Banner

Adidas Adizero Modelle

951
Dartan hat geschrieben:Und darf man den Adidas Boston überhaupt laufen, ohne jemals beim Boston Marathon mitgemacht zu haben? :gruebel:
Ist ja kein Sondermodell für einen speziellen Marathon sondern nur ein Städtenamen.

Vielleicht ist das Thema ja so wie früher bei den "Bon Jovi"-Golfs, das war zumindest ein bisschen peinlich*, wenn man nicht Fan war, fand ich. :D


* Ich glaube, ich hatte mal einen Mizuno, der war ein Sondermodell für einen Tokyo-Marathon :peinlich:

952
Ich habe jetzt doch mal den Boston 10 ausprobiert.
Erstmal zum Gewicht. Bei meiner Größe 46 wiegt der 10er 335 g, der 9er 276 g.
Er sitzt gut und fest am Fuß, das "Plateau" spüre ich nicht.

Beim Loslaufen dachte ich so, hmm... nichts besonderes, alles ganz normal irgendwie.
Aber dann habe ich Sprinteinlagen gemacht und da muss ich schon sagen, das fetzt.
Kann nicht genau sagen, was das ist, aber man kann irgendwie besser Vorfuß laufen, Vokuhila.
Schon ein bisschen seltsam, so einen massiven Schuh, der aber so gut für schnelles Laufen ist.
Beim normalen, lockeren Laufen merke ich nichts ungewöhnliches.

Vielleicht schafft es Adidas ja, den Schuh in der nächsten Version etwas leichter hinzubekommen.
Muss dieses dicke Plateau wirklich sein?
Dunkel, nass, windig, kalt. - "Yeah, let's go!!!"
Never stop.
No.Status.Quo.

953
Steffen42 hat geschrieben: Läuft „man“ eigentlich Sondereditionen zu Marathons, an denen man nicht teilgenommen hat? Von der Tendenz würde ich sagen: ja, ist noch was anderes als bei einem Finishershirt. Begründen kann ich es aber nicht, muss auch nicht.
Sehe ich auch so. Sind halt nur Farbvarianten und die wenigsten werden überhaupt erkennen, dass das die "Marathon XYZ" Variante ist.
Bei Finisher Shirts ist das was ganz anderes. Da fand ich schon nervig, dass bei kombinierten Veranstaltungen (z.B. Hannover Marathon = 10k/HM/M) man am Ende eine "Marathon-Finisher" Shirt hat.
Oder aus der Sprüchekiste: Schmücken mit falschen Lorbeeren...was ich bei den Schuhen nicht sehe.

955
blende8 hat geschrieben: Beim Loslaufen dachte ich so, hmm... nichts besonderes, alles ganz normal irgendwie.
Aber dann habe ich Sprinteinlagen gemacht und da muss ich schon sagen, das fetzt.
Kann nicht genau sagen, was das ist, aber man kann irgendwie besser Vorfuß laufen, Vokuhila.
Schon ein bisschen seltsam, so einen massiven Schuh, der aber so gut für schnelles Laufen ist.
Beim normalen, lockeren Laufen merke ich nichts ungewöhnliches.
...
Was für mich den Schuh aber auch bei langsamen bzw. lockeren Läufen besonders macht: Die Beine sind nach dem Training einfach "frischer" und das fällt besonders nach längeren Läufen auf!
Bild
Link
Mein Lauftagebuch: "Laufend im Rheinland"

956
Hallo Leute, ich muß mich leider von meinen Backup Schuhen trennen, da schon wieder Nachschub kommt (der Takumi Sen 8 in der neuen Farbe) :klatsch:

Also wer Interesse hat sollte im Marktplatz vorbei schauen.

1 x Takumi Sen 7 in weiß orange 44 2/3
1 x Adios 5 in gelb schwarz 44 2/3
1 x Adios 5 pink (Tokyo Edition) 44 2/3

Alle nagelneu im Karton und noch nicht mal anprobiert.

961
Ich hätte mal eine allgemeine Frage zu den Adizero Modellen:

Die haben ja alle oder zumindest überwiegend diese dünne neoprenartige Zunge. Obwohl meine beiden Adizero (Adios 6 und Adios Pro 2) super sitzen, hinterlassen egal wie ich sie schnüre die Zungen immer ordentlich Abdrücke auf dem Spann.

Bislang hat dies nicht zu Schmerzen oder Verletzungen geführt, dennoch hätte ich Bedenken, dass bei Strecken jenseits des HM hier Probleme entstehen.
Noch lockerer zu schnüren traue ich mich nicht so recht - aber klar, könnte man mal probieren...

