Banner

Laufen mit den PillePallern 2013

5451
Laufsogern hat geschrieben:Aus dem Remstal gibts mal wieder keine Neuigkeiten...
Diese Woche Laufpause wegen ner Entzündung im Kiefer...nächste Woche auch, weil ein Zahn raus muss...
Laufpause tut aber den Füßen gar nicht gut :sauer: ....naja...da müssen sie jetzt durch... :frown:

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende mit vielen schönen Laufkilometern

:winken:
:handshak: :traurig: :besserng: , liebe Marga!

Hab mir eine Regenerationswoche verdient: Heute 9 km Rad - 18 km Lauf - 11 km Rad, insgesamt 57 Lauf-km in dieser Woche ... ich glaube, ich bin :tocktock: :klatsch: :nene: . Die Füße haben den Umfang gut vertragen, aber die Beine sind müüüüde! Darum wird nächste Woche nur "auf kleiner Flamme" rumgejoggt".

Allseits ein schönes Wochenende auch von mir!

Anne

5452
Laufsogern hat geschrieben:Aus dem Remstal gibts mal wieder keine Neuigkeiten...
Diese Woche Laufpause wegen ner Entzündung im Kiefer...nächste Woche auch, weil ein Zahn raus muss...
Laufpause tut aber den Füßen gar nicht gut :sauer: ....naja...da müssen sie jetzt durch... :frown:

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende mit vielen schönen Laufkilometern

:winken:
:umarm: :streichl: :hug: :streichl: :umarm: Alles Gute beim Zahnarzt. Einfach an etwas SCHÖNES DENKEN :nick: :besserng:
LG und ein schönes Wochenende Dorothea und Hans Peter. :winken:
Ich weiß, dass die Stimmen in meinem Kopf nicht real sind, aber sie haben so wahnsinnig gute Ideen
Ein bisschen TRI schadet nie.
Bild

5453
@ Marga:

Ooooch Mönsch, dir bleibt aber auch wirklich nix erspart. Auf dass du das Uebel so rasch und schmerzlos wie üblich loswirst!!

@ Anne:

57 Laufkilometer???? :haeh: :beten2:
(was auch immer du konsumiert hast ---- ich will auch von dem Zeugs!!!!)

5454
Laufsogern hat geschrieben:Aus dem Remstal gibts mal wieder keine Neuigkeiten...
Diese Woche Laufpause wegen ner Entzündung im Kiefer...nächste Woche auch, weil ein Zahn raus muss...
Laufpause tut aber den Füßen gar nicht gut :sauer: ....naja...da müssen sie jetzt durch... :frown:

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende mit vielen schönen Laufkilometern

:winken:
Puh, ich fühle mit dir! Drücke alle Daumen, dass die Zahngeschichte bald vorbei ist.
kobold hat geschrieben: :handshak: :traurig: :besserng: , liebe Marga!

Hab mir eine Regenerationswoche verdient: Heute 9 km Rad - 18 km Lauf - 11 km Rad, insgesamt 57 Lauf-km in dieser Woche ... ich glaube, ich bin :tocktock: :klatsch: :nene: . Die Füße haben den Umfang gut vertragen, aber die Beine sind müüüüde! Darum wird nächste Woche nur "auf kleiner Flamme" rumgejoggt".

Allseits ein schönes Wochenende auch von mir!

Anne
Boah, 57km? Klasse! Ich hoffe, deine Füsse vertragen es auch wirklich, wäre ja toll!

Allen PP viele Grüße und schönen Sonntag,
3fach
Bild

Some say there's no magic formula. I say there is. It's just that the magic is different for everyone. Keith Dowling

5455
Hier wird man ja im Wechselbad der Gefühle ganz schön rumgeschuppst. Zahnweh, viele Laufwochenkilometer, andere Wehwehchen, die Laufen zur Qual oder unmöglich machen, gute Trainingslaufzeiten ... alles dabei.
Für mich läuft die Vorbereitung auf den Rennsteig im Moment sehr zufriedenstellend. Nachzulesen im Blog :daumen: . Das darf jetzt gern so weiter gehen. Die nächsten beiden Wochenenden sind mit Wettkämpfen, aus dem Training heraus, verplant. Am 21. wird es ein 29,6 km Lauf mit ca. 600 Höhenmetern sein und am 29. bin ich für den HM beim Oberelbemarathon angemeldet. Danach ist Taperingphase :zwinker2: .

Ich wünsche allen, die es brauchen, gute Besserung und schnelle Heilung und den anderen entspannte Trainings- und Wettkampfläufe.
:winken:
Tati
[size=-2][SIZE=-2][/size][/size]

5456
Hallole, liebe Pillepaller

@marga: :streichl: Zahnschmerzen sind wirklich übel. Alles Gute und schnelle Erholung von der Kieferentzündung :daumen:

@tati: Sieht gut aus deine Rennsteigvorbereitung :daumen: Vielleicht sieht man sich in Eisenach oder Schmiedefeld. Einige vom RW-Forum haben sich ja schon zu einen Essen am Vortag verabredet.

Meine Vorbereitung dahin ist zur Zeit eher suboptimal. Statt ordentlich Höhenmter zu schruppen hab ich mehrheitlich recht flache Läufe gemacht :klatsch: Und meine Trainingswochenenden immer von Wettkämpfen auf den schnellen Unterdistanzen unterbrochen. Jetzt hab ich schon 2 schnelle 10ner und gestern einen Halben absolviert. Aber erst einen Marathon (gut der war schnell.) Jetzt muß ich dringend noch einen 42+xx Lauf machen. Gelegenheit ergibt sich aber erst am 29.04. in Ditzingen bei einem Spendenlauf. Das ist relativ spät. Naja, ich hoffe trotzdem dass der SM :zwinker2: mir keine allzu große Schmerzen bereitet.

