Banner

Die flotten Mädels

1601
VeloC hat geschrieben:Junge, das ist das Duisburger Duell ja haarscharf ausgegangen! :geil:

corriere belegte dabei einen ehrenvollen zweiten Platz, Freddy dagegen wurde nur Vorletzter. :D

Herzlichen Glückwunsch euch beiden!


Pippi, ich habe immerhin schon in Erfahrung gebracht, dass ihr je 50 kg Bananen und Apfelsinen und über 100 Liter Iso geplättet habt. Das wichtigste steht noch nicht da. Wie war's?
Pah! Wenn der sich so gnadenlos überfordert... :P

Ne, hatt er super gemacht. Ich war mit meiner Zielzeit zu sehr beschäftigt, um noch mehr machen zu können. Hätte mich auch echt nicht getraut, das muss ich zugeben. Insofern ist mein Ergbebnis für mich prima.

Konnte Freddy sogar im Zielbereich noch orten und kurz zulallen. Wenn ich immer ein paar Sekunden hinter ihm reinkomme, dann wird meine Saison dieses Jahr spitze!!!

Ralph

PS: Überlege Dir das mit dem ASV!!!!! Du darfst die WLS nicht mitmachen! (Klappeaufreissmodusvollesuppeein)Und der arme Freddy muss z. B. Samstag zugucken, wie ich seine 10er-PB relativiere! :winken: (Klappeaufreissmodusschnellwiederaus)

1602
VeloC hat geschrieben: Pippi, ich habe immerhin schon in Erfahrung gebracht, dass ihr je 50 kg Bananen und Apfelsinen und über 100 Liter Iso geplättet habt. Das wichtigste steht noch nicht da. Wie war's?
Wo haste das denn gefunden? Aber die Apfelsinen im Ziel waren suuuper.
Hier eine Kurzfassung vom Rest (Bericht ist in Arbeit):
Mal wieder zu schnell angegangen, dann lief es gut. Bis km 9. Dann Wendepunkt und Gegenwind bis km 18 :sauer: . Natürlich dabei immer langsamer geworden, wie alle um mich herum auch. Und keine Gruppen zum hinter verstecken. Auf dem Teilstück bin ich von ganzen 3 Läufern überholt worden. :confused: Die wohl alle auch aus dem letzten Loch gepfiffen.
Wendepunkt, noch 3 km. Wind weg. Also los. Aber viel mehr Gas geben ging nicht, total platt. Trotz allem bin ich noch mit einer 1.35:36 reingekommen. 2 Minuten über PB. :hurra:
(Und die 1:35 ist dann nächstes Mal dran. Isnichmehrweit. :D )
Marathon Mama. 26,2 miles of peace and quiet.

1605
tolle zeit, pippi!! :daumen:

blöder wind, blöder. aber das jahr hat ja erst angefangen. :nick:

und für mika hast du für's WE ja auch eine super motivationsvorlage gelegt. :zwinker2:

erhol dich gut und sei stolz auf dich! fischer endlich versägt. :D

lg,
line
Bild
Bild

Bild
Bild

PB: 5km: 21:14 (Juni 2010) - 10km: 43:38 (Juni 2011) - HM: 1:37:39 (Sept. 2010) - M: 3:31:47 (Oktober 2010)

1606
@pippi: Uh, Gegenwind auf dem Rückweg, das ist richtig fies!
Und trotzdem eine super Zeit hingelegt, Gratulation! :daumen:
Unter 1:35 ist da wirklich nur noch Formsache.
Erhol dich gut!

Weiß nicht, was mit mir los ist. Am Freitag die Tempoeinheit war ja schon unterirdisch und seitdem bin ich irgendwie dauer-schlapp. Ein Infekt?
Ab heute wäre meine härteste Trainingswoche, aber so... :confused:

1607
itscominghome hat geschrieben: Ein Hobbyläufer :daumen: :D :D :winken:
Vielleicht doch eher "Ein Vollidiot" :sauer:
@All: Sorry, aber der Typ hat anscheinend echte "Stalker"-Qualitäten.
Wahrscheinlich hat er eine Bildergalerie von uns allen über seinem Bett hängen.
Au Mann, was gibt es für Brechreiz-Typen. :haeh: :haeh:
Laufen macht Spaß und hält jung und gesund !
Jeder braucht seine Ziele !:hallo:

Die flotten MädelZZZ

1608
Pamela67 hat geschrieben:Vielleicht doch eher "Ein Vollidiot" :sauer:
@All: Sorry, aber der Typ hat anscheinend echte "Stalker"-Qualitäten.
Wahrscheinlich hat er eine Bildergalerie von uns allen über seinem Bett hängen.
Au Mann, was gibt es für Brechreiz-Typen. :haeh: :haeh:

:hihi:

1609
Sehe gerade, wir haben am Wochenende gleich DREI Mädels, die neue HM-PBs liefern werden *freu*!
Wie sieht es auch bei euch? Seid ihr fit? Was steht diese Woche noch auf dem Plan?

