Banner

Garmin Forerunner 405

901
Schönwetterläufer hat geschrieben:Ach ja,

da ist sie schon, die Fraktion der Bescheid- und Besserwisser! Aber denken sie auch nach?
Ja, das haben sie manch anderen voraus!
Richy0 hat geschrieben: Gibt es eigentlich in diesem Forum keinen Moderator. In anderen Foren wird sowohl auf ein Mindestmass an Kommunikationskultur wert gelegt und die Moderatoren greifen bei entsprechenden Vorfällen ein. Dies steigert die Qualität der entsprechenden Foren meiner Ansicht nach erhebnlich.
Ja, es gibt einen Moderator! :daumen: Sogar einen sehr guten! :nick:

902
ob der Moderator oder die Moderatorin gut ist oder nicht, kann ich nicht beurteilen. Dazu kenne ich die Kriterien, welche als Beurteilungsgrundlage dienen sollen, nicht. Ich habe bis jetzt noch keine Intervention von Moderatorenseite bemerkt, beobachet. Auch habe ich bis jetzt noch keine Eingriffe bei verletzender Kommunikation wahrgenommen. Es liegt mir jedoch fern, den Moderatoren, Moderatorinnen in diesem Forum vorzuschreiben, was sie für Qualitätsansprüche setzen. Ich meinerseits habe oben ja geschrieben, in welche Richtung meine Vorstellungen gehen.

@Patrick Star

Wenn die Forenregeln nicht eingehalten werden, wozu gemäss deinen Äusserungen auch das Benutzen der Suchfunktion gehört, ist es Sache der Moderation für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und nicht Sache der Forumsteilnehmerinnen und -teilnehmer.

Richy

903
Richy0 hat geschrieben:ob der Moderator oder die Moderatorin gut ist oder nicht, kann ich nicht beurteilen. Dazu kenne ich die Kriterien, welche als Beurteilungsgrundlage dienen sollen, nicht. Ich habe bis jetzt noch keine Intervention von Moderatorenseite bemerkt, beobachet. Auch habe ich bis jetzt noch keine Eingriffe bei verletzender Kommunikation wahrgenommen. Es liegt mir jedoch fern, den Moderatoren, Moderatorinnen in diesem Forum vorzuschreiben, was sie für Qualitätsansprüche setzen. Ich meinerseits habe oben ja geschrieben, in welche Richtung meine Vorstellungen gehen.

@Patrick Star

Wenn die Forenregeln nicht eingehalten werden, wozu gemäss deinen Äusserungen auch das Benutzen der Suchfunktion gehört, ist es Sache der Moderation für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und nicht Sache der Forumsteilnehmerinnen und -teilnehmer.

Richy

:blah: :blah: :blah: :nervnicht

904
Richy0 hat geschrieben:@Patrick Star
Wenn die Forenregeln nicht eingehalten werden, wozu gemäss deinen Äusserungen auch das Benutzen der Suchfunktion gehört, ist es Sache der Moderation für die Einhaltung der Regeln zu sorgen und nicht Sache der Forumsteilnehmerinnen und -teilnehmer.

Richy
Bitte?! Das ist nicht dein ernst oder?! Mit deiner Anmeldung hier hat sich jeder dazu verpflichtet sich den Forenregeln gemäß zu verhalten. Ob dich darauf jetzt ein Moderator oder ein User aufmerksam macht ist doch völlig egal. Ein Einhaltung der Regeln erfolgt schon nach Anmeldung nicht erst nach der ersten Ermahnung des Moderator. Dann müsste der Moderator ja jeden mit den Worten "Benimm dich" willkommen heißen.
Wozu sonst wurden den Usern dieser wahnsinnig gute Smile zur Verfügung gestellt:

:umleitng:
Bild
Bild

906
@ Cyberbobo13
Dein Post 899 ist wohl wieder typisch! Schade.

@Patrick Star

Lass es mich mal so zu erklären versuchen, was ich meine:
Natürlich verpflichte ich mich, die Forenregeln einzuhalten, und dazu gehört auch das Benutzen der Sufu. Aber es ist wie im Strassenverkehr. Jeder ist verpflichtet, die gesetzlichen Vorschriften einzuhalten, aber noch längst nicht jeder tuts. Auch da muss jemand da sein, der dann eingreift. Ich könnte jemanden auf ein Vergehen aufmerksam machen, mehr aber nicht. Ein Moderator muss mich hier ausschliesssen können, wenn ich gewisse Regeln permanent verletze. (Ob das technisch geht, kann ich nicht beurteilen.)