Achja ob ich derzeit richtig lang kann weiß ich nicht, aber schnell. Also ich mein jetzt das Laufen gell :zwinker2:
Gestern kam auf der HM-Distanz eine SUB 90 heraus, geradenoch bei 1:29:43. Damit habe ich meine alte Bestmarke umgut 5 minuten unterboten und damit meine alten PB über 10, HM umd M dieses Jahr eingestellt. Eigentlich wollte ich dieses Jahr doch weg von der Zeitenhatz und längere Läufe geniessen. :klatsch: Naja, des mit dem geniessen wird sich noch rausstellen :zwinker2:

Allen anderen Wünsche ich schöne Läufe diese Woche. Ich hab mal wieder keine Zeit für richtig viel Kilometer, da es ab Freitag für ein verlängertes Wochenende nach Hamburg (leider eine Woche zu früh dort für den Marathon :weinen: ) und Bremen (Familienfeier) geht.

Grüssle Klaus
10.02. RUR Ultra 63,3 k, 7:49:14
25.02. RUR Mara
03.03. Neckarufer Mara
23.03. Frühlingsultra 50 k
14.04. LIWA-Mara
05.05. Trollinger Mara
11.05. Albtraum 100, 115 k 3000 hm
28.07. Schönberg Trophy 47, k 1300 hm
17.08. 100 M Berlin

5457
SchweizerTrinchen hat geschrieben:Heee, Janni ist auch wieder da :hallo: Herzlich willkommen, wie schön mal wieder von dir zu lesen. Denke oft an dich, bist du immer noch in M.?
Hej Marianne,

ja, denke auch immer ich müßte mich mal melden, wenn ich in Rotkreuz bin, aber das is immer so stressig... da hab ich meist eh keine Zeit :( Aber ich versuchs weiter :)

Bin noch in M. am Arbeiten, nur wohnen nimmer...

Ansonsten klappts mit dem Laufen noch ned sooo... letzte Woche 7,5 km liefen gut (so 49 min), aber mit der Regelmäßigkeit happerts doch sehr :frown: Na ich bemüh mich, wird schon werden.

Lg
Janni
Nicht die Jahre in unserem Leben zählen, sondern das Leben in unseren Jahren zählt. (Adlai E. Stevenson)

5459
Nachtrag: Wenn du das nächste Mal in Rotkreuz bist, guckst du mal zu dem Hügel hinter dem Dorf hoch, dort wo oben die Antenne und die kleine Kapelle ist. Wenn du dich nicht meldest das nächste Mal, musst du spätestens das übernächste Mal mit mir dort hochrennen. Jawohl!!!!

5460
3fach hat geschrieben: Boah, 57km? Klasse! Ich hoffe, deine Füsse vertragen es auch wirklich, wäre ja toll!
3fach
:unterschreib: :bounce: :giveme5:
SchweizerTrinchen hat geschrieben:Nachtrag: Wenn du das nächste Mal in Rotkreuz bist, guckst du mal zu dem Hügel hinter dem Dorf hoch, dort wo oben die Antenne und die kleine Kapelle ist. Wenn du dich nicht meldest das nächste Mal, musst du spätestens das übernächste Mal mit mir dort hochrennen. Jawohl!!!!
Immer diese leeren Versprechungen :baeh: :zwinker4: *duckundweg*
@Tati: alles Gute für deine WK`s :daumen:
Ich weiß, dass die Stimmen in meinem Kopf nicht real sind, aber sie haben so wahnsinnig gute Ideen
Ein bisschen TRI schadet nie.
Bild

5461
Teuerster Raffi, das Angebot zum gemeinsamen Läufle gilt natürlich auch für dich, falls Dorothea und du mal per Zufall in der Innerschweiz vorbeikommen tätet. Aber zur Ergänzung muss ich dann sagen, dass wir nicht das Michaelskreuz anpeilen würden (was ich Janni angedroht hatte), sondern gleich die Rigi erklimmen würden.
Dorothea könnte bequem mit der Bahn nach oben fahren, das letzte Stück zum Gipfel in Ruhe erwalken, uns oben angekommen anschliessend betüdeln und unsere Glühbirnen bildlich festhalten :hihi:

Liebe Grüsse euch beiden, Marianne

5462
Sag mal spinnst du? :zwinker2:
Dorothea ist schon dabei ihr Billett zu bestellen.
Wann würde es dir denn passen? :daumen:
Fragen: wie viele KM und HM wären es denn? Haben die ein Sauerstoffzelt? Funktioniert der Babyjogger noch? :confused:
Liebe Grüße Dorothea und Hans Peter :winken:
PS.:Werden uns mal schlaumachen wegen der Gels.
Ich weiß, dass die Stimmen in meinem Kopf nicht real sind, aber sie haben so wahnsinnig gute Ideen
Ein bisschen TRI schadet nie.
Bild

5463
SchweizerTrinchen hat geschrieben:Teuerster Raffi, das Angebot zum gemeinsamen Läufle gilt natürlich auch für dich, falls Dorothea und du mal per Zufall in der Innerschweiz vorbeikommen tätet. Aber zur Ergänzung muss ich dann sagen, dass wir nicht das Michaelskreuz anpeilen würden (was ich Janni angedroht hatte), sondern gleich die Rigi erklimmen würden.
Dorothea könnte bequem mit der Bahn nach oben fahren, das letzte Stück zum Gipfel in Ruhe erwalken, uns oben angekommen anschliessend betüdeln und unsere Glühbirnen bildlich festhalten :hihi:

Liebe Grüsse euch beiden, Marianne
Da kannst du dich aber drauf VERLASSEN!!!!!! :nick: :giveme5:
Sag mal spinnst du? :zwinker2:
Dorothea ist schon dabei ihr Billett zu bestellen.
Wann würde es dir denn passen? :daumen:
Fragen: wie viele KM und HM wären es denn? Haben die ein Sauerstoffzelt? Funktioniert der Babyjogger noch? :confused:
Liebe Grüße Dorothea und Hans Peter :winken:
PS.:Werden uns mal schlaumachen wegen der Gels.
Ich weiß, dass die Stimmen in meinem Kopf nicht real sind, aber sie haben so wahnsinnig gute Ideen
Ein bisschen TRI schadet nie.
Bild

5464
Kurzes update von der, die immer was hat..... :zwinker2:
Noch auf jeden Fall Laufpause bis einschließlich Montag.
So denke ich dass ich meinen Lauf-April abhake unter
"Irgendein Sch*** ist immer".