1610
evimaus hat geschrieben:@pippi: Uh, Gegenwind auf dem Rückweg, das ist richtig fies!
Und trotzdem eine super Zeit hingelegt, Gratulation! :daumen:
Unter 1:35 ist da wirklich nur noch Formsache.
Erhol dich gut!

Weiß nicht, was mit mir los ist. Am Freitag die Tempoeinheit war ja schon unterirdisch und seitdem bin ich irgendwie dauer-schlapp. Ein Infekt?
Ab heute wäre meine härteste Trainingswoche, aber so... :confused:
Hey Evi,

stress dich mal nicht so! Schau mal wie es die Tage läuft und wenn du dich nicht fit fühlst, mach dir nicht so viele Gedanken. Vielleicht ist es wirklich ein Infekt. Das solltest du ja die nächsten Tage merken. Mach dir keinen Druck :P

GLG
*********Der Nachschmerz muss ignoriert werden!*********

1611
evimaus hat geschrieben:Sehe gerade, wir haben am Wochenende gleich DREI Mädels, die neue HM-PBs liefern werden *freu*!
Wie sieht es auch bei euch? Seid ihr fit? Was steht diese Woche noch auf dem Plan?
Leider total unfit, immer noch Probleme mit der Hüfte (anscheinend muskulär) und einige Kilos Gewicht angefuttert. :nene:
Deswegen ist das Ziel 1:45 in weite Ferne gerückt und ich bin momentan eher eine lahme Ente.
So untrainiert wie ich den HM antrete, bin ich froh, wenn es überhaupt eine PB wird, d.h. ich versuche mal unter 1:56 zu kommen.
Morgen laufe ich nochmal 4 x 2000 HM-Tempo (welches nur :confused: ) und dann nur noch lockeres Joggen mit Steigerungen und dann hoffen, dass ich es ins Ziel schaffe.
Die 1:45 ist natürlich nur aufgeschoben bis zum Herbst, vorausgesetzt ich bin bis dahin beschwerdefrei.

Evi, vielleicht musst du dich erst mal an die frühlingshaften Temperaturen gewöhnen? Das wird schon wieder.

P.S. Hat eigentlich irgendjemand meine Zielzeit wieder auf 1:45 gesetzt. Ich dachte, ich hätte das bereits korrigiert.
Bild
Bild

1612
funrunner hat geschrieben: Morgen laufe ich nochmal 4 x 2000 HM-Tempo (welches nur :confused: )
Egal welches Zeit HRMT ist, aber 4x2 ist sicher viel zu viel - insbesondere wenn Du mit dem Training hinten dran hängst. Da verballerst Du ja schon fast alles was Du hast.

