Banner

Laufen mit den PillePallern 2013

3751
3fach hat geschrieben:@Micha: Machst du vor Bonn noch einen 10er oder 15er? Das wäre sicherlich gut für die Form und ein guter Anhaltspunkt für die Zielzeit.

Grüße,
3fach
Sollte ich eigendlich

ABER

in der KW 9 (5 Wochen bis Bonn) ist Karnevall => leider nicht lauffähig
in Woche 8 und 10 habe ich noch nicht geguckt und die Regierung ist auch nicht gefragt.

Notfallplan wie immer 10 gegen die Uhr im Wald.

Micha
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. Henry Ford
Bild
Bild

3752
SlideMagic hat geschrieben:in Woche 8 und 10 habe ich noch nicht geguckt und die Regierung ist auch nicht gefragt.
Erftstadt, Bergisch-G., Lev. :zwinker2:

Grüße,
3fach
Bild

Some say there's no magic formula. I say there is. It's just that the magic is different for everyone. Keith Dowling

3754
Laufsogern hat geschrieben:-----> faule Ausrede :D
Ne betrunken

Spaß beiseite
das geht hier echt nicht
meine Frau wurde mich .....

Ich will mir das gar nicht vorstellen.


Duuuu Schatz ich wollte dann am Sonntag mal eben einen Wettkampf laufen. Deshalb kann ich am Samstag nicht mit zum Karnevall kommen.

:steinigen: :nono: Ist ein Gutes Ergebniss

:kruecke: (hey es gibt kein Galgenmänchen) sind wahrscheinlich

Also entweder davor oder danach.

Refrath am 27.2. klingt gut

Micha
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. Henry Ford
Bild
Bild

3755
Ich würde Leverkusen laufen, der Termin ist besser, weil näher am HM. Aber auch wieder so lange zuvor, dass du noch trainieren kannst und nicht müde bleibst.

Grüße,
3fach
Bild

Some say there's no magic formula. I say there is. It's just that the magic is different for everyone. Keith Dowling

3757
Ist sowas eine kleine oder eine große Anfrage? Hierbei geht es ja auch um die Bearbeitungsdauer ... :zwinker5:
Bild

Some say there's no magic formula. I say there is. It's just that the magic is different for everyone. Keith Dowling

3758
:confused:
Also ich muss dringend zu Hause mal ein EG-Gespräch führen....
Scheint ja gang und gebe zu sein, dass in anderen Ehen mit genug Vorlauf gefragt wird...
Bei uns hat offensichtlich der Schlendrian Einzug gehalten.....Sätze wie "ich geh mal radeln" "Hammwer am Sonntag was vor?....nee?? Gut dann fahr ich mit Tom...." sind bei uns an der Tagesordnung. Getoppt von Aussagen wie...."ich glaub ich hab dir noch gar nicht gesagt, dass ich übers Wochenende.....mit Tom auf ne Hütte....blabla"
Da ist dringend Nachbesserung gefragt....
:hihi:

3759
Laufsogern hat geschrieben: :confused:
Also ich muss dringend zu Hause mal ein EG-Gespräch führen....
...
Da ist dringend Nachbesserung gefragt....
:hihi:
Überleg dir GANZ GENAU, was du tust. Du wirst doch auch sehr bald wieder LAUFEN ... da ist es doch SEHR misslich, wenn du deinerseits nur noch nach fristgerechter schriftlicher Anfrage und intensivem Auf-den-Knien-Rutschen" zu deinem Langen aufbrechen darfst. :teufel:

Toitoitoi für deinen Termin heute!

:winken:
kobold

3760
.....da käme dann die "Wunderwaffe" ins Spiel
"Das ist ja wohl was ganz anderes" oder wahlweise "Ich wurde jahrelang nicht gefragt" oder "Wenn ich einmal was will"
:D

Danke...bin auch schon sehr gespannt...Hatte ja die ganze Zeit auf "spontane Wunderheilung" gehofft.... :motz:

:winken:

3761
3fach hat geschrieben:Ist sowas eine kleine oder eine große Anfrage? Hierbei geht es ja auch um die Bearbeitungsdauer ... :zwinker5:
Das hängt wiederum davon ab ob, wie LSG es so schön formuliert hat, wir etwas vorhaben.

Ich habe halt noch 2 kleinere Jungs die auch was von Papa haben wollen.

Micha
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. Henry Ford
Bild
Bild

3762
Kleiner Tipp...
Du darfst zwischen der Frage "Hammwer was vor...? und dem Abwarten der Antwort nicht allzuviel Zeit verstreichen lassen.... :D

Aber Spaß bei Seite....du machst das ganz prima und deine Familie wird froh sein :daumen:

:winken:

3763
Laufsogern hat geschrieben:Kleiner Tipp...
Du darfst zwischen der Frage "Hammwer was vor...? und dem Abwarten der Antwort nicht allzuviel Zeit verstreichen lassen.... :D

:
Marga die Frage kam bei mir von der Gegenseite erst vor kurzem:

Bühnenbild: Heimisches gemütliches Wohnzimmer, draußen windig kalt, frisch, leichte Minusgrade
1.Akt:
Es ist früher Freitagnachmittag im Januar. Familie sitzt gemütlich am Esstisch, der Herr des Hauses hat sich soeben das letzte Stück des leckeren, in mühsamer Hausarbeit von seiner Liebsten zubereiteten Mittagessens, hastig zwischen die Kiemen geschoben. Jetzt sitzt der Ehemann unruhig auf seinem Stuhl und stiert denn anderen auf ihre erst halbvollen Teller. Das dauert heute wieder mit der gemeinschaftlichen Nahrungsaufnahme.

Es entwickelt sich ein spannender Dialog:

Schauläufer (nervös):
"Äh, wäre es möglich heute mittag etwas laufen zu gehen oder hast du was vor..."

Frau vom Schauläufer (riecht den Braten, obwohl der eigentlich gerade gegessen wurde :D ):
"So wie letzten Freitag?"

Schauläufer (versucht ruhig und devot zu bleiben):
"Ja es könnte schon etwas länger dauern bis ich wieder da bin."