908
[quote="Richy0"]]

Das wäre ja mal ein Anfang. Dann könnten wir hier statt dem ewigen Herumgesülze, wie schlecht denn nicht die Welt ist und wie ungerecht man Dich hier behandelt absehen und wieder was halbwegs Anspruchsvolles im Zusammenhang mit dem FR405 diskutieren...

:gutenacht

911
"@Cyberbobo13

Zur Erinnerung aus den Forumsregeln, die denen wir alle zugestimmt haben.
3. Netiquette: Der Umgang und der "gute Ton" Das Forum ist eine Gemeinschaft von vielen unterschiedlichen Persönlichkeiten. Damit hier alle friedlich miteinander auskommen ist es wichtig, dass man sich an die sog. Netiquette hält:
- Als Nutzer dieses Forums bist du ein willkommener Gast, daher verhalte dich bitte entsprechend anständig und höflich.
- Bleibe fair und verhalte dich gegenüber anderen Forenbenutzern so, wie auch du behandelt werden möchtest.
- Vermeide das Erstellen von Themen, die Unruhe schaffen oder als Provokation verstanden werden könnten.
- Dieses Forum ist weder ein angemessener noch der richtige Ort für religiöse Themen. Diese sind daher absolut nicht erwünscht. Die Forenbezeichnung "Offtopic - Über Gott und die Welt" ist bitte nicht wortwörtlich zu nehmen!
- Die Textkommunikation bringt ein großes Potential für Missverständnisse mit sich. Du solltest daher tolerant sein, eine gewisse Gelassenheit mitbringen und Spaß verstehen können. Es ist nicht notwendig jeden Beitrag zu melden, den man persönlich als "unglücklich" einstuft. Oft hilft es auch für sich die Ignorier-Liste des Forums zu nutzen oder die Sache noch einmal zu überdenken.
- Falls dir mal die Finger auf der Tastatur ausrutschen: Es gibt hier einen Vorschau-Button und einen (zeitlich begrenzten) Button zum Editieren / Korrigieren der eigenen Beiträge. Nutze ihn!
- Das Urheberrecht ist zu beachten. Wenn du zitierst, dann bitte ausschließlich mit Quellenangabe.

912
Richy0 hat geschrieben:"@Cyberbobo13

Zur Erinnerung aus den Forumsregeln, die denen wir alle zugestimmt haben.

Ich habe mein ambitioniertes Ziel erreicht und Dich zum Suchen gebracht. Na geht doch! :party:

Würde man nur 1/10 der Energie dieser letzten Jammer-Threads aufwenden, um sich grundlegend mit dem FR405 zu beschäftigen, hätten wir uns so manche "Ich hab einen FR405, was kann ich jetzt damit machen?"-Diskussion erspart.

lg,
Christian

913
Ich mag dir deinen Erfolg bezüglich Zielerreichung gönnen, Christian.
Meine Ziele habe ich noch nicht erreicht.
Nun aber doch lieber zurück zum Sachthema, das andere bringts hier wirklich nicht. Soviel sehe ich ein.

lg
Richy

914
Richy0 hat geschrieben:Ich mag dir deinen Erfolg bezüglich Zielerreichung gönnen, Christian.
Meine Ziele habe ich noch nicht erreicht.
Nun aber doch lieber zurück zum Sachthema, das andere bringts hier wirklich nicht. Soviel sehe ich ein.

lg
Richy

Ist gut. Mir ist das Thema auch schon leid.

Nicht mal Hennes hat seinen sonst wie wild herumschießenden Senf dazu gegeben. Muss also schon wirklich extrem fad gewesen sein :teufel: .