Trainieren kannse 5 Tage vor dem HM nicht mehr - das ist zu spät

2 einlaufen
2 HMRT
2 Trab
2 HMRT
2 auslaufen
~~~~~~~~
10km und gut issss.... oder 3e+3a, dann hassse 12km.

gruss hennes

1615
Pippi L. hat geschrieben:Wo haste das denn gefunden? Aber die Apfelsinen im Ziel waren suuuper.
Hier eine Kurzfassung vom Rest (Bericht ist in Arbeit):
Mal wieder zu schnell angegangen, dann lief es gut. Bis km 9. Dann Wendepunkt und Gegenwind bis km 18 :sauer: . Natürlich dabei immer langsamer geworden, wie alle um mich herum auch. Und keine Gruppen zum hinter verstecken. Auf dem Teilstück bin ich von ganzen 3 Läufern überholt worden. :confused: Die wohl alle auch aus dem letzten Loch gepfiffen.
Wendepunkt, noch 3 km. Wind weg. Also los. Aber viel mehr Gas geben ging nicht, total platt. Trotz allem bin ich noch mit einer 1.35:36 reingekommen. 2 Minuten über PB. :hurra:
(Und die 1:35 ist dann nächstes Mal dran. Isnichmehrweit. :D )
Ich sach ja immer, die 1,90m-Prinzen mit dem breiten Kreuz sind nie da, wenn man se braucht! :zwinker2:

Straffe Leistung, und die 1:35 haust du nächstes Mal wirklich locker weg! :daumen:

evimaus hat geschrieben:Sehe gerade, wir haben am Wochenende gleich DREI Mädels, die neue HM-PBs liefern werden *freu*!
Wie sieht es auch bei euch? Seid ihr fit? Was steht diese Woche noch auf dem Plan?
Muss mich da wohl ausklinken, diesmal hat es mich wirklich flachgelegt. Mit Fieber und allem, was man definitiv nicht braucht.

Es ist zum Kotzen, das wäre so ein spannender Kampf um die AK-Plätze 2-4 geworden, nur 26 Sekunden Gesamtabstand zwischen uns dreien! :sauer:

Andererseits habe ich in den letzten Monaten öfters mal eine merkwürdige Wunderheilung in der Nacht vorm WK erlebt, zuletzt vor drei Wochen. Allerdings bislang nie mit so üblen Anfangsbedingungen. Aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Ich fress mich voll Frischkost, saufe Hühnerbrühe und Kamillentee und hoffe auf ein weiteres Wunder. Jetzt erstmal ein Dampfbad! :teufel:
Helmuts Fahrrad Seiten..............................PresseRad - Der Radfahrer in der Presse

1616
funrunner hat geschrieben:O.k., ich laufe dann 3 x 2000. :zwinker2:
Ich gehöre zu denen, die unbedingt noch eine hart Einheit haben zu müssen glauben. Bislang habe ich das gut verkraftet. Ein noch schönerer Fehler ist es, die Umfänge nicht runterzubügeln. Man kann zwar das Tempo schön rausnehmen und glauben, alles richtig zu machen, sich aber mit langsamen Kilometern die Beine müde laufen.

Ausserdem kommt es ja darauf an, ob Du wirklich richtig tapern willst oder aus dem Training raus läufst.

Viel Erfolg!

Ralph

1617
itscominghome hat geschrieben:corriere, ich will hier nicht pöbeln, ganz und gar nicht, aber es ist -auch für Läufer- total ungewwöhnlich, wenn man derart aufs Laufen fixiert ist (wie z. B. Mika) mit eigener Homepage und den Trainingsplänen, dass sie - sorry nochmal- keine anderen Probleme zu haben scheiont. Sorry is so, aber schreibt weiter, lasst euch mal nicht abbringen :wink:

Ein Hobbyläufer :daumen: :D :D :winken:
Es tut mir für Dich so Leid, dass Du das Lauf-Hobby-Leidenschaft nicht verstehst und nur halbherzig dabei bist. So erkennst Du die wahre Leidenschaft nicht, die uns mit unseren Sport verbindet.

Und die Mädels hier sind nicht mal 50% so Lauf fixiert, wie ich es bin und einige Hobbyläufer, die ich kenne.

Gruß
Rolli

1618
funrunner hat geschrieben:O.k., ich laufe dann 3 x 2000. :zwinker2:
4x2000 ist schon OK. Das Tempo ist aber dabei bis auf +/- 10s HMT nicht soooo wichtig.

Gruß
Rolli

1619
@Velo: Ohje, du arme. Mit Fieber ist nicht zu spaßen. ich wünsch dir eine schnelle Genesung!!

Oh, ihr macht ja noch viel. Ich wollte morgen noch 4X1000 im Hm Tempo laufen, wurde mir doch letztens hier geraten oder hab ich wieder was durcheinander geschmissen? Soll ich lieber 2X2000 machen? Da wäre immerhin die Gefahr kleiner, dass ich zu schnell laufe ;) Ansonsten werd ich nur noch 6km laufen am Donnerstag, also ich reduziere schon sehr.
Ansonsten...ich bin gesund, also kann Samstag kommen :) und PB muss es werden. :nick:
Bild
Bild
Bild

1620
Pamela67 hat geschrieben:Vielleicht doch eher "Ein Vollidiot" :sauer:
@All: Sorry, aber der Typ hat anscheinend echte "Stalker"-Qualitäten.
Wahrscheinlich hat er eine Bildergalerie von uns allen über seinem Bett hängen.
Au Mann, was gibt es für Brechreiz-Typen. :haeh: :haeh:
