klingt die Prognose doch endlich mal gut!!!

wetterauer
17.07.2011, 21:37
Hallo Walter, das Stechen und die Schmerzen möchte keiner haben, aber wenn die OP dafür erfolgreich war, ist das doch die Hauptsache. Also Mizunos streicheln und in ein paar Tagen wirste dich wieder besser fühlen! Alles Gute und eine schnelle und vollständige Genesung wünsche ich Dir.

viermaerker
17.07.2011, 21:42
Es vergeht kaum ein Tag, wo ich nicht an dich denke.
Danke, danke!

Ich selbst denke an allen möglichen Quatsch - das passiert einfach wenn man zu viel Zeit hat.
Die Ereignisse des letzten Jahres, sportlich und privat, unproduktives Grübeln über beides, Hinterfragen von Entscheidungen und Überlegungen, ein emotionaler Roller Coaster. Ich muss mir dringend was positives zur Ablenkung einfallen lassen.

Sogar der Hund hat schon genervt geguckt als ich ein zweites Mal mit ihm gehen wollte....:D


. Aber alles wird gut, ganz bestimmt.
Marianne
das sag' ich mir auch - in hellen Momenten.


Walter

viermaerker
17.07.2011, 21:48
Walter - du wirst das schon überstehen, ich drücke die Daumen ... am besten viel schlafen, das verhindert zu viel Nachdenken und fördert die Erholung - lass' den Kopf nicht hängen, immerhin klingt die Prognose doch endlich mal gut!!!

Klar werd' ich' überstehen - danke für die Aufmunterung.

Ich weiß ja auch, dass das Gedankenkarussel beherrschbar bleiben muss. Wird es auch, nur der Weg erscheint im Augenblick ein wenig steil und steinig.

Walter

viermaerker
17.07.2011, 21:51
Hallo Walter, das Stechen und die Schmerzen möchte keiner haben, aber wenn die OP dafür erfolgreich war, ist das doch die Hauptsache. .

Hast ja Recht!


Also Mizunos streicheln und in ein paar Tagen wirste dich wieder besser fühlen! Alles Gute und eine schnelle und vollständige Genesung wünsche ich Dir.

Hab heute sogar schon zum Spazieren gehen mit dem Hund das alte Laufsofa Rider 13 angezogen...:D

Walter

laufjoe
17.07.2011, 21:59
walter, du altes triefauge!!!!

wünsch dir gute besserung! du weisst ja: laufen heilt!!!!!

viermaerker
17.07.2011, 22:08
walter, du altes triefauge!!!! wünsch dir gute besserung!

Danke Joe:D


weisst ja: laufen heilt!!!!!
normal ja - in diesem Fall aber nein.
Jede stärkere Erschütterung könnte zu einem erneuten Abriss beitragen oder die per Kryo-Technik künstlich angelegte Vernarbung wieder lösen.
Jetzt heißt's also leider erst mal Füße still halten.....

Walter

Jolly Jumper
18.07.2011, 06:29
Hallo Walter,

auch wenn du dich bescheiden fühlst, klingen der OP-Verlauf und die daraus resultierenden Chancen doch ganz gut!

Gute Besserung und sei vorsichtig! Wenn du gerade schon leiden musst, dann soll es sich ja wenigstens lohnen. ;o)

kobold
18.07.2011, 06:48
Lieber Walter,

dein Ava kann ich mir grad nicht anschauen. Aber ich bin sehr zuversichtlich, dass das für dich nur ein sehr unschönes Zwischenstadium auf dem Weg zum vollen Durchblick ist. Wie andere schon schrieben: Deine Chancen sind offenbar sehr gut, dass die Geschichte doch noch ein positives Ende findet. Und dafür lohnt es sich, die ganzen Schmerzen auszuhalten!

So auf sich selbst und die eigene Gedankenwelt zurückgeworfen zu sein, ist natürlich Mist, da landet wohl jeder irgendwann beim Grübeln. Als Ablenkung würde ich - neben Spazierengehen (da muss dein Hund jetzt durch! :D) - "was auf die Ohren" empfehlen, sprich: Podcasts, Hörbücher etc. Vielleicht darfst du ja in ein paar Tagen auch andere Bewegungsformen probieren, Aquajoggen z.B.. Ist natürlich keine echte Alternative zum Laufen, aber immer noch besser als auf dem Sofa zu liegen und depressiv zu werden.

Gute Besserung weiterhin - halt dich tapfer! :daumen:

Liebe Grüße,
kobold

viermaerker
18.07.2011, 08:12
Hallo Walter,

auch wenn du dich bescheiden fühlst, klingen der OP-Verlauf und die daraus resultierenden Chancen doch ganz gut!

Gute Besserung und sei vorsichtig! Wenn du gerade schon leiden musst, dann soll es sich ja wenigstens lohnen. ;o)

Vielen Dank!

ja, ich bin schon vorsichtig, auch wenn's nervt.

Und zwecks weiterer prognose habe ich schon morgen einen neuen Termin beim Augenarzt.

Walter

Elguapo
18.07.2011, 19:33
Das Foto ist allerdings der Horror. Ich hoffe du bekommst nicht mal Fußnagelpilz:D

viermaerker
18.07.2011, 19:58
Das Foto ist allerdings der Horror. Ich hoffe du bekommst nicht mal Fußnagelpilz:D

:hihi:Dein Post war das Highlight meines Tages, danke :D:D!

Ich verspreche hiermit feierlich niemals allfällige Fußpilzfotos zu posten :D!


Walter

saarotti
19.07.2011, 09:32
Ich verspreche hiermit feierlich niemals allfällige Fußpilzfotos zu posten :D!


Walter

Aber laufen ginge mit Pilz trotzdem!

Saarotti

viermaerker
19.07.2011, 10:59
Lieber Walter,
....Aber ich bin sehr zuversichtlich, dass das für dich nur ein sehr unschönes Zwischenstadium auf dem Weg zum vollen Durchblick ist. Wie andere schon schrieben: Deine Chancen sind offenbar sehr gut, dass die Geschichte doch noch ein positives Ende findet.

Vielen Dank liebe Anne!
An das positive Endresultat will ich auch glauben.


So auf sich selbst und die eigene Gedankenwelt zurückgeworfen zu sein, ist natürlich Mist, da landet wohl jeder irgendwann beim Grübeln. Als Ablenkung würde ich - neben Spazierengehen (da muss dein Hund jetzt durch! :D) -
Der grüblerischen Phase habe ich mich gestern schon mal durch etwas (verbotene) Arbeit entzogen - und der Hund sich meinem Zugriff durch eine Impfung beim Tierarzt:D


"was auf die Ohren" empfehlen, sprich: Podcasts, Hörbücher etc. Vielleicht darfst du ja in ein paar Tagen auch andere Bewegungsformen probieren, Aquajoggen z.B.. Ist natürlich keine echte Alternative zum Laufen, aber immer noch besser als auf dem Sofa zu liegen und depressiv zu werden.
Gute Besserung weiterhin - halt dich tapfer! :daumen:
Liebe Grüße,
kobold

Nochmal danke!
Hörbücher hab ich schon von einem Freund bekommen, das passt.
Wasser ist im Moment Gift, sagt der Arzt, wegen der potentiellen Infektionsgefahr. Sogar beim Haarewaschen muss ich aufpassen. Aber das wird schon, hoffe ich.
Ich spekuliere demnächst auf Radfahren und mache ein wenig Gymnastik.

Walter

viermaerker
19.07.2011, 11:05
Aber laufen ginge mit Pilz trotzdem!

Saarotti

Das ist wahr:D!
So gesehen hätte ich gerade lieber Fußpilz :D! Tauscht jemand??

Walter

Hennes
19.07.2011, 11:31
Das ist wahr:D!
So gesehen hätte ich gerade lieber Fußpilz :D! Tauscht jemand??

Walter

Hätte einen preisgünstigen Fersensporn abzugeben - kann man auch ganz toll mit laufen *schwöhre* **flööötttt** *träller*

gruss hennes

PS: :besserng:

kobold
19.07.2011, 11:38
Hätte einen preisgünstigen Fersensporn abzugeben - kann man auch ganz toll mit laufen *schwöhre* **flööötttt** *träller*

Dass zum Rabattpaket auch eine Plantarfasciitis gehört, solltest du ehrlichkeitshalber schon erwähnen ... :D Ich biete Fersensporn beidseits, will aber nicht tauschen.

Radfahren klingt gut, lieber Walter. Ich könnte auch Rudern empfehlen, aber angesichts (hoffentlich!) nur weniger Wochen Pause lohnt das Mieten eines Geräts wohl nicht.

:besserng: weiterhin - ich hoffe, die Schmerzen haben abgenommen!

viermaerker
19.07.2011, 11:45
Hätte einen preisgünstigen Fersensporn abzugeben - kann man auch ganz toll mit laufen *schwöhre* **flööötttt** *träller*

gruss hennes

PS: :besserng:


Dass zum Rabattpaket auch eine Plantarfasciitis gehört, solltest du ehrlichkeitshalber schon erwähnen ... :D Ich biete Fersensporn beidseits, will aber nicht tauschen.

:besserng: weiterhin - ich hoffe, die Schmerzen haben abgenommen!


ihr seid mir vielleicht ein paar Spaßvögel :hihi:!
Über dieses Kombi-Tauschgeschäft muss ich nochmal nachgrübeln:D. ..
Ich glaube da steckt ein fieser Hintergedanke von euch beiden dahinter...

@ Anne: Ja, Schmerzen sind (etwas) besser geworden.
Jetzt mach ich mich auf den Weg zur Augenärztin für einen check-up.

Walter

Tekac
19.07.2011, 15:09
Mein Gott, ich habe des gerade erst entdeckt, was Dir da passiert ist, da wird es einem ja ganz anders, vor allem wenn man sich in aehnlichen Dioptrien-Dimensionen bewegt wie Du, was bei mir der Fall ist....
Weiter gute Besserung und komplikationsfreie Heilung :besserng::besserng::besserng:
LG, Anke

Flugkatze
19.07.2011, 16:49
Auch von mir noch :besserng:

Muss zugeben, hab' mich hier erst gar nicht reingetraut. Wenn was mit den Augen ist werd' ich immer panisch. :uah:

Wünsche Dir, dass der Heilungsprozess gut verläuft und Du erstmal genug Geduld aufbringen kannst Deine Füße still zu halten.
Ach ja, und quäl' den Hund nicht so. :zwinker2:

viermaerker
19.07.2011, 18:53
Mein Gott, ich habe des gerade erst entdeckt, was Dir da passiert ist, da wird es einem ja ganz anders, vor allem wenn man sich in aehnlichen Dioptrien-Dimensionen bewegt wie Du, was bei mir der Fall ist....
Weiter gute Besserung und komplikationsfreie Heilung :besserng::besserng::besserng:
LG, Anke

Vielen, vielen Dank für die guten Wünsche, liebe Anke!

ja, sowas bringt einen schon zum Nachdenken, ums mal mild auszudrücken....

Wenn du ähnlich kurzsichtig bist wie ich solltest du beim nächsten Besuch bei deinem Augenarzt das Thema mal ansprechen...

Komplikationslos wäre schön, ist aber voraussichtlich nicht in den Karten. Ich schreib gleich noch was dazu.


Walter

viermaerker
19.07.2011, 18:56
Auch von mir noch :besserng:

Herzlichen Dank!



Wünsche Dir, dass der Heilungsprozess gut verläuft und Du erstmal genug Geduld aufbringen kannst Deine Füße still zu halten.
Ach ja, und quäl' den Hund nicht so. :zwinker2:

Nochmal danke!
Ja, Geduld - eine meiner besten Eigenschaften.....:motz:

Ich glaube der Hund muss erst mal leiden:D


Walter

viermaerker
19.07.2011, 19:47
Heute Nachmittag war Kontroll-Termin bei meiner Ärztin. Sie ist "soweit zufrieden". Das kritische dritte Loch ist durch die neue, größere Plombe gut verschlossen, etwas Restflüssigkeit ist aber nach wie vor darunter.

Auf der Augenoberfläche zeigt sich eine (gewünschte) Vernarbung, aber auch eine Hornhautverkrümmung durch diesen Vernarbungsprozess. Das war zwar zu erwarten, ist aber trotzdem unerwünscht, weil ich ja möglichst kurzfristig wieder Kontaktlinsen tragen will, und da ist Astigmatismus nicht günstig. Also muss man über ein Lasern nachdenken.
War ja irgendwie klar, dass es nicht glatt gehen würde....

Jeglicher Sport ist für die nächsten 2 Wochen weiterhin total out.

Und ab 22. für weitere zwei Wochen krank geschrieben hat sie mich auch gleich noch, bis 5. August, verdammt!

Nächster Termin am Donnerstag beim Oberarzt im Krankenhaus....


Walter

Domborusse
19.07.2011, 21:01
Hallo Walter,
naja, hört sich ja zumindest verhalten optimistisch an. Ich bin zwar nicht wirklich firm in medizinischen Dingen, aber Linsen gibt es doch auch bei Astigmatismus (brauche ich nämlich: torische Linsen)
Aber die Hauptsache ist jetzt erst einmal, dass es dieses Mal offensichtlich geklappt hat mit der OP!!
Man hört zwar dein Seufzen bis Köln ("oh man, wie lange muss ich noch die Füße still halten") aber die Zeit wird vergehen und wenn du noch Hörbücher brauchst, dann sag Bescheid!
Noch mal: tapfer sein und Ohren steif halten (nicht "Augen zu und durch"!)
Domborusse

viermaerker
19.07.2011, 21:23
Hallo Walter,
naja, hört sich ja zumindest verhalten optimistisch an. Ich bin zwar nicht wirklich firm in medizinischen Dingen, aber Linsen gibt es doch auch bei Astigmatismus (brauche ich nämlich: torische Linsen)
Aber die Hauptsache ist jetzt erst einmal, dass es dieses Mal offensichtlich geklappt hat mit der OP!!
Man hört zwar dein Seufzen bis Köln ("oh man, wie lange muss ich noch die Füße still halten") aber die Zeit wird vergehen und wenn du noch Hörbücher brauchst, dann sag Bescheid!
Noch mal: tapfer sein und Ohren steif halten (nicht "Augen zu und durch"!)
Domborusse

stimmt alles was du sagst, danke dir!

Und: ich reiß mich zusammen:motz:!

Vielleicht muss ich ja bald mal nach Köln zu Globetrotter um mich zu trösten....:D

Walter

JBl
19.07.2011, 21:38
Hallo Walter,

ich wünsch Dir gute Besserung und dass letztendlich möglichst keine Spätfolgen bleiben :daumen:

Dein Bericht hat mir aber wieder (wortwörtlich) vor Augen geführt, dass ich damit auch rechnen muss.