Frau vom Schauläufer (zieht die Stirn in Falten, vermutlich weil alle Alamglocken bei ihr klingeln)
"Sag mal, hast du was größeres vor?"

Schauläufer (Kann die gedanken lesen? Senkt den Blick und hofft jetzt arglos antworten zu können. Er hat nämlich beiläufig mal was von Schmiden erwähnt aber wohlweislich nicht was dort geplant ist. Das hat ja vorm ersten Marathon 2009 in Großbottwar auch ganz gut geklappt. Dumm nur das es in Schmiden nicht's kürzeres als 6 Stunden gibt. :teufel: )
"Ach am 14.Mai ist doch in Schmiden so ein Rennen da würd ich gerne mittmachen. Wir haben da ja nicht's vor glaub ich."

Frau vom Schauläufer (ahnt woll nocht nichts von der Challenge oder? Gibt sich jedenfalls zufrieden. Puh, das ging für's erste noch mal gut.
"Du solltest aber bis 17.15 zurück sein, ich will ins Fitneßstudio zum Kurs XY"

Schauläufer(Chaka, jetzt heißt es aber Gasgeben sonst wird die Zeit bis dahin knapp, dann gibt es richtig mecker. Esst schon endlich eure Teller auf, damit ich mich fertig machen kann. In Gedanken ist er uns sein geliebtes Garminle schon am Ufer des Neckars)
"Das reicht mir locker"

Nachtrag: Gereicht hat es mit Ach und Krach, er war Stolz es geschafft zu haben. Und was macht Sie? Läßt das Training wegen Unlust ausfallen :sauer: :sauer:

Übrigens sieht mein Terminplan dieses Jahr noch weitere Events vor, wo ich gerne frei kriegen will, z.B. fürs Nebelhorn. Da trifft es sich gut, dass meine Holde Anfang Juni nach Dresden zum Kirchentag geht. Insofern hab ich genügend Verhandlungmasse für verschärftes Wochentraining und Laufabenteuer.

Grüßle Klaus
der morgen erst mal zum Ortho muß.

P.S. Hoffentlich läßt der mich weiter so trainieren. Werde dir dann per PN berichten
10.02. RUR Ultra 63,3 k, 7:49:14
25.02. RUR Mara
03.03. Neckarufer Mara
23.03. Frühlingsultra 50 k
14.04. LIWA-Mara
05.05. Trollinger Mara
11.05. Albtraum 100, 115 k 3000 hm
28.07. Schönberg Trophy 47, k 1300 hm
17.08. 100 M Berlin

3766
@slidemagic und alle die sich noch nicht geoutet haben:
Herzlich willkommen im Club der "Ich bin dann mal weg, Türzupatscher" :D

Grüßle Klaus
der heut wieder auf der Lauer liegt und mit den Huffen scharrt bis der Fitneßkurs endich aus ist :teufel:
10.02. RUR Ultra 63,3 k, 7:49:14
25.02. RUR Mara
03.03. Neckarufer Mara
23.03. Frühlingsultra 50 k
14.04. LIWA-Mara
05.05. Trollinger Mara
11.05. Albtraum 100, 115 k 3000 hm
28.07. Schönberg Trophy 47, k 1300 hm
17.08. 100 M Berlin

3767
MRT Auswertung ergab doch einen Einriß im Innenband Knie. :mundauf:
Hab ich da jetzt Glück gehabt das es nicht der Meniskus war?????? und ich nicht unters Messer muß????

Soll ich mich vielleicht doch mit dem Thema Seniorensitztanz statt Sport beschäftigen :weinen: :weinen: :weinen:

LG Lilly

die grad total am Boden ist, weil die Ärztin meinte das das dauern kann und Sport erst bei absoluter Schmerzfreiheit wieder möglich ist.
1. Wettkampf : 17.05.2008 Viertelmarathon beim Spendenmarathon Chemnitz 01:07:48 h
Neue PB HM: 02:10h beim 25.Glauchauer Herbstlauf:D
http://verstricktundzugesponnen.blogspot.com
Bild

3768
Och, liebe Lilly....ich wünsch dir auf alle Fälle gute Besserung. Ich für meinen Teil halte alles für gut, was nicht operiert werden muss.
Halt dich tapfer :streichl:

Ich komme gerade vom Ortho zurück und kann mit besseren Nachrichten aufwarten.
Leider kann ich das Gespräch nicht so gut wieder geben....(Klaus da hast du aber vorgelegt... :D ).
Auf jeden Fall, ist der Knubbel da wo er ist eher unwahrscheinlich die Folge einer Verletzung....sondern seiner Meinung nach das hier------>Morbus Ledderhose, die Ledderhose-Krankheit

Aber ja!....unbedingt laufen, unbedingt für Durchblutung sorgen und unbedingt in 6 Wochen wieder kommen.....und nein das ist nicht altersbedingt (puhh) und auch nicht trainingsbedingt...Sollte der Knubbel so bleiben wie er ist, ist er eben da wo er ist....sollte er sich vergrößern müsste man nach einer geeigneten Therapie umschauen....

Also zurück auf Start!!!!!!!!!!

:winken:

Und ich hab auf jeden Fall den Preis für den kuriosesten "Krankheitsnamen"... :hihi:

3769
Auweia, Berichte aus dem Lazarett! :frown:

Liebe Lilly, immerhin, nichts komplett gerissen ... ich glaube, Innenband ist tatsächlich deutlich besser als Meniskus! Ich wünsch dir auf jeden Fall eine Riesenportion Geduld! Vielleicht geht alles schneller als du jetzt glaubst ... und zum Seniorensitztanz und für die Wassergymnastik sind wir eindeutig zu jung! :hug: :umarm:

Liebe Marga, klar, der Preis für den skurrilsten Krankheitsnamen gebührt dir! :D Und unbedingt laufen - das klingt hervorragend! Wenn es nicht schmerzhaft wird auf jeden Fall. Und - Schuhe schon geschnürt?! :hug:

:hallo:
kobold
(bei der sich kein Schwein dafür interessiert, wann sie geht und wann sie wiederkommt :nick: )

3770
Liebe PillePaller,

ich melde mich auch mal wieder, bin grad etwas zu viel beschäftigt...