Ach so, jetzt verstehe ich auch, warum bei dir und der evimaus der gleiche Typ im Hintergrund des Benutzerbild ist.
"If you want to become a better runner, you have to run more often. It is that easy." - Tom Fleming

1621
Pinacolada89 hat geschrieben:@Velo: Ohje, du arme. Mit Fieber ist nicht zu spaßen. ich wünsch dir eine schnelle Genesung!!

Oh, ihr macht ja noch viel. Ich wollte morgen noch 4X1000 im Hm Tempo laufen, wurde mir doch letztens hier geraten oder hab ich wieder was durcheinander geschmissen? Soll ich lieber 2X2000 machen? Da wäre immerhin die Gefahr kleiner, dass ich zu schnell laufe ;) Ansonsten werd ich nur noch 6km laufen am Donnerstag, also ich reduziere schon sehr.
Ansonsten...ich bin gesund, also kann Samstag kommen :) und PB muss es werden. :nick:
"Klassische" Einheit wäre eher 3-4 x 2000 im HM-Tempo (siehe Doris). Und da du einen FR hast, kannst du dein Tempo sehr gut kontrollieren und wirst auch nicht zu schnell laufen. :nick:

1622
D-Bus hat geschrieben:Ach so, jetzt verstehe ich auch, warum bei dir und der evimaus der gleiche Typ im Hintergrund des Benutzerbild ist.
:daumen:

Mich hat es leider auch etwas flachgelegt. Eigentlich wollte ich am WE ja den HM laufen, der Arzt hat mich letzte Woche aber krankgeschrieben. Jetzt geht es mir wieder besser und ich hoffe noch, dass ich vielleicht am Ostersamstag in Paderborn den HM laufen kann.
Dann bin ich am Sonntag noch mit dem Rad gestürzt. :frown: Manchmal ist auch wirklich der Wurm drin.....

Glückwunsch an alle Mädels mit PB's und am WE drück ich den Duisburger HM-Läuferinnen mächtig beide Daumen. Haut rein....ich hoffe, dass euch nichts dazwischenkommt.

LG
Claudai
Laufen macht Spaß und hält jung und gesund !
Jeder braucht seine Ziele !:hallo:

Die flotten MädelZZZ

1623
Rolli hat geschrieben:4x2000 ist schon OK. Das Tempo ist aber dabei bis auf +/- 10s HMT nicht soooo wichtig.
Klar ist das ok - für jemand der gut im Training ist. Ist sie aber nicht, wie sie schreibt!

Bei Deinen WKMs sieht das ganz anders aus als bei Ihr.

Bei GREIF habe ich einmal nach Vorschrift 3x3 gemacht und war schon vor der Startlinie fertig. Weniger ist mehr - auf jeden Fall kurz vor dem WK. Trainieren muss man vorher... :teufel:

gruss hennes

1624
Hennes hat geschrieben:Klar ist das ok - für jemand der gut im Training ist. Ist sie aber nicht, wie sie schreibt!

Bei Deinen WKMs sieht das ganz anders aus als bei Ihr.

Bei GREIF habe ich einmal nach Vorschrift 3x3 gemacht und war schon vor der Startlinie fertig. Weniger ist mehr - auf jeden Fall kurz vor dem WK. Trainieren muss man vorher... :teufel:

gruss hennes
Na gut. Du hast mich überzeugt. Ich habe mir mein nicht vorhandenes Training nochmal in SportTracks angeschaut. Vielleicht sollte ich jetzt wirklich anfangen alle Kräfte für Freiburg zu sammeln.
Bild
Bild
Dateianhänge
Training Load 2010-03-22.png Training Load 2010-03-22.png 134 mal betrachtet 37.89 KiB

1625
D-Bus hat geschrieben:Ach so, jetzt verstehe ich auch, warum bei dir und der evimaus der gleiche Typ im Hintergrund des Benutzerbild ist.
naja, nicht ganz... (in meinem Fall ist es mein Staffelkollege Markus (Nick hier "Chromos"), der seinen obligatorischen WK-Macchiato schlürft :wink:

Gute Besserung an alle Kranken. Pamela, Velo...
Velo, hoffe, du bekommst das noch rechtzeitig weg bis zum Wochenende! Fieber ist übel, da geht nix. Wäre schon schade. Aber du hast ja noch einige Tage, um fit zu werden.

Ich soll heute Tempo machen, weiß aber auch nicht, ob es was bringt. Bekomme das schlappe Gefühl nicht weg.

@funrunner: in der WK-Woche ist es wohl nicht mehr so wichtig, was man macht. Irgendein Temporeiz, da reichen sicher 3*2000 (habe ich bisher auch gemacht).
Lieber zu wenig als zu viel, da stimme ich hennes zu.

1626
morgen,

4x 2.000 in der wk-woche, 4 tage vorher :confused:

also, mir persönlich wäre das zu viel. mir haben bisher immer 4x 1.000 gereicht und das würde ich auch nicht grundlegend ändern.

aber muss ja jeder selbst wissen, mit was er besser zurecht kommt.

@velo & eva & pamela: gute besserung euch drei!! drücke die daumen.

lg,
line
Bild
Bild

Bild
Bild

PB: 5km: 21:14 (Juni 2010) - 10km: 43:38 (Juni 2011) - HM: 1:37:39 (Sept. 2010) - M: 3:31:47 (Oktober 2010)

1628