:peace:

Selbstverständlich bist Du herzlich eingeladen, weiterhin Fragen zum FR405 hier zu posten, so lange es nicht um Aspekte wie Was-ist-Pace, Uhrzeit-Einstellung, schwarz oder doch mintgrün, mein Virtual Partner ist mir über das Uhren-Display hinaus davongelaufen, was soll ich tun o. ä. geht.

lg,
Christian

(P.S. an alle übrigen Foris: Ich hab den Kindergarten mal so richtig ausgekostet, bitte verzeiht mir :D )

917
Ich habe mir bei Google Earth einige Koordinaten rausgesucht und sie in den F405 eingegeben unter <GPS> <Position> <speichern> <bearbeiten>. Dabei habe ich peinlich darauf geachtet, dass ich die Ziffern korrekt eingegeben habe. Mit der Funktion <Goto Position> bin ich dann mithilfe der Kompassfunktion und Entfernungsanzeige zu den gespeicherten Orten gelaufen bzw. geradelt. Dabei musste ich mehrmals feststellen, dass die eingegebene Position von der tatsächlichen abweicht. Das heißt, dass mich der F405 nicht zu dem gewünschten Ort führen wollte, sondern zu einer Stelle, die 400m bis 800m entfernt lag. Das gibt es doch nicht! Habe ich doch einen Fehler begangen oder sind die Koordinaten bei Google Earth nicht genau genug?

Daraufhin habe ich die Probe aufs Exempel gemacht. Ich habe mir einen markanten Ort rausgesucht und die Koordinaten zweimal gespeichert. Zunächst habe ich die unter Google Earth angezeigten Koordinaten wie oben beschrieben eingegeben und dann nochmal vor Ort die Koordinaten gespeichert (mit <GPS> <Position> <speichern>). Dann habe ich verglichen, und tatsächlich, die Abweichung beträgt ca. 400m.

Habt Ihr auch diese nicht unerheblichen Abweichungen?

Dietmar
Berlin-Marathon 28.9.2008

918
diwally hat geschrieben:Ich habe mir bei Google Earth einige Koordinaten rausgesucht und sie in den F405 eingegeben unter <GPS> <Position> <speichern> <bearbeiten>. Dabei habe ich peinlich darauf geachtet, dass ich die Ziffern korrekt eingegeben habe. Mit der Funktion <Goto Position> bin ich dann mithilfe der Kompassfunktion und Entfernungsanzeige zu den gespeicherten Orten gelaufen bzw. geradelt. Dabei musste ich mehrmals feststellen, dass die eingegebene Position von der tatsächlichen abweicht. Das heißt, dass mich der F405 nicht zu dem gewünschten Ort führen wollte, sondern zu einer Stelle, die 400m bis 800m entfernt lag. Das gibt es doch nicht! Habe ich doch einen Fehler begangen oder sind die Koordinaten bei Google Earth nicht genau genug?

Daraufhin habe ich die Probe aufs Exempel gemacht. Ich habe mir einen markanten Ort rausgesucht und die Koordinaten zweimal gespeichert. Zunächst habe ich die unter Google Earth angezeigten Koordinaten wie oben beschrieben eingegeben und dann nochmal vor Ort die Koordinaten gespeichert (mit <GPS> <Position> <speichern>). Dann habe ich verglichen, und tatsächlich, die Abweichung beträgt ca. 400m.

Habt Ihr auch diese nicht unerheblichen Abweichungen?

Dietmar

Hallo Dietmar,

Ich war am vergangenen Wochenende mit meinem FR405 in den Bergen (traute Zweisamkeit, sag ich nur :D ). Meine Bergtour war nicht sonderlich kompliziert, zumal ich die Gegend ganz gut kenne und schon so manchen Gipfel dort erklommen habe.

Trotzdem habe ich mir gedacht, es könnte unterwegs informativ sein, die (auf die Ebene projizierte) Luftlinie zwischen meinen Tageszielen und dem aktuellen Standort sowie die Richtung dieser Luftlinie zu kennen. Gesagt, getan: Die Austrian Map hergenommen, Koordinaten der Hütten und Gipfel abgelesen, im FR 405 eingegeben und bezeichnet. Dann mit der Funktion Go To angesteuert und hin und wieder auf die Kompassrose der GPS-Page geäugelt.

HAT 1a geklappt! Keine 10 m von der Hütte entfernt, kam der Hinweis, dass ich meinen Zielpunkt erreicht habe. Das gleiche auch auf dem Rückweg sowie zwischendurch auf den Berggipfeln. Eine Abweichung von mehr als - sagen wir mal - 50 bis 100m dürfte auf einem Fehler Deinerseits berufen.

Ich würde erstens mal nicht Google Earth verwenden, wer weiß, wie genau hier Koordinatenraster und Bilder korrespondieren. Außerdem immer darauf achten, dass man die Koordinaten im FR405 in der Form Grad/Minuten eingibt. Musste auch zuvor meine elektronische Austrian Map entsprechend umstellen, um die Koordinaten im richtigen Format zu sehen.