Macht aber nicht sooo viel....Barcelona steht vor der Tür und da freuen wir uns schon tierisch drauf
:hurra:

:winken:

Laufen ist Chefsache....

5465
Zu dieser Einsicht bin ich heute während meinem LaLaLa (bei dem man ja bekanntlich ganz viel Zeit zum Nachdenken hat) gekommen.
In jedem Chef-Handbuch von Data Becker kann man die Kernfragen ja nachlesen:
Wie verhalte ich mich richtig gegenüber Mitarbeitern? Wie gelingt es mir, sie zu motivieren und mich gleichzeitig durchzusetzen? Wie meistere ich Krisensituationen? Wie erkenne ich Rollenkonflikte, und wie kann ich sie lösen? Welchen Führungsstil sollte ich mir aneignen?
Ja, das sind Fragen, die ich mir beim Laufen hin und wieder auch wieder stelle, ersetze einfach Mitarbeiter mit Muskeln, Gelenken, oder was halt grad so so rummuckt - et voilà.

Nicht im Data Becker Handbuch steht allerdings, dass man bei der Herausforderung der Führung der Mitarbeiter in einem sehr hohen Grad auch auf die einzelnen Individuen eingehen muss, um erfolgreich zu sein.

Da gibt es zum Beispiel die soliden Arbeitstiere. Das sind die, die man als Chef wohl am meisten mag. Auftrag durchgeben, mehr anstandshalber noch fragen, ob das geht, und hopp, galoppiert das Pferchen los, erfüllt seinen Auftrag ohne grosses Traraaa, und gut ist. So ist das bei meinen Waden. 30 km heute? Ok wird gemacht. Und los geht's. Fast wie bei Bob der Baumeister.

Dann gibt's die etwas delikateren Mitarbeiter, die zwar ebenfalls willig sind, aber bei denen man hin und wieder ein bisschen kontrollieren muss, ob sie noch auf Kurs sind. Ein bisschen motivieren, wenn sie schwächeln, aber notfalls auch bremsen, bevor sie geradewegs ins Verderben rennen. Das wären dann meine Oberschenkel. Machen meistens brav mit, aber sind auch etwas verletzungsgefährdet, und wehe, sie sind dann mal verletzt - dann steht das Projekt die nächsten 2 Monate still.

Bei jedem Chef gefürchtet sind aber die langjährigen Mitarbeiter, die, die schon seit eeeewig da sind, schon gaaaaanz viele Projekte durchgeführt haben, sich daher in einem Sonderstatus sehen, auch wenn man eigentlich ganz gerne auf sie verzichten würde. Trotzdem haben sie halt auch ihre Funktion, und man kann sie nicht einfach wegschicken. Bei jedem Projekt muss man mit viel Vorsicht an sie herantreten, man weiss nie so recht, ob sie der Sache überhaupt noch gewachsen sind - aber das darf man ihnen natürlich nie zu spüren geben, sonst sind sie eh gleich von Anfang an beleidigt. Bei mir ist das mein Magen. Delikat, zickig, und ist öfters mal überfordert, bringt ausserdem durch sein Verhalten den ganzen Zeitplan in Verzug.

Jaaaa, und dann gibt es noch die Wichtigtuer. Das sind eigentlich die Schlimmsten. Es ist ja nicht so, dass sie nichts machen, und man ist als Chef auch durchaus in der Lage, die Leistung zu sehen und zu anerkennen. Aber nein, das reicht natürlich nicht.
Um ihre wahnsinnig wichtige Wichtigkeit noch zu unterstreichen, mischen sie sich unaufgefordert und sehr penetrant in die Arbeit der anderen ein, und heischen dauernd um Anerkennung.
Ganz klar mein rechter Piriformis. Statt dass er meine Adduktoren und Abduktoren mal in Ruhe arbeiten (und auch ein bisschen kämpfen) lässt, mischt er sich dauernd ein. "Hallooo Chef, bitte mal gucken, ich muss da unten wieder die Arbeit für drei machen!!!" "Aehm, werter Herr Piriformis, würden Sie sich vielleicht um Ihre Arbeit kümmern, die Kollegen kommen schon klar.". Beleidigtes Schmollen, die nächsten 5 km ist Ruhe. Dann kommt die nächste Steigung. "Hallo Chef, ich wollte nur sagen, ich bin jetzt wirklich überlastet mit dem Scheiss hier, echt". "Jetzt mach Himmel noch mal das, was du sollst, und hör auf, da dauernd reinzufuchteln!". Als Antwort lästiges Ziepen bis auf Weiteres, so dem Sinn nach: "Wart du nur, alles steht und fällt mit mir."

Tja, mit solchen Baustellen quält man sich rum als Chef. Und nicht mal eine nette Assistentin, die einem helfen würde. Aber wenigstens kommt man zur Einsicht, dass man eigentlich gar nicht so einsam ist unterwegs :zwinker4:

Beste Grüsse, Marianne

5466
:daumen: :hihi:
ooohhhhjaaaa, jetzt weiß ich endlich wie das funktioniert.
Die Wichtigtuer sind bei mir im Moment rechte Achillessehne und Hüfte. Wobei ich mir noch nicht sicher bin, ob es nicht sogar die Verbindungsleitungen vom Fuß ganz unten bis hoch zur Körpermitte ist, die da rummosert. Auf jeden Fall ist erhöhte Motivation und Aufmerksamkeit erforderlich.
Marianne, danke für diesen Exkurs ins Leben eines Chefs :zwinker2: :geil: .