funrunner hat geschrieben:Na gut. Du hast mich überzeugt. Ich habe mir mein nicht vorhandenes Training nochmal in SportTracks angeschaut. Vielleicht sollte ich jetzt wirklich anfangen alle Kräfte für Freiburg zu sammeln.
So isset. Temporeiz ist gut, aber Training für den HM ist halt nicht mehr.

Meine Erfahrung war immer mehr zum extrem-tapering. Kann aber daran liegen, dass ich ja immer im GREIF plan war und da wurde schon etwas reingehauen. Also zu Trainingszeiten war mein Motto das "viel hilf viel" und beim Tapering "weniger ist mehr" :D

Wer vorher wild trainiert hat, der muss sich erholen - wer vorher nicht trainiert hat, der hat erst gar keine Energie um diese zu verballern.

Habe gerade mal nachgeguckt in der Woche vor meiner HM PB bin ich sogar MI nur 3x1 HMRT gelaufen, MO davor 15km gemütlich. Sah so aus! Zielzeitaussage war "mit 1:35 wäre ich sehr zufrieden" - und hab dann meine alte PB um 4 Minuten verbessert. Allerdings auch am Vorabend 2 Teller Erbsensuppe mit Bockwurst gegessen, evtl. liegt darin das ganze Geheimnis! :D

7 Wochen vorher war ich (bei höherer HFmax!!!) ein HM 21sec schlechter gelaufen - nicht gesamt, sondern pace/km! (4:35<>4:14 pace/km) Da hatte ich in der Woche 3x3 gemacht - seit dem habe ich auf Vollschonung umgeschaltet :hihi:

:daumen:

gruss hennes

1629
Hennes hat geschrieben:So isset. Temporeiz ist gut, aber Training für den HM ist halt nicht mehr.

Meine Erfahrung war immer mehr zum extrem-tapering. Kann aber daran liegen, dass ich ja immer im GREIF plan war und da wurde schon etwas reingehauen. Also zu Trainingszeiten war mein Motto das "viel hilf viel" und beim Tapering "weniger ist mehr" :D

Wer vorher wild trainiert hat, der muss sich erholen - wer vorher nicht trainiert hat, der hat erst gar keine Energie um diese zu verballern.

Habe gerade mal nachgeguckt in der Woche vor meiner HM PB bin ich sogar MI nur 3x1 HMRT gelaufen, MO davor 15km gemütlich. Sah so aus! Zielzeitaussage war "mit 1:35 wäre ich sehr zufrieden" - und hab dann meine alte PB um 4 Minuten verbessert. Allerdings auch am Vorabend 2 Teller Erbsensuppe mit Bockwurst gegessen, evtl. liegt darin das ganze Geheimnis! :D

7 Wochen vorher war ich (bei höherer HFmax!!!) ein HM 21sec schlechter gelaufen - nicht gesamt, sondern pace/km! (4:35<>4:14 pace/km) Da hatte ich in der Woche 3x3 gemacht - seit dem habe ich auf Vollschonung umgeschaltet :hihi:
:daumen:

gruss hennes
Wow, krasse Verbesserung, da war sicher auch vieles Tagesform. Das lässt mich hoffen, dass man sich auch schnell noch verbessern kann :)
Ich backe immer vorher einen Kuchen, den ich zur Hälfte alleine esse, meist die beiden Tage davor ;) Und abends vorm Wettkampf ess ich einen Berg von Nudeln, ganz traditionell. Ich glaub ich bin an der Startlinie bestimmt nen Kilo schwerer :zwinker2:
Überlege grad was ich so an Gels nehme, bin meine ersten beiden HM's ganz ohne gelaufen, den letzten dann mit einem Gel, aber meine Vereinskollegen meinten, ich soll lieber 2 nehmen, die machen das alle so. Mal schauen.
Bild
Bild
Bild

1630
Pinacolada89 hat geschrieben:Aaah, ich kann mich nicht entscheiden, alle haben andere Ideen. Ich glaub ich mach 1000,2000,1000. Das klingt doch gut oder =)?
Was das HMRT anbetrifft, so gibt es nur eine einzige wahre Einheit:

AM WK-Tag 21,1k im WK-Tempo ohne Trabpause!

Ich will die ganze Zielzeitdiskussion nicht neu aufrollen, aber wenn Du tatsächlich 5:10er Pace anstrebst, dann sind 1000 mehr oder weniger nicht relevant. Was erwartest Du? Dass es für Dich ein Temporeiz ist oder die Form verändert? Wenn Du im geplanten HMRT 1.000 oder 2.000 Meter läufst, und das bei Dir dann 26 Sekunden über 10er-Renntempo sind, dann schlabbert die Einheit nur so an Dir vorbei.

Also keine Sorge, dass Du Dich da abschießt. Mach einfach ein bißchen Tempospiel.

Viel Spaß am Samstag!

@Velo: Viel Spaß beim Tapering und lass es am Samstag krachen. Ist immerhin der Abschluss. Da werd ich mich wegschießen. Sei dabei!

1631
5:10 ist das langsamste, lieber wäre mir 5 oder 5:05. Die Einheit heute darf keinesfalls hart sein (2km im HM Tempo sollten nicht sonderlich wehtun...) aber ein bisschen fordernd schon, ich laufe die in 5min/km und das ist für mich immerhin noch schnelles Tempo.
Wie gehts deinem Kollegen?
Bild
Bild
Bild

1632
corriere hat geschrieben:
@Velo: Viel Spaß beim Tapering und lass es am Samstag krachen. Ist immerhin der Abschluss. Da werd ich mich wegschießen. Sei dabei!