Mein schlechteres Auge ist zwar „erst“ bei -5,25. Allerdings habe ich verschiedene Deformationen. Einmal die normale Hornhautverkrümmung, dann aber auch Kolobome (heißt, dass die Iris nicht ganz geschlossen ist, sieht aus, als ob die Pupille „ausläuft“).
Dadurch hab ich auch ein wohl relativ großes Risiko. Einmal im Jahr lasse ich immer meine Pupillen „weittropfen“ und den Augenhintergrund untersuchen.

Als ich mal nachts aufs Klo bin, ist es mir „schwarz“ vor Augen geworden und ich hatte das Gefühl, ich hätte Gesichtsfeldausfälle (als ob Ruß abregnet, was ja auch ein Hinweis sein kann). Hatte schon Schiss. Da es mitten in der Nacht war, hab ich mich aber erst nochmal hingelegt und bin dann so ne Stunde später nochmal aufgestanden und hab die Augen getestet. Da war wieder alles in Ordnung, also wohl doch nur der Kreislauf (obwohl sich das schon anders angefühlt hat).

Vor ein paar Wochen war ich dann erst wieder beim Augenarzt. Er war zufrieden. Es bestehen zwar kleinere Vernarbungen, was aber wohl nichts zu sagen hat.

Ich nehme übrigens sehr stark Glaskörpertrübungen wahr. Vor allem, wenn ich auf helle Flächen, z. B. ein bisschen von unten nach oben schaue, schwimmen da Schlieren, Flecken, etc. vor dem Auge rum. Das ist allerdings harmlos, nur manchmal ein bisschen nervend. Aber daran hab ich mich gewöhnt. Das haben ja sowieso viele Menschen und mit dem Alter nimmt es zu. Durch die Kolobome (und dadurch größeren Pupillen) nehme ich die Trübungen anscheinend besonders stark wahr.

Fira
19.07.2011, 23:50
Herrje, Walter, sorry, ich hab das jetzt erst mitbekommen, da ich mich extrem selten bei den Krankheitsgedöns aufhalte!

Natürlich und ganz dolle :besserng:!!!

Mann, Mann, das ist auch mein Horror, da ich ja auch so blind bin (-9) und viel zu selten zur Kontrolle gehe (morgen ruf ich an!!)

Lieber mal die Beine still halten, wenn man an mögliche Konsequenzen denkt, da wird mir aber gaaanz schlecht... Tapferer Walter!

Und falls:


Vielleicht muss ich ja bald mal nach Köln zu Globetrotter um mich zu trösten....:D


...dann sag Bescheid, ich paß dann auf Dich auf:teufel:

Drücke alle Däumchen!
Alles Gute!!
Sanne

Elguapo
20.07.2011, 01:47
Ich bin auch ein Maulwurf. Ich habe rechts +6 und links +5.75. Ich trage deshalb auch ausschliesslich Kontaktlinsen. Ich schätze deshalb tut dein Bild so weh. Ich hatte vor 10 Jahren ständig Augenentzündungen mit meinen damaligen Kontaktlinsen, aber da ich so eitel bin, habe ich dann statt meine Brille zu tragen, immer nur auf dem Auge wo ich gerade keine Entzündung hatte eine Linse drin, völlig behemmert:peinlich: Irgendwann hatte ich auf beiden Augen Entzündungen.

Meine Rettung waren dann die modernen Linsen wie Cibavision Night & Day und ich hatte nie wieder ne Augenentzündung, aber ich kenne noch das Gefühl...autsch. Ok, ist kein Netzhautriss aber man hatte auch knallrote Augen.

petracalifornia
20.07.2011, 03:31
Ohje Walter,
Dein Bild sieht ja schlimm an. Ich habe mich nicht durch die 6 Seiten hier gelesen...Ich hoffe, alles laeuft nun zu Deinem Gunsten. Ich wuensch Dir gute Besserung. Lass es Dir gutgehen.

:winken: Petra

Magimaus
20.07.2011, 06:18
Auf der Augenoberfläche zeigt sich eine (gewünschte) Vernarbung, aber auch eine Hornhautverkrümmung durch diesen Vernarbungsprozess. Das war zwar zu erwarten, ist aber trotzdem unerwünscht, weil ich ja möglichst kurzfristig wieder Kontaktlinsen tragen will, und da ist Astigmatismus nicht günstig. Also muss man über ein Lasern nachdenken.
War ja irgendwie klar, dass es nicht glatt gehen würde....


Hallo Walter,

ich habe eine ziemlich dolle Hornhautverkrümmung und trage trotzdem weiche Kontaktlinsen.
Es sind solche (Individualanfertigung), die sich immer so ausrichten, dass sie sich der Oberfläche anpassen.
Mein Optiker hat mir vom Lasern abgeraten, weil vom Auge ja in bestimmten Winkeln abgelasert werden müsste und das wäre noch nicht so gut ausgereift und könnte halt nicht so gut werden.

Hast Du da andere Erkenntnisse?

Ich wünsche Dir von Herzen alles Gute!
Marion

viermaerker
20.07.2011, 08:36
Hallo Jürgen,

danke für die Schilderung deiner Situation und danke für die Besserungswünsche.
Auch dir alles Gute!

Ich hatte bei hoher Kurzsichtigkeit immer den Vorteil keinerlei andere Probleme mit den Augen zu haben, war aber auch regelmäßig beim Arzt gewesen.


Als ich mal nachts aufs Klo bin, ist es mir „schwarz“ vor Augen geworden und ich hatte das Gefühl, ich hätte Gesichtsfeldausfälle (als ob Ruß abregnet, was ja auch ein Hinweis sein kann). Hatte schon Schiss. Da es mitten in der Nacht war, hab ich mich aber erst nochmal hingelegt und bin dann so ne Stunde später nochmal aufgestanden und hab die Augen getestet. Da war wieder alles in Ordnung, also wohl doch nur der Kreislauf (obwohl sich das schon anders angefühlt hat). .

Rußregen verschwindet normalerweise nicht spontan, sondern baut sich, wenn überhaupt, langsam ab, wie du sicher weißt. Von daher glaube ich, dass deine nächtliche Episode vielleicht doch eher ein Kreislaufproblem war.


Ich nehme übrigens sehr stark Glaskörpertrübungen wahr. Vor allem, wenn ich auf helle Flächen, z. B. ein bisschen von unten nach oben schaue, schwimmen da Schlieren, Flecken, etc. vor dem Auge rum. Das ist allerdings harmlos, nur manchmal ein bisschen nervend. Aber daran hab ich mich gewöhnt. Das haben ja sowieso viele Menschen und mit dem Alter nimmt es zu. Durch die Kolobome (und dadurch größeren Pupillen) nehme ich die Trübungen anscheinend besonders stark wahr.

Die diversen visuellen Störungen die durch Glaskörpertrübungen entstehen (können), die du beschreibst, können von "nur" nervig bis zu sichtbehindernd reichen.
Tatsächliche Abhilfe schafft, meines angelesenen Wissens nach, nur die von mir schon erwähnte und beschriebene pars-plana Vitrektomie. Das ist eine heftige Augen-OP und normalerweise nicht das Mittel der Wahl um Schlieren, "Spinneneine", Rußregen etc. zu beseitigen.

Walter

viermaerker
20.07.2011, 08:43
Herrje, Walter, sorry, ich hab das jetzt erst mitbekommen, da ich mich extrem selten bei den Krankheitsgedöns aufhalte!

Natürlich und ganz dolle :besserng:!!!

Mann, Mann, das ist auch mein Horror, da ich ja auch so blind bin (-9) und viel zu selten zur Kontrolle gehe (morgen ruf ich an!!)

Lieber mal die Beine still halten, wenn man an mögliche Konsequenzen denkt, da wird mir aber gaaanz schlecht... Tapferer Walter!

Und falls:


...dann sag Bescheid, ich paß dann auf Dich auf:teufel:

Drücke alle Däumchen!
Alles Gute!!
Sanne


Vielen, vielen Dank, liebe Sanne!

ja, das Krankheitsgedöns sollte man nach Möglichkeit vermeiden - es sei denn man kann es nicht vermeiden weil es einen selbst betrifft...

Wenn ich in Köln Personenschutz brauche sage ich Bescheid.:D

Walter

Domborusse
20.07.2011, 10:02
Vielen, vielen Dank, liebe Sanne!


Wenn ich in Köln Personenschutz brauche sage ich Bescheid.:D

Walter

Fein, dann machen wir uns einen netten Tag im Globetrotter :D
(und unterhalten uns über unsere Blindheit, wobei ich mit -3 ja noch lächerlich da stehe)
Also, wenn es dich hierher treibt, gib uns Bescheid!
Gruß
Domborusse

viermaerker
20.07.2011, 10:12
Ohje Walter,
Dein Bild sieht ja schlimm an. Ich habe mich nicht durch die 6 Seiten hier gelesen...

Kann ich dir nicht verdenken!


Ich hoffe, alles laeuft nun zu Deinem Gunsten. Ich wuensch Dir gute Besserung. Lass es Dir gutgehen.

:winken: Petra

Danke Petra! Wird schon werden, auch wenn meine Geduld im Moment arg strapaziert wird.

Viele Grüße in meine langjährige Heimat! Bei 14° und leichtem Regen Mitte Juli wünsche ich mich manchmal zurück nach sunny California!

Walter

viermaerker
20.07.2011, 10:16
Fein, dann machen wir uns einen netten Tag im Globetrotter :D
(und unterhalten uns über unsere Blindheit, wobei ich mit -3 ja noch lächerlich da stehe)
Also, wenn es dich hierher treibt, gib uns Bescheid!
Gruß
Domborusse

Fori-Treffen der Sehbehinderten - das wäre mal was Anderes:D.
Als Erkennungszeichen trage ich dann ein Fachbch der Augenheilkunde unterm Arm...:D

Walter

kobold
20.07.2011, 10:23
Augenklappe und Piratentuch wären beeindruckender! :D Auf den Säbel an der Seite musst du wohl verzichten, wenn du nicht willst, dass jemand wegen Gefährdung der öffentlichen Sicherheit die Polizei ruft. :hihi:

Was die Überlegungen bzgl. Lasern etc. angeht, ist ja erst einmal eh Abwarten angesagt, bis alles verheit ist, oder? Bis dahin ist ja noch Zeit sich zu informieren, ob es außer Lasern weitere Möglichkeiten mit speziellen Linsen o.ä. gibt. Fachlich kann ich dazu leider gar nichts sagen.

Ich versuch mal eine Riesenportion Geduld rüberzuschicken ... klingt, als könntest du sie brauchen.

Liebe Grüße
Anne

viermaerker
20.07.2011, 10:38
Augenklappe und Piratentuch wären beeindruckender! :D Auf den Säbel an der Seite musst du wohl verzichten, wenn du nicht willst, dass jemand wegen Gefährdung der öffentlichen Sicherheit die Polizei ruft. :hihi:

ich neige halt zu den dezenteren Auftritten.
Aber deine Idee ist nicht schlecht:D. Muss ich mal im Kostümverleih vorbeischauen:D


Was die Überlegungen bzgl. Lasern etc. angeht, ist ja erst einmal eh Abwarten angesagt, bis alles verheit ist, oder? Bis dahin ist ja noch Zeit sich zu informieren, ob es außer Lasern weitere Möglichkeiten mit speziellen Linsen o.ä. gibt.

klar, völlig richtig. Ich versuche halt schon mal die Zukunftsperspektiven auszuloten



Ich versuch mal eine Riesenportion Geduld rüberzuschicken ... klingt, als könntest du sie brauchen.

Liebe Grüße
Anne

auf jeden Fall! Schieb mal eine ordentliche Portion rüber:D!

Jetzt gehe ich mich mal ablenken indem ich den Hund mit Spazierengehen quäle :hihi:

Walter

JBl
20.07.2011, 12:29
Hallo Jürgen,

Rußregen verschwindet normalerweise nicht spontan, sondern baut sich, wenn überhaupt, langsam ab, wie du sicher weißt. Von daher glaube ich, dass deine nächtliche Episode vielleicht doch eher ein Kreislaufproblem war.

Die diversen visuellen Störungen die durch Glaskörpertrübungen entstehen (können), die du beschreibst, können von "nur" nervig bis zu sichtbehindernd reichen.
Tatsächliche Abhilfe schafft, meines angelesenen Wissens nach, nur die von mir schon erwähnte und beschriebene pars-plana Vitrektomie. Das ist eine heftige Augen-OP und normalerweise nicht das Mittel der Wahl um Schlieren, "Spinneneine", Rußregen etc. zu beseitigen.

Walter

Danke Walter, für die guten Wünsche :hallo:

Ich hatte mich hingelegt und die Augen zugemacht. Schlafen konnte ich da eh nicht. Und als ich dann nach ca. 1 – 1,5 Std. wieder aufgestanden bin, war es wieder in Ordnung. Ich suche (mehr zum Spaß) immer mal wieder den „toten Punkt“ (blinden Fleck), in dem ich mir das eine Auge zuhalte und auf eine Stelle z. B. ein kleines Foto in einer Fernsehzeitschrift schaue bis es darin verschwindet.
So hab ich dann meine Augen „abgescannt“ und konnte keine Gesichtsfeldausfälle feststellen. Ja, daher gehe ich doch auch von Kreislaufproblemen aus.

Bzgl. den Glaskörpertrübungen wäre solch eine OP die wirklich allerletzte Lösung. Wie gesagt, es nervt öfter mal, aber (noch) kann ich damit umgehen.

Was mich eher beeinträchtigt, ist das räumliche Sehen. Beim Autofahren hab ich da Probleme.
Als ich den Führerschein machte, hatte ich mit der Theorie keine Probleme und die Prüfung auch auf Anhieb mit 0 Fehlern geschafft. Aber bei der Praxis ist mein Fahrlehrer bald verzweifelt.

Beim Sehtest konnte ich das dreidimensionale Gebilde, das man sehen sollte, nicht wahrnehmen. Trotzdem habe ich komischerweise bestanden.

Wenn ich bspw. an einer breiten Straße an parkenden Autos vorbeifahre, weiß ich nie so recht, ob ich trotz Gegenverkehr dran vorbeikomme und ob ich zu nah an der einen oder anderen Seite bin.
Oder vor allem, wenn ich frisch an eine Kreuzung oder auch einen Kreisel komme, kann ich die Geschwindigkeit und Entfernung der anderen Autos schlecht einschätzen. Dann kann die Sehstärke auch nicht 100%ig ausgeglichen werden. Wenn ich z. B. mit meinem Vater unterwegs bin, kann er die Hinweisschilder viel früher lesen. Bei Dunkelheit ist es noch schlimmer.

Deshalb meide ich vor allem Autobahn und Großstadt, da es bei einer solchen Reizüberflutung wahrscheinlich zu Fehleinschätzungen kommen und ich noch dazu die Nerven verlieren würde. Das schränkt mich halt auch bei der Jobsuche etwas ein. Außendienst kommt deshalb gar nicht in Frage.
Wenn ich eine Strecke A nach B, z. B. bis ca. 35km zum Job habe (die nicht ständig wechselt), ist das Autofahren zwar auch stressig, aber damit kann ich dann umgehen.