Ich bin etwas lauffaul, allerdings nicht sportfaul, aber weil ich nicht alles machen kann, kommt immer was zu kurz...

Daher diese Woche 2x schwimmen, 1x klettern und ich hoffe noch 1x laufen. Zwischendurch, erholen...

Aber es macht Spaß und das is ja das wichtigste.

Nebenbei organisiere ich meine Verteidigung - puh - und glaube endlich einen Termin gefunden zu haben, an dem alle Profs. können und der sich gleichzeitig zum feiern eignet (Freitag ;) ).

Und dann hab ich auch einen neue Job für danach und dann heißt es umziehen...

Also... mal schauen wie das alles in den nächsten 2 Monaten läuft.

Ach, und falls jemand eine 2 ZKB mit EBK in Mannheim/Ludwigshafen hat, bei mir melden :) Danke.

Janni *völlig fertig*
Nicht die Jahre in unserem Leben zählen, sondern das Leben in unseren Jahren zählt. (Adlai E. Stevenson)

3771
@ Lilly
Das hört sich ja nicht gut an. Band ist "besser" als Meniskus. Aber eben doch Pest anstatt Cholera.
Leider ist so ein Ein-, Anriss immer sehr langwierig. Du wirst also eine Menge Geduld benötigen.
Bei mit hat das - bis zur völligen Schmerzfreiheit - ca. 6 Monate gedauert.

SORRY

@ schauläufer

bindannmalwechundtürzuschlag ???

:nene:

nemmdietaschemitundgehvombüroauslaufenundkommspäterheimistgesünder !!

:hihi:

@ Aninaj

Noch mal alle Fußnoten geprüft?? :zwinker2:

Gruß Micha
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. Henry Ford
Bild
Bild

3772
Laufsogern hat geschrieben:Ich komme gerade vom Ortho zurück und kann mit besseren Nachrichten aufwarten.
Leider kann ich das Gespräch nicht so gut wieder geben....(Klaus da hast du aber vorgelegt... :D ).
Auf jeden Fall, ist der Knubbel da wo er ist eher unwahrscheinlich die Folge einer Verletzung....sondern seiner Meinung nach das hier------>Morbus Ledderhose, die Ledderhose-Krankheit
Upps zuerst dachte, die Krankeit kannste gar nicht haben. Bei Lederhosen-Krankheit dachte in an bayerische Mannsbilder oder Lederfetischisten die sich an ihrem Gemächt einen Knubbel eingefangen haben weil sie auf ne vor Reibung schützende Unterbüchse verzichtet haben :D

Mal sehen ob der Ortho bei mir nachher auch so nette Namen für meine Wehwechen findet.

Auf jeden Fall freue ich mich für dich, dass du wieder Kilometer sammeln kannst für die Berg- und Landschaftsläufer. Und wenn du eine Laufflüsterer brauchst, Anruf genügt. Und das Beste: Meine Sitzungen sind für lau :hihi: :hihi: :hihi:

@lilly: Nicht unterkriegen lassen. Ich kann mir vorstellen wie schwer es für dich ist eine längere Laufpause zu akzeptieren. Aber wie laufsogern anmerkte: Eine OP wäre noch viel schlimmer gekommen. Ich weiß ist nur ein schwacher Trost, aber immerhin.

Grüßle aus dem Ländle

von Klaus
der heut seine leicht lädierten Haxen untersuchen läßt.
10.02. RUR Ultra 63,3 k, 7:49:14
25.02. RUR Mara
03.03. Neckarufer Mara
23.03. Frühlingsultra 50 k
14.04. LIWA-Mara
05.05. Trollinger Mara
11.05. Albtraum 100, 115 k 3000 hm
28.07. Schönberg Trophy 47, k 1300 hm
17.08. 100 M Berlin

3773
Vielen lieben Dank für Euren Zuspruch.
Es nutzt ja nichts da muß ich jetzt durch.

@SlideMagic: 6 Monate :frown: da fällt mir ein ich hab ja schon einen geschafft also vlt. nur noch 5.

Ich hoffe mal das ich im September den Stadtlauf bei uns wieder laufen kann. Die 4km Staffel das wäre richtig schön.

Ansonsten kann ich jetzt am WE ausschlafen und brauch nicht aufstehen wegen einem LALALA :kruecke: ist doch auch was. Das Wetter ist eh doof es schneit schon wieder. Ich muß mir das nur schön reden.

@Laufsogern: Sowas hätte ich auch gern gehört, das ich laufen soll. Ich dachte auch sofort an Lederhosen. Bist du sicher das das so heißt klingt wirklich so gar nicht nach einer Erkrankung.

@Aninaj: :daumen: das schaffst du und dann feiertst du richtig ins WE.

Schöne Läufe wünsch ich Euch

Lilly
1. Wettkampf : 17.05.2008 Viertelmarathon beim Spendenmarathon Chemnitz 01:07:48 h
Neue PB HM: 02:10h beim 25.Glauchauer Herbstlauf:D
http://verstricktundzugesponnen.blogspot.com
Bild

3774
lilly66 hat geschrieben: da fällt mir ein ich hab ja schon einen geschafft also vlt. nur noch 5.

Ich hoffe mal das ich im September den Stadtlauf bei uns wieder laufen kann. Die 4km Staffel das wäre richtig schön.

Ansonsten kann ich jetzt am WE ausschlafen und brauch nicht aufstehen wegen einem LALALA :kruecke: ist doch auch was. Das Wetter ist eh doof es schneit schon wieder. Ich muß mir das nur schön reden.

Schöne Läufe wünsch ich Euch

Lilly
Gut, dass du so positiv und humorvoll damit umgehst. Die Zeit geht auch vorbei und du hast ja noch die Spinnerei! :daumen:

Gute und schnelle Wunderheilung wünscht von Herzen
3fach
Bild

Some say there's no magic formula. I say there is. It's just that the magic is different for everyone. Keith Dowling

3775
Lilly, was hat denn der Arzt bzw dein Physio bzgl. Therapie/Behandlung gesagt??
Was darfst/sollst oder musst du denn nun machen?