:frown: die Velo ist doch krank :)

@Velo: Ich hoffe du kommst wieder auf die Beine. Wollte dich am Samstag doch verfolgen :hihi:
Hahaha...so für ca. 2 km....


@pippi: Deine Super Zeit nehme ich echt mal als Motivation, obwohl ich aber eher in Richtung 1:37 anlaufe und dann mal schaue, was hinten raus so geht.

@skippie: lange nichts mehr gehärt von dir :frown:

@funrunner: Dir viel Glück beim Laufen auch wenn die Form vielleich nicht ganz so gut ist, wie du es dir wünschen würdest.

GLG
*********Der Nachschmerz muss ignoriert werden!*********

1633
Pinacolada89 hat geschrieben:Wow, krasse Verbesserung, da war sicher auch vieles Tagesform.
Wie ich gerne sage "manchmal gehts".....

7 Wochen vorher wars 18°, dort waren es +2° - das ist für mich ideal! Und dann war ein Superfeld da und ab km1 habe ich einfach keinen mehr vorbeigelassen. D.h. jeder der vorbeikam wurde solange mit meinem Windschatten verfolgt & bekämpft bis er nicht mehr konnte. Ok, einer hats geschafft, der hatte auf der ersten Hälfte den Pacer gemacht für einen langsameren Freund und dann selber Gas gegeben wir ein Irrer. Der kam bei km12 an mir vorbei und ich an ihn rangekettet. Bei km14 hatte ich hinter ihm eine PACE/RUNDe auf der Uhr die schneller war als meine 10er PB/PACE - da habe ich dann ziehen lassen. :schwitz:
Das lässt mich hoffen, dass man sich auch schnell noch verbessern kann :)
Wie ich gerne sage "manchmal gehts"..... aber man muss es versuchen. Deine "Strategie" sieht mir nicht danach aus!

mika82 hat geschrieben:obwohl ich aber eher in Richtung 1:37 anlaufe
He, das ist ja mal eine realistische Zielzeit bei Dir - ganze neue Taktik. :D

gruss hennes

1634
Hennes hat geschrieben: He, das ist ja mal eine realistische Zielzeit bei Dir - ganze neue Taktik. :D

gruss hennes
Schonprogramm ist vorbei :hihi:

Nein im Ernst: Ich fühle mich recht fit und ich bin ganz gut im Training. Daher versuch ichs mal sonst ärgere ihc mich im Nachhinein nur wieder.... :sauer:

GLG
*********Der Nachschmerz muss ignoriert werden!*********

1636
corriere hat geschrieben:Jo, das meine ich ja mit Tapering! Wir haben doch erst Dienstag! Abwarten.
:idee:

Ich Nudel habe "Training" gelesen :)
*********Der Nachschmerz muss ignoriert werden!*********

1637
mika82 hat geschrieben: @skippie: lange nichts mehr gehärt von dir :frown:
jaaaaaaaaa, skippie - wo bist du? wie geht es dir?

@mikalein: ich glaube, das wird ein super lauf bei dir am WE!! :nick: und velo wünsche ich natürlich, dass sie bis dahin wieder auf die beine kommt. aber fieber ist halt einfach nix. :frown:

@pina: gels im HM halte ich für sinnlos. wenn du aber darauf eingestellt bist, dann nimm eins mit. mit zwei vergeudest du nur unnötig zeit.

@eva: vorsichtig - wenn's nicht geht, nichts erzwingen. an irgendetwas wird es liegen. solange dann eben nur locker laufen.

@doris: ich drück dir die daumen für freiburg - hätte auch schon wieder lust dort zu laufen. :zwinker2: und deine bestzeit packst du allemal! - auch mit dem reduziertem training zur zeit :nick:

bei mir läuft gerade meine straffste trainingswoche. habe mir 99km in 5 einheiten vorgenommen. danach fahre ich in urlaub.
u.a. morgen 8x 1.000 (4:27), freitag 21km MRT+12sek (5:16). und montag der letzte 35er. schluck.

mein 30km trainingslauf am sonntag morgen lief für eine durchfeierte nacht mit sehr wenig schlaf ziemlich gut. die 25km im WK bin ich recht ordentlich bei 85% HF. max in 5:24/km gelaufen, danach noch 5km in 5:42/km auslaufen. gesamt: 30km in 5:27/km. und bis auf eine hartnäckige blase am fuß, da der boden so uneben, matschig und rutschig war, geht's mir gut.

wünsche euch allen einen schönen tag (außer itscominghome :sauer: )!

lg,
line
Bild
Bild

Bild
Bild

PB: 5km: 21:14 (Juni 2010) - 10km: 43:38 (Juni 2011) - HM: 1:37:39 (Sept. 2010) - M: 3:31:47 (Oktober 2010)

1638
Hey,

wenn ich mich richtig erinnere läßt dem Hennes sein Lieblingsguru wenn man nach dessen Treppen trainiert, am Dienstag in der Wettkampfwoche sogar die Kombination 5k-4k-3k im geplanten HM-Tempo laufen.


Gruß

Karsten
Hört auf an Wunder zu glauben, sondern fangt an hart zu trainieren und sinnvoll zu essen.

1639
mika82 hat geschrieben:
@pippi: Deine Super Zeit nehme ich echt mal als Motivation, obwohl ich aber eher in Richtung 1:37 anlaufe und dann mal schaue, was hinten raus so geht.