Bisher bin ich unfallfrei gefahren. Aber immer wenn ich dochmal wo hin musste, wo ich noch nicht war, kam ich immer mal wieder in kritische Situationen.

Ich kenne ja nur meinen Körper und weiß natürlich nicht, wie andere sehen. Da ich sehr selbstkritisch bin, hab ich den Augenarzt mal gefragt, ob das auch einfach eine psychische Unsicherheit wie z. B. Flugangst sein kann. Er hat gemeint, nein, bei meinen Deformationen wäre es schon glaubhaft, dass ich da Probleme habe. Er meinte noch, wenn sich ein Einbeiniger aufs zweite Bein stellen will, fällt der ja auch um. Er hat mir auch ein Attest ausgestellt, in dem das bestätigt wird.

Wenn ich nur mich selbst gefährden würde, ginge ich wahrscheinlich auch größere Risiken ein, aber ein Auto ist halt, bzw. kann auch ein Mordinstrument sein.
Ich weiß jedenfalls, warum ich lieber 20km laufe, als mit dem Auto zu fahren :wink: (wo ich jetzt wieder die Kurve gekriegt habe und wir wieder beim Thema wären, hihi :zwinker4:). Jedenfalls beneide ich Menschen, die Autofahren als Hobby angeben. Kann nicht einer mal endlich das Beamen erfinden, Mensch :motz::hihi:

Nachtrag: Dass man sich was unter den Kolobomen vorstellen kann:
http://666kb.com/i/bvd4ktwwxxnb2y1le.jpg
Dazu noch eine kleine Anekdote. In der 6. Klasse guckt mich plötzlich ein Klassenkamerad, den ich seit dem Kindergarten kenne entsetzt an und meint, ey, Deine Pupille läuft aus... ... ihm war es erst da aufgefallen.

Hennes
20.07.2011, 12:48
Fein, dann machen wir uns einen netten Tag im Globetrotter :D
(und unterhalten uns über unsere Blindheit, wobei ich mit -3 ja noch lächerlich da stehe)
Also, wenn es dich hierher treibt, gib uns Bescheid!
Gruß
Domborusse

Also ich würde ja FRÜH am Dom vorschlagen für das meeting.

gruss hennes, re Auge mit 35% Sehkraft, der sein AVA mal an das von Walter angepasst hat! :rolleyes:

SchweizerTrinchen
20.07.2011, 12:54
ich neige halt zu den dezenteren Auftritten.
Aber deine Idee ist nicht schlecht:D. Muss ich mal im Kostümverleih vorbeischauen:D


Ich könnte dir sonst den Plastik-Piratensäbel von meinem Sohn zur Verfügung stellen. Leihweise, versteht sich :P Sonst ist Herr Sohn nicht einverstanden.

Hast du den Hund schon für den nächsten Ultra angemeldet? :teufel:

Ich weiss, ich bin doof, sorry. :peinlich:

Domborusse
20.07.2011, 13:06
Früh ist nicht schlecht, Gaffel ist mir lieber!
Das machen wir: wir treffen uns im Früh (o. Gaffel). Walter in voller Piratenmontur (mit Plastikschwert und Ultrahund), Hennes wie sein Ava und Sanne und ich gehen so wie immer :D.
Glaubt ihr etwas, dass wir irgendwie auffallen würdet?? Da guckt keine Sau! Einzige Nachfrage wird sein, welche Karnevalsgesellschaft Sommerfest hatte!!
Gruß
Domborusse

Fira
20.07.2011, 15:51
Früh ist nicht schlecht, Gaffel ist mir lieber!
Das machen wir: wir treffen uns im Früh (o. Gaffel). Walter in voller Piratenmontur (mit Plastikschwert und Ultrahund), Hennes wie sein Ava und Sanne und ich gehen so wie immer :D.
Glaubt ihr etwas, dass wir irgendwie auffallen würdet?? Da guckt keine Sau! Einzige Nachfrage wird sein, welche Karnevalsgesellschaft Sommerfest hatte!!
Gruß
Domborusse

Oja!!
NUR, wie sehe ich "wie immer" aus...hmmmm... Ich könnte von diesem Jahr Schnecke, von letztem Jahr Engelchen oder von davor Pippi Langstrumpf anbieten... oder Vampir?!???:klatsch:
Fällt in Köln eh nicht auf:teufel:
Ne leeven Jrooß,
Sanne

Hennes
20.07.2011, 15:54
Früh ist nicht schlecht, Gaffel ist mir lieber!
Das machen wir: wir treffen uns im Früh (o. Gaffel). Walter in voller Piratenmontur (mit Plastikschwert und Ultrahund), Hennes wie sein Ava und Sanne und ich gehen so wie immer :D.
Glaubt ihr etwas, dass wir irgendwie auffallen würdet?? Da guckt keine Sau! Einzige Nachfrage wird sein, welche Karnevalsgesellschaft Sommerfest hatte!!
Gruß
Domborusse

...oder die fragen ob denn der Kölner Marathon schon gestartet ist. :uah:

gruss hennes

Fira
20.07.2011, 15:55
der sein AVA mal an das von Walter angepasst hat! :rolleyes:

Im übrigen sehr hübsch:D
(Armer Walter, jetzt kommt schon der Spott, dabei hat er den nun aber gar nicht verdient:streichl:)

Domborusse
20.07.2011, 16:03
@Fira
Genau das meinte ich mit "wie immer"!:daumen:
Die rheinische Frohnatur hat SOFORT ein Repertoire an der Hand-nix zusammenleihen oder lange nachdenken!
Ich habe auch meine Standards griffbereit im Keller-ich geh als Fussballfeld (dann haben wir auch Platz im Gaffel/Früh)oder Hummel.

@Hennes
Nicht in diesem Faden das böse Wort!!!Wenn Walter das liest...

Nee, das ist nicht Spott, dass ist Psychohygiene (hab ich gelernt, jawoll!!) - wir versuchen, für Walter den von ihm empfundenen misslichen Zustand in positive Energie umzuwandeln - die andere Möglichkeit wäre eine depressive Verstimmung. Dann lieber so!!
Kölle Alaaf!
Domborusse

viermaerker
20.07.2011, 16:33
Bisher bin ich unfallfrei gefahren. Aber immer wenn ich dochmal wo hin musste, wo ich noch nicht war, kam ich immer mal wieder in kritische Situationen.

Ich kenne ja nur meinen Körper und weiß natürlich nicht, wie andere sehen. Da ich sehr selbstkritisch bin, hab ich den Augenarzt mal gefragt, ob das auch einfach eine psychische Unsicherheit wie z. B. Flugangst sein kann. Er hat gemeint, nein, bei meinen Deformationen wäre es schon glaubhaft, dass ich da Probleme habe. Er meinte noch, wenn sich ein Einbeiniger aufs zweite Bein stellen will, fällt der ja auch um. Er hat mir auch ein Attest ausgestellt, in dem das bestätigt wird.


Hey, interessant, deine ausführliche Schilderung.

Ich habe da mit 37 Jahren Fahrpraxis natürlich trotz der momentanen visuellen Einschränkung eine etwas andere Perspektive und auch Erfahrung als du. Nur schmale Schrägparkplätze sind derzeit ein wenig problematisch.

Im Augenblick darf ich ja nicht laufen, aber ich stelle mir eher Probleme mit der Distanzabschätzung bei schnellen Bewegungen und/oder schlechten Lichtverhältnissen als hinderlich bei der Ausübung meines Sports vor. Olli, der auf einem Auge durch einen unfall blind ist, hat ja Ähnliches geschrieben.
Ich werde das sobald es geht natürlich mal testen, vertraue aber darauf, dass ich möglichst zeitnah wieder Kontaktlinsen werde tragen können.

Walter

viermaerker
20.07.2011, 16:38
Also ich würde ja FRÜH am Dom vorschlagen für das meeting.
Gute Idee! Da würde ich dann meinen Sohn mitnehmen, ihn zum nicht-Trinken verdonnern und als Chauffeur für die Rückfahrt einteilen:D


re Auge mit 35% Sehkraft, der sein AVA mal an das von Walter angepasst hat! :rolleyes:

hey, hast du dich endlich geoutet, als Co-Blindfisch :D

Walter

Fira
20.07.2011, 16:41
@Fira
Genau das meinte ich mit "wie immer"!:daumen:
Die rheinische Frohnatur hat SOFORT ein Repertoire an der Hand-nix zusammenleihen oder lange nachdenken!
Ich habe auch meine Standards griffbereit im Keller-ich geh als Fussballfeld (dann haben wir auch Platz im Gaffel/Früh)oder Hummel.

Oje, sind wir so durchschaubar...:peinlich:



Nee, das ist nicht Spott, dass ist Psychohygiene (hab ich gelernt, jawoll!!) - wir versuchen, für Walter den von ihm empfundenen misslichen Zustand in positive Energie umzuwandeln - die andere Möglichkeit wäre eine depressive Verstimmung. Dann lieber so!!
Kölle Alaaf!
Domborusse

na, dann schließe ich mich an:daumen:
Auch Alaaf!

viermaerker
20.07.2011, 16:45
Ich weiss, ich bin doof, sorry. :peinlich:

Quatsch, bist du nicht! Wir scherzen doch fröhlich über gemeinsame Themen.



Hast du den Hund schon für den nächsten Ultra angemeldet? :teufel:
Ne, der ist zu lahm:D. 10 km in einem moderaten 6er Tempo und ich kann ihn ab km 8 hinter mir herziehen. Ich brauch' eher ein Zugtier als ein gezogen-werd-Tier:D.

Übrigens hab ich bei einem HM mal einen Typen mit einem Dackel an der Leine gesehen. Da war der Dackel wohl die ganzen 21 km fröhlich am Ziehen, und das Duo war nicht viel langsamer unterwegs als ich :D

Walter

viermaerker
20.07.2011, 16:48
Oja!!
... oder Vampir?!???:klatsch:
Fällt in Köln eh nicht auf:teufel:
Ne leeven Jrooß,
Sanne

Als Vamp würdest du bestimmt auffallen :D!

Walter

viermaerker
20.07.2011, 16:51
(Armer Walter, jetzt kommt schon der Spott, dabei hat er den nun aber gar nicht verdient:streichl:)

Mach dir da mal keine Gedanken! Ich bin ja schon groß:D! Außerdem versteh' ich Spaß!

Walter

viermaerker
20.07.2011, 16:58
@Hennes
Nicht in diesem Faden das böse Wort!!!Wenn Walter das liest...

schon zu spät :hihi:!



Nee, das ist nicht Spott, dass ist Psychohygiene (hab ich gelernt, jawoll!!) - wir versuchen, für Walter den von ihm empfundenen misslichen Zustand in positive Energie umzuwandeln
Kölle Alaaf!
Domborusse

Das macht ihr sehr gut - danke!
Hast du dein Diplom an der University of Jeckness gemacht :D?

Walter

petracalifornia
20.07.2011, 18:41
Kann ich dir nicht verdenken!



Danke Petra! Wird schon werden, auch wenn meine Geduld im Moment arg strapaziert wird.

Viele Grüße in meine langjährige Heimat! Bei 14° und leichtem Regen Mitte Juli wünsche ich mich manchmal zurück nach sunny California!

Walter

Och Mensch, Du Armer..
wenn Du mal wieder im Lande bist, dann machen wir ein kleines Laeufchen...:nick:

Flugkatze
20.07.2011, 18:46
Wenn ich bspw. an einer breiten Straße an parkenden Autos vorbeifahre, weiß ich nie so recht, ob ich trotz Gegenverkehr dran vorbeikomme und ob ich zu nah an der einen oder anderen Seite bin.
Oder vor allem, wenn ich frisch an eine Kreuzung oder auch einen Kreisel komme, kann ich die Geschwindigkeit und Entfernung der anderen Autos schlecht einschätzen. Dann kann die Sehstärke auch nicht 100%ig ausgeglichen werden. Wenn ich z. B. mit meinem Vater unterwegs bin, kann er die Hinweisschilder viel früher lesen. Bei Dunkelheit ist es noch schlimmer.


Da könnte ich dann mal mitreden. Ich hasse einparken und ähnliches, weil ich es einfach nicht gut einschätzen kann.
Allerdings hab' ich keine Deformationen, sondern bin von Geburt an auf einem Auge blind.
Das andere Auge ist zur Zeit bei -6,5.

Dank den Horrorgeschichten hier, werde ich als eine der ersten Aktionen nach meinem Umzug nach Deutschland erstmal einen Augenarzt suchen.
Seit ich in den Niederlanden wohn', war ich nur einmal bei 'ner Kontrolle. Und die war beim Optiker. :klatsch: Ich mag halt keine Niederländischen Ärzte. Außerdem kapier' ich das Ärztesystem auch nach fast 7 Jahren noch nicht. :peinlich:

Also Walter, Dein Thread hat jemanden zur Vernunft gebracht. Danke dafür. :hallo:

viermaerker
20.07.2011, 20:08
wenn Du mal wieder im Lande bist, dann machen wir ein kleines Laeufchen...:nick:

deal!

Walter

Rennschnecke1
20.07.2011, 20:17
uff, ich sehe schon, da kann jemand gaaaaaaanz viel Geduld brauchen, ich schick Dir mal meine, ich nutze sie zur Zeit nicht *endlichwiederlaufenwill*:motz:

Gute Besserung :traurig:, solche Horrorstorys :uah: mag ich hier nicht mehr lesen, ok? Ich drücke jedenfalls alle verfügbaren Daumen, daß alles ohne Nachwirkungen ausheilt.

Gruß
Sabine

viermaerker
20.07.2011, 22:43
Allerdings hab' ich keine Deformationen, sondern bin von Geburt an auf einem Auge blind.
Das andere Auge ist zur Zeit bei -6,5.
Ich bin echt verblüfft darüber wieviele Personen es alleine in unserem kleinen Forum hier gibt die aus unterschiedlichsten Gründen Sehschwächen haben....
...und dann auch noch offen darüber sprechen. Vielen Dank für das Vertrauen!




Dank den Horrorgeschichten hier, werde ich als eine der ersten Aktionen nach meinem Umzug nach Deutschland erstmal einen Augenarzt suchen. .
sehr gut!
Ich stelle es mir als sehr schwer vor auf einem Auge blind zu sein und mit der Sorge zu leben, dass einmal etwas Ernsthaftes mit dem anderen geschehen könnte.
Von daher wünsche ich dir das Allerbeste im Hinblick auf eine baldige zukünftgie Untersuchung beim Augenarzt!




Also Walter, Dein Thread hat jemanden zur Vernunft gebracht. Danke dafür. :hallo:
Bitte - gern geschehen! Wie oben schon geschrieben: Alles, alles Gute und ich drücke die Daumen für eine Diagnose ohne Befund! Schreib doch mal wenn es soweit ist.