:winken:
Tati
[size=-2][SIZE=-2][/size][/size]

5467
@Laufsogern: schönen Urlaub :winken: . Kommt gesund und munter wieder nach Hause.
@Marianne: da fällt mir doch wieder der Witz vom Körper ein, bei dem die Organe und der Rest streiten, wer der Chef ist.... Lassen wir das besser. Aber war a: ein super LAUF :geil: und b: ein super Bericht :hihi: :daumen: . Danke.
@Tati: deine Umfänge können sich aber auch SEHEN lassen. Wenigstens kann ich jetzt auch in deinem Blog schreiben. Wenn auch unter "Anonym" :nick: :hallo:
Schönen Sonntag noch Dorothea und Hans Peter :winken:
Ich weiß, dass die Stimmen in meinem Kopf nicht real sind, aber sie haben so wahnsinnig gute Ideen
Ein bisschen TRI schadet nie.
Bild

5468
@Anne: GRATULATION zu deinem HM. :pokal: :prost: :giveme5: auch wenn ich nur durch ZUFALL mitbekommen habe, dass du unterwegs warst. Hoffe, wir bekommen doch noch einen KLEINEN BERICHT. Büttebüttebütte. :nick: :daumen: :winken:
Ich weiß, dass die Stimmen in meinem Kopf nicht real sind, aber sie haben so wahnsinnig gute Ideen
Ein bisschen TRI schadet nie.
Bild

5469
kobold hat geschrieben: :confused: Der letzte Block war der blaue - hast du vielleicht ein Problem mit dem Farbensehen? :zwinker5: Was mir allerdings auffiel war, dass viele Starter aus dem blauen Block von der langen Warterei so genervt waren, dass sie sich kurzerhand in einen anderen Block reinmogelten.

Ich hab mich über die Startorganisation ziemlich geärgert, weil es vorab keine Info darüber gab (wenigstens hab ich sie in meinen Unterlagen nicht gefunden), dass jeweils ca. 5 Minuten zwischen den Blöcken liegen und dass der letzte Block daher erst etwa 30 Minuten nach dem offiziellen Start losgeschickt wird. Da ich eh von ganz hinten starten wollte, hätte ich mich bei korrekter Vorinformation nicht bereits um 8:30 einsortiert, sondern wäre noch ein wenig locker gelaufen und hätte nicht so beim Rumstehen gefroren. Naja, selbst schuld, ich hätte mich mal vorab über die erwartete Starterzahl informieren sollen. 2006 bin ich schon mal in Bonn gelaufen, da fand ich es deutlich überschaubarer.

Die fehlenden Dixies waren wirklich ein Problem, duschen konnte ich zum Glück im Hotel und war angesichts der Schlangen vor den Containern heilfroh drüber.

Auf der Strecke und im Ziel gab es aber nichts zu meckern. In meinem Tempobereich hatte sich das Feld schon auf der Brücke gut sortiert und ich konnte mein Tempo laufen. Und die Verpflegung war erstklassig, sowohl unterwegs als auch im Ziel.

VG,
kobold
@Anne: GRATULATION zu deinem HM. :pokal: :prost: :giveme5: auch wenn ich nur durch ZUFALL mitbekommen habe, dass du unterwegs warst. Hoffe, wir bekommen doch noch einen KLEINEN BERICHT. Büttebüttebütte. :nick: :daumen: :winken:
Ich weiß, dass die Stimmen in meinem Kopf nicht real sind, aber sie haben so wahnsinnig gute Ideen
Ein bisschen TRI schadet nie.
Bild

5470
Raffi hat geschrieben:@Anne: GRATULATION zu deinem HM. :pokal: :prost: :giveme5: auch wenn ich nur durch ZUFALL mitbekommen habe, dass du unterwegs warst. Hoffe, wir bekommen doch noch einen KLEINEN BERICHT. Büttebüttebütte. :nick: :daumen: :winken:
Da gratuliere ich doch auch mal recht kräftig. :pokal: :party: Erhol Dich gut, Anne!

LG,Bianca :hallo:

5471
@Hans Peter, Bianca: Dankeschön euch beiden! :hug:

Ausführlicher Bericht später, heute/morgen fehlt die Zeit dafür. Nur so viel: Das Ganze war eigentlich eine Schnapsidee, besser: eine Bieridee, weil ich den Startplatz bei einer bekannten Weißbierfirma gewonnen hatte. Eigentlich wollte ich das Ganze nur als langsamen langen Lauf "mitnehmen". Nachdem ich aber fast eine Dreiviertelstunde im Startblock gefröstelt hatte, habe ich mit einer Mischung aus Verfroren- und Genervtsein doch einen (submaximalen) Tempolauf draus gemacht und bin - relativ gleichmäßig gelaufen - mit ca. 2:11 und viel Spaß ins Ziel. :nick:

Müde Grüße
Anne :winken:

5473
:geil: :geil: :geil:

Anne da bleibt mir doch einfach die Spuke weg. Läuft die gute Frau einfach mal so locker aus der Hüfte einen Halbmarathon, in lockeren 2:11, mit einem Lächeln und ohne zu Sterben. Volle Gratulation, der Lauf samt der Ueberraschung ist dir wirklich gelungen :daumen:

Ich freu mich mit dir, dass die Füsse das mitgemacht haben. Jetzt gehts wohl hoffentlich endgültig aufwärts.