Ja mach mal! Wirst schon sehen, da geht was. Bereuen wirst Du es nicht. Ist immerhin "Abschlussball" am Samstag.

Ich werde mich auch nicht schonen und deshalb ist auch meine Taktik: Flott loslaufen und scheuen, wer ( :teufel: ) hinten raus so geht!

Viel Erfolg wünsche ich!

Ralph

1640
Boah Line, du haust ja voll rein, 99km!! Bei dem Programm würd ich glaub ich nach der Woche tot umfallen ;) Passt ja dann mit dem Urlaub. Ich glaub dein Marathon wird richtig gut werden...
Bild
Bild
Bild

1641
corriere hat geschrieben: Flott loslaufen und scheuen, wer ( :teufel: ) hinten raus so geht!
OH jaaaaa...das liebe ich auch!!!!
*********Der Nachschmerz muss ignoriert werden!*********

1642
mika82: @skippie: lange nichts mehr gehärt von dir
:hallo: Hey Mika,

ich lebe noch. Hatte die letzten Tage unheimlich viel um die Ohren und bin wenigstens ab und zu mal zum lesen gekommen. :)

Viel geändert hat sich bei mir noch nicht, aber so langsam wird die Muskulatur im linken Bein weicher. Mein Triggerpunktbehandlung tat gestern nicht mehr ganz so weh und es gibt wohl auch keine blauen Flecke mehr. :wink:

Am Samstag wollte ich nochmal n bissel Tempo probieren und bei uns der Nähe war ein 5er WK und da hab ich dann mal mitgemacht: 21:59, war ganz ok, aber trotzdem super anstrengend. Mit dem Tempotraining wollte ich mal noch bis nach Ostern warten und hoffe das ich dann so langsam wieder reinhauen kann. Ist halt schon n bissel frustrierend wenn man nur so vor sich hin joggen kann.

Dein HM wird bestimmt super am WE! Bin schon ganz gespannt! :zwinker2:

@pippi: Dir gratuliere ich noch ganz dolle zu der super neuen PB! Echt klasse gemacht! :daumen:

Euch allen einen schönen Dienstag,
LG Skippie
heute mal wieder Akupunktur und danach noch n Ründchen joggen :zwinker2:
http://www.editgrid.com/user/100liegest ... elZZZ_2010

Bestzeiten:
5.000m: 19:38 (2011)
10km: 41:14 (2011)
10.000m: 41:12 (2011)
HM: 1:32:06 (2008)
M: 3:18:09 (2009)

1644
mika82 hat geschrieben:Schonprogramm ist vorbei :hihi:
Uihh, ganz neue Strategie :teufel:

Karsti hat geschrieben:Hey,

wenn ich mich richtig erinnere läßt dem Hennes sein Lieblingsguru wenn man nach dessen Treppen trainiert, am Dienstag in der Wettkampfwoche sogar die Kombination 5k-4k-3k im geplanten HM-Tempo laufen.
Im HM-Einsatzplan steht für einen Samstags HM

MO: 3x3 HMRT
MI: 3x2 HMRT

...dattt iss aba nix für müsch! :nee: :nee:


gruss hennes

1645
Servus Hennes,
Hennes hat geschrieben:...Im HM-Einsatzplan steht für einen Samstags HM

MO: 3x3 HMRT
MI: 3x2 HMRT

...dattt iss aba nix für müsch! :nee: :nee: ...
Weichei :D !!! Wenn nicht Dienstag wäre hätte ich die Variane mal probiert, so werden es dann nur 4-5*2k @ HMRT für Samstag.


Gruß

Karsten
Hört auf an Wunder zu glauben, sondern fangt an hart zu trainieren und sinnvoll zu essen.

1646
Grr, ich bin unfähig, Intervalle vernünftig zu laufen. War nicht so toll heute.
1km: 5min/km
2km: 5:08/km (zu langsam!!!)
ca.800-900m: 4:28/km, es ging ein bisschen bergab und weil ich durch einen Tunnel gelaufen bin, hat der FR mir gesagt das wär nen Kilometer gewesen, wars aber dann doch nicht.

Also total ungleichmäßig und am meisten ärgert mich der zweite, weil der sich genauso schnell anfühlte wie der erste. Und es war anstrengender als es sein sollte. Aber so ist das ja meistens dienstags vorm WK ;)

Ich hab noch eine Frage bzgl Trainingspläne: In den meisten Plänen wird DI+DO tempo gemacht und SA+SO langer lauf bzw. Dauerlauf. Ist da ein spezieller Effekt hinter oder kann man auch z.b. Samstag und Donnerstag tauschen? Interessiert mich mal, wieso das oft so gemacht wird...
Bild
Bild
Bild

1647
Pinacolada89 hat geschrieben:Grr, ich bin unfähig, Intervalle vernünftig zu laufen. War nicht so toll heute.
1km: 5min/km
2km: 5:08/km (zu langsam!!!)
ca.800-900m: 4:28/km, es ging ein bisschen bergab und weil ich durch einen Tunnel gelaufen bin, hat der FR mir gesagt das wär nen Kilometer gewesen, wars aber dann doch nicht.
Nur mal so nebenbei: Geh' auf die Bahn, wenn du Intervalle laufen möchtest. Der FR ist viel zu ungenau und dazu kommen dann auch noch geographische Gegebenheiten (siehe oben), die nicht gerade förderlich für vergleichbare Werte sind. Eine Bahn kann zwar auf Dauer monoton sein, aber bessere Referenzwerte bekommt man einfach nicht.
Pinacolada89 hat geschrieben:Ich hab noch eine Frage bzgl Trainingspläne: In den meisten Plänen wird DI+DO tempo gemacht und SA+SO langer lauf bzw. Dauerlauf. Ist da ein spezieller Effekt hinter oder kann man auch z.b. Samstag und Donnerstag tauschen? Interessiert mich mal, wieso das oft so gemacht wird...
Ich denke, dass es daran liegt, dass in solchen Trainingsplänen häufig Tempoeinheiten zeitlich kompakter sind als eben (lange) Dauerläufe. Und am Wochenende haben die meisten Läufer bekanntlich auch die meiste freie Zeit.

Ich laufe meine langen Läufe allerdings in 80% der Fälle während der Woche - allerdings muss man auch schauen, dass koordinative Kraft(ausdauer)-Einheiten wie ich sie z.B. im Januar/Februar gelaufen bin (z.B. 16x 300 am Berg + Ein-/Auslaufen + Lauf-ABC) bis zu 2 Stunden dauern können. Zum Vergleich: Mein wöchentlicher langer Lauf dauert zwischen 1:20 und 1:30 (18-20 km). Folglich verteile ich meine Einheiten oft etwas anders, als es die klassischen Pläne vorsehen. (Mein ab April gültiger Plan basiert sogar auf einem Konzept, bei dem die langen Läufe nie am Wochenende stattfinden, weil anaerobe Einheiten oder Wettkämpfe diese Plätze einnehmen.)

1648
Pinacolada89 hat geschrieben: Ich hab noch eine Frage bzgl Trainingspläne: In den meisten Plänen wird DI+DO tempo gemacht und SA+SO langer lauf bzw. Dauerlauf. Ist da ein spezieller Effekt hinter oder kann man auch z.b. Samstag und Donnerstag tauschen? Interessiert mich mal, wieso das oft so gemacht wird...
Weil nicht alle Studentinnen sind :D Lt. GREIF kann man aber die Einheiten unter einer Woche tauschen. Man sollte dann aber nicht die schnellste Einheit und die 35km an 2 Tagen hintereinander laufen :teufel:

aecids hat geschrieben:Nur mal so nebenbei: Geh' auf die Bahn, wenn du Intervalle laufen möchtest.
Um mit 5min/km durch die Gegend zu tschoggen braucht niemand ne Bahn - man sollte natürlich dabei nicht durch einen Tunnel laufen wo es keinen Empfang gibt, denn da nutzt die Genauigkeit einer Forerunnerin gar nix.

Für Intervalle ab 1km gibts nix genaueres und kreislaufen auf einer Bahn, wenn mein WK nicht auf einer Bahn ist, würde ich mir dafür sicher niemals freiwillig antun.

gruss hennes

1649
Bahn ist ok für mich, nur ich hasse es, erstmal dahin fahren zu müssen. Hab leider keine in unmittelbarer Nähe. Aber wenn mein Semester beginnt, werd ich wieder zum Vereinstraining gehen, da sind wir dann auf der Bahn. Alleine fänd ich das schon ziemlich monoton, aber wie gesagt, am meisten stört mich, dass ich mitm Auto los muss.
Also ist diese Anordnung in erster Linie aus zeitgründen...ok, dann kann man ja variieren. 35km brauch ich zum Glück eh nicht laufen :D

Ich habe grad einen richtig tollen Marmorkuchen gebacken. Mir ist echt langweilig heute. Ich will wieder in die Uni ^^

Für mich sind 5min/km rennen :zwinker4: Aber da es mir nicht auf Sekündchen ankommt, ist es schon ok so. Der Tunnel da nervt mich immer wieder, ist immer mittendrin auf meiner Standard Tempo-Strecke.
Bild
Bild
Bild

1650
Hennes hat geschrieben:Um mit 5min/km durch die Gegend zu tschoggen braucht niemand ne Bahn
Für dich mag das (früher) Joggen gewesen sein, für Pina ist das HM-Wettkampftempo. Somit sehe ich keinen Grund, warum sie damit nicht auf eine genau abgemessene Bahn gehen soll?! Für sie ist das Treffen einer bestimmten Pace/Zielzeit genauso wichtig wie für jeden anderen ambitionierten Wettkampfläufer auch.
Hennes hat geschrieben:- man sollte natürlich dabei nicht durch einen Tunnel laufen wo es keinen Empfang gibt, denn da nutzt die Genauigkeit einer Forerunnerin gar nix.

Für Intervalle ab 1km gibts nix genaueres und kreislaufen auf einer Bahn, wenn mein WK nicht auf einer Bahn ist, würde ich mir dafür sicher niemals freiwillig antun.

gruss hennes
Ein Forerunner mag zwar schon ziemlich genau sein (wenn auch laut den Erfahrungen aus meinem Bekanntenkreis nicht ganz so genau wie die Footpods von Polar), aber eine Abweichung von ca. 3% bleibt dennoch erhalten. Das macht bei einer Pace von 5'00"/km immerhin knapp 9 Sekunden aus, was als Abweichung bei 1000-ern auf der Bahn schon eine Welt ist und nicht mehr als gleichmäßig bezeichnet werden kann.

PS: Logisch ist Bahntraining nicht immer optisch das Abwechslungsreiste, was man sich vorstellen kann, aber ich gehe ja auch nicht auf die Bahn, um die Natur zu bestaunen, sondern um zuzusehen, dass ich schneller werde.

Zurück zu „Tagebücher / Blogs rund ums Laufen“