Ich für meinen Teil, werde heute abend mit sensationellen 4-5km wieder einsteigen....Wenn ich das überstanden habe, werde ich am Sonntag gleich wieder.
Für nächste Woche habe ich mir 4x 5km vorgenommen....
Ich bin schon sehr gespannt.
(Ich sehe jetzt schon meine HF in schwindelerregender Höhe... :peinlich: )

:winken:

3776
Guten Abend an alle PillePaller,

melde mich zurück aus dem Krankenlager. Erst die Kinder, dann die Mama. Ein Virus-Infekt. :nick:
Bei den Kinder eher Magen-Darm-Auswirkungen. Bei mir erst auch ein wenig Übelkeit, dann fiese Gliederschmerzen bis in den kleinen Zeh und 3 Tage Schlappheit ohne Ende. Jetzt geht es wieder besser. Allerdings noch nicht so ganz gut. Mal schauen, ob ich das WE lauftechnisch nutzen kann. Tempo wird für diese Woche auf jeden Fall ausfallen. Vielleicht klappt ja morgen ein kurzes Läufchen und am Sonntag der Lange.... Aber ich will da nichts überstürzen. Nach Krankheit bin ich schoneinmal zu früh gestartet, das war gar nicht gut. :nene:

@Lilly: Och, Mensch!!! :streichl: Das tut mir leid, dass es doch nicht so harmlos war, wie du gehofft hast. Klar, ist es gut, dass keine OP nötig ist. Aber ich kann dir gut nachfühlen, dass eine evtl. wochenlange Sportpause nicht gerade das ist, was du dir für den nahenden Frühling gewünscht hast. Halt dich trotzdem wacker. :traurig: Darfst du denn vielleicht schwimmen? Oder ist das nichts für dich? Könnte ich nachvollziehen. Mache ich auch nicht so gerne. Aber wenn gar nichts anderes ginge... Evtl. eine Alternative für eine gewisse Zeit....

@Laufsogern: Von so einer Erkrankung habe ich ja noch nie gehört. :D Ok, hier in OWL sind Lederhosenträger auch nicht so zahlreich vertreten... Laufen darfst/sollst du wieder... Schön!!! Denn mal los! :daumen:
schauläufer hat geschrieben:@slidemagic und alle die sich noch nicht geoutet haben:
Herzlich willkommen im Club der "Ich bin dann mal weg, Türzupatscher" :D

Grüßle Klaus
der heut wieder auf der Lauer liegt und mit den Huffen scharrt bis der Fitneßkurs endich aus ist :teufel:
Zum Laufen nutze ich wochentags mit Vorliebe die Zeit, wenn der Rest der Familie auch mit irgendwelchen Hobbies beschäftigt ist. Dann vermisst mich ja eh keiner. :zwinker2: Und vorm WE kündige ich meine Läufe schon vorher mit Uhrzeitansage (so in etwa) an. Wenn dann keine Einwände kommen, wird es so gemacht. :nick:
Seit ich das so handhabe, klappt es mit meinen Laufterminen ganz gut. Die Termine kurzfristig zu integrieren... Damit bin ich schon oft gescheitert...

LG,Bianca :hallo:

3777
Naja sie hat mir erklärt was dieses angerissen Band für eine Funktion hat. Der Sport den ich bisher gemacht habe der fällt aus. Z.B Yoga hab ich letztens mitgemacht und alle Übungern mit beugen des Knies gingen gar nicht. Hab mir das Knie tapen lassen statt einer Bandage. Die Bandage soll auch nur nachts das Knie entlasten. Ich soll es halt nicht durch Sport belasten kann aber ganz normal den Alltag bewältigen oder auch mal spazierengehen :motz: . Beim schwimmen geht das Tape vlt. ab??


Es muß von alleine wieder werden und ich werde mir noch Physiorezepte holen um die Stabilisierung sanft zu unterstützen. Meine Physio macht ja Ostheopatie. Vlt. dauerts auch nicht so lange. Es bringt ja nichts wenn ich zu früh beginne dann wird es vlt. wieder schlimmer.

Ich lauf halt in Gedanken mit euch mit und ihr könnt ja mal paar Laufberichte schreiben bitte.

Schöne Läufe wünscht

Lilly
1. Wettkampf : 17.05.2008 Viertelmarathon beim Spendenmarathon Chemnitz 01:07:48 h
Neue PB HM: 02:10h beim 25.Glauchauer Herbstlauf:D
http://verstricktundzugesponnen.blogspot.com
Bild

3778
Laufsogern hat geschrieben:Für nächste Woche habe ich mir 4x 5km vorgenommen....
Das habe ich heute zum Wiedereinstieg gemacht - am Stück. War klasse! :geil:
WippWupp hat geschrieben: Bei mir erst auch ein wenig Übelkeit, dann fiese Gliederschmerzen bis in den kleinen Zeh und 3 Tage Schlappheit ohne Ende. Jetzt geht es wieder besser. Allerdings noch nicht so ganz gut. Mal schauen, ob ich das WE lauftechnisch nutzen kann. Tempo wird für diese Woche auf jeden Fall ausfallen. Vielleicht klappt ja morgen ein kurzes Läufchen und am Sonntag der Lange.... Aber ich will da nichts überstürzen. Nach Krankheit bin ich schoneinmal zu früh gestartet, das war gar nicht gut. :nene:
Bianca, steig nicht zu früh wieder ein! Bir mir waren die Beschwerden ähnlich und ich bin 5 Tage nicht gelaufen, das war aus heutiger Sicht richtig.