Walter

viermaerker
20.07.2011, 22:51
uff, ich sehe schon, da kann jemand gaaaaaaanz viel Geduld brauchen, ich schick Dir mal meine, ich nutze sie zur Zeit nicht *endlichwiederlaufenwill*:motz:

Gute Besserung :traurig:, solche Horrorstorys :uah: mag ich hier nicht mehr lesen, ok? Ich drücke jedenfalls alle verfügbaren Daumen, daß alles ohne Nachwirkungen ausheilt.

Gruß
Sabine


Oh Sabine, das ist aber lieb von dir - ganz herzlichen Dank!

Im Moment bin ich einfach ganz selbstsüchtig und nehme alles Daumendrücken das ich kriegen kann:D.

Walter

SlowDown
20.07.2011, 23:16
Hallo viermaerker,

waren deine Augen schon vor der OP rot oder erst nach der OP?
Meine Frage hat einen Hintergrund den ich gerne erst später auflösen möchte.

Gute Besserung
SlowDown

SlowDown
21.07.2011, 10:20
Meine Frage hat sich erledigt. Der Arzt hat eine Hornhautentzündung (nicht bei mir) festgestellt.

viermaerker
21.07.2011, 10:44
Hallo viermaerker,

waren deine Augen schon vor der OP rot oder erst nach der OP?
Meine Frage hat einen Hintergrund den ich gerne erst später auflösen möchte.

Gute Besserung
SlowDown


nein, vorher war alles komplett "normal" weiß.

Die Rötung ist die postoperative Folge der Einblutungen in den Augapfel während dee Eingriffs, keine entzündliche Reaktion. Für die nächste Woche muss ich noch eine Kombination aus Antibiotikum und Cortison tropfen.
Die Rötung lässt langsam nach - ähnlich wie bei einem Bluterguss.

Erklär doch bitte mal was du meinst.

Walter

SlowDown
21.07.2011, 18:06
@viermaerker
Unser Vierbeiner hat seit einiger Zeit ein gerötetes Auge, was wir vorher mit homöopathischen Augentropfen behandelt haben. Heute ab zum Arzt weil es nicht besser wurde, der hat erst einmal geschimpft, weil an der Hornhaut eine Entzündung ist die sehr ernsthaft werden kann wenn es falsch behandelt wird. Die Augentropfen haben zwar nicht geschadet, aber halt auch nichts genutzt. Jetzt besteht die Behandlung aus zwei Salben. Nächste Woche müssen wir wieder zur Kontrolle.

viermaerker
21.07.2011, 18:27
So, update nach dem Krankenhaustermin von heute morgen:

Der Chefarzt ist "sehr zufrieden" mit dem Fortschritt bisher.

Eine Woche muss ich noch 4 Mal pro Tag Augentropfen nehmen (eine Mischung aus Antibiotika, Cortison und Atropin)und über Nacht eine Salbe, "schonen" und dann nächster check-up in einer Woche. Ab dann darf ich auch, wenn alles gut bleibt, wieder eine Kontaktlinse ins Auge packen.

Sport ("wenn ich's nicht übertreibe") geht ab Mitte nächster Woche auch wieder. Juhu!!!

Eine derzeit erkennbare Hornhautverkrümmung (Astigmatismus) kann sich in den nächsten 6 - 8 Wochen entweder von selbst glätten oder muss gelasert werden, wenn nicht...

Schaut also nicht sooo schlecht aus.

Walter

kobold
21.07.2011, 18:29
Na das sind doch mal gut Nachrichten, Walter! Ich freu mich für dich (und für deinen Hund)! :daumen:

:hallo: Anne

viermaerker
21.07.2011, 18:36
Na das sind doch mal gut Nachrichten, Walter! Ich freu mich für dich (und für deinen Hund)! :daumen:

:hallo: Anne


Danke Anne!

Ich glaub' ich werde mir nachher mal ein Schlückchen gönnen - rein medizinisch wegen der antiseptischen Wirkung natürlich :D

Walter

Ruby
21.07.2011, 19:16
oh je.... hab dir gerade im off-topic geschrieben, hatte diesen Thread nicht gesehen.

Ich wünsche dir gute Besserung!


lg und Prost!
Ruby

viermaerker
21.07.2011, 19:27
oh je.... hab dir gerade im off-topic geschrieben, hatte diesen Thread nicht gesehen.

Ich wünsche dir gute Besserung!

lg und Prost!
Ruby

Danke Ruby!

Hicks...:prost: :D!

Walter

Jolly Jumper
21.07.2011, 20:11
Hey Walter,

das sind ja mal gute Neuigkeiten! Prima und weiter so!

Da hat dein Hund aber Glück gehabt...

viermaerker
21.07.2011, 20:39
Hey Walter,

das sind ja mal gute Neuigkeiten! Prima und weiter so! ...

Vielen Dank!
Ja, erstmals seit Anfang Juli bin ich auch wieder etwas positiver gestimmt. Aber für Entwarnung ist's definitiv noch zu früh....



Da hat dein Hund aber Glück gehabt...
:D. Ich erzähl' ihm die guten Neuigkeiten aber noch nicht...

Walter

Tim
21.07.2011, 21:28
Walter, das sind doch mal richtig gute Nachrichten, oder!? Ich freue mich total für dich :hallo:
Und drücke dir weiterhin beide Daumen für den weiteren Heilungsverlauf.

SchweizerTrinchen
21.07.2011, 21:39
Hallo Walter

Das sind wirklich tolle News, ich freu mich mit dir und trinke virtuell ein Schlückchen mit :zwinker5:

Marianne

viermaerker
21.07.2011, 21:43
Walter, das sind doch mal richtig gute Nachrichten, oder!?.

ja, doch. Ich hab's auch mit einer gewissen Erleichterung aufgenommen.
Für völlige entwarnung ist's aber noch mindestens eine Woche zu früh.


Ich freue mich total für dich :hallo: .
Vielen, vielen Dank Tim!


Und drücke dir weiterhin beide Daumen für den weiteren Heilungsverlauf.
Und nochmal ganz herzlichen Dank!


Ich muss sagen ich habe anfangs einige Tage gezögert und überlegt ob ich etwas im Forum schreiben sollte. Der große Thread-Eröffner bin ich ja nicht....

Die überwältigend positive Reaktion von euch allen, die vielen guten Wünsche, die Mut machenden posts und unterstützenden Meinungen, die Ausdrücke der Unterstützung und lieben Kommentare haben mir in den dunkleren Augenblicken dann aber wirklich sehr geholfen. Ich danke euch allen dafür!

Bei den vielen schlechten Meinungen über soziale Netzwerke im weitesten Sinne und ungeachtet der einen oder anderen gelegentlichen Kritik meiner selbst am Forum (aktuell zum Beispiel die Ladezeiten) bin ich sehr dankbar dafür, dass es dieses Medium im Allgemeinen und die tolle Community hier im Besonderen gibt.

Also nochmal: Danke, danke, danke an euch alle die geschrieben und/oder an mich gedacht haben!

Ich hoffe mich demnächst mit weiteren positiven Neuigkeiten melden zu können!

Walter

KN
21.07.2011, 22:44
Sehr gute News,
ich freue mich für Dich,Walter!!!!:daumen::daumen:
Nun erstmal ein entspanntes Wochenende,
Gruß
Klaus

Domborusse
21.07.2011, 22:52
Super, das hört sich ja mal wieder richtig positiv an (was zu beweisen war: positive Energieumwandlung hat funktioniert :hihi:)
Aber kannst trotzdem zum globetrotter (oder früh/Gaffel) kommen, bist ja doch wohl noch ne Zeit arbeitsunfähig geschrieben.
Gruß
Domborusse
(und in 2 Wochen Sport machen passt doch gut: dann soll das Wetter auch besser werden, dann macht es doch viel mehr Spaß!!)

wetterauer
22.07.2011, 06:16
Nenene, mal 2 Tage hier nicht reingeschaut und die lassen es krachen hier....

Mensch Walter, das hört sich ja prim an :daumen: Übrigens, wenn du piratentechnsich was brauchst, ich kann da aus meinem Männerballettfundus helfen :D Schade, dass Ihr immer alle so weit weg seit. Ich stelle nebenbei fest, dass ich hier so gut wie niemand persönlich kenne. Ob das dieses Mal in Frankfurt klappt? Wenn ich das alles so lese, bin ich sehr froh nur relativ schwach kurzsichtig zu sein. Ich kann problemlos mit meinen -1,75 ohne Brille laufen. Grüße nur etwas zu spät :P Für den restlichen Heilungsverlauf alles Gute und lass es langsam angehen!

viermaerker
22.07.2011, 07:59
Sehr gute News,
ich freue mich für Dich,Walter!!!!:daumen::daumen:
Nun erstmal ein entspanntes Wochenende,
Gruß
Klaus

Danke Klaus!

Dir auch ein gutes WE!


Walter

mama berlin
22.07.2011, 11:21
Hallo Walter,

na das sind doch mal gute Nachrichten! Ich freu mich für Dich, viel Spaß bei der Vorfreude auf den (langsamen) Wiedereinstieg!

Regina

JBl
22.07.2011, 11:22
Hey Walter, da schließe ich mich an. Hört sich ja super an! Für die nächsten Wochen drück ich Dir weiter die Daumen :daumen:
Wenn ich es richtig in Erinnerung hab, bist Du ja im Außendienst. Da wäre eine Beeinträchtigung für Dich ja besonders schlimm. Aber ich kann mir auch vorstellen, da Du ja wahrscheinlich sowieso sehr viel mit dem Auto unterwegs bist, mögliche Probleme auch ganz gut mit Deiner Erfahrung kompensieren zu können.

Hallo Flugkatze,
ja, gestern bin ich beim Einparken in die Garage auch 4-5mal vor und zurückgefahren.
Manchmal klappt es zwar auf Anhieb, aber dann brauch ich wieder "ewig".
Dabei hab ich ja wenigstens beide Augen. Ich kam mir mit meinen Problemen schon manchmal "ein bisschen blöd" vor. Hab dann von Leuten auch gehört, es gibt ja heutzugtage auch Navigationsgeräte ... ... tja, die schätzen aber nicht die Geschwindigkeit vom anderen Verkehrsteilnehmern, Abstände, Entfernungen, etc. für mich ein...
Als mir der Augenarzt bestätigte, dass es wirklich organisch bedingt ist, hat mich das in der Hinsicht beruhigt, dass ich ja nix dazu kann und dass es auch kein eingebildetes Problem ist.

Rein Interessehalber noch: Das zweite Auge überlagert ja den "Blinden Fleck" des anderen.
Da stelle ich mir das Autofahren dann mindestens noch eine Stufe schwieriger vor, da ja Gegenstände, etc. in dem Bereich nicht wahrgenommen werden können (wenn der Bereich auch nicht groß ist). Hälst Du das Auge dann immer in Bewegung? Jedenfalls riesen Respekt, dass Du Dich trotzdem der alles andere als einfachen Situation stellst :daumen: (Gut, ich weiß ja, dass man ja, wenn man z. B. nicht grade in der Großstadt wohnt, einfach auf das Auto angewiesen ist)

viermaerker
22.07.2011, 14:41
Super, das hört sich ja mal wieder richtig positiv an (was zu beweisen war: positive Energieumwandlung hat funktioniert :hihi:)
Danke - und: genau! Das muss es gewesen sein:D


Aber kannst trotzdem zum globetrotter (oder früh/Gaffel) kommen, bist ja doch wohl noch ne Zeit arbeitsunfähig geschrieben.
Gruß
Domborusse
(und in 2 Wochen Sport machen passt doch gut: dann soll das Wetter auch besser werden, dann macht es doch viel mehr Spaß!!)

Ich habe mal den Montag Nachmittag für den Ausflug nach Köln vorgesehen. Gaffel und Früh vielleicht nicht, Globetrotter aber schon.
Hättest du Zeit?



Nenene, mal 2 Tage hier nicht reingeschaut und die lassen es krachen hier....
siehste - du darfst halt nicht so lange wegbleiben sonst verpasst du was:D.


Mensch Walter, das hört sich ja prima an :daumen:
jau, wird schon positiver!


Schade, dass Ihr immer alle so weit weg seit. Ich stelle nebenbei fest, dass ich hier so gut wie niemand persönlich kenne. Ob das dieses Mal in Frankfurt klappt? !

Du musst einfach mehr WKs laufen, dann kommst du quer durch die Republik und immer häufiger auch im Ausland gar nicht drum herum ständig Foris zu treffen. Das ist immer sehr nett!

....und nochmal vielen Dank für die guten Wünsche!

Walter

viermaerker
22.07.2011, 14:46
Hallo Walter,

na das sind doch mal gute Nachrichten! Ich freu mich für Dich, viel Spaß bei der Vorfreude auf den (langsamen) Wiedereinstieg!

Regina

Danke Regina!
Kaum ist die unmittelbare Gefahr halbwegs gebannt fällt es gleich wieder schwerer die Füße still zu halten....:D

Walter

Flugkatze
22.07.2011, 14:59
Hallo Walter,

Schön zu lesen, dass Du bald wieder vorsichtig Sport machen kannst. Das kann ja nur bedeuten, dass die Ärzte voller Zuversicht sind. :daumen:
Werde Bescheid geben, was bei mir raus kommt. Aber das dauert ja noch, bis ich wohl einen Termin kriegen kann. Lasse auf jeden Fall mal wieder eine Kontrolle machen. Montag werde ich erstmal meine neuen Kollegen nerven wegen vernünftigen Ärzten.

@Jürgen: Autofahren geht meist, so lange ich genug Platz um mich herum hab'. Obwohl, die ekligen engen Straßen in Utrecht hab' ich bisher auch überlebt. Ist für mich nur immer stressig.
Mit Hilfe der Autospiegel klappt es eigentlich ganz gut. Was auch hilft: Geduld. Ich warte lieber etwas länger, bis ich auf der Autobahn überhole etc., als das es wegen schlecht eingeschätzer Abstände knallt.
Ich hab' das "Glück", dass die Blindheit auf dem einen Auge bei mir angeboren ist. Dadurch hat das andere Auge von Anfang an etwas mehr Arbeit auf sich genommen, zb in Bezug auf Gesichtsfeld.

LG
Cordula

Domborusse
22.07.2011, 15:38
:megafon: SANNE, HENNES!!!
Holt eure Kostüme aus dem Fundus-Walter ist Montag wohl in Kölle :D
@Walter: hast ne PN!!

Gruß
Domborusse

Hennes
22.07.2011, 16:06
:megafon: SANNE, HENNES!!!
Holt eure Kostüme aus dem Fundus-Walter ist Montag wohl in Kölle :D
@Walter: hast ne PN!!