Also es klappt prinzipiell hervorragend. Schau noch mal, ob da bei Dir irgendwo der Hund begraben lag.

lg,
Christian

919
Hab das direkt mal mit der Fr305 getestet.

Gespeichertet Position: 50°55.230'N - 6°53.902'O
Pos in Google Earth: 50°55'13.51"N - 6°53'54.55"O

Irgendwie passen da die Maßeinheiten doch nicht zusammen, oder?

920
Löni hat geschrieben:Hab das direkt mal mit der Fr305 getestet.

Gespeichertet Position: 50°55.230'N - 6°53.902'O
Pos in Google Earth: 50°55'13.51"N - 6°53'54.55"O

Irgendwie passen da die Maßeinheiten doch nicht zusammen, oder?

Genau, was ich befürchtet habe... Goodle Earth-Koordinaten sind in Grad/Minuten/Sekunden angegeben, der FR405 benötigt aber Grad/Minuten-Eingabe mit Kommastellen für die Sekunden.

Keine Ahnung, ob man in Google Earth die Rastereinheiten umstellen kann. Aber hier muss man höllisch aufpassen und ich vermute, der FR405 ist an den von Dietmar beschriebenen Abweichungen unschuldig :peinlich: .

lg,
Christian

922
Hennes hat geschrieben:Gibts da nicht Umrechnungen auf GPSies.com?

gruss hennes

Nun ja, ich bin kein Uni-Prof der Mathematik, aber die Umrechnung sollte ganz einfach funktionieren.

Einfach die Winkelsekunden durch 60 dividieren und zu den Winkelminuten dazuzählen, müsste doch klappen oder?

Beispiel:
50°55'13.51" =
50°
55'+(13.51/60)'=55.2251667'

Käme dann für die Google-Earth-Koordinaten ungefähr auf das, was vom FR405 abgespeichert wurde.

lg,
Christian

923
Löni hat geschrieben:Hab das direkt mal mit der Fr305 getestet.

Gespeichertet Position: 50°55.230'N - 6°53.902'O
Pos in Google Earth: 50°55'13.51"N - 6°53'54.55"O

Irgendwie passen da die Maßeinheiten doch nicht zusammen, oder?

Passt doch - 902 entspricht ungefähr den 54.55 und 230 den 13.51. Ist halt ne andere Form der Darstellung. Eine auf der Basis 60 und die andere auf der Basis 100. Tools zum richtigen ausrechnen gibts zuhauf - ua. GPSies.com - Home. Sollte man wissen, sonst ist man immer etwas neben der Spur :P

Siegfried

924
Jupp stimmt schon, so kannste dir eigentlich alle Koordinaten errechnen, kannst aber auch wahlweise egal welche Koordinate du jetzt bei Gpsies.com unter "Koordinaten finden" eingibst die anderen 3 Schreibweisen bekommen:

Grad, Minuten, Sekunde
N 50°55'13.509"
E 6°53'54.120"

Grad, Minuten
N 50°55.225'
E 6°53.902'

Grad (Dezimal)
N 50.92041944444444
E 6.898366666666667
Bild
Bild

925
Cyberbob13 hat geschrieben: Der FR405 nutzt augenscheinlich die Sirf InstantFix-Technologie, weshalb die Akquisitionszeiten deutlich geringer ausfallen als beim Vorgänger.

Hat jemand da eine zuverlässige Bestätigung, dass Sirfinstantfix beim 405 verwendet wird?
Gibt es irgendwo einen konkreten Vergleich der Akquisitionszeiten zwischen 305 und 405?

926
atp hat geschrieben:Hat jemand da eine zuverlässige Bestätigung, dass Sirfinstantfix beim 405 verwendet wird?
Gibt es irgendwo einen konkreten Vergleich der Akquisitionszeiten zwischen 305 und 405?

Ich bilde mir ein, dass wenn man einen Hard-Reset macht oder das Gerät zum ersten Mal einschaltet, wird unten in den Systeminformationen angegeben, dass es sich um einen Sirfinstantfix handel. Gelesen habe ich das auch schon mal irgendwo.