Viele Grüße,
3fach
Bild

Some say there's no magic formula. I say there is. It's just that the magic is different for everyone. Keith Dowling

3780
kobold hat geschrieben: :daumen: Und das gerade erst von einem Infekt genesen ... Christian, du wirst mir unheimlich! :zwinker5:
Ich glaube, das Trainingsgefüge passt insgesamt. Und außerdem war ich natürlich auch ausgeruht ... :D

Viele Grüße,
3fach
Bild

Some say there's no magic formula. I say there is. It's just that the magic is different for everyone. Keith Dowling

3782
Laufsogern hat geschrieben:jau...Danke....bist ein echter Kumpel.... :teufel:
Ein bisschen Anreiz muss ja da sein. :teufel:

Grüße,
3fach
Bild

Some say there's no magic formula. I say there is. It's just that the magic is different for everyone. Keith Dowling

3783
Hallole,

hatte gestern meinen Termin beim Ortho Dr. M.....in Stuttgart. Er hat mir eine Ansatzdinose an beiden Achillessehnen durch einen Spreizfuß (insbesondere am rechten Fuß) diagnostiziert nach einer Ultraschall- und Röntgenuntersuchung. Der große Meister hat sich noch die Zeit genommen die Bereiche genau abzutasten. Seine Lösung: Fersenschalen und abwarten, Laufpause nicht nötig. Er hat mir ein Rezept für ein Sanitätshaus in Kornwestheim gegeben, da werde ich am Montag hingehen. Leider wollte er kein Rezept für einen Physio rausrücken :sauer: So ein paar Wadenmassagen hätten mir sicher gutgetan. Nachdem mir die befürchtete Achillessehnenreizung erspart blieb bin ich mittags zum LaLa (32 km in 3:02) los. Leider hatte ich die gesamte Zeit mehr oder weniger Schmerzen. Bin doch etwas verunsichert ob ausgerechnet Einlagen auf Dauer was bringen. Bin mal gespannt was die im Sanitätshaus sagen, werde auf jeden Fall einige meiner Trainingsschuhe mitnehmen. Was mache ich eigentlich mit meinen NIKE Free 5.0 oder die Wettkampfschuhe Brooks T6 Racer die ich bis zu 10 km auch trage?

P.S Gut war, dass der Sportmediziner meine Sportleidenschaft hinterfragte. "So Sie laufen Marathon, hat Sie jemand dazu gezwungen?" :hihi: :hihi:. "Klar" hab ich gesagt: "Schon mal was von Midlifecrise gehört" :hihi: :hihi: :hihi:

Grüßle Klaus
der momentan etwas verunsichert ist
10.02. RUR Ultra 63,3 k, 7:49:14
25.02. RUR Mara
03.03. Neckarufer Mara
23.03. Frühlingsultra 50 k
14.04. LIWA-Mara
05.05. Trollinger Mara
11.05. Albtraum 100, 115 k 3000 hm
28.07. Schönberg Trophy 47, k 1300 hm
17.08. 100 M Berlin

3784
schauläufer hat geschrieben:...eine Ansatzdinose an beiden Achillessehnen... durch einen Spreizfuß ... Seine Lösung: Fersenschalen und abwarten, ...Nachdem mir die befürchtete Achillessehnenreizung erspart blieb ...
:confused:
Da wäre ich auch ziemlich verunsichert. Also eine Ansatztendinose der Achillessehnen ist eine Achillessehnenreizung. :confused: Und dann der Spreizfuß? Ein Knick- und Senk-Fuß kann eine Achillessehnenreizung begünstigen, aber ein Spreizfuß? Das leuchtet mir überhaupt gar nicht ein. :confused: Und was ist eine Fersenschale??? Hast du einen Fersensporn?

Da bin ich mal gespannt, was im Sanitätshaus rauskommt.

Jedenfalls erstmal gute Besserung! :nick:

Edit: Habe gerade deinen anderen Faden gelesen. Hast du schonmal deine Fersen direkt nach dem Laufen gekühlt? Ich hab das auch manchmal, v. a. rechts. Kühlen und Akutape ist bei mir dann das Mittel der Wahl, Wade dehnen und massieren kann auch nicht schaden.

3785
Jolly Jumper hat geschrieben: :confused:
Da wäre ich auch ziemlich verunsichert. Also eine Ansatztendinose der Achillessehnen ist eine Achillessehnenreizung. :confused: Und dann der Spreizfuß? Ein Knick- und Senk-Fuß kann eine Achillessehnenreizung begünstigen, aber ein Spreizfuß? Das leuchtet mir überhaupt gar nicht ein. :confused: Und was ist eine Fersenschale??? Hast du einen Fersensporn?

Da bin ich mal gespannt, was im Sanitätshaus rauskommt.

Jedenfalls erstmal gute Besserung! :nick:
Laut Doc weder Fersensporn noch Haglundferse. Was ich vorher so im Netz ergoogelt habe stimmt mich auch nicht so froh aber es kommt mir teilweise bekannt vor. Berglaufen und IVs vermeiden. Auf die IVs kann ich gut verzichten, aber auf die Bergläufe :geil: Aber es stimmt schon auf unebenen Untergrund oder schnellen Kurven (Drehbewegungen) nehme ich schon eine Schonhaltung ein weil die Schmerzen dann zunehmen.

Guats Nächtle
Klaus
10.02. RUR Ultra 63,3 k, 7:49:14
25.02. RUR Mara
03.03. Neckarufer Mara
23.03. Frühlingsultra 50 k
14.04. LIWA-Mara
05.05. Trollinger Mara
11.05. Albtraum 100, 115 k 3000 hm
28.07. Schönberg Trophy 47, k 1300 hm
17.08. 100 M Berlin

3786
Ich bin ein wenig traurig, habe mich heute in einem Wahn von Ordnungssinn ans Schuhregal gemacht und 3 (in Worten drei!) paar Laufschuhe entsorgt.

Hier ein Bild von der Abschiedsfeier.
<---------------

Laufen war ich heute auch, es war sehr schön.