Gruß
Domborusse

Nä, nach der letzten Aussage


Gaffel und Früh vielleicht nicht, Globetrotter aber schon.

habe ich Walter und den Thread auf die ignore gesetzt :zwinker5:


Mit seinen ganzen Meds kann er ja eh nix trinken - kommt also zu früh der Termin!


gruss hennes

viermaerker
22.07.2011, 17:38
@Walter: hast ne PN!!

Gruß
Domborusse


Ja, passt!

Jetzt muss ich mich nur irgendwie von Hennes shit-list runterschleimen:D.
Ob ich ihm vielleicht ein Alt mitbringen soll:hihi:??

Walter

SlowDown
23.07.2011, 12:22
Hallo Walter,

gut, dass es bei dir besser wird, auch wenn die Heilung und Behandlung noch nicht ganz abgeschlossen ist.

So nebenbei, wir verwenden eine Chloramphenicol Salbe die antibakteriell wirkt für die Entzündung, die Rötung ist schon sichtbar weniger geworden.

Gute Besserung

viermaerker
23.07.2011, 13:24
Hallo Walter,
gut, dass es bei dir besser wird, auch wenn die Heilung und Behandlung noch nicht ganz abgeschlossen ist. Gute Besserung
Danke! Langsam steigt bei mir auch die Hoffnung...


So nebenbei, wir verwenden eine Chloramphenicol Salbe die antibakteriell wirkt für die Entzündung, die Rötung ist schon sichtbar weniger geworden.

sehr gut!

Walter

viermaerker
23.07.2011, 13:31
Nä, nach der letzten Aussage
habe ich Walter und den Thread auf die ignore gesetzt :zwinker5:

Liebster Hennes,
auch wenn du das jetzt nicht lesen kannst (Ignorier-Funktion und so...:D), vielleicht trägt dir ja jemand die Nachricht zu:
Sei nicht mehr sauer - ich bring' dir ein leckeres Alt zur Versöhnung mit, o.k. :hihi:?


Mit seinen ganze)n Meds kann er ja eh nix trinken - kommt also zu früh der Termin!
gruss hennes
falsch kombiniert, Sherlock:D! Ich brauche nur weniger zu trinken um dasselbe Resultat zu erreichen :D

Ich freu mich schon!

Walter

viermaerker
23.07.2011, 17:29
:megafon: SANNE, HENNES!!!
Holt eure Kostüme aus dem Fundus-Walter ist Montag wohl in Kölle :D
@Walter: hast ne PN!!

Gruß
Domborusse


Hennes wird's nicht schaffen - der ist schwer im Stress, leider!
Müssen wir alleine Currywurst essen gehen:D

Walter

Domborusse
23.07.2011, 19:06
Das Hennes nicht kann hat dich vor einer deiner größten Mutproben bewahrt: mitten in Köln mit der Flasche Alt stehen - das nennt man mutig!!!:hihi:
Hennes kommt nur nicht, da sein Visum abgelaufen ist (du weißt schon, das Problem mit der falschen Rheinseite bei Ddorf :winken:) - insgeheim sitzt er zuhause und ist tiefunglücklich!!
Gruß
Domborusse

kobold
23.07.2011, 19:19
mitten in Köln mit der Flasche Alt stehen - das nennt man mutig!!!:hihi:

Falsch! Lebensmüde!!! :hihi::hihi::hihi:

viermaerker
23.07.2011, 22:20
Das Hennes nicht kann hat dich vor einer deiner größten Mutproben bewahrt: mitten in Köln mit der Flasche Alt stehen - das nennt man mutig!!!:hihi:
falschen Rheinseite bei Ddorf :winken:) - insgeheim sitzt er zuhause und ist tiefunglücklich!!
Gruß Domborusse


Falsch! Lebensmüde!!! :hihi::hihi::hihi:

Huch!! Daran hab ich gar nicht gedacht:nene:! Ich bin praktisch dem Tod von der Schippe gesprungen - danke Hannes:hihi:!

Walter

Verletzter
24.07.2011, 06:02
Huch!! Daran hab ich gar nicht gedacht:nene:! Ich bin praktisch dem Tod von der Schippe gesprungen - danke Hannes:hihi:!

Walter

Ich setzt dich Wichtigmacher auf "ignore" :motz:

Wenn man krank ist ist man krank und dann hat man keine Zeit für ein Laufforum, so krank scheinst Du nicht zu sein, Du suchst nur Aufmerksamkeit, von mir jedenfalls nicht mehr, ab auf die Müllkippe ! :sauer:

SlowDown
24.07.2011, 08:16
Wenn man krank ist ist man krank und dann hat man keine Zeit für ein Laufforum, so krank scheinst Du nicht zu sein, Du suchst nur Aufmerksamkeit, von mir jedenfalls nicht mehr, ab auf die Müllkippe ! :sauer:
Dafür gibt es ein Wort: sekundärer Krankheitsgewinn

nachtzeche
24.07.2011, 08:28
Ich setzt dich Wichtigmacher auf "ignore" :motz:

Wenn man krank ist ist man krank und dann hat man keine Zeit für ein Laufforum, so krank scheinst Du nicht zu sein, Du suchst nur Aufmerksamkeit, von mir jedenfalls nicht mehr, ab auf die Müllkippe ! :sauer:

Putzig! Da isser wieder... :hallo:

nachtzeche
der sich gerade ärgert, so weit von Köln wegzuwohnen - Walter als Pirat, der von einem kölner Mob wegen der falschen Flasche in seiner Hand kielgeholt wird... herrlisch! Ich könnte dir beistehen - wobei, mit grün-weiß-schwarzem Schal wäre ich nicht besser dran...:hihi:

Fira
24.07.2011, 08:36
Kaum ist die unmittelbare Gefahr halbwegs gebannt fällt es gleich wieder schwerer die Füße still zu halten....:D


Bin doch sehr erleichtert, dass die Heilung gut voranschreitet!! Prima!
Und am Montag werde ich mit Dir dann mal ein ernstes Wörtchen sprechen!! Du bleibst schön brav solange es der Onkel/Tante Doktor sagt, jawoll:prof:

Das mit dem Alt in Köln trinken würde definitiv zu einem Paradoxon führen und das Universum vernichten!:teufel:

Grüßchen, Sanne, die schon mal Kostümprobe macht:teufel:

Fira
24.07.2011, 08:40
Putzig! Da isser wieder... :hallo:

Ach, kennste den, is der immer so?:haeh::hihi:


nachtzeche
der sich gerade ärgert, so weit von Köln wegzuwohnen - Walter als Pirat, der von einem kölner Mob wegen der falschen Flasche in seiner Hand kielgeholt wird... herrlisch! Ich könnte dir beistehen - wobei, mit grün-weiß-schwarzem Schal wäre ich nicht besser dran...:hihi:

Was issn grün-weiß-schwarz?:confused:
Keine Angst, die Kölner sind doch tolerant! Domborusse lebt doch auch, obwohl inkognito, in Köln:P
Soll ich Fotos machen??

SlowDown
24.07.2011, 08:59
Putzig! Da isser wieder... :hallo:
Ja Gott sei Dank. Aus einer solchen ernsten Krankheit macht man doch kein Party-Event.

viermaerker
24.07.2011, 10:06
Ich setzt dich Wichtigmacher auf "ignore" :motz:

Wenn man krank ist ist man krank und dann hat man keine Zeit für ein Laufforum, so krank scheinst Du nicht zu sein, Du suchst nur Aufmerksamkeit, von mir jedenfalls nicht mehr, ab auf die Müllkippe ! :sauer:


Hmmm, jetzt weiß ich grad gar nicht ob Dein Beitrag ironisch gemeint ist..... ??
Anhand der Smilies wohl eher nicht. Naja, schade, dann siehst du meine Antwort ja nicht mehr.
Trotzdem will ich mich mal bemühen zu deinem seltsamen Posting etwas zu schreiben.

Krank ist ja relativ.
Du kannst halb bewußtlos in einem ICU im Krankenhaus liegen. Oder chronisch krank und somit arbeits- und mehr oder weniger aktionsunfähig sein. Krank sein ist wohl so individuell wie der Mensch selbst. Abgesehen von der objektiven Bewertung spielt die subjektive Eigenwahrnehmung eine große Rolle. Das ist ja nichts Neues.

Beispielsweise würde ich mir NIE einen Nick wie du geben. Denn dadurch würde ich, meiner Wahrnehmung nach, einem nicht wünschenswerten, temporären Zustand etwas Nachhaltiges, Permanentes zugestehen. Warum sollte ich mich mit so einem Status über meinen "Namen" identifizieren wollen? Das finde ich eher deprimierend als vorwärtsschauend optimistisch. Na egal, du wirst schon wissen was du tust und warum.

Oder du kannst krank geschrieben, aber sonst gesund sein. So ist's halt bei mir. Ich bin in hervorragender physischer Verfassung, habe keine Schmerzen mehr, muss zu keiner Reha oder Therapie, leide aber an Langeweile.
Da ist es, meiner Ansicht nach, sehr sinnvoll sich anderweitig zu beschäftigen, so man denn kann und darf. Einen manchmal nachdenklichen, manchmal lustigen Austausch mit Freunden und Bekannten auf dieser Plattform empfinde ich daher als therapeutisch wertvoll für mich - nicht wichtig tuerisch.
Da scheinst du eine etwas andere Wahrnehmung zu haben als ich wenn du das anders siehst - sorry.

Ich wünsche dir jedenfalls, dass du deinen Nick demnächst mal auf "Gesunder" ändern kannst.

Walter

viermaerker
24.07.2011, 10:15
Putzig! Da isser wieder... :hallo:

nachtzeche
der sich gerade ärgert, so weit von Köln wegzuwohnen - Walter als Pirat, der von einem kölner Mob wegen der falschen Flasche in seiner Hand kielgeholt wird... herrlisch! Ich könnte dir beistehen - wobei, mit grün-weiß-schwarzem Schal wäre ich nicht besser dran...:hihi:

Chris, ich könnte deinen Beistand ganz sicher brauchen
Wir essen dann morgen eine Currywurst auf dein Wohl wenn schon das Zusammentreffen nicht klappt :D!

Walter

viermaerker
24.07.2011, 10:34
Keine Angst, die Kölner sind doch tolerant! :P
genau! Deshalb komme ich auch gleich unverkleidet:D



Soll ich Fotos machen?? auf jeden Fall!

Walter

Domborusse
24.07.2011, 11:39
@ nachtzeche
Jaa, komm nach Köln! Ich bin auch für Unterstützung :mein "Borusse" bezieht sich auch(?) auf die schwarz weiß grüne Borussia!!!
Der "Mob" in Köln hat morgen also mächtig was zu tun (der pilgert übrigens grad an meinem Fenster vorbei Richtung Stadion: Saisoneröffnung; und ich will da gleich noch laufen :nick:)

Gruß
Domborusse

Fira
24.07.2011, 12:02
(der pilgert übrigens grad an meinem Fenster vorbei Richtung Stadion: Saisoneröffnung; und ich will da gleich noch laufen :nick:)



...und, läufste rot/weiß getarnt???:teufel:

nachtzeche
24.07.2011, 12:16
@ nachtzeche
Jaa, komm nach Köln!

Ich hätte cht Bock. Habe gerade mal geschaut: Insgesamt 1084 km für ein kurzes Treffen kann ich gaaaaanz schlecht verkaufen - mir selbst und meiner besseren Hälfte...


Ich bin auch für Unterstützung :mein "Borusse" bezieht sich auch(?) auf die schwarz weiß grüne Borussia!!!


Hä? Welche sonst? Gibt es noch ne andere??? :confused:



Der "Mob" in Köln hat morgen also mächtig was zu tun (der pilgert übrigens grad an meinem Fenster vorbei Richtung Stadion: Saisoneröffnung; und ich will da gleich noch laufen :nick:)


Beileid! Von Herzen! (Die letzte Saison war grausam, aber die beiden Spiele gegen den EffZee haben für vieles, wenn nicht alles entschädigt!!!)


Chris, ich könnte deinen Beistand ganz sicher brauchen


Ohne Witz, ich denke zur Zeit jeden Tag an dich, auch in den Gesprächen mit Chef.



Wir essen dann morgen eine Currywurst auf dein Wohl wenn schon das Zusammentreffen nicht klappt

DAS ist ja wohl das mindeste! :D Lasst es euch schmecken!

Liebe Grüße
nachtzeche

Rennschnecke_Walking
24.07.2011, 15:53
Hi Walter :winken:
10 Seiten Gänsehaut mit Spannung, wie es Dir heute geht. Bin erst heute hier in diesen Faden rein. Ich Ex-Blondie dachte, Dein Horroravatar war ein Joke:peinlich: Erst über einen anderen Faden "kann nicht laufen" bin ich neugierig geworden. Mir ist ein großer Stein vom Herzen gefallen, als ich das Post-2nd-OP-Happy-End gelesen habe.
Von mir einen ganz dicken Sack mit Geduld (auf Vorrat schon mal) und guten Heilung für Dein Auge :daumen:
Die Berge stehen auch nächstes Jahr noch :nick: Vieleicht treffe wir uns in Davos? Panoramatrail mit Rennschuhen, das wär's für mich.
Ganz festes Umärmeli und gute Gedanken. Grüß mir Deine Laufschuhe :zwinker2:

Aufmunternde Grüße
Ute

Tante Edit: Für mich morgen bitte eine Currywurrst mit rot-weiß und liebe Grüße auch von GÖGA.

viermaerker
24.07.2011, 16:43
Hi Walter :winken:
10 Seiten Gänsehaut mit Spannung, wie es Dir heute geht. .

Hey Ute,

VIELEN Dank für alle deine netten Worte und guten Wünsche!

subjektiv geht's deutlich besser. Objektiv bestätigz der Arzt das.
Wie gut Das Sehen klappen wird stellt sich dann am Mittwoch heraus


Die Berge stehen auch nächstes Jahr noch :nick: .
auf jeden Fall! Und die Orga war so nett meinen Platz samt Anrechnung der Startgebühr voll auf nächstes Jahr anzurechnen. Also bin ich 2012 auf jeden Fall dabei.


Vieleicht treffe wir uns in Davos? .
Gerne. Ich werde ab Donnerstag Abend da sein und für nächstes Jahr schnuppern.


Tante Edit: Für mich morgen bitte eine Currywurrst mit rot-weiß und liebe Grüße auch von GÖGA.
Danke! Machen wir!
Walter

Rennschnecke_Walking
24.07.2011, 17:00
Gerne. Ich werde ab Donnerstag Abend da sein und für nächstes Jahr schnuppern.