Was die Akquisitionszeiten angeht, kann ich beim FR405 nicht meckern. Konnte dies aber auch beim FR305 nicht, so dass ich einen allfälligen Unterschied weder bestätigen noch als besonderen Kaufgrund ausloben kann.

lg,
Christian

927
Cyberbob13 hat geschrieben: Einfach die Winkelsekunden durch 60 dividieren und zu den Winkelminuten dazuzählen, müsste doch klappen oder?
lg,
Christian
Aha! Danke an alle für die Antworten.

Dietmar
Berlin-Marathon 28.9.2008

928
Cyberbob13 hat geschrieben: Was die Akquisitionszeiten angeht, kann ich beim FR405 nicht meckern. Konnte dies aber auch beim FR305 nicht, so dass ich einen allfälligen Unterschied weder bestätigen noch als besonderen Kaufgrund ausloben kann.
Nach meiner Erfahrung dauert die Kontaktaufnahme zu Satelliten beim FR305 Minuten.
Zweitens ist die Anforderung der Qualität (oder Dauer?) des Sichtkontaktes zu den Satelliten bei der Kontaktaufnahme höher als danach.

Das hat für mich konkret zur Folge, dass ich zu Hause zwischen Häuserschluchten den Kontakt zu den Satelliten gar nicht bekomme (bricht immer wieder ab).

Ich muss erst 500m in den Stadtwald laufen, wo ich dann jedoch minutenlang rumstehen muss, bis die Uhr " endlich soweit ist".

Wenn ich zurück laufe, kann ich jedoch bis vor meiner Haustür noch die Position bestimmen.

Für mich ist das Procedere bei der Akqusitionsphase beim FR305 daher hart an der Schmerzgrenze.
Nur wenn da der FR405 was besseres bieten könnte, wäre es für mich ein eine Überlegung wert, das Teil zu kaufen.

929
atp hat geschrieben:Nach meiner Erfahrung dauert die Kontaktaufnahme zu Satelliten beim FR305 Minuten.

Das war bei mir auch manchmal so, wenn ich in Wien loslaufen wollte und in den engen Gässchen nur schwer einen Lock hinbekommen habe. Im bewaldeten Gebiet gabs nie Schwierigkeiten.

Generell fürchte ich, dass der FR405 auch in Gebieten etwas länger braucht, in denen der FR305 auch lange "sucht". Ehrlich gesagt, würde ich nicht davon ausgehen, dass die Akquisitionszeiten beim FR405 unter besonders schwierigen Bedingungen deutlich geringer sind als beim FR305. Auch da wird man gegebenenfalls länger warten müssen.

Aber vielleicht findet sich ja hier im Forum jemand, der beide Modelle unter solch schwierigen Bedingungen bereits eingesetzt und Erfahrungswerte hat.

lg,
Christian

930
Mich hatte auf der Marathonmesse in Kopenhagen ein (wohl ziemlich guter) Garminverkäufer mit den im Vergleich zum FR305 erheblich besseren Akquisitionszeiten für den FR405 begeistert.

Die Kommentare im Forum liefen dann eher in Richtung Messtürke.
Es gab wohl auch den Test, dass die beiden Uhren nebeneinander gleichlange für den Empfag brauchten.

Mitllerweile glaub ich nicht mehr, dass der FR405 in dem Punkt wirklich besser ist!

931
atp hat geschrieben:Nach meiner Erfahrung dauert die Kontaktaufnahme zu Satelliten beim FR305 Minuten.
Ich lege ihn auf die Terasse beim Schuhe anziehen. Der Punkt ist aber nicht ideal, da von 2 Seiten vom Haus eingeengt seitlich und schräg nach oben. Trotzdem lock nach 30 Sekunden und angezeigte Genauigkeit meist 6-8m, wird dann schnell besser auf freiem Feld um die Ecke auf 4-6m.