Mit lieben Grüssen, Mariann

5474
Tsss, heimlich, still und leise läuft die Dame einen bravourösen HM!

Gut gemacht, liebe Anne! Es freut mich, dass du die Distanz auch bei zügigem Tempo (sehr diszipliniert!) ohne Beschwerden laufen kannst. :daumen: :giveme5:

Darauf ein Weißbier,
3fach
Bild

Some say there's no magic formula. I say there is. It's just that the magic is different for everyone. Keith Dowling

5475
kobold hat geschrieben: Nachdem ich aber fast eine Dreiviertelstunde im Startblock gefröstelt hatte, habe ich mit einer Mischung aus Verfroren- und Genervtsein doch einen (submaximalen) Tempolauf draus gemacht und bin - relativ gleichmäßig gelaufen - mit ca. 2:11 und viel Spaß ins Ziel. :nick:

Müde Grüße
Anne :winken:
:respekt: :beten2: :beten: Chapeau, liebe Anne :daumen:
What was hard to suffer, is sweet to remember.Seneca

5476
SchweizerTrinchen hat geschrieben: :geil: :geil: :geil:

Anne da bleibt mir doch einfach die Spuke weg. Läuft die gute Frau einfach mal so locker aus der Hüfte einen Halbmarathon, in lockeren 2:11, mit einem Lächeln und ohne zu Sterben. Volle Gratulation, der Lauf samt der Ueberraschung ist dir wirklich gelungen :daumen:

Ich freu mich mit dir, dass die Füsse das mitgemacht haben. Jetzt gehts wohl hoffentlich endgültig aufwärts.

Mit lieben Grüssen, Mariann
Danke, liebe Marianne! Ich bin jetzt auch vorsichtig optimistisch - mit weiterer Betonung auf "vorsichtig". :nick: Dass ich die langen Läufe der letzten Wochen so gut weggesteckt habe und ohne Tempotraining doch eine ganz feine Zeit hinbekommen habe, ohne mich zu verausgaben, ist echt ein gutes Gefühl! :geil:
3fach hat geschrieben:Tsss, heimlich, still und leise läuft die Dame einen bravourösen HM!

Gut gemacht, liebe Anne! Es freut mich, dass du die Distanz auch bei zügigem Tempo (sehr diszipliniert!) ohne Beschwerden laufen kannst. :daumen: :giveme5:

Darauf ein Weißbier,
3fach
Prost und danke, lieber Christian! Sicher hätte ich 3, 4 Minuten schneller laufen können, aber das Risiko war mir zu groß. So hat's einfach gepasst! :nick:
Angie hat geschrieben: :respekt: :beten2: :beten: Chapeau, liebe Anne :daumen:
Merci, liebe Angie. :hallo:

Im Moment fühlt sich alles ok an, natürlich merke ich, dass ich was getan habe, und muss fleißig dehnen. Aber im Grunde ist bisher alles gut. Ich hoffe, das schmerzende Ende kommt nicht mit zeitlicher Verzögerung nach ...

:hallo: Anne

5478
kobold hat geschrieben:Danke, liebe Marianne! Ich bin jetzt auch vorsichtig optimistisch - mit weiterer Betonung auf "vorsichtig". :nick: Dass ich die langen Läufe der letzten Wochen so gut weggesteckt habe und ohne Tempotraining doch eine ganz feine Zeit hinbekommen habe, ohne mich zu verausgaben, ist echt ein gutes Gefühl! :geil:


Prost und danke, lieber Christian! Sicher hätte ich 3, 4 Minuten schneller laufen können, aber das Risiko war mir zu groß. So hat's einfach gepasst! :nick:


Merci, liebe Angie. :hallo:

Im Moment fühlt sich alles ok an, natürlich merke ich, dass ich was getan habe, und muss fleißig dehnen. Aber im Grunde ist bisher alles gut. Ich hoffe, das schmerzende Ende kommt nicht mit zeitlicher Verzögerung nach ...

:hallo: Anne
Drücken dir alle Daumen. :umarm:
3fach hat geschrieben:Tsss, heimlich, still und leise läuft die Dame einen bravourösen HM!

Gut gemacht, liebe Anne! Es freut mich, dass du die Distanz auch bei zügigem Tempo (sehr diszipliniert!) ohne Beschwerden laufen kannst. :daumen: :giveme5:

Darauf ein Weißbier,
3fach
Da trinken wir auch mit. :prost:
Jolly Jumper hat geschrieben:Herzlichen Glückwunsch liebe Koboldin! :daumen: Das ist ja prima! :)

Und als nächstes würde ich mir auch mal so tolle Neuigkeiten von der Frau Laufsogern wünschen. :nick:
:unterschreib: Beidem kann ich nur VOLL ZUSTIMMEN!!!!!!
Ich weiß, dass die Stimmen in meinem Kopf nicht real sind, aber sie haben so wahnsinnig gute Ideen
Ein bisschen TRI schadet nie.
Bild

5479
Jolly Jumper hat geschrieben:Und als nächstes würde ich mir auch mal so tolle Neuigkeiten von der Frau Laufsogern wünschen. :nick:
Ja.. das ist so eine Sache mit dem Wünsche erfüllen... :)
Gestern wollte ich eigentlich meiner liebsten Tochter den Wunsch erfüllen dorthin The Cupcake Boutique*– Ãœber TCB – Locations – Stuttgart zu gehen. Sie war am Wochenende und am Montag so fleißig, dass ich mir das als Überraschung für sie ausgedacht habe. Ich hätte dafür auch auf einen eigentlich geplanten Lauf verzichtet.
Nun kam sie von der Schule heim und eröffnete mir ihre Nachmittagspläne. Naja...langer Rede kurzer Sinn.....sie ist mit ihrer Freundin hin und wollte gar nicht mit mir.... :weinen:
Also bin ich eben doch los....zum laufen.
Der Himmel war bewölkt und schön kühl war es auch.
Zu Beginn....
Nach 30 Minuten kam dann das kurze Gewitter mit Graupel und Wind und überhaupt..... :nene:
10 Minuten haben gereicht um mich bis auf die Haut nass zu machen.....aber zum Umdrehen wars noch zu früh, außerdem eh schon egal, weil eh nass.
Hilde mag keinen Regen und ist voran geprescht wie :tocktock: und ich hab versucht ihr hinter herzukommen.
Aber schlußendlich....doch das kann ich sagen...war es mal wieder ein richtig guter Lauf.....
Zwar nicht sehr schnell und auch viel zu anstrengend, aber bei Regen laufen.. :daumen: ..ich kam mir schon fast vor wie ne richtige Läuferin... :D