Meine Frage: Geht es euch ähnlich? Wenn ja, wie geht ihr damit um?
„Training is like fighting with a Gorilla. You don’t stop when you’re tired. You stop when the Gorilla is tired.” – Greg Henderson (Team Sky)

962
Bislang hatte ich beim Thema Schnürung - mit Ausnahme des Adizero Boston 8 - noch keine Probleme mit meinen Adidas Laufschuhen! In der Regel schnüre ich klassisch und eher zu locker anstatt zu fest! Bin aber auch nicht sehr schnell und ist vermutlich individuell verschieden! Habe den folgenden interessanten Artikel mit hilfreichen Tipps (?!) und alternativen Schnürungen gefunden. Vielleicht ist da ja was für dich dabei?!
Bild
Link
Mein Lauftagebuch: "Laufend im Rheinland"

963
Danke dir - schau ich noch einmal durch. Verwende in der Tat immer die gleiche Schnürung, vielleicht geht da was.
Ansonsten probiere ich es wirklich noch einmal „extra locker“ - auch wenn es mir psychologisch widerstrebt :D

965
JoelH hat geschrieben: :sabber:
Das Angebot kommt echt zur Unzeit. Meine Holde killt mich wenn ich die Schuhe kaufen würde. Schade, aber momentan geht es echt nicht :traurig: Ich muss erstmal Gras über die Vaporfly wachsen lassen. :abwarten:

Ja passt schon, wahrscheinlich dauert es eh ewig bis die hier einer haben will... :wink:

966
Kurzes Zwischenfazit zu meinem Zungen-Druckstellen-Thema:

Ich habe die Adios 6 heute zu meinem 27km LaLa ausgeführt und bewusst lockerer geschnürt, als ich es sonst jemals getan habe.

Ergebnis:
Nur noch minimal Druckstellen jeweils am oberen Ende der Zunge.
Trotz der lockeren Schnürung super Sitz, kein Rutschen oder Schlupf.
Werde beim nächsten Mal schauen, ob ich nochmals lockerer schnüre oder mal eine andere Schnürtechnik probiere.

968
Was mir am Boston 10 noch aufgefallen ist, dass er ein ziemlich lautes Laufgeräusch macht, so "platsch, platsch".
Richtig anfreunden kann ich mich mit ihm nicht.
Werde ihn weiterlaufen, aber nicht wieder kaufen.
Dunkel, nass, windig, kalt. - "Yeah, let's go!!!"
Never stop.
No.Status.Quo.

Neuer Adizero SL?!

969
im neuesten Video von EddBud (das hoffentlich kein April-Scherz ist) sind erste Bilder eines mutmaßlichen neuen Adizero SL zu sehen. Das könnte eine Version ohne Energy Rods aber mit kompletter Lightsrike Pro Sohle sein, die preislich etwas über dem Adios 6 liegen soll! Das würde es m.E. auch erklären, warum der SL20.3 keine größere Rolle mehr im Angebot zu spielen scheint. Wenn der Adizero SL tatsächlich so kommt, ist das bestimmt ein sehr interessanter Schuh. Da aber der RC 4 auch schon mal präsentiert aber letztendlich nicht veröffentlicht wurde, hält sich die Vorfreude doch noch etwas zurück!
Bild
Link
Mein Lauftagebuch: "Laufend im Rheinland"

970
Im Bestzeit-Podcast wurde ebenfalls erwähnt, dass im Rahmen des Paris-Marathon wohl ein neuer (Super-)Schuh veröffentlicht wird.
Bin gespannt, ob es dann dieser Adidas SL ist oder doch etwas über den bisherigen Top-Modellen.

972
Das kann natürlich auch sein, aber wäre mEn keine extra Erwähnung wert.

Ich weiß jetzt auch nicht, ob Adidas den Paris Marathon sponsert oder wieso ausgerechnet morgen etwas gedroppt werden soll
Am Ende habe ich es nur falsch verstanden, kann immer sein, wenn ich beim Laufen Podcast höre 😅

976
Eine Frage an die Adidas-Experten hier:
GIbt es einen Unterschied zwischen dem adizero pro und dem adizero pro v1 dna?

Richard
PB 5,2 km 20:36 (Gießener Firmenlauf 2019) 10 km 43:45 (Seligenstadt 2017) Halbmarathon 1:32:48 (Remstal 2019) Marathon 3:26:50 (Frankfurt 2019)

977
Rich-Ffm17 hat geschrieben:Eine Frage an die Adidas-Experten hier:
GIbt es einen Unterschied zwischen dem adizero pro und dem adizero pro v1 dna?