gruss hennes

932
Ich habe mir vor einer Woche den 405 (tapir-leipzig.de) geholt und hatte vorher 2 Jahre den 305.
Hier mein erstes Fazit nach 8 Trainigseinheiten:
- wenn ich mittags in der Firma los gelaufen bin habe ich immer 5 Minuten vorher den 305 auf's Fensterbrett gelegt. Meistens hatte er dann ein Signal, manchmal aber auch nicht und ich musste noch 2 Minuten vor der Tür Satelliten orten. Dieses Prozdere lasse ich jetzt sein, weil der 405 nicht länger als eine Minute braucht. Verhält sich ähnlich, wenn ich zu Hause los laufe.
- im dichten Wald hatte ich ab und zu Empfangsprobleme mit dem 305, hatte ich mit dem 405 bisher noch nicht.
- Bedienung ist für mich kein Unterschied. Ich drücke start, wenn ich los laufe, stopp, wenn ich anhalte. Den Rest nutze ich nicht.
- Display ist besser ablesbar (kontrastreicher). Als 4. Wert hatte ich beim 305 pace/runde eingestellt. Der ist jetzt weg gefallen und inzwischen vermisse ich ihn auch nicht mehr.
- ich hatte nicht vor den 405 als Alltagsuhr zu tragen, mache ich nun aber doch
- ich höre jetzt bei der autolap immer ein deutliches piepsen. Mein 305 war inzwischen stumm geworden.
- als macuser habe ich auch eine Lösung gefunden (da nutze ich Ascent und kann einfach die .tcx Dateien importieren)

933
Löni hat geschrieben: Mitllerweile glaub ich nicht mehr, dass der FR405 in dem Punkt wirklich besser ist!
Das liest man hier im Forum öfters und wenn ich den Eindruck habe der user weiß wovon er redet und einen Vergleich hat, bin auch ich bereit es zu glauben. Trotzdem ist für mich mein 305er mehr als ausreichend!

Einem Messeverkäufer glaub ich gar nix!

gruss hennes

zurück zum Start Funktion

934
Hallo Zusammen,

bin auch vom 305 auf den 405er umgestiegen. Grund: Habe den 305er an ein Familienmitglied verschenkt und wollte mal was Neues haben. Rationale Gründe gibt's m.E. nicht zwingend.
Ich vermisse die 305 "zurück zum Start" Funktion allerdings ziemlich, da sie mir im Wald und im Urlaub eine große Sicherheit gegeben hat.
Jetzt eine Frage: Wenn ich sie beim 405 betätige, hatte ich eine seltsame Richtungsanzeige. Zu welchem Start führt mich die Funktion. 1. Zum StartStart (nach Reset) oder zum 2. ZwischenStart, nachdem ich mal eben auf Stopp bei einer Ampel, Pause zum Trinken, etc. gedrückt habe.
Weiß das hier jemand? Option 2 wäre ja ein Desaster....

Gruß bluesurfing

935
Hallo zusammen habe heute meine FR 405 bekommen alles so eingestellt wie es im Handbuch steht und jetzt habe ich das problem das sich die uhrzeit nicht einstellen läst . Habt ihr das problem auch schon gehabt und wie habt ihr es gelöst.
MFG LEGION

936
Legion hat geschrieben:Hallo zusammen habe heute meine FR 405 bekommen alles so eingestellt wie es im Handbuch steht und jetzt habe ich das problem das sich die uhrzeit nicht einstellen läst . Habt ihr das problem auch schon gehabt und wie habt ihr es gelöst.
MFG LEGION
Die Uhrzeit wird bei der Kontaktaufnahme zu den Satelliten automatisch eingestellt.

938
Legion hat geschrieben:Hallo zusammen habe heute meine FR 405 bekommen alles so eingestellt wie es im Handbuch steht und jetzt habe ich das problem das sich die uhrzeit nicht einstellen läst . Habt ihr das problem auch schon gehabt und wie habt ihr es gelöst.
MFG LEGION
wie atp schon erwähnt stellt sich die Zeit automatisch über das GPS ein. Du musst im Prinzip nur deine Zeitzone einstellen und die Sommerzeit auf Auto stellen. Menu-->Einstellungen-->Zeit

Grüße
Bild
Bild

939
Löni hat geschrieben:Mitllerweile glaub ich nicht mehr, dass der FR405 in dem Punkt wirklich besser ist!

Doch, der 405er ist in diesem Punkt wesentlich besser. Das Warten auf die Satellitensuche, das ich noch mit dem 305er hatte ist nun vorbei. Es dauert wirklich nur ein paar Sekunden, bis der 405er die Satelliten gelockt hat.

Nun könnte man sagen, dass ein paar Minuten Wartezeit beim Ausdauersport keine Rolle spielen. Aber wenn man sich mit mehreren zum Laufen verabredet und alle müssen dann warten, bis die Uhr einsatzbereit ist, dann nervt es eben doch.