Hi Walter,
Uppss, nicht so schnell, ich meinte 2012 :zwinker2: Zwei lange Kanten schaffe ich nicht innerhalb eines Monats. Schau mal nach Sara (686), sie kann eine Anfeuerung gut brauchen, 's Rennschneckle ist nicht dabei. Du wirst Sie an meiner Position im Feld finden :teufel:
Gutes Wetter Euch allen, vor allem etwas wärmer, ist ja popokalt zur Zeit.

viermaerker
24.07.2011, 18:00
Hi Walter,
Uppss, nicht so schnell, ich meinte 2012 :zwinker2: Zwei lange Kanten schaffe ich nicht innerhalb eines Monats. Schau mal nach Sara (686), sie kann eine Anfeuerung gut brauchen, 's Rennschneckle ist nicht dabei. Du wirst Sie an meiner Position im Feld finden :teufel:
Gutes Wetter Euch allen, vor allem etwas wärmer, ist ja popokalt zur Zeit.


:D Na gut, da war ich vielleicht ein wenig voreilig, Ute:D.
Aber nachdem, wie ich ja schon geschrieben habe, mein Startplatz für 2012 quasi schon vorbezahlt ist, sehen wir uns in Davos halt dann:D!

Selbstverständlich werde ich zum Anfeuern am Wochenende an der Strecke sein!

Walter

viermaerker
24.07.2011, 18:11
Mein Auge fühlt sich schon deutlich besser an. Die postoperative Einblutung, die für das blutunterlaufene Aussehen verantwortlich war läßt langsam nach. Obwohl sich die zukünftige Qualität des Sehens erst nächste Woche herausstellen wird will ich mal optimistisch nach vorne schauen und diesem Gefühl durch ein neues, erfreuliches (weil mit einem positiven Erlebnis verknüpften Erlebnis) Bild Ausdruck geben.

Walter

nachtzeche
24.07.2011, 19:03
[...] will ich mal optimistisch nach vorne schauen und diesem Gefühl durch ein neues, erfreuliches (weil mit einem positiven Erlebnis verknüpften Erlebnis) Bild Ausdruck geben.


Sehr schön. Aber,... verflixt,.... wo ist denn der vermalledeite "Gefällt mir" -Button... er war doch eben... ach ne, falsche Website...:hihi:

Dann eben so: :daumen: Gefällt mir SEHR!

LG
nachtzeche

Tati
24.07.2011, 20:28
Sehr schön. Aber,... verflixt,.... wo ist denn der vermalledeite "Gefällt mir" -Button... er war doch eben... ach ne, falsche Website...:hihi:

Dann eben so: :daumen: Gefällt mir SEHR!



:nick: mir auch :daumen:
Ich drück mal noch ne Weile die Daumen für gutes und qualitatives Gucken :zwinker2:

viermaerker
24.07.2011, 23:12
Ohne Witz, ich denke zur Zeit jeden Tag an dich, auch in den Gesprächen mit Chef.
Danke lieber Chris, auch für ein gutes Wort beimChef!
Gute Verbindungen nach ganz oben schaden bestimmt nicht!



Sehr schön. Aber,... verflixt,.... wo ist denn der vermalledeite "Gefällt mir" -Button... er war doch eben... ach ne, falsche Website...:hihi:
Dann eben so: :daumen: Gefällt mir SEHR!
LG
nachtzeche

Danke!
:hihi:auf DER Website bin ich noch nicht aktiv. Aber der Druck wächst. An manche Informationen kommt man gar nicht mehr ran, wenn man da nicht präsent ist. ....

Walter

viermaerker
24.07.2011, 23:17
:nick: mir auch :daumen:
Danke liebe Tatiana!


Ich drück mal noch ne Weile die Daumen für gutes und qualitatives Gucken :zwinker2:
Das kann bestimmt nicht schaden, danke sehr!
Noch ist ja nicht klar wie es wirklich weiter- und ausgehen wird.

Walter

Angie
25.07.2011, 10:15
:hallo:Moin Walter,
herzliche Grüße aus meinem Urlaub auf Sylt. Schicke dir von hier beste Genesungswünsche mit dem Wind rüber:nick:
Ich reihe mich solidarisch mit dir in die Lauf-Invalidentruppe ein, wenngleich eine Ballenentzündung am Fuß im Gegensatz zu deiner Erkrankung kicki-kacka ist:peinlich:
Netter neuer Ava übrigens:geil::daumen:
Halt uns bezüglich deiner fortschreitenden Genesung auf dem Laufenden, ist ja schließlich ein Laufforum:zwinker2:
:winken:Angie

viermaerker
25.07.2011, 21:36
:hallo:Moin Walter,
herzliche Grüße aus meinem Urlaub auf Sylt. Schicke dir von hier beste Genesungswünsche mit dem Wind rüber:nick:
Ich reihe mich solidarisch mit dir in die Lauf-Invalidentruppe ein, wenngleich eine Ballenentzündung am Fuß im Gegensatz zu deiner Erkrankung kicki-kacka ist:peinlich:
Netter neuer Ava übrigens:geil::daumen:
Halt uns bezüglich deiner fortschreitenden Genesung auf dem Laufenden, ist ja schließlich ein Laufforum:zwinker2:
:winken:Angie


Danke sehr Angie!

egal warum man läuferisch ausfällt - es ist gleichermaßen ärgrlich. Der eine Grund vielleicht ein wenig nachhaltiger als der Andere, aber das Endresultat ist in beiden Fällen, dass etwas was uns wichtig ist nicht mehr gemacht werden kann. Da ist der Anlasß dafür eigentlich egal.
In diesem Sinne wünsche ich dir eine möglichst baldige Erholung von der Entzündung! Vielleicht hilft ja die Urlaubsstimmung, Seeluft, Sansiar deiner Genesung!

:D Keine Sorge! Ich werde euch weiterhin mit meinen Situationsberichten nerven :D

Walter

viermaerker
25.07.2011, 21:41
Der "Mob" in Köln hat morgen also mächtig was zu tun (der pilgert übrigens grad an meinem Fenster vorbei Richtung Stadion: Saisoneröffnung; und ich will da gleich noch laufen :nick:)
Gruß
Domborusse


...und, läufste rot/weiß getarnt???:teufel:

Das war ein richtig cooler Nachmittag mit Euch beiden!! Ganz herzlichen Dank dafür, dass Ihr Euch die Zeit genommen habt.

Die Kölner sind tolerant, eloquent, liebenswürdig, freundlich und attraktiv - zumindest die Weiblichen :D!

Walter

Domborusse
26.07.2011, 10:18
Ja, das war wirklich ein superklasse Nachmittag gestern!!!
(@Hennes: hast verpasst, wie Walter im stilechten Piratenkostüm mit einer Kiste Alt auf der Schulter um dem Dom lief und brüllte "Cologne Cologne, die Sch.... vom Dom"-war das ein Spaß :hihi:)
Im Ernst:
War schön dich gekennengelernt zu haben und ich will ja mal ganz stark hoffen, dass wir das wiederholen (ich glaube, die Chance, dass wir uns auf einem Laufevent über den Weg laufen ist eher gering wenn ich deine Unternehmungen mit meine Unternehmungen vergleiche)
Ich komm auch nach Dortmund - aber nicht in die Bittermark, die ist mir schon zu hügelig :zwinker5:
LG
Domborusse

(Aber psst: der Kölner an sich ist gar nicht tolerant, der tut nur so :hihi:)

viermaerker
28.07.2011, 08:40
Ja, das war wirklich ein superklasse Nachmittag gestern!!!
(@Hennes: hast verpasst, wie Walter im stilechten Piratenkostüm mit einer Kiste Alt auf der Schulter um dem Dom lief und brüllte "Cologne Cologne, die Sch.... vom Dom"-war das ein Spaß :hihi:)
Im Ernst:
War schön dich gekennengelernt zu haben und ich will ja mal ganz stark hoffen, dass wir das wiederholen (ich glaube, die Chance, dass wir uns auf einem Laufevent über den Weg laufen ist eher gering wenn ich deine Unternehmungen mit meine Unternehmungen vergleiche)
Ich komm auch nach Dortmund - aber nicht in die Bittermark, die ist mir schon zu hügelig :zwinker5:
LG
Domborusse

(Aber psst: der Kölner an sich ist gar nicht tolerant, der tut nur so :hihi:)


Danke für die (unverdienten) Blumen!!
Ja, es war sehr schön - Wiederholung ist eindeutig nötig, zumal ich ja wegen des Telefonierens ohne Eis geblieben bin:D.

Und ich kann dir bei Gelegenheit gerne auch ein paar flachere Strecken hier in der Gegend zeigen.

Walter

viermaerker
28.07.2011, 08:50
Kurzer medizinischer Update:

Ich war vorgestern beim Optiker um Fortschritt in Richtung der Anschaffung einer Ersatzbrille zu machen. Der erste Wurf (zu knapp nach der letzten OP) war ja gründlich schief gegangen. Da ist mir beim Sehtest (und vorher schon bei nahem Schauen auf weiße Objekte) aufgefallen, dass ich nach links unten nicht soo genau sehe, und das was ich sehe hat eine gelbe Färbung.. Farbe sehen wo keine ist? Schlecht haben wir ja gelernt.... -Also zum Augenarzt. Größeres Rätselraten, Ablösung?, Verschiebung der Plombe? Oder war das schon von Anfang an so und ich habs nur nicht gesehen, weil ich eben (mangels Kontaktlinse) ja nicht gut sehe? Netzhautspezialist draufgucken lassen, weiteres Rätselraten.

Entscheidung. Abwarten, Beobachten, Termin am 15. 8. zur Kontrolle im Krankenhaus bleibt erst mal bestehen. Wenn's vorher "schlechter" wird sofort reinkommen.

Die Plombe liegt aber so, dass sie letztendlich nicht drinnen bleiben kann weil es möglicherweise sie ist, die die Sehstörung nach links unten auslöst. sondern sie muss "irgend wann" raus, wenn Nähte fest, Vernarbung gut und stabil ist.. Zeitrahmen ca. 6-10 wochen. Dann gibt's die gleiche OP nochmal..... Juhu :motz:

Walter

...jetzt bin ich dann mal weg:D

saarotti
28.07.2011, 09:04
Salute,
nun aber mal ab nach Davos,
da wurde und wird so einiges geheilt....

Saarotti

viermaerker
28.07.2011, 19:11
Salute,
nun aber mal ab nach Davos,

Saarotti

zu Befehl:D!

Bin schon da - und du?


Walter

saarotti
28.07.2011, 20:14
Salute,
komme Freitag gegen 12:00 in Davos an.Wir über 1.90 gewachsene werden uns sicher problemlos sehen.
Bis Morgen
Saarotti

Kai
28.07.2011, 20:39
Hey
Alles Gute für dich !!
Doch habe ich schon vor ein paar Tagen habe ich zufällig ARD Gesundheit oder ZDF Gesundheit o.ä. geguckt und da wurde da drüber berichtet. Die meinten man soll bei Blitzen und Schatten in Sehfeld umgehen zum Augenarzt. Da die Stäbchen relativ schnell absterben.


Gruß KAi

viermaerker
28.07.2011, 21:36
Hey
Alles Gute für dich !!
Doch habe ich schon vor ein paar Tagen habe ich zufällig ARD Gesundheit oder ZDF Gesundheit o.ä. geguckt und da wurde da drüber berichtet. Die meinten man soll bei Blitzen und Schatten in Sehfeld umgehen zum Augenarzt. Da die Stäbchen relativ schnell absterben.


Gruß KAi

Hey Kai,

Danke!

ja, da hab ich ganz zufällig am ende reingezappt.
Der Beitrag war nicht falsch aber ein bißchen "flach", fand ich, mit meiner Eigenerfahrung ausgerüstet :D

Das mit den Blitzen stimmt aber. Das ist ein ultimates Warnsignal. Da solltest du zu egal welcher Tages- oder Nachtzeit zum Arzt oder in die Notfaufnahme.

Walter

Tati
29.07.2011, 21:16
Salute,
nun aber mal ab nach Davos,
da wurde und wird so einiges geheilt....

Saarotti


zu Befehl:D!

Bin schon da - und du?


Walter

Viel Spaß und genießt das Leben und das Laufen und alles andere auch :winken:

viermaerker
30.07.2011, 14:41
Viel Spaß und genießt das Leben und das Laufen und alles andere auch :winken:

Danke!

Gestern Abend stand das Geniessen von Leben und allem anderen in Form von neter Gesellschaft, Pasta, Kaffee und Kuchen und dem Davoser Strassenfest einduetig im Vordergrund:D.

Ich war am Nachmittag übrigens erstmals seit genau 4 Wochen 40 min. gelaufen.
Ich kann nur sagen: Ich bin sowas von schlecht:motz:.
Meine einzige Ausrede wäre vielleicht die Höhenlage (Davos nennt sich ja die höchstgelegene Stadt Europas mit 1.512m ü. N.), aber ich bin momentan leicht schockiert darüber, dass meine Kondition so weg ist.....

Walter

Hennes
30.07.2011, 14:50
, aber ich bin momentan leicht schockiert darüber, dass meine Kondition so weg ist.....

Nä, Walter, die ist nicht weg - die war noch nie da :hihi:

Nach vier Wochen ist aber nix weg - die ist nur im Winterschlaf und kann zum größten Teil schnell wieder aktiviert werden. Anders ist sowas nach 2 Jahren ... :peinlich:

Mach´langsam


gruss hennes

viermaerker
30.07.2011, 19:12
Nä, Walter, die ist nicht weg - die war noch nie da :hihi:

:D Hast wahrscheinlich Recht :D


Anders ist sowas nach 2 Jahren ... :peinlich:
Soooo lang habe ich ja nun nicht vor zu pausieren....


Mach´langsam
gruss hennes
Jau, wer' ich tun. Danke!

Walter

viermaerker
18.08.2011, 21:28
Nachdem ich im UTMB-Thread ja schon über meine nicht loszuwerdende Erkältung rumgejammert habe erzähl' ich euch mal kurz was zum thema Auge:

Am Montag war ich im Krankenhaus zum letzten check-up. Der Arzt war sehr zufrieden wie alles "angewachsen" und verheilt wa. Die Löcher sind geschlossen, es gibt keine Flüssigkeit mehr unter den Plomben. Die gelbliche Verfärbungen die ich in den letzten Wochen gelegentlich gesehen hatte und die mich doch nervös gemacht haben sind das Resultat der mechanischen Reizung des Auges durch die OPs. Nichts worüber man sich Sorgen machen müßte, sagt er.
die Plomben können raus sobald wir einen Termin finden, das ist dann die nächste OP. Hoffentlich erhole ich mich schneller davon.

Was in diesen ganzen guten nachrichten leider etwas untergeht ist, dass ich auf dem Auge totz Linse drin nach wie vor richtig schlecht sehe. Aber ich soll geduldig sein. Die ca. 1 DioptrienAstigmatismus können (angeblich= auch noch von alleine vergehen, ansonsten Laserbehandlung.

Naja, alles gut soweit, aber nur bis Mittwoch.