:winken:

5480
DU BIST EINE RICHTIGE LÄUFERIN!!!!!!!!!! :nick:
Es tut gut, solche Nachrichten von dir zu bekommen. :daumen: :winken:
Ich weiß, dass die Stimmen in meinem Kopf nicht real sind, aber sie haben so wahnsinnig gute Ideen
Ein bisschen TRI schadet nie.
Bild

5481
:daumen: :daumen: :daumen:

Klasse, liebe Marga! Heldinnenhaft den "Unwettern" getrotzt - ich freu mich für dich! Das wird ...! :nick:

(Und dass du als Mutter "abgemeldet bist", wirst du irgendwann verschmerzen ... zumindest dein Geld wird sicher immer noch gern genommen, oder? :D )

5482
Die Farben in diesem Cafe .............! Nichts für schwache Männerseelen. :uah: :zwinker2:
@Anne: auch dafür hat man die Eltern :teufel: :baeh: :zwinker4: .
Ich weiß, dass die Stimmen in meinem Kopf nicht real sind, aber sie haben so wahnsinnig gute Ideen
Ein bisschen TRI schadet nie.
Bild

5484
kobold hat geschrieben::
(Und dass du als Mutter "abgemeldet bist", wirst du irgendwann verschmerzen ... zumindest dein Geld wird sicher immer noch gern genommen, oder? :D )
Jolly Jumper hat geschrieben:
Und die Geschichte deiner Tochter hätte auch von meiner sein können. ;o) Da müssen wir wohl durch, scheint normal zu sein...
Und ich sag euch was...da schlimmste war nicht die "Absage".
Sondern der Blick.... :haeh:
Irgendwie eine Mischung aus Entsetzen, Unverständnis und .....Mitleid. :sauer:

Nagut...sie hat mir dann einen cupcake mitgebracht. :D

Zwar von meinem Geld bezahlt, aber zumindest hat sie an mich gedacht....

:winken:

5485
Hallole,
Ich habe ich mir mein jüngstes Traumata von der Seele geschrieben. :zwinker2: Hat etwas Verspätung, na ja:
http://forum.runnersworld.de/forum/lauf ... 012-a.html
Also wer nix besseres zu tun hat kann hier seine Zeit damit verplembern sich zu fragen: Oh Gott, Herr Schauläufer. Ihre literarischen Ergüsse in allen Ehren aber ihre verwirrte Schreib-Ader ist Gift für meine geordnete Gedankenwelt. Gibt es eigentlich ein Spendenprojekt für die Therapierung von gescheiterten Möchtegern-Literaturnobelpreis- Legasthenikern :zwinker2:

Grüssle Klaus
10.02. RUR Ultra 63,3 k, 7:49:14
25.02. RUR Mara
03.03. Neckarufer Mara
23.03. Frühlingsultra 50 k
14.04. LIWA-Mara
05.05. Trollinger Mara
11.05. Albtraum 100, 115 k 3000 hm
28.07. Schönberg Trophy 47, k 1300 hm
17.08. 100 M Berlin

5486
So...da bin ich wieder... :hallo:
Und, wie wars in Barcelona?
Böse Zungen meinen, man könnte eine Mauer um die Stadt ziehen und Eintritt verlangen, dann wärs die spanische Version von Disney-Land. So hart würde ich es nicht ausdrücken, aber die Richtung kommt schon hin.
Es gibt unglaublich schöne Orte dort. Sehenswürdigkeiten, die ich in dieser Form noch nirgends sonst gesehen habe. Einfach unglaublich, atemberaubend, faszinierend. In den Reiseführern wird die Stadt und das Leben dort als "pulsierend" beschrieben. Im Nachhinein erscheint mir dies aber eine Umschreibung für "vollkommen überfüllt" zu sein.
Für alles und jedes war zuvor "anstehen" angesagt. ......
Touristikinformation um zu erfahren, welcher Bus zum Park Güell fährt------>30 Minuten anstehen------->Bushaltestelle, warten auf den Bus------>20 Minuten in der Schlange stehen um dann nicht in den Bus zu kommen, weil voll. Eingang Park Güell------>anstehen, obwohl (oder weil?)der Eintritt frei ist-------->einen Blick auf den Salamander werfen-----> nur mit Einsatz der Ellenbogen möglich.
Restaurant? Sowieso anstehen....
Palau musica------->anstehen für die Eintrittskarten um einen Platz für eine Führung zu ergattern....dann wieder anstehen um eintreten zu können, dann mit 40 anderen Touristen der Führung lauschen und möglichst versuchen den Anschluß nicht zu verpassen, während man durch den wirklich sehr beeindruckenden Konzertsaal geschleust wird.
Sagrada familia....da waren wir so schlau und hatten uns Eintrittskarten übers I-Net besorgt und mussten nur anstehen, um den Audio-Führer zu bekommen.
Nein, diese Stadt hat es uns nicht leicht gemacht.....der Wettergott war wohl mit den Läufern in Barcelona, Regen 16 Grad am Freitag und am Samstag, Sonne und sehr kalter Wind am Sonntag. Ich brauche ja nicht zu erwähnen, dass ich den Meteorologen nicht geglaubt habe und nichts recht warmes zum anziehen dabei hatte. Gott sei Dank hatten wir aber einen Regenschirm dabei...
Wir haben uns für 3 Tage ein Fahrrad gemietet (ohne Anstehen möglich :hurra: ).....Jürgen fands lustig damit durch die Menschenmassen in den Fussgängerzonen zu crusen....naja....ihm zu folgen war nicht immer leicht, aber mit einem gerüttelt Maß an Gleichgültigkeit schon möglich. :D
Von den englischen Männergruppen, die übers Wochenende kamen, um Junggesellenabschied zu feiern erzähle ich lieber nicht....das war zum großen Teil wirklich :kotz:
Wir hatten aber trotzdem Spaß, uns gelang es auch die Vorteile dieser Städtereise zu sehen.
Wir wurden nicht ausgeraubt.
Ich hatte keine Kreuzschmerzen und auch die Füße haben gehalten.
Wir hatten mit den Rädern keine Pannen.....(dass Jürgens Sattel nicht gehalten hat und er auf dem Rad saß wie John Wayne aufm Pferd, fand ich zumindest sehr lustig....Jürgen war da etwas unentspannt und wollte unbedingt das Rad umtauschen :noidea: ).
Ich habe gelernt einhändig mit Schirm Rad zu fahren :zwinker2:
Wir haben unsere Meeresfrüchteration für dieses Jahr schon gut aufgefüllt (läääääcker!)
Wir können unsere Tochter 3 Tage alleine lassen, ohne dass der Hund verhungert und vor allem ohne dass facebook-Parties in unserem Garten stattfinden.....gut, die Blumen hat sie vergessen, das wurde aber auch nicht explizit in Auftrag gegeben.

Sodele.....kann ich nun Barcelona empfehlen?
Klar.....vielleicht wäre der November geeignet.....oder aber wenn ihr kein Problem mit Menschenmassen habt...fahrt hin....ist ne tolle Stadt....eigentlich.

:winken:

5487
Ui, zur Abwechslung mal ein Reisebericht, bei PillePallers - und dann auch noch so ein unterhaltsamer! Vielen Dank für die unterhaltsamen Zeilen, liebe Marga! Es klingt irgendwie, als hättest du deinen durch die langen Verletzungspausen gut trainierten Geduldsfaden und deine wohl geübte Gelassenheit brauchen können! :teufel:

:hallo: kobold

5488
Abend zusammen! Der HM von Bad Blumau hat sich zur Hitzeschlacht entwickelt. Bei gefühlten fast 30° hat sich die angestrebte PB bereits in der 1. Runde verabschiedet. Nach 4 Runden war das Quälen mit einer sub 1:55 zu Ende. Nachdem wir gestern noch über manchen Sonnenbrand gelästert haben, können wir heute trotz Sonnenschutzfaktor 50 nach knapp 3 Stunden selbst eine beachtliche Rötung der Schultern aufweisen.
@ Laufsogern: wir hätten dir gerne einige Grad Wärme abgegeben. Danke für deinen unterhaltsamen Bericht :daumen: .
Wir werden jetzt noch einige Tage die Vorzüge der Thermenlandschaft und das gute Essen genießen, bevor wir wieder den Rückweg nach Feldkirch antreten.
Gute Nacht Dorothea und Hans Peter :winken:
Ich weiß, dass die Stimmen in meinem Kopf nicht real sind, aber sie haben so wahnsinnig gute Ideen
Ein bisschen TRI schadet nie.
Bild

5489
Hmm Laufsogern,

Barcelona jetzt unbedingt bereisen zu wollen hat mir dein Bericht nicht gemacht.

Tja und Engländer die sich die Kanne dort geben sind auch nicht wirklich prickelnd. Ein Prickeln empfinde ich eher bei einem Bub von der schwäbischen Alb der dort im Zuge der Völkerverständigung mit ein paar jungen Wilden aus dem 5. Kontinent um die Wette geräufelt ist:
Dieter Baumann Olympiasieger - YouTube

Grüssle Klaus
10.02. RUR Ultra 63,3 k, 7:49:14
25.02. RUR Mara
03.03. Neckarufer Mara
23.03. Frühlingsultra 50 k
14.04. LIWA-Mara
05.05. Trollinger Mara
11.05. Albtraum 100, 115 k 3000 hm
28.07. Schönberg Trophy 47, k 1300 hm
17.08. 100 M Berlin

5491
So, da ich in den nächsten Tagen kaum im Web sein werde, schicke ich jetzt schon die guten Wünsche an unseren Marathon-Aspiranten auf die Reise:

Lieber Christian, wie du selbst schon anderenorts geschrieben hast: Es wird prima Laufwetter! Die Strecke kennst du und weißt, wie du sie dir einteilen musst. Du kennst deine Möglichkeiten und bist realistisch genug, dich nicht zu überschätzen. Viel Spaß, viel Erfolg, mach den PillePallern keine Schande - und komm gesund zurück! :daumen:

Was mich betrifft, lasse ich es in dieser Woche ruhig angehen: Ich habe Besuch und genieße die Zeit mit ihm, da bleibt für's Laufen kein Raum - stattdessen können Fahrwerk und Rücken sich erholen. Für die Zeit danach fehlen mir noch die Ziele. Schnell rennen kann und will ich in den kommenden Monaten nicht. Also langsam und genussvoll. Aber auch bei "offiziellen Läufen"? Hmmm, ich weiß noch nicht. Kommt Zeit, kommt Eingebung! :nick:

Liebe Grüße
Anne

5492
kobold hat geschrieben: Du kennst deine Möglichkeiten und bist realistisch genug, dich nicht zu überschätzen.
Daaaa legst du den Finger in die Wunde, genau das gelingt mir nur schwer.

Schöne Tage wünsche ich dir,
Grüße,
3fach
Bild

Some say there's no magic formula. I say there is. It's just that the magic is different for everyone. Keith Dowling

5493
kobold hat geschrieben:So, da ich in den nächsten Tagen kaum im Web sein werde, schicke ich jetzt schon die guten Wünsche an unseren Marathon-Aspiranten auf die Reise:

Lieber Christian, wie du selbst schon anderenorts geschrieben hast: Es wird prima Laufwetter! Die Strecke kennst du und weißt, wie du sie dir einteilen musst. Du kennst deine Möglichkeiten und bist realistisch genug, dich nicht zu überschätzen. Viel Spaß, viel Erfolg, mach den PillePallern keine Schande - und komm gesund zurück! :daumen:
...
Liebe Grüße
Anne
Hallo zusammen, :hallo:

da möchte ich mich der Frau Kobold gerne anschließen und der Frau Laufsogern für ihren sehr kurzweiligen und unterhaltsamen Bericht danken.

Dem Herrn Schauläufer sein Bericht gebe ich mir heute Abend bei einem Glas Rotwein. Das kann ja mal wieder etwas länger werden. :zwinker2:

Liebe Grüße euch allen, verbunden mit den besten Wünschen
Gutenberg1964 :winken:

5494
Nun hab ich mich auch durch Margas amüsanten Reisebericht (danke dafür, ich weiss zwar nicht, ob ich mir diese Stadt nach diesem Bericht nun jemals antun werde....) und Schauläufers neuste Heldentaten geackert. Besten Dank auch hier.

Aber erst einmal wünsch ich Christian auch alles Gute für seinen grossen Tag, die Daumen sind gedrückt. Und denk dran, ist ja ganz einfach, sich für die 210 Minütchen ein bisschen zusammenzureissen :teufel:

Krieg ich nun auch ein Glas Rotwein?

Beste Grüsse euch allen, Marianne

5495
Lieber Christian....
ich wünsche dir natürlich auch alles Gute und vor allem viel Spaß. :daumen:

Natürlich versuchst du das Beste rauszuholen, nicht dass ich nachher so was in der Art schreiben muss :zwinker2:
3fach hat geschrieben:Möööönsch Raffi, was ist das denn für ne lasche Ansage? Wegen dem bisschen Sonnenschein machst du hier auf 2min-Ei und läufst unter ferner liefen? Kannst du dich nicht mal für 105 Minuten ein bisschen zusammen reißen?
:winken:

5496
Auf Wunsch einer einzelnen, nicht näher benannten Dame :teufel: , öffne ich eine zweite Flasche meines köstlichen spanischen Tempranillo mit dieser vollen und harmonischen Note von roten Früchten und dunklen Kirschen. Tiefrot, kräftig und mit weichen Tanninen wird er unseren Zungen, Augen und Nasen schmeicheln :geil:

5497
Mittags um 12????
Herr Gutenberg, bei Ihnen alles in Ordnung, oder möchtest du drüber reden??

P.S. Ich bin die Dame nicht....weil jetzt ist Sommer und jetzt wird Weißwein getrunken und zwar Remstäler! :zwinker2:
:winken:

5498
SchweizerTrinchen hat geschrieben:Nachtrag: Wenn du das nächste Mal in Rotkreuz bist, guckst du mal zu dem Hügel hinter dem Dorf hoch, dort wo oben die Antenne und die kleine Kapelle ist. Wenn du dich nicht meldest das nächste Mal, musst du spätestens das übernächste Mal mit mir dort hochrennen. Jawohl!!!!
Auweia, war gestern in Rotkreuz und komme nächste Woche Mi abend wieder... (mehr per PN).

Ansonsten klappts mit dem Laufen ned so :( War jetzt auch im Urlaub und hatte wegen Gepäckbeschränkung kein Laufzeugs eingepackt (1/2 Koffer für 9 Tage). Und diese Woche war ich wieder beruflich unterwegs... :frown: fühl mich schon ganz schlecht.

Werde wohl heute ne Runde schaffen oder am Sonntag , da is eh schlecht Wetter angesagt :wink:

Und Di is ja (wenn ned grad Urlaub oder Feiertag) mein von Arbeit heimlauf Tag. Ich hoffe ich bekomm den Popo wieder hoch, aber meist liegts auch eher daran, dass ich einfach ned weiß, wann ich das unterbringen soll. Aber ja klar, wo ein Wille, da ein Weg :wink:

Grüßle
Die Janni
Nicht die Jahre in unserem Leben zählen, sondern das Leben in unseren Jahren zählt. (Adlai E. Stevenson)

5499
3fach hat geschrieben:Möööönsch Raffi, was ist das denn für ne lasche Ansage? Wegen dem bisschen Sonnenschein machst du hier auf 2min-Ei und läufst unter ferner liefen? Kannst du dich nicht mal für 105 Minuten ein bisschen zusammen reißen?
Es ist aber doch klar geworden, dass das ein Scherz sein sollte? Hmmmm, es war wohl kein guter Witz, das mag sein. :peinlich:

Zum Marathon: Ich werde kämpfen, versprochen.
Danke für den Zuspruch.

Grüße,
3fach
Bild

Some say there's no magic formula. I say there is. It's just that the magic is different for everyone. Keith Dowling

5500
Doch doch...ich hab das schon erkannt, dass das ein Witz war...ich fand ihn sogar.. :hihi:
Du hast aber meinen :zwinker2: übersehen....

Will sagen...ich schimpf dich nicht, wenns nicht deinen Vorstellungen entsprechend läuft...
:prof:
Schau nicht so oft auf die Uhr und pass auf die Abschrankungen auf, nicht dass diesmal wirklich was passiert
Und jetzt-----> :D <-----------

:winken:

Zurück zu „Duelle“