Trotzdem brauchen sich die militanten Fans des silber-roten oder -blauen Brotkastens nicht zu grämen. Ihr Apparat ist immerhin besser, als jede Polar-, Timex oder Suunto GPS-pod-Lösung. Und mit der Wurmnavigation ist der Brotkasten sowieso konkurrenzlos. Schde, dass der Wurm nicht wie beim edge 705 in Farbe ist.

940
Legion hat geschrieben:Hallo zusammen habe heute meine FR 405 bekommen alles so eingestellt wie es im Handbuch steht und jetzt habe ich das problem das sich die uhrzeit nicht einstellen läst . Habt ihr das problem auch schon gehabt und wie habt ihr es gelöst.
MFG LEGION


:sauer: :sauer: :sauer: :sauer: :sauer:

Schon wieder so ein Manual-Ignorierer und Silbertablett-Schnorrer ...

941
laufmasche hat geschrieben:Und mit der Wurmnavigation ist der Brotkasten sowieso konkurrenzlos.

Wurmnavigation ... ein neues, geniales Fachwort, dass sich für immer in die Usersprache der FR305-Gemeinde einbrennen wird. :daumen:
laufmasche hat geschrieben:Schde, dass der Wurm nicht wie beim edge 705 in Farbe ist.

Für mich nicht, mein Edge 705 ist in der Post :D .

lg,
Christian

942
bluesurfing71 hat geschrieben:Hallo Zusammen,

bin auch vom 305 auf den 405er umgestiegen. Grund: Habe den 305er an ein Familienmitglied verschenkt und wollte mal was Neues haben. Rationale Gründe gibt's m.E. nicht zwingend.
Ich vermisse die 305 "zurück zum Start" Funktion allerdings ziemlich, da sie mir im Wald und im Urlaub eine große Sicherheit gegeben hat.
Jetzt eine Frage: Wenn ich sie beim 405 betätige, hatte ich eine seltsame Richtungsanzeige. Zu welchem Start führt mich die Funktion. 1. Zum StartStart (nach Reset) oder zum 2. ZwischenStart, nachdem ich mal eben auf Stopp bei einer Ampel, Pause zum Trinken, etc. gedrückt habe.
Weiß das hier jemand? Option 2 wäre ja ein Desaster....

Gruß bluesurfing

Die Kompassanzeige der Back-To-Start-Funktion bezieht sich auf den Track, den Du gerade erzeugt hast und zurück möchtest. Mit anderen Worten: Die Richtungsanzeige zeigt genau den Weg an, den Du zurückgelegt hast. Hast Du zwischendurch die Richtung gewechselt (z. B. um am Wegerand einige Blumen zu beschnuppern), wird dich die Richtungsanzeige auch auf dem Rückweg an den ach wie duftenden Rosen vorbeiführen.

Unangenehm wird es, wenn man unterwegs mal seine Notdurft verrichtet hat, also in diesem Fall Nase zuhalten.

lg,
Christian

943
Cyberbob13 hat geschrieben:Wurmnavigation ... ein neues, geniales Fachwort, dass sich für immer in die Usersprache der FR305-Gemeinde einbrennen wird. :daumen:

Für mich nicht, mein Edge 705 ist in der Post :D .

lg,
Christian

Wurmnavigation! :hihi: ach ist das süß! Schon eingebrannt und verinnerlicht! Halt ein Ohrwurm! :zwinker4:

Edge 705? Postest Du mal nach ersten Tests einen Erfahrungsbericht? Bin mir nämlich immer noch nicht schlüssig, ob Etrex oder Edge. Zudem schrecken mich Folgekosten wie Karten noch etwas ab.

LG Monika

945
Hennes hat geschrieben:Ich lege ihn auf die Terasse beim Schuhe anziehen. Der Punkt ist aber nicht ideal, da von 2 Seiten vom Haus eingeengt seitlich und schräg nach oben. Trotzdem lock nach 30 Sekunden und angezeigte Genauigkeit meist 6-8m, wird dann schnell besser auf freiem Feld um die Ecke auf 4-6m.

gruss hennes
Hallo Hennes,

ich habe extra für dich gerade einen Benchmark gemacht. Ich habe den 305er und den 405er auf den Balkon gelegt und aktiviert. Beide waren Heute noch nicht in Betrieb.

305er 60sec
405er 5sec

Mit dem 405er kann ich rausgehen, einschalten und loslaufen. Der 305er braucht die die Ruhe auf dem Balkon. Wenn man sich bewegt findet der 305er gar nichts. Der 405 schon.

Gruß Hermann
2008 Dachauer Straßenlauf 10km 35:43
2010 Ingolstadt Halbmarathon 1:17:15
2010 Würzburg Marathon 2:46:01

946
atp hat geschrieben:Ist jemand von den FR405 Besitzern schon mal in Garmin-Connect gewesen? Lohnt sich das?
Für mich bietet das zu wenig Funktionen und ist viel zu langsam. Eventuell kann man es verwenden um Tracks auszutauschen :confused:

Gruß Hermann
2008 Dachauer Straßenlauf 10km 35:43
2010 Ingolstadt Halbmarathon 1:17:15
2010 Würzburg Marathon 2:46:01

947
escravo hat geschrieben:Hallo Hennes,

ich habe extra für dich gerade einen Benchmark gemacht. Ich habe den 305er und den 405er auf den Balkon gelegt und aktiviert. Beide waren Heute noch nicht in Betrieb.

305er 60sec
405er 5sec
Danke!

Balkon - hört sich für mich nicht optimal an, da wohl 180° abgeschattet. Aber wenn das Deine Bedingungen sind, dann zählts natürlich für Dich.

Ich kann nicht schneller Schuhe schnüren, als der 305er einlockt: ca. 30 sec - und wenns 2min wäre, wäre mir auch wurscht. Was will ich da verbessern?

Wenn ich damit zum Lauftreff "ginge", würde ich ihn halt früher einschalten, da muss keiner warten.

gruss hennes

948
Hennes hat geschrieben:Danke!

Balkon - hört sich für mich nicht optimal an, da wohl 180° abgeschattet. Aber wenn das Deine Bedingungen sind, dann zählts natürlich für Dich.

Ich kann nicht schneller Schuhe schnüren, als der 305er einlockt: ca. 30 sec - und wenns 2min wäre, wäre mir auch wurscht. Was will ich da verbessern?

Wenn ich damit zum Lauftreff "ginge", würde ich ihn halt früher einschalten, da muss keiner warten.

gruss hennes
Jeden seine Meinung Hennes,

Fakt ist aber das da Garmin einiges verbessert hat.

Was meinst du warum viele den 305er vor dem Laufen auf den Boden legen :D . Weils sonst viel zu lange dauert.

Gruß Hermann
2008 Dachauer Straßenlauf 10km 35:43
2010 Ingolstadt Halbmarathon 1:17:15
2010 Würzburg Marathon 2:46:01

949
escravo hat geschrieben: Was meinst du warum viele den 305er vor dem Laufen auf den Boden legen
[ X ] Weil sie blöd sind!

Man muss das dingen hochlegen - aufs Autodach z.B. und nicht daneben stehen und drauf glotzen und selber das dingen abschatten :hihi:

Abgesehen davon, muss bei dem ganzen Heckmeck die Antenne nach oben zeigen...

gruss hennes

950
escravo hat geschrieben: Ich habe den 305er und den 405er auf den Balkon gelegt und aktiviert. Beide waren Heute noch nicht in Betrieb.

305er 60sec
405er 5sec
Hört sich nicht schlecht an. Wenn mein FR305 bei mir vor der Haustür die Satelliten gefunden hat, dann kann er auch dort seine Position bestimmen (mit allerdings relativ hoher ungenauigkeit). Das erkenne ich ja, wenn ich zurück laufe.

Wenn ich jedoch vor der Haustür den FR305 starte, bricht die Suche immer wieder ab, was ich an einem zusammenbrechenden Fortschrittsbalken sehe.

Schon möglich, dass bei dem schnelleren Verbindungsaufbau des FR405 genug Zeit bleibt, damit er vollständig durchgeführt werden kann.
Das würde für meine Wohnsituation bedeuten, dass ich nicht erst 500m laufen muss, um mit dem Messen anzufangen. Und das wäre schon ein erheblicher Vorteil für mich gegenüber dem FR305.

Der FR405 ist nun bestellt. Auch wenn er mein Empfangsproblem nicht besser lösen sollte, ist's mal wieder an der Zeit gewesen für ein neues Spielzeug. Das alte Spielzeug bleibt ja in der Familie und lohnt sich daher immer noch.
Antworten

Zurück zu „Garmin Forerunner“