Am Abend fühlt sich das Auge krazig und geschwollen an, ist leicht gerötet, ich sehe sehr schlecht, kann kaum feststellen ob ich die Kontaktlinse drin habe oder nicht.
Über Nacht setzt es komplett zu, ein gelblicher Ausfluß als Resultat der Entzündung verklebt es so, dass ich es morgens nur aufbekomme nachdem ich mit warmem Wasser gespült habe. Natürlich bin ich nicht zu Hause, sodass ich zum Arzt gehen könnte, sondern in Sofia.

Dass ich mir Sorgen mache wäre jetzt untertrieben.

Ich habe mich also durch noch zwei Termine gekämpft, bin via Wien zurückgeflogen und zur Ärztin. Sie hat genau geguckt und Entwarnung gegeben.

Was anscheinend passiert, ist dass sich die OP-Nähte im Auge auflösen, ein normaler Vorgang im Heilungsprozess. Dabei kann eine aufgerauhte Oberfläche entstehen und ich habe wegen der Erkältung wahrscheinlich mit bakteriell verunreinigten Fingern am Auge rumgefummelt und damit die Entzündung ausgelöst. Verdammt.

Jetzt nehme ich also nicht nur Antibiotika gegen die Erkältung sondern auch noch antibiotische Augentropfen gegen die Entzündung.
Die gute Nachricht ist, dass das in 3 - 5 Tagen erledigt sein soll, Hoffentlich.

Walter

SlowDown
18.08.2011, 22:01
Das wird schon, lass dich nicht mal so hängen!

ridlberg
19.08.2011, 04:54
Uff.

Domborusse
19.08.2011, 08:21
Hallo Walter,
irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass du im Moment aber auch gar nichts ausläßt!!
Kann man nur hoffen, dass es jetzt aber auch gut ist (reicht ja eigentlich auch für mehrere Jahre)
Wünsch dir auf jeden Fall gute Besserung und eine supertolle Zeit beim UTMB!!
LG
Domborusse

Jolly Jumper
19.08.2011, 08:40
Mensch Walter, mach doch nicht jeden Blödsinn mit. Und mach mal Ruhe, dein Immunsystem scheint nach ner Pause zu schreien. Gute Besserung!

19joerg61
19.08.2011, 12:50
Mensch Walter, kaum schaut man nicht so oft in das Forum, da machst du gleich Unsinn.

Gute Besserung

Angie
19.08.2011, 16:21
Hallo Walter,

shit happens bei dir momentan, aber sowat von:klatsch: Menno, das tut mir so leid für dich:traurig: Ich hoffe aber, dass deine postings bald wieder erfreulicher klingen. Immerhin schmeißt du jetzt Chemie noch und noch rein und dann kann es doch nur besser werden:daumen:

Bleib am Ball und informier uns:winken:
Angie

viermaerker
19.08.2011, 22:27
Das wird schon, lass dich nicht mal so hängen!

Danke! Tu ich nicht, aber langsam wird's ein wenig öde....


Uff.

genau :D


Hallo Walter,
irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass du im Moment aber auch gar nichts ausläßt!!
Kann man nur hoffen, dass es jetzt aber auch gut ist (reicht ja eigentlich auch für mehrere Jahre)
Wünsch dir auf jeden Fall gute Besserung und eine supertolle Zeit beim UTMB!!
LG
Domborusse


Mensch Walter, mach doch nicht jeden Blödsinn mit. Und mach mal Ruhe, dein Immunsystem scheint nach ner Pause zu schreien. Gute Besserung!

ICH MACH EH SCHON NUR NOCH RUHE!!! Vom Blödsinn versuch' ich mich auch fern zu halten.
Danke auf jeden Fall für die Wünsche!


Mensch Walter, kaum schaut man nicht so oft in das Forum, da machst du gleich Unsinn.
Gute Besserung

jau, so schnell kann das gehen:motz: Und dabei mach ich gar keinen Unsinn - der Sch*** passiert momentan einfach...
Danke für die guten Wünsche!



Hallo Walter,

shit happens bei dir momentan, aber sowat von:klatsch: Menno, das tut mir so leid für dich:traurig: Ich hoffe aber, dass deine postings bald wieder erfreulicher klingen. Immerhin schmeißt du jetzt Chemie noch und noch rein und dann kann es doch nur besser werden:daumen:
Bleib am Ball und informier uns:winken:
Angie

Da hast du Recht. Sowas von viel shit brauchte es aber gar nicht.

Eigentlich kann's ja auch nur noch besser werden - hoffe ich zumindest!

Walter

viermaerker
04.09.2011, 19:58
Eigentlich war es ja meine Absicht gewesen beim nächsten Hochholen des Threads etwas Positives zu berichten. Aber, wie man auf Englisch so so zutreffend sagt: "The road to hell is paved with good intentions..:D"

Kleiner Rückblick: Während der letzten paar Tage in Chamonix (an dieser Stelle danke Eric für das Bild das ich im Moment als Ava verwende - es ist das Mer de Glace), habe ich bemerkt, dass ich noch schlechter als ohnehin mit dem rechten Auge sah und, großes Alarmzeicchen, keine Lichblitze aber seltsame optische Phänomene sah. Muss man sich so vorstellen, dass auch bei geschlossenen Augen unterschiedlich häufig und unterschiedlich lange anhaltend etwas links vom Sehzentrum ein strahlend heller Lichtkranz zu sehen war in dessem Inneren schwarz-weiße schlierenartige Muster zu sehen waren. Also bin ich nach der Rückfahrt bevor ich nach Hause bin direkt mal zur Augenärztin.

"Restlichtreflexion" aufgrund von Narbenbildung auf der Netzhaut. Na super. Was machen wir? Erst mal Augentropfen nehmen.
Nachdem von Dienstag Morgen bis Donnerstag Abend nichts besser wurde bin ich am Freitag ins Krnakenhaus zum Nachsehen.

Resultat: Die Narbenbildung an der Netzhaut ist so stark, dass sie anfängt die Netzhaut "aufzufalten" Gaaaanz schlecht! Dadurch fällt kein Licht "gerade" ins Auge, was dazu führt, dass ich so gut wie nichts sehe, und die Tatsache dass sich diese Falten bilden verursacht unerwünschte Zugkräfte auf die Netzhaut, was, unbehandelt, zu einer Abhebung oder neuerlichen Abriss führen kann.

Was tun? Operieren natürlich, was sonst.

Diesmal gleich die Variante, die ich eigentlich absolut vermeiden wollte, nämlich die früher schon beschriebene PPV (pars-plana Vitrektomie) wobei der Glaskörper entfernt wird.

Ich hätte jetzt ein total cooles Foto so so einem Augapfel, mit drei Einschnitten wo mikrochirurgisches Besteck, eine Lichtquelle und ein Infusor drin stecken, aber aus Rücksicht auf die Sensibelchen unter euch lass ich es es einzustelen. Außerdem ist's ja nicht mein Auge:D.
Wenn ich von meiner OP ein schönes Foto kriegen kann überlege ich es mir nochmal es zu posten :hihi:
Gleichzeitig werden die Ploben entfernt und die Auffaltungen werden mit einem Skalpell "begradigt". Dadurch und durch die entfernten Plomben entspannt sich dann die Netzhaut (über mehrere Monate) und dann sollte "normales" Sehen wieder "zufriedenstellend" funktionieren - es sei denn es geht bei der OP was schief. Die Risiken laut pre-OP Aufklärung reicht von Erblinden bis Tod:geil:. Tritt aber "extrem selten" auf. Wie beruhigend!
Also werde ich mich kommenden Mittwoch unter's Messer begeben, drei Tage im KH sein, dann eine Weile krank geschrieben, natürlcih 2 - 3 Wochen kein Sport - das ganze Elend von vorne.

Damit ich vorher nicht zu übermütig werde habe ich seit gestern Abend eine fette Erkältung. Die dritte in 4 Wochen:motz:.

Walter

Rennschnecke_Walking
04.09.2011, 20:09
Walter Du Ärmster :traurig:, Du nimmst aber auch alles mit :nene:. ich wünsche Dir :besserng: für Deine Erkältung und dickes :hug: für die OP am Mittwoch .
Tante Edit: Bild ist supi, Danke

Tati
04.09.2011, 20:25
Cooles Ava, schlechte Nachrichten. Mensch Walter, nu iss aber ma gut mit den Mätzchen. Sag deinem Körper und vor allem dem Auge , dass es genug ist mit so auf krank machen.
Ich drücke dir ganz fest die Daumen für eine geglückte OP und danach schnelle Genesung. Lass dich virtuell drücken. :hug:

saarotti
04.09.2011, 20:34
Walter,Kopf hoch!!!!!
Saarotti

Domborusse
04.09.2011, 20:45
Nicht wirklich, oder?
Das kann doch wohl nicht wirklich sein - Mensch, ich hatte dir so die Daumen gedrückt, dass bei dir jetzt gesundheitlich alles wieder in heile Bahnen kommt!
Das tut mir so leid, dass es nun schon wieder in den OP geht!
Ich drück dir die Daumen für Mittwoch - und wenn du so weiter machst, dann komm ich mit Dunkin Donuts für Ben vorbei und droh deinem Auge und den Viren/Bazillen, dass sie sich mal fair verhalten!
LG und :hug:
Domborusse
(der sehr dankbar wäre, wenn du das aktuelle Ava beibehältst :D)

Hennes
05.09.2011, 08:31
Walter, das ist Kacke! Das will ich hier nicht lesen!

Es hörte sich doch gerade wieder alles prima an mit dem laufen und nun das.... mann, mann...

:besserng:


gruss hennes

ToMe
05.09.2011, 09:19
Also werde ich mich kommenden Mittwoch unter's Messer begeben, drei Tage im KH sein, dann eine Weile krank geschrieben, natürlcih 2 - 3 Wochen kein Sport - das ganze Elend von vorne.


Hi Walter,
vergiß einfach mal für einige Zeit vollständig den Sport, nada, njet, nicht mal ansatzweise dran denken, ist "nur" ein schönes Hobby. Die Prioritäten gelten jetzt ganz alleine dem Auge und wenn nach der OP auch nur minimal die Frage auftaucht "Laufen oder nicht", dann gibt dir die Frage schon die Antwort ... Also erst das Auge und dann das Laufen, so schwer wie es vielleicht auch (gerade in der Situation) fällt.

Also mal ganz konsequent sein und die Geschichte gesund über die Bühne bringen. Außerdem ist mit dem was du hast nicht zu scherzen. Auch wenn du ja eher entspannt bist und nicht sofort nach dem Arzt schreist wenn etwas nicht passt. Etwas was ich allg. auch gut finde, hier würde ich jetzt jedoch ganz klar eine Ausnahme machen. Sprich wenn deiner Meinung im Heilungsprozess etwas nicht so läuft wie du es erwartest oder dir spanisch vorkommt, nicht warten sondern den Augenarzt unmittelbar anrufen. Lass die anderen dann ruhig reden, selbst wenn das dann einmal zu viel ist. Das ist bei dir schließlich keine Kleinigkeit und Sehen ist immens wichtig.

Ich drück dir jedenfalls ganz fest die Daumen das alles klappt und die OP perfekt verläuft und dass das Auge dann schnell und ebenso perfekt verheilt.

:besserng: und toi toi toi,
Tor-selbst stark kurzsichtig-sten

Angie
05.09.2011, 10:41
Menno, Walter, so tief in die Sch... greifen kann man doch gar nicht:frown::klatsch:

Komm mal her:traurig::hug::küssen::umarm::streich l:

Das ist das Wenigste, was ich jetzt für dich tun kann:nick:

Ich wünsche dir alles erdenklich Gute für die anstehende Therapie und dass die Rüsselseuche endlich von dir weicht:daumen:

:hallo:Herzliche Grüße
Angie

viermaerker
05.09.2011, 11:05
Walter Du Ärmster :traurig:, Du nimmst aber auch alles mit :nene:. ich wünsche Dir :besserng: für Deine Erkältung und dickes :hug: für die OP am Mittwoch .
Tante Edit: Bild ist supi, Danke


Danke!
Ja, irgendwie ist diesen Sommer der Wurrm drin.


Walter

viermaerker
05.09.2011, 11:07
Cooles Ava, schlechte Nachrichten. Mensch Walter, nu iss aber ma gut mit den Mätzchen. Sag deinem Körper und vor allem dem Auge , dass es genug ist mit so auf krank machen.
Ich drücke dir ganz fest die Daumen für eine geglückte OP und danach schnelle Genesung. Lass dich virtuell drücken. :hug:


Danke, danke!

Ja, jetzt reicht's eigentlich langsam mal. Aber es kann eigentlich nur besser werden, hoffe ich zumindest!

Walter

viermaerker
05.09.2011, 11:09
Walter,Kopf hoch!!!!!
Saarotti

ist er:D!


Walter

viermaerker
05.09.2011, 22:21
Nicht wirklich, oder?
Das kann doch wohl nicht wirklich sein - Mensch, ich hatte dir so die Daumen gedrückt, dass bei dir jetzt gesundheitlich alles wieder in heile Bahnen kommt!
Das tut mir so leid, dass es nun schon wieder in den OP geht!
Ich drück dir die Daumen für Mittwoch - und wenn du so weiter machst, dann komm ich mit Dunkin Donuts für Ben vorbei und droh deinem Auge und den Viren/Bazillen, dass sie sich mal fair verhalten!
LG und :hug:
Domborusse
(der sehr dankbar wäre, wenn du das aktuelle Ava beibehältst :D)

Vielen Dank für deine lieben Worte!

Dass die Plomben raus mußten war klar, aber alles darüber hinaus ist schon unschön. Langsam bin ich echt genervt. Aber was hilfts?

Walter

viermaerker
05.09.2011, 22:24
Walter, das ist Kacke! Das will ich hier nicht lesen!

Es hörte sich doch gerade wieder alles prima an mit dem laufen und nun das.... mann, mann...

:besserng:

gruss hennes

Grade du kennst das mit den Rückschlägen ja nur zu gut, Hennes.
Langsam nervt's echt etwas, obwohl ich von deinerAusfallszeit ja noch weit entfernt bin.

Walter

viermaerker
05.09.2011, 22:31
Hi Walter,
vergiß einfach mal für einige Zeit vollständig den Sport, nada, njet, nicht mal ansatzweise dran denken, ist "nur" ein schönes Hobby. Die Prioritäten gelten jetzt ganz alleine dem Auge und wenn nach der OP auch nur minimal die Frage auftaucht "Laufen oder nicht", dann gibt dir die Frage schon die Antwort ... Also erst das Auge und dann das Laufen, so schwer wie es vielleicht auch (gerade in der Situation) fällt.

Also mal ganz konsequent sein und die Geschichte gesund über die Bühne bringen. Außerdem ist mit dem was du hast nicht zu scherzen. Auch wenn du ja eher entspannt bist und nicht sofort nach dem Arzt schreist wenn etwas nicht passt. Etwas was ich allg. auch gut finde, hier würde ich jetzt jedoch ganz klar eine Ausnahme machen. Sprich wenn deiner Meinung im Heilungsprozess etwas nicht so läuft wie du es erwartest oder dir spanisch vorkommt, nicht warten sondern den Augenarzt unmittelbar anrufen. Lass die anderen dann ruhig reden, selbst wenn das dann einmal zu viel ist. Das ist bei dir schließlich keine Kleinigkeit und Sehen ist immens wichtig.