Richard
Ja, der Oberschuh ist komplett anders. Also anderes Material, Schnitt und Passform. Die Sohle und Die Hybrid Zwischensohle sind dagegen gleich!

983
Puh, was bin ich froh, dass ich noch den Adizero Takumi Sen 2 und den Adizero Prime LTD (exakt gleiche Sohle wie Adios Boost 3, aber anderes Obermaterial) hab. Auch den Adios Boost 2 hab ich noch. Adios 2 und 3 sind schon das maximale an Dicke, was ich vertrage. Ein Laufschuh sollte für mich flach und flexibel sein. Da wird es eng was den Markt angeht, wenn meine mal durchgelatscht sind. Saucony Typ A fällt mir da noch ein.
Meine aktuellen Laufschuhe für Mittelfußläufer geeignet

Mein Lauf-Tagebuch

984
Hi, hat denn von euch jemand den adizero pro 2 und hat den 3er schon ausprobiert?
Mich würde der Unterschied interessieren.
Ich möchte zu meinen Takumi Sen 8 parallel eventuell den Pro2 oder halt eventuell 3 nutzen.

985
Diesi hat geschrieben:Hi, hat denn von euch jemand den adizero pro 2 und hat den 3er schon ausprobiert?
Mich würde der Unterschied interessieren.
Ich möchte zu meinen Takumi Sen 8 parallel eventuell den Pro2 oder halt eventuell 3 nutzen.
Wesentliche Änderung Beim Pro 3 sind die Rods, die etwas anders konstruiert, so das die Platte in der Ferse wegfällt. Da du den 3’er eh nur zum Originalpreis bekommst, würde ich mich nach einem reduzierten 2‘er umschauen. Die blau/pinke Version sieht klasse aus - den hatte ich auch mal zur Anprobe. War mir aber schon beim Gehen bzw. für meine Gewichtsklasse insgesamt etwas zu „instabil“.
Bild
Link
Mein Lauftagebuch: "Laufend im Rheinland"

986
Ich habe jetzt mal die beiden bestellt, den 3er Probegelaufen und den 2er probiert.
Den 2er brauchte ich gar nicht laufen, da er mir auch schon beim gehen zu instabil war - im Gegensatz zum 3er.
der 3er ist es dann geworden.

988
Diesi hat geschrieben:Den 2er brauchte ich gar nicht laufen, da er mir auch schon beim gehen zu instabil war - im Gegensatz zum 3er.
Beim gehen empfinde ich eigentlich fast alle dieser "Plateauschuhe" als instabil. Das bedeutet nicht notwendigerweise, dass auch deren Laufverhalten instabil ist. :wink:

990
Also der Pro 3 ist beim gehen und auch in den Kurven nicht instabil, läuft sich gut - für mich fast besser als Takumi Sen 8.

Momentan bei lauf-Bar.de für 189,95 € incl. Versand :zwinker5: .

Und auf den Takumi 9 freue ich mich jetzt schon.

991
Wie schon an anderer Stelle erwähnt, scheint die Adizero Familie im Dezember einen Neuzugang zu bekommen: Demnach wird der SL20.x nicht als eigenständiger Schuh weitergeführt, sondern in die Adizero Familie "aufgenommen" und zukünftig als Adizero SL erhältlich sein. Die betrifft vor allem des Design des Oberschuhs, die Zwischen-Sohle wird wohl ein Hybdrid und Ligthstrike / Lightstrike Pro ohne irgendwelche Rods bzw. Torsions-Elemente. Gewicht soll um die 230 gr. sein und preislich liegt der Schuh mit 130 € im Bereich des aktuellen SL20.3!

Die Adizero Familie besteht dann aus den Modellen: Adizero Prime X / Adios Pro 3 / Takumi Sen 8 / Boston 11 / Adios 7 / SL / RC 4
Bild
Link
Mein Lauftagebuch: "Laufend im Rheinland"

994
Mhh, also sieht für mich nach sehr wenig im Vorfuß aus.
Was leider beim Blick auf den Preis wohl auch passen würde, denn er ist günstiger als der Adios 7 und bei dem ist es schon mehr LS-normal als LS-Pro.
Auch das Gewicht spricht für viel LS-normal. 10-20% wäre vielleicht noch ok und auch in den alten Adidas hatte man ja normales EVA als Stabilisator für das Boost, aber bei mehr muß man einfach sagen, dass das normale LS zu schwer und hart ist, wenn man es mit Konkurrenzprodukten vergleicht.

Wie gesagt, sehr schade. Sowohl der LS-Pro Anteil im Adios 7 und mehr noch der LS-Pro Takumi 8 haben da schon Lust auf mehr gemacht, wobei die Kombi aus LS&LS-Pro im Adios7 schon wie Schatten&Licht sind

995
quote_icon.png quote_icon.png 1514 mal betrachtet 370 Bytes
Zitat von Diesi
viewpost-right.png viewpost-right.png 1513 mal betrachtet 224 Bytes
[/url]

Also der Pro 3 ist beim gehen und auch in den Kurven nicht instabil, läuft sich gut - für mich fast besser als Takumi Sen 8.

Momentan bei lauf-Bar.de für 189,95 € incl. Versand :zwinker5: .

Und auf den Takumi 9 freue ich mich jetzt schon.
Ich kann es auch kaum abwarten bis der Takumi 9 erscheint. Mittlerweile kostet der Sen 8 zwischen 130 - 150 €.

Re: Adidas Adizero Modelle

998
Hi zusammen,

ich habe mir gestern Adizero Boston 11 (103 Tacken) gekauft und ausgiebig auf dem Laufband ausprobiert und kurz auch mit dem Brooks Ghost 14 (119 Tacken) liebgeäugelt. Da mein Boston 9 nach unzähligen Laufkilometern dann doch ziemlich fin war (...) bin ich auf der Suche nach einem geeigneten Laufschuh gewesen. Ich suchte einen Schuh mit guter Dämpfung für LL und manchmal auch TDL und relativer Robustheit. Nostalgisch gesehen, hänge ich selbstverständlich noch am flachen Adizero Boston, doch mei, an die Plateauschuhe kann ich mich ebenso gewöhnen und rein lauftechnisch sehe ich keinen Nachteil. Trotzdem wäre es im Sinne der Vielfalt und Laufpräferenzen m. E. schön und sinvoll wenn Adidas nicht alle Modelle auf Plateau umstellt.

Heute easy 11 km in 5:18 min/km gerannt, mal reingefühlt und mich sehr wohl gefühlt mit dem Schuh, sowohl auf Asphalt, Matsch, Waldboden und kurz auch Schotter. Sehr guter Grip, stabil, sitzt ziemlich gut bei mir. Superleicht ist der Schuh nicht, doch für meine Zwecks genau passend. Morgen geht's 22 km an die Isarauen, mal sehen wie das so läuft.

Schönes Wochenende allen & viele Grüße, RunOdW :hallo:

Re: Adidas Adizero Modelle

999
RunODW hat geschrieben: 03.12.2022, 11:54 rein lauftechnisch sehe ich keinen Nachteil.
Mir scheint es so, dass diese hohen Schuhe mehr in den Vorfußlauf drücken und damit die Achillessehne mehr belasten. Das merke ich selber und habe es auch schon von anderen gelesen.
Trotzdem wäre es im Sinne der Vielfalt und Laufpräferenzen m. E. schön und sinvoll wenn Adidas nicht alle Modelle auf Plateau umstellt.
Ja, das wäre schön.
Die alten Boston und Tempo Boost aus den 2015ern waren für meinen Geschmack praktisch perfekt.
Halten ewig, sind schön weich, leicht und geschmeidig. Habe 5-6 Paar, sind alle schon über 2000 km, laufe sie aber immer noch.
Wenigstens einen, Adidas! :)
Dunkel, nass, windig, kalt. - "Yeah, let's go!!!"
Never stop.
No.Status.Quo.

Re: Adidas Adizero Modelle

1000
RunODW hat geschrieben: 03.12.2022, 11:54 Nostalgisch gesehen, hänge ich selbstverständlich noch am flachen Adizero Boston, doch mei, an die Plateauschuhe kann ich mich ebenso gewöhnen und rein lauftechnisch sehe ich keinen Nachteil. Trotzdem wäre es im Sinne der Vielfalt und Laufpräferenzen m. E. schön und sinvoll wenn Adidas nicht alle Modelle auf Plateau umstellt.
Tatsächlich sind die flachsten Adizero-Modelle derzeit der Adios 7 und der RC5, Beide mit einer Höhe (Vorfuß/Rückfuß) von 19/27 dann aber auch nicht wirklich "flach". Der Adios 6/7 wird auch gerne als eigentlicher Nachfolger des Boston 9 genannt. Den Eindruck teile ich aber nicht, da man wirklich anders im Schuh "steht" und aufgrund der Lightstrike Dämpfung ein anderes Lauf-/Dämpfungsgefühl hat! :hallo:
Zuletzt geändert von Bewapo am 05.12.2022, 12:01, insgesamt 2-mal geändert.
Bild
Link
Mein Lauftagebuch: "Laufend im Rheinland"

Zurück zu „Laufschuhe“