Viele Grüße,
3fach
Bild

Some say there's no magic formula. I say there is. It's just that the magic is different for everyone. Keith Dowling

3787
Alle Achtung, sind deine Schuhe aber diszipliniert! Selbst beim Partymachen noch in Reih und Glied. Wenn meine feiern, sieht das eher soaus ... :D

Meine Anteilnahme hast du dennoch - fürwahr, ein schwerer und schmerzlicher Verlust! :traurig:

Aber wie ich dich einschätze, wirst du deine erste "11" sehr bald wieder ergänzen. Und nicht vergessen: Man braucht gelegentlich auch mal Auswechselspieler! :P

:hallo: kobold
(heute auch laufen - irgendwie war's schon schön, aber auch sehr frustrierend, weil die Schleimbeutel (?) in beiden Füßen sich immer wieder unangenehm zu Wort melden. Es wird nicht wirklich schlimmer - nur besser eben auch nicht)

3788
Wenn ich hier so die Berichte über die Orthopädenbesuche lese, weiß ich mich in guter Gesellschaft. Bei mir lautet nach eingehender Ultraschall-, Röntgen-, Sicht- und Tastuntersuchung die Diagnose: Senk-Spreiz-Plattfuß :haeh: beidseitig + bestätigter knöcherner Fersensporn rechts :motz: (links wurde nicht geröntgt), geringe Flüssigkeitsansammlung im Schleimbeutel der Achillessehne :sauer: . Was hat er verschrieben?! Friktionsbandage und verschiedene Einlagen mit Fersenerhöhung um 2,5 cm !!! zur Entlastung der Sehne. Meine Frage nach Physio: ".... das hilft eh nicht, da habe ich eine wissenschaftliche Studie mitgemacht mit 20 Physioterapeuten und keine messbaren Ergebnisse ...". Ich :confused: :haeh: und wieso habe ich den Eindruck die Fußreflex- und Wadenmassage tut gut? " man muss nur dran glauben ..." Ok, da stand für mich fest, ich glaub dran und lass mir noch 4x diese Massage antuen, auch wenn ich sie selbst bezahlen muss.
Der Hammer kam dann noch beim ortopädischen Schuhmacher, bei dem ich die Rezept einlösen will. Der erzählt dann so was von, meine Schuhe müssten eine Absatzerhöhung kriegen, weil nur mit Einlage wären 2,5 cm Erhöhung nicht machbar :frown: . Watt nu? Ich lasse ihm meine alten Asics Laufschuhe da. Auf meine Arbeitsschuhe kann ich nicht für mehr als eine Woche verzichten (so lange dauert die Anpassung). Im Freizeitalltag bin ich meistens mit MBT unterwegs, die laut Aussage Schuhmacher, für mein Problem kontraprotuktiv sind. Durch das ständige Muskeltraining der Waden würde ein erhöhter Zug auf die Achillessehne ausgeübt. Ich bin hin und hergerissen. Was ist denn nun richtig und was ist grundsätzlich falsch und hört dieser Mist denn gar nicht auf? Und was hat die angeborene Bindegewebeschwäche damit zu tun? :motz: :confused: Bisschen gegoogelt habe ich schon. Denkt ja nicht das das die Fragen beantwortet. Es wird eher noch schlimmer. Jeder erzählt was anderes und jeder ist der Oberguru mit dem unendlichen Wissen.
So nun habe ich mir den Frust von der Seele geschrieben. War die Woche trotzdem 2x laufen und heute bei herrlichem Sonnenschein und gefühlten -15°C durch eisigen Ostwind reichlich 2 Stunden straff wandern.

Janni, ich drück die Daumen. Und wie schon erwähnt, kontrollier die Fußnoten :zwinker4: .
Lilly, gute Besserung.
Allen anderen gute Läufe bei bester Gesundheit (hoffe ich für alle).
:winken:



Tati
[size=-2][SIZE=-2][/size][/size]

3789
kobold hat geschrieben:Wenn meine feiern, sieht das eher soaus ... :D
Die liegen ja alle kreuz und quer über- und untereinander! Das Bild hast wohl bei einer Orgie gemacht?! Tststs .... :P

Tati, ich drücke dieDaumen, dass es hilft!

Grüße,
3fach
Bild

Some say there's no magic formula. I say there is. It's just that the magic is different for everyone. Keith Dowling

3790
Tati hat geschrieben:. Der erzählt dann so was von, meine Schuhe müssten eine Absatzerhöhung kriegen, weil nur mit Einlage wären 2,5 cm Erhöhung nicht machbar :frown: .


Blöde Frage, aber warum nimmste für den Alltag nicht einfach Schuhe, die von Natur einen 2,5 cm Absatz haben, gibts in jedem guten Schuhladen...

Janni, ich drück die Daumen. Und wie schon erwähnt, kontrollier die Fußnoten :zwinker4: .


Bin schon begutachtet, nun isses zu spät :wink:


Janni
Nicht die Jahre in unserem Leben zählen, sondern das Leben in unseren Jahren zählt. (Adlai E. Stevenson)

3791
Aninaj hat geschrieben:Blöde Frage, aber warum nimmste für den Alltag nicht einfach Schuhe, die von Natur einen 2,5 cm Absatz haben, gibts in jedem guten Schuhladen...

Janni
Diese Frage hatte ich vergessen vorhin zu erwähnen, ist mir auch schon durch den Kopf gegangen. Absatzschuhe kaufen (habe ich nämlich nicht :peinlich: ) Einlagen zur Stützung des Fußgewölbes (Senk-Spreiz-Platt :klatsch: ) rein und eigentlich sollte dann ... Keine Ahnung ob der Gedanke richtig ist. Da wären bei High Heels auch ein paar Zentimeter mehr drin :hihi: . Die Vorstellung ist für mich gerade köstlich :D :D :D .
Tati
[size=-2][SIZE=-2][/size][/size]

3792
3fach hat geschrieben:Die liegen ja alle kreuz und quer über- und untereinander! Das Bild hast wohl bei einer Orgie gemacht?! Tststs .... :P

Tati, ich drücke dieDaumen, dass es hilft!

Grüße,
3fach
Das kann doch keine Orgie sein...die sind doch noch a l l e zugeknotet... :hihi:

Meine Erfahrung mit den Einlagen ist eher negativ....will sagen, dass alle die ich bisher verschrieben bekam, irgendwo in der hinterstenSchublade liegen. Ich habe beim Tragen das Gefühl, dass sie meine restliche Statik total durcheinanderbringen und dann eben Knie oder Rücken schmerzen. Tati eine 2,5 cm Erhöhung??? Wow...da bin ich aber wirklich sehr gespannt.
Die Erfahrung, dass man bei den Orthopäden nicht mehr so leicht eine KG Rezept bekommt, habe ich auch schon gemacht, "Unser" Ortho, lieber Klaus hat wohl akute Probleme mit den Krankenkassen....war wohl zu großzügigig. Ich halte aber große Stücke auf meinen Physio und bin dann auch bereit selbst zu zahlen. Die Kosten halten sich wirklich in Grenzen. Obwohl mich das sehr ärgerlich macht, anbetracht dessen, was ich jeden Monat Krankenkassenbeitrag bezahle.
Koboldchen :traurig: Was heißt es, dass sich die Schleimbeutel (?) unangenehm melden? Während dem Laufen oder danach? Was machst du außer dehnen?

:winken:

Laufsogern

3793
Hallo zusammen!
Es scheint so als würde es sich auszahlen, dass einer der PillePaller bald eine physiotherapeutische oder orthopädische Ausbildung absolvieren sollte, um für alle Kranken und Verletzten die bestmöglichste Therapie in die Wege leiten zu können. :nick:
@Tati: leider können ein Teil deiner Probleme (Senk-Spreiz-Plattfuß) von der Bindegewebsschwäche kommen. Die Reizung der A Sehne kann sehr wohl vom häufigen Tragen der MBT Schuhen mitverursacht sein. Einlagsohlen und eine Fersenerhöhung (evtl durch gute Konfektionsschuhe in welche die Einlagsohlen passen) solltest du auf jeden Fall versuchen. Eine 2.5cm Erhöhung der Sohle deiner alten Laufschuhe ist aber eher nicht zu empfehlen. Besser ist es die Schuhe zu verändern, die du hauptsächlich tagsüber trägst.
(in den Laufschuhen müssten Einlagsohlen genügen. Wichtig ist es den Fuß an die Einlagsohlen zu gewöhnen und nicht gleich mit mehreren Stunden täglich zu beginnen. Dein Fuß muss sich zuerst an die Veränderung der Statik anpassen. :streichl:
@Anne: Schade, dass du immer noch Probleme hast. Wo genau tut es dir derzeit denn weh? Gute Besserung. :umarm:
@3fach: 11 Paar Laufschuhe!. Du bist ja fast noch schlimmer als ich. Meine Frau hat mir am Samstag ein eigenes Schuhregal für meine Laufschuhe gekauft und ich musste mit Schrecken feststellen, dass es zu klein ist :peinlich: . Habe bereits damit begonnen, einen Teil der Laufschuhe in Tirol, Auto, Keller und Arbeitsstelle zu deponieren, damit ich allzeit Laufen kann und meine Frau sich nicht aufregt, dass ich mehr Laufschuhe als normale Schuhe habe :zwinker4: .
@Lilly: Ein Anriss des Seitenbandes ist schon eine langwierige Geschichte. Aber Geduld ist angesagt, dann klappt es im September sicher mit der geplanten Teilnahme. :daumen:
@Laufsogern: schön, dass du wieder Laufpläne hast :umarm: und du bei deinen Laufterminen immer einen liebevollen Wasserträger, Begleiter per Fahrrad sprich Ehemann an deiner Seite hast (wenn seine Termine nicht mit deinen kollidieren :teufel: ). :zwinker2:
Wir wünschen allen PillePallern und Freunden einen guten Wochenbeginn, schönes Wetter und gute verletzungsfreie Läufe :winken: .
Liebe Grüße Dorothea und Hans Peter.
PS.: Danke, für eure Beiträge, musste mir teilweise die Lachtränen aus den Augen wischen wegen eurer diversen Schilderungen :giveme5:
Ich weiß, dass die Stimmen in meinem Kopf nicht real sind, aber sie haben so wahnsinnig gute Ideen
Ein bisschen TRI schadet nie.
Bild

3794
Naja, vor allem ein (zum Glück leichter) brennender Schmerz in der Region des Fersenbeins, der beim Laufen auftritt. Nicht bei jedem Schritt, sondern immer wieder mal etliche Schritte gar nicht und dann wieder plötzlich ... als würden sich die Knöchelchen neu sortieren und dann an etwas Schmerzempfindlichem reiben oder es einklemmen (klingt doof, aber so fühlt es sich an). Im Ruhezustand ebenfalls immer wieder mal der brennende Schmerz, dazu starke Druckempfindlichkeit im oberen Bereich des Fersenbeins, wenn man den Zangengriff zur Diagnose einer Bursitis subachillae praktiziert. Zusätzlich das Gefühl, beide Füße seien nicht "stabil" ... das kann aber reine Kopfsache sein, weil ich inzwischen so verunsichert bin. Das Brennen ist dagegen leider real.

Was ich mache? Dehnen (v.a. Waden, Füße). Fußgymnastik. Nach dem Laufen und gelegentlich zwischendurch die Ferse kühlen. Voltaren-Gel, wenn's mal ganz fies ist. Und meine Schuhe durchtesten und herausfinden, bei welchen die Beschwerden weniger stark sind. Zwei Paar (zum Glück schon ältere) Asics werde ich vorerst ausrangieren, weil sie trotz Gel-Einlage deutliche Probleme bereiten. Mit den Trabuco gestern war es einigermaßen ok, mit den Lunarglide am Samstag zuvor auch.

VG, eine schöne Woche allerseits
Anne

3795
kobold hat geschrieben: Voltaren-Gel, wenn's mal ganz fies ist.
Liebe Anne,
ich bin mit allen deinen Maßnahmen einverstanden. Nur das Voltaren ....

... das würde ich mal ein paar Tage regelmässig anwenden. Mehrfach täglich. Denn es klingt für mich alles nach einer Entzündung, und dagegen hilft dieses Zeugs m.E. sehr gut.

Gute Besserung wünscht
3fach
Bild

Some say there's no magic formula. I say there is. It's just that the magic is different for everyone. Keith Dowling

3796
Liebe Anne,
ich würde Voltaren auch öfter nehmen und abends auch als Umschlag...also nicht nur einmassieren. Wobei ich vielleicht, eventuell, möglicherweise, gegebenenfalls doch noch mal einen Arztbesuch in Erwägung ziehen würde. Eine so dauerhafte Entzündung braucht womöglich doch eine andere Behandlung?... :confused:

3797
Hallole,

@kobold: Ich hab keinen Tipp für dich, da ich medizinisch mangels bisher ausgebliebener Problemchen nicht ausgebildet bin. Deine Symptome hören sich für mich aber etwas ähnlich an wie meine. Vielleicht hast du ja mitbekommen, dass bei mir Fersenschalen (Cups)der Schlüssel zum Erfolg sein sollen. Heute mittag werde ich direkt vom Geschäft in Kornwestheim zum Sanitätshaus Schw... gehen (war der Vorschlag vom Orthopäden, denn zu nehmen) und ihm 4 meiner Schuhpaare vorzeigen in der Hoffnung der kann zu der Problematik des Reibens meiner Ferse an den Endkappen etwas sagen. Gestern meinen Tempolauf zur Rotenbergkapelle hab ich mit den Nike Free 5.0 genießen können. Aber ich trau mich die bisher bloß bis max. 10 km Länge zu laufen.

Ich habe bisher auf Voltaren verzichtet, weil ich von der Wirkung nicht so recht überzeugt bin und eigentlich noch vorbeugende Lösungen suche. Obwohl ich muss sagen Laufsogern's Rat mit dem nächtlichen Umschlag könnte ich auch mal ausprobieren. :nick: Schaden kann's nicht.

Grüßle und gute Besserung an alle Fersengeplagten und sonstigen Maladen
Klaus
10.02. RUR Ultra 63,3 k, 7:49:14
25.02. RUR Mara
03.03. Neckarufer Mara
23.03. Frühlingsultra 50 k
14.04. LIWA-Mara
05.05. Trollinger Mara
11.05. Albtraum 100, 115 k 3000 hm
28.07. Schönberg Trophy 47, k 1300 hm
17.08. 100 M Berlin

3798
Das mit der regelmäßigen Voltaren-Anwendung und den Umschlägen klingt sehr vernünftig, werde ich auf jeden Fall beherzigen. :nick: Über einen neuerlichen Arzttermin denke ich auch schon nach, allein Lust- und Zeitmangel stehen dem im Weg (und eine milde Spritzenphobie - Spritzen in den Fuß finde ich echt eklig!). :frown:

Von allem, was mit Einlagen i.w.S. zu tun hat, halte ich vorerst nichts mehr, die Erfahrungen im Dez./Januar waren ähnlich irritierend wie die von Frau LSG ( :hallo: ): Die ganze Statik passte nicht mehr! Ich hatte sie in den Alltagsschuhen und habe es wirklich über drei, vier Wochen mit verschiedenen Schuhen probiert - erfolglos. Eine Idee wäre es noch, die Schuhschnürung zu ändern, wie Hennes es in einem anderen Faden empfohlen hat.

LG,
Anne

3799
kobold hat geschrieben:Naja, vor allem ein (zum Glück leichter) brennender Schmerz in der Region des Fersenbeins, der beim Laufen auftritt. Nicht bei jedem Schritt, sondern immer wieder mal etliche Schritte gar nicht und dann wieder plötzlich ... als würden sich die Knöchelchen neu sortieren und dann an etwas Schmerzempfindlichem reiben oder es einklemmen (klingt doof, aber so fühlt es sich an). Im Ruhezustand ebenfalls immer wieder mal der brennende Schmerz, dazu starke Druckempfindlichkeit im oberen Bereich des Fersenbeins, wenn man den Zangengriff zur Diagnose einer Bursitis subachillae praktiziert. Zusätzlich das Gefühl, beide Füße seien nicht "stabil" ... das kann aber reine Kopfsache sein, weil ich inzwischen so verunsichert bin. Das Brennen ist dagegen leider real.

Was ich mache? Dehnen (v.a. Waden, Füße). Fußgymnastik. Nach dem Laufen und gelegentlich zwischendurch die Ferse kühlen. Voltaren-Gel, wenn's mal ganz fies ist. Und meine Schuhe durchtesten und herausfinden, bei welchen die Beschwerden weniger stark sind. Zwei Paar (zum Glück schon ältere) Asics werde ich vorerst ausrangieren, weil sie trotz Gel-Einlage deutliche Probleme bereiten. Mit den Trabuco gestern war es einigermaßen ok, mit den Lunarglide am Samstag zuvor auch.

VG, eine schöne Woche allerseits
Anne
Hallo Anne.
Sind die Schmerzen an der inneren unteren oder äusseren Seite (Unterhalb der Knöchel?)? Möglicherweise handelt es sich bei dir um einen Nervenkompressionsschmerz im Tarsaltunnel, evtl. durch ein Ganglion im unteren Sprunggelenk ausgelöst? Hat man schon einmal ein MRT von deinem Fuß gemacht?. So etwas sieht man im normalen Röntgen nicht. Voltarenumschläge schaden keinenfalls. Liebe Grüße Hans Peter. :winken:
Ich weiß, dass die Stimmen in meinem Kopf nicht real sind, aber sie haben so wahnsinnig gute Ideen
Ein bisschen TRI schadet nie.
Bild

3800
Ach herrje, lauter verletzte PillePaller! :haeh:
Ich mach dann meinen Platz im Lazarett langsam mal wieder frei. Das halbe Jahr hier drinnen war unglaublich lang und es wird Zeit, dass ich diesen Ort endlich verlasse.
Mit fünf Kilos mehr auf den Rippen habe ich jetzt mal wieder die einmalige Gelegenheit, alleine durch Gewichtsabnahme schneller zu werden. :zwinker5:

Hoffentlich bekommt ihr eure Wehwechen schneller in den Griff! Ich wünsche es euch von ganzen Herzen!

Nach vielem Herumprobieren, habe ich am Schluss einfach die Zeit für mich arbeiten lassen. Das war aus jetziger Sicht wohl nicht ganz verkehrt.

Liebe Grüße
Doris (inzwischen bei 3,2 km Laufen ohne Gehpausen)
Bild
Bild

Zurück zu „Duelle“