Ich drück dir jedenfalls ganz fest die Daumen das alles klappt und die OP perfekt verläuft und dass das Auge dann schnell und ebenso perfekt verheilt.

:besserng: und toi toi toi,
Tor-selbst stark kurzsichtig-sten

Herzlichen Dank für deine gut durchdachten und wohl überlegten Worte!
Prinzipiell gebe ich dir völlig Recht, nach rationalen Gesichtspunkten gibt es überhaupt kein Argument. Und ganz sicher werde ich es vorsichtig angehen, wenn ich dann wieder darf.
Aber irgendwie ist halt auch die Aussicht darauf dem Hobby wieder und weiter nachgehen zu können, und das möglichst bald, etwas das einen positiven Ausblick und somit Hoffnung ermöglicht....

Walter

viermaerker
05.09.2011, 22:34
Menno, Walter, so tief in die Sch... greifen kann man doch gar nicht:frown::klatsch:

Komm mal her:traurig::hug::küssen::umarm::streich l:

Das ist das Wenigste, was ich jetzt für dich tun kann:nick:

Ich wünsche dir alles erdenklich Gute für die anstehende Therapie und dass die Rüsselseuche endlich von dir weicht:daumen:

:hallo:Herzliche Grüße
Angie


danke!

Ja, so eine Serie an Ereignissen die man nicht braucht hatte ich glaube ich noch nie. Jetzt langts dann auch mal!

Walter

ET
06.09.2011, 05:44
Hallo Walter,

mist! Tut mir so Leid. Ich hoffe, der OP am Mittwoch wird ein zufriedenstellendes Resultat liefern. Das sollte doch der Start sein für eine Reihe positive Meldungen Deinerseits.

Ach ja, der USB-Stick ist eingetroffen. Herzlichen Dank. (Einscheiben wäre nicht nötig gewesen)

Und ja, cooles Ava :)

viermaerker
06.09.2011, 08:08
Hallo Walter,

mist! Tut mir so Leid. Ich hoffe, der OP am Mittwoch wird ein zufriedenstellendes Resultat liefern. Das sollte doch der Start sein für eine Reihe positive Meldungen Deinerseits.

Vielen Dank Eric!
Ja, ich hoffe auch, dass es jetzt langsam mal bergauf geht.



Ach ja, der USB-Stick ist eingetroffen. Herzlichen Dank. (Einscheiben wäre nicht nötig gewesen)

sehr gut. Wollte nicht, dass er verloren geht.


Und ja, cooles Ava :)
:D!

Ich wünsche dir viel Erfolg beim TdG!!
Sieh zu, dass du die Füße anders aufsetzt und du dir die Knöchel nicht verletzt.

Machst du noch einen Thread auf? Gibt's einen Link zum Verfolgen der Läufer?

Walter

mt2210
07.09.2011, 17:29
Hi, bei mir besteht ebenfalls die Gefahr eines Netzhaut-Abrisses. Ein kleines Stück hat sich schon gelöst, aber operiert wird erst, wenn ich Blitze sehe oder die Farbe geht oder ich einen Grauschleier von unten nach oben bekomme. Dann, so sagt der Augenarzt, sofort in die Klinik und operieren. Nun bleibt mir jedesmal der Atem stehen, wenn ich auch nur ansatzweise die Symptome bekomme und ich erst abchecken muss, was Sache ist. Warum wird eigentlich nicht vorher operiert? Wahrscheinlich zu teuer!!!!:confused:

Domborusse
07.09.2011, 17:48
Hab zwar (zum Glück!) keine Ahnung davon, aber auf die Gefahr, dass ich mich blamiere:
Frag doch mal in Ahaus nach (ist doch nicht sooo weit weg, oder??) - da gibt es eine super Augenklinik!
Hab bisher noch nicht davon gehört, dass sich die Netzhaut erst ablösen muss, ehe man aktiv wird (dann ist das Kind ja auch schon im Brunnen!)
Dämliches Gefühl, darauf warten zu müssen, dass du sofort und wie der Blitz in die Klinik musst!
Gruß
Domborusse

sinchen
07.09.2011, 18:49
Aber irgendwie ist halt auch die Aussicht darauf dem Hobby wieder und weiter nachgehen zu können, und das möglichst bald, etwas das einen positiven Ausblick und somit Hoffnung ermöglicht....


Hoffnung darf man nie aufgeben.
Dass du solch ein Pech hast, tut mir wirklich sehr leid. Bei irgendwelchen sonstigen Zipperlein kann man ja wenigsten Alternativsport machen, aber so bist du echt arm dran. Da kann man dir nur wünschen, dass die Zeit nicht zu lang wird und du deine Träume nicht vergisst...

Ganz viele Besserungswünsche
Sinchen

viermaerker
08.09.2011, 13:17
Hi, bei mir besteht ebenfalls die Gefahr eines Netzhaut-Abrisses. Ein kleines Stück hat sich schon gelöst, aber operiert wird erst, wenn ich Blitze sehe oder die Farbe geht oder ich einen Grauschleier von unten nach oben bekomme. Dann, so sagt der Augenarzt, sofort in die Klinik und operieren. Nun bleibt mir jedesmal der Atem stehen, wenn ich auch nur ansatzweise die Symptome bekomme und ich erst abchecken muss, was Sache ist. Warum wird eigentlich nicht vorher operiert? Wahrscheinlich zu teuer!!!!:confused:

Wie und vor allem aufgrund welcher Symptomatik ist denn die Ablösung festgestellt worden?

Ich frage heut Abend bei der Visite mal wie mein Srzt das sieht.

Walter

viermaerker
08.09.2011, 13:30
So, gestern war wie geplant die OP.Von der Narkose habe ich mich diesmal deutlich schneller erholt als beim letzten Mal. Das ist aber die einzige gute Nachricht.

Wie so oft im Leben gilt: Nichts Genaues weiß man nicht, das ist jedenfalls das momentane Fazit.

Durch das Herausnehmen der großen Plombe gibt es "überflüssige" Haut, die weitere Falten bildet. Diese sollen sich, wenn's klappt, in den nächsten Monaten glätten. Das während der letzten 6 Wochen entstandene unerwünschte Narbengewebe wurde abgetragen, aber es zeigen sich an unterschiedlichen Stellen der Netzhaut "spontane" Narbenbildungen, die durch biochemische Prozesse aufgrund der Eingriffe bei einem Patienten mehr bei andern weniger entstehen können. Ich habe das Glück anscheinend ein "mehr"-Patient zu sein.

Die Glaskörperentfernung begünstigt das Entstehen von einem Katarakt (Grauer Star) oder beschleunigt die Linsentrübung bei schon bestehendem Grauen Star. So gesehen wird spätestens das dann die nächste OP…..

Der Augeninnendruck nach der PPV ist post-operativ noch zu niedrig (4). Die unterstützend eingebrachte Luftblase kenne ich in ihren Effekten ja schon von dem damals erfolglosen Versuch der Plomben-Repositionierung mittels Luft.

Im Moment bin ich etwas angesäuert, denn es ist wieder mal Warten angesagt. Morgen komm ich voraussichtlich aus dem Krankenhaus raus, schonen ist angesagt, am Dienstag check und am Mittwoch hoffe ich erst mal kurzfristig darauf, dass der Augeninnendruck ok und die Luftblase raus ist denn am Mittwoch habe ich einen wichtigen, lange geplanten Termin mit 2 Stunden Flugzeit dahin.
Sport für die nächsten 2 Wochen auch verboten:motz:.
Wenn so ein Scheiß erst mal anfängt scheint kein Ende in Sicht zu sein....

Walter

saarotti
08.09.2011, 14:31
Sport für die nächsten 2 Wochen auch verboten:motz:.

Das wird schon,K78 ist ja noch ein bisschen hin,alles Gute!

Saarotti

Domborusse
08.09.2011, 15:13
Hallo Walter,
nun, ein richtig positiver Bericht geht anders, aber du hattest ja schon erwähnt, dass wahrscheinlich erst langfristig eine Verbesserung zu verzeichnen ist.
Scheint, hier heißt es wieder einmal "Abwarten und Aussitzen" (wie du selbst schon mal konstatiert hast: eine besondere Stärke von Dir!:D)
Das ist aber auch wirklich ätzend: da nimmt man die OPs in Kauf, auch die diversen Folgen im Anschluss und weiß dann immer noch nicht, wo man in einem Jahr damit steht!
So ein schönes bündiges: "So, jetzt noch 3 Wochen und alles ist 100% im Lot" - das wärs! Dann kann man sich ärgern (oder es auch lassen!) was man an persönlichen Highlights verpasst hat und Neues in Angriff nehmen ohne sich weitere Gedanken zu machen!
Aber: Kopf hoch, das wird und die 2 Wochen bekommst du nun auch noch herum!
LG
Domborusse

ET
08.09.2011, 15:47
Wenn ich übernächste Woche wieder im Lande bin, wird's Dir besser gehen. Das hoffen wir doch alle. "Geduld ist eine schöne Sache", sagt mein Vater immer. Die paar Wochen nicht laufen musst Du sehen als "Geschenk"! Endlich Ruhe. Scherzchen beiseite.

Sehe es nicht so trüb! (Wieder ein Scherzchen)

Dein Oddyssee nimmt ein Ende! Leider dauert das wirklich ein Bisschen lange.

Kopf hoch! Das Laufjahr 2012 kommt bestimmt.

cabo
08.09.2011, 17:06
Da komme ich seit langer Zeit erstmals wieder hier ins Forum und lese mich dann so durch diesen Thread, wobei ich von einem Entsetzen ins andere falle. Elende Scheiße ist das heftig, was du durch hast. Mir bleibt nur, wie so viele andere es hier schon getan haben, dir zu wünschen, dass die sache bald ein Ende findet und du zu alter Form zurückkehren kannst. Ich drücke dir jedenfalls die Daumen, lieber Walter.

Cathleen

wetterauer
11.09.2011, 11:32
Oh Mann, ich hab jetzt erst wieder mal hier reingeschaut *schäm* Ich kann Dir nur weiter die Daumen drücken und wünsche Dir, dass du es nach der OP endlich gepackt hast!

viermaerker
11.09.2011, 18:06
Das wird schon,K78 ist ja noch ein bisschen hin,alles Gute!

Saarotti

Witzbold:D!

Das wäre dann mal 'ne richtig lange Tapering-Phase:D


Walter

viermaerker
11.09.2011, 18:16
Hallo Walter,
nun, ein richtig positiver Bericht geht anders, aber du hattest ja schon erwähnt, dass wahrscheinlich erst langfristig eine Verbesserung zu verzeichnen ist.
Scheint, hier heißt es wieder einmal "Abwarten und Aussitzen" (wie du selbst schon mal konstatiert hast: eine besondere Stärke von Dir!:D)
Das ist aber auch wirklich ätzend: da nimmt man die OPs in Kauf, auch die diversen Folgen im Anschluss und weiß dann immer noch nicht, wo man in einem Jahr damit steht!
So ein schönes bündiges: "So, jetzt noch 3 Wochen und alles ist 100% im Lot" - das wärs! Dann kann man sich ärgern (oder es auch lassen!) was man an persönlichen Highlights verpasst hat und Neues in Angriff nehmen ohne sich weitere Gedanken zu machen!
Aber: Kopf hoch, das wird und die 2 Wochen bekommst du nun auch noch herum!
LG
Domborusse

Davon kann ich jedes Wort so unterschreiben wie du es formuliert hast!

Danke auf jeden Fall!


Walter

viermaerker
11.09.2011, 18:21
Wenn ich übernächste Woche wieder im Lande bin, wird's Dir besser gehen. Das hoffen wir doch alle. "Geduld ist eine schöne Sache", sagt mein Vater immer. Die paar Wochen nicht laufen musst Du sehen als "Geschenk"! Endlich Ruhe. Scherzchen beiseite.

Sehe es nicht so trüb! (Wieder ein Scherzchen)

Dein Oddyssee nimmt ein Ende! Leider dauert das wirklich ein Bisschen lange.

Kopf hoch! Das Laufjahr 2012 kommt bestimmt.


ich weiß du kannst das jetzt nicht lesen, weil du am Kämpfen bist. Mit Dir selbst, mit den Bergen, mit den Umständen beim TdG.
Trotzdem: Vielen Dank für die Scherzchen und die aufmunternden Worte.

Ja, 2012 kommt bestimmt. Und den KUT werde ich mir nicht entgehen lassen.

Walter

viermaerker
11.09.2011, 18:29
Da komme ich seit langer Zeit erstmals wieder hier ins Forum und lese mich dann so durch diesen Thread, wobei ich von einem Entsetzen ins andere falle. Elende Scheiße ist das heftig, was du durch hast. Mir bleibt nur, wie so viele andere es hier schon getan haben, dir zu wünschen, dass die sache bald ein Ende findet und du zu alter Form zurückkehren kannst. Ich drücke dir jedenfalls die Daumen, lieber Walter.

Cathleen

Herzlichen Dank Cathleen!
Wenn du dich durch DEN Thread gekämpft hast dann gebührt dir echt eine Medaille:D!

Ich versuche optimistisch zu bleiben, aber einfach ist das nicht!
Heute zum Beispiel beim Citylauf rumzustehen und zuzuschauen war echt nicht schön.

Walter

Rennschnecke_Walking
11.09.2011, 19:12
Morgen komm ich voraussichtlich aus dem Krankenhaus raus, schonen ist angesagt, am Dienstag check und am Mittwoch hoffe ich erst mal kurzfristig darauf, dass der Augeninnendruck ok und die Luftblase raus ist denn am Mittwoch habe ich einen wichtigen, lange geplanten Termin mit 2 Stunden Flugzeit dahin. Sport für die nächsten 2 Wochen auch verboten:motz:.

Hallo Walter :traurig:,
was meinen die Docs mit schonen? kein Sport --> ok, haben wir alle schon durchgemacjt , das schaffst Du auch , auch wenn es Dir sehr schwer fällt.
Was ist mit in den PC schauen? Ist das nicht kontarproduktiv :confused: Und was ist mit Deinem Flug, darsft Du das :confused:
Mensch Walter, pass bitte bitte auf Dich auf. Glaube mir, was Du Dich jetzt schonst, bekommt Du hinterher zu 300% wieder zurück.
Ich schmeiß Dir dann mal einen ganz großen SacK mit Geduld über den Gartenzaun und drücke Dir alle Daumen, dass Deine Genesung gut voranschreitet :daumen: Jetzt warte erst mal ab, bis Eric wieder im Land ist.
KUT ist klar, allerdings für mich nur der Mini :D

